Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 719 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Jamie03 Offline



Beiträge: 8

02.07.2017 23:37
Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Moin Leute. Ich bin 14, weiblich und interessiere mich sehr für Scientology. Ich denke auch ich kenne mich (sehr) gut aus.

Hat irgentwer Lust, Wissen und Zeit um mit mir zu Diskutieren und mir ein paar Fragen zu beantworten?

Jamie

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

03.07.2017 08:52
#2 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Kenne mich mit Hubbard's Scientology etwas aus. Was willst Du wissen? Übrigens, demnächst kommt auf einem der Dritten ne ganz gute Doku über sie.

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

03.07.2017 15:09
#3 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Okay. Danke:);Ich bin neulich über einen Begriff gestolpert welchen ich nicht kenne uns der mit Scientology zutun hat. (L1) Rock slammer.
Weißt du was das ist?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.028

03.07.2017 17:34
#4 Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Und wie isses mit dir, Jamie? Fasziniert dich die Scientology? Wenn ja: Was daran und warum? Wenn nein - na, dann auch: Was daran (nicht) und warum?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

03.07.2017 20:32
#5 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Kenn ich nicht (Rock Slammer)! Ich weiß nur allgemein etwas über die, z.B., dass sie gegen Psychologen sind (vermutlich, weil Hubbard einen an der Klapse hatte), und, dass man da ne Menge Kohle für leere Versprechungen los wird, und das E-Meter dazu benutzt wird, die Mitglieder zu manipulieren. Gibt bei YouTube nen ganz interessanten Film über die:

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

03.07.2017 20:55
#6 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Sie sehen sich als DEN Club der Auserwählten!
Die Elite, welche einer asozialen Masse gegenübersteht und daher sozusagen verpflichtet ist, auch die politische Macht zu übernehmen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

03.07.2017 21:23
#7 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Ja, ich muss sagen, Scientology fasziniert mich. Seit 1 Jahr beschäftige ich mich ziemlich viel damit. (#HobbylosMit14Jahren)

Ich finde die ganzen Techniken und so total faszinierend. Ich weiß nicht warum. Es ist ganz anderes als die Großkirchen. Was genau mich fasziniert weiß nicht nicht. Aber irgentwas fasziniert mich.

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

04.07.2017 07:59
#8 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Scientology ist KEINE Religion, sondern, wie viele "Kirchen" in den USA, eine Gelddruckmaschine unter dem Deckmantel der Religion wegen Steuerbefreiung und Schutz durch die Constitution (Verfassung) Ich war früher bei den Mormonen, weil ich da reingeboren wurde. Trotzdem haben sie mich auch fasziniert, was weniger mit Religion, als meinem Hobby, US-Geschichte, zusammenhängt.
Zurück zu Scientology. Hubbard sagte einmal: "Mach Geld, mach mehr Geld, mach, das andere Leute mehr Geld machen!" Und das ist der Kern des "Glaubens von Scientology"!

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

04.07.2017 09:24
#9 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Ich will ja jetzt nicht nerven oder so, aber dieses Zitat wird oft aus dem Zusammenhang gerissen. Tatsächlich stammt es aus dem HCOPL 9.3.72, einem Richtlinienbrief für Finanzen.

(Sorry, ich wollte das nur Mal anmerken)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.028

04.07.2017 10:45
#10  Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Zitat von Jamie
Ich finde die ganzen Techniken und so total faszinierend. Ich weiß nicht warum. Es ist ganz anderes als die Großkirchen.

Meinst du die Psycho-Techniken, um "Cleaning" in dir zu machen? Da liefern die Psychtherapien auch 'ne ganze Menge. Aber sie lassen dir wenigstens deine Souveränität! Oder wollen sie erst herstellen. Das kann man von der Scientologty nicht behaupten. Die verpflichten dich dazu, dich in den ganzen Apparat mit einzubinden. Die missbrauchen die seelischen Notlagen ihrer Klienten, die Leitpersonen brauchen, die helfen können! Eigentlich ein richtiger Fascho-Haufen. Sich mit denen beschäftigen, ist immer gut. Um deine Fragen zu beantworten und um deine Neugierde zu stillen. Aber behalte dir die kritische Distanz.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

04.07.2017 10:58
#11 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Nach den Antworten von Jamie" habe ich den Verdacht, dass sie, falls es sich wirklich um eine Frau handelt (bin mir da nicht sicher), älter ist, als sie angegeben hat,und zum anderen, bei den Scientologen ist. Übrigens ist das Zitat NICHT aus dem Zusammenhang gerissen, da es die Scientology selbst bei ihren Motivationsansprachen (wurde in Köln davon einmal Zeuge)benutzen. Zumindest war das bis 1992 so.

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

04.07.2017 13:16
#12 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Mache ich. Meine Mutter hat auch schon etwas Angst um mich. Aber irgenteinem Psychohaufen würde ich mich nicht anschließen, ich habe ja nicht meinen Verstand verloren. Trotzdem ist es sehr interessant

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

04.07.2017 13:21
#13 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

First at all: Warum sollte ich älter sein als angegeben, das hätte keinen Sinn.
Zweitens: Warum zweifelst du an meiner Weiblichkeit?
Last but not least: Warum sollte ich bei dem Haufen dabei sein? Ich habe mich (sehr genau) informiert.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.028

04.07.2017 14:47
#14 Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Zitat von Jamie
Aber irgenteinem Psychohaufen würde ich mich nicht anschließen, ich habe ja nicht meinen Verstand verloren.

Sollte man auch nur, wenn man es will. Aber die Scientology ist ein "Psychohaufen", der dir nicht viel Eigenmeinung neben deren Propaganda lässt. In DEN "Haufen" würde ich an deiner Stelle erst recht nicht gehen! Tipp: => https://www.youtube.com/watch?v=3AQHgp244kk

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

04.07.2017 15:16
#15 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Aber beschäftigen tue ich mich damit, weil es spannend ist.

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

04.07.2017 18:51
#16 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Menschen beschäftigen sich für gewöhnlich nicht mit einer Religion, weil es "spannend" ist, sondern, weil damit ein bestimmter Zweck verbunden ist. Z,B., das man in einer Sinn - oder Identitätskrise steckt, und hofft, die Religion gibt einen Antworten, oder, wie in meinem Fall, weil ich ein Drehbuch über eine Sekten schreiben wollte (Projekt gestrichen), und dafür mir verschiedene Gruppen ansah, um zu sehen, wie die arbeiten, weil meine Sekte erfunden sein sollte, aber doch die Mechanismen einer Sekte aufzeigen soll (Das Stückweise Aufgeben der eigenen Persönlichkeit zu Gunsten der Sektenpersönlichkeit, bis die Sektenpersönlichkeit die eigene Persönlichkeit verdrängt hat).

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Lukrez Offline




Beiträge: 5.467

04.07.2017 18:57
#17 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Dass man sich als junger Mensch für Religionen interessiert ist normal.
Die einseitige Fixierung auf Scientology deutet aber eher auf eine pubertäre Teenagerverwirrung hin.
Was kann sonst an deren unsinnigem Klamauk interessieren?
Dieses ganze Technikgetue ist doch absolut lächerlich und dient nur der Manipulation leichtgläubiger Anhänger.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

04.07.2017 19:28
#18 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #17
Dass man sich als junger Mensch für Religionen interessiert ist normal.
Die einseitige Fixierung auf Scientology deutet aber eher auf eine pubertäre Teenagerverwirrung hin.
Was kann sonst an deren unsinnigem Klamauk interessieren?
Dieses ganze Technikgetue ist doch absolut lächerlich und dient nur der Manipulation leichtgläubiger Anhänger.


Naja, Interesse und INTERESSE sind zweierlei. Ich kann mich für etwas interessieren, weil ich neugierig bin, aber auch, weil mich etwas begeistert. Und bei Jamie klingt es eher nach Letzterem, beste Voraussetzung, um in die Sektenfalle zu tappen.
Das Problem bei Scientology, Zeugen Jehovas, und anderen Gruppierungen ist, dass sie lebensbedrohlich sind, weil diese Gruppen ihren Mitgliedern normale medizinische Versorgung verleiden. Scientology hat was gegen Psychiater und empfiehlt bei Depressionen statt Antidepressiva VITAMINPILLEN; Schwitzkuren, und ähnlichen Blödsinn. Zeugen Jehovas lehnen Bluttransfusionen ab, was nicht einmal der orthodoxeste Jude tun würde!
Und eine Religion, die ihre Mitglieder ausspioniert, und Gegener auch mit Lügen diskreditiert, wie es die Scientology "Church" tut, ist bei mir sowieso das Letzte!

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Jamie03 Offline



Beiträge: 8

04.07.2017 20:26
#19 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Ich bin nicht fixiert^^. Aber wenn mich etwas interessiert kann ich mich sehr lange und intensiv damit auseinander setzen, und dann will ich eben alles wissen.

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

05.07.2017 07:40
#20 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Zitat von Jamie03 im Beitrag #19
Ich bin nicht fixiert^^. Aber wenn mich etwas interessiert kann ich mich sehr lange und intensiv damit auseinander setzen, und dann will ich eben alles wissen.


Als ich noch bei den Mormonen war, lang, sehr lang ists her, hatte ich gemerkt, dass ich nicht fähig war, kritisch mich mit dem Mormonismus auseinander zu setzen, weil mir diese Sekte dieses ausgetrieben hatte. Ich brauchte Jahre, um mein erstes kritisches Buch über die Mormonen nach meinem Ausschluss (wegen Transsexualität)zu lesen, um zu erkennen, dass nicht ich das Problem bin, sondern eine Religion, in der der Mythos wichtiger als die Wirklichkeit ist. Und so ist es auch bei Scientology. Sie haben auch dieses "wir drinnen, die anderen draußen"-Syndrom, wonach Kritik verboten ist.
Wer es nicht schafft, sich mit einer Religion zu beschäftigen, um genügend Abstand dbei zu wahren (innerlich und äußerlich), wird früher oder später in die Sektenfalle tappen.

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.028

05.07.2017 09:28
#21 Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Das sind alles die Kritikpunkte, die ich auch unterstütze und bringe. Das wird Jamie die Scientology nicht vergraulen, so nach dem Motto: "Was verboten ist, das macht uns grade scharf!" (Wolf Biermann) Interessant dürfte sein, was die Scientology (aus ihrer Sicht) eigentlich will. Das weiß ich, ehrlich gesagt, so genau auch nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gerlinde24 Offline




Beiträge: 25

06.07.2017 20:13
#22 RE: Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #21
Interessant dürfte sein, was die Scientology (aus ihrer Sicht) eigentlich will. Das weiß ich, ehrlich gesagt, so genau auch nicht.


Das dürfte doch sonnenklar sein! Was alle Sekten und Religionen wollen: Unser Geld, und macht über uns, um durch uns die Gesellschaft in ihrem Sinne zu beeinflussen. Daran hat sich seit der Gründung der ersten Religionen nichts geändert.

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind - J.K. Rowling (Albus Dumbledore, in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens).

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.028

06.07.2017 20:31
#23  Scientology. Wer kennt sich wirklich gut aus? Oder er hat Bock zu diskutieren? antworten

Zitat von Gerlinde24
Das dürfte doch sonnenklar sein! Was alle Sekten und Religionen wollen: Unser Geld, und macht über uns, um durch uns die Gesellschaft in ihrem Sinne zu beeinflussen.

Ja, ist ja richtig. Aber wie sieht das aus der Perspektive der Scientology aus? Was für eine Gesellschaftsform streben die an? Was für Fehler meinen die, bei uns zu erkennen? Die Jünger, die dieser Bekenntnisgruppe anheimfallen, müssen doch von einer HOFFNUNG auf ein besseres Leben getrieben sein, die die Scientology erfüllen soll.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor