Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 15.502 mal aufgerufen
 Satanismus und Antichristliches
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

16.04.2005 23:34
Satan im Islam @hallo antworten

Hi hallo

da du dich im Islam ja so wunderbar auskennst würd ich gern wissen
was über Satan bzw. den Teufel im Islam steht.

tom Offline



Beiträge: 35

24.04.2005 18:55
#2 RE:Satan im Islam @hallo antworten

Hallo,

Ich weiß zwar nicht, ob du die Frage mir gestellt hast,aber dennoch meine ich, dass ich dir gewissermaßen eine Antwort dazu liefern kann.Blicken wir zurück auf die Ursprünge.
Hier sind ein paar Verse aus dem Koran,die die Stellung und Bedeutung Satans für uns Menschen klarstellen:
2. Die Kuh (Al-Baqarah)

30. Und als dein Herr zu den Engeln sprach: «Ich will einen Statthalter auf Erden einsetzen», sagten sie: «Willst Du denn dort solche Wesen haben, die darauf Unfrieden stiften und Blut vergießen? - und wir loben und preisen Dich und rühmen Deine Heiligkeit.» Er antwortete: «Ich weiß, was ihr nicht wißt.»

31. Und Er lehrte Adam alle Namen; dann stellte Er (die Benannten) vor die Engel hin und sprach: «Nennt Mir ihre Namen, wenn ihr im Recht seid.»

32. Sie sprachen: «Heilig bist Du! Wir haben kein Wissen außer dem, was Du uns gelehrt hast; wahrlich, Du allein bist der Allwissende, der Allweise.»

33. Er sprach: «O Adam, nenne ihnen ihre Namen»; und als er ihnen ihre Namen genannt hatte, sprach Er: «Habe Ich euch nicht gesagt: Ich weiß die Geheimnisse der Himmel und der Erde, und Ich weiß, was ihr offenbart und was ihr verhehlt»?

34. Und (gedenke der Zeit) da Wir zu den Engeln sprachen: «Verneigt euch vor Adam», und sie alle verneigten sich; nur Iblis nicht. Er weigerte sich und war zu stolz, denn er war der Ungläubigen einer.

35. Und Wir sprachen: «O Adam, weile du und dein Weib in dem Garten, und esset reichlich von dem Seinigen, wo immer ihr wollt; nur nahet nicht diesem Baume, auf daß ihr nicht Frevler seiet.»

36. Doch Satan ließ beide daran straucheln und trieb sie von dort, worin sie waren. Und Wir sprachen: «Gehet hinweg, einige von euch sind Feinde der andern, und für euch ist eine Wohnstatt auf Erden und ein Nießbrauch für eine Weile.»

37. Dann empfing Adam von seinem Herrn gewisse Worte. So kehrte Er Sich gnädig zu ihm; wahrlich, Er ist der oft gnädig Sich Wendende, der Barmherzige.

38. Wir sprachen: «Gehet hinaus, ihr alle, von hier. Und wer, wenn zu euch Weisung von Mir kommt, dann Meiner Weisung folgt, auf die soll keine Furcht kommen, noch sollen sie trauern.

39. Die aber ungläubig sind und Unsere Zeichen leugnen, die sollen Bewohner des Feuers sein; darin müssen sie bleiben.»

Also,alles begann damit,als Gott sich entschloss einen Menschen(Adam) zu erschaffen und von seinen Engeln einschließlich Iblis(Luzifer,einziger aus Feuer erschaffener Engel)verlangte,dass sie sich vor diesem aus Erde(Ton) erschaffenem Menschen, verneigen sollen.
Alle Engel bis auf Luzifer(Iblis) gehorchten und verneigten sich vor Adam.Satan(Iblis) jedoch,geleitet von seinem Stolz,widersprach,indem er auf seine Überlegenheit als Geschöpf gegenüber Adam verwies,nämlich,dass er aus Feuer erschaffen worden war und folglich jemandem, der aus "bloßer Erde" bestand und ihm(Satan) substanziell unterlegen war,sich nicht zu unterwerfen hat.
Ich fasse es kurz.
Sein Widerspruch und seine Auflehnung gegenüber Gott kostete ihm schließlich das Paradies,so dass er Gott um Erlaubnis bat,künftig auf der Erde Unheil stiften zu dürfen, mit der bloßen Absicht,gläubige Menschen vom rechten Weg abzubringen, um sie zu seinen Begleitern auf dem Weg zur Hölle zu machen.(Satans erster Akt diesbezüglich war die Verleitung Adams zur Ursünde)
So wurde aus Luzifer(Iblis),einem einstigen Engel,der aus Feuer erschaffen war und allen anderen Engeln überlegen war,Satan,der sich eigentlich auch selber darüber im Klaren ist,wo er am Ende(im Jenseits) landen wird,und dennoch aus Hartnäckigkeit und Stolz versucht, seine Mission im Diesseits zu erfüllen.

smith ( Gast )
Beiträge:

26.04.2005 19:24
#3 RE:Satan im Islam @hallo antworten

@tom: deine aussagen stimmen voll und ganz, jedoch hoffe ich, dass du mit dem Begriff "Ursünde" nicht auf die Taufe der Christen ansprichst, denn nur diese glauben an die Ursünde und an die Erbsünde und lassen sich deswegen taufen. Das ist jedoch völliger Unsinn, denn jeder Mensch trägt nur die Sünden, die er selbst getan hat und nicht die von anderen Menschen. Außerdem werden alle Menschen als Moslems geboren.

tom Offline



Beiträge: 35

26.04.2005 21:00
#4 RE:Satan im Islam @hallo antworten

Hallo smith,

"jedoch hoffe ich, dass du mit dem Begriff "Ursünde" nicht auf die Taufe der Christen ansprichst, "

Mit dem Begriff "Ursünde" meinte ich eigentlich die Sündtat(die erste aller Sünden),die Adam im Paradies beging,als er der Versuchung Satans nicht widerstehen konnte und triebhaft von dem Baum kostete,vor welchem Gott ihn zuvor gewarnt hatte.Der folgende Vers verdeutlicht es nochmal:

35. Und Wir sprachen: «O Adam, weile du und dein Weib in dem Garten, und esset reichlich von dem Seinigen, wo immer ihr wollt; nur nahet nicht diesem Baume, auf daß ihr nicht Frevler seiet.»

Der Islam vertritt diese Ansicht , dass alle Menschen als Moslems geboren werden,aber ein Moslem kann damit sehr schlecht argumentieren gegenüber Andersgläubige,zumal so eine Ansicht nicht sofort einzusehen ist und eher von der eigenen Überzeugung abhängt.
Es würde sicherlich fatale Folgen nach sich ziehen,wenn beispielsweise ein Moslem einem Christen verklickern wollte,dass dieser einst ein gläubiger Moslem gewesen sei.
Ich hoffe du verstehst,was ich meine.

--------------------------------------------
http://www.multiboard.aw3.de

unbekannter Offline

Mitglied

Beiträge: 3

18.07.2005 14:54
#5 RE:Satan im Islam @hallo antworten

Wollt ihr wissen was Islam ist???
Schlag denn Kuran auf und lies,
dorf findet ihr mehr als Höle und Paradies ..
studiert das leben des profeten Muhammed...


...

Text

unbekannter Offline

Mitglied

Beiträge: 3

18.07.2005 14:57
#6 RE:Satan im Islam @hallo antworten

Vanion ::: ich schreibe es nochmal ..extra für dich

willst du wissen was islam ist??..Schlag denn kuran auf und lies..dort findest du mehr als Höle und Paradies


..ich gib dir einen tipp..schreib nicht irrrgend son mist rein..wenn du es wissen willst was KURAN ist..Schlag denn Kuran auf und liesssssssssss...

unbekannter Offline

Mitglied

Beiträge: 3

18.07.2005 15:01
#7 RE:Satan im Islam @hallo antworten

satan im ismal...???

wie ist es das denn bei euren religion..satan im Christen??

genau das selbe ne denk ich mal..


Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

21.07.2005 14:11
#8 RE:Satan im Islam @hallo antworten

Ich kann den Koran nicht lesen da ich nicht
vorhab arabisch zu lernen und auchnicht falsche Übersetzungen
haben will.

Außerdem ich bin kein Christ also kann ich dir nicht sagen
was Satan da zu suchen hat.

Außerdem ist das hier kein Platz für Diskussionen über Ursünde, Islam oder Christentum,
benützt dazu die passenden Forenabschnitte.

Hier gehts ja wohl allein um Satanismus / Satan.

wsg Vanion

Muhammad Said Offline

Mitglied

Beiträge: 8

12.09.2005 21:19
#9 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

Also im islam gibt es keine satanisten, Punkt, Aus.

Der Satan Konkurreirt ja auch nicht wirklich mit Gott, wie es ja bei den Christen der Fall ist. Da kommt das ja so rüber als würde man die wahl haben zwischen satan oder Gott und der Satan in Konkurrenz mit Gott eintritt.

Also Satanisten finde ich Scheiße, ein weiterer Grund wieso ich zum Islam gekommen bin.

Darky Offline




Beiträge: 87

13.09.2005 07:16
#10 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

wie nett wir heute wieder sind
~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~
The only good god is a dead god the only good god for me!!!

Objekt Offline

Mitglied


Beiträge: 89

13.09.2005 15:20
#11 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

Muhammad Said :

Ich weis nicht, was von deinem Beitrag stimmt, aber 90% davon sind gelaberte sche##se!

Beispiel:
Weil ich Christ bin, kann ich jetzt entweder an Gott oder an Satan glauben (anbeten, etc.) - völliger Schwachsinn.

Im christentum gibt es die Vorstellung eines satans und das wenn man nicht an gott glaubt in die Hölle, in die Verdammnis kommt.

______________

Ich weis.

JôKêR Offline

Mitglied


Beiträge: 3

16.09.2005 17:48
#12 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

erst einmal heißt es ja wohl satan im kuran(nicht im islam)!!
außerdem hat auch der kuran einen abschnitt mit satan und gott doch der teufel wollte sich gott oder allah nicht unterwerfen.doch sie sind keine direkten kontrahenten(so steht es in einer übersetzung). besorgt euch ne "wahre" übersetzung von dem kuran oder fragt einfach leute die ihn gelesen haben!!

Muhammad Said Offline

Mitglied

Beiträge: 8

20.09.2005 21:53
#13 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten
irgendwie hat da einer meinen post falsch verstanden, ich will jetzt aber nicht meckern

ist durchaus meine schuld.

ich lese mir jetzt meinen kram durch und merke, wie bescheuert das eigentlich formuliert ist. ist ja klar dass ich als nicht-an-gott-glaubender in die hölle komme, das ist bei allen so, ohen frage.

ich meinte ja garnicht dass du sozusagen als christ die choice hast, ich sage ja nur dass die satanisten sich sozusagen nach der "umgekehrten" bibel richten, d.H. sie gehen vom christlichen standpunkt aus genau in die umgekehrte richtung, also genau das gegenteil wenn man sagen kann.
also sie nehmen die bibel und amchen genau das gegenteil von dem was da drinsteht (leider)... Ich ahb noch nie von saztanisten gehört, die den Qur'an sozusagen "umgekehrt" befolgen, also das gegenteil machen.....

das liegt einfach daran dass es dazu überhauptkleine möglichkeit gibt. man kann garnicht auf die idee kommen sozusagen einen satanismus nach dem muster der Qur'anischen Offenbarung.
und das liegt eben an diesem unterschied mit dem "gegenspieler" wie schon gesagt.

so udn weiter nichts... Sorry wenn ich euch aufgeregt habe

ach ja, nur mal so nebenbei:

Ist hier ein satanist im Forum?
Ich würd ihn gerne mal fragen, was ihn zu disem Glauben treibt, ich meine, die Satanisten wollen ja Offensichtlich Absichtlich in die Hölle. Ich wollte bloß fragen, ob die glauben, dass sie da nett behandelt werden "weil das Kollegen sind", oder was da für ne Logik (wenn überhaupt) dahinter steckt.
Ist einfach nur so in meinem Interesse...

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

08.10.2005 03:58
#14 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

Mach n neuen Treat dazu auf dann kriegt vll. dazu von mir antwort
wenn die fragen nicht wirklich so weitergehn

Bellerophon Offline



Beiträge: 264

08.10.2005 13:39
#15 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten
Im Islam gibt es auch einen Satan. Der wird Schaitan( was aus dem hebräischen satan abgeleitet wird) oder Iblis genannt. Und auch dort ist er der Verführer der Menschen, die sich entweder für ihn oder für Allah entscheiden müssen.


Veritas et Aequitas

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

12.10.2005 00:09
#16 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten
Tja!

Yasna Offline




Beiträge: 6

11.01.2006 16:20
#17 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

hallo....

also viele Moslems sagen das Iblis kein ENGEL ist sondern nur ein Dämon aus Feuer, sie wollen meine Ansicht die Verbindung Luzifer und Iblis darstellen.....
gibt beweise das Iblis ein Engel ist????? würde mich freuen das zuwiesen!

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

12.01.2006 17:51
#18 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten
--------------------------------------------------------------------------
gibt beweise das Iblis ein Engel ist????? würde mich freuen das zuwiesen!
--------------------------------------------------------------------------

da bereits engel ein nicht-beweisbares ding sind denk ich du willst auf
den religiösen kontext raus.

es gibt bibliche schriften die den fall luzifers behandeln (weiß nichtmehr wo da es mich
wenig interessiert hat),
>>im koran wäre mir da nichts bekannt<<edit
ich korriere, nach koran ist satan/luzifer usw auch ein engel gottes der
sich geweigert hat sich dem menschen zu unterwerfen

Erinyes Offline

Mitglied

Beiträge: 7

15.01.2006 23:56
#19 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

Satan ist nichts weiter als ein verärgertes Kind, dass ncith das bekommen hat was es wollte... und das haben alle assoziationen des bösen gemeinsam! on nun satan, Loki oder Kali!
Das wahre böse ist nicht existent! alles ist ansichtssache!
wenn ein tier tötet um zu überleben ist das dann sünde???
Das böse erschafft der Mensch! Atombombe, Folter und psychoterror sind manifestationen menschlicher Bösartigkeit!
Ich bin mir sicher Satan war überrascht, als BigBoy in Hiroshima eingeschlagen hat!

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

16.01.2006 17:10
#20 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

welche kontruktiver beitag ohne jeden bezug zum threat

>>Das böse erschafft der Mensch!<<

und kurz davor

>>Das wahre böse ist nicht existent!<<

da du keine unterscheidung zwischen "wahres böse" und "böse" vorgenommen
hast widersprichst du dir selbst

ich hoffe die nächste beiträge von dir sind besser und inhaltsvoller als dieses gepöbel hier
(sonst werd ich sie einfach ignorieren)

Erinyes Offline

Mitglied

Beiträge: 7

16.01.2006 17:19
#21 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

nun da hab ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt! das wahre böse als person ist damit gemeint! es gibt nichts was absolut gut oder böse ist... selbst in der bibel handelt gott eigenützig und böse... er lässt durch seine racheengel sodom und gomora zerstören und schickt die sintflut! also wenn der teufel das absolute böse wäre, wo ist dann der ausgleich?

ich hoffe dieser teil wird dir gerecht :)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

16.01.2006 17:21
#22 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

>>ich hoffe dieser teil wird dir gerecht :)<<

besser

>>es gibt nichts was absolut gut oder böse ist...<<

ich gehe sogar weiter und sage es gibt nichts was absolut ist

>>also wenn der teufel das absolute böse wäre, wo ist dann der ausgleich?<<

ausgleich? ausgleichende Gerechtigkeit? was meinst du?
warum sollte es einen ausgleich geben?

(ansonsten wäre es gut beim treatthema zu bleiben: Satan im Islam, wenn du was drüber weißt schreib es,
wenn nicht macht nen neuen treat auf!)

Toom Offline

Mitglied

Beiträge: 5

19.01.2006 03:43
#23 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten


Sure 18,50 ""Und da sprachen Wir zu den Engeln: ""Werft euch vor Adam nieder!"" - und sie warfen sich nieder, au&#1603;er Iblis. Er war einer der Dschinn , so war er ungehorsam gegen den Befehl seines Herrn. Wollt ihr nun ihn und seine Nachkommenschaft statt Meiner zu Beschützern nehmen, wo sie doch eure Feinde sind? Schlimm ist dieser Tausch für die Frevler.

Yasna Offline




Beiträge: 6

26.01.2006 20:15
#24 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

diese Sure kenne ich, erst wird gesagt das die Engel sich vor adam nieder werfen sollen, dann geht man auf einen Dschinn ein... ist er jetzt ein Engel und ein nacharmung von Lutzifer oder nicht?
Aus deiner Wahrheit heraus will ich reden, du mein Gott, denn wer dich kennt, der weiß, dass du der Einzige bist, dass nur beharrt, wer deine Hände fasst, dass in Nichts versinkt, wer Schein für die Wahrheit nimmt.

die schwester Offline



Beiträge: 3

01.07.2006 00:56
#25 RE: RE:Satan im Islam @hallo antworten

selam

iblis wurde als engel erschaffen,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
er hörte und folgte den allah nicht,,,

allah der allwissender,,ich sag es mal so


hat ihn nicht gelöscht,,,,,unszwar er lebt so lange bis wir auch leben,,,,und versucht uns vom richtigen weg abzuleiten.
dies ist seine aufgabe,bis weltuntergang,,,,,,er ist kein engel,,,es ist shaitan.du müsstest doch wissen,,,wie jeder mensch jedes kind,,,,,engel ist gut teufel ist schlecht,,,viele grüssee,,,,

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor