Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 381 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien
Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.779

08.11.2017 18:31
Weltliche Ideologien und die Eosterik als Wegbereiter antworten

http://www.zeit.de/2013/21/esoterik-boom

Esoterische Verblödung als Türöffner für das Geschwätz radikaler Populisten. Da könnte durchaus was dran sein. Verschwörungstheoretiker sind in der Regel auch dem Glauben an Übersinnliches sehr zugetan.

-----
Ich habe nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine davon ab, dass man an einen Gott/höheres Ideal glaubt.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

16.11.2017 14:25
#2 RE: Weltliche Ideologien und die Eosterik als Wegbereiter antworten

Gefährlich wird es für die Menschen, wenn viele einseitig das Geglaubte ohne nachvollziehbare Beweisführung für eine absolute und einzige Wahrheit halten.

Hat sich eine "Theorie" als falsch erwiesen, wird die logisch darauf folgende "Peinlichkeit der schonungslosen Offenbarung" möglichst diskret verdrängt.
Die Definition von Falsch oder Richtig kann durch die aktuellen Machtverhältnisse überlagert oder "zurechtgebogen" werden.

Bekanntlich ist es so, dass sich Geschichte oft wiederholt und das Gedächtnis der beteiligten Rudel-Lemminge ist nachweislich sehr lückenhaft.
Menschen sind keine Vernunftwesen und die Entscheidungen über Leben und Tod vermitteln unwillkürlich den Eindruck eines Russischen Roulettes für manche Völker.
Wenn ein Krieg verloren ist, dann lautet das Urteil regelmäßig auch "Tod durch den Strang" für die Rädelsführer als Kriegsverbrecher.
Richter und Staatsanwälte rekrutieren sich dann stets aus dem Reservoir der "Siegerintelligenz".

Es gibt immer noch "Führer" mit Charisma, die sich als Auserwählte sehen und mit einem unerschütterlichen Sendungsbewusstsein ihrem "Handwerk" nachgehen.
Dazu gehört eine "leichtgläubige" und gleichgeschaltete Masse für die Unterstützung bei der Durchsetzung der "Jahrhundertmission".

Wer dies glaubt, wird selig (dazu muss man erst einmal sterben).

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.779

16.11.2017 15:59
#3 RE: Weltliche Ideologien und die Eosterik als Wegbereiter antworten

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #2
Gefährlich wird es für die Menschen, wenn viele einseitig das Geglaubte ohne nachvollziehbare Beweisführung für eine absolute und einzige Wahrheit halten.

H


Was ist denn Wahrheit, Direktkontakt? Es gibt weder eine einzige noch eine andere, alternative Wahrheit. Wir müssen einfach mal aufhören von Wahrheit zu reden, dann lösen sich die meisten Probleme von selbst. Wir leben in einer Welt der "Wahr-Scheinlichkeiten" und nur an Hand von eindeutigen Indizien ist es wahr-scheinlich so, oder aber es ist wahr-scheinlich eher nicht so. Glauben heißt "nicht-wissen" und den Glauben mit Wahrheit in Beziehung zu setzen, heißt das Nichtwissen in der Rangordnung der Bedeutungen über jedes andere Wissen zu stellen. (Der Glaube ist dann heilig und verträgt keine Kritik mehr)

Alternative Fakten...Fakten sind keine Wahrheit. Wahrheit ist nur das Gegenteil von Irrtum. Und Irrtum ist nichts anderes als eine fehlerhafte Interpretation von Fakten oder einfach nur das Ergebnis von Zufalls-Versuchen...

Das Selbstwertideal des Menschen mit all seinen narzisstischen und opportunistischen Tendenzen, ist sehr Wahrheits-anfällig, weil irren tun sich immer nur die anderen... Irrtum ist ja so was von peinlich...da wird man immer ausgelacht. Außerdem könnte man sich ja irren und von den Göttern dafür benachteiligt werden..Nur aber verdanken wir aber gerade dem Irrtum unser wichtigsten Erfahrungen und Erkenntnisse.. Hingegen sind Leute die ganz in der Wahrheit leben, immer sehr lernresistent. Weswegen sich die Geschichte der großen und überaus tragischen Irrtümer ständig wiederholt..

Die Wahrheit der WERTE hat es da ganz besonders in sich. Wenn die Natur diesbezüglich nur annähernd so doof wäre wie wir, welche WERTE gäbe es dann? Wahr kann alles mögliche sein, aber alles ist nicht immer möglich, den sonst gäbe es keine Wahrscheinlichkeiten.

-----
Ich habe nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine davon ab, dass man an einen Gott/höheres Ideal glaubt.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

16.11.2017 17:50
#4 RE: Weltliche Ideologien und die Eosterik als Wegbereiter antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #3
Zitat von Direktkontakt im Beitrag #2
Gefährlich wird es für die Menschen, wenn viele einseitig das Geglaubte ohne nachvollziehbare Beweisführung für eine absolute und einzige Wahrheit halten.

H


Was ist denn Wahrheit, Direktkontakt? Es gibt weder eine einzige noch eine andere, alternative Wahrheit. Wir müssen einfach mal aufhören von Wahrheit zu reden, dann lösen sich die meisten Probleme von selbst. Wir leben in einer Welt der "Wahr-Scheinlichkeiten" und nur an Hand von eindeutigen Indizien ist es wahr-scheinlich so, oder aber es ist wahr-scheinlich eher nicht so. Glauben heißt "nicht-wissen" und den Glauben mit Wahrheit in Beziehung zu setzen, heißt das Nichtwissen in der Rangordnung der Bedeutungen über jedes andere Wissen zu stellen. (Der Glaube ist dann heilig und verträgt keine Kritik mehr)

Alternative Fakten...Fakten sind keine Wahrheit. Wahrheit ist nur das Gegenteil von Irrtum. Und Irrtum ist nichts anderes als eine fehlerhafte Interpretation von Fakten oder einfach nur das Ergebnis von Zufalls-Versuchen...

Das Selbstwertideal des Menschen mit all seinen narzisstischen und opportunistischen Tendenzen, ist sehr Wahrheits-anfällig, weil irren tun sich immer nur die anderen... Irrtum ist ja so was von peinlich...da wird man immer ausgelacht. Außerdem könnte man sich ja irren und von den Göttern dafür benachteiligt werden..Nur aber verdanken wir aber gerade dem Irrtum unser wichtigsten Erfahrungen und Erkenntnisse.. Hingegen sind Leute die ganz in der Wahrheit leben, immer sehr lernresistent. Weswegen sich die Geschichte der großen und überaus tragischen Irrtümer ständig wiederholt..

Die Wahrheit der WERTE hat es da ganz besonders in sich. Wenn die Natur diesbezüglich nur annähernd so doof wäre wie wir, welche WERTE gäbe es dann? Wahr kann alles mögliche sein, aber alles ist nicht immer möglich, den sonst gäbe es keine Wahrscheinlichkeiten.




@Perquestavolta

Ist das nun so zu verstehen, wie es Bertrand Arthur William Russell formuliert hat?

Zitat:

"Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel."

Unterliegen wir mit unserer unvollkommenen Kenntnis "des Ganzen" einer grundsätzlichen Illusion (Trugbild von Wahrheit) bezüglich der Realität?
Ein Teilbereich unserer irdisch-biologischen Existenz lässt uns vorübergehend durch evolutionsabhängige Lernprozesse mit Fehlschlägen befristet überleben?

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.779

20.11.2017 21:31
#5 RE: Weltliche Ideologien und die Eosterik als Wegbereiter antworten

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #4


Unterliegen wir mit unserer unvollkommenen Kenntnis "des Ganzen" einer grundsätzlichen Illusion (Trugbild von Wahrheit) bezüglich der Realität

Nach meinem Dafürhalten gibt es die Kenntnis vom Ganzen gar nicht.. noch nicht mal eine unvollkommene. Wahr-Heit ist ein Hirnkonstrukt und keine Eigenschaft von Zusammenhängen. Unser Gehirn sieht auch dort überall Muster und Strukturen einer Ordnung, wo gar keine sind. Und das ist jetzt keine Wahrheit, sondern einfach nur wahr.
Unser Gehirn simuliert aus den kleinen bioelektrischen Reizen die von unseren Sinnen kommen das Erlebnis von Realität. Der Sensor "Nase" macht den Duft, der Sensor Ohr macht den Schall und und den Klang, der Sensor Auge macht das Licht und die Farbe.. und unser Gehirn macht "das Ganze" zu einem Erlebnis, als würde der "große" Geist selbst direkt durch ein großes Loch im Dach schauen... Es gibt also weder eine unvollkommene Kenntnis vom Ganzen, noch irgend eine andere- Wir können uns nur einzig und allein darauf verlassen, dass unser Gehirn und unsere Sinne einen gemeinsamen Evolutionshintergrund haben.. Dummerweise noch immer optimal an eine Wirklichkeit angepasst, wie es vor mehreren Zigtausend Jahren für das Überleben unserer Spezies in einer allseits gefährlichen und bedrohlichen Realität erforderlich war----

Religion und die Heiligkeit des Glauben, mögen unseren Vorfahren ihr gar nicht so einfaches und meistens auch sehr kurzes Dasein etwas tröstlicher gemacht haben...
Und dass ihre Körper damals in kürzester Zeit umfangreiche Energiereserven in Form von Fett anlegen konnte, mag damals nicht weniger nützlich gewesen sein..


Heute aber macht uns alles das nur mehr Problem.. Und deswegen ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass das alles sehr bald schon ein ziemlich doofes Ende nimmt.. denn wer meint, die Evolution sei eine gütige Göttin, die für uns nur das Beste will, der hat die Evolutionstheorie ziemlich falsch verstanden.

Zitat von Direktkontakt im Beitrag #4

Ein Teilbereich unserer irdisch-biologischen Existenz lässt uns vorübergehend durch evolutionsabhängige Lernprozesse mit Fehlschlägen befristet überleben?



Wohl eher nicht.

Die Entwicklung hin zu größeren Muskeln folgt immer einer Belastung, bei der schmerzhafte Schäden an der Muskulatur auftreten.. Um sich davor beim nächsten Mal zu schützen, wachsen die Muskeln.. Der selben einfachen Regel folgt auch die Evolution.. und das könnte sich ziemlich blöd für uns Ausgehen.

-----
Ich habe nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine davon ab, dass man an einen Gott/höheres Ideal glaubt.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor