Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 2.501 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

07.06.2006 15:48
#26 RE: Schöpfungslehre antworten

In Antwort auf:
Warum sind bei Leuten wie Dir, die blöden Bemerkungen ein Ausdruck der Hilflosigkeit

In Antwort auf:
ER selber übergab dem Moses die selbstgeschriebene Torah am Berg Horeb in der Wüste Sinai.
Vermutlich wollte Eule darauf hinaus, dass es keine unabhängigen Berichte darüber gibt. Endweder man glaubt daran oder nicht. Daraus resultiert auch die Ungewissheit wie die Schöpfung begonnen hat.
__________________________________________________
Und über Gott habe ich im Leben noch nicht gelästert. Ich lästere höchstens über die, die ihn erfunden haben.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

vanini Offline



Beiträge: 502

07.06.2006 18:44
#27 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von freily
Wer an das Wort glaubt, der kann Lesen, wer nicht lesen kann, der kann es lernen.

Apropos:
Nirgendwo in Exodus steht geschrieben, dass Mose von Gott etwas anderes als die 10 Gebote und eine Reihe Gesetzesvorschriften erhalten hat - also auch keine Schöpfungs-Geschichts-Offenbarung...

Wie war das noch mal mit "lesen können"?


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 20:35
#28 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von vanini
Nirgendwo in Exodus steht geschrieben, dass Mose von Gott etwas anderes als die 10 Gebote und eine Reihe Gesetzesvorschriften [& Anweisungen] erhalten hat - also auch keine Schöpfungs-Geschichts-Offenbarung... [wären nach meinen dafürhalten in den Anweisungen enthalten]
Wie war das noch mal mit "lesen können"?
Jetzt weis ich es wieder vanini, der Mose und der liebe G*TT haben 40 Tage & Nächte Schach gespielt damit ein vanini später dem freily erzählen kann, was die beiden da oben alles taten. Ich meinte bei der Stelle gelesen zu haben, dass der EWIGE dem Mose in diesen Dingen unterrichtet hat.
Aber klar, man kann überall was bekriteln.

Eule58 Offline



Beiträge: 17

07.06.2006 20:58
#29 RE: Schöpfungslehre antworten

Irrtum Freily!
Sie sind kein Ausdruck der Hilflosigkeit, sondern meiner mir eigenen Erkenntnis, die kein Mensch übernehmen muß. Du kannst glauben an wen und was Du willst. Aber lasse es beim "glauben". Denn Wissen könnt Ihr es alle miteinander nicht.
Denn daß *Gott* die Thora übergeben hat, wissen wir bestenfalls von Moses. Und das war ein Mensch.
Ich habe schon ein paar Mal gesagt, ich glaube nicht an Gott, aber ich werde auch nie sagen daß es ihn nicht gibt. Denn ich weiß es nicht. Alle Aufzeichnungen stammen von Menschen, und denen zu glauben fällt mir verdammt schwer. Egal welcher Religion.

Noch was. Ich finde auch nicht alles "intelligent" was Du schreibst, aber ich würde mir nie anmaßen, Dir das Schreiben zu verbieten.

Lg.Eule

vanini Offline



Beiträge: 502

07.06.2006 21:02
#30 RE: Schöpfungslehre antworten
Zitat von freily
Jetzt weis ich es wieder vanini, der Mose und der liebe G*TT haben 40 Tage & Nächte Schach gespielt damit ein vanini später dem freily erzählen kann, was die beiden da oben alles taten. Ich meinte bei der Stelle gelesen zu haben, dass der EWIGE dem Mose in diesen Dingen unterrichtet hat.
Aber klar, man kann überall was bekriteln.

Du "meintest, gelesen zu haben" ... einfach köstlich!!! Lies doch einfach mal richtig, wie wär's damit???

Womit du wieder einmal eindrücklich demonstrierst, dass du zwischen deinen Mutmaßungen, "Meinen", "Dafürhalten" und sonstigem Wähnen (...Wahn) - sprich deinen "Tagesvisionen" (*lach*) und der Realität gar nicht mehr richtig unterscheiden kannst und/oder willst...

Ja, freily, lass uns teilhaben an deinen göttlichen Eingebungen - die können den tristen Alltag bestimmt belustigend aufheitern...!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 21:13
#31 RE: Schöpfungslehre antworten

@ Eule, ist ja gut, Du darfst doch Glauben was Du willst, ich werde dich davon nicht abhalten, aber was ich weis und wo ich dabei war und was ich bei meinen Ausflügen ins Jenseits alles gesehen habe, dass mußt Du wiederum mir überlassen, da kannst Du mir absprechen was Du willst, ich weis was ich gesehen und erlebt habe.
Deshalb sage ich Kleingeister zu Euch, weil es ist wie bei Lazarus, selbst wenn Leute zurückkommen, glaubt ihr immer noch nicht, weil keiner da ist, der sich um Euere Wünsche kümmert und auch keinen Zuckerschnuller anbieten kann, deshalb seid ihr voller Zweifel.
G*TT hat sich durch die sichtbaren und unsichtbaren Dingen in dessen Auswirkungen geoffenbart, ihr müßt nur sehen und begreifen lernen.
Dass ich mich mit Anders-Gläubigen um Auslegungsthemen streite, hat mit der Existenz G*TTes garnichts zutun. Aber es ist mir durchaus bewußt, dass sich manche bei meiner harten Ausdruckweise auf den Schlips getreten füllen, aber ich habe aus der Härte des Lebens gelernt, dass kein Stein dem Leben auf Dauer widerstehen kann, denn tut er es dennoch, wird er zu Sand zerrieben.!
Capischi

freily ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 21:18
#32 RE: Schöpfungslehre antworten

@ vanini,

In Antwort auf:
Ja, freily, lass uns teilhaben an deinen göttlichen Eingebungen - die können den tristen Alltag bestimmt belustigend aufheitern...!
Genau das werde ich nicht tun, weil Du voller Absicht einfach Mist verstehen willst. Dir liegt an einem Konsens überhaupt nichts, Dir geht es einzig und allein um "Spass an der Freud" zu haben. Und solche Leute wünsche ich einen 50% Anteil an meinen Schmerzen, vielleicht würde der Hohn aus den Augenwinkel etwas drüber leuchten.

vanini Offline



Beiträge: 502

07.06.2006 21:23
#33 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von freily
...aber was ich weis und wo ich dabei war und was ich bei meinen Ausflügen ins Jenseits alles gesehen habe, dass mußt Du wiederum mir überlassen, da kannst Du mir absprechen was Du willst, ich weis was ich gesehen und erlebt habe.

Dass DU das alles gesehen hast, glaube ich dir gern... Aber über die zum Teil drastischen Unterschiede zwischen subjektiver Wahrnehmung und objektiver Realität kann man sich z.B. in einer geschlossenen Abteilung ein eindrückliches Bild machen...

Und von wegen Glaubensschwäche: Obwohl ich dich, freily, noch nie gesehen habe und ich mir echt nicht vorstellen kann, wie man seinen gesunden Verstand dermaßen zerschinden kann - so glaube ich doch, dass du tatsächlich existierst, so schwer mir das auch fallen mag...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 21:38
#34 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von vanini
Dass DU das alles gesehen hast, glaube ich dir gern... Aber über die zum Teil drastischen Unterschiede zwischen subjektiver Wahrnehmung und objektiver Realität kann man sich z.B. in einer geschlossenen Abteilung ein eindrückliches Bild machen...
Da lieber vanini war ich schon, da waren so Schlaumeier deiner Prägung und denen habe ich natürlich das vorgespielt was sie hören wollten. Am dritten Tag wurde ich entlassen und als "Normal" eingestuft.
Wie das dann bei Dir aussehen würde, weis ich nur allzu gut. Blank jeglicher Phantasie, kalte einsame Logik bis zum zerspringen der Ratio würdest Du in dieser Umgebung ausflippen wie ein Geisteskranker und somit hätten dich die Weißkittel am Allerwertesten im Form einer Spritze, die dir den letzten Rest deiner Selbstherrlichkeit auf Sparflamme unter Null reduzieren würde.

Solche Klugis wie Du, würden mich nicht einmal bekommen, und wenn ich gefesselt davor liegen würde.!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

07.06.2006 21:46
#35 RE: Schöpfungslehre antworten

In Antwort auf:
Dir liegt an einem Konsens überhaupt nichts, Dir geht es einzig und allein um "Spass an der Freud" zu haben. Und solche Leute wünsche ich einen 50% Anteil an meinen Schmerzen, vielleicht würde der Hohn aus den Augenwinkel etwas drüber leuchten.

Was hast du gegen Spass an der Freud???
Ist dir nicht tiefgängig genug was ? keine Substanz....oder ? zu leicht....zu seicht....zu einfach.....
ja..... das Leben muß schwer sein wenn man Gott gefallen will.....das Leben schwer und die Schmerzen unbeschreiblich ......reinigend.....Schmerz reinigt die Seele, er macht den Geist leer und neu.......der Schmerz bringt den Menschen näher zu Gott......Schmerz stählt den Charakter und macht aus Weicheiern Männer......er überschreitet die Grenze zwischen dem Selbst und dem Universum, er macht eins mit allem was ist.....

Behalt du deine Schmerzen mal schön für dich.....du brauchst sie dringender als jeder von uns......

Wir können auch gut genug denken, ohne dass uns jeder Knochen wehtut.

Und freily.... der Schmerz ist eigentlich nur eine Einbildung.....es sind nur Nerven.......nichts weiter.....

Und dein Kopfweh und da werden mir viele hier in meiner Ferndiagnose zustimmen......das muss und kann nur.... ein Phantomschmerz sein.

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

vanini Offline



Beiträge: 502

07.06.2006 21:51
#36 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von freily
Und solche Leute wünsche ich einen 50% Anteil an meinen Schmerzen...

Nun, die körperlichen deiner Leiden würde ich gern ertragen, wenn mir dafür nur die anderen erspart blieben...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 22:01
#37 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von DeGaertner
Was hast du gegen Spass an der Freud???
Und dein Kopfweh und da werden mir viele hier in meiner Ferndiagnose zustimmen......das muss und kann nur.... ein Phantomschmerz sein. atz
Ja der Herr Radiologe ist auch wieder da. Einer der durch die hohle Birne scheint müßte doch eigentlich erkennen, dass, wo nichts ist nichts weh tun kann, oder?
Also ist deine Ferndiagnose und dein Scheinen durch die hole Birne auch nur ein Wahlversprechen der atheistischen Art oder wie die Bibel sagen würde, die Kirche der gottlosen.!

Jaja, sage mir wie "Lämmer" sich nennen und ich sage Dir, was sie sind.!

vanini Offline



Beiträge: 502

07.06.2006 22:28
#38 RE: Schöpfungslehre antworten
Zitat von freily
Einer der durch die hohle Birne scheint müßte doch eigentlich erkennen, dass, wo nichts ist nichts weh tun kann, oder?

Echt, freily, es ist wirklich unglaublich, aber du verpasst tatsächlich in keinem noch so winzigen Beitrag, dich zu blamieren. Dir würde gewiss auch das Wunder gelingen, dies mit nur einem einzigen Wort zu bewerkstelligen...

Also: Schlag wieder mal dein Online-Lexikon auf, und kopier die Definition von "Phantomschmerz" hier ins Forum, wie du's immer so fleißig tust...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Eule58 Offline



Beiträge: 17

07.06.2006 23:42
#39 RE: Schöpfungslehre antworten

@freily!

Wieso sind wir die "kirche der gottlosen?"
Wenn Gott uns alle erschaffen hat, sind wir doch auch seine Kinder, oder habe ich das im Religionsunterricht falsch verstanden.
Da wurde uns immer erklärt, wir alle sind Gottes Kinder.
Nur wenn wir an ihn glauben?
Wenn wir Atheisten nicht Gottes Kinder sind, müssen wir zwangsläufig jene Abstammung haben, die Darwin entdeckte.
Jetzt hab ich's.
Es gibt Beides. Gott hat Euch erschaffen, ich (trau' mich nicht für die andern "Glaubensbrüder" zu sprechen)stamme vom Affen ab.
Danke freily! Du hast mir die Erkenntnis gebracht.
Lg.Eule

freily ( Gast )
Beiträge:

08.06.2006 11:24
#40 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von vanini
Also: Schlag wieder mal dein Online-Lexikon auf, und kopier die Definition von "Phantomschmerz" hier ins Forum, wie du's immer so fleißig tust...
Eh vanini, da brauche ich nicht nachschlagen, wenn Du als Nachkriegskind die Heimkehrer erlebt hättest wie ich, wo die Bein- oder Armamputierten sich den Stumpf des nicht vorhandenen Körperteils rieben und vor Schmerz fast schrieen, dann würdest das dein Leben nicht vergessen, was ein Phantomschmerz ist.

Aber in deiner nicht nachvollziehbaren überkanditelten Weisheit und Definition, spricht Du mir ja das vorhandensein eines denkenden Organs von vorne herein ab. Wenn dem so ist, wo bitte soll dann ein Phantomschmerz entstehen

Kannst mir glauben vanini, Blödheit erkenne ich auch, wenn sie dein Dämon noch so klug in schlaue Wörter verpackt.

Lucilio Vanini (*1585 Taurisano bei Lecce † 19. Februar 1619 Toulouse) war ein italienischer Philosoph und Theologe. Er wurde von der Inquisition als Ketzer verurteilt und bei lebendigem Leibe verbrannt.
Diesem armen Hund seinen Namen so mißbrauchen.
Quelle: Wikipedia free encyclopedia

vanini Offline



Beiträge: 502

08.06.2006 12:03
#41 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von freily
Aber in deiner nicht nachvollziehbaren überkanditelten Weisheit und Definition, spricht Du mir ja das vorhandensein eines denkenden Organs von vorne herein ab. Wenn dem so ist, wo bitte soll dann ein Phantomschmerz entstehen

Nun, freily, zunächst dachte ich immer, dass du nur zu eitel bist, zuzugeben, wenn du Murks schreibst. Mittlerweile aber ist mir klar, dass du nicht nur unfähig bist, zu verstehen, was andere schreiben, sondern du selbst im Moment des Niederschreibens deiner eigenen Worte nicht wirklich weißt, was du da eigentlich machst - weshalb auch der Verweis auf deine eigenen Worte vollkommen sinnlos ist...
Darüber hinaus habe ich dir das in Rede stehende Organ nie abgesprochen - aber ein Organ kann man ja bekanntlich benützen oder eben nicht...

Und wenn du im Übrigen wüsstest, weshalb man den Vanini auf den Scheiterhaufen gebracht hat, würdest du noch ein paar große Scheite mit dranlegen: Er hat nämlich seinen Verstand benützt - welch Verbrechen gegen Gottes Herrlichkeit...!!!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

08.06.2006 12:14
#42 RE: Schöpfungslehre antworten

@freily

In Antwort auf:
aber was ich weis und wo ich dabei war und was ich bei meinen Ausflügen ins Jenseits alles gesehen habe,

Hier widersprichst Du Dir jetzt aber komplett, Ausflüge ins Jenseits haben mit Visionen wirklich nichts am Hut, so wie Du die Visionen in Deinem thread Visionen definiert hast. Im Jenseits kommt man erst durch den Tod und diejenigen die von dort zurückkamen haben keine konkreten Erinnerungen. Dein Zitat aus Visionen

In Antwort auf:
Bei Gesprächen, die rein mental ablaufen, gibt es in der Vision einen sogenannten mentalen "Wahrheitskanal" der einem sofort anzeigt, ob dein Gesprächspartner lügt oder scherzt oder eben die Wahrheit sagte. Also Lügen haben da absolut keine Chance.

wo Du bewusst mentale Gespräche führst mit mentalen? Gesprächspartnern, die dich eventuell mental belügen könnten jetzt auch noch in das Gewand des Jenseits-Ausflugs zu packen, hinterlässt wirklich nur ein geistig wirres Chaos und mit jedem Versuch Dich da wieder herauszureiten sinkst Du (unbemerkt?)mehr und mehr ein. Diese Grube hast Du Dir wirklich selbst gegraben !!


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

08.06.2006 15:30
#43 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von Fenris
Hier widersprichst Du Dir jetzt aber komplett, Ausflüge ins Jenseits haben mit Visionen wirklich nichts am Hut, so wie Du die Visionen in Deinem thread Visionen definiert hast. Im Jenseits kommt man erst durch den Tod und diejenigen die von dort zurückkamen haben keine konkreten Erinnerungen. Dein Zitat aus Visionen [Also Fenris, ich hab noch mal den Thread Visionen durchgescrollt und den strittigen Pasus nicht gefunden, vielleicht kannst ihn aufzeigen.!]
In Antwort auf:
Bei Gesprächen, die rein mental ablaufen, gibt es in der Vision einen sogenannten mentalen "Wahrheitskanal" der einem sofort anzeigt, ob dein Gesprächspartner lügt oder scherzt oder eben die Wahrheit sagte. Also Lügen haben da absolut keine Chance.

wo Du bewusst mentale Gespräche führst mit mentalen? Gesprächspartnern, die dich eventuell mental belügen könnten [ die können es versuchen ja (freier Wille), aber sie können das Wahrheitssignal nicht ändern, so fliegen sie sofort auf] jetzt auch noch in das Gewand des Jenseits-Ausflugs zu packen, hinterlässt wirklich nur ein geistig wirres Chaos und mit jedem Versuch Dich da wieder herauszureiten sinkst Du (unbemerkt?)mehr und mehr ein. Diese Grube hast Du Dir wirklich selbst gegraben !!

Da hast Du mich aber völlig falsch verstanden.! In das Jenseits kann man nicht in Fleisch und Blut eintauchen. Wenn man da geholt wird aufgrund einer Einladung, dann löst sich dein Geist von deinem Körper und Du siehst Dich selber da liegen und deine Familie.
Es ist schwierig etwas zu beschreiben, dass ein anderer nicht oder noch nicht erlebt hat, aber das Reisen in das Jenseits kann auch ausserhalb der Aggregationsscheibe der Milchstrasse geschehen um dann im Zentrum in den Übergang einzutauchen. Die milliardenfache Überlichtgeschwindigkeit ist in dem Zustand kein Thema.
Vor ca. einen halben Jahr sah ich eine Doku im Fernsehen, wo behauptet wurde, einige Wissenschaftler hätten nachweisen können, dass es überlichtschnelle Photonen gäbe, aber dies habe ich noch nicht prüfen können.

Das man im Jenseits meistens eine Erinnerungslöschung bekommt ist nicht selten, aber manchmal kommt es auch auf Antrag zu Ausnahmen, denn in Wirklichkeit werden diese Art Erlebnisse immer von der unbeteiligten Allgemeinheit als Spinnerei abgetan, was auch der Grund für mein "Schweigen" ist, denn keiner kann sich vorstellen, was ein mentaler Körper ist.

Also bitte ich um den Thread, wo ich eine widersprüchliche Aussage gemacht haben soll.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

08.06.2006 17:32
#44 RE: Schöpfungslehre antworten

@freily

In Antwort auf:
Es ist schwierig etwas zu beschreiben, dass ein anderer nicht oder noch nicht erlebt hat, aber das Reisen in das Jenseits kann auch ausserhalb der Aggregationsscheibe der Milchstrasse geschehen um dann im Zentrum in den Übergang einzutauchen. Die milliardenfache Überlichtgeschwindigkeit ist in dem Zustand kein Thema.
Vor ca. einen halben Jahr sah ich eine Doku im Fernsehen, wo behauptet wurde, einige Wissenschaftler hätten nachweisen können, dass es überlichtschnelle Photonen gäbe, aber dies habe ich noch nicht prüfen können.

Tönt wie beim Raumschiff Enterprise!

Brrr, da juckts in allen Fingern, aber ich habe heute meinen guten Tag.

Eigentlich wollte ich Dir bereits vorhin einen kleinen Tipp geben, Dir diese Diskussionen zu den Visionen zu verkneifen. Inwiefern sie zum den Themen hier beitragen ist für mich nicht ersichtlich und wie schon erwähnt, wirst Du schlussendlich vom eigenen Eifer verschluckt.

Wie gesagt haben wir noch diverse andere Baustellen.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

09.06.2006 13:49
#45 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von Fenris
Wie gesagt haben wir noch diverse andere Baustellen.
Ja, da könnt ihr Euer eigenes Grab selber baggern, aber nicht mehr mit mir.
Ich habe schon bemerkt, dass Atheisten mit Stolz geschwellter Brust ihre eigene Weisheit anbeten.
Es war mir von Anfang an klar, aber dem dies hier alles gegolten hat, der wurde gefunden und mit Euch "Weisheiten" habe ich nichts mehr zu schaffen und schüttle meinen Staub von den Füssen, möge G*TT Euch richten dafür. !!!

Eule58 Offline



Beiträge: 17

09.06.2006 13:55
#46 RE: Schöpfungslehre antworten

Lieber freily!

Du schreibst, keiner kann sich vorstellen in einem mentalen Körper zu sein.

Außer dir, nicht wahr? Du hast es erlebt und kannst es Dir demzufolge vorstellen.
Aber du irrst dich. Es gibt auch "Ungläubige" die sich mental vom Körper lösen können.
Durch ein sogenanntes Nahtoderlebnis habe ich viel gesehen, aber keinen Gott (wahrscheinlich bin ich nicht "würdig" gewesen, obwohl ich damals noch an ihn glaubte).
Auch wenn du glaubst, ein "Auserwählter" zu sein, die Realität sieht anders aus.
Lg.eule

freily ( Gast )
Beiträge:

09.06.2006 14:18
#47 RE: Schöpfungslehre antworten

Zitat von Eule58
Durch ein sogenanntes Nahtoderlebnis habe ich viel gesehen, aber keinen Gott (wahrscheinlich bin ich nicht "würdig" gewesen, obwohl ich damals noch an ihn glaubte).

Zum einen habe ich nie gesagt ein Auserwählter zu sein, obwohl der Satan dies wollte, dass ich es glaube und wie der Paulus loslege und zum anderen ist es keine Besonderheit seinen Geist vom Körper lösen zu können, dass konnte ich schon mit 16 Jahren.

Die Entscheidung fällt in der Position die man in der mentalen Welt dann einnimmt und da haben viele ihre Probleme die richtige Stelle einzunehmen, weil da nur Demut gefragt ist und keine Selbstverherrlichung oder "Auserwähltheits-Glauben".!
Zum anderen, der russische Astronaut flog auch in der Erwartung mit der Sojus-Kapsel in den Weltraum um den lieben G*TT zu sehen, der bekam IHN auch nicht zu sehen. Aber es liegt nicht am Auserwählt sein, die hat eine ganz andere Bedeutung als ihr hier annimmt.
Zudem weis ich meine Zeit besser zu nutzen.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

09.06.2006 15:02
#48 RE: Schöpfungslehre antworten
In Antwort auf:
Ja, da könnt ihr Euer eigenes Grab selber baggern, aber nicht mehr mit mir.
Ich habe schon bemerkt, dass Atheisten mit Stolz geschwellter Brust ihre eigene Weisheit anbeten.
Es war mir von Anfang an klar, aber dem dies hier alles gegolten hat, der wurde gefunden und mit Euch "Weisheiten" habe ich nichts mehr zu schaffen und schüttle meinen Staub von den Füssen, möge G*TT Euch richten dafür. !!!

Also wieder mal die Flinte ins Korn was, und gleich noch Todeswünsche hinterher, bin wirklich schwer beeindruckt
Wer hat sich da doch gleich bei Gysi gebrüstet und sich wegen "hart austeilen, provozieren etc" fast entschuldigt, Du? Guck mal in Dein Buch was man dort von den Wankelmütigen hält. Und überhaupt, was sollen diese pauschalen Verdammungen, wenn Du schon mich zitierst, dann sag doch auch mir Deine Meinung ansonsten die ganze Attacke relativ saft-und kraftlos bei mir ankommt. Mit solchen Soldaten, die sich nicht trauen ihrem Feind in die Augen zu schauen wenn sie ihn erdolchen, lässt sich keine Schlacht gewinnen. Anscheinen hat Dein Boss immer mehr Probleme bei der Rekrutierung und schickt jetzt schon die Blinden und die Lahmen ins letzte GefechtIst ja auch kein Wunder, dass bei diesen Arbeitsbedingungen und dem freudlosen Betriebsklima nur noch jene zu begeistern sind, die sonst nirgends vermisst werden.
Du furchtzerflossener Gotteskrieger.

Statt den Staub von den Füssen zu schütteln, ich nehme an Du läufst immer barfuss um dich vor dem unkoscheren Leder der Schuhe zu schützen, solltest Du besser den Sand aus Deinem Getriebe klopfen, damit Du endlich erkennst dass Kritik an Dir nicht gleich Kritik an Gott ist, aber wer weiss vielleicht ob Du das a) unterscheiden kannst oder b) gar nicht willst.

Diese infantilen Wutausbrüche sind einfach lächerlich und Du der da immer mit seiner Lebenerfahrung prahlt, sollte eigentlich wissen, dass nicht die Jahreszahl sondern eine gewisse Abgeklärtheit und Gelassenheit viel mehr von der Lebenserfahrung zeugen als ein Geburtsdatum das möglichst weit im letzten Jahrhundert zurückliegt.

Heute kannst Du dich ab 1800h so richtig vor der Glotze gehen lassen den ganzen Frust rausschreien und schon wirds Dir wieder besser gehen.



__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

emanuel ( Gast )
Beiträge:

10.06.2006 09:29
#49 RE: Schöpfungslehre antworten
ich bin emanuel,

ich sage,

von funk oder lichtgeschwindigkeit, energie und masse, mentaler körper oder astralleib, davon konnten sich die menschen vor 2000 jahren keine wirkliche vorstellung machen, selbst in der zeit des nostradamus war das noch ein unding für die breite masse.

eines konnten sie jedoch erkennen: der mensch lebt hier auf erden in einer symbiose von materie und geist. dort im jenseits bleibt nach dem abwerfen der treibstofftanks etwas geistiges übrig, das in der zeit zurück gehen kann, gleichzeitig auftreten und in der zeit vorauseilen befähigt ist. daran ist der materielle körper nicht mit eingeschlossen und zu dieser existenzform gibt es eine verbindung im kleinen aber auch einen schlüssel um ganz dorthin zu gelangen. bildlich haben sie das als fenster oder tür bezeichnet.

einige von uns besitzen nicht nur die möglichkeit damals wie auch heute, mit dem "fensterblick" in diese sphäre zu schauen, sondern sie haben sogar einen schlüssel, sind sozusagen ein schlüssel für diese andere welt. nach meinen erfahrungen ist diese möglichkeit durch ein nahtoderlebnis etwa mit einem drittel jener entwicklung einzuschätzen, die für das erkennen und umgehen mit dem jenseits erforderlich sein wird. die restlichen zwei drittel sind danach zu "erlernen".
damit ist die möglichkeit es zu erfahren genau so begründet wie auch der übergewichtige grund in die realität zurückzukehren genügend erklärt.

wenn wir nun diese neue welt und in diesem zusammenhang den schöpfungsbericht erfassen wollen, dann müssen wir uns im vorfeld die frage stellen, wie es der allgemeinheit möglich sein kann, diese werte zumindest mit dem "fensterblick" einzufangen?

ist die tür oder der schlüssel selbst eine todeserfahrung, dann sollte dieser "fensterblick" wahrlich durch eine vorstufe davon zu erreichen sein. das sind nun druck von außen, die in eine trennung von materie und geist zu enden scheinen oder alle anderen ritualen möglichkeiten, die den körper beeinflussen und eine trennung von körper und geist vorbereiten. das ist zum beispiel auch die unnatürliche begegnung des körpers mit dem wasser.

diese ausrichtung in der liberalsten form auf grund der ereignisse in der vergangenheit, die finden wir im christentum. sie sind in der wirkung am schwächsten zurückgeblieben, jedoch in der erkenntnis besteht für jeden die beste individuell gestaltete form in diese richtung zu wählen. um im selben moment mit dem essen und dem trinken in zwei punkten die position in der welt abzusichern und besonders zu betonen.

eine solche lehre wird dir nur von jemanden vorgesetzt werden, der alleine bestenfalls den "fensterblick" sein eigen nennt und niemals von jemanden der den türblick besitzt und damit eine wesentliche schlüsselposition inne hat. der ungemeine vorteil dabei besteht in der tatsache, dass diese form eher von der breiten masse angenommen werden kann und die möglichkeit des "fensterblickes" in aussicht stellt.

wundert euch nicht wenn sie einst aufgeschrieben haben, und an seiner statt sprachen:
"ich komme wie ein dieb durch das fenster".

laß dir das gesagt sein, von einem der bei der tür ein und aus geht, wie er es will!

und ein

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor