Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.166 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.06.2006 09:53
Back to the Roots antworten
Wäre es nicht sinnvoll mal das Forenthema: Atheismus vs. Religonen stärker durchzusetzen
weil bisher gibts hier nur Fundireligiöse vs. Dummireligiöse
und da wird immer althergebrachtes wiedergekaut, das ist weder ein substanzieller dialog
noch irgendein dialog sondern anpöbelnder Monolog.
So wird das Forum wohl kaum gedacht sein

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

01.06.2006 10:14
#2 RE: Back to the Roots antworten

Zitat von Vanion
Wäre es nicht sinnvoll mal das Forenthema: Atheismus vs. Religonen stärker durchzusetzen
weil bisher gibts hier nur Fundireligiöse vs. Dummireligiöse
und da wird immer althergebrachtes wiedergekaut, das ist weder ein substanzieller dialog
noch irgendein dialog sondern anpöbelnder Monolog.
So wird das Forum wohl kaum gedacht sein

Wäre grundsätzlich eine gute Idee Vanion, nur sehen sich die Gläubigen ständig in einen "Mehrfrontenkrieg" verwickelt. Als Atheist hat man's da meiner Meinung nach wesentlich einfacher. Zudem wäre es wohl auch schwierig für Gysi das so durchzusetzen.

Meine Unterstützung hast Du


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.06.2006 13:12
#3 RE: Back to the Roots antworten

<Zudem wäre es wohl auch schwierig für Gysi das so durchzusetzen.<

reicht ja, wenn er einmal am tag alles was das forenthema verfehlt löscht, immer zur gleichen
uhrzeit

Außerdem sollten hier mal die Aussprache einiger leute sanktioniert werden weil was
man hier so an sprachlichen entgleisungen hört weil die kiddies sich ständig
gegenseitig provozieren..... Pisa lebt

the swot ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 13:25
#4 RE: Back to the Roots antworten

Es ist aber unmöglich in einem Forum immer nur bei einem Thema zu bleiben. Würde alles unter dem Motto "Atheismus vs. Religion" stehen, würde das Forum nicht vorran kommen und Mitglieder verlieren. Nun hat das Forum doch ein gutes Konzept. Man kann über Religionen aber auch über den Atheismus diskutieren.
Das Problem ist, dass mit der Zeit sehr merkwürdige User dazu gekommen sind, die einem den Spaß an diesem Forum nehmen.
_____________________________________________

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

01.06.2006 13:29
#5 RE: Back to the Roots antworten

In Antwort auf:
reicht ja, wenn er einmal am tag alles was das forenthema verfehlt löscht, immer zur gleichen
uhrzeit

Dann müsste Gysi ja jedes post durchlesen! Das ist meiner Meinung nach nicht zumutbar.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.06.2006 13:33
#6 RE: Back to the Roots antworten

<Dann müsste Gysi ja jedes post durchlesen! Das ist meiner Meinung nach nicht zumutbar.<

Das stimmt auchwieder.... *G* in dem fall hoff ich das die leute hier mal aus der pupertät kommen
und ihre zeit nichtmehr im Forum verbringen

Ivana Offline



Beiträge: 436

01.06.2006 13:39
#7 RE: Back to the Roots antworten

wäre sinnvoll die religionsforen zuschliessen und A. vs. I, A.vs. J, A.vs. C themen zu öffen, damit würder allerdings eine menge an mitgliedern verloren gehen, vielleicht steht ihr am ende allein da und machts besser als wir
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.465

01.06.2006 14:24
#8 RE: Back to the Roots antworten

In Antwort auf:
reicht ja, wenn er einmal am tag alles was das forenthema verfehlt löscht, immer zur gleichen uhrzeit

Das wäre wiede3r ne vollzeitstelle: Forenstaubsauger - die A. f. A. wirds freuen, grade wo sie heute doch die zahlen rausgegebn hat...

Möglich wäre auch der einsatz von moderatoren, wie es in anderen Foren üblich ist, um des Ganze im rahmen zu halten.
Momentan wären von den Löschaktionen ja ganze Threads betroffen, man müsste sowas also ganz langsam aufbauen ...

Irgendwann wird Gysi ohnehin gezwungen sein zu löschen, wenn nämlich der webspace aufgebraucht ist.

Sanktionen gegen unbelehrbare user? ... naja, auch das ist letztlich sysiphus arbeit. kaum gelöscht meldet man sich einfach unter neuem nick an.
Ip-Sperre gibt die Forensoftware wohl nicht her, und würde den prozess ebenfalls nur kurzzeitig behindern.

Das Übel packen kann man nur durch eisernes Ignorieren, und auch das kostet zeit und nerven, ist aber letzlich am effektivsten.

Die Leute, mit denen ich mich hier auseinadersetze kann ich an zwei händen abzählen, über die anderen reg ich mich gar nicht auf, sondern schmunzele über ihre "Hahnenkämpfe" bei einer Tasse Kaffee - und ich kann viel kaffee trinken



In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.064

01.06.2006 16:57
#9 Back to the Roots antworten

In Antwort auf:
Wäre es nicht sinnvoll mal das Forenthema: Atheismus vs. Religonen stärker durchzusetzen
weil bisher gibts hier nur Fundireligiöse vs. Dummireligiöse
und da wird immer althergebrachtes wiedergekaut, das ist weder ein substanzieller dialog
noch irgendein dialog sondern anpöbelnder Monolog.
So wird das Forum wohl kaum gedacht sein
Ich hatte schon damit gerechnet, dass die Dialoge - von vielen Gläubigen - auf unterirdisches Niveau heruntergefahren werden. Dieses Forum soll allen Mitdiskutanten die Erfahrung bringen, dass Religion den Dialog und den Weg zur Erkenntnis erschwert und verhindert. Weil Religion den ZWEIFEL, die WIDERrede, als "Kardinaltugend" für den Weg zur Erkenntnis leugnet.
Und wenn dich auch manches frustet, was hier abläuft, Vanion - es läuft o.k. und das hat auch seinen Sinn => Steter Tropfen höhlt den Stein...
Manche Dumpfbacken-Threads haben zudem richtigen Unterhaltungswert, die manchen der User hier zu rhetorischen Glanzleistungen bringen. Sehe ich so. Und du kannst hier auch komplette qualifizierte Threads finden, oder etwa nicht?
Wir leben nun mal in dieser Welt, in der intellektuelle Realitätsverarbeitung oft nicht nur unterentwickelt sondern (die Fähigkeit zu ihr) bei vielen dominiert religiös Gebildeten weitgehend auch massiv zerstört ist. Diese Erfahrung soll über dieses Forum vermittelt werden: Religionsverhaftung zerstört das logische Denken! Und dieser Realität haben wir uns zu stellen. Oder nicht?

Gysi
_________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

freily ( Gast )
Beiträge:

06.06.2006 18:08
#10 RE: Back to the Roots antworten

Zitat von Gysi
Wir leben nun mal in dieser Welt, in der intellektuelle Realitätsverarbeitung oft nicht nur unterentwickelt sondern (die Fähigkeit zu ihr) bei vielen dominiert religiös Gebildeten weitgehend auch massiv zerstört ist. Diese Erfahrung soll über dieses Forum vermittelt werden: Religionsverhaftung zerstört das logische Denken! Und dieser Realität haben wir uns zu stellen. Oder nicht?
Gut zu wissen wie Du denkst, so hat mich meine Ahnung nicht betrogen, die schneller als jegliche Logik zu warnen weis.!
Und trotzdem wußte ich um der Nutzlosigkeit der Mühe bescheid, aber auch nur bei einem "Zuhörer" hat sich der Aufwand gelohnt.!

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.064

06.06.2006 20:42
#11 Back to the Roots antworten
In Antwort auf:
so hat mich meine Ahnung nicht betrogen, die schneller als jegliche Logik zu warnen weis.!
Vor was hat dich denn deine Ahnung - in wessen Interesse - gewarnt? Ich bin für die Freiheit des Verstandes, die in jedem Menschen seine volle Entfaltung zu bringen hat, sofern er dies will!

Glaubst du, dass du in dem Spiegel, den deine Mit-User dir vorhalten, null zu finden bist? Was dir fehlt, ist die Fähigkeit zur Selbstkritik...

Gysi
_____________________________


Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

freily ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 08:20
#12 RE: Back to the Roots antworten

Zitat von Gysi
Vor was hat dich denn deine Ahnung - in wessen Interesse - gewarnt? Ich bin für die Freiheit des Verstandes, die in jedem Menschen seine volle Entfaltung zu bringen hat, sofern er dies will!
Glaubst du, dass du in dem Spiegel, den deine Mit-User dir vorhalten, null zu finden bist? Was dir fehlt, ist die Fähigkeit zur Selbstkritik...
Wie kannst Du meine Ahnung fragen in wessen Interesse es arbeitet Du warst auch schon mal besser Gysi, aber im Gegensatz zu den Menschen die Du ansprichst, kenne ich den Unterschied zur Selbstkritik und den der Hilflosigkeit.
Euere Aggressionen sind kein Edikt der Selbstkritik sondern der Ausdruck mangelndem Wissens über Bereiche die Euch fremd sind, deshalb müßt ihr ja eure Widerparts mit allen Mitteln niedermachen. Ich gleiche mich nur Euerem Schreibstil an, als gelernter Ausbilder kann ich das.!
Meine Schüler hatten nie Probleme mit mir, nur solche die meinen müssen, die Weisheit mit der Milupa-Flasche getrunken zu haben.

Fehler macht mal jeder Mensch, aber ihr fordert von anderen 100%-iges und selber schafft ihr nicht einmal 80%, dass ist das Problem von Dir und deinen Freunden.!

War das jetzt einmal klar genug
Im übrigen lies ich meine Schüler nie darüber im Unklaren, dass sich auch mal ein Ausbilder irren kann, aber das liegt nicht am Charakter, sondern an der allgemeinen Unfähigkeit des Menschen, Informationen folgerichtig zu verarbeiten.
Mein Problem ist lediglich, dass ich als Kind allein war und vieles selber erarbeiten mußte gegen den Widerstand von dümmeren Erwachsenen, dass da die Gefahr der Überheblichkeit lauert braucht mir keiner zu erzählen und dass ich hier falsch eingestiegen bin hat mir bereits gedämmert, aber ihr seid wie alle anderen, wenn einer in seiner Behinderung durch Krankheit geschwächt wurde, dann macht ihr Euch lustig bis zum geht nicht mehr, weil ihr alle hier so schlau seid. Und da wollt ihr mir weis machen, Euere Welt sei besser als meine
Ich glaube, dass ihr einen Spiegel braucht, denn in meinem Spiegel trete ich dem inneren Schweinehund mit der Frage entgegen, ob er heute ruhig bleibt oder ob er wieder Dummheiten vor hat und so gewappnet bin ich wenig angreifbar.
Und so wie ich angebellt werde, so belle ich zurück, dass das mal klar ist, Du bist genau wie ich für klare Fronten, oder

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.064

07.06.2006 10:31
#13 Back to the Roots antworten
In Antwort auf:
Du bist genau wie ich für klare Fronten, oder?
Ich bin für offenen, ehrlichen Meinungsaustausch. "Fronten", das klingt mir zu sehr nach Krieg. Wir führen hier keinen (klassischen) Krieg! Mir geht es um die Befreiung der Menschen - und nicht um ihre Vernichtung!! Es geht mir - ehrlich gesagt - um die Vernichtung der Religionen. (Ein Ziel, das hinter meinem Leben liegt, ich weiß...) Aber im Dialog wird kein Mensch umgebracht, sondern wir alle werden durch ihn insgesamt der Wahrheit nähergebracht, that's true! Und wenn ich behaupte, dass Religion den Verstand schummerig macht - wie kann dich das verletzen, wenn das nicht stimmt? Es verletzt, wenn's stimmt. Du empfindest den Schmerz, weil dein Verstand daran gehindert wird zu leben. Je mehr du leidest, liegt das daran, dass um so mehr deine Lebensenergien drangsaliert werden. Eine offene, nüchterne Meinung zum Thema tut das nicht, wir User tun das nicht - es tut deine Religion! Denke mal bitte darüber nach.

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

07.06.2006 11:36
#14 RE: Back to the Roots antworten

In Antwort auf:
Es geht mir - ehrlich gesagt - um die Vernichtung der Religionen

Hast dir aber ein Hohes Ziel gesetzt, ob da die Mittel ausreichen mag ich zu bezweifeln.

In Antwort auf:
dass Religion den Verstand schummerig macht

ich seh das nicht unbedingt so, wen ein Mensch in seiner Jugend bis hin ins spaete Alter ein Wissenschaftler war, und dann auf einmal nach einer Schicksalserfahrung sich an eine Religion klammert, wird es doch seine Arbeiten, die er zuvor erarbeitet hat nicht vergessen, eher im Gegenteil wird es versuchen seine wissenschaftlichen Arbeiten mit seiner Religion zu kombinieren und im Endeffekt steht er dann mit noch mehr Wissen da, als einer der von klein auf staendig den Kreationismus gepredigt bekommen hat und sich nicht wirklich ein Bild von der Welt machen konnte.

in diesem Punkt geb ich dir Recht, das wen jemand von klein auf tief in die Religion eingegliedert wird (zb von den Eltern), das dann sein Verstand evtl. 'schummerig' ist, kommt natürlich auch auf die Lebensumstaende an.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.064

07.06.2006 11:49
#15 Back to the Roots antworten
In Antwort auf:
und dann auf einmal nach einer Schicksalserfahrung sich an eine Religion klammert,
So ist es. Sie klammern sich an die Religion. Aus Verlustängsten, weil sie den Verlust nicht wahrhaben wollen. Das ist nicht die psychische Voraussetzung, die einen dazu bringt, der Wahrheit nahe zu kommen.
In Antwort auf:
das wen jemand von klein auf tief in die Religion eingegliedert wird (zb von den Eltern), das dann sein Verstand evtl. 'schummerig' ist, kommt natürlich auch auf die Lebensumstaende an.
Eben. Religionserziehung fördert nicht den freien Geist. Sie arbeitet gegen ihn.

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

freily ( Gast )
Beiträge:

08.06.2006 11:43
#16 RE: Back to the Roots antworten

Ach Gysi,

In Antwort auf:
Eben. Religionserziehung fördert nicht den freien Geist. Sie arbeitet gegen ihn.
Du redest von Menschen die Du gar nicht kennst und steckst diese in deine vorgefasste Schublade der Vorurteile.

Ich war nicht gezwungen mit acht Jahren Ministrant zu werden, ich war auch nicht gezwungen mit 28 Jahren bei den Zeugen Jehovas vorbeizuschauen. Ich war nur neugierig, warum die Menschen sich nicht auf eine Meinung konzentrieren konnten.

Meine mentalen Erlebnisse brachten mich schließlich zu den Wurzeln aller Religionen und ich klammere mich auch nicht aus einer Existenzangst heraus an die jüdische Lehre, ich akzeptiere sie lediglich als Summe meiner Erfahrungen. Mehr ist es nicht.
Die jüdische Lehre lehrt einem zunächst das Lernen lernen und dann erst den Urheber aller Dinge und diese Lehre verabscheut eine Blindgläubigkeit á la Robins & Joshuas.

Also was soll deine subjektive Meinung dann aussagen Dass sie objektiv begründet ist Dasselbe behaupte ich auch, und erkennst dies an? Nein, also warum sollen wir Dir glauben, wenn unsere inneren Sinne deine Ansichten nicht bestätigen
Schon mal diese Warte in Erwägung gezogen

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.064

08.06.2006 11:59
#17  Back to the Roots antworten
Gysi:
In Antwort auf:
Eben. Religionserziehung fördert nicht den freien Geist. Sie arbeitet gegen ihn.
Freily:
In Antwort auf:
Also was soll deine subjektive Meinung dann aussagen?
Dass man Kindern keinen Unsinn erzählen soll aus einem bösen, alten Märchenbuch, und dann auch noch mit schlimmsten Jenseitsstrafen droht, wenn man ihm nicht glaubt. Das ist wissenschaftsfeindlich und - nach meiner Ethik - menschenunwürdig.

Gysi
___________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

freily ( Gast )
Beiträge:

02.07.2006 01:24
#18 RE: Back to the Roots antworten

Zitat von Gysi
Gysi:
In Antwort auf:
Eben. Religionserziehung fördert nicht den freien Geist. Sie arbeitet gegen ihn.
Freily:
In Antwort auf:
Also was soll deine subjektive Meinung dann aussagen?
Dass man Kindern keinen Unsinn erzählen soll aus einem bösen, alten Märchenbuch, und dann auch noch mit schlimmsten Jenseitsstrafen droht, wenn man ihm nicht glaubt. Das ist wissenschaftsfeindlich und - nach meiner Ethik - menschenunwürdig.

Eben deine Meinung und deine Ethik. Für mich war nicht die Religion die Hölle auf Erden, sondern die Dummheit der Menschen sich in Schubladendenken zu versteifen um einen schnelleren Zugriff auf Gut und Böse zuhaben, aber genau das ist der Fehler.

Wenn ich nach Fünfzig Jahren der Suche nach dem "Stein der Weisen" jetzt sage, dass die jüdische Lehre die Richtige ist, dann hat das seinen Grund, denn dahinter steht ein relativ langes Leben.
Ich habe auch nicht ständig danach gesucht, was meine Meinung stützt, sondern vielmehr danach, was meine Thesen widerlegen.
Und so war für mich die dunkelste Zeit, die Zeit der Agnostik, denn ich machte da den Fehler zu meinen, dass sich das Wesen G*TT mir verständlich outen müßte.
Tja, und als ER sich outete bzw. sein Gegenspieler mir einen Streich spielte, da war ich im wahrsten Sinne des Wortes von den Socken oder besser gesagt, in einer tötlichen Situation.
Aber genau über dieses Thema schreibe ich nur beim Swot in seinem Forum, denn auf das Gewieher bestimmter Herren kann ich verzichten.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2006 08:08
#19 RE: Back to the Roots antworten

In Antwort auf:
Aber genau über dieses Thema schreibe ich nur beim Swot in seinem Forum, denn auf das Gewieher bestimmter Herren kann ich verzichten

Das ist doch mal ne Sache, bei der du vollen Erfolg haben wirst.
Eigentlich schade. In nem Forum, bei dem du Co-Admin bist, gibts mit Sicherheit ne Mengen zu lachen

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.064

02.07.2006 08:42
#20 Back to the Roots antworten

In Antwort auf:
Aber genau über dieses Thema schreibe ich nur beim Swot in seinem Forum, denn auf das Gewieher bestimmter Herren kann ich verzichten.
Das hatten wir ja schon mal. Aber warum? Die Wahrheit übertönt jeden Spott. Wahrheit immunisiert gegen Verletzung. Wovor hast du also Angst?

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor