Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 3.018 mal aufgerufen
 Christentum
Leonmath Offline



Beiträge: 2

06.06.2018 14:40
Jesus in der Werbung antworten

Guten Tag,

ich muss eine Präsentation über Jesus in der Werbung halten. Unter anderem muss ich Jesusdarstellungen in der Werbung von Unternehmen zum anwerben eines Produktes und von christlichen Gruppen zum werben vom Christentum, analysieren und darstellen. Zudem muss ich herausarbeiten, weshalb Jesus als Werbefigur genutzt wird bzw. welche Vorstellung von Jesus in der Werbung zugrundeliegt,und ob diese Vorstellungen einen Anhaltspunkt in der Bibel haben.

Ich habe schon eine Struktur, wie ich die Präsentation gliedern möchte: Leitfrage: Inwiefern wird Jesus in der Werbung eingesetzt? oder
Inwiefern ist die Verwendung religiöser Motive in der Werbung angemessen oder nicht?

Definition Werbung(Sprache der Werbung); Ziele

Warum wird Jesus als Motiv eingesetzt?
Folgen -> Wirkung

Beispiele: Jesus als Motiv in der Werbung

Zurück zur Leitfrage

Haben Sie Tipps zur Gliederung/Leitfrage und vor allem Materialien zum Thema für mich ?

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Leonmath

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.307

06.06.2018 15:43
#2  Jesus in der Werbung antworten

Interessantes Thema!

Jesus in der Werbung? Ich kann mich an keine Werbeseite erinnern...

Aber wir erfahren seit vielen, vielen Jahrhunderten von Kindesbeinen an Propaganda FÜR Jesus durch die Religionslehrer und Kirchen!

Das ist dürftig, ich weiß... Andere werden dir besser helfen. Aber viel Erfolg zum Gelingen deines Referates! Vielleicht hast du ja Lust, uns über das Ergebnis zu informieren?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

06.06.2018 18:26
#3 RE: Jesus in der Werbung antworten

Jesus in der Werbung ist ein Tanz auf Messersschneide.

Wenn man sich als Agentur selbst den Ast absägen will auf dem man sitzt, kann man sich aber gerne Jesus als Modell mieten.

Für welche Werbe-Produkte würde sich Jesus da anbieten, bzw. verwenden lassen?

Alkohol: Jesus hat Wasser in Wein verwandelt.
Schuhe, Sandalen und Wassersport: Jesus ist über das Wasser gelaufen.
Wellness und Luxuskosmetika: Jesus hat sich öfter mal und gerne mit teuren Ölen einreiben lassen sowie Halb- und Ganztote wieder zum Leben erweckt. (Heilpraktiker nicht vergessen)
Artikel für Sportangler: Jesus hat Fischern stets zu guten Fängen verholfen.
Partyservice: Jesus hat mal auf einer seiner Megaveranstaltungen 5000 Leute verköstigt.

Getränke- und Lebensmittelindustrie. Alles was gesunde Leute noch gesünder macht, führt auf direktem Weg zum ewigen Leben. Natürlich auch Nahrungsergänzungsmittel wie unter anderem das Weihwasser mit Vitaminzusatz.

Das sind jetzt schon mal eine Menge Produkte die mit Jesus beworben werden könn(t)en.
Leider hat Jesus mit den Bäckern einen Werbe-Vertrag abgeschlossen, der noch bis zum "jüngsten Gericht" Gültigkeit hat.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

06.06.2018 19:11
#4 RE: Jesus in der Werbung antworten

Logistik- & Transportunternehmen: Jesus hatte viele "Anhänger°.
Handwerker-Zubehör: Jesus wurde ans Kreuz "genagelt".

Future-Food auf Insektenbasis: Jesus aß gelegentlich Heuschrecken. Übrigens ein kompletter Verstoß gegen die mosaischen Essensvorschriften. Jesus war also auch Feinschmecker.

Politik: Jesus war unverbesserlich ein "Linker" wenn nicht sogar der erste sich bekennende Kommunist.
Anty-Euro-Kampagnen: Jesus scheint geldlos glücklich gewesen zu sein. Wer Wasser in Wein verwandeln kann, der kann sich auch gebratene Gänse auf den Teller zaubern.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Leonmath Offline



Beiträge: 2

06.06.2018 20:36
#5 RE: Jesus in der Werbung antworten

Vielen Dank für Ihre Antwort! Wie würde es aber mit Jesusdarstellungen in Werbung von z.B. christlichen Gruppen aussehen, welche kein Produkt, sondern das Christentum bewerben wollen?

Grüße
Leon

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

06.06.2018 22:31
#6 RE: Jesus in der Werbung antworten

Zitat von Leonmath im Beitrag #5
Vielen Dank für Ihre Antwort! Wie würde es aber mit Jesusdarstellungen in Werbung von z.B. christlichen Gruppen aussehen, welche kein Produkt, sondern das Christentum bewerben wollen?

Grüße
Leon


Da würde ich dir raten, in den Tiefen der menschlichen Geschichten den Grund zu suchen, aus dem das Christentum entstand
und du wirst bemerken, das (An)Werbung nicht nötig ist "um das Wesen wissen zu wollen"!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.307

07.06.2018 06:58
#7 Jesus in der Werbung antworten

Zitat von Leonmath
Wie würde es aber mit Jesusdarstellungen in Werbung von z.B. christlichen Gruppen aussehen, welche kein Produkt, sondern das Christentum bewerben wollen?

Ja - so wie es die Kirchen (und die Sekten) halt tun: Mit überzogenen Schönzeichnereien der Person Jesus'. Die beliebtesten Missionierungsadressen sind, wie immer, die Kinder. Sie in ihrer Prägephase abzuholen, bringt den größten Missionierungserfolg.

Aber so wie ich es verstanden habe, zielst du auf die Produktewerbung ab. Ich glaube, dass die Gläubigen mit einer Verwendung der Person Jesus' in der Werbung nicht einverstanden wären, weil Jesus für profane Alltagsprodukte nicht steht! Er steht für Glaube und Erlösung. Also kann man mit Jesus auch nur für Glaube und Erlösung werben! Für was wird denn sonst mit seiner Person geworben? Kannst du mir das sagen?

Eines drängt sich auf: Die heutigen PR-Profis sollten sich von den Klerus-PR-Profis beraten lassen. Die wissen schon sehr lange, wie man seine Konsum-Schäflein am ehesten einer wirklichen Freiheit zur Kaufentscheidung beraubt... => über den Missbrauch der kindlichen Prägephase. Und mit hochtrabenden Versprechungen (ewiges Leben bei Glaubens-Willfährigkeit), deren Einlösung niemand nachweisen kann!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.313

08.06.2018 00:03
#8 RE: Jesus in der Werbung antworten

Man soll den Namen "seines" oder des Herrn nicht missbrauchen. Im Christentum steht Jesus für die Erlösung. Von was immer auch, aber sehr wahrscheinlich vom "selber-denken".
Der Mensch ist ein Opportunist der zudem sein Selbstideal mit jenen Werten und Vorstellungen identifiziert - und vor allem identifizieren will, welche besonders dem eigenen Wicht schmeicheln.
Darauf aufgebaut, basiert alle Werbung und alle Propaganda.
Das identifikative Selbstideal des menschlichen Individuums lebt vor allem von jenen Antiidealen, welche man lieber seinen Mitmenschen zutraut oder überlässt, als sich selber damit abzugeben.

Der erfolgreiche Verkäufer suggeriert seinen Artgenossen ein Problem, in welchem sie sich von einem ihrer Antiideale bedroht fühlen und bietet ihnen gleichzeitig die Patentlösung an, mit denen sie sich davor schützen können.
Der Werbefachmann geht schon einen Schritt weiter. "Er erfindet ständig neue Antiideale". Passend für jedes "Problem", welchem mit einem "Patentlösungs-Produkt" entweder schon vorgebeugt werden kann, oder mit dem sich die eigene heile Weltordnung wieder herstellen kann.

Egal, ob man damit auf religiösen Gimpelfang geht, oder als Propagandaminister für den obersten Oberfürher arbeitet.

Dummheit uns Stolz wächst auf dem selben Holz. Und da ist ganz sicher was dran, wenn es um Werbung geht.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor