Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 3.133 mal aufgerufen
 Christentum
Rowan Offline




Beiträge: 7

09.07.2018 07:13
Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Ich vermag sie nicht zu erkennen.

Einem rk "Seelsorger" habe ich einmal 10 Fragen vorgelegt.
Fragen wie: Welche Religion hat GOTT? Wie viele Erdenleben hat eine menschliche Seele?
Führt GOTT uns in Versuchung? Warum leben Menschen im Überfluss während andere verhungern?

Antwort: Meine Gemeinde soll Glauben und keine Fragen stellen!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich n i c h t nach unserem Glauben, wir müssen uns nach ihr richten"
-Matthias Claudius-

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.368

09.07.2018 18:36
#2 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Die Existenzberechtigung der "christlichen Kirchen" liegt bei den Gläubigen, @Rrowan. Ohne die Gläubigen gäbe es kein Kirchen. Und es ist nicht so wie du es darstellen willst, dass nur die RKK der letzte Dreck in dieser ganzen Reihe ist. Fanatische Realitätsverweigerer im Glaubenswahn und einer geballten Ladung an aggressivster Missionierungswut im Hintern, gibt es bei jedem christlichen Verein. Gerade die ganzen rechtslastigen evangelikale Ableger der Protestantischen Kirche. deren Prediger immer Schaum vorm Mund haben, wenn sie gegen Ausländer, Schwule, Liberalität und Weltoffenheit hetzen, sind da noch um einiges fragwürdiger... Auch mit diesen ganzen "neuapostolischen Pfingstgemeindlern, die ihre Kinder auch öfters derart verprügeln, das selbst der Notarzt nichts mehr tun kann, kann die Rkk schon lange nicht mehr mithalten. Schau dir mal diese ganzen rassistischen Christen im Südwesten der USA an, die sich noch heute nicht damit abfinden können, dass an den amerikanischen Schulen und Universitäten die Evolutionstheorie unterrichtet wird, wenn es doch überhaupt keinen Zweifel gibt, dass die Welt erst vor 6000 Jahren erschaffen wurde und Adam und Eva Weiße waren.

Die Existenzberechtigung der Kirchen in unserer Zeit kommt also nicht von den Kirchen selbst, sondern aus den untersten Schichten der menschlichen Dummheit jede einzlenn Gläubigen selbst.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Reklov Offline




Beiträge: 4.131

10.07.2018 13:14
#3 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat
Schau dir mal diese ganzen rassistischen Christen im Südwesten der USA an, die sich noch heute nicht damit abfinden können, dass an den amerikanischen Schulen und Universitäten die Evolutionstheorie unterrichtet wird, wenn es doch überhaupt keinen Zweifel gibt, dass die Welt erst vor 6000 Jahren erschaffen wurde und Adam und Eva Weiße waren.

Perquestavolta,

... auch hier sollte man differenzieren! -
Eine TV-Doku berichtete einst über solche US-Hardcore-Christen. Immerhin sagte damals eine "vernünftige" Frau aus deren Reihen, dass jeder, in der Bibel beschriebene "Schöpfungstag", ja durchaus auch mit einer Dauer von einer oder mehreren Millionen Menschenjahren gedacht werden könnte.
Sie sprach sich auch für das Miteinander von versch. Rassen aus, schränkte dies aber so ein, dass man ja nicht unbedingt Tür an Tür wohnen müsse.
Nicht ohne Grund bildeten sich im jungen Amerika auch sofort bestimmte Wohnviertel, in denen die Einwanderer aus versch. Nationen unter sich waren und es auch lange blieben.

Ich musste vor Jahren mal ein paar Stunden in Genua auf meine Fähre nach Korsika warten und kam mit einem Italiener ins Gespräch. Dabei erfuhr ich, dass in bestimmten Straßen am Hafen von Genua die weißen Italiener alle weggezogen, seitdem dort immer mehr Afrikaner in die alten Häuser eingezogen seien. Die Mehrzahl dieser Afrikaner sollen sich, laut der Aussage meines unbekannten Gesprächspartners, mit krummen Geschäften, auch Rauschgift-Deals und Prostitution über Wasser halten. Das Herabwerten anderer Rassen oder das Aufwerten der weißen Rasse ist also beileibe nicht nur ein Produkt von US-Bibelfanatikern.

Zitat
gibt, dass die Welt erst vor 6000 Jahren erschaffen wurde und Adam und Eva Weiße waren.

Diese Jahresmenge ergibt sich nur für diejenigen, welche mit dem Taschenrechner die im Alten Testament angegebenen Namensregister und deren Lebensdauer eifrig zusammenzählen. (Ab 1. Mose, Kap. 10 - 11)

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.368

10.07.2018 15:31
#4 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #3

Zitat
Schau dir mal diese ganzen rassistischen Christen im Südwesten der USA an, die sich noch heute nicht damit abfinden können, dass an den amerikanischen Schulen und Universitäten die Evolutionstheorie unterrichtet wird, wenn es doch überhaupt keinen Zweifel gibt, dass die Welt erst vor 6000 Jahren erschaffen wurde und Adam und Eva Weiße waren.
Perquestavolta,

... auch hier sollte man differenzieren! -
Eine TV-Doku berichtete einst über solche US-Hardcore-Christen. Immerhin sagte damals eine "vernünftige" Frau aus deren Reihen, dass jeder, in der Bibel beschriebene "Schöpfungstag", ja durchaus auch mit einer Dauer von einer oder mehreren Millionen Menschenjahren gedacht werden könnte.

Diese Differenzierung, wenn sie Dir was bedeutet, solltest du mit den Massen amerikanischer Creationisten absprechen, die da eine ganz andere Vorstellung von der biblischen Schöpfung haben, als diese eine herausgesuchte Frau, Reklov.

Außerdem sollte dann in der Schöpfungsgeschichte der Bibel auch stehen, dass 1 biblischer Schöpfungstag als Millionen oder Milliarden menschlicher Jahre "gedachte werden muss. Aber da steht etwas ganz anderes.. nämlich: "und es wurde Tag und es wurde Nacht"... Des weiteren, kann alles gedacht werden, sogar kompletter Unsinn.


Zitat von Reklov im Beitrag #3

Sie sprach sich auch für das Miteinander von versch. Rassen aus, schränkte dies aber so ein, dass man ja nicht unbedingt Tür an Tür wohnen müsse.
Daran siehst du, dass diese Frau doch eine fanatische und narzisstische Rassistin ist, die ganz was anderes denkt als sie in der Öffentlichkeit redet. Natürlich haben all diese rassistischen Creationisten schon lange begriffen, dass die meisten ihrer anderen Mitmenschen die creationistisch rassitische Sicht der Dinge überhaupt nicht als christliche Tugend einschätzen und auch sonst mit solchen bildungsresistenten weisen "Vollpfosten der absoluten Wahrheit im Glauben" nichts anderes vor sich haben. als äußerst unberechenbare wie ebenso gefährlich-egozentrische Vollidioten. Deswegen haben sie dann auch diese Strategie des Intelligent-Design entwickelt von der sie glauben, dass die biblische Schöpfungsgeschichte damit gleichberechtigt mit der Evolutionstheorie an allen amerikanischen Schulen im Biologieuntericht werden müsse.

Nur aber besagt die Evolutionstheorie, dass es keinen irgendwelchen fehlenden Missinglink geben kann, den die Creationisten und Intelligent-Design-Vertreter gegen die Evolutionstheorie immer ins Feld führen wollen. Ebenso besagt die Evolutionstheorie, dass es bei der Entstehung der Arten durch natürliche Selektion kein Höheres oder Niedrigeres gibt. Außerdem besagen die Grundgesetze der Physik, dass alles was IST, aus einer extrem geringfügigen Schwankung von "Quanten-Feldern" hervorgegangen ist und dass es deswegen auch keine irgendwelche eine Kausalkette von der Gegenwart bis zum Anfang von allen geben kann. Schwankungen von Energiefeldern können ebenso chaotische Interferenzmuster mit unedlich mehr Zufallsstrukturen hervorbringen, als andersherum die harmonische Schwebungen die immer die genau selben regelmäßigen Strukturen bilden. Für solche "harmonischen Schwebungen" ist im sogenannten "Phasenraum" unseres Universums mit all den darin enthaltenen unterschiedlichen Wechselwirkungen auch überhaupt gar kein Platz, um sich einer einzigen endlosen Kausalkette über Milliarden Jahre fortzupflanzen.

Ein Intelligenter Designer, der Spaß daran hat, dass die gewaltige Strnenenxplosionen alle Welten im Umkreis von hunderttausenden Jahren vernichten, der Spaß daran hat, dass sich ganze Galaxien mit ihrer Schwerkraft gegenseitig in Stücke reißen, wenn sie sich zu nahe kommen.. kann nicht besonders intelligent sein. Das alles lässt sich aber ohne irgendwelchen Designer dann auch viel besser erklären und verstehen.

Ihr Gläubigen könnt euch aber trotzdem weiter euren Schwachsinn differenzieren, mit immer neuen Ausreden und mystischen Vernebelungen euren 2dimensionalen Geist zufrieden stellen und das alles wird nichts daran ändern, dass immer mehr Menschen die wahren Motive dahinter verstehen begreifen.


Zitat von Reklov im Beitrag #3

Nicht ohne Grund bildeten sich im jungen Amerika auch sofort bestimmte Wohnviertel, in denen die Einwanderer aus versch. Nationen unter sich waren und es auch lange blieben.
Da hast du wohl auch hier ganz große Bildungslücken, wenn du solchen Unsinn behaupten willst.

Und damit lass ich es jetzt auch bleiben..Reklov.

Weil es hier wieder mal nicht darum geht, was du über Amerika und die dort lebenden Creationisten meinst, sondern darum, wo die Existenzberechtigungen der Kirchen liegt.
Und die liegt halt nun mal bei den Gläubigen selbst.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Athon Offline




Beiträge: 1.740

10.07.2018 20:59
#5 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

@Perquestavolta

Zitat von PQV #4
Ein Intelligenter Designer, der Spaß daran hat, dass die gewaltige Strnenenxplosionen alle Welten im Umkreis von hunderttausenden Jahren vernichten, der Spaß daran hat, dass sich ganze Galaxien mit ihrer Schwerkraft gegenseitig in Stücke reißen, wenn sie sich zu nahe kommen.. kann nicht besonders intelligent sein. Das alles lässt sich aber ohne irgendwelchen Designer dann auch viel besser erklären und verstehen.


Vor allem, wenn man sich vor Augen führt, dass so etwas unendlich komplexes wie unser Universum von noch etwas komplexerem geschaffen worden sein soll. Wo doch heutzutage wohl kein ernsthafter Zweifel mehr daran bestehen dürfte, dass sich alles vom Einfachen zum Komplexen hin entwickelt.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.368

10.07.2018 22:38
#6 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

ich weis nicht ob das wirklich auschließlich so ist, mit der Entwicklung vom Einfachen zu Komplexen. In der Evolutionstheorie gibt es ein paar Passagen, die das nicht ganz so eng sehen. Auch in der Physik ist die Komplexität nicht unbedingt das Ergebnis von einer Naturgesetze-bedingten Entwicklung, sondern oft einfach nur das Ergebnis von Opportunitäten.. und vor allem von unregelmäßigen Schwankungen energetischer Zustände.

Man stelle sich in diesem ZH. und zu leichteren Verständnis, das Magnetron eines MiKrowellenherdes vor. Damit die Mikrowellen im Herd ihre Arbeit genau so verrichten, dass es da nicht zu unregelmäßigen Gar-Ergebnissen kommt, wo die "Wurst" an einigen Stellen schon angebrannt und an anderen Stellen noch kalt ist, müssen die Flächen im Innenraum des Mikrowellenherdes in einem exakten Verhältnis auf die Wellenlänge der Mikrowellenstrahlung abgestimmt sein. Solche präziesen Abstimmungen gibt es in der Natur nirgends und weswegen es von daher auch überall im Universum jede Menge unregelmäßiger Interferenzüberlagerungen, und nur an ganz wenigen Stellen eine vorübergehend harmonische Schwebung/Schwankung im Wechselfeld energetischer Zustände gibt.

Von daher glaube "ich", dass Komplexität mehr eine Art Summe vielfälitgster Interferenz-Erscheinungen ist, deren Ursache in der unharmonischen Überlagerung von energetischen Schwankungen zu finden ist. Dieses Modell ist auch Voraussetzung um überhaupt verstehen zu können, warum es in der Biologie doch viele Erscheinungsformen gibt, die nicht durch Entwicklung vom Einfachen hin zum Komplexen entstanden sein können, sondern anders herum, sich opprtun/zufällig aus mehreren andern chemischen Einfachheiten zusammengefügt haben, die für sich selbst noch gar keinen Sinn ergeben.

Klingt kompliziert ist es aber nicht. Natürlich kann man auch nur einfach hergehen und sagen, dass sich das Komplexe Immer aus dem Einfachen bildet. Aber das lässt viele Verstehens-Lücken und noch mehr Fragen offen, die damit überhaupt nicht beantwortet werden können. Und die dann natürlich auch die gesuchtesten Argumente-Delikatessen der Creationisten ausmachen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Reklov Offline




Beiträge: 4.131

11.07.2018 10:40
#7 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat
Ein Intelligenter Designer, der Spaß daran hat, dass die gewaltige Strnenenxplosionen alle Welten im Umkreis von hunderttausenden Jahren vernichten, der Spaß daran hat, dass sich ganze Galaxien mit ihrer Schwerkraft gegenseitig in Stücke reißen, wenn sie sich zu nahe kommen.. kann nicht besonders intelligent sein. Das alles lässt sich aber ohne irgendwelchen Designer dann auch viel besser erklären und verstehen.

Perquestavolta,

... vielleicht "sollen" sich Galaxien ja nicht zu nahe kommen (?) - und - wie sonst soll man "bewusstlose" Materie in eine galaktisch dimensionierte Ordnung (heraus aus dem Chaos!) bringen? - Kritik ist also stets leicht anzubringen, wenn man keine besseren "Lösungen" anbieten kann. - Vom "Spaß" sollte man dabei auch nicht sprechen wollen, denn auch in "menschlichen" Produktionsstätten fallen riesige Ausschüsse an, ohne dass irgendein Produzent "Spaß" daran hat.

Zitat
... mit immer neuen Ausreden und mystischen Vernebelungen euren 2dimensionalen Geist zufrieden stellen und das alles wird nichts daran ändern, dass immer mehr Menschen die wahren Motive dahinter verstehen begreifen.

Das Verständnis über den Ablauf von galaktischen Prozessen sagt nicht das Geringste über das WOHER aus, auch wird die Sinnfrage davon in keiner Weise berührt. Hierzu aber kann die Naturwissenschaft nichts beitragen, denn sie untersucht lediglich das Verhalten innerhalb der materiellen Erscheinungen. "Die wahren Motive dahinter..." (wie Du schreibst) verbergen sich aber nun mal gerade im WOHER.

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.131

11.07.2018 10:46
#8 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat
Vor allem, wenn man sich vor Augen führt, dass so etwas unendlich komplexes wie unser Universum von noch etwas komplexerem geschaffen worden sein soll. Wo doch heutzutage wohl kein ernsthafter Zweifel mehr daran bestehen dürfte, dass sich alles vom Einfachen zum Komplexen hin entwickelt.

Athon,

... auch der "menschliche" Schöpfungsprozess beginnt in der Regel zunächst mit einer einfachen Skizze, sei es bei technischen oder künstlerischen Ideen, die Vorstufen zu späteren endgültigen Lösungen bilden.
Wer von uns könnte schon sagen, auf welcher Stufe die Entwicklung des uns bekannten Universums gerade angelangt ist? - Die menschliche Entwicklung sei hierbei in die Frage eingeschlossen!?

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.368

11.07.2018 14:14
#9 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #7

Zitat
Ein Intelligenter Designer, der Spaß daran hat, dass die gewaltige Strnenenxplosionen alle Welten im Umkreis von hunderttausenden Jahren vernichten, der Spaß daran hat, dass sich ganze Galaxien mit ihrer Schwerkraft gegenseitig in Stücke reißen, wenn sie sich zu nahe kommen.. kann nicht besonders intelligent sein. Das alles lässt sich aber ohne irgendwelchen Designer dann auch viel besser erklären und verstehen.
Perquestavolta,

... vielleicht "sollen" sich Galaxien ja nicht zu nahe kommen (?) - und - wie sonst soll man "bewusstlose" Materie in eine galaktisch dimensionierte Ordnung (heraus aus dem Chaos!) bringen? - Kritik ist also stets leicht anzubringen, wenn man keine besseren "Lösungen" anbieten kann.


HÄ... was ist das jetzt wieder für ein "hirnloser Schwachsinn", Reklov?

Zitat von Reklov im Beitrag #7

Vom "Spaß" sollte man dabei auch nicht sprechen wollen, denn auch in "menschlichen" Produktionsstätten fallen riesige Ausschüsse an, ohne dass irgendein Produzent "Spaß" daran hat.
Bist du überhaupt noch bei Verstand. Reklov? Was haben menschliche Produktionen mit der unermesslichen Intelligenz eines Schöpfers zu tun, der alles aus dem Nichts erschaffen haben soll? Oder hasst du in deiner eigenen Produktions-Karriere meistens nur riesige Mengen Ausschüsse produziert?


Zitat von Reklov im Beitrag #7

Das Verständnis über den Ablauf von galaktischen Prozessen sagt nicht das Geringste über das WOHER aus,


Dieser Ablauf sagt schon zumindest mal ganz sicher etwas ganz anderes, als dass dahinter ein intelligenter Schöpfergott stecken müsse. Wie überhaupt die Nichtmesserbarkeit von irgendetwas noch lange kein Beweis dafür ist, dass sein Existenz damit als erwiesen gilt, weil es nicht messbar ist. Und nur weil man nicht weis, woher genau der Hunderteueroschein kommt, der gelegentlich von jemandem gefunden wird, heist das noch lange nicht, dass er von Engeln oder anderen übernatürlichen Geistern stamme.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.368

11.07.2018 14:26
#10 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #8

... auch der "menschliche" Schöpfungsprozess beginnt in der Regel zunächst mit einer einfachen Skizze, sei es bei technischen oder künstlerischen Ideen, die Vorstufen zu späteren endgültigen Lösungen bilden.
Du redest aber ständig von einem intelligenten Schöpfer, der mit der menschlichen Vorstellungskraft nicht begreifbar ist.



Zitat von Reklov im Beitrag #7

Wer von uns könnte schon sagen, auf welcher Stufe die Entwicklung des uns bekannten Universums gerade angelangt ist? - Die menschliche Entwicklung sei hierbei in die Frage eingeschlossen!?



Weist worin die Dummheit in der Überbewertung solcher Fragen besteht, Reklov?

Sie besteht darin, dass diese Fragen überhaupt keine Antwort liefern.


Weil wir nicht wissen, sollten oder müssen wir davon ausgehen, dass es so ist wie die Gläubigen hoffen wollen, dass es doch sein muss. Das ist aber (k)eine Antwort auf nichts!

Außer darauf, um was es den Gläubigen und ihrer seeligen Befindlichkeit dann ja wohl geht, wenn sie auch ihren Mitmenschen ständig einreden wollen, dass naturwissenschaftliche Erkenntnis-Modelle UNS und WIR keine befriedigenden Antworten geben könnten, sollten, dürften... nur weil diese Modelle überhaupt nicht in ihr eigenes "Wunschdenken" passen.

-----
Nur am Glauben kannst du drehen und schrauben. bis die Wahrheit die du glauben willst, dir auch passt..

Reklov Offline




Beiträge: 4.131

12.07.2018 11:17
#11 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat
Du redest aber ständig von einem intelligenten Schöpfer, der mit der menschlichen Vorstellungskraft nicht begreifbar ist.

Perquestavolta,

... anstatt von einem, für manche zu personenhaft werdenden "Schöpfer", könnte man auch von einer unbekannten "Schöpferkraft" sprechen. - Wenn aber bereits wir Menschen unser spezielles "Bewusstsein" besitzen, sollte man der so gedachten "Schöpferkraft" diese nicht absprechen wollen. - "Nicht begreifbar" bleibt aber nicht nur dies, sondern auch der eigentliche Grund, warum überhaupt etwas ist und vielmehr NICHTS?

Zitat
Weist worin die Dummheit in der Überbewertung solcher Fragen besteht, Reklov?
Sie besteht darin, dass diese Fragen überhaupt keine Antwort liefern.

Diese Fragen sind keinesfalls "überbewertet", denn sie weisen auf etwas hin, was außerhalb unserer bisherigen Erkenntnisse steht. Wer sich nicht dafür interessiert, meidet solche Denkfelder sowieso und wendet sich lieber einem Hobby zu, wo er entspannt aktive Freude erleben kann. "Dumm" kann aber eine Frage niemals sein - höchstens die dazu gegebene Antwort. Jede unzureichende (dumme) Antwort zieht aber sofort weitere Fragen nach - seien diese nun naturwissenschaftlicher, theologischer oder philosophischer Art.

Zitat
Außer darauf, um was es den Gläubigen und ihrer seeligen Befindlichkeit dann ja wohl geht, wenn sie auch ihren Mitmenschen ständig einreden wollen, dass naturwissenschaftliche Erkenntnis-Modelle UNS und WIR keine befriedigenden Antworten geben könnten, sollten, dürften... nur weil diese Modelle überhaupt nicht in ihr eigenes "Wunschdenken" passen.

Naturwissenschaftliche Erkenntnismodelle und religiöse Aussagen haben jeweils ihre eigene Sprache und beschreiten damit auch ihren speziellen Weg, auf dem sie suchend unterwegs sind. Mir sind Glaubensfanatiker auch unangenehm, vor allem, wenn sie lautstark, missionarisch und rechthaberisch auftreten.

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.131

12.07.2018 11:58
#12 RE: Wo liegen die Existenzberechtigungen der christlichen Kirchen? antworten

Zitat
Was haben menschliche Produktionen mit der unermesslichen Intelligenz eines Schöpfers zu tun, der alles aus dem Nichts erschaffen haben soll?

Perquestavolta,

... jede, von uns so gedachte "Intelligenz" arbeitet wohl nach einem Plan und richtet nicht, wie ein 3jähr. Kind, sein Spielzimmer zum Chaos-Raum ein! - Schau doch nur mal auf den überaus "intelligenten" Verwertungsprozess innerhalb unserer Natur. Da verkommt nichts, sondern selbst der kleinste Abfall/Unrat wird noch verwertet:
Sinkt z.B. ein riesiger Wal tot auf den Meeresgrund, so machen sich die versch. Fische (zuerst die starken Raubfische!) an sein Fleisch heran. In der letzten Reihe der Freßordnung stehen dann die kleinen Meeresgrundbewohner - wie z.B. die Krebse. - Übrig bleibt ein sauber abgenagtes Skelett.
Über den "Verwertungs- und Umwandlungsprozess" innerhalb unermesslicher, galaktischer Dimensionen wissen wir noch nicht so viel. Falls Du hierzu etwas beitragen kannst, schreibe es doch ins Forum.

Zitat
Oder hasst du in deiner eigenen Produktions-Karriere meistens nur riesige Mengen Ausschüsse produziert?

Auch in Italien kann sich ein Ausschuss produzierender Art-Direktor nicht lange über Wasser halten. In deutschen Werbeagenturen überlebt er kein Jahr! Meistens sind die Arbeitsverträge mit einer 6-monatigen Kündigungsfrist ausgestattet und in der Werbe-Szene spricht sich auch schnell herum, wer etwas taugt, denn die Agenturchefs kennen sich von ihren Tagungen her, telefonieren auch nicht selten miteinander, um sich bei Neueinstellungen die nötigen Infos über die Qualität eines neuen Mitarbeiters zu erkundigen. -
Nach meinem Grafik-Studium arbeitete ich während meiner 42jähr. Berufsätigkeit (Grafiker und Illustrator) die letzten 29 Jahre als Art-Direktor (mit entsprechendem Gehalt!). Dieses Geld hätte mir keine Agentur bezahlt, wären meine Lösungen für den "Papierkorb" gewesen, denn jede Werbeagentur (auch in Italien!) ist ein Dienstleistungsunternehmen, das Gewinne erwirtschaften muss. Ich erlebte auch Kündigungen von Mitarbeitern, deren Qualität den Arbeitgebern einfach nicht genügte. "Eine Menge Ausschüsse" durfte/darf man in meinem Beruf also nur während der Ausbildung oder dem Studium produzieren! -

In der Fußball-WM-Sprache gesagt: In der Praxis muss man als Art-Direktor "Tore schießen" oder zumindest erfolgreiche "Vorlagen" geben, die andere dann in Tore umwandeln können. Ansonsten wird der Arbeitsvertrag nicht verlängert. Auch eine Sekretärin ist in einer Werbeagentur weitaus mehr gefordert, als z.B. eine Kollegin, die auf dem Rathaus einen ruhigeren Job erledigt - deswegen aber auch weniger Gehalt bekommt.

Gruß von Reklov

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor