Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 177 mal aufgerufen
 Lagerhalle
steppo25 Offline



Beiträge: 163

26.11.2018 20:13
#1 RE: "Gott" und Universum logisch betrachtet antworten

Ich denke hingegen, dass Gysi es durchaus interessieren wird, dass die illusionäre Natur der Bewusstheiten für alle Wahrnehmungen gilt.
Für die Schmerz-Empfindung auf einer vorhandenen Extremität, die Phantom-Empfindung auf einer amputierten Extremität, aber auch, und jetzt kommt's, auf einer Gliedmaße, welche das Individuum aufgrund einer Entwicklungsstörung nie besessen hat.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.911

26.11.2018 20:35
#2  "Gott" und Universum logisch betrachtet antworten

Du muss deine verschwabbelte Sprache ändern. Sie zeigt, dass du klug scheinen willst. Aber was da rauskommst, ist nur Schwabbel und sonst nichts!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor