Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.247

24.12.2018 17:30
Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Steinmeier antworten

GROSSARTIGE REDE! =>

Zu Weihnachten wendet sich der Bundespräsident mit einem Auftrag an die Bürger: Sie sollen mehr kommunizieren. In einem respektvollen Ton. Es dürfe keine Sprachlosigkeit geben, so Steinmeier.

In seiner Weihnachtsansprache fordert der Bundespräsident mehr Gespräche über kontroverse Themen. “Sprechen Sie mit Menschen, die nicht ihrer Meinung sind“, fordert Steinmeier. Den Ton in den sozialen Medien beklagt er.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Deutschen zu Gesprächen über kontroverse Themen aufgefordert. „Sprechen Sie mit Menschen, die nicht Ihrer Meinung sind“, appellierte Steinmeier in seiner Weihnachtsansprache, die am Dienstag ausgestrahlt werden soll. „Sprechen Sie ganz bewusst mal mit jemandem, über den Sie vielleicht schon eine Meinung haben, mit dem Sie aber sonst kein Wort gewechselt hätten.“ Dies sei „mein Weihnachtswunsch an Sie“ und auch sein eigener Vorsatz für 2019.

Seinem Eindruck nach sprächen die Deutschen immer seltener miteinander, sagte Steinmeier. „Und noch seltener hören wir einander zu.“ Insbesondere in den sozialen Medien werde „gegiftet, da ist Lärm und tägliche Empörung“, beklagte Steinmeier. „Wir müssen wieder lernen zu streiten, ohne Schaum vorm Mund.“ Schweigen dagegen sei keine Lösung: „Sprachlosigkeit heißt Stillstand.“

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

24.12.2018 19:17
#2 RE: Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Steinmeier antworten

Was die Verschiedenheiten betrifft, könnte es im Themenbereich dieses Forums ja nicht gegensätzlicher sein. Ein wichtiger Teil Grundlage scheint also vorhanden zu sein.

Ob Herr Steinmeier den Ton hier im Forum auch beklagen würde?

Zitat von Steinmeier
Sprechen Sie mit Menschen, die nicht Ihrer Meinung sind

Das setzt ehrliches Interesse an der anderen Meinung vorraus.

Was ist die Motivation für ein solches Interesse?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.247

24.12.2018 19:34
#3  Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Steinmeier antworten

Zitat von Snooker
Was ist die Motivation für ein solches Interesse?

Neugierde. Wie tickt der andere und warum so anders?

Zitat
Ob Herr Steinmeier den Ton hier im Forum auch beklagen würde?

Ich befürchte, dass das RF - gegenüber etlichen anderen Shitstorm-Seiten - ein sonniger Frühlingsgarten des zivilen Umgangs ist. Lassen wir PQV (z.B.!...) mal außen vor...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

24.12.2018 20:24
#4 RE: Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Steinmeier antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #3
Neugierde. Wie tickt der andere und warum so anders?

Meiner Meinung nach eine sehr gute Motivation.

Zitat
Ich befürchte, dass das RF - gegenüber etlichen anderen Shitstorm-Seiten - ein sonniger Frühlingsgarten des zivilen Umgangs ist.

Schön gesagt... und das ist auch mein Eindruck...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Reklov Offline




Beiträge: 4.945

25.12.2018 12:32
#5 RE: Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Steinmeier antworten

Zitat
Zu Weihnachten wendet sich der Bundespräsident mit einem Auftrag an die Bürger: Sie sollen mehr kommunizieren. In einem respektvollen Ton. Es dürfe keine Sprachlosigkeit geben, so Steinmeier.

Gysi,

... leider zeigen historische Erfahrungen im Menschendasein, dass Reden allein so gut wie nichts bewegt!!!

Das Elend mancher Bevölkerungsschichten war z.B. dem damaligen franz. König (Ludwig XVI) völlig schnuppe. Er ging lieber auf die Jagd und seine Frau ließ sich jeden Morgen, extra aus Paris, eine teure Haarkünstlerin nach Versailles kommen, welche ihre hohe Turmfrisur aufwendig zu richten hatte. Bezahlt wurde dies (und der ganze andere Luxus!) von Steuereinnahmen, welche man der arbeitenden Bevölkerung abverlangte!

Ebenso war dem russ. Zarenhaus völlig egal, wie das Leben des "einfachen Mannes" aussah, oder ob ein Leibeigener im Zorn von seinem Gutsherren erschlagen wurde.
Kein Wunder also, dass, anstatt des Dialoges, Gewaltakte erfolgten - erfolgen mussten (!?!)

Herr Steinmeier kann mit seiner weihnachtlich gezuckerten Rede nicht verhindern, dass auch bei uns die Eliten sich ihren Einfluss nicht nehmen lassen, die Spielchen von Ausbeutung und Unterdrückung nach ihren Regeln ungestört durchzuziehen. Man braucht sich ja z.B. nur mal die CUM CUM Geschäfte anzusehen, um zu merken, dass hier absichtlich die Tore zum großen Betrug (natürlich auf Kosten des Steuerzahlers!) nicht geschlossen wurden, obwohl die US-Finanzbhörde bereits vor 9 Jahren auf diese Gefahr hingewiesen hatte!

Nein - miteinander reden ist sicher wünschenswert, bringt aber weder mehr Sozialwohnungen auf die Fläche, noch steigert es die Löhne der vielen Geringverdiener oder beseitigt deren damit verbundene Altersarmut!

Karl Marx hatte nicht unrecht: >> Die Geschichte des Menschen ist eine Geschichte von Klassenkämpfen. <<

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.247

25.12.2018 14:14
#6  Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Steinmeier antworten

Zitat von Reklov
... leider zeigen historische Erfahrungen im Menschendasein, dass Reden allein so gut wie nichts bewegt!!!

Drei Ausrufungszeichen, jawoll! Die Machtverhältnisse müssen zugunsten der Ohnmächtigen geändert werden. Davor ist es allerdings wichtig, eine Bewegung in diese Richtung zu organisieren. Für sowas ist die Sprache hilfreich...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor