Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 2.218 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.857

08.02.2019 21:47
#76 RE: "Gott" und Universum logisch betrachtet antworten

Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann redet Snooker gar nicht vom menschengemachten Klimawandel. An den glaubt er nämlich nicht.

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

09.02.2019 10:50
#77 RE: "Gott" und Universum logisch betrachtet antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #76
Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann redet Snooker gar nicht vom menschengemachten Klimawandel. An den glaubt er nämlich nicht.



Du hast nichts richtig verstanden, aber das ist insofern ganz gut, als dass du damit weiterhin für bestes Entertainment sorgst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

09.02.2019 11:04
#78 RE: "Gott" und Universum logisch betrachtet antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #75
Wir übersehen die Macht der Konsumenten. Es wird immer nur auch das produziert, was sich absetzen lässt! Wir brauchen mehr kritische Auseinandersetzung zu dem, was uns vorgesetzt und via Werbung eingebleut werden soll. Wir brauchen eine BEWUSSTSEINSREVOLUTION!
Die Macht der Konsumenten... Du hast vollkommen Recht, mit dieser BEWUSSTSEINSREVOLUTION. Durch die Werbung zeigt sich ja eindeutig, wer die Macht über die produzierten Konsumgüter und deren Absatz besitzt. Und offensichtlich folgt die Masse der Konsumenten den Vorstellungen der Industrie. Sie akkumuliert diese ohnehin schon vorhandene Macht quasi noch.

Zitat von Gysi im Beitrag #75
Aber wir haben jetzt ein Problem, Snooker: Wir haben das Thema komplett verlassen...
Ich hatte nach dem Lesen deiner Beiträge #10 und #12 nicht mehr den Eindruck, dass du an einer Weiterführung des Themas interessiert bist.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.942

09.02.2019 12:46
#79 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Ich hatte nach dem Lesen deiner Beiträge #10 und #12 nicht mehr den Eindruck, dass du an einer Weiterführung des Themas interessiert bist.

Oh dochdoch! Wo waren wir nochmal? Der Glaube bestimme die Realität. Christen glauben an das ewige Leben als Geschenk für deren Willfährigkeit. Und Ungläubige glauben eben nicht daran. Also gibt's auch nichts. Aber ich glaube an die Ewigkeit alles Endlichen - also existiere ich in der Unendlichkeit der Zahl der Universen fort. Der Glaube versetzt Berge... Das ist doch Unsinn! Und du setzt noch einen drauf, indem du diese Geschenkeverteilung Gottes nach dem Glauben als GERECHT empfindest. Ich kann das nicht glauben, dass du so empfindest! Gut, dass du kein Richter geworden bist...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

09.02.2019 16:34
#80 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #79
Oh dochdoch! Wo waren wir nochmal? Der Glaube bestimme die Realität.
Das hatten wir doch schon hinter uns gelassen. Ich schrieb dazu in #72:

Zitat von Snooker in #72
Wenn überhaupt - dann bestimmt die Wirklichkeit das, woran die Menschen glauben. Allerdings muss man zur Zeit noch einschränken, dass die individuelle Wahrnehmung der Wirklichkeit zu großen Unterschieden zwischen den Menschen hinsichtlich dessen, woran man glaubt, führt.




Zitat von Gysi im Beitrag #79
Christen glauben an das ewige Leben als Geschenk für deren Willfährigkeit. Und Ungläubige glauben eben nicht daran. Also gibt's auch nichts. Aber ich glaube an die Ewigkeit alles Endlichen - also existiere ich in der Unendlichkeit der Zahl der Universen fort. Der Glaube versetzt Berge... Das ist doch Unsinn! Und du setzt noch einen drauf, indem du diese Geschenkeverteilung Gottes nach dem Glauben als GERECHT empfindest. Ich kann das nicht glauben, dass du so empfindest! Gut, dass du kein Richter geworden bist...
Ich finde mich in deiner Beschreibung eines Christen nicht wieder. Ob das jetzt Unsinn ist oder nicht: So betrachtest du die Christen und ihren Glauben. Viellicht ja deshalb, weil es dadurch leichterfällt, die Christen und deren Einstellungen abzulehnen. Jetzt musst du nur noch Menschen finden, die auch zu deiner Beschreibung von "Christen" und "Glauben an Gott" passen.



Wenn überhaupt - dann bestimmt die Wirklichkeit das, woran die Menschen glauben. Allerdings muss man zur Zeit noch einschränken, dass die individuelle Wahrnehmung der Wirklichkeit zu großen Unterschieden zwischen den Menschen hinsichtlich dessen, woran man glaubt, führt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.942

09.02.2019 17:01
#81  Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Jetzt musst du nur noch Menschen finden, die auch zu deiner Beschreibung von "Christen" und "Glauben an Gott" passen.

Ja, die Christen, die zu der Bibel passen, sind in der Tat (und erfreulicherweise) nicht so leicht zu finden.
Aber du sagst, dass die Wirklichkeit den Glauben bestimmt und nicht umgekehrt. Dann habe ich dich mal wieder missverstanden. Also kann man sich im Glauben auch irren. Glaubst du, dass du zu 100 % das richtige glaubst?

Zitat
Allerdings muss man zur Zeit noch einschränken, dass die individuelle Wahrnehmung der Wirklichkeit zu großen Unterschieden zwischen den Menschen hinsichtlich dessen, woran man glaubt, führt.

Was immer die Wahrnehmung bestimmt und verzerrt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

09.02.2019 21:21
#82 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #81
Ja, die Christen, die zu der Bibel passen, sind in der Tat (und erfreulicherweise) nicht so leicht zu finden.
Und wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?



Zitat von Gysi im Beitrag #81
Also kann man sich im Glauben auch irren. Glaubst du, dass du zu 100 % das richtige glaubst?
Egal was ich darauf antworte: Es wäre ja nicht zu 100% das Richtige


Zitat von Gysi im Beitrag #81
Was immer die Wahrnehmung bestimmt und verzerrt...
Und das kann vieles sein. Und es ist sehr individuell.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.942

10.02.2019 09:32
#83 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Und wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?

Na - so wie zu dir.

Zitat
Egal was ich darauf antworte: Es wäre ja nicht zu 100% das Richtige

Ich frage dich nicht, was ich für das Richtige halte, sondern ich frage dich, was du für denn zu wieviel Prozent von deinem Glauben für richtig hältst - in dem Bewusstsein, wie leicht man mit Glauben irre gehen kann. Du weichst aus - wie so oft.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

10.02.2019 10:08
#84 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #83

Ich frage dich nicht, was ich für das Richtige halte, sondern ich frage dich, was du für denn zu wieviel Prozent von deinem Glauben für richtig hältst - in dem Bewusstsein, wie leicht man mit Glauben irre gehen kann. Du weichst aus - wie so oft.
Im Gegenteil. Ich verdeutliche damit, dass jede Antwort, die ich gebe - ob Ja oder Nein - wiederum ein Teil dessen wird, woran ich glaube. Dann stellt sich die gleiche Frage wieder und wieder und wieder. Zudem kann man sich ja im Glauben irren - also wäre auch eine solche Antwort immer wieder mit der Möglichkeit des Irrtums behaftet. Insofern käme ein "Nein" der Wirklichkeit wahrscheinlich noch am Nächsten.

Andererseits bin ich von der Existenz Gottes ebenso überzeugt, wie du von dessen Nichtexistenz.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.857

10.02.2019 10:18
#85 RE: Harmagedon antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #82
wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?



Sofort überall Warndreiecke aufstellen.
Mit der Aufschrift: VORSICHT, WOLF IM SCHAFSPELZ UNTERWEGS.
Sofort die Notrufnummer der nächstliegendsten Sektenberatungsstelle wählen.
Personalien aufnehmen und DNA-Probe sichern, damit später sichergestellt werden kann, dass es sich nicht vielleicht doch um "eine Begegnung der 3. Art" handelte.

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

10.02.2019 11:11
#86 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #85
Zitat von SnookerRI im Beitrag #82
wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?



Sofort überall Warndreiecke aufstellen.
Mit der Aufschrift: VORSICHT, WOLF IM SCHAFSPELZ UNTERWEGS.
Sofort die Notrufnummer der nächstliegendsten Sektenberatungsstelle wählen.
Personalien aufnehmen und DNA-Probe sichern, damit später sichergestellt werden kann, dass es sich nicht vielleicht doch um "eine Begegnung der 3. Art" handelte.




Dieses Verhalten ist eines wahren Soziopathen absolut würdig


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.857

10.02.2019 13:48
#87 RE: Harmagedon antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #86
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #85
Zitat von SnookerRI im Beitrag #82
wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?



Sofort überall Warndreiecke aufstellen.
Mit der Aufschrift: VORSICHT, WOLF IM SCHAFSPELZ UNTERWEGS.
Sofort die Notrufnummer der nächstliegendsten Sektenberatungsstelle wählen.
Personalien aufnehmen und DNA-Probe sichern, damit später sichergestellt werden kann, dass es sich nicht vielleicht doch um "eine Begegnung der 3. Art" handelte.




Dieses Verhalten ist eines wahren Soziopathen absolut würdig

Sowas tue ich für die Würde eines Soziopathen doch gerne.

-----
Religion vergiftet die Welt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.109

10.02.2019 14:35
#88 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #87
Zitat von SnookerRI im Beitrag #86
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #85
Zitat von SnookerRI im Beitrag #82
wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?



Sofort überall Warndreiecke aufstellen.
Mit der Aufschrift: VORSICHT, WOLF IM SCHAFSPELZ UNTERWEGS.
Sofort die Notrufnummer der nächstliegendsten Sektenberatungsstelle wählen.
Personalien aufnehmen und DNA-Probe sichern, damit später sichergestellt werden kann, dass es sich nicht vielleicht doch um "eine Begegnung der 3. Art" handelte.




Dieses Verhalten ist eines wahren Soziopathen absolut würdig

Sowas tue ich für die Würde eines Soziopathen doch gerne.

Na klar. Und da es ohnehin immer nur um dich geht, bist du dir auch darin immer selbst am Nächsten


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 3.857

17.02.2019 15:42
#89 RE: Harmagedon antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #88
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #87
Zitat von SnookerRI im Beitrag #86
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #85
Zitat von SnookerRI im Beitrag #82
wie verhälst du dich gegenüber einem Christen, der zur Bibel passt - wenn du mal einen finden solltest?



Sofort überall Warndreiecke aufstellen.
Mit der Aufschrift: VORSICHT, WOLF IM SCHAFSPELZ UNTERWEGS.
Sofort die Notrufnummer der nächstliegendsten Sektenberatungsstelle wählen.
Personalien aufnehmen und DNA-Probe sichern, damit später sichergestellt werden kann, dass es sich nicht vielleicht doch um "eine Begegnung der 3. Art" handelte.




Dieses Verhalten ist eines wahren Soziopathen absolut würdig

Sowas tue ich für die Würde eines Soziopathen doch gerne.

Na klar. Und da es ohnehin immer nur um dich geht, bist du dir auch darin immer selbst am Nächsten

Ja.. vielleicht hast du ja recht, Snooker. Aber wenn ich mir so überlege, dass auch Bibelchristen äußerst selten jene Ideale und Werte auch selbst leben, die sie anderen überaus gerne predigen, mach ich da vielleicht auch gar nichts falsch. Zeugen Jehovas, die als Älteste dabei ertappt werden sich an kleinen Kindern zu vergreifen, obwohl sie sich ihre Anerkennung als Älteste erstmal durch eine vorbildliche Christlichkeit hart erarbeiten mussten, stimmen mich sehr nachdenklich, Snooker. Wie kann so etwas passieren, dass solche Drecksschweine anderen Zeugen Jehovas über Jahre hinweg allerchristlichste Vorbildlichkeit vortäuschen können? Wem kann man da überhaupt noch vertrauen? Jehova wohl eher auch nicht.

Zunächst mal einfach nur an sich selber denken, wenn man einem äußerst vorbildlichen Zeugen Jehovas / Schriftgelehrten und Bibelchristen begegnet scheint ja nicht gerade das Falscheste zu sein. Wenn sich schon die Zeugen Jehovas selbst von solchen Verbrechern Jahre lang an der Nase herumführen lassen und dann oftmals noch immer nicht wahrhaben wollen, dass sie verarscht worden sind... dann gibt es wirklich genug gute Gründe bei solchen Begegnungen einfach mal nur an sich selbst zu denken.

-----
Religion vergiftet die Welt

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor