Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 318 Antworten
und wurde 7.134 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

27.02.2019 16:35
#101 RE: Harmagedon Antworten

Interessant ist auch der Umkehrschluss..https://youtu.be/giYDHZV5Y-k Atheisten haben eher darunter zu leiden.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

28.02.2019 07:43
#102 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #91
Natürlich Snooker, kann ich mich immer selbst vereimern, wenn mir je nach Laune gerade Lust danach ist. Aber du selbst bist bei alldem auch nur ein kleiner daher gelaufener Dogmatiker, der seine eigenen Dogmen durchsetzen will. Warum sollte ich meine Dogmen dafür aufgeben?
Das sollst du doch gar nicht. Sonst bleibst du immer nur ein kleiner Dogmatiker. Und du hast doch noch großes vor, oder nicht? Von daher ist doch zu hoffen, dass du deine Dogmen hegst und pflegst damit die Ernte auch weiterhin bestes Entertainment ist.



Zitat von Perquestavolta im Beitrag #91
Du hast gefragt wie ich mich verhalten werde, sollte ich mal einem Christen begegne der zur Bibel passt. Ich halte ja von der Bibel nichts. Und dass Bibelchristen von ihren Mitmenschen nichts lieber erwarten, als dass sich diese über die Bibel den Dogmen der Bibelchristen unterwerfen, ist ja nun mal kein Geheimnis.

Diese Frage hatte ich an Gysi gerichtet. (siehe hier Beitrag #82) Was du von der Bibel hälst, weiß ich. Und dass du deine Interpretation und Deutung der Wirklichkeit als dein höchstes Dogma pflegst, welches deinen esoterischen Hirnwahrheiten entspringt, mit denen du dich jeden Tag selbst imbroglioierst, hast du hiermit auch wieder bewiesen.


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #91
In soweit könnte man noch darüber lachen. Aber wir haben nun mal auch jede Menge Beweise, dass ganz viele Christen die zur Bibel passen nicht gerade zur edlen Elite der Menschheit gehören.. und ihre perversen Machtspiele sogar öfter auch an Kindern ausleben, um dann auch noch alle vereimern zu können meinen, die aus guten Gründen an der menschlichen Integrität dieser an die Bibel angepassten Christen zu zweifeln beginnen.
Dann fang doch mal an, über dich und deine esoterischen Hirnwahrheiten zu lachen. Das macht vieles einfacher.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #91
Erwarte also nicht, dass ich dich durch die Tür lasse. Ich weis an welchen Speck solche Maden wie du wollen...
Du lässt hier jeden durch deine Türe spazieren, und bietest deinen Imbroglione-Speck jedem an, der mal kräftig über deine Interpretation der Wirklichkeit und deren Deutung, mit der du dich um deinen eigenen Mehrwert kümmern musst, lachen will. Und dafür gibt es tatsächlich genug Beweise.

Von daher gesehen, kann ich also immer bestes Entertainment von dir erwarten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

28.02.2019 07:50
#103 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #100
Gott ist ein Placebo.

Die Wirksamkeit von Placeo basiert darauf dass unsere Hormondrüsen durch Emotionen beeinflussbar sind.

Dopamin
Serotonin
Noradrenalin
Endorphine
Oxytocin
Phenethylamin (PEA)

Auch das Nebennieren-Hormon Adrenalin.. wird von Emotionen in unseren Körper gepumpt.

Suchterkrankungen wie z.B. die Spielsucht.. wird von körpereigenen Hormonen ausgelöst. https://de.wikipedia.org/wiki/Endorphine
Die schmerzlindernde Wirkung von Placebo beruht darauf, dass Endorphine körpereigene Opioidpeptide sind, welche in ihre chemischen Struktur sehr ähnlich aufgebaut sind, wie die selben Alkaloide die auch beim Morphium schmerzlindernd und betäubend wirken.

Zitat
Endorphine regeln Empfindungen wie Schmerz (Analgesie) und Hunger. Sie stehen in Verbindung mit der Produktion von Sexualhormonen und werden mitverantwortlich gemacht für die Entstehung von Euphorie.



Die Anregung der Hormondrüsen durch Emotionen ist eine belegbare und unbestreitbare Tatsache. Religiöse "Gefühle" sind nichts anderes als Emotionen.
Ihre unerwünschten Nebenwirkungen, auch bekannt als narzisstische Wut, sind allgemein bestens bekannt.

Religion ist eine Suchtkrankheit. Wobei auch mit einbezogen werden muss, dass auch "Kiffer" lieber unter Ihresgleichen sind, weil die am allerbesten wissen, was der andere will und von daher die zwischenmenschliche Beziehungen eher friedfertig von statten gehen.

Religion hat also durchaus eine gewisse Gemeinschaftsfördernde Wirkung.. Aber so wie Kiffer sich im eigenen Club für eine friedliches glückseeliges Miteinander kümmern, wirken nach außen, gegenüber der realen Welt, um so mehr die Sexualhormone. Deswegen tritt Gott auch oft als Vaterfigur in Erscheinung.. die keine Hehl daraus macht, besonders "Eifersüchtig zu sein"...


Dafür bist du selbst der beste Beweis.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

28.02.2019 10:35
#104 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #102


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #91
Erwarte also nicht, dass ich dich durch die Tür lasse. Ich weis an welchen Speck solche Maden wie du wollen...
Du lässt hier jeden durch deine Türe spazieren, und bietest deinen Imbroglione-Speck jedem an, der mal kräftig über deine Interpretation der Wirklichkeit und deren Deutung, mit der du dich um deinen eigenen Mehrwert kümmern musst, lachen will. Und dafür gibt es tatsächlich genug Beweise.

Von daher gesehen, kann ich also immer bestes Entertainment von dir erwarten.




http://de.wikimannia.org/Wer_nicht_mit_m..._ist_gegen_mich

Du bist Zeuge Jehova Snooker. Also ein Bibel-Christ der ganz nach den Gundsätzen der Bibel lebt.

https://www.bibel-online.net/suche/?qs=I...1&translation=6


Snooker ist nicht gelommen, den Frieden zu bringen.. wie überhaupt kein Christ der zur Bibel passt kommt ist den Frieden zu bringen.
Aber SnookerRI, ein fanatischer Zeuge Jehovas, behautet vor allem auch im Predigtdienst der Zeugen jehovas, seinen Mitmenschen gegenüber das genaue Gegenteil.

Natürlich ist jeder der nicht für ihn ist, gegen ihn. Und ich PQV bin nun mal überhaupt nicht für ihn. Also muss jeder für sich selber entscheiden, wer der Imbroglione ist.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

01.03.2019 07:51
#105 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #104
Zitat von SnookerRI im Beitrag #102


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #91
Erwarte also nicht, dass ich dich durch die Tür lasse. Ich weis an welchen Speck solche Maden wie du wollen...
Du lässt hier jeden durch deine Türe spazieren, und bietest deinen Imbroglione-Speck jedem an, der mal kräftig über deine Interpretation der Wirklichkeit und deren Deutung, mit der du dich um deinen eigenen Mehrwert kümmern musst, lachen will. Und dafür gibt es tatsächlich genug Beweise.

Von daher gesehen, kann ich also immer bestes Entertainment von dir erwarten.




http://de.wikimannia.org/Wer_nicht_mit_m..._ist_gegen_mich

Du bist Zeuge Jehova Snooker. Also ein Bibel-Christ der ganz nach den Gundsätzen der Bibel lebt.

https://www.bibel-online.net/suche/?qs=I...1&translation=6


Snooker ist nicht gelommen, den Frieden zu bringen.. wie überhaupt kein Christ der zur Bibel passt kommt ist den Frieden zu bringen.
Aber SnookerRI, ein fanatischer Zeuge Jehovas, behautet vor allem auch im Predigtdienst der Zeugen jehovas, seinen Mitmenschen gegenüber das genaue Gegenteil.

Natürlich ist jeder der nicht für ihn ist, gegen ihn. Und ich PQV bin nun mal überhaupt nicht für ihn. Also muss jeder für sich selber entscheiden, wer der Imbroglione ist.
Wenn du nicht so viel Angst vor dir selbst hättest, gäbe es auch viel weniger "Gegner" oder "Feinde" in deinem Leben. Die Angst, der Neid, dein Hass auf dich selbst, all das spiegelt sich in deinen Beiträgen wieder. Warum brauchst du die Gegner, ja die Feindschaft mit dir selbst? Warum verletzt du dich immer wieder selbst mit deinem "Schwert"?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

01.03.2019 08:56
#106 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #105
Wenn du nicht so viel Angst vor dir selbst hättest, gäbe es auch viel weniger "Gegner" oder "Feinde" in deinem Leben.



Sorry Snooker, aber ich bin keine Zeuge Jehova wie du. Du selbst verweigerst dich allen Infomationsquellen welche die selbstzufriedene Glückseeligkeit bezüglich deiner Glaubenshoffnungen gefährden. Und in diesen Glaubenshoffnungen geht es um nichts anderes, als ein ewiges Leben Deinerseits unter paradiesischen Verhältnissen.

Wenn wir uns von diesem Standpunkt aus jetzt mal deine Sorgen um meine Ängste bezüglicher Gegner und Feinde so anschauen.. dann haben diese deine Sorgen wohl überhaupt nichts mit altruistischem Mitgefühl zu tun...
Immerhin sagt auch Jesus in der Bibel: "wer nicht für mich ist, der ist gegen mich". Und somit ist jeder, der nicht führ ihn ist sein Feind. Auch alle die, die sich gar nicht für ihn interessieren.

Jetzt haben wir es bei dir nun mal mit einem Christen zu tun, der von sich behauptet, ein Christ zu sein der zur Bibel passt. Demzufolge jeder der nicht für dich ist, gegen dich ist.

Zeugen Jehovas haben also um einiges mehr Feinde und Gegner, als jeder andere. Wenn die also andere bemitleiden, weil die zu viele Feinde und Gegner haben, dann stecken hinter diesem Mitgefühl wohl kaum redliche Absichten.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

01.03.2019 09:52
#107 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #106
Sorry Snooker, aber ich bin keine Zeuge Jehova wie du. Du selbst verweigerst dich allen Infomationsquellen welche die selbstzufriedene Glückseeligkeit bezüglich deiner Glaubenshoffnungen gefährden. Und in diesen Glaubenshoffnungen geht es um nichts anderes, als ein ewiges Leben Deinerseits unter paradiesischen Verhältnissen.

Deswegen verstehe ich ja auch, dass du neidisch darauf bist, und aufgrunddessen hier einen auf Speikobra machst um meine Lachmuskeln zu trainieren...

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #106
Wenn wir uns von diesem Standpunkt aus jetzt mal deine Sorgen um meine Ängste bezüglicher Gegner und Feinde so anschauen.. dann haben diese deine Sorgen wohl überhaupt nichts mit altruistischem Mitgefühl zu tun...
Dass dir altruistisches Mitgefühl ein Fremdwort ist, und du es auch nicht bei anderen zu erkennen vermagst ist ja in Bezug auf deine Beiträge nur eine logische Schlussfolgerung.


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #106
Immerhin sagt auch Jesus in der Bibel: "wer nicht für mich ist, der ist gegen mich". Und somit ist jeder, der nicht führ ihn ist sein Feind. Auch alle die, die sich gar nicht für ihn interessieren.
Nicht zuletzt ist man in dem Fall aber sein eigener Feind. Und das beweist du hier jeden Tag.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #106
Jetzt haben wir es bei dir nun mal mit einem Christen zu tun, der von sich behauptet, ein Christ zu sein der zur Bibel passt. Demzufolge jeder der nicht für dich ist, gegen dich ist.

Das macht dih doch "glücklich". Damit schaffst du dir dein feindbild mit dem du Ping-Pong spielen möchtest. Wo ist dein Problem?


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #106
Zeugen Jehovas haben also um einiges mehr Feinde und Gegner, als jeder andere. Wenn die also andere bemitleiden, weil die zu viele Feinde und Gegner haben, dann stecken hinter diesem Mitgefühl wohl kaum redliche Absichten.

Nach deine Aussagen hast du über 8 Millionen Feinde. Herzlichen Glückwunsch. Also kannst du dich ruhig weiter selbst bemitleiden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

01.03.2019 13:11
#108 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #107
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #106
Sorry Snooker, aber ich bin keine Zeuge Jehova wie du. Du selbst verweigerst dich allen Infomationsquellen welche die selbstzufriedene Glückseeligkeit bezüglich deiner Glaubenshoffnungen gefährden. Und in diesen Glaubenshoffnungen geht es um nichts anderes, als ein ewiges Leben Deinerseits unter paradiesischen Verhältnissen.

Deswegen verstehe ich ja auch, dass du neidisch darauf bist, und aufgrunddessen hier einen auf Speikobra machst um meine Lachmuskeln zu trainieren...



Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 08:40
#109 RE: Harmagedon Antworten

Bei all der hervorragenden Unterhaltung hier, soll das eigentliche Thema des Threads natürlich nicht untergehen. Bestehen denn aktuell noch Fragen zum Thema "Harmagedon"? Vielleicht möchte Gysi ja noch an die Gedanken aus den Beiträgen #83,84 anknüpfen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.379

02.03.2019 09:59
#110 Harmagedon Antworten

Zitat von Snooker
Bei all der hervorragenden Unterhaltung hier, soll das eigentliche Thema des Threads natürlich nicht untergehen. Bestehen denn aktuell noch Fragen zum Thema "Harmagedon"? Vielleicht möchte Gysi ja noch an die Gedanken aus den Beiträgen #83,84 anknüpfen?

Aber gerne doch. Warum bist du nur eurer Watchtower-Führung so hörig? 1975 ist vergangen, und vom Harmagedon-Krieg haben wir nichts mitgekriegt. Oder doch? Kommt auf die richtige Interpretation an... Ich hatte - so Ende des letzten Jahrhunderts - zwei Zeuginnen gefragt, was sie denn zu den Ängsten sagen, die ich als so 15- bis 18-Jähriger zu diesem zu erwartenden Datum erlitten hatte. Die Teamleaderin lächelte tatsächlich, als sie sagte, dass entweder ihre Glaubensschwestern damals oder doch wohl ich da etwas falsch verstanden hätten... Also - derart wenig zu seiner eigenen Schuld stehen zu können, hat Züge von pathologischer Empathieunfähigkeit. Die trainiert ihr euch offenbar an. Kennt man aktuell ja auch von der Katholischen Kirche. Deren Kindesmissbrauchsfälle verallgemeinerte der Papst, indem er von anderen redete bis hin zu den Internet-Pornos. Und dass der große Schuldige doch wohl der... sei...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.029

02.03.2019 12:28
#111 RE: Harmagedon Antworten

Zitat
Deren Kindesmissbrauchsfälle verallgemeinerte der Papst, indem er von anderen redete bis hin zu den Internet-Pornos. Und dass der große Schuldige doch wohl der... sei...

Gysi,

... ich hatte dies so auch über die Medien vernommen. - UNGLAUBLICH, dass ein Papst so etwas in der heutigen Zeit vor einem großen Welt-Publikum sagt!!! - Wenn einer menschliche Verfehlungen auf die Schultern des Taufels legen/verschieben will, müsste er (wenn er dogmatisch noch nicht völlig verkrustet ist) doch eigentlich wissen, dass sich aus solchen Sätzen zwangsläufig weitere Fragen hervorbilden.
Eine davon wäre z.B.: Warum "Gott" den biblischen "Satan" hier auf Erden überhaupt wüten lässt, ihm bereits in seinem Privatgarten EDEN Redeerlaubnis gewährte?

Der Teufel spielt aber nur im christl. Glauben (s)eine unwürdige Rolle. - Die jüd. Vorstellung denkt IHN anders, nämlich als den Staatsanwalt, der am "Jüngsten Tag" die Sünder vor dem Himmelsthron anklagen darf. - Im Buch HIOB (AT) wird z.B. diese vollkommen anders gedeutete "Rolle des Teufels" bestens deutlich, denn schließlich wird hier von Gott und einem seiner "Himmelssöhne" über Hiob eine "Wette abgeschlossen", der Mensch also zum Spielball göttlicher Test-Launen gemacht.

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

02.03.2019 13:30
#112 RE: Harmagedon Antworten

Sieht man halt wieder mal, dass die vom Glauben es mit der Wahrheit (Realität) nicht so haben.
Die meisten Missbrauchsfälle die letzthin bekannt wurden, fanden auch schon zu einer Zeit statt, als es noch gar kein Internet gab.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 13:57
#113 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #110
[quote]Aber gerne doch. Warum bist du nur eurer Watchtower-Führung so hörig? 1975 ist vergangen, und vom Harmagedon-Krieg haben wir nichts mitgekriegt. Oder doch? Kommt auf die richtige Interpretation an...
Nicht zu vergessen, die Erwartungshaltung, die je nach Interpretation entwickelt wird. Davon unabhängig sollten allerdings die Prinzipien sein, nach denen man sich im Leben orientiert. Daher macht es auch wenig Sinn einer "Führung" - ganz gleich, ob politisch, gesellschaftlich oder religiös "hörig" zu sein, wenn man gleichzeitig das eigene Denkvermögen nicht gebraucht. Immerhin ist der Mensch so geschaffen worden; warum sollte also die Verbindung zu einer "Führung" zwangsläufig Hörigkeit zur Folge haben?

Zitat von Gysi im Beitrag #110
Ich hatte - so Ende des letzten Jahrhunderts - zwei Zeuginnen gefragt, was sie denn zu den Ängsten sagen, die ich als so 15- bis 18-Jähriger zu diesem zu erwartenden Datum erlitten hatte. Die Teamleaderin lächelte tatsächlich, als sie sagte, dass entweder ihre Glaubensschwestern damals oder doch wohl ich da etwas falsch verstanden hätten... Also - derart wenig zu seiner eigenen Schuld stehen zu können, hat Züge von pathologischer Empathieunfähigkeit.
Was ist denn diesbezüglich die Schuld der zwei Zeuginnen, die du angesprochen hast? Für die Erwartungshaltung anderer können sie doch nicht verantwortlich sein?

Zitat von Gysi im Beitrag #110
Die trainiert ihr euch offenbar an. Kennt man aktuell ja auch von der Katholischen Kirche. Deren Kindesmissbrauchsfälle verallgemeinerte der Papst, indem er von anderen redete bis hin zu den Internet-Pornos. Und dass der große Schuldige doch wohl der... sei...
Selbst wenn er das tatsächlich so ausgesagt hat, entbindet das den einzelnen Menschen nicht von der Pflicht und Verantwortung seinen Mitmenschen keinen Schaden zuzufügen. Es stimmt zwar, dass der Teufel die Menschen in seinem Sinne zu beeinflussen versucht, aber auch er kann ihnen die Entscheidungsfreiheit nicht nehmen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 14:03
#114 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #111

Der Teufel spielt aber nur im christl. Glauben (s)eine unwürdige Rolle. - Die jüd. Vorstellung denkt IHN anders, nämlich als den Staatsanwalt, der am "Jüngsten Tag" die Sünder vor dem Himmelsthron anklagen darf. - Im Buch HIOB (AT) wird z.B. diese vollkommen anders gedeutete "Rolle des Teufels" bestens deutlich, denn schließlich wird hier von Gott und einem seiner "Himmelssöhne" über Hiob eine "Wette abgeschlossen", der Mensch also zum Spielball göttlicher Test-Launen gemacht.


Nicht zuletzt spielt ein solches Verständnis aber auch der Argumentation von Atheisten zu. In diesem Fall wäre der Teufel ja quasi ein Angestellter (Staatsanwalt) Gottes. Ein Gottesbild, welches so gedacht wird, ist in sich selbst so widersprüchlich, dass es lediglich als Farce in Erscheinung treten kann.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

02.03.2019 14:24
#115 RE: Harmagedon Antworten

Bevor wir uns dem "dampfenden Brei" hin geben, mit dem uns heute wieder mal Snooker den Mittagstisch vollständig eingenebelt hat, schauen wir uns zuerst mal an, was die deutsche Wissenschftsministerin zum Thema Haramgedon zu sagen hat. https://youtu.be/ii5JUj2ITKQ

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 15:10
#116 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #115
Bevor wir uns dem "dampfenden Brei" hin geben, mit dem uns heute wieder mal Snooker den Mittagstisch vollständig eingenebelt hat, schauen wir uns zuerst mal an, was die deutsche Wissenschftsministerin zum Thema Haramgedon zu sagen hat. https://youtu.be/ii5JUj2ITKQ



Also ich erkenne da schon deutliche Parallelen zwischen euch beiden. Auch du gehst deinen ganz eigenen Weg, und lässt dich nur von dem leiten, was dir deine esoterischen Hirnwahrheiten an Mehrwert zu bieten haben. Dahinter soll sich dann wohl jeglicher Fortschritt anstellen.... Naja, ich glaube ja nicht, dass der Fortschritt das überhaupt noch will, geschweige denn kann...

Andererseits hat sie dir auch was vorraus. Sie befindet sich immerhin in einer realen zeitlichen Dimension.

Ist das jetzt eigentlich dein Harmagedon? Oder was möchtest du uns sagen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

02.03.2019 15:29
#117 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #116


Also ich erkenne da schon deutliche Parallelen zwischen euch beiden. Auch du gehst deinen ganz eigenen Weg, und lässt dich nur von dem leiten, was dir deine esoterischen Hirnwahrheiten an Mehrwert zu bieten haben.
Mehrwert hast du selber ja leider keinen, Snooker. Ebenso wenig wie ich der Esoteriker bin, den du mir ständig unterjubeln willst. Wobei es da ja gar nicht um mich geht, sondern darum die Mitleser zu täuschen.

Der Imbroglione ist ein Betrüger.. aber ich bin kein Esoteriker. Zeugen Jehovas ist es im Sinne der theokratischen Kriegsführung hingegen ausdrücklich erlaubt, zu "imbrogliare".. zu täuschen und zu betrügen.

Muss man ihnen aber auch ein wenig nachsehen, schließlich geht es ihnen da ja um nicht weniger, als bis in alle Ewigkeit mit Jehova gemeinsam über alle Völker und Nationen zu herrschen. So sehen es zumindest die Bibelwissenschaftler. https://www.bibelwissenschaft.de/bibeltext/Apk%205,6/ Und Haramgedon ist da halt notwendig, um all die auszurotten, die nicht mitspielen wollen.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

02.03.2019 15:47
#118 RE: Harmagedon Antworten

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

02.03.2019 16:46
#119 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Mehrwert hast du selber ja leider keinen, Snooker. Ebenso wenig wie ich der Esoteriker bin, den du mir ständig unterjubeln willst. Wobei es da ja gar nicht um mich geht, sondern darum die Mitleser zu täuschen.
Ja und du glaubst also tatsächlich, dass die Mitleser sich von dir an der Nase herumführen lassen? Selbstverständlich zeichnest du mir auch keinen Mehrwert zu, denn den hast ja nur du. Eben genau der Esoteriker, wie er sich hier selbst darstellt.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Der Imbroglione ist ein Betrüger.. aber ich bin kein Esoteriker. Zeugen Jehovas ist es im Sinne der theokratischen Kriegsführung hingegen ausdrücklich erlaubt, zu "imbrogliare".. zu täuschen und zu betrügen.
Natürlich bist du ein Esoteriker. Es ist schon möglich, dass du das von dir selbst nicht behaupten möchtest; allerdings verdeutlicht das nur umso mehr dass dein "imbrogliare" bei dir selbst am besten funktioniert. Und nicht zuletzt auch nur bei dir.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Muss man ihnen aber auch ein wenig nachsehen, schließlich geht es ihnen da ja um nicht weniger, als bis in alle Ewigkeit mit Jehova gemeinsam über alle Völker und Nationen zu herrschen. So sehen es zumindest die Bibelwissenschaftler. https://www.bibelwissenschaft.de/bibeltext/Apk%205,6/ Und Haramgedon ist da halt notwendig, um all die auszurotten, die nicht mitspielen wollen.

Kein Problem, PQV. Ich seh dir deine Sichtweise gerne nach. Auch wenn du dir dein Harmagedon wünschst, damit alle, die nicht mit dir spielen wollen, ausgerottet werden. Aber ich spiel ja weiter mit dir. Vielleicht werde ich also doch noch gerettet?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.379

02.03.2019 17:09
#120 Harmagedon Antworten

Zitat von Snooker
Selbst wenn er das tatsächlich so ausgesagt hat, entbindet das den einzelnen Menschen nicht von der Pflicht und Verantwortung seinen Mitmenschen keinen Schaden zuzufügen.

Für die Katholiken stimmt das also. Und für die Zeugen nicht? =>

Zitat
Für die Erwartungshaltung anderer können sie doch nicht verantwortlich sein? Was ist denn diesbezüglich die Schuld der zwei Zeuginnen, die du angesprochen hast?

Was ist denn das für eine Antwort? Wäre es Recht gewesen, jeden Nazi-Schergen freigesprochen zu haben, weil ja alleine Hitler der Schuldige ist? Den Schwarzen Peter immer anderen unterschieben - wie christlich! Jeder macht sich posthum HEUTE schuldig, der nach all den Informationen über die Leidenden unter der Lügen der Zeugen Jehovas ohne Scham, Reue und Korrektur immer noch den Laden zu 100 Prozent verteidigt und vertritt! Du enttäuschst mich sehr, Snooker.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.314

02.03.2019 20:51
#121 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #119
Ja und du glaubst also tatsächlich, dass die Mitleser sich von dir an der Nase herumführen lassen? Selbstverständlich zeichnest du mir auch keinen Mehrwert zu, denn den hast ja nur du. Eben genau der Esoteriker, wie er sich hier selbst darstellt.


Liebe Mitleser... ach wie gut dass ihr nun wisst, dass der Snooker ein Rumpelstielzchen ist. Wie euch ja bekannt ist, ist uns Naturalisten, Humanisten, Realisten und Atheisten an der Wahrheit im Glauben überhaupt nichts heilig. Im Gegensatz zu den Rumpelstielzchen der theokratischen Kriegsführung.

Zitat von SnookerRI im Beitrag #119

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Der Imbroglione ist ein Betrüger.. aber ich bin kein Esoteriker. Zeugen Jehovas ist es im Sinne der theokratischen Kriegsführung hingegen ausdrücklich erlaubt, zu "imbrogliare".. zu täuschen und zu betrügen.
Natürlich bist du ein Esoteriker. Es ist schon möglich, dass du das von dir selbst nicht behaupten möchtest; allerdings verdeutlicht das nur umso mehr dass dein "imbrogliare" bei dir selbst am besten funktioniert. Und nicht zuletzt auch nur bei dir.


Muss man wohl gar nicht kommentieren.

Zitat von SnookerRI im Beitrag #119

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Muss man ihnen aber auch ein wenig nachsehen, schließlich geht es ihnen da ja um nicht weniger, als bis in alle Ewigkeit mit Jehova gemeinsam über alle Völker und Nationen zu herrschen. So sehen es zumindest die Bibelwissenschaftler. https://www.bibelwissenschaft.de/bibeltext/Apk%205,6/ Und Haramgedon ist da halt notwendig, um all die auszurotten, die nicht mitspielen wollen.

Kein Problem, PQV. Ich seh dir deine Sichtweise gerne nach. Auch wenn du dir dein Harmagedon wünschst, damit alle, die nicht mit dir spielen wollen, ausgerottet werden. Aber ich spiel ja weiter mit dir. Vielleicht werde ich also doch noch gerettet?



Boohhh ....Rumperlstielchen, du bist ja ein richtig bösartiger Sadist.. Wer hätte das von einem Zeugen Jehva und Christen der zur Bibel passt erwartet..?

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

03.03.2019 07:47
#122 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #120
Für die Katholiken stimmt das also. Und für die Zeugen nicht? =>
Ich schrieb doch allgemein von "dem einzelnen Menschen". Wie kommst du jetzt darauf, dass dabei ein konstruierter Unterschied zwischen den von den einzelnen Menschen vertretenen Weltbildern entsteht?

Zitat von Gysi im Beitrag #120
Was ist denn das für eine Antwort? Wäre es Recht gewesen, jeden Nazi-Schergen freigesprochen zu haben, weil ja alleine Hitler der Schuldige ist? Den Schwarzen Peter immer anderen unterschieben - wie christlich! Jeder macht sich posthum HEUTE schuldig, der nach all den Informationen über die Leidenden unter der Lügen der Zeugen Jehovas ohne Scham, Reue und Korrektur immer noch den Laden zu 100 Prozent verteidigt und vertritt! Du enttäuschst mich sehr, Snooker.
Das was du hier versuchst hat Hitler - wenn du ihn schon erwähnst - unter dem Begriff "Sippenhaft" zusammengefasst und für seine Ideologie verwendet. Somit möchtest auch du den Schwarzen Peter immer anderen zuschieben - im Allgemeinen den Gläubigen - die ja damit alle schuldig sind, an den Verbrechen die im Namen der Religionen verübt werden. Andererseits schiebst du dir den Schwarzen Peter dann auch wieder selbst zu, indem du dich als ein Verfechter einer Demokratie bezeichnest, in der es kein Problem darstellt, zur "Wahrung oder Herstellung des Friedens" Waffen zu produzieren und diese in Krisengebiete zu verkaufen. Somit trägst auch du die SCHULD an jedem Einzelnen, der durch diese Waffen getötet wird, denn du weißt sehr genau, dass diese Waffen nicht zum Sandburgen bauen eingesetzt werden.

Und was bringen jetzt solche Schuldzuweisungen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

03.03.2019 07:56
#123 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #121
Liebe Mitleser... ach wie gut dass ihr nun wisst, dass der Snooker ein Rumpelstielzchen ist. Wie euch ja bekannt ist, ist uns Naturalisten, Humanisten, Realisten und Atheisten an der Wahrheit im Glauben überhaupt nichts heilig. Im Gegensatz zu den Rumpelstielzchen der theokratischen Kriegsführung.
Hihi, Genau deswegen ist dein Glaube immer noch die lustigste "Wahrheit" über die du reden kannst. Und da dir daran ja nichts heilig ist - wie du es ja selbst sagst - können sich alle weiterhin über gute Unterhaltung freuen.

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Muss man wohl gar nicht kommentieren.
Du sagst ja selbst, dass es stimmt


Zitat von Perquestavolta im Beitrag #117
Boohhh ....Rumperlstielchen, du bist ja ein richtig bösartiger Sadist.. Wer hätte das von einem Zeugen Jehva und Christen der zur Bibel passt erwartet..?
Na, du doch bestimmt, oder nicht Immerhin haben dich deine esoterischen Hirnwahrheiten damit imbrogliert


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.275

03.03.2019 08:09
#124 RE: Harmagedon Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #123
Hihi, Genau deswegen ist dein Glaube immer noch die lustigste "Wahrheit" über die du reden kannst. Und da dir daran ja nichts heilig ist - wie du es ja selbst sagst - können sich alle weiterhin über gute Unterhaltung freuen.


Alle? Ob euere Art der Argumentationsführung unterhaltend ist, dürfte Geschmackssache sein. Die Fähigkeit, gegenseitig einen sachlich geprägten Dialog zu führen, habt ihr beide leider schon lange aus den Augen verloren...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

03.03.2019 08:29
#125 RE: Harmagedon Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #124
@SnookerRI

Zitat von Snooker #123
Hihi, Genau deswegen ist dein Glaube immer noch die lustigste "Wahrheit" über die du reden kannst. Und da dir daran ja nichts heilig ist - wie du es ja selbst sagst - können sich alle weiterhin über gute Unterhaltung freuen.

Alle? Ob euere Art der Argumentationsführung unterhaltend ist, dürfte Geschmackssache sein. Die Fähigkeit, gegenseitig einen sachlich geprägten Dialog zu führen, habt ihr beide leider schon lange aus den Augen verloren...


Oh, ich habe kein Problem damit den Begriff "sachlich" in bestimmten Fällen etwas weiter zu fassen. Es kommt in einem Dialog ja immer auf zwei Seiten an. Man lernt im Laufe der Zeit, sich zu arrangieren. Daraus folgt, dass meine Dialoge zwischen u.a. Perquestavolta (aka Geo, aka Geodei), Tutti(a.D), Glaubensqualle(a.D.), OPA (a.D), DeGaertner (a.D.) - und User wie zum Beispiel, Bauchtanzkaiser (a.D.), vanini(a.D.), Reklov, Gysi et. al. gewisse - teils erhebliche - qualitative Unterschiede haben, wobei sie alle im krassen Gegensatz zu meiner Überzeugung argumentierten.

Natürlich könnte man die erstgenannten auch schlichtweg ignorieren, allerdings ist so ein Forum mehr als die Summe der User, mit denen ein neutraler Dialog möglich ist. Und solange Gysi die Personalstruktur des Forums so beibehält, sehe ich keinen Grund irgendeinen User per sé zu ignorieren.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor