Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 318 Antworten
und wurde 6.873 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 08:49
#176 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Athon im Beitrag #158
@Perquestavolta

Zitat von PQV #157
Natürlich.. aber dass die Mitglieder der Leitenden Körperschaft schon vor ihrem Einsatz vermögend waren, ist vollkommen ausgeschlossen.

Man lernt offenbar nie aus...
Aber, Snooker wird uns bestimmt erklären können, wie die Herren der LK ihr Geschmeide finanziert haben könnten. Wenn dies nicht aus Spenden der Mitglieder möglich ist, dürften die Herren wohl noch einem Beruf oder einem Gewerbe nachgehen. Oder geschieht dies wie hier beschrieben?


Welcher Informationsquelle man nun Glauben schenkt, unterliegt ja der Verantwortung eines jeden Einzelnen. Besonders lustig finde ich es immer wieder, wenn sich die vielen ehemaligen "Insider" in ihren Widersprüchen verheddern. Mal ist die Gesellschaft so bankrott, dass sie kurz vor der Auflösung steht, mal schwimmen sie im ergaunerten Geld, usw. usf., Das ist je nach Lust und Laune ein munteres hin und her und bringt immer mal wieder Abwechslung bei der Vielzahl von Theorien. Hinterher glaubt dann doch wieder jeder, was er will.

Auch die Kleidung der Mitglieder der LK wird immer mal wieder thematisiert. Oder der Fuhrpark, oder, oder, oder... Wobei es ja nüchtern betrachtet gar keinen Grund zum Neid gäbe. Im Vergleich zum Reichtum der biblischen Patriarchen, der Könige Israels, als dieses das Volk Gottes war, sind die Mitglieder der LK immer noch bettelarm.
Auch Jesus trug ein feines inneres Gewand, welches als sehr kostbar galt. Er wurde bei den Reichen begraben. Die Grabhöhle wurde laut dem Bericht von dem wohlhabenden Mitglied des Sanhedrins Joseph von Arimathia zur Verfügung gestellt, während Nikodemus die nicht ganz billige Einsalbung des Leichnams finanzierte.

Also: Worum geht es hier nochmal?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 08:55
#177 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #166

Zitat
Ich sehe keinen Widerspruch zwischen der Bibel und dem Buch meiner biologischen Anlagen. Es ist eine Einheit.
SnookerRI,

... natürlich kannst Du da keinen Widerspruch sehen, denn es sind ja auch biologische Anlagen, die antike semitische Autoren zu solch einem Text inspirieren konnten.
Ob solch ein Text heute noch verfasst und gelehrt würde, bleibt mehr als fraglich - und (nicht nur für Dich) eine bestehende Denkaufgabe.

Gruß von Reklov

>> Prüft aber alles und das Gute behaltet. << (1.Thess 5,21; LUT)


Die Denkaufgabe, vor der Christen beim Studium des Wortes Gottes stehen, bleibt ungeachtet der literarischen Bewertung eines Textes konstant. Entscheidend sind ja vielmehr die inhaltlichen Gedanken, die in eine äußere Darstellung der Textform gemäß der Zeit, in der sie geschrieben wurde, gehüllt sind.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.246

09.03.2019 09:04
#178 RE: Harmagedon antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #175
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #161

Wie geht das zusammen?


Ist doch ganz einfach. Du beschreibst es in deiner https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie




Snooker.. du bist kein richtiger Mensch..sondern ein krankhaft manipulativer Zeuge Jehova.
Warum bist du ein unmenschlich krankhaft manipulativer Zeuge Jehova geworden? Wohl nicht zum Wohle anderer, sondern "wohl" nur zum Wohle deiner eigenen Befindlichkeiten.

Sekten ziehen sadistische Narzissten, Soziopathen und Psychopathen an.. Snooker.
Warum ist das so? Weil die totalitären Hirarchiestrukturen von Sekten nun mal das ideale Habitat solcher Unmenschen sind.

Wenn der Dschungel der der ideale Lebensraum für Affen sind.. dann sind Sekten der ideale Lebensraum für psychopathische Ignoranten.

Alles nur Verschwörung, Snooker?

Millionen von Abtrünnigen, Aussteigern, Ehemaligen.... rund um den ganzen Erdenball behaupten das...In allen Sprachen..in hunderttausenden Videobotschaften, zigtausenden Büchern, tausenden persönlichen Erfahrungsberichten..

Warum sollte ich mir da auch noch selbst die Mühe machen?

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.246

09.03.2019 09:31
#179 RE: Harmagedon antworten

"Es ist der Wille Gottes, das ihr genau das tut was ich euch sage"......

Ist es nicht das, was die Leitende Körperschaft verkündet? Ist es nicht genau das, was alle bösartigen Egomanen an Gott und Jehova so lieben?

Wie schön ist doch das Leben, wenn man sich immer auf Gottes Wille berufen kann...

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 09:35
#180 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #165
... besonder der aufgeführte Punkt 8 müsste an sich bei jedem die Denkzahnräder zum Laufen bringen, denn hier stellen sich antike semitische Schreiber vor, dass die Erde ein Machtbereich des Bösen ist. Dies ist völlig widersinnig, denn damit macht man ja den bibl. Schöpfer zu einem schweigenden, passiven Zuschauer, der nicht gewillt oder in der Lage ist, das Treiben dunkler Kräfte zu unterbinden!? - Dieser Widersinn zeigt sich ja bereits im Alten Testament, denn der Text der Genesis lässt den Schöpfer (als Gärtner) 2 Bäume pflanzen - den Baum des Lebens und den der Versuchung.

Der Versuch, den Baum der "Erkenntnis von Gut und Böse" in einen Baum der Versuchung umzudeuten, scheitert immer wieder. Es wäre auch zunächst zu klären, in welcher Übersetzung explizit von einem Baum der Versuchung gesprochen wird, oder ob nicht schon an diesem Punkt eine inhaltliche Deutung verwendet wird, die mit der Weisung des Textes nicht in Einklang zu bringen ist. Der Gedanke eines passiven und schweigenden Zuschauers wird durch die erste biblische Prophezeihung in Gen. 3:15 - also direkt nach dem Sündenfall - entkräftigt. Zur Klärung der Streitfrage um die Souveränität Gottes ist es allerdings notwendig, dass das Böse eine gewisse Zeit, in seinem Bereich Bestand hat. Demzufolge kann auch mit Fug und Recht bekannt werden, dass die Erde in der Macht dessen liegt, der Böse ist. (vgl. 1. Joh. 5:19)

Zitat von Reklov im Beitrag #165
Geht man nun davon aus, dass einem allwissenden Allmächtigen der Ausgang des Tests unter dem Baum der Versuchung von vornherein klar gewesen sein sollte/müsste, so kann man den dann folgenden Leidensweg der menschlichen Rasse nur als einen gewollt erzieherischen "Heilsweg" betrachten. Die Heilung erfolgt also über Fehler und den daraus entstehenden wertvollen Lernprozessen, die nun mal bei jedem Entwicklungsprozess mit im Paket sind.
Mit einem solchen Verständnis macht man Gott zum Verantwortlichen für all das Leid, dessen sich der Mensch erwehren muss. Mit diesem Malus müssen sich u.A. calvinistische Glaubensauffassungen abfinden. Auch die lösegeldvorkehrung wäre von keinem großen Wert, denn Gott hätte ja im Vorhinein gewuust, dass Jesus treu bleiben würde. Auf die vielen weiteren Widersprüche, die sich aus einem solchen Verständnis ergeben, kann man bei Interesse gesondert eingehen.

Zitat von Reklov im Beitrag #165
Der von der Bibel als "Sündenfall" bezeichnete Wissensdurst des Menschen ist meiner Meinung nach völlig falsch interpretiert und leider über Jahrhunderte den "Schäfchen" so vermittelt worden. (Ich weiß genau, warum ich, nicht nur deswegen, schon in jungen Jahren mich von solch einem Dogma verabschiedet habe. - Gott sei Dank!)
Der Sündenfall begrenzte den Wissensdurst des Menschen sowohl physisch, psychisch und nicht zuletzt auch emotional. Fortan konnte er sich auf seine von Gott übertragene Aufgabe sich um die Schöpfung zu kümmern und mehr Wissen und Erkenntnis in sich aufzunehmen, nicht mehr konzentrieren. Diese Trennung von Gott durch die Sünde kann durch Glauben and die Lösegeldvorkehrung überwunden werden. (vgl: Joh.3:16)


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 09:41
#181 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #178
Zitat von SnookerRI im Beitrag #175
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #161

Wie geht das zusammen?


Ist doch ganz einfach. Du beschreibst es in deiner https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie




Snooker.. du bist kein richtiger Mensch..sondern ein krankhaft manipulativer Zeuge Jehova.
Warum bist du ein unmenschlich krankhaft manipulativer Zeuge Jehova geworden? Wohl nicht zum Wohle anderer, sondern "wohl" nur zum Wohle deiner eigenen Befindlichkeiten.

Sekten ziehen sadistische Narzissten, Soziopathen und Psychopathen an.. Snooker.
Warum ist das so? Weil die totalitären Hirarchiestrukturen von Sekten nun mal das ideale Habitat solcher Unmenschen sind.

Wenn der Dschungel der der ideale Lebensraum für Affen sind.. dann sind Sekten der ideale Lebensraum für psychopathische Ignoranten.

Alles nur Verschwörung, Snooker?

Millionen von Abtrünnigen, Aussteigern, Ehemaligen.... rund um den ganzen Erdenball behaupten das...In allen Sprachen..in hunderttausenden Videobotschaften, zigtausenden Büchern, tausenden persönlichen Erfahrungsberichten..

Warum sollte ich mir da auch noch selbst die Mühe machen?



Weil du Werbung für deine eigene Sekte machst. Das ist dein idealer Lebensraum für dich und deine Psychosen, die du so sehr magst. Und vielleicht findest du ja noch ein paar "Anhänger" Dann musst du auch nicht mehr mit dir selbst in den Krieg ziehen, wer denn nun bei euch der Ober-Psychopath ist


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 09:42
#182 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #179


"Es ist der Wille Gottes, das ihr genau das tut was ich euch sage"......

Ist es nicht das, was die Leitende Körperschaft verkündet? Ist es nicht genau das, was alle bösartigen Egomanen an Gott und Jehova so lieben?

Wie schön ist doch das Leben, wenn man sich immer auf Gottes Wille berufen kann...


Jedenfalls habe ich genug zu lachen, solange du das so siehst


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.246

09.03.2019 09:44
#183 RE: Harmagedon antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #181


Warum sollte ich mir da auch noch selbst die Mühe machen?



Weil du Werbung für deine eigene Sekte machst. Das ist dein idealer Lebensraum für dich und deine Psychosen, die du so sehr magst. Und vielleicht findest du ja noch ein paar "Anhänger" Dann musst du auch nicht mehr mit dir selbst in den Krieg ziehen, wer denn nun bei euch der Ober-Psychopath ist [/quote]

Jetzt mal einfach eine natürliche Frage, Snooker.

Es ist wohl offensichtlich, dass du aus mir einen Verschwörungstheoretiken machen möchtest. Warum?

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

09.03.2019 09:50
#184 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Welcher Ideologie hast du also deine EMPATHIE geopfert?

Ewig die selbe Masche der Schuldab- und -zuweisung... Ewig dieselben Retourkutschen - wird doch bald langweilig, Snooker. Nichts lässt du an dich ran, alles tropft ab. ICH vertrete keine Ideologie, DU aber schon!

Zitat
Was läuft denn verkehrt, wenn dich der Dialog mit Theisten dazu bringt, ihnen die Menschlichkeit abzusprechen?

Ewig diese Verallgemeinerungen, in die du immer wieder abrutschst! Ich rede mit DIR hier in diesem Thread, es geht um DEINE Ignoranz und nicht hinnehmbare Gleichgültigkeit gegenüber den Opfern eurer Lehre und Praxis!!

Alternativtextvorschlag für die Zeugen Jehovas: "Wir haben uns mit dem Harmagedon-Datum 1975 geirrt! Und so vielen Menschen deswegen quälende Ängste bereitet zu haben, tut uns sehr leid, und wir bitten das zu entschuldigen!" Könntest du diesen Satz unterstützen?

Auch und besonders zu den Kindesmissbräuchen sollte euch ein ähnlicher Satz einfallen, mit dem ihr BETROFFENHEIT zeigt und SCHULD auf euch nehmt! Erst dem, der Irrung und Schuld bekennt, kann verziehen werden. Sieht euer Herrgott das nicht ebenso?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 10:11
#185 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #183

Jetzt mal einfach eine natürliche Frage, Snooker.

Es ist wohl offensichtlich, dass du aus mir einen Verschwörungstheoretiken machen möchtest. Warum?




Warum sollte ich das wollen? Ich werde dir weder deine Arbeit noch mein Entertainment abnehmen. Das schaffst du schon ganz alleine. Du bist doch sonst so überzeugt vor dir...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 10:36
#186 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #184

Ewig die selbe Masche der Schuldab- und -zuweisung... Ewig dieselben Retourkutschen - wird doch bald langweilig, Snooker. Nichts lässt du an dich ran, alles tropft ab. ICH vertrete keine Ideologie, DU aber schon!
Siehst du jetzt, wie sehr es an dir abtropft?. Du vertritts keine Ideologie... Nee natürlich nicht. Immer nur die anderen. Immer sind die anderen schuld... Nur du nicht. Nur die anderen haben keine Empathie, keine Menschlichkeit, sind Monster, - du strotzt natürlich nur so vor Menschlichkeit und Empathie... und bist natürlich kein Monster. Dabei fällt dir ja selbst auf, dass Schuldzuweisungen nichts bringen.



Zitat von Gysi im Beitrag #184
Ewig diese Verallgemeinerungen, in die du immer wieder abrutschst! Ich rede mit DIR hier in diesem Thread, es geht um DEINE Ignoranz und nicht hinnehmbare Gleichgültigkeit gegenüber den Opfern eurer Lehre und Praxis!!
Ewig die selbe Masche der Schuldab- und -zuweisung Dir fällt doch auf, dass du gegen dich selbst argumentierst.

Zitat von Gysi im Beitrag #184
Alternativtextvorschlag für die Zeugen Jehovas: "Wir haben uns mit dem Harmagedon-Datum 1975 geirrt! Und so viele Menschen deswegen quälende Ängste bereitet zu haben, tut uns sehr leid, und wir bitten das zu entschuldigen!" Könntest du diesen Satz unterstützen?
Wohl kaum. Und warum nicht? Weil das der ewig selben Masche der Schuldab- und Zuweisung entspräche, diie du selbst doch so sehr verurteilst. Es müssten sich demnach diejenigen entschuldigen, die aus den Veröffentlichungen eine derartige Schlussfolgerung gezogen haben.

Zitat von Gysi im Beitrag #184
Auch und besonders zu den Kindesmissbräuchen sollte euch ein ähnlicher Satz einfallen, mit dem ihr BETROFFENHEIT zeigt und SCHULD auf euch nehmt! Erst dem, der Irrung und Schuld bekennt, kann verziehen werden. Sieht euer Herrgott das nicht ebenso?

Ganz genau! Und deswegen bringt es auch nicht, die Schuld der Täter auf die Opfer übertragen zu wollen. Damit werden weder Täter zur Verantwortng gezogen, noch wird den Opfern die Hilfe zuteil, die sie benötigen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

09.03.2019 10:51
#187 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Immer sind die anderen schuld...

Nee, nicht immer. Aber IN DEM HIER ERÖRTERTEN FALL (des Irrtums und des Sexualmissbrauchs)!!! Und nicht "die anderen", sondern DIE ZEUGEN JEHOVAS!!! Und speziell hier: DU!

Zitat
Ganz genau! Und deswegen bringt es auch nicht, die Schuld der Täter auf die Opfer übertragen zu wollen. Damit werden weder Täter zur Verantwortng gezogen, noch wird den Opfern die Hilfe zuteil, die sie benötigen.

Wenn es wirklich eine Hölle gäbe: Dir gebührte in den Feuerkesseln des Teufels ein Ehrenplatz!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 11:00
#188 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #187
Nee, nicht immer. Aber IN DEM HIER ERÖRTERTEN FALL (des Irrtums und des Sexualmissbrauchs)!!!
Ja genau... Und wer? Tragen etwa die Opfer die Schuld?

Edit:
Zitat von Gysi im Beitrag #187
Und nicht "die anderen", sondern DIE ZEUGEN JEHOVAS!!! Und speziell hier: DU!

Warum hälst du an der ewigen Masche der Schuldzuweisung fest? Du hast sie doch selbst angeprangert.


Zitat von Gysi im Beitrag #187
Wenn es wirklich eine Hölle gäbe: Dir gebührte in den Feuerkesseln des Teufels ein Ehrenplatz!
Dass du dich jemals zur Rhetorik der Hölle und all des damit verbundenen Leids und der Angst bekennst, hätte ich nicht jetzt nicht erwartet. Aber trotzdem Danke für die Ehrlichkeit


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

09.03.2019 11:51
#189 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Ja genau... Und wer? Tragen etwa die Opfer die Schuld?

Was für eine Absurd-Rhetorik soll dich hier retten? Ich meine die TÄTER und Mittäter! Scham und Reue sind hier angesagt! Wer sich nicht mehr schämen und nicht mehr reuen kann, hat ein ernsthaftes psychisches Problem. Ich gehe mal davon aus, dass du nicht mit dem zu den Zeugen gekommen bist. Dann wissen wenigstens die Nichtzeugen, wer dieses Problem verbrochen hat.

Zitat
Warum hälst du an der ewigen Masche der Schuldzuweisung fest? Du hast sie doch selbst angeprangert.

Meinst du die Negierung der Schuld durch den Determinismus?
Der negiert nicht die VERANTWORTUNG, die die Menschen einander haben! Der kannst du nicht entkommen. "Schuld", Scham und Reue wirst du - im Normalfall - bei für deine Mitmenschen schlimmen und falschen Handlungen immer empfinden können. "Gott"seidank.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 19:23
#190 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #189

Was für eine Absurd-Rhetorik soll dich hier retten? Ich meine die TÄTER und Mittäter! Scham und Reue sind hier angesagt! Wer sich nicht mehr schämen und nicht mehr reuen kann, hat ein ernsthaftes psychisches Problem. Ich gehe mal davon aus, dass du nicht mit dem zu den Zeugen gekommen bist. Dann wissen wenigstens die Nichtzeugen, wer dieses Problem verbrochen hat.
Ein psychisches Problem hat wohl demnach derjenige, der aus den Opfern Täter machen will. Abgesehen davon wäre das auch eine Einstellung, die es zu bereuen gilt.



Zitat von Gysi im Beitrag #189
Meinst du die Negierung der Schuld durch den Determinismus?
Der negiert nicht die VERANTWORTUNG, die die Menschen einander haben! Der kannst du nicht entkommen. "Schuld", Scham und Reue wirst du - im Normalfall - bei für deine Mitmenschen schlimmen und falschen Handlungen immer empfinden können. "Gott"seidank.
Du kannst das anscheinend nicht. Möglicherweise greifst auch deshalb mittlerweile zur Höllen-Rhetorik der Kirchen...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.180

10.03.2019 09:41
#191 RE: Harmagedon antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #190
Ein psychisches Problem hat wohl demnach derjenige, der aus den Opfern Täter machen will. Abgesehen davon wäre das auch eine Einstellung, die es zu bereuen gilt


Du weißt aber schon, warum die ZJ-Gemeinschaft hinsichtlich der Missbrauchsfälle als (Mit)Täter angesehen werden kann? Dazu trägt sicherlich auch bei, dass von Reue keine Spur zu sehen war, geschweige denn eine Entschuldigung gegenüber den Opfern. Und das alles unter Jehovas Obhut...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

10.03.2019 09:58
#192 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Ein psychisches Problem hat wohl demnach derjenige, der aus den Opfern Täter machen will. Abgesehen davon wäre das auch eine Einstellung, die es zu bereuen gilt.

Verstehen wir uns miss? Ich hoffe, dass es nur das ist. Sind meine von euch eingeimpften Ängste damals wegen dem Harmagedon 1975 jetzt NICHT von euch verschuldet? Sondern von MIR? Und die Missionarinnen sind die armen Opfer... Oder gibt es jetzt auf einmal (wegen dem Determinismus) keine Schuld? Und wir alle sind Opfer. Was für rhetorische, philosophische Hakenschläge sollen euch vor der (juristischen!) Schuld retten? Und was die Kindesmissbräuche betrifft, sind deine Ausreden natürlich noch um einges unmoralischer!
Oder leistest du passiven Widerstand gegen das menschliche Recht? Und verlässt dich auf das göttliche?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 4.867

10.03.2019 12:02
#193 RE: Harmagedon antworten

Zitat
Oder leistest du passiven Widerstand gegen das menschliche Recht? Und verlässt dich auf das göttliche?

Gysi,

... die Realität weltgeschichtlicher Verläufe, in die jauch einzelschicksale eingebunden sind, zeigte/zeigt immer wieder, dass derjenige, welcher sich auf das wandelnde "menschliche Recht" verlassen möchte, in vielen Fällen völlig "nackt" dasteht! -
Meine Lebenserfahrung zeigte (mir persönlich), dass "göttliches Recht" sich ganz anderer Wege, Mittel und Zeitstrecken bedient. Man muss hierzu aber die Augen offen halten, die "Zeichen" erkennen, also nicht nur "Sehnerven" besitzen, die nichts "erkennen".

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

10.03.2019 12:14
#194 Harmagedon antworten

Zitat von Reklov
... die Realität weltgeschichtlicher Verläufe, in die jauch einzelschicksale eingebunden sind, zeigte/zeigt immer wieder, dass derjenige, welcher sich auf das wandelnde "menschliche Recht" verlassen möchte, in vielen Fällen völlig "nackt" dasteht! -

Ist das jetzt ein Argument für die Unterlassung der Strafverfolgung gegen den Kindesmissbrauch der Zeugen Jehovas? Klingt so.

Ohne dem durchgesetzten "menschlichen Recht" würdest du hier gar nicht stehen, sehen und irre gehen! Deine "Gotteserfahrungen" sind nicht "erkannt", sondern willentlich wie ein Legohaus zusammengesteckt! Ein Kunstgebilde, sonst nichts. Ohne dem menschlichen Recht (bei aller Kritik, die man in konkreten Einzelfällen dagegen haben kann) hätten wir zwei Monate Chaos, Anarchie, Not und Untergang. Und dann wäre Schluss...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.180

10.03.2019 12:24
#195 RE: Harmagedon antworten

@Gysi

Zitat
Ohne dem menschlichen Recht (bei aller Kritik, die man in konkreten Einzelfällen dagegen haben kann) hätten wir zwei Monate Chaos, Anarchie, Not und Untergang. Und dann wäre Schluss...


Völlig korrekt! Sozusagen ein Harmagedon ohne Jehova...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 4.867

10.03.2019 14:53
#196 RE: Harmagedon antworten

Zitat
Ist das jetzt ein Argument für die Unterlassung der Strafverfolgung gegen den Kindesmissbrauch der Zeugen Jehovas? Klingt so.

Gysi,

... NEIN - meine Zeilen sollten nur darauf hinweisen, dass die vielen Unbekannten, welche der Strafverfolgung "entschlüpfen" konnten, ihre Heimsuchungen u.U. auf eine ganz andere Weise "erfahren" können.

Die "Dunkelziffer" bei Kindesmissbrauch war und ist hoch. Das darf man berechtigt vermuten, zumal dazu nur unvollständige Zahlen der letzten Jahrzehnte an die Oberfläche kommen konnten. Was aber weiter zurück liegt - bleibt menschlichen Einsichten völlig verborgen.
Bei der Verfolgung von Diebesbanden gibt es (im Gegensatz zum Kindesmissbrauch!) nachprüfbare Gerichtsprotokolle, die weiter zurückreichen, wie eine Chronik aus Heidenheim aufzeigt:

>> Die Jahre 1741 bis 1775 waren eine friedliche Zeit. Da sticht ein Ereignis wie die Vollziehung der, "Tortur auf der Bürgerstube im Rathaus" am 26. März 1746 schon heraus: Eine "Jauner Bande", also eine Diebesbande, saß dort in Haft. Um die Foltergerätschaften zu befestigen, musste ein Schreiner eine Holztafel aus der Decke lösen und ein Loch machen. Offenbar brachte die Folter die gewünschten Ergebnisse, denn am 14. April, so berichtet Weimert in der Chronik weiter, wird die Jauner Bande "justificirt". Alle Metzger und weitere Bürger werden zur bewaffneten Absicherung der Hinrichtung beordert, hinterher gibt es eine Ergötzlichkeit“ im Wirtshaus. << (Internet)

Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

10.03.2019 16:43
#197 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Athon im Beitrag #191
@SnookerRI

Zitat von Snooker #190
Ein psychisches Problem hat wohl demnach derjenige, der aus den Opfern Täter machen will. Abgesehen davon wäre das auch eine Einstellung, die es zu bereuen gilt

Du weißt aber schon, warum die ZJ-Gemeinschaft hinsichtlich der Missbrauchsfälle als (Mit)Täter angesehen werden kann? Dazu trägt sicherlich auch bei, dass von Reue keine Spur zu sehen war, geschweige denn eine Entschuldigung gegenüber den Opfern. Und das alles unter Jehovas Obhut...


Die Argumentation diesbezüglich kenne ich selbstverständlich. Das ist ja nichts Neues. Die Verantwortung für Straftaten auf viele verteilen zu wollen, ist ja auch gerade aus juristischer Sicht nicht uninteressant. Hinzu kommen die unterschiedlichen Bewertungen, über die wir uns ja schon thread-übergreifend unterhalten haben. Das ändert aber nichts daran, dass man den Opfern keine Mitverantwortung unterschieben kann, auch wenn das immer wieder versucht wird, um möglichst viele in Sippenhaft nehmen zu können.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

10.03.2019 16:51
#198 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #192

Zitat von Snooker
Ein psychisches Problem hat wohl demnach derjenige, der aus den Opfern Täter machen will. Abgesehen davon wäre das auch eine Einstellung, die es zu bereuen gilt.
Verstehen wir uns miss? Ich hoffe, dass es nur das ist. Sind meine von euch eingeimpften Ängste damals wegen dem Harmagedon 1975 jetzt NICHT von euch verschuldet? Sondern von MIR? Und die Missionarinnen sind die armen Opfer... Oder gibt es jetzt auf einmal (wegen dem Determinismus) keine Schuld? Und wir alle sind Opfer. Was für rhetorische, philosophische Hakenschläge sollen euch vor der (juristischen!) Schuld retten? Und was die Kindesmissbräuche betrifft, sind deine Ausreden natürlich noch um einges unmoralischer!
Oder leistest du passiven Widerstand gegen das menschliche Recht? Und verlässt dich auf das göttliche?


Da es für mich keinen Widerspruch zwischen menschlichem Recht und göttlichem Recht gibt, stellt sich die Frage nach einem wie auch immer gelagerten Widerstand nicht. Wie du zu deinen Ängsten gekommen bist, musst du dir selbst beantworten. Immerhin erklärt das aber deine heutige Reaktion in dieser Diskussion. Wenn dem so wäre, wie du behauptest, hätten ja alle Menschen um 1975 solche Ängste verspüren müssen. Du kannst natürlich die ZJ dafür verantwortlich machen. Wenn dir das irgendwie hilft. Ich bemerke davon allerdings nichts.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

10.03.2019 17:05
#199 Harmagedon antworten

Zitat von Snooker
Da es für mich keinen Widerspruch zwischen menschlichem Recht und göttlichem Recht gibt, stellt sich die Frage nach einem wie auch immer gelagerten Widerstand nicht.

Die Holocaustopfer werden sich für diesen ignoranten historischen Abwasch bei dir bedanken... Römischer Imperialismus, 4. Deutsches Reich, DDR, Ostblock, chinesische Kulturrevolution - alles das eine, und alles wunderbar harmonisierbar mit göttlichem Recht...

Zitat
Wie du zu deinen Ängsten gekommen bist, musst du dir selbst beantworten.

Ach, du weißt das doch. Du willst es nur nicht hören und nicht fühlen.

Zitat
Du kannst natürlich die ZJ dafür verantwortlich machen. Wenn dir das irgendwie hilft. Ich bemerke davon allerdings nichts.

Ich habe mir schon lange selbst geholfen. Da brauche ich ausgerechnet deine Hilfe bestimmt nicht mehr.

Zitat von Neues Testament
>> Die Wahrheit wird euch frei machen... << (Joh 8,32; LUT)

So isses, jawoll! Von jeglichem ideologischem (politischen und) religiösen Glaubensterrorismus bin ich frei! Diese Freiheit ist angenehm, und ich kann sie jedem Menschen empfehlen, der sein Leben liebt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

10.03.2019 17:19
#200 RE: Harmagedon antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #199
Die Holocaustopfer werden sich für diesen ignoranten historischen Abwasch bei dir bedanken... Römischer Imperialismus, 4. Deutsches Reich, DDR, Ostblock, chinesische Kulturrevolution - alles das eine, und alles wunderbar harmonisierbar mit göttlichem Recht...
Das meinst du jetzt aber nicht wirklich ernst, oder? Wenn doch, würdest du ja gerade den Holocaustopfern ins Gesicht spucken, und das will ich mir bei dir gar nicht vorstellen müssen.


Zitat von Gysi im Beitrag #199
Ach, du weißt das doch. Du willst es nur nicht hören und nicht fühlen.
Ich weiß, welchen Grund du nennst; ich weiß allerdings nicht, wie du zu dieser Beurteilung gekommen bist.

Zitat von Gysi im Beitrag #199
Ich habe mir schon lange selbst geholfen. Da brauche ich ausgerechnet deine Hilfe bestimmt nicht mehr.
Darum ging es ja auch gar nicht. Ängste sind bisweilen sehr individuell - auch in ihrer Entstehung. Jeder Betroffene muss den Weg daraus für sich selbst finden - das beeinhaltet auch die Art der Hilfe.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor