Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 211 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

07.03.2019 08:14
Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Warum das Christentum zum Untergangs Roms führte.

Psychopathen zeichnen sich dadurch aus, dass sie weder Angst noch Mitleid kennen und auch kein Gewissen haben. Psychopathen schlafen stets und immer wie Babys.

Dieser Typus Mensch ist der ideale "Gladiator", der ideale Soldat, der ideale Politiker, der ideale "Cäsar".
Psychopathen sind hoch manipulativ. Intelligente Raubtiere.

In der Römischen Gesellschaftsordnung bekamen Psychopathen Aufgaben zugeteilt, die dem Gemeinwohl nützlich waren. Weil Psychopathen stets auch hoch-narzisstisch und also besonderes Ehrgeizig sind, keine Schuldgefühle haben, sind sie auch die idealen Karriere-Typen. Ob in der Arena, als Soldaten, als Politiker/Manipulatoren des Volkswillens, als Cäsaren und deren Berater. Natürliche Auslese und Selektion auf allen Ebenen der Rücksichtslosigkeit.

Im Römischen Gesellschaftsystem fanden diese Raubtiere ganz von selbst ihre "soziale Berufung"... aber dann kamen die Christen und die meisten von ihnen wurden nach und nach "arbeitslos"..und mussten sich nach neuen Herausforderungen umschauen ...

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Reklov Offline




Beiträge: 5.035

08.03.2019 00:44
#2 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Zitat
Psychopathen zeichnen sich dadurch aus, dass sie weder Angst noch Mitleid kennen und auch kein Gewissen haben. Psychopathen schlafen stets und immer wie Babys.

Perquestavolta,

... das kann man nicht unterschreiben, denn - es ist ja bekannt, dass z.B. die Psychopathen, welche in der Unterwelt ihr kriminelles Handwerk gewissenlos betreiben, keinesfalls "ruhig schlafen". Sie umzäunen ihr Haus mit Sicherheitstechnik, leben in ständiger Angst vor dem Staatsanwalt oder der Konkurrenz, umgeben sich mit Waffen, Leibwächtern und bissigen Hunden.
Das weiß ich nicht etwa aus Spielfilmen, sondern von einem ehemaligen Kripobeamten, der eine Zeit lang in unserem Verein den Tennisschläger schwang.

Soll ich nun Deine Zeilen unter "Schwarmdummheit" oder unter "Unzureichendes" abheften?

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

08.03.2019 08:22
#3 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #2

Zitat
Psychopathen zeichnen sich dadurch aus, dass sie weder Angst noch Mitleid kennen und auch kein Gewissen haben. Psychopathen schlafen stets und immer wie Babys.
Perquestavolta,

... das kann man nicht unterschreiben, denn - es ist ja bekannt, dass z.B. die Psychopathen, welche in der Unterwelt ihr kriminelles Handwerk gewissenlos betreiben, keinesfalls "ruhig schlafen".v



Psychopathen üben ihr Kriminelles Handwerk vergleichsweise nur selten in der Unterwelt aus, Reklov.
Sie treten meist als netter und adretter Nachbar in Erscheinung, der manchmal sogar "auffallend" hilfsbereit zeigt. Ein Psychopath ist der berühmte Wolf im Schafspelz, Reklov. Ihr wirkliches Gesicht zeigen sie immer erst dann, wenn ihre eigenen Interessen (zb.Karriere) im Vordergrund stehen.

Psychopathen sind meistens auch hochradige Narzissten, die ihr unmittelbares Umfeld gnadenlos dahingehend manipulieren, dass dieses niemals Verdacht schöpfen würde..

Psychopathten zu erkennen und zu durchschauen.. sind die allermeisten gar nicht in der Lage. Menschen die selbst Schuld- und Mitgefühl kennen,können gar nicht glauben, dass es solche Monster überhaupt gibt, die keine Schuldgefühle und kein Mitleid kennen.

Serienkiller leben oft ihr ganzes Leben unentdeckt.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

09.03.2019 09:47
#4 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #1
Warum das Christentum zum Untergangs Roms führte.

Psychopathen zeichnen sich dadurch aus, dass sie weder Angst noch Mitleid kennen und auch kein Gewissen haben. Psychopathen schlafen stets und immer wie Babys.

Dieser Typus Mensch ist der ideale "Gladiator", der ideale Soldat, der ideale Politiker, der ideale "Cäsar".
Psychopathen sind hoch manipulativ. Intelligente Raubtiere.

In der Römischen Gesellschaftsordnung bekamen Psychopathen Aufgaben zugeteilt, die dem Gemeinwohl nützlich waren. Weil Psychopathen stets auch hoch-narzisstisch und also besonderes Ehrgeizig sind, keine Schuldgefühle haben, sind sie auch die idealen Karriere-Typen. Ob in der Arena, als Soldaten, als Politiker/Manipulatoren des Volkswillens, als Cäsaren und deren Berater. Natürliche Auslese und Selektion auf allen Ebenen der Rücksichtslosigkeit.

Im Römischen Gesellschaftsystem fanden diese Raubtiere ganz von selbst ihre "soziale Berufung"... aber dann kamen die Christen und die meisten von ihnen wurden nach und nach "arbeitslos"..und mussten sich nach neuen Herausforderungen umschauen ...

Sollte man dich dann also "wecken", oder lieber "schlafen" lassen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

10.03.2019 12:13
#5 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Zitat
Sie treten meist als netter und adretter Nachbar in Erscheinung, der manchmal sogar "auffallend" hilfsbereit zeigt. Ein Psychopath ist der berühmte Wolf im Schafspelz, Reklov. Ihr wirkliches Gesicht zeigen sie immer erst dann, wenn ihre eigenen Interessen (zb.Karriere) im Vordergrund stehen.

Perquestavolta,

Zitat
Psychopathen üben ihr Kriminelles Handwerk vergleichsweise nur selten in der Unterwelt aus, Reklov.

Meinst Du!?

... dann versuche doch mal, einen netten und adretten Kriminellen (oder relig. Fanatiker), die ja zunächst alle im "Schafspelz" auftreten, an seinem Handwerk, seiner kriminellen Karrierre zu hindern. - Er wird versuchen, Dich zu "beseitigen". Hat er gar eine große Organistion im Rücken, geschieht dies "sauber und schnell". Zunächst aber, versucht man es mit Drohungen oder Erpressungen. Hat dies keinen Erfolg, greift man zum letzten Mittel. Der Unliebsame wirst "mundtot" gemacht.
Hier in Deutschland haben sich seit Jahrzehnten alle möglichen Verbrecherorganisationen breit gemacht. Sie alle "arbeiten" unter dem Deckmantel "seriös" betriebener Geschäfte!

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

10.03.2019 21:51
#6 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #5

Zitat
Sie treten meist als netter und adretter Nachbar in Erscheinung, der manchmal sogar "auffallend" hilfsbereit zeigt. Ein Psychopath ist der berühmte Wolf im Schafspelz, Reklov. Ihr wirkliches Gesicht zeigen sie immer erst dann, wenn ihre eigenen Interessen (zb.Karriere) im Vordergrund stehen.
Perquestavolta,

Zitat
Psychopathen üben ihr Kriminelles Handwerk vergleichsweise nur selten in der Unterwelt aus, Reklov.

Meinst Du!?

... dann versuche doch mal, einen netten und adretten Kriminellen (oder relig. Fanatiker), die ja zunächst alle im "Schafspelz" auftreten, an seinem Handwerk, seiner kriminellen Karrierre zu hindern. - Er wird versuchen, Dich zu "beseitigen". Hat er gar eine große Organistion im Rücken,


Ich glaube eher nicht, dass solche egomanen Pfeifen und bösartigen Ignoranten wie du, eine besonders große Organisation hinter ihrem Rücken haben.


Zitat von Reklov im Beitrag #5

geschieht dies "sauber und schnell". Zunächst aber, versucht man es mit Drohungen oder Erpressungen. Hat dies keinen Erfolg, greift man zum letzten Mittel. Der Unliebsame wirst "mundtot" gemacht.
Das trau ich dir auch zu, Reklov.

Und du weist ja, dass ich auf Grund deiner Aussagen: du hättest schon seit der frühen Jugend keine Schuldgefühle mehr und auch mit Mitgefühl keinerlei Erfahrung... schon mehrmals nachgefragt habe, wie viele Leichen bei dir wohl so im Keller vergraben sein könnten.


Denn... obwohl du behauptest, eine ausgesprochene Frohnatur zu sein und es aber dennoch deinem ehemaligen Bandkollegen von Herzen gegönnt hast, sich einen komplizierten und äußerst schmerzhaften Knöchelbruch zugezogen zu haben, weil er vor vielen Jahren mal unfreiwillig an einem Missgeschick beteiligt war, welches für dich einen finanziellen Schaden bedeutete..... Zumal ja auch noch ganz sicher davon auszugehen ist, dass damals die ganz Band deinen erheblichen finanziellen Schaden mitgetragen hat.

Zudem bist du auch hier im Forum als extrem manipulativer Egomane unterwegs.. Es macht dir überhaupt kein bisschen Kopfzerbrechen, einfach mal unsinnige Gerüchte als Tatsachen hinzustellen oder irgendwelche Zusammenhänge zwischen Ereignissen herzustellen, die nachweislich überhaupt nichts miteinander zu tun haben.. um dann wenn du dabei ertappt wirst, auch noch ziemlich "unchristlich" zu werden...

Ich werd es natürlich nicht tun.. aber glaub mir, ich hab mich wirklich mal ausführlich dafür interessiert.. was es im Raum Badem Württemberg in den letzten 50 Jahren so alles an noch unaufgeklärten Kriminalfällen gibt. Du hast nämlich ein Persönlichkeitsprofil das jeden Sonderermittler sehr interessieren täte..

Entweder bist du einfach nur schauderhaft debil.. oder eine von diesen ganz unbekümmert fröhlichen Killernaturen die Nachts oft besser schlafen, als manch unschuldiges Baby. Es wäre aber natürlich auch möglich, dass aller Arschlöcher ganz nach dem Bilde ihres Gottes sind.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Reklov Offline




Beiträge: 5.035

11.03.2019 18:52
#7 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten

Zitat
Und du weist ja, dass ich auf Grund deiner Aussagen: du hättest schon seit der frühen Jugend keine Schuldgefühle mehr und auch mit Mitgefühl keinerlei Erfahrung... schon mehrmals nachgefragt habe, wie viele Leichen bei dir wohl so im Keller vergraben sein könnten.

Perquestavolta,

Du bist ein Meister im "Missverstehen", denn mit "Schuldgefühlen" meinte ich natürlich diejenigen, welche uns z.B. als "Erbsünde" aufgeschwatzt werden. Selbstverständlich kenne ich Schuldgefühle oder Gewissenbisse, wenn ich als Kind die Regeln gebrochen hatte. Die Strafen nahm ich dann auch stets einsichtig hin. In meinem Keller habe ich keine einzige Leiche. Dafür wäre auch kein Platz übrig, denn da stehen die üblichen "Requisiten" des Lebens.

Zitat
Serienkiller leben oft ihr ganzes Leben unentdeckt.

Ich habe noch von keinem Serienkiller gelesen, der nicht, erwischte man ihn, als "geisteskrank" eingestuft wurde. So mag mancher Killer zwar auch "unentdeckt" unter uns leben, aber wer von uns wollte schon in dessen Kopf stecken - und was wäre das für ein verfehltes Dasein?

Zitat
Ich glaube eher nicht, dass solche egomanen Pfeifen und bösartigen Ignoranten wie du, eine besonders große Organisation hinter ihrem Rücken haben.

Deine Sicht auf die Welt teile ich nicht. Deswegen bin ich aber weder egoman, noch bösartig. Ich hoffe, Du besitzt soviel Intelligenz, dass Du merkst, dass Du hier mit der Ausdrucksweise einer Inquisitors auftrittst. (?)

Zitat
Das trau ich dir auch zu, Reklov.

Ich brauchte nicht zu drohen oder zu erpressen - wen auch? Ich ließ die Leute ihre Dinge machen. Solange sie mir oder anderen nicht schadeten, war mir das auch weniger wichtig.

Zitat
Denn... obwohl du behauptest, eine ausgesprochene Frohnatur zu sein und es aber dennoch deinem ehemaligen Bandkollegen von Herzen gegönnt hast, sich einen komplizierten und äußerst schmerzhaften Knöchelbruch zugezogen zu haben, weil er vor vielen Jahren mal unfreiwillig an einem Missgeschick beteiligt war, welches für dich einen finanziellen Schaden bedeutete..... Zumal ja auch noch ganz sicher davon auszugehen ist, dass damals die ganz Band deinen erheblichen finanziellen Schaden mitgetragen hat.

Du liest entweder zu schnell oder bist dabei total übermüdet !!!, denn der Knöchelbruch passierte einem Bekannten auf seiner Treppe seines Hauses (Jahre später!) und hatte somit überhaupt keine Verbindung mit meinem Gitarrenschaden!

Zitat
Zumal ja auch noch ganz sicher davon auszugehen ist, dass damals die ganz Band deinen erheblichen finanziellen Schaden mitgetragen hat.

NEIN ich bezahlte den Schaden selber. Ein Gitarrenbauer aus Ludwigsburg leimte die Bruchstelle zwischen Kopf und Hals dermaßen perfekt, dass ich meine goldene Gibson Les Paul immer noch für stolze 1200,- DM verkaufen konnte (damaliger Neupreis: 1800,- DM) - Aber, nun kommt das für Dich sicher Interessantere:
Der Bassist, welcher mir vor vielen Jahren den Gitarren-Schaden zugefügt, sich dafür auch gleich entschuldigt hatte - half mir spöter unentgeltlich, nachdem wir und über Jahre aus den Augen verloren hatten, bei allen Malerarbeiten in meinem Haus, legte mir auch die in der Decke versenkten Leitungen zu den neuen Deckenbeleuchtungen. Hätte ich das einem Handwerker vergüten müssen, wäre ich auf über 2000,- EUR gekommen. Das weiß ich deswegen, weil Ende März 019 zwei Maler alle meine Räume streichen werden. Kostenvoranschlag: 2500,- EUR.

So erkennt derjenige, der Augen und Ohren hat, dass sich im Leben alles irgendwie ausgleicht. Man braucht nur Geduld!

Zitat
Ich werd es natürlich nicht tun.. aber glaub mir, ich hab mich wirklich mal ausführlich dafür interessiert.. was es im Raum Badem Württemberg in den letzten 50 Jahren so alles an noch unaufgeklärten Kriminalfällen gibt. Du hast nämlich ein Persönlichkeitsprofil das jeden Sonderermittler sehr interessieren täte..

Das glaube ich nun weniger, aber jeder darf seine Zeit auf seine Weise verschwenden.

Zudem: Eine persönliche Weltsicht zu haben, diese auch auszusprechen, ist kein Verbrechen - interessiert wohl auch keinen Sonderermittler, denn diese müssen ganz andere Fälle bearbeiten.

Was in Baden-Württemberg für ungelöste Kriminal-Fälle in der Schublade liegen, weiß ich nicht, aber es könnten ja auch in Deiner Gegend interessante Fälle im Dunkeln geblieben sein - oder?

Zitat
Entweder bist du einfach nur schauderhaft debil.. oder eine von diesen ganz unbekümmert fröhlichen Killernaturen die Nachts oft besser schlafen, als manch unschuldiges Baby. Es wäre aber natürlich auch möglich, dass aller Arschlöcher ganz nach dem Bilde ihres Gottes sind.

Also mit Kraftausdrücken kann nun jeder spielend auftreten, ist aber auch ein Zeichen niedrigster Gesinnung! - Ich könnte z.B. "vermuten", dass Du noch "unentdeckt" in Deinem Job wurschteln darfst, weil noch keiner in Deiner Firma gemerkt hat, dass Du im Kopf nicht ganz richtig bist. - Wahrscheinlich bist Du Bemitleidenswerter mal als "unschuldiges Baby" vom Wickeltisch gefallen, sofern es bei euch auf dem Lande damals überhaupt so etwas gegeben hat. (?)

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

11.03.2019 21:28
#8 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie Antworten






Zitat
#1155 RE: "Gott" und Universum logisch betrachtet


Man muss also versuchen, dem Leid mit Achselzucken zu begegnen, sich nicht davon beeindrucken zu lassen. Lamentieren nützt nichts!
Aber - ich gebe zu, die wirklich großen Erfahrungen mit Leid fehlen mir - außer dem jugendlichen Liebeskummer. (Gott sei Dank!)

Gruß von Reklov




Zitat
#1150 RE: Die Zeugen Jehovas - Noch offene Fragen

Als Junge hatte ich bei meinen Fehlhandlungen, z.B. der Lüge, oder dem Verschweigen schlechter Klassenarbeiten, schon ein entsprechendes Organ für Schuldgefühle. Als aber solche jugendlichen Fehlhandlungen mit den Jahren verschwanden, auch nicht mehr nötig waren, entfernten sich auch die Schuldgefühle. Da ich keinem Menschen wissentlich etwas Böses angetan habe, wurde ich auch völlig frei von solchen Gefühlen. - Deine kecken Vermutungen über mich weisen z.B. öfter darauf hin, dass bei Dir ein gewisses Organ kränkeln könnte. Ich vermute mal, es könnte sich um Deinen Darm handeln?

Gruß von Reklov




Zitat
Heute 18:52 #7 RE: Verhaltensforschnung -Schwarmdummheit-Psychopathie

Zitat PQV Und du weist ja, dass ich auf Grund deiner Aussagen: du hättest schon seit der frühen Jugend keine Schuldgefühle mehr und auch mit Mitgefühl keinerlei Erfahrung... schon mehrmals nachgefragt habe, wie viele Leichen bei dir wohl so im Keller vergraben sein könnten.



Zitat

Zitat Reklov



Du bist ein Meister im "Missverstehen", denn mit "Schuldgefühlen" meinte ich natürlich diejenigen, welche uns z.B. als "Erbsünde" aufgeschwatzt



Ach so meintest du das..

Aber du hast trotzdem geschrieben:

Zitat
Zitat Reklov: Als Junge hatte ich bei meinen Fehlhandlungen, z.B. der Lüge, oder dem Verschweigen schlechter Klassenarbeiten, schon ein entsprechendes Organ für Schuldgefühle. Als aber solche jugendlichen Fehlhandlungen mit den Jahren verschwanden, auch nicht mehr nötig waren, entfernten sich auch die Schuldgefühle. Da ich keinem Menschen wissentlich etwas Böses angetan habe, wurde ich auch völlig frei von solchen Gefühlen. -




du lügst aber immer noch ganz ohne Schuldgefühle..du bist also doch ein Kranker bösartiger Psychopath, Reklov. Zudem auch noch ein debiler Vollidiot.

Und ich bin auch ganz sicher kein Meister im Missverstehen!

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor