Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 1.843 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

10.04.2019 20:03
#1 RE: Jesus, der gescheiterte Sektenführer Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #24
MEIN "Gott" sollte auch deiner sein.
Danke, aber Nein Danke! Selbstbetrug ist nicht so meins. Dir aber scheint es zu gefallen:


Zitat von Gysi im Beitrag #24
Ob die Jacksons immer noch Jeugen Jehovas sind, konnte ich (über Wikipedia) jetzt auch nicht mit Bestimmtheit herausbekommen. Jermaine soll zum Islam konvertiert sein. ABER IST DAS RELEVANT FÜR UNSERE DISKUSSION? RELEVANT ist dein Verhalten zu den Missbrauchsopfern der Zeugen Jehovas und zu und in den Threaddiskussionen hier! Die VERTUSCHUNGEN der Zeugen hatte ich mit den Vertuschungen der Jacksons in Bezug zu den Kindesmissbräuchen ihres Bruders verglichen. Und dir fällt nichts anderes ein, als die ZEUGEN mit dem Hinweis darauf reinzuwaschen, dass Michael gar kein fest genug gläubiger Zeuge gewesen sei...

Sonst könntest du dich damit wohl kaum reinwaschen wollen...
Zitat von Gysi im Beitrag #24
Fühle dich weiter gelobt.
Aber gerne doch!

Zitat von Gysi im Beitrag #24
Das Threadthema ist hier: Jesus, der gescheiterte Sektenführer. Bei dem sollten wir bleiben. Das gilt natürlich auch für mich. Alle anderen Ausflüchte, Ausreden, Ablenkungsmanöver. Schuldab- und zuweisungen und Reinwaschungen können gerne woanders weiter diskutiert werden...


In diesem Sinne....


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

10.04.2019 20:21
#2 RE: Jesus, der gescheiterte Sektenführer Antworten

Nichael Jackson war eine ziemliche Zeit lang bei den Zeugen Jehovas. In der Zeit ist er wohl auf den pädophilen Geschmack gekommen..

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

10.04.2019 20:30
#3 RE: Jesus, der gescheiterte Sektenführer Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #31
Nichael Jackson war eine ziemliche Zeit lang bei den Zeugen Jehovas. In der Zeit ist er wohl auf den pädophilen Geschmack gekommen..

Wer ist Nichael Jackson? Gib deinen Trollen noch ein paar esoterische Hirnwahrheiten....


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

10.04.2019 20:52
#4 RE: Jesus, der gescheiterte Sektenführer Antworten

Der Nichel ist die kastrierter Version vom Michel.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

12.04.2019 16:58
#5 Religion und Pädophilie Antworten

@Snooker

Zitat von Gysi
Jermaine soll zum Islam konvertiert sein.

Von einer Hardcore-Religion in die andere. Beide Religionen*) zeichnet die Gruppen- und die Familienbindung aus, die sie über das Gesetz stellen. Und so machen es die Jacksons und so machst du es auch, Snooker! "Wir sind dazu da, unseren Bruder zu schützen", sagt Jermaine (heute, nach Josephs Tod, das Familienoberhaupt) in dem Film. "Und die Wahrheit!", schob einer der Brüder hastig nach, der die Falle erahnte, in die Jermaine tappte. Die "Wahrheit" sagen die Jacksons trotzdem nicht. Und an der ist auch den Zeugen Jehovas zur Aufklärung der vielen anderen Kindesmissbrauchsfälle nicht gelegen. Worin liegt die auffällige Verachtung der Kinderrechte begründet? In der Bibel. Da ist - in den 10 Geboten - von Unterwerfung den Eltern gegenüber die Rede. Aber von KinderRECHTEN selbstredend nicht... Die wurden auch erst viel später formuliert und durchgesetzt. "Lasset die Kindlein zu mir kommen!" Mit dem Jesus-Zitat sei - so unser Pastor früher - das Tor zu den Kinderrechten schon geöffnet worden! Also - der Satz konnte aber so eigentlich nicht verstanden werden. "Lasset die Kinder zu mir kommen, damit ich sie entsprechend erziehe!" DAS war wohl eher damit gemeint. Naja - und Michael und die anderen Kinderseelenzerstörer aus dem religiösen Gottergebenen-Lager haben den Satz noch ein wenig anders falsch verstanden...

*) Das leuchtende Vorbild der Muslime - der Gesandte Mohammed - ist ja für seine pädophile Beziehung zu seiner "Frau" Aisha bekannt. Er heiratete sie mit 6 (er selber war da schon über 50) und deflorierte sie aber großzügigerweise erst mit 9...
Der Ayatollah Khomeini erlaubte in seiner Gewissensnot sexuelle Beziehungen von Erwachsenen mit Kindern ab - zwei!! Natürlich nur zwischen Mann und Mädchen - um Himmels Willen! Homosexualität wurde und wird im Iran mit dem Tod bestraft! Aber die Pädophilie (zwischen Mann und Mädchen) ist - nach dem großen Vorbild ausgerichtet - natürlich erlaubt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

12.04.2019 18:20
#6 RE: Jesus, der gescheiterte Sektenführer Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #4
Der Nichel ist die kastrierter Version vom Michel.

Na, mit kastrierten Versionen kennst du dich ja aus...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

12.04.2019 18:52
#7 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #5
@Snooker

Zitat von Gysi
Jermaine soll zum Islam konvertiert sein.
Von einer Hardcore-Religion in die andere. Beide Religionen*) zeichnet die Gruppen- und die Familienbindung aus, die sie über das Gesetz stellen. Und so machen es die Jacksons und so machst du es auch, Snooker! "Wir sind dazu da, unseren Bruder zu schützen", sagt Jermaine (heute, nach Josephs Tod, das Familienoberhaupt) in dem Film. "Und die Wahrheit!", schob einer der Brüder hastig nach, der die Falle erahnte, in die Jermaine tappte. Die "Wahrheit" sagen die Jacksons trotzdem nicht. Und an der ist auch den Zeugen Jehovas zur Aufklärung der vielen anderen Kindesmissbrauchsfälle nicht gelegen. Worin liegt die auffällige Verachtung der Kinderrechte begründet? In der Bibel. Da ist - in den 10 Geboten - von Unterwerfung den Eltern gegenüber die Rede. Aber von KinderRECHTEN selbstredend nicht... Die wurden auch erst viel später formuliert und durchgesetzt. "Lasset die Kindlein zu mir kommen!" Mit dem Jesus-Zitat sei - so unser Pastor früher - das Tor zu den Kinderrechten schon geöffnet worden! Also - der Satz konnte aber so eigentlich nicht verstanden werden. "Lasset die Kinder zu mir kommen, damit ich sie entsprechend erziehe!" DAS war wohl eher damit gemeint. Naja - und Michael und die anderen Kinderseelenzerstörer aus dem religiösen Gottergebenen-Lager haben den Satz noch ein wenig anders falsch verstanden...

*) Das leuchtende Vorbild der Muslime - der Gesandte Mohammed - ist ja für seine pädophile Beziehung zu seiner "Frau" Aisha bekannt. Er heiratete sie mit 6 (er selber war da schon über 50) und deflorierte sie aber großzügigerweise erst mit 9...
Der Ayatollah Khomeini erlaubte in seiner Gewissensnot sexuelle Beziehungen von Erwachsenen mit Kindern ab - zwei!! Natürlich nur zwischen Mann und Mädchen - um Himmels Willen! Homosexualität wurde und wird im Iran mit dem Tod bestraft! Aber die Pädophilie (zwischen Mann und Mädchen) ist - nach dem großen Vorbild ausgerichtet - natürlich erlaubt...



Immerhin begründest du damit die Ethik deiner Hardcore-Religion. Die Gruppen- und Familienbindung findest du übrigens beim MENSCHEN. Hast du niemanden, der dich beschützt, außer du selbst? Und du fühlst dich von allen anderen angegriffen? Dann wundert mich deine Ethik nicht mehr...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

13.04.2019 09:40
#8 Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Snooker
Immerhin begründest du damit die Ethik deiner Hardcore-Religion.

An meiner "Religion" ist nix "hardcore". Deine Religion ist realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid! Ewig deine unpassenden Retourkutschen nach gleichem Muster!

Zitat
Hast du niemanden, der dich beschützt, außer du selbst?

Das Gesetz beschützt mich. Ich brauche keinen Schutz gegen das Gesetz! Ein derart gestrickter Schutz ist nur was für Mafiosi, Straftatvertuscher und andere Verbrecher.

Zitat
Und du fühlst dich von allen anderen angegriffen?

Und schon wieder projizierst du deine eigenen Probleme blind und reflexartig auf dein Gegenüber. Von wem soll ich mich denn angegriffen fühlen? Von dir?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

13.04.2019 18:49
#9 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #8

Zitat von Snooker
Immerhin begründest du damit die Ethik deiner Hardcore-Religion.
An meiner "Religion" ist nix "hardcore". Deine Religion ist realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid! Ewig deine unpassenden Retourkutschen nach gleichem Muster!

Du bezeichnest mich und meine Überzeugung im Hardcore Modus als realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid! Du brauchst das für dein Feindbild und deine Projektion des Selbsthasses, die dich dazu antreibt. Die Vorstellung, dass genau das Gegenteil von deinen Behauptungen der Fall ist, lässt deine Scheinwelt in sich zusammenbrechen.




Zitat von Gysi im Beitrag #8
Das Gesetz beschützt mich. Ich brauche keinen Schutz gegen das Gesetz! Ein derart gestrickter Schutz ist nur was für Mafiosi, Straftatvertuscher und andere Verbrecher.
Mich beschützt das Gesetz ebenso, wie es dich beschützt. Wer ist denn jetzt für dich der Verbrecher?

Zitat von Gysi im Beitrag #8
Und schon wieder projizierst du deine eigenen Probleme blind und reflexartig auf dein Gegenüber. Von wem soll ich mich denn angegriffen fühlen? Von dir?
Nein, von deinen Projektionen, und den Reaktionen, zu denen sie führen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

13.04.2019 19:33
#10 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #9
Zitat von Gysi im Beitrag #8

Zitat von Snooker
Immerhin begründest du damit die Ethik deiner Hardcore-Religion.
An meiner "Religion" ist nix "hardcore". Deine Religion ist realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid! Ewig deine unpassenden Retourkutschen nach gleichem Muster!
Du bezeichnest mich und meine Überzeugung im Hardcore Modus als realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid!

Da steht Gysi nicht ganz allein da, Snooker. Ich persönlich würde da sogar noch einen drauflegen: paranoid, ko-narzisstisch, bösartig hinterfotzig, verlogen und unehrlich... und eigentlich müsste man sogar froh sein, dass dich wenigstens noch dein paranoider religiöser Wahn einigermaßen zivilisiert.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

13.04.2019 20:06
#11 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #10
Zitat von SnookerRI im Beitrag #9
Zitat von Gysi im Beitrag #8

Zitat von Snooker
Immerhin begründest du damit die Ethik deiner Hardcore-Religion.
An meiner "Religion" ist nix "hardcore". Deine Religion ist realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid! Ewig deine unpassenden Retourkutschen nach gleichem Muster!
Du bezeichnest mich und meine Überzeugung im Hardcore Modus als realitätsfeindlich, antiwissenschaftlich, unmenschlich und faschistoid!
Da steht Gysi nicht ganz allein da, Snooker. Ich persönlich würde da sogar noch einen drauflegen: paranoid, ko-narzisstisch, bösartig hinterfotzig, verlogen und unehrlich... und eigentlich müsste man sogar froh sein, dass dich wenigstens noch dein paranoider religiöser Wahn einigermaßen zivilisiert.





Wenn ich mir Gysis, deine, Athons, aber auch Blackysmarts, Glaubensqualles, OPA´s Art zu diskutieren so betrachte, bin ich ganz dankbar, dass ihr das so seht!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

13.04.2019 20:47
#12 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #11

Wenn ich mir Gysis, deine, Athons, aber auch Blackysmarts, Glaubensqualles, OPA´s Art zu diskutieren so betrachte, bin ich ganz dankbar, dass ihr das so seht!


Ja du bist wirklich eine sadomasochistische Frohnatur, Snooker. Und natürlich ist diesbezüglich deine Art zu diskutieren auch die einzig wahre.
Da ist es dann auch gar nicht so erstaunlich, dass alle anderen, wie Gysi, Athon, Balckymart, Glaubensqualle und auch meine Wenigkeit überhaupt nicht damit klar kommen. Aber an dir kann es ja nicht liegen....

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

14.04.2019 07:29
#13 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #12
Zitat von SnookerRI im Beitrag #11

Wenn ich mir Gysis, deine, Athons, aber auch Blackysmarts, Glaubensqualles, OPA´s Art zu diskutieren so betrachte, bin ich ganz dankbar, dass ihr das so seht!


Ja du bist wirklich eine sadomasochistische Frohnatur, Snooker. Und natürlich ist diesbezüglich deine Art zu diskutieren auch die einzig wahre.
Da ist es dann auch gar nicht so erstaunlich, dass alle anderen, wie Gysi, Athon, Balckymart, Glaubensqualle und auch meine Wenigkeit überhaupt nicht damit klar kommen. Aber an dir kann es ja nicht liegen....
Nicht? Das ist aber schade...Ihr kommt doch ganz gut darauf klar... Und das wiederum erhöht den Fun-Factor in den Diskussionen mit euch.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.278

14.04.2019 07:45
#14 RE: Religion und Pädophilie Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #11
Wenn ich mir Gysis, deine, Athons, aber auch Blackysmarts, Glaubensqualles, OPA´s Art zu diskutieren so betrachte, bin ich ganz dankbar, dass ihr das so seht!


Was gefällt Dir denn nicht an unserer "Art" der Diskussion, Snooker? Dass wir das Kind beim Namen nennen? Dass wir die bisherigen Versuche beispielsweise der ZJ und der kath. Kirche, ein dort vorhandenes Pädophilenproblem zu relativieren, anprangern? Wer so wie Du dieses Problem allein auf Seiten der Pädophilen sucht und begründet sieht, darf sich über unsere "Art" der Diskussion nicht beschweren.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

14.04.2019 08:31
#15 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #14
@SnookerRI

Zitat von Snooker #11
Wenn ich mir Gysis, deine, Athons, aber auch Blackysmarts, Glaubensqualles, OPA´s Art zu diskutieren so betrachte, bin ich ganz dankbar, dass ihr das so seht!

Was gefällt Dir denn nicht an unserer "Art" der Diskussion, Snooker? Dass wir das Kind beim Namen nennen? Dass wir die bisherigen Versuche beispielsweise der ZJ und der kath. Kirche, ein dort vorhandenes Pädophilenproblem zu relativieren, anprangern? Wer so wie Du dieses Problem allein auf Seiten der Pädophilen sucht und begründet sieht, darf sich über unsere "Art" der Diskussion nicht beschweren.


Hä? Warum unterstellt ihr mir, ich würde mich über eure Art zu diskutieren beschweren? Wo habe ich das gemacht? Bitte mit Beitragszitat... Also nochmal zum Mitschreiben: Ich feiere eure Art zu diskutieren jeden Tag. Mir gefällt das sogar jeden Tag mehr. Stellt euch nur mal vor, wie langweilig es wäre, wenn ihr nicht so diskutieren würdet, wie ihr es macht. Deswegen kann ich auch nur sagen: Bitte macht weiter so .. Und das sage ich seit 2005, mein lieber Athon.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

14.04.2019 09:55
#16 Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Snooker
Mich beschützt das Gesetz ebenso, wie es dich beschützt. Wer ist denn jetzt für dich der Verbrecher?

Die Verbrecher eben. Und wer einen Schutz in seinem Clan gegen das Gesetz und die Menschlichkeit braucht, ist ein Verbrecher! Und die nächstenliebenden "Beschützer" ebenso! Muss man dir wirklich alles erklären?

Zitat
Also nochmal zum Mitschreiben: Ich feiere eure Art zu diskutieren jeden Tag. Mir gefällt das sogar jeden Tag mehr. Stellt euch nur mal vor, wie langweilig es wäre, wenn ihr nicht so diskutieren würdet, wie ihr es macht.

Na, dann geisterfahre mal schön so weiter durch dein Leben. Du merkst echt nichts mehr.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

14.04.2019 10:06
#17 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #16
[quote="Snooker"]Mich beschützt das Gesetz ebenso, wie es dich beschützt. Wer ist denn jetzt für dich der Verbrecher?
Die Verbrecher eben. Und wer einen Schutz in seinem Clan gegen das Gesetz und die Menschlichkeit braucht, ist ein Verbrecher! Und die nächstenliebenden "Beschützer" ebenso! Muss man dir wirklich alles erklären? Na, selbstverständlich! Schließlich möchte ich ja zu hundert Prozent verstehen, worüber ich mich zu amüsieren habe...Und wenn du in mir jetzt einen Verbrecher oder sonst was siehst, ist das alles doch mehr als gerechtfertigt


Zitat von Gysi im Beitrag #16
Na, dann geisterfahre mal schön so weiter durch dein Leben. Du merkst echt nichts mehr.
Ach Gysi... was würdest du nur ohne die vielen Geisterfahrer machen...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

14.04.2019 10:18
#18 Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Snooker
Ach Gysi... was würdest du nur ohne die vielen Geisterfahrer machen...

Die VIELEN?? Bist du eine multiple gestörte Person? Nein. Du bist schon einmalig...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

14.04.2019 10:32
#19 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #18

Zitat von Snooker
Ach Gysi... was würdest du nur ohne die vielen Geisterfahrer machen...
Die VIELEN?? Bist du eine multiple gestörte Person? Nein. Du bist schon einmalig...


Es wird immer besser... Einmalig multipel gestört! Aber hey: du willst doch jetzt wohl hoffentlich nicht diejenigen beleidigen, die an einer Dissoziativen Identitätsstörung leiden?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

14.04.2019 10:45
#20 Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Snooker
Einmalig multipel gestört! Aber hey: du willst doch jetzt wohl hoffentlich nicht diejenigen beleidigen, die an einer Dissoziativen Identitätsstörung leiden?

Hach, was du für Worte kennst. Ich würde sie beleidigen, wenn ich sie mit dir vergliche!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

14.04.2019 11:01
#21 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #20

Zitat von Snooker
Einmalig multipel gestört! Aber hey: du willst doch jetzt wohl hoffentlich nicht diejenigen beleidigen, die an einer Dissoziativen Identitätsstörung leiden?
Hach, was du für Worte kennst. Ich würde sie beleidigen, wenn ich sie mit dir vergliche!


Ich habe halt sicherheitshalber noch mal nachgefragt... Man kann ja nie wissen...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.326

14.04.2019 17:39
#22 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Die Bibel macht nicht nur Pädophile pädophiler, sondern auch Irre zu Zeugen Jehovas.

Wer glaubt der muss auch zweifeln können.
Wer im Glauben nicht zweifelt, ist entweder ein Kind oder ein Idiot.






Athon Offline




Beiträge: 2.278

14.04.2019 18:08
#23 RE: Religion und Pädophilie Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #15
Warum unterstellt ihr mir, ich würde mich über eure Art zu diskutieren beschweren?


Nun, ja, Snooker, eine gewisse Abfälligkeit gegenüber atheistischen Argumenten schimmert aber schon ganz gewaltig durch. Und so etwas kann schon beschwerend wirken...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

14.04.2019 22:20
#24 RE: Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #23
@SnookerRI

Zitat von Snooker #15
Warum unterstellt ihr mir, ich würde mich über eure Art zu diskutieren beschweren?

Nun, ja, Snooker, eine gewisse Abfälligkeit gegenüber atheistischen Argumenten schimmert aber schon ganz gewaltig durch. Und so etwas kann schon beschwerend wirken...


Ja, für euch vielleicht...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

15.04.2019 09:50
#25 Religion und Pädophilie Antworten

Zitat von Snooker
Ja, für euch vielleicht...

Zeugen Jehovas sind nur von Feinden umgeben. Und die braucht ihr auch, weil ihr so eure heilige Prophezeiung erfüllt seht, die euch als die einzig wahrhaft Gläubigen erkennt. Die einzigen, die errettet werden und die anderen - die Bösen - offenbar lebendigen Leibes in den Feuersee geworfen seht. Was dich - Snooker - ja sehr glücklich macht. Jaaa, solche Bilder machen Spaß! Du hast eben die Charakterzüge verinnerlicht, die dich für das ewige Leben qualifizieren...

Aber mal ernsthaft, verehrter Snooker: Der einzige Feind, gegen den du kämpfst, ist jegliche halbwegs qualifizierte Diskussion (über Religionen) auf der Basis wissenschaftlicher Lauterkeit. Und Respekt vor deinen Mitdiskutanten - sofern ungläubig - hast du auch nicht. Du hast ebenso keinen Respekt vor der Wahrheit, dem Humanismus und dem Erkenntnispfad. Respekt vor Gott reicht. Und der Watchtower-Gesellschaft. Was heißt Respekt - Unterwerfung ist der richtigere Begriff. Unterwerfung aus dem Stoff der Würdelosigkeit vor sich selbst!

Dass Gauner dir das Gehirn gewaschen und das ganze Leben mitsamt seinen Grundwerten aus den Rippen gesaugt haben, will dir nicht in den Sinn! Gauner, die - selber gehirngewaschen, auch als Opfer so wie du - ihren Dienst für das Böse tun! In religiöser Rhetorik ausgedrückt. In Erwartung der Renditeausschüttung zum Jüngsten Gericht. Ethische Grundwerte und biologisch verankertes Misstrauen als Kompass für das Leben werden für diese Renditehoffnung geopfert resp. invenstiert... Kommt denn keiner von euch darauf, dass ein so gestalteter Preis die PURE VERARSCHE sein muss?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor