Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 3.133 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Titus Offline



Beiträge: 479

06.09.2019 17:18
#101 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #99

Zitat von Titus
Du lebst hier in deiner Welt, na und? Das ist doch deine Angelegenheit. Ich darf doch aber auch minestens etwas verwundert über deine
Meinung zu den Dingen.
Es ist nicht "meine" Welt. Es ist die, die unser aller Welt sein wird, sein könnte! Wie sang weiland Mr. Lennon? => "...You may say, I'm a dreamer. But I'm not the only one!..." Da gibt's 'ne Menge härterer Kaliber (z.B. Raymond Kurzweil), an die ich mich anlehnen kann.

Zitat von Gysi im Beitrag #99

Zitat von Titus
Du lebst hier in deiner Welt, na und? Das ist doch deine Angelegenheit. Ich darf doch aber auch minestens etwas verwundert über deine
Meinung zu den Dingen.
Es ist nicht "meine" Welt. Es ist die, die unser aller Welt sein wird, sein könnte! Wie sang weiland Mr. Lennon? => "...You may say, I'm a dreamer. But I'm not the only one!..." Da gibt's 'ne Menge härterer Kaliber (z.B. Raymond Kurzweil), an die ich mich anlehnen kann.



Und da habe ich eben den Widerspruch: Wir leben natürlich nicht in zwei unterschiedlien Welten, da wir nur die eine Welt, die Naturwelt haben. Nach deinen eigenen Äußerungen lebst du aber doch irgendwie in einer anderen Welt, wenn du dich den kI-Propheten quasi gedanklich angeschlossen hast. Oder wie soll ich dich verstehen?

Natürlich ist unsere herrliche Naturwelt (wenn man es erkennt) nicht nur meine Welt, es ist die natürliche und einzige Welt, die wir auf dieser Erde haben - und ich meine, daß wir von Glück sagen können, daß es so ist.

Die Chancen dadurch im Chaos oder Tod zu landen sind geringer, wenn die Träumerein der kI-Erfinder auch nicht in Ansätzen wahr werden.
Es gibt schlimmere und tatsächliche mächtige Kräfte, die die Erde und damit die Natur zerstören können. Das ist zwar nicht genau unser Thema, man kann ja mal daran erinneren.

Damit kein Mißverdtändnis aufkommt: Die Gedanken sind frei und ich halte das für richtig.

Titus grüßt und hofft auf bessere Zeiten (was bei unseren Politikern wohl reines Wunschdenken ist) und fröhlich...

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

07.09.2019 10:01
#102 KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Nach deinen eigenen Äußerungen lebst du aber doch irgendwie in einer anderen Welt, wenn du dich den kI-Propheten quasi gedanklich angeschlossen hast.

Ich lebe gedanklich offenbar in der Tat nicht in deiner Welt, das stimmt wohl schon. Und du lebst mit deinen Außerirdischen nicht in meiner Welt. Aber wenn wir überzeugende Argumente einander respektieren können, sollte uns eine kommunikative Begegnung gelingen...

Zitat
Natürlich ist unsere herrliche Naturwelt (wenn man es erkennt)

Du verklärst und verabsolutierst die Natur. Die Natur ist perfekt. Ich sehe das nicht so. Die ganze Tier- und Pflanzenwelt lebt unter dem harten Diktat des Fressen-und-Gefressenwerdens. Wir erkranken, wir erleiden Seuchen und müssen sterben. Wir Menschen kämpfen zeit unserer Existenz hier auf Erden dagegen. Denn wir wollen glücklich sein und am besten ewig leben. Diese Wünsche hat die Natur uns eingepflanzt. Aber sie werden uns nicht befriedigt. Es ist das Prinzip der Evolution. Das Leben ist für uns alle (auch für die Tiere und Pflanzen) ein erbitterter Existenzkampf, den wir am Ende alle verlieren. Aber es gibt Optionen, die u.a. in unserer Zukunft liegen, auch in der KI.

Zitat
es ist die natürliche und einzige Welt, die wir auf dieser Erde haben - und ich meine, daß wir von Glück sagen können, daß es so ist.

Wieso "Glück"? Wenn die naturellen Zustände hier so wären, wie auf dem Mars oder der Venus, gäbe es uns doch gar nicht! Niemand wäre da, um sich zu beschweren. Unser Planet ist schon was Einmaliges, so ist das nicht. Aber die Natur hat schon sehr viele Versuche (unbewohnbarer Planeten) gebraucht, um sowas hinzukriegen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

07.09.2019 14:14
#103 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #102

Zitat von Titus
Nach deinen eigenen Äußerungen lebst du aber doch irgendwie in einer anderen Welt, wenn du dich den kI-Propheten quasi gedanklich angeschlossen hast.
Ich lebe gedanklich offenbar in der Tat nicht in deiner Welt, das stimmt wohl schon. Und du lebst mit deinen Außerirdischen nicht in meiner Welt. Aber wenn wir überzeugende Argumente einander respektieren können, sollte uns eine kommunikative Begegnung gelingen...

Zitat
Natürlich ist unsere herrliche Naturwelt (wenn man es erkennt)

Du verklärst und verabsolutierst die Natur. Die Natur ist perfekt. Ich sehe das nicht so. Die ganze Tier- und Pflanzenwelt lebt unter dem harten Diktat des Fressen-und-Gefressenwerdens. Wir erkranken, wir erleiden Seuchen und müssen sterben. Wir Menschen kämpfen zeit unserer Existenz hier auf Erden dagegen. Denn wir wollen glücklich sein und am besten ewig leben. Diese Wünsche hat die Natur uns eingepflanzt. Aber sie werden uns nicht befriedigt. Es ist das Prinzip der Evolution. Das Leben ist für uns alle (auch für die Tiere und Pflanzen) ein erbitterter Existenzkampf, den wir am Ende alle verlieren. Aber es gibt Optionen, die u.a. in unserer Zukunft liegen, auch in der KI.

Zitat
es ist die natürliche und einzige Welt, die wir auf dieser Erde haben - und ich meine, daß wir von Glück sagen können, daß es so ist.

Wieso "Glück"? Wenn die naturellen Zustände hier so wären, wie auf dem Mars oder der Venus, gäbe es uns doch gar nicht! Niemand wäre da, um sich zu beschweren. Unser Planet ist schon was Einmaliges, so ist das nicht. Aber die Natur hat schon sehr viele Versuche (unbewohnbarer Planeten) gebraucht, um sowas hinzukriegen...




Nach meiner Meinung muß man nicht so kritisch denken, selbstverständlich ist immer Hoffnung vorhanden. Und die Natur als große und einmalige Kraft kann man nicht manipulieren. Man kann auch anstelle von Natur irgendeine Gottheit setzen, das ist mir egal. Obgleich es kaum schlimmere Erfindungen gibt.

Und nun gibt es auch besonders intelligente Zeitgenossen. Die haben den Stein des Weisen entdeckt: Die künstliche Intelligenz, genannt k.I.
Die werden uns schon beweisen, was wir Menschen alles können wollen. Na, ja, wenn´s doch nicht so klappt, finden man sicher Schuldige.

Warten wir es doch ab. Oder? Und keine Häme, wenn es nicht fuktioniert. Es reicht, wenn dann die k.I.-Erfinder still in einer Ecke hocken und eigenhändig Tränen weinen.

Titus grßt fröhlich..!

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

07.09.2019 16:27
#104  KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Warten wir es doch ab. Oder? Und keine Häme, wenn es nicht fuktioniert. Es reicht, wenn dann die k.I.-Erfinder still in einer Ecke hocken und eigenhändig Tränen weinen.


Warten wir's ab. Wir sind auf der Welt, unseren Stand zu den vorgefundenen Unmweltbedingungen zu verbessern. Die KI ist nicht dazu da, uns abzuschaffen. Sondern um uns zu bereichern!

Zitat
Nach meiner Meinung muß man nicht so kritisch denken,

Was die Perfektion der Natur und die Führung der Außerirdischen betrifft. Aber in Bezug auf die KI eben doch?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

07.09.2019 17:46
#105 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #104

Zitat von Titus
Warten wir es doch ab. Oder? Und keine Häme, wenn es nicht fuktioniert. Es reicht, wenn dann die k.I.-Erfinder still in einer Ecke hocken und eigenhändig Tränen weinen.

Warten wir's ab. Wir sind auf der Welt, unseren Stand zu den vorgefundenen Unmweltbedingungen zu verbessern. Die KI ist nicht dazu da, uns abzuschaffen. Sondern um uns zu bereichern!

Zitat
Nach meiner Meinung muß man nicht so kritisch denken,

Was die Perfektion der Natur und die Führung der Außerirdischen betrifft. Aber in Bezug auf die KI eben doch?




Nein, nicht in Bezug auf den sogenannten k.I., weil: Gehört nicht zur Natur, ist nur eine tote Maschine.....
Titus

_______________________________________________

Reklov Offline




Beiträge: 5.132

07.09.2019 20:28
#106 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat
Unser Planet ist schon was Einmaliges, so ist das nicht. Aber die Natur hat schon sehr viele Versuche (unbewohnbarer Planeten) gebraucht, um sowas hinzukriegen...

Gysi,

... da keiner von uns weiß, wie viele Planeten es überhaupt im riesigen Universum gibt, die "ähnliche" oder gar "gleiche" Lebensbedingungen bieten, kann man auch nicht sagen, unser Planet sei etwas Einmaliges.
Auch über die Anzahl der hierzu gemachten Versuche der Natur ist keine Aussage möglich! Abgesehen davon, dass die Natur keine Versuche macht, sondern lediglich die Programme in Erscheinung treten (zu wirken beginnen), welche für bestimmte Lebensbedingungen (z.B. Wärme, Wasser, etc.) "vorprogrammiert" worden waren. (Meine Meinung.)

Gruß von Reklov

Titus Offline



Beiträge: 479

07.09.2019 20:59
#107 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #106

Zitat
Unser Planet ist schon was Einmaliges, so ist das nicht. Aber die Natur hat schon sehr viele Versuche (unbewohnbarer Planeten) gebraucht, um sowas hinzukriegen...
Gysi,

... da keiner von uns weiß, wie viele Planeten es überhaupt im riesigen Universum gibt, die "ähnliche" oder gar "gleiche" Lebensbedingungen bieten, kann man auch nicht sagen, unser Planet sei etwas Einmaliges.
Auch über die Anzahl der hierzu gemachten Versuche der Natur ist keine Aussage möglich! Abgesehen davon, dass die Natur keine Versuche macht, sondern lediglich die Programme in Erscheinung treten (zu wirken beginnen), welche für bestimmte Lebensbedingungen (z.B. Wärme, Wasser, etc.) "vorprogrammiert" worden waren. (Meine Meinung.)

Gruß von Reklov



Die Vorstellung, die Natur hätte Versuche gemacht, klingt skurril. Die Natur wird wohl in einem Wurf ohne Versuche enstanden sein. Vielleicht entsteht die Frage dadurch, daß wir Menschen durch unsere Versuche die Natur zu korrigieren diesen Eindruck - gedanklich - enstehen ließen.
Wir leben gegenwärtig und da ist diese Erde mit der Natur für uns einzigartig. Was in 100 oder 1000 Jahren sein wird, wissen wir heute nicht, können wir auch nicht ergründen.
Gruß Titus

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

08.09.2019 09:44
#108 KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Die Vorstellung, die Natur hätte Versuche gemacht, klingt skurril.

War aber auch sarkastisch gemeint. Reklov versteht meinen Sarkasmus auch nie. Nun ja. Aber ich hoffe, dass der dialogische Prozess hier alle Missverständnisse bereinigen kann. Ich hoffe immer, ich hoffe ja auch in Bezug auf Reklov. Aber ich hoffe oft vergeblich...

Zitat
Nein, nicht in Bezug auf den sogenannten k.I., weil: Gehört nicht zur Natur, ist nur eine tote Maschine...

Über die außerirdischen Quasi"Götter" ist meine Haltung - deiner Meinung nach - zu " negativ". Ich würde nur das Negative suchen. Ich sollte optimistischer denken. Aber in Bezug auf die KI denke ich offenbar zu blind positiv. Ich glaube in der Tat, dass die Menschheit eine gute Zukunft haben kann. Und unsere CHANCE, MIT der KI eine zu haben, sollte man nicht PAUSCHAL zerschmettern... BEGRÜNDETE Skepzis und Kritik - die die Pro-Argumente nicht pauschal und von vornherein verdammt! - ist angebracht und erwünscht.

Dein Argument, dass die KI eine positive Bewertung nicht verdiene, weil sie "nicht zur Natur" gehöre, ist nicht nur KI- sondern generell menschenfeindlich! Denn seit unserer Existenz greifen wir künstlich via intelligenter Planung und Produktion in das vorgegebene Naturgeschehen ein, um uns Vorteile zu schaffen! Der intelligente Eingriff in die Natur ist generell menschliche Wesentlichkeit! Wir schufen die erste Industrielle Revolution im 19. Jahrhundert und jetzt die Digitale Revolution. Und wir schufen auch die Gegenbewegungen dazu: die Maschinenstürmer, die stromablehnenden Radikalökologen und nun die kategorischen KI-Ablehner. Der Rückwärtsgang wird uns nicht möglich sein. Die Erkenntnis ist da, die Möglichkeiten haben wir. Also ist eine Zeit wie früher nicht herzustellen. Die willst du ja auch gar nicht. Aber ohne KI wird unsere Zukunft nicht laufen! Wir müssen nur aufpassen, dass sie zu UNSEREM VORTEIL läuft!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

08.09.2019 15:40
#109 RE: KI / Außerirdische Antworten

Nach meiner Meinung brauchen wir Techniken jeder Art um unser modernes Leben zu gestalten und zu bewältigen. Ich sehe da keine Unterschiede.
Die Medizin kann sogar in biologische Vorgängen in die Natur eindringen, und Schäden teilweise zun beseitigen, und bekanntlich ja auch Transplantation jeglicher Arrt durchführen, sogar am Menschen.

Das ist wohl eine Bereicherung, aber eine Maschine ist keine Bereicherung. Ich lehne jeden Vergleich zwischen einer Maschine und einem Menschen ab.
Eine Maschine ist ein technischer Gegenstand, geschaffen nur von Mensschen zum Einsatz für Menschen oder als Hilfsmittel für Menschen allgemein.

Ob ein Mediziner eine Operation durchführt und dabei ein technisches Gerät benutzt, es ist der Mensch, der das Gerät führt. Es funktioniert nicht von allein.

Ich verstehe die sogenannte k.I. als geschickte Margetingaktion, um hier bereits alltägliche und seit vielen Jahren im Einsatz Technik zu verkaufen. Technik, die sonst überhaupt nicht zu Tragen käme. ZB. Das Elekroauto anstelle der Brennstoffzellentechnik, die umweltschonend eingesetzt werden könnte. Das Elektroauto ist übrigens nicht so beliebt, wie man verkündet. Die Leute wachen langsam auf und merken, auf was sie sich einlassen sollen. Man frage mal die Norweger.

Die Kette, die gegen Elektroautos spricht, ist lang. Warten wir doch mal ab, was bei Stromausfallen tatsächlich passiert. Der Eletrobus-Nahverkehr funktioniertn vielleicht nur noch mit Gespannpferden zum ziehen. Nur ist eben die Wirtschaft nicht interessiert, nur Stromverkauf (auch wenn dieser Strom nicht reibunslos funktionieren kann) bringt mehr Profit.

Da haben wir doch das Problem: Auf Technik richtig und praktisch für alle Menschen eingesetzt, und hauptsächlich die Digitaltechnik, ist nicht mehr verzichtbar.
Diese Technik - durch Menschen gebaut - kann und darf nur die Maschinen beherrschen, absolut und ohne Ausnahmen.

Und nun frage ich dich - was ist denn eine Maschine, wenn nicht ein toter Gegenstand zum Gebrauch, ein Gegenstand ohne Eigenleben - oder habe ich da etwas übersehen?

Titus etwas ratlso

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

08.09.2019 17:10
#110 KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Und nun frage ich dich - was ist denn eine Maschine, wenn nicht ein toter Gegenstand zum Gebrauch, ein Gegenstand ohne Eigenleben - oder habe ich da etwas übersehen?

Es ist - heute noch - so, wie du sagst. Aber wo ist da denn dein Problem? Ich kann deinen Protest gegen die Digitaltechnik nicht verstehen! Oder ist es nur ein Protest gegen eine dumme Philosophie? (Nach der in der Technik Leben erwachen kann.) Ich selber sehe das so. Und das habe ich auch begründet. Du lehnst diese Sichtweise trotzdem kategorisch ab. Was aber gibt es dann gegen so eine fantasieüberdrehte Philosophie (die meine) zu protestieren? Was die schwadroniert, findet ja eh nie wirklich statt... Und ich wiederhole: Ich bin nicht dafür, technisches, selbständiges Leben zu schaffen!

Konkret bist du gegen das selbstfahrende Auto. Und das E-Auto. DAS sind wohl die Streitpunkte, die wir mehr mit nachvollziehbaren Argumenten in eine sinnvolle Diskussion bringen könnten. Was wäre, deiner Auffassung nach, eine gute Alternative zu den E-Autos? Und was wäre die bessere Alternative zu dem selbstfahrenden Auto?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.132

08.09.2019 21:55
#111 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat
Reklov, danke für die Antwort, nur ist es schwierig für mich dich zu verstehen. Zum Teil aber kann ich dir schon folgen.
Gruß Titus

Titus,

... welchen Teil kannst Du nicht verstehen?

Gruß von Reklov

Titus Offline



Beiträge: 479

09.09.2019 15:40
#112 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #110

Zitat von Titus
Und nun frage ich dich - was ist denn eine Maschine, wenn nicht ein toter Gegenstand zum Gebrauch, ein Gegenstand ohne Eigenleben - oder habe ich da etwas übersehen?
Es ist - heute noch - so, wie du sagst. Aber wo ist da denn dein Problem? Ich kann deinen Protest gegen die Digitaltechnik nicht verstehen! Oder ist es nur ein Protest gegen eine dumme Philosophie? (Nach der in der Technik Leben erwachen kann.) Ich selber sehe das so. Und das habe ich auch begründet. Du lehnst diese Sichtweise trotzdem kategorisch ab. Was aber gibt es dann gegen so eine fantasieüberdrehte Philosophie (die meine) zu protestieren? Was die schwadroniert, findet ja eh nie wirklich statt... Und ich wiederhole: Ich bin nicht dafür, technisches, selbständiges Leben zu schaffen!

Konkret bist du gegen das selbstfahrende Auto. Und das E-Auto. DAS sind wohl die Streitpunkte, die wir mehr mit nachvollziehbaren Argumenten in eine sinnvolle Diskussion bringen könnten. Was wäre, deiner Auffassung nach, eine gute Alternative zu den E-Autos? Und was wäre die bessere Alternative zu dem selbstfahrenden Auto?

Zitat von Reklov im Beitrag #111

Zitat
Reklov, danke für die Antwort, nur ist es schwierig für mich dich zu verstehen. Zum Teil aber kann ich dir schon folgen.
Gruß Titus
Titus,

... welchen Teil kannst Du nicht verstehen?

Gruß von Reklov



Reklov - ich meine zu verstehen, was Du aussagen willst. Nur verstehe ich Deine Sprache nicht. Du weißt sicher mehr, als ich.
Titus

Gysi: Ich habe doch nun wiederholt gesagt: Technik, auch die digitale - natürlich. Aber dieser Technik, besonders der digitalen, keine menschlichen Eigenschaften andichten.
Der Mensch ist eine denkendes und handelndes Lebewesen - keine digitales Gerät. Eine Maschine hat kein Organ, um denken zu können. Kann daher auch nicht Entscheidungen treffen oder von einer Programmierung abweichen. D<as habe ich auch schon mehrfach dargelegt.
Mithin: Ich bleibe dabei: Kein Vergleich Mensch - Maschine möglich. Die Maschine ist und bleibt eine technisch Konstruktion, ohne Eigenleben. Ohne Mensch geht absolut nichts.
Die sogenannte "k.I." ist nichts weiter, als ein Margetingtrick. Es gibt keine künstliche Intelligenz. kI ist angewandte Diditaltechnik, nicht mehr und nicht weniger.

Gerade läuft die IFA - ich habe mir das einmal angesehen. Es ist erstaunlich, wie leicht man Menschen hinter´s Licht führen kann. Unglaublich!!

Heute ein Bericht über E-Autos und angeblich selbstfahrende Autos:
Meinung vieler Menschen ist, E-Autos sind unpraktisch. keine Reichweiten und Mißtrauen gegenüber dem System, auch wegen Stromausfall.

Unsere Politiker wollen bis 2030 10 Millionen Autos auf die Straßen bringen und 1 Million Ladesäulen gebaut haben. Die Wissenschaft ist da ganz anderer Meinung.
Aber was hat das schon zu bedeuten? Es läuft einem (mir jedenfalls)kalt und angstvoll den Rückene runter, wenn ich Politker.Innen über Kampf dem Klimwandel etc. höre.
Eine bestimmt Dame erwähne ich nicht, man will ihr wohl eine Fahrkarte kaufen ..... und im Saarland ist es ja auch schön.

Und noch etwas: 50% von Befragten würden auf keinen Fall in ein Auto einsteigen, daß angeblich selbstfahrend sein soll. Es gibt also doch noch denkende Menschen.

Und noch etwas: Interessant, daß sich noch keine Kirche gemeldet hat. Man hat doch sicherlich den heiligen Digitalius entdeckt. Und der wäre doch als Schutzheiliger besonders wichtig, wenn man an den gefährlichen Unsinn denkt, den die k.I.-Erfinder planen.

Und nun zum Abschluß nochmals gesagt: Ich bin für Technik und besonders für die digitale, ich bin für digitale Apparate.
Aber digitale Apparate sind genauso tote Teile aus totem Material gebaut - Maschinen können nicht denken und daher auch nicht selbständig handeln.
Maschinen können sehr weit programmiert werden - nur bei Entscheidungen müssen sie versagen, ihre Arbeit endet mit dem Endpunkt ihrer Programmierung.
Daran ändert kein Wunschdenken der k.I.-Erfinder und/oder auch Anhänger.

Wenn du bitte bei weiteren Diskussionen daran denken würdest was ich nun -zigmal geschriebn habe. Und man kann ja immernoch über Anwendungen denken, die sinnvoll sind. Gibt es sehr viele.

Titus - und weiterhin ... (egal was) und mit Grüssen ..

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

09.09.2019 16:48
#113  KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Aber digitale Apparate sind genauso tote Teile aus totem Material gebaut - Maschinen können nicht denken und daher auch nicht selbständig handeln.

Titus, ich habe nie was anders behauptet!

Zitat
Heute ein Bericht über E-Autos und angeblich selbstfahrende Autos: Meinung vieler Menschen ist, E-Autos sind unpraktisch. keine Reichweiten und Mißtrauen gegenüber dem System, auch wegen Stromausfall.

Tja, und ich bin gegen noch mehr Schadstoffausstoß durch Benzinverbrauch. Weil ich unseren heute schon geborenen Nachfahren nicht zumuten möchte, in einer irreversibel unbewohnbaren Umwelt dahinzukrepieren, mit einem unbändigen Hass gegen ihre Großeltern, den man schon jetzt sehr gut vor-verstehen kann...

Zitat
Und noch etwas: 50% von Befragten würden auf keinen Fall in ein Auto einsteigen, daß angeblich selbstfahrend sein soll. Es gibt also doch noch denkende Menschen.

Na, zu denen gehöre ich wohl nicht.

Ein anderes Beispiel zur Technologie-Skepsis: 1997 war ich der erste in meinem (erweiterten) Bekanntenkreis mit Handy. Meine progressiven Freunde empörten sich über die Kosten, und dass sie "sowas" NIE kaufen und benutzen würden! Mein Bruder schüttelte über die Vorstellung, dass da zig Leute auf der Straße mit sich selbst redend (also in das Handy) herumlaufen werden, nur den Kopf. Und heute? Heute haben alle einen iPod, aber nicht ich. So schnell verändern sich die Konsumgewohnheiten und die Welt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

09.09.2019 17:03
#114 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #113

Zitat von Titus
Aber digitale Apparate sind genauso tote Teile aus totem Material gebaut - Maschinen können nicht denken und daher auch nicht selbständig handeln.
Titus, ich habe nie was anders behauptet!

Zitat
Heute ein Bericht über E-Autos und angeblich selbstfahrende Autos: Meinung vieler Menschen ist, E-Autos sind unpraktisch. keine Reichweiten und Mißtrauen gegenüber dem System, auch wegen Stromausfall.

Tja, und ich bin gegen noch mehr Schadstoffausstoß durch Benzinverbrauch. Weil ich unseren heute schon geborenen Nachfahren nicht zumuten möchte, in einer irreversibel unbewohnbaren Umwelt dahinzukrepieren, in einem unbändigen Hass gegen ihre Großeltern, den man schon jetzt sehr gut vor-verstehen kann...

Zitat
Und noch etwas: 50% von Befragten würden auf keinen Fall in ein Auto einsteigen, daß angeblich selbstfahrend sein soll. Es gibt also doch noch denkende Menschen.

Na, zu denen gehöre ich wohl nicht.




Die Technik der Brennstoffzellen sind gegenwärtig nominell noch etwas teurer, als Benzinautos, aber kaum Schadstoffausstoß. Und kein Vergleich mit E-Atos, E-Autos sind eine Sackgase denke ich. Nur - mit wird mit der Brennstoffzellentechnik wird gegenwärtig noch wenig verdient und die Stromerzeuger profitieren gar nicht. Mit hin - welche Frage stellt sich? Übrigens hatte MB mit dieser Technik geforscht, ob sie diese Forschung/Versuche eingestellt haben, keine Ahnung.

Ich bin auch die letzten ca. 13 Jahre nicht auf die Idee gekommen, daß Du nicht denken könntest. Und es wird kaum eine Gelegenheit geben in eine so gefährliche Kutsche zu steigen, es wird sie nicht geben. Also - ich käme nie auf die idee, daß Du nicht denken würdest oder könntest. Also darf ich Deine Bemerkung ad akta legen?

Gruß von Tits.

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

09.09.2019 17:10
#115 KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Also - ich käme nie auf die idee, daß Du nicht denken würdest oder könntest. Also darf ich Deine Bemerkung ad akta legen?

Aber dass ich zu den (angeblich nur) 50 % gehöre, die liebend gern in so ein Gefährt einsteigen werden, darfst du dann doch annehmen. Und es ist wie mit den Handys: Am Anfang ist die Skepsis groß, überall Gejammer (siehe meinen letzten Beitrag) - und morgen komm'nse nicht weg davon...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

10.09.2019 10:59
#116 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #115

Zitat von Titus
Also - ich käme nie auf die idee, daß Du nicht denken würdest oder könntest. Also darf ich Deine Bemerkung ad akta legen?
Aber dass ich zu den (angeblich nur) 50 % gehöre, die liebend gern in so ein Gefährt einsteigen werden, darfst du dann doch annehmen. Und es ist wie mit den Handys: Am Anfang ist die Skepsis groß, überall Gejammer (siehe meinen letzten Beitrag) - und morgen komm'nse nicht weg davon...



Wenn es solche Fahrzeuge geben wird steht es Dir doch frei da einzusteigen. Es ist Deine freie Entscheidung. Daß dann mehr als ein Schutzengel da sein sollte, ist meine rein persönliche und irrelevante Meinung, ohne Allgemeingültigkeit. Nur - daß solche Fahrzeuge tatsächlich zugelassen werden (für den Straßenverkehr) halte ich für ausgeschlossen.

Der Vergleich mit den Handys hinkt ein wenig, da man mit den Dingern nicht verunglücken konnte. Sieht heute auch etwas anders aus, wenn man mit dem Ding vor der Nase über die Straße läuft ohne. Muß mman aber auch nicht.

Ich habe gelesen: quote: Man spricht von "maschinellem Lernen". Autonom fahrende Autos lernen zum Beispiel allein dadurch, daß ein Mensch sie für einige Zeit steuert. KI kann nach eigenen Lösungswegen suchen und dann selbst Entscheidungen treffen. Drüber hinaus lernt KI. Strategien zu entwickeln, um die Ergebnisse weiter zu verbessern.unqote.

Denk doch mal nach: Eine Maschine soll selbst Entscheidungen treffen? Nach eigenen Lösungswegen suchen?

Titus grüßt - die Texte habe ich noch im Original

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

10.09.2019 12:38
#117 KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Denk doch mal nach: Eine Maschine soll selbst Entscheidungen treffen? Nach eigenen Lösungswegen suchen?

Ja, ich denke ja schon; ich mache doch nichts anderes - gemach, gemach: Diese Maschinen erfassen neue Bedingungen und treffen aufgrund dieser Grundlage neue Entscheidungen, ja. So sind sie eben programmiert. Hat ja noch nichts mit Ich-Bewusstsein oder sowas zu tun. Oder doch? Anderes Thema. Unsere (menschlichen) Entscheidungen sind auch nicht auf viel mehr als von erfassten Entscheidungsbedingungen begründet und entsprechend - jaja! - programmiert. Diese Entscheidungsbedingungen nennen wir "Erfahrung". Ich glaube, dass du unsere menschliche Existenz ein wenig zu sehr überhöhst... Daher deine kategorische Ablehnung der Vorstellung, so 'ne doofe Maschie könnte uns irgendwann mal partiell ähnlich sein (uuuaahh!). Wir (Menschen) sind - meine ich - offenbar weniger toll und großartig als du glaubst. Du siehst dafür unsere große Zukunft nicht. Deine Skepsis ist zu groß.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.453

10.09.2019 12:45
#118 RE: KI / Außerirdische Antworten

@Gysi

Zitat von Gysi "114
Zitat von Titus: Aber digitale Apparate sind genauso tote Teile aus totem Material gebaut - Maschinen können nicht denken und daher auch nicht selbständig handeln.

Titus, ich habe nie was anders behauptet!


Nun ja, so richtig deutlich ist das aber bisher nicht rübergekommen...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

10.09.2019 13:34
#119  KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Athon
Nun ja, so richtig deutlich ist das aber bisher nicht rübergekommen...

Nein? Wir brauchen nicht die autonom technischen Lebewesen! Aber wir könnten sie (sehr bald schon) bauen! Ansonsten sollten wir die digitalen Möglichkeiten zu unserem Nutzen in unsere Welt integrieren! DAS ist mein Credo - und (letzter Satz) eigentlich auch Titus'. Die Streitpunkte zwischen uns sind im Grunde konkreterer Natur: E-Autos uns selbstfahrende Autos. Titus ist KATEGORISCH gegen beides. Und ich habe immer noch nicht wirklich verstanden, wieso.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

10.09.2019 15:37
#120 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #119

Zitat von Athon
Nun ja, so richtig deutlich ist das aber bisher nicht rübergekommen...
Nein? Wir brauchen nicht die autonom technischen Lebewesen! Aber wir könnten sie (sehr bald schon) bauen! Ansonsten sollten wir die digitalen Möglichkeiten zu unserem Nutzen in unsere Welt integrieren! DAS ist mein Credo - und (letzter Satz) eigentlich auch Titus'. Die Streitpunkte zwischen uns sind im Grunde konkreterer Natur: E-Autos uns selbstfahrende Autos. Titus ist KATEGORISCH gegen beides. Und ich habe immer noch nicht wirklich verstanden, wieso.



Titus ist gegen Menschen, die intolerant sind, Menschen, die Diktatoren sind, Menschen, die andere Menschen quählen oder unterdrücken, etc. etc.
Sorry, aber doch nicht gegen tote Gegenstände.

Was sollte ich gegen eine Maschine haben? Aus Teilen zusammengebaut, vom Menschen bei digitalen Maschinen programmiert, die Reichweite der Tätigkeit dieser Maschine geht bis an den Abschluß, das Ende der Programmierung. Keine digitale Maschine - um die geht es hier - kann Fähigkeiten entwickeln, die nicht einprogrammiert wurden.
Keine Maschine kann handeln oder reagieren anders, als haargenau programmiert. Eine Maschine hat kein natürlich gewachsenes Organ, kein Gehirn, das auch nur in Ansätzen dem Gehirn des Menschen ähnlich wäre. Das man darüber diskutieren muß ist für mich etwas subtil.

Und nun nochmals zu der Frage des selbstfahrenden Autos, oder wie es hieß des "autonomen". Ein Auto wird gelenkt - und nicht gesteuert. Ein Auto kann für eine gewisse Strecke
geradeaus oder mit Kurven auf einem abgeschirmten barrierefreien Gelände unter Aufsicht eines Menschen ohne Fahrer bewegt werden. Nur muß man von außen durch Funksignal jederzeit und sofort eingreifen können. Es kann sehr viel passieren, selbst auf einem abgesperrten Gelände. Ein unbekannter Zwischenfall muß sofort gestoppt werden können. Die Maschine kann das nicht von selbst. Eine Maschine kann nicht denken. Daher auch nicht logisch sachgerecht handeln.

Das menschliche Gehirn in 100.000 tausenden Jahre entwickelt hat nun den heutigen Zustand erreicht. Auch der heutigen Mensch wird nicht geboren und kann im gleichen Moment nicht sprechen, laufen, singen denken (1), handeln (1), kommunizieren etc. etc.. Dazu ist sein Gehirn noch nicht im stande. Auch sein ganzer Körper braucht viele Jahre, um z.B. einen PC bauen zu könnern. Und den noch nicht einmal vor Eingriffen von aussen geschütztt, mithin auch hier unvollständig.

Ein Baby wird sofort die Mutter erkennen. Stelle eine Maschine neben eine andere, die soeben gebaut wurde. Die beiden Maschinen würden sich nicht erkennen.

Also: Ich finde Autos gut, ich hatte einige in den 70 Jahren, einige waren gut andere hatten Macken etc. Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem ich nicht mehr fahren kann.
Nur, ich hatte nie etwas gegen Autos. Und ich hätte auch nichts gegen "autonom fahrende Autos", könnte ich auch gar nicht. Auch, weil es die nie geben wird.

Also, meine Einstellung: Maschinen klar, jederzeit. Aber Menschen sind keine menschenähnlichen Gegenstände und Vergleiche zwischen Menschen und Maschinen sind für mich absoluter Blödsin. Wer will, kann ja anderer Meinung sein. Und die Propagierung der sogennanten k.I. als dem Menschen gleichwertig oder überlegen halte ich für krimminell.
Und es ist gibt auch keine Beweise für diese abstrusen Behauptungen. Auch über angebliche "Beweise" könnte man diskutieren. Vielleicht käme man in diesem Punkt auch zum Nachdenken. Da gäbe es viele Einzelheiten, über die man wirklich reden könnte

Meine generelle Meinung zum Begriff "k.I.": Es muß irgendwo eine starkes wirtschaftliches Interesse geben einem solchen Unsinn zu verbreiten, auf den Markt zu bringen. Anders macht das keinen Sinn. Vielleicht kommt da doch etwas ans Licht (??).

Titus - alt aber noch (teilweise) brauchbar. Grüße..

_______________________________________________

Titus Offline



Beiträge: 479

10.09.2019 15:47
#121 RE: KI / Außerirdische Antworten

Nachtrag: Gysi, nur zur Erklärung: Ich fahre seit 70 Jahren Auto. Mein Führerschein ist 2 Montae älter,als dieser Staat. Aber, daram bin ich unschuldig (an dem Staat meine ich)
Titus

_______________________________________________

Reklov Offline




Beiträge: 5.132

10.09.2019 15:48
#122 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat
Die Streitpunkte zwischen uns sind im Grunde konkreterer Natur: E-Autos uns selbstfahrende Autos. Titus ist KATEGORISCH gegen beides. Und ich habe immer noch nicht wirklich verstanden, wieso.

Gysi,

... manche Aktionen sollte der Mensch den Maschinen überlassen, denn diese können dies viel schneller, besser und präziser!

Andere Dinge, wie z.B. das Musizieren, sollte als Kunstform in der Hand des Menschen bleiben, denn keiner von uns würde sich wohl im Konzertsaal einen klavierspielenden Roboter anhören, der Chopin zwar fehlerfrei aber "seelenlos" spielt. Einen Komponisten aber auf eine "persönliche" Weise zu "interpretieren", wie es ja Konzertpianisten gerne machen, kann ein "Roboter" sowieso nicht.

Ob ein selbstfahrendes Auto zwischen einem die Straße überquerenden Tier und einem Menschen unterscheiden kann und wie das "System" dann den Brems- oder Ausweichvorgang ausführt, ist noch mal eine andere Frage. Vor allem, wenn das "System" schnell entscheiden muss, ob es nach links auf eine freie Wiese oder nach rechts, wo Bäume oder Menschen stehen, ausweichen soll.

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

10.09.2019 16:41
#123 KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Titus
Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem ich nicht mehr fahren kann.

Ich glaube, dass das für dich des Pudels Kern in Bezug auf deine kategorische Ablehnung (ohne wenn und aber!) der selbstfahrenden Autos ist.

Zitat
Meine generelle Meinung zum Begriff "k.I.": Es muß irgendwo eine starkes wirtschaftliches Interesse geben einem solchen Unsinn zu verbreiten, auf den Markt zu bringen.

Nicht alles, was die Wirtschaft voranbringen will, muss schlecht sein. Und es ist immer noch die Aufgabe der Politik (als gesellschaftliches Sprachrohr) und unsere Aufgabe als Konsumenten, die Richtung der Zukunft in der Produktion zu bestimmen! Ohne Zuspruch der Konsumenten und ihrer Gesetzgeber und Richtlinienbestimmer macht die Wirtschaft NICHTS!

Oder anders ausgedrückt: Deine Theorie gegen die KI ist eine Verschwörungstheorie.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.545

10.09.2019 16:55
#124  KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Reklov
... manche Aktionen sollte der Mensch den Maschinen überlassen, denn diese können dies viel schneller, besser und präziser!

So ist es!

Zitat
Ob ein selbstfahrendes Auto zwischen einem die Straße überquerenden Tier und einem Menschen unterscheiden kann und wie das "System" dann den Brems- oder Ausweichvorgang ausführt, ist noch mal eine andere Frage. Vor allem, wenn das "System" schnell entscheiden muss, ob es nach links auf eine freie Wiese oder nach rechts, wo Bäume oder Menschen stehen, ausweichen soll.

Die Steuerungszentralen müssen zu entsprechender Reife gebracht werden. Solange sie die nicht haben, muss der Mensch eben noch die "niederen" Arbeiten tun. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir zwar die Unfälle nicht abschaffen können, aber die Anzahl dieser und ihre Folgeschäden stark reduzieren können! Durch die selbstfahrenden Autos!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 479

10.09.2019 17:17
#125 RE: KI / Außerirdische Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #123

Zitat von Titus
Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem ich nicht mehr fahren kann.
Ich glaube, dass das für dich des Pudels Kern in Bezug auf deine kategorische Ablehnung (ohne wenn und aber!) der selbstfahrenden Autos ist.

Zitat
Meine generelle Meinung zum Begriff "k.I.": Es muß irgendwo eine starkes wirtschaftliches Interesse geben einem solchen Unsinn zu verbreiten, auf den Markt zu bringen.

Nicht alles, was die Wirtschaft voranbringen will, muss schlecht sein. Und es ist immer noch die Aufgabe der Politik (als gesellschaftliches Sprachrohr) und unsere Aufgabe als Konsumenten, die Richtung der Zukunft in der Produktion zu bestimmen! Ohne Zuspruch der Konsumenten und seiner Gesetzgeber und Richtlinienbestimmer macht die Wirtschaft NICHTS!

Oder anders ausgedrückt: Deine Theorie gegen die KI ist eine Verschwörungstheorie.




Deine Urteile zu fällen ohne zu wissen nehmen überhand: Ich fahre gerne Auto, nicht mehr wie früher. Jetzt muß ich, weil ich nicht mehr so gut zu Fuß bin.Außerdem fast jeden 2. Tag mit meiner Frau zum Arzt muß und Taxis aus verschiedenen Gründen nicht braubar sind. Außerdem muß ich einkaufen, schließlich muß man Essen. Geht noch mit Auto. Schwer tragen zu riskant, mir darf nichts passieren. Ein Pflegeheim würde meine Frau nicht lange überleben. Und sie hat nur mich.Sie ist jetzt auch 88 und im Gegensatz zu mir schwer krank. Danach ohne Auto unbeweglich? Weiß ich noch nicht. Muß sich dann irgendwie finden. Irgendwie geht es immer weiter.

Und höre bitte auf mich mit den dämlichen sogenannten Autos nerven, die ohne nie fahren werden. Oder hälst Du mich für verkalkt? Mich interessiert was lebt, keine toten Maschinen.

Ich glaube es nicht:
Ich kann nicht ablehnen: 1. Was eine dumme Maschine sein könnte. 2. Was es nicht gibt. Und nicht geben wird.

Ich kenne keine Verschwörungstheorie. Und was die sogenannte "k.I." betrifft gibt habe ich meine Eigene Meinung.
Leider ist es so, daß die Wirtschaft bestimmt wie die Politik zu funktionieren hat. Oder hälst Du Parteispenden für milde Gaben?

Langsam verstehe ich deine Argumentation nicht mehr. Falls ich mich nicht klar ausdrücke- bitte sage es.

Titus - nee, ich habe keine Zeit mich zu ärgern.

_______________________________________________

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz