Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 4.213 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Malak Offline

Mitglied


Beiträge: 68

17.04.2005 20:12
Was ist nach dem Tod? antworten

Mich würde einmal Intereesieren, was der Verschiedene so glaubt, was nach dem Tod ist. Ich meine Hier mal pimär Atheisten. Aber auch Religinsanhänger müssen ja nicht immer nur das glauben was man ihnen sagt...

MfG Malak
Rechtschreibfehler sind gewollt und zur allgemeinen Belustigung gedacht!

Gast
Beiträge:

20.04.2005 02:43
#2 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Hallo Malak,

Nach dem Leben kommt der Tod oder anders das leben endet mit dem tode. Der tod folgt dem leben - das war alles. Tod drückt sprachlich das ende des Lebens aus nach ihm selbst kommt nur er selbst - der tod ist genauso ewig wie das leben - auch wenn das Leben kürzer erscheint.
Anders geschrieben nachdem leben kommt was vor ihm war.

grüße v. Marec

Henry Benrath ( Gast )
Beiträge:

06.06.2005 15:14
#3 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Hallo, ich hoffe, das Thema ist noch von Interesse!

Also, mal sehen:
Laut Bibel, ist der Tod das Ende aller Lebensfunktionen, d. h. also das Gegenteil von Leben (5Mo 30:15, 19).
Die hebräischen und die griechischen Wörter für "Tod" und "Sterben" werden in der Bibel sowohl auf Menschen als auch auf Tiere und Pflanzen angewandt (Pr 3:19; 9:5; Joh 12:24; Jud 12; Off 16:3). Doch in bezug auf Menschen und Tiere sagt sie: "Die Seele des Fleisches ist im Blut" und weist so auf die wichtige Funktion des Blutes als lebenerhaltenden Faktor hin (3Mo 17:11, 14; 1Mo 4:8-11; 9:3, 4).
Von Menschen und auch von Tieren wird gesagt, sie würden 'verscheiden', d. h. den Odem des Lebens (hebr.: nischmáth chajjím) "aushauchen" (1Mo 7:21, 22; vgl. 1Mo 2:7). Die Bibel zeigt ferner, daß nach dem Verlust des Geistes (der wirksamen Kraft) des Lebens (hebr.: rúach chajjím) bei Menschen und Tieren der Tod eintritt (1Mo 6:17; 7:15, 22; Pr 3:19;).


Der Zustand der Toten, lt. biblischer Aussage:

Von den Toten heißt es, sie seien "sich nicht des geringsten bewußt", und der Tod wird als ein Zustand völliger Untätigkeit beschrieben (Pr 9:5, 10; Ps 146:4).
Von Sterbenden wird gesagt, sie gingen in "den Staub des Todes" (Ps 22:15), sie würden 'im Tode kraftlos' (Spr 2:18; Jes 26:14).
Im Tod wird Gott nicht erwähnt oder gepriesen (Ps 6:5; Jes 38:18, 19).


Meines Wissens ist die Bibel das einzige religiöse "Lehrbuch", das mit dem Eintritt des Todes die völlige Nichtexistenz des betreffenden ehemaligen Lebewesens vertritt.

Die Idee einer Weiterexistenz beim Eintritt des Todes, wird als eine Lüge Satans klassifiziert (1.Mose Kap.3 Vers 4),

Diese Lüge Satans (...ihr werdet bestimmt NICHT sterben....) wird meines Wissens von allen Religionen der Welt wiederholt – im Gegensatz zur Bibel.


.

.

OPA Offline



Beiträge: 385

06.06.2005 15:29
#4 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Also um es kurz zu sagen - nach dem Tod wird es dich nicht mehr geben. Es ommt keine Dunkelheit, es kommt kein Nichts, es kommt kein Paradies. Dein Bewußtsein, diese selbsttäuschung, die das Gehirn projiziert, um überleben zu können, bricht zusammen.

Es kommt nur deine Beerdigung.Deine Reste werden von Würmern und Bakterien von innen und außen zerlegt und gefressen. Du wirst davon aber nichts mehr mitbekommen.

Henry Benrath ( Gast )
Beiträge:

06.06.2005 18:00
#5 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

In Antwort auf:
Also um es kurz zu sagen - nach dem Tod wird es dich nicht mehr geben. Es ommt keine Dunkelheit, es kommt kein Nichts, es kommt kein Paradies. Dein Bewußtsein, diese selbsttäuschung, die das Gehirn projiziert, um überleben zu können, bricht zusammen.

Es kommt nur deine Beerdigung.Deine Reste werden von Würmern und Bakterien von innen und außen zerlegt und gefressen. Du wirst davon aber nichts mehr mitbekommen.


Im Prinzip richtig! Gut mitgedacht!

hallo ( Gast )
Beiträge:

06.06.2005 18:42
#6 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Auch wenn sich das jetzt hochnäsig anhört, aber folgendes gilt für alle Menschen:

Dieses leben hier ist nur eine Prüfung, für manche ist es kürzer, für manche länger. Nach dem Tod gibt es für jeden selbst einen "Jüngsten Tag", dann folgt die "Zeit des Grabes", in der bereits die Belohnung bzw. Bestrafung anfängt bis zum "Allgemeinen Jüngsten Tag", an dem alle Menschen, die jemals gelebt haben, versammelt werden und wo jeder Rechenschaft vor Gott ablegen muss. Und dann tritt man entweder in den Paradiesgarten ein oder in die Hölle (das muss aber nicht für ewig sein).
Und das "Leben nach dem Tod" bekommt man serwohl mit.

OPA Offline



Beiträge: 385

07.06.2005 20:38
#7 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Jüngster Tag, alles klar.

Und wie willst du mitbekommen, was nach dem Tod ist, wenn deine Augen von MAden zerfressen wurden, dein gehirn von Innen verwest ist und du in einer iste 6 Fuß unter der Erde liegst?

Oder noch besser: Wie willst du was nach einer Feuerbestattung mitbekommen? ...

hallo ( Gast )
Beiträge:

07.06.2005 21:09
#8 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Das ist die Seele, das ist das wichtige. In diesem Leben ist sie in unserem menschlichen Körper drinnen und wenn wir sterben, wird sie von den Engeln geholt und du kriegst das mit, ganz sicher. Und im ewigen Leben bekommen wir dann vielleicht einen anderen Körper, während, da hast du natürlich recht, der Körper, den wir im Diesseits besasen, verfault.

Henry Benrath ( Gast )
Beiträge:

09.06.2005 20:22
#9 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Diese Ansicht ist zwar weit verbreitet, aber im völligen Gegensatz zur biblischen Aussage.

.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

09.06.2005 22:00
#10 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Helos...

Richtig, henry ich würde auf einen heidnischen ursprung dieser Behauptung tippen...


lg,ralf


De nihilo nihil (lukrez)

hallo ( Gast )
Beiträge:

09.06.2005 22:18
#11 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Das steht im Koran, so seit keine von den Zweiflern, wie viele Menschen, die vor euch lebten, auf das ihr keine Bewohner von Dschahannam (Hölle) werdet.

Gast
Beiträge:

10.06.2005 02:05
#12 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

...hallo??!!!
..das steht im koran,...das steht im koran,...das steht im koran......du klingst ja wie ein roboter,....dessen einzige energiequelle der koran ist,...hat dir denn ein einziges buch komplett dein eigenständiges denken abgeschaltet?....hast du denn auch irgendwann mal eine eigene meinung,...oder kannst du nur in zitaten aus dem koran antworten.....
......ich kenne dich nicht und habe in keinster weise die absicht,...dich zu verletzen,...oder gar zu beleidigen....
aber du bist für mich der personifizierte beweis,...wie einfach es ist,...massengehirnwäsche zu veranstalten....
....das rezept ist einfach:
...suggeriere einem menschen von kindesbeinen an, mehrmals täglich!!eine bestimmte verhaltensform....und sie wird im allgemeinen von der durchschnittlichen masse angenommen. nur wenige menschen besitzen die gabe (von seiten der natur..NICHT gottes!!), sich trotz dieser dauerbeeinflussung einen selbständig denkenden teil ihres gehirnes zu erhalten. diese wiederum werden als folge ihrer möglicherweise neutralen betrachtungsweise der dinge, als abnormal eingestuft.

...hallo,...stell doch deinen koran mal in den schrank und dort laß ihn eine weile,...nimm am leben teil ohne dieses buch und antworte nicht in zitaten,...sondern aus dir selbst heraus,...deinem bauch und deinen EIGENEN gedanken.......
....ich antworte dir jetzt aus dem bauch heraus junger mann:
...leben ist eine form von energie....und wenn diese energie aufgebraucht ist,....dann ist meine leben zu ende....ich werde sterben....ICH EXISTIERE NICHT MEHR!!!..in keiner form,.....und der gedanke ist alles andere als schön,...aber er ist wahr und er ist ehrlich.....und ich glaube,...er ist auch ein bischen mutig......weil realismus ist manchmal recht trostlos.........und weil ich das einsehe,....kann ich auch verstehen,.....wie tröstlich da der glaube an ein leben nach dem tod sein kann......und ich gönne jedem gläubigen diesen kleinen trost.....

...lächelnd grüßt die boeseloreley (um toleranz bemühter atheist)

hallo ( Gast )
Beiträge:

10.06.2005 06:20
#13 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

In Antwort auf:
...suggeriere einem menschen von kindesbeinen an, mehrmals täglich!!

Ich leg jetzt einmal die Karten auf den Tisch. Ich bin 16 Jahre und hatte überhaupt keine religiöse Erziehung. Das Wort Islam wurde mir nur genannt und nicht beigebracht. Bis zu meinem 16. Lebensjahr hab ich kein religiöses Leben geführt. Ich gebs zu, ich hab sogar schon manmach Bier getrunken. Und (allhamdulillah), Allah hat mich rechtgeleitet und jetzt mit 16 bin ich (insh'Allah) auf einem geraden Weg und schäme mich dafür, wie ich früher gelebt habe. Aber jetzt habe ich den Islam entdeckt, nicht nur das Wort, sondern was er ist, ich lebe ihn. Und glaubs mir, ich kanns nicht mit Worten erklären, aber ich spüre, dass es die Wahrheit ist.

Und Gott hat uns erschaffen, unsere Vorväter sind keine Affen. Wir Menschen sind mit einem so tollen Gehirn ausgestattet, mit Emotionen, mit Gefühlen, ein Tier hat nur ihren Instinkt. Wir können Mitleid empfinden, wenn wir sehen, dass jemand unsere Hilfe brauchen, dann helfen wir ihm, weil uns das unser Herz sagt. Und diese Eigenschaften sollen die Affen auch haben, oder zumindest diese Eigenschaften sollen sich im Laufe der Zeit entwickelt haben?

Malak Offline

Mitglied


Beiträge: 68

10.06.2005 14:17
#14 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Zu deinen letzten Fragen: Ja.

Dass der Islam die Wahrheit ist, darüber lässt sich streiten. Aber gut. Das ist hier nicht der richtige Platz.

@boeseloreley:
Was ist daran so abwegig, dass nach dem Leben eine Weiterexistenz des Geistes möglich ist?

MfG Malak
Rechtschreibfehler sind gewollt und zur allgemeinen Belustigung gedacht!

hallo ( Gast )
Beiträge:

10.06.2005 14:24
#15 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

besser gesagt, der seele.

Malak Offline

Mitglied


Beiträge: 68

10.06.2005 14:33
#16 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Was ist mit ihr?
Rechtschreibfehler sind gewollt und zur allgemeinen Belustigung gedacht!

boeseloreley ( Gast )
Beiträge:

10.06.2005 21:45
#17 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

..so so,...du warst bis 16 nicht religiös...und jetzt bist du immer noch 16...und schon ein gläubiger fanatiker...
....hmm...du hast dir nicht viel zeit gelassen,...dein eigenes weltbild zu formen.... sondern hast dir (so scheint es!!)....in null komma nichts ein vorgefertigtes weltbild angelesen,...schade hallo,....bisher glaubte ich,...deine überzeugung ruht auf einem festeren fundament.....und nun sieht es leider so aus,...als warst du bisher einfach nur zu träge,....dir selbst einmal tiefergehende gedanken zu unserer welt und unserem leben..und vor allen dingen zu unserer entstehung zu machen. hallo,....ich empfinde es als faul und feige,...ein buch zu lesen und anschließend zu sagen:...."fein..DAS gefällt mir ....und überzeugend geschrieben ist es auch.......tääärrääää..genau DAS wird jetzt mein glaube.....

.....wenn es deinen gott gäbe,...dann würde er dich zwar lieb haben,...aber auch ein wenig traurig lächeln,...ob deiner naivität......

.....lerne zusammenhänge erkennen...nur DAS zählt.....

....eine wohlmeinende boeseloreley (um toleranz bemühter atheist)

boeseloreley ( Gast )
Beiträge:

10.06.2005 22:11
#18 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

ach malak,...ein tiefer seufzer entringt sich meiner brust...*grins*
....wenn ich anfangen wollte,....an die verselbständigung meines geistes nach dem tode zu glauben,...oder auch an die weiterbestehende existenz meiner seele,.....wie weit bin ich denn dann noch vom gottglaube entfernt?
....es sei denn du machst mir glaubhaft,...das die luft, welche wir atmen,....die seelen der verstorbenen sind....weil:
...wenn sie nicht im himmel sind,...dann werd ich sie wohl 24 stunden am tag inhalieren,...(das würde auch meinen zeitweiligen allergischen reizhusten erklären,...das sind dann jene,...die man schon zu lebzeiten nicht mochte...*breitgrins*)
und genau DAS ist ja auch das große problem der menschen,....all diese glaubensrichtungen sind das ergebnis der jahrtausende alten angst vorm sterben...und unseres unvermögens,...sich dieses absolut endgültige NICHTS vorstellen zu können,..bezw. es auch garnicht als solches akzeptieren zu wollen.
und manchmal denke ich sogar,...das es gut so ist.....denn viele verbrechen wurden bisher nur im geiste begangen,.....denn die angst vorm "jüngsten gericht",....vor dem moment vorm "angesicht gottes" zu stehen,....vor der "hölle und ihren ewigen qualen",...hat sie dann in der realität verhindert.
....aber sind diese menschen nicht irgendwo auch arme menschen????

...... als atheist bin ich (wenn auch schweren herzens) bereit, dieser unabänderlichen tatsache ins auge zu sehen: ich kam aus dem nichts...ich werde ins nichts gehen!...punkt...aus...vorbei...

...ein aufmunterndes lächeln schickt die boeseloreley (um toleranz bemühter atheist)

hallo ( Gast )
Beiträge:

11.06.2005 09:11
#19 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

stimmt. adam wurde von gott erschaffen, als er ein nichts war. und von adam und eva stammen wir alle ab. wenn du umbedingt wissenschaftler mehr glauben willst, als einem propheten namens mohammed, der den koran von gott offenbart bekommen hat, so ein wissen, so eine schrift und zu dieser zeit und analphabet war er auch noch. du willst ja, wie alle atheisten, alles logisch erklären. aber das kannst du nicht erklären, wie ein mann, vor 1400 jahren, so ein buch hatte, damals, mit so einem wissen (du musst wissen, damals gabs noch kein internet, glaub ich halt). das kann nur von gott kommen. aber wenn du wissenschaftler mehr glaubst, als einen, von gott gesandten propheten, dann bitte.

boeseloreley ( Gast )
Beiträge:

11.06.2005 11:06
#20 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

...mach deine hausaufgaben richtig, dein vielgepriesener prophet hatte nie "so ein buch",..sondern es wurde in dieser komplexität erst jahre nach seinem tod zusammengestellt!
GOTT hätte für dieses buch nicht so viel zeit benötigt,..........

....verrat mir mal eines hallo,.....wenn du (reine theorie!!), plötzlich davon überzeugt wärst,..das es KEINEN gott gibt,...kein DANACH......würdest du irgend etwas in deinem leben anders machen?.....würdest du ein anderes leben leben,...als dein jetziges?????.....

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

11.06.2005 15:38
#21 Was ist nach dem Tod? antworten

In Antwort auf:
das kann nur von gott kommen.
Oder von dem Interpretationseifer der Menschen, die dieses Buch gelesen haben und es als so ein gottgegebenes Buch haben WOLLEN... Hast du den Koran überhapt gelesen, Hallo? Mal ehrlich...

@boeseloreley: Wieso kann ein Atheist nicht an ein ewiges Leben glauben? Glaubst du etwa auch, dass das ewige Leben nur ein Geschenk aus dem Füllhorn Gottes für willfähriges Verhalten sein kann? Was ist, wenn ewiges Leben ein NATURGESETZ ist? => http://www.wogeheichhin.de (Zur atheistischen Ewigkeitsforschung)

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Malak Offline

Mitglied


Beiträge: 68

11.06.2005 17:25
#22 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Boeseloreley

Ich glaube, dass das, was mit der Seele passiert nichts mit Wisenschaft zu tun hat. Das ist aber Leider das Problem mancher Wissenschaftler und Atheisten, dass sie das nicht sehen. Die Seele, welche Wissenschaftlich genau null erklährungen hat, ist in den Religionen sehr gut erläutert und mit theorien versehen. Ich denke man solte sich einer Sache Bewusst sein. Das Materielle und das Geistige müsen nicht zusammenhängen. Alle bisherigen Forschungen sprechen dagegen. Denk mal nach: Wenn der Geist den Naturgesetzen folge leisten müsste, dann hätten wir jetzt keine Technologie und keine Genforschungund sonst auch nichts was man als "Zeichen der Zivilisation" bezeichnet. Denn das Grundgesetz jeder Wissenschaftllichen Erläuterung ist: Alles, was ist entsteht aus anderen "Dingen". Es gibt kein neues Entstehen von dingen. Aber die Gedanken sind neu ... da passt was nicht rein.

Malak
Rechtschreibfehler sind gewollt und zur allgemeinen Belustigung gedacht!

Gast
Beiträge:

11.06.2005 18:52
#23 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

....nun ja gysi-schatz,...vielleicht spricht ja aus euch eher der pantheismus...und ich bin nun mal atheist,....noch dazu ein positiver...*grins*,...denn ich GLAUBE nicht,...das es keine götter gibt,...sondern ich sage: es gibt keinen gott......bin also eine gottlose....naja,...das hat die letzten paar jahrzehnte ganz gut geklappt....und ich werd ihn auch in den kommenden nicht akzeptieren...

....aber das heißt nicht,....das ich mich den wundern unserer welt verschließe. ....denn vieles, was unsere natur hervorgebracht hat, grenzt an ein wunder. und die unendlichkeit unseres universums birgt sicher noch millionenfache wunder und eben so viele offenen fragen.......

......aber da beginnt schon wieder das philosophieren......


.....was macht es dir so schwer,...an ein absolutes ende deines daseins zu glauben gysi?.....oder auch dir malak?......lebt einfach so,...als gäbe es ein danach und akzeptiert dennoch,...das es NICHT an dem ist....

....rät freundlich lächelnd die boeseloreley (um toleranz bemühter atheist)

Malak Offline

Mitglied


Beiträge: 68

11.06.2005 19:37
#24 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

Das Dasein oder Nichtdasein nach dem Tod kann man nur erraten. Wenn ich jedoch logisch nachdenke, dann lebt man und stirbt man. Das wär alles vollkommen sinnlos ohne einem Leben danach. Desshalb denke ich, dass es eine Weiterexistenz des Geistes gibt.

Malak

PS: boeseloreley du glaubst auch nur ... wissen tut das keiner.
Rechtschreibfehler sind gewollt und zur allgemeinen Belustigung gedacht!

Gianni ( Gast )
Beiträge:

11.06.2005 21:05
#25 RE:Was ist nach dem Tod? antworten

In Antwort auf:
...mach deine hausaufgaben richtig, dein vielgepriesener prophet hatte nie "so ein buch",..sondern es wurde in dieser komplexität erst jahre nach seinem tod zusammengestellt!

Hat auch Wikipedia ihre Hausaufgaben nicht gemacht? Nur du?

http://de.wikipedia.org/wiki/Koran

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor