Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!" - "Je suis Berlin!"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.253 mal aufgerufen
 Christentum
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

23.01.2005 20:56
Die christlichen Gebote antworten

Auf Wunsch von Simone "move" ich das Thema in dieses Unterforum:
- Haben die Gebote nur für Christen Bedeutung. Und halten die sich überhaupt dran? Wie stehen die Christen des fundamentalistisch religiösen Amerika zu dem Gebot: "Du sollst nicht töten"?
- Die Christen haben eigentlich eine in der Bibel rigide gefasstes Gebot der Sexualpraxis. Leben fast alle Christen heutzutage nicht "lockerer"? Und womit begründen sie dieses "Recht" auf freiere Sexualität?
- Das ewige Leben. Wer glaubt denn heute noch wirklich daran?

Bin auf die Antorten gespannt...
____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

PublicEnemy Offline

Mitglied

Beiträge: 13

25.01.2005 15:50
#2 RE:Die christlichen Gebote antworten

Naja, Gebot ist nicht Gesetz. Und wer ein Gebot bricht der sündigt, wer sündigt geht beichten und kann somit seine Sünden los werden (früher sogar gegen eine Geldspende).

Wo der Sinn dabei ist, frag ich mich auch.

Gruß


Koelner.Dom Offline

Mitglied

Beiträge: 24

01.02.2005 20:34
#3 RE:Die christlichen Gebote antworten

Ich sehe die christlichen Gebote eher als Denkanstoß bzw. Orientierungshilfe... sie sollen die Menschen zum Nachdenken bringen, ob sie richtig handeln und mit ihrem eigenen Handeln im Reinen sind. Religiöse Fanatiker nehme ich da mal aus.

OPA Offline



Beiträge: 385

06.02.2005 16:58
#4 RE:Die christlichen Gebote antworten

Jeder Mensch der nachdenken will, kommt zur Erkenntnis, das das Zeug aus der Bibel Schwachsinn ist. Die Gebote inbegriffen.
Orientierungshilfen brauchen die Menschen nicht mehr, und wer immer noch daran glaubt geh?rt zu denjenigen, die wohl nie zur Vernunft kommen werden und geh?rt aus unserer Gesellschaft ausgeschlossen, so dass er seine kranken Ideen nicht mehr verbreiten kann. Zwei Generationen sp?ter kann sich keiner mehr an das Wort Gott erinnern.

?brigens sind diese Gebote nicht christlich, sondern aus dem Judentum gestohlen. Das komplette Christentum ist im Endeffekt eine Parodie auf das j?dische alte "Testament", erg?nzt durch einen Psycho, der zurecht ans Kreuz genagelt wurde und aus dem anschlie?end die gr??te Marketingidee der Weltgeschichte wurde.

Koelner.Dom Offline

Mitglied

Beiträge: 24

06.02.2005 19:09
#5 RE:Die christlichen Gebote antworten

Das was Du "Schwachsinn" nennst, ist die Grundlage unserer Kultur. Und enthält zahlreiche (tiefen-)psychologische Wahrheiten. Man sollte also die Glaubensinhalte der Kirchen unterscheiden vom biblischen Gesamtwerk, das sicherlich eine der wesentlichen Dokumentationen der menschlichen Entwicklung/ Menschwerdung ist.

Vielleicht klammerst Du auch zu sehr am "Vernunft"-Begriff. Was ist schon vernünftig am menschlichen Verhalten? Der Mensch reagiert eher emotional, sonst sähe die Reklamewelt beispielsweise anders aus. Um den Menschen zu verstehen, hilft die Logik nicht uneingesschränkt weiter, fürchte ich...

Rudi

OPA Offline



Beiträge: 385

07.02.2005 23:22
#6 RE:Die christlichen Gebote antworten

Nun, diese Grundlage Ihrer Kultur interressiertt mich genausowenig wie Ihre Kultur an sich. Das biblische Gesamtwerk ist nur zu gebrauchen, wenn man ein paar Daten oder Königs- und Staatsnamen aus der Zeit nachschlagen will und keine Enzyklopädie zur Hand hat. Die Menschwerdung vollzog sich mit Sicherheit nicht in dem Zeitraum, in dem die Bibel hauptsächllich spielt, sondern innerhalb der letzten 30 Millionen Jahre der Entwicklung der Primaten.

Ich habe auch nie behauptet, dass der Mensch Vernunft besitzt. Genau dass wird heute ausgenutzt, um der dummen Menschheit Sachen anzufrehen oder unterzuschieben, die sie mit Sicherheit nicht braucht und so nicht will. Es wäre aber schön, wennn die dumme Menschheit endlich zur Vernunft kommen würde.

Koelner.Dom Offline

Mitglied

Beiträge: 24

20.03.2005 15:02
#7 RE:Die christlichen Gebote antworten

Du glaubst also nicht, daß Christen, Muslims, Juden, Buddhisten, Hindus "Vernunft" besitzen? Was verstehst Du eigentlich unter Vernunft? Auf deine Definition wäre ich mal gespannt...

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor