Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 371 Antworten
und wurde 4.058 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

07.11.2019 13:46
#326 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Athon
(...) aber wie Snooker die Bewertung der Royal Commission über die Missbrauchsfälle in Australien im Sinne der ZJ zu deuten vermochte, zeugt schon von seiner besonderen rethorischen Fähigkeit, (...)

Goethe war ein Riesensprachtalent - aber Goebbels war es auch...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.582

07.11.2019 14:11
#327 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Wird sehr schwer werden für die Wachturm-GmbH.. und damit auch für Snooker.
Die Behauptung, dass Jesus im Oktober 1914 die Herrschaft über das Königsreich Gottes angetreten sei, beruht nämlich auf der selben Berechnungsgrundlage mit welcher auch Haramgedon für das Jahr 1975 vorhergesagt wurde..

Harmagedon ist damals nicht eingetreten und das wissen inzwischen auch viele Zeugen Jehovas, die nicht ganz so verbohrt sind wie Snooker.

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

Athon Offline




Beiträge: 2.426

07.11.2019 16:19
#328 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

@Gysi

Zitat von Gysi #326
Goethe war ein Riesensprachtalent - aber Goebbels war es auch...


Klar, vom Inhaltlichen habe ich ja auch nicht gesprochen.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

07.11.2019 16:34
#329 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #322

Deine Erwartungen.. die sind nicht unfehlbar. Auch wenn du dir das einbildest
. Unter anderem dank Dir braucht es dafür keinerlei Einbildung.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

07.11.2019 16:41
#330 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #323
Und dein Glaube an die Zeugen Jehovas. Deine Kälte. Deine Anti-Wissenschaftlichkeit, deine Diskussionsaunfähigkeit und dein Antiindividualismus. Deine Selbstverleugnung. Du hast um deine Seele eine Betonmauer gezogen, die wirklich niemand brechen kann. Keine Bombe der Logik, der Menschlichkeit und der durch euch verursachten Leiden kann sie sprengen. Keine Empathie. Da sitzt du nun in deinem Bunker und freust dich diebisch, dass das funktioniert. Deine Seele ist von Gefängniswärtern okkupiert, die die Zellenschlüssel in der Hand halten. Und sie reden für dich. Dein Teil in dir, der die Freiheit und die Authentizität begehrt, bleibt stumm. Er darf nicht reden, er hat keine Worte beigebracht bekommen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich so gut fühlen kann. Dein Glaube an Gott und die Zeugen Jehovas ist bestärkt. Aber der Preis dafür ist - UNMENSCHLICH!
Wie hilft dir denn diese Beurteilung, meine Glaubensentscheidung zu verstehen? Hat es denn seit der Gründung dieses Forums überhaupt eine Glaubensentscheidung gegeben, die du verstanden hast?

Zitat von Gysi im Beitrag #323
Ich wiederhole meine Frage: Warum schreibst du hier überhaupt? Um DICH vor dir zu bestätigen. Um DICH zu missionieren! War das denn nötig gewesen? Offenbar. Aber dass dir die Missionierung deiner Person gelingt, ist nun auch wieder wahr...
Meine Antwort kennst du ja. Und deine auch, wie ich sehe. Und meine Antwort scheint dich nicht zu interessieren.

Zitat von Gysi im Beitrag #323
Aber alle anderen User schauen sich dieses Snooker-Schauspiel an und kriegen die Münder vor Entsetzen nicht zu!
Ist das nicht deren gutes Recht?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

07.11.2019 17:02
#331  Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Wie hilft dir denn diese Beurteilung, meine Glaubensentscheidung zu verstehen?

Da du ja nicht mit Begründungen herauskommst, muss ich meine an deiner Statt naheliegend spekulieren! Immerhin naheliegend. Und nicht so, wie du glaubst!

Zitat
Hat es denn seit der Gründung dieses Forums überhaupt eine Glaubensentscheidung gegeben, die du verstanden hast?

Ich kann das Panorama der Abhängigkeiten religiöser Suggestion in der Kindheit verstehen. Ich kann partielle Denkschritte verstehen. Aber was DU uns hier als Gottesliebe und -gerechtigkeit verkaufst, nur weil es in der Bibel so geschrieben steht - das ist nicht nachzuvollziehen! Es ist auch von DIR nicht nachzuvollziehen. Aber da hakst du eben aus unserem Kanon der Logikbetrachtung aus. Glaube (und dann auch noch der spezielle der ZJs) ist dir anerkennenswerter als die Logik, die Realitätsreflexion, der eigentlich die komplette Menschenwelt folgt...

Zitat
Und meine Antwort scheint dich nicht zu interessieren.

Du weißt, dass das falsch ist! Würde ich sonst so intensiv auf deine Beiträge einsteigen? Und das gilt für Athon und Perquestavolta ebenso.

Zitat
Ist das nicht deren gutes Recht?

Es ist auch DEIN gutes Recht, dich davon BERÜHREN zu lassen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.582

07.11.2019 18:12
#332 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #329
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #322

Deine Erwartungen.. die sind nicht unfehlbar. Auch wenn du dir das einbildest
. Unter anderem dank Dir braucht es dafür keinerlei Einbildung.


Ich verstehe... Dank irgendwem hältst du dich immer für unfehlbar. Wenn ich nicht da bin, ist es hat wer anderer.
Snooker.. dass du dich selbst für unfehlbar hältst, weis jeder der schon mal eine andere Meinung hatte als du.
Sich für unfehlbar zu halten, ist ja überhaupt eine Besonderheit der Zeugen Jehovas und das wird auch zu ihrem Aussterben führen.

Der Staudamm ist brüchig geworden. Und die Zeugen Jehovas begreifen noch immer nicht, dass genau "dieses sich für unfehlbar halten", diesen Staudamm schon bald zum Einsturz bringt.

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

08.11.2019 13:40
#333 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #331

Zitat von Snooker
Wie hilft dir denn diese Beurteilung, meine Glaubensentscheidung zu verstehen?
Da du ja nicht mit Begründungen herauskommst, muss ich meine an deiner Statt naheliegend spekulieren! Immerhin naheliegend. Und nicht so, wie du glaubst!

Zitat
Hat es denn seit der Gründung dieses Forums überhaupt eine Glaubensentscheidung gegeben, die du verstanden hast?

Ich kann das Panorama der Abhängigkeiten religiöser Suggestion in der Kindheit verstehen. Ich kann partielle Denkschritte verstehen. Aber was DU uns hier als Gottesliebe und -gerechtigkeit verkaufst, nur weil es in der Bibel so geschrieben steht - das ist nicht nachzuvollziehen! Es ist auch von DIR nicht nachzuvollziehen. Aber da hakst du eben aus unserem Kanon der Logikbetrachtung aus. Glaube (und dann auch noch der spezielle der ZJs) ist dir anerkennenswerter als die Logik, die Realitätsreflexion, der eigentlich die komplette Menschenwelt folgt...

Zitat
Und meine Antwort scheint dich nicht zu interessieren.

Du weißt, dass das falsch ist! Würde ich sonst so intensiv auf deine Beiträge einsteigen? Und das gilt für Athon und Perquestavolta ebenso.

Zitat
Ist das nicht deren gutes Recht?

Es ist auch DEIN gutes Recht, dich davon BERÜHREN zu lassen.



Gut, lange rede, kurzer Sinn: Du hast ja jetzt offen erkannt, dass du mich für diskussionsunfähig hälst. Ob das jetzt an den Begründungen liegt, die du nicht als solche Erkenne willst, oder an den Argumenten (wobei Theisten ja laut Blackysmart gar keine Argumente haben), oder aber an deinen "naheliegenden Spekulationen"; das überlasse ich dir. Und da du ja der Auffassung bist, dass ich selbst meine Ansichten in bezug auf Gottesliebe und -gerechtigkeit nicht nachvollziehen kann, (welche allerdings unverkäuflich sind) entziehst du jedem Versuch einer Diskussion die Grundlage.

Mir bleibt da nur die Hoffnung, dass du dich beim nächsten Mal an deine eigene Worte erinnerst und dich davon BERÜHREN lässt. Ich werde sie mir jedenfalls gut merken.

Und ab jetzt schaue ich mir in Ruhe an, was ihr in eurem Logik-Kanon so alles anstellt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

08.11.2019 13:41
#334 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #332
Zitat von SnookerRI im Beitrag #329
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #322

Deine Erwartungen.. die sind nicht unfehlbar. Auch wenn du dir das einbildest
. Unter anderem dank Dir braucht es dafür keinerlei Einbildung.


Ich verstehe... Dank irgendwem hältst du dich immer für unfehlbar. Wenn ich nicht da bin, ist es hat wer anderer.
Snooker.. dass du dich selbst für unfehlbar hältst, weis jeder der schon mal eine andere Meinung hatte als du.
Sich für unfehlbar zu halten, ist ja überhaupt eine Besonderheit der Zeugen Jehovas und das wird auch zu ihrem Aussterben führen.

Der Staudamm ist brüchig geworden. Und die Zeugen Jehovas begreifen noch immer nicht, dass genau "dieses sich für unfehlbar halten", diesen Staudamm schon bald zum Einsturz bringt.

Viel Spaß beim Aussterben, PQV


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

08.11.2019 14:33
#335  Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Und ab jetzt schaue ich mir in Ruhe an, was ihr in eurem Logik-Kanon so alles anstellt.

Na, wütend, ratlos oder enttäuscht sein, dass du dich mal wieder aus ihm ausklinkst - der einzigen gemeinsamen Basis, die wir Menschen für die sachliche Kommunikation haben! Du wirst unser Andersdenken (in Gegensatz zu dem der Zeugen Jehovas) als die schon prophezeite Feindschaft gegen euch Unentwegten und einzig Wahren interpretieren. Zu jeder blauen Nase von euren Missionierungshausbesuchen sagt ihr freudig: "Oooh, wie schööön! Alles wie schon prophezeit! Und wir sind die Guten, die Auserwählten. Die Elite!..." Und auch hier im RF will ich dir dein Erfolgserlebnis vor dem Herrn nicht nehmen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.582

09.11.2019 16:44
#336 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #334


Viel Spaß beim Aussterben, PQV


Die Menschheit wird so, wie wir sie heute noch kennen aussterben. Das wird sich nicht abwenden lassen.
Aber die Zeugen Jehovas werden es schon lange vorher nicht mehr packen. Es gibt nur eine einzig funktionierende Überlebensstrategie und das ist Demokratie. Weil diese Demokratie nämlich genau so funktioniert, wie alle anderen gesunde Ökosysteme auch.

Die Welt ist im Umbruch.. Gesellschaftssysteme die ihre Kinder/Nachkommen mit allen Mitteln vor den Einflüssen der bösen wirklichen Welt abschotten, sind sehr egoistische Systeme. Die Welt ist im ständigen Wandel und deswegen überleben auf Dauer nur die, die sich den Veränderungen anpassen.
Das geht nur über die Nachkommen der jeweiligen Art. Unter denen finden sich immer auch ein paar, die mit den Veränderungen der Umwelt schneller klarkommen. Egoistische Gesellschaftsysteme die ihre Nachkommen gegen alle Veränderungen der Außenwelt abschotten, haben in diesem Wandel gar keine Chance... Sie produzieren nur Idioten, die, wenn sie mal in Extremsituationen auf sich selbst gestellt sind, nur scheitern können.

Es wird bald ziemlich arg krachen..Weil es inzwischen schon so viele solcher Idioten gibt, die noch immer glauben wollen, dass das Gute letztendlich immer über das Böse siegt. Nicht nur bei den Zeugen Jehovas. Und die Engel dieser Apokalypse werden Heerscharen multiresistenter Bazillen sein, die noch nie etwas von Gott oder Jehova gehört haben.. Nur Reiche werden sich dann vielleicht noch die einzig wirksamen Antibiotika leisten können. Die Politiker die dann an der Macht sind, werden sich darüber beraten.. wem sie die Gnade erweisen, weiterleben zu dürfen. Das werden keine Idioten sein, die irgendwelchen Weltfremden Ideologien des Glaubens bzw. Pantentrezepten des universellen Heils anhängen oder solche die meinen, dass Demokratie immer eine Mehrheit haben muss, sondern Menschen, die analytisch denken können. Solche, die über ein überdurchschnittliche Allgemeinbildung verfügen.. vor allem in naturwissenschaftlichen Belangen... werden dann die Auserwählten sein.. Menschen die Probleme durch fachliche Qualifikation lösen können.. die all ihre Kreativität für innovative technische Lösungen freisetzen können. Ohne von Glaubenszweifeln behindert zu werden.

Selbst wenn die Zeugen Jehovas sich bis dahin noch über Wasser hhalten...
werden sie der gerechten Strafe nicht entgehen. Bluttransfussion.. von solchen, die gegen alle bösen Keime resistent sind, werden ein begehrtes Handelsgut sein.

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.582

09.11.2019 18:05
#337 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Du brauchst jetzt nicht hoffen, dass ich mir das alles nur selber ausgedacht habe: https://www.pharma-fakten.de/news/detail...die-menschheit/

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

09.11.2019 20:57
#338 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von PQV
Das werden keine Idioten sein, die irgendwelchen Weltfremden Ideologien des Glaubens bzw. Pantentrezepten des universellen Heils anhängen oder solche die meinen, dass Demokratie immer eine Mehrheit haben muss, sondern Menschen, die analytisch denken können. Solche, die über ein überdurchschnittliche Allgemeinbildung verfügen.. vor allem in naturwissenschaftlichen Belangen... werden dann die Auserwählten sein.. Menschen die Probleme durch fachliche Qualifikation lösen können.. die all ihre Kreativität für innovative technische Lösungen freisetzen können. Ohne von Glaubenszweifeln behindert zu werden.

Hmm...da hättest du sogar Recht. Demokratie dient dem Kapitalismus. Ist ja heute schon zu beobachten. Erinnert mich an Aldous Huxley: Brave New World


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

09.11.2019 20:58
#339 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #337
Du brauchst jetzt nicht hoffen, dass ich mir das alles nur selber ausgedacht habe: https://www.pharma-fakten.de/news/detail...die-menschheit/

Ich kann verstehen, dass du davor so große Angst hast...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Perquestavolta Offline



Beiträge: 4.582

09.11.2019 23:20
#340 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #339
Zitat von Perquestavolta im Beitrag #337
Du brauchst jetzt nicht hoffen, dass ich mir das alles nur selber ausgedacht habe: https://www.pharma-fakten.de/news/detail...die-menschheit/

Ich kann verstehen, dass du davor so große Angst hast...



Ich gehöre zu den Auserwählten, Snooker. Da brauch ich keine Angst haben. Zeugen Jehovas, die dann nur noch mit Gummihandschuhen und Mundschutz ihren Predigtdienst verrichten können... und auch im Königsreichsaal Schutzanzüge gegen biologische Kampfstoffe tragen müssen, die sind natürlich nicht zu beneiden.

Aller Fortschritt ist der Erfolg von Konflikten, Katastrophen, Tragödien und Unzufriedenheit.
Dass aber gerade die Philosophen und die Prediger des wahren Glaubens sich gerne die ganze Ehre dieser Erfolge selbst zuschreiben, mag uns nachdenklich stimmen.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

10.11.2019 08:23
#341 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #340

Ich gehöre zu den Auserwählten, Snooker.
Wie soll das denn möglich sein? Du hast doch selbst gesagt, dass das keine Idioten sein werden, die irgendwelchen Weltfremden Ideologien des Glaubens bzw. Pantentrezepten des universellen Heils anhängen oder solche die meinen, dass Demokratie immer eine Mehrheit haben muss, sondern Menschen, die analytisch denken können. Solche, die über ein überdurchschnittliche Allgemeinbildung verfügen.. vor allem in naturwissenschaftlichen Belangen... werden dann die Auserwählten sein.. Menschen die Probleme durch fachliche Qualifikation lösen können.. die all ihre Kreativität für innovative technische Lösungen freisetzen können. Ohne von Glaubenszweifeln behindert zu werden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

10.11.2019 09:38
#342 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Demokratie dient dem Kapitalismus.

Darum brauchen wir ja auch das Königreich Gottes, aha. Du bist also ein Antidemokrat, einer für den Gottesstaat Jehovas! Gottesstaat statt Kommunismus -> eine Weiterentwicklung des Historischen Materialismus? Wenn DAS Marx und Engels wüssten!

Deine Formel "Demokratie = Kapitalismus" ist natürlich Unsinn. (Der HistoMat ist nicht ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig...) Demokratie ist durchgesetzter Volkswille. Und der Volkswille muss nicht dem Kapitalismus dienen. Es ist eher umgekehrt! Kommt nur drauf an, wie entscheidungsreif der "Volkswille" ausgebildet ist... Du suchst nur Erklärungen für die Notwendigkeit deines Gottesstaates. Na, dann erkäre mal. Aber doch nicht so wie da oben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

10.11.2019 10:03
#343 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #342

Zitat von Snooker
Demokratie dient dem Kapitalismus.
Darum brauchen wir ja auch das Königreich Gottes, aha. Du bist also ein Antidemokrat, einer für den Gottesstaat Jehovas! Gottesstaat statt Kommunismus -> eine Weiterentwicklung des Historischen Materialismus? Wenn DAS Marx und Engels wüssten!

Deine Formel "Demokratie = Kapitalismus" ist natürlich Unsinn. (Der HistoMat ist nicht ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig...) Demokratie ist durchgesetzter Volkswille. Und der Volkswille muss nicht dem Kapitalismus dienen. Es ist eher umgekehrt! Kommt nur drauf an, wie entscheidungsreif der "Volkswille" ausgebildet ist... Du suchst nur Erklärungen für die Notwendigkeit deines Gottesstaates. Na, dann erkäre mal. Aber doch nicht so wie da oben!



Wo habe ich denn behauptet, "Demokratie = Kapitalismus"? Bitte mit Textzitat. Aber wahrscheinlich nimmst du lieber wieder deine "naheliegenden Spekulationen" als Grundlage deiner Betrachtung. Und einmal mehr bringst du damit den Beweis, dass dich meine Antworten nicht interessieren. Aber weißt du was? Da du mich ja auch für diskussionsunfähig hälst, ist das alles gar kein Problem für mich


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

10.11.2019 10:29
#344  Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Wo habe ich denn behauptet, "Demokratie = Kapitalismus"? Bitte mit Textzitat.

Auch mit notarieller Beglaubigung?

Zitat
Demokratie dient dem Kapitalismus.

Zitat
Und einmal mehr bringst du damit den Beweis, dass dich meine Antworten nicht interessieren. Aber weißt du was? Da du mich ja auch für diskussionsunfähig hälst, ist das alles gar kein Problem für mich

Nö, natürlich nicht. Du redest wirr.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

10.11.2019 10:48
#345 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #344
Auch mit notarieller Beglaubigung?
Ein einfaches Textzitat reicht völlig.


Zitat von Gysi im Beitrag #344
Nö, natürlich nicht. Du redest wirr.
Angesichts deiner "naheliegenden Spekulationen", ist das natürlich ein Lob. Vielen Dank!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

10.11.2019 10:58
#346  Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Angesichts deiner "naheliegenden Spekulationen", ist das natürlich ein Lob. Vielen Dank!

Bitte. Angesichts meiner "naheliegenden Spekulation" stelle ich fest, dass du für den Gottesstaat Jehovas bist und damit gegen Demokratie. Und für diesen Gottesstaat suchst du als lupenreiner Antidemokrat nach Begründungen gegen die Demokratie. Lasse mich von deinen Ergebnissen wissen, wenn du fündig geworden bist...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

10.11.2019 11:07
#347 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #346

Zitat von Snooker
Angesichts deiner "naheliegenden Spekulationen", ist das natürlich ein Lob. Vielen Dank!
Bitte. Angesichts meiner "naheliegenden Spekulation" stelle ich fest, dass du für den Gottesstaat Jehovas bist und damit gegen Demokratie. Und für diesen Gottesstaat suchst du als lupenreiner Antidemokrat nach Begründungen gegen die Demokratie. Lasse mich von deinen Ergebnissen wissen, wenn du fündig geworden bist...

Die Begründungen gegen die Demokratie liefert die Demokratie selbst. Selbst PQV ist da schon einen oder auch zwei Schritte weiter.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.537

10.11.2019 11:16
#348 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Die Begründungen gegen die Demokratie liefert die Demokratie selbst. Selbst PQV ist da schon einen oder auch zwei Schritte weiter.

Welche?

Zitat von PQV
Es wird bald ziemlich arg krachen..

Die Überbevölkerung, der Kampf um die Ressourcen, die Vernichtung der Urwälder für Weidefelder, der Streit um die richtigen Wege gegen den Klimawandel usf. Das sind keine Folgewirkungen einer dekadenten Demokratie, sondern die des unkontrollierten Kapitals! Das Kapital muss den Menschen unterworfen werden, damit der Mensch nicht ihm unterworfen ist! Und diese ganze Chose nennt man dann verwirklichte Demokratie!

Dein Gottesstaat ist die Propagierung einer Flucht der Menschen in die Verantwortungslosigkeit!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.656

10.11.2019 13:06
#349 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #348
Welche?
Du selbst hast es doch schon vor Jahren erkannt:

Zitat von Gysi
Eine Demokratie, die eine vordemokratische Ethik verherrlicht, indem sie die Tabuisierung ihrer Kritik gesetzlich verankert, ist eine Demokratie mit einem abgehackten Bein!




Zitat von Gysi im Beitrag #348

Zitat von PQV
Es wird bald ziemlich arg krachen..
Die Überbevölkerung, der Kampf um die Ressourcen, die Vernichtung der Urwälder für Weidefelder, der Streit um die richtigen Wege gegen den Klimawandel usf. Das sind keine Folgewirkungen einer dekadenten Demokratie, sondern die des unkontrollierten Kapitals! Das Kapital muss den Menschen unterworfen werden, damit der Mensch nicht ihm unterworfen ist! Und diese ganze Chose nennt man dann verwirklichte Demokratie!

Genau das wird das Kapital auch in Zukunft zu verhindern wissen - mithilfe dessen, was du wohlmütig als "Demokratie" bezeichnest. Von einer solchen verwirklichten Demokratie hattest du auch schon 2010 geträumt. Und wie mir scheint, erschien sie dir damals "näher", als heute. Auch das ist von Bedeutung.



Zitat von Gysi im Beitrag #348
Dein Gottesstaat ist die Propagierung einer Flucht der Menschen in die Verantwortungslosigkeit!
Das ist deine Vorstellung eines Gottesstaats, nicht meine.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.426

10.11.2019 13:43
#350 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #349
Genau das wird das Kapital auch in Zukunft zu verhindern wissen - mithilfe dessen, was du wohlmütig als "Demokratie" bezeichnest. Von einer solchen verwirklichten Demokratie hattest du auch schon 2010 geträumt. Und wie mir scheint, erschien sie dir damals "näher", als heute. Auch das ist von Bedeutung.


Es ist auch nicht unbedeutend, für den Bau einer neuen Konzernzentrale hunderte von Bäumen zu opfern. Selbst wenn andererorts dafür ein "Ausgleich" geschaffen wurde. Aber, auch eine solche Entscheidung ist ja nicht demokratisch getroffen worden...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz