Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 519 Antworten
und wurde 6.079 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
Athon Offline




Beiträge: 2.506

25.11.2019 23:30
#501 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

@SnookerRI

Zitat von PQV #500
Meine Schwester hat das auch nicht vertragen..und sie ist jetzt tot.. weil sie die Hirnscheiße die du und deine verschlagene Organisation Jehovas ihr über Jahre ins Hirn geschmiert habt unbedingt glauben wollte. Als sie dann auch noch von einem Glaubenskollegen von die vergewaltigt und aus dem Verein geworfen wurde, weil ihr keiner glauben wollte, hat sie sich umgebracht. Zu uns Weltmenschen hat sie nicht mehr rechtzeitig das nötige Vertrauen gefunden.


Starker Tobak, Snooker, findest Du nicht auch...?

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

26.11.2019 10:06
#502 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Damit wärst du dann aber wieder bei deinen Unterstellungen, aufgrund deiner Deutungen.

Meine "Deutungen" sind meine Wahr-Nehmungen! Und die scheinen mir doch eine höhere Realitätsreflexion zu haben, als deine permanenten Leugnungen irgendeiner Schuld der Zeugen Jehovas in Sachen Missionierungslügen und -schäden. Von den sexuellen Missbrauchsopfern unter den euch schutzbefohlenen Kindern ganz zu schweigen!

Zitat
Gysi, Gysi wo habe ich behauptet, dass mich eure Vernichtung glücklich macht?

Das Schiefgrinse-Smiley drückt deine Freude zu eurer Vernichtungserwartung aus. Du kannst dich tausendmal herausreden und deine Schlechtigkeit verleugnen - die Fakten bleiben stehen!

Zitat
Nunja ... Ich kenne ja dein Beweisverfahren...

Wie gehen dein deine Beweisverfahren? "Was die Bibel sagt, ist richtig! Weil göttlich. Und nur die Exegese der Zeugen ist richtig. Weil auch gottinspiriert!" Aha. Die Beweisleugnungen radiometrischer Altersbestimmungen sind kein Beweis! Und notorische Schuldleugnung (und Schuldzuweisung auf die Opfer) ist keine Rechtsprechung!

Zitat von JW.Org.
Es ist gut, daran zu denken, daß wahre Christen den Umgang mit Weltmenschen zwar nicht suchen, daß sie ihn aber nicht immer meiden können. (Joh. 17:15, 16) Väter sind oft gezwungen, tagsüber den größten Teil ihrer Zeit mit Weltmenschen zusammen zu sein, um für die materiellen Bedürfnisse ihrer Familie aufzukommen. Kinder, die in die Schule gehen, müssen einen großen Teil ihrer Zeit mit Schulkameraden verbringen, die nicht daran interessiert sind, Jehova zu preisen. Abgesehen von diesem unvermeidlichen Umgang, pflegen wahre Christen keine Gemeinschaft mit Personen, die Jehova Gott nicht lieben wie sie, sie schließen mit ihnen keine Freundschaft. So zu handeln bedeutet, Weisheit zu erwerben und Leben zu erlangen

Steht auch im Koran so geschrieben (also statt Christen Moslems; und statt Jehova Allah). Und so viele Moslems isolieren sich ja auch lieber von uns. Eure welt- und menschenabgewandte (ungläubigenabgewandte) Ähnlichkeit mit den Hardcore-Islamisten ist schon frappant!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

26.11.2019 18:07
#503 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #502
Meine "Deutungen" sind meine Wahr-Nehmungen! Und die scheinen mir doch eine höhere Realitätsreflexion zu haben, als deine permanenten Leugnungen irgendeiner Schuld der Zeugen Jehovas in Sachen Missionierungslügen und -schäden. Von den sexuellen Missbrauchsopfern unter den euch schutzbefohlenen Kindern ganz zu schweigen!
Selbstverständlich sind deine Deutungen deine Wahrnehmungen. Niemand sagt etwas dagegen. Auch dass sie dir doch eine höhere Realitätsreflexion zu haben scheinen, ist nicht weiter verwunderlich. Deswegen macht es wohl auch wenig Sinn, weiter nach Belegen für deine Unterstellungen zu fragen. Das ist auch der Grund, warum ich nicht der Adressat deiner Behauptungen sein kann. Ich sehe auch keinen Sinn darin, immer wieder dagegen anzureden. Denn damit kommen wir wieder zu deinen Wahrnehmungen. Du nimmst mich so wahr, wie du es brauchst, um mich zu kritisieren. Dass ich ZJ bin ist dabei nebenbei bemerkt auch nachrangig.



Zitat von Gysi im Beitrag #502
Das Schiefgrinse-Smiley drückt deine Freude zu eurer Vernichtungserwartung aus. Du kannst dich tausendmal herausreden und deine Schlechtigkeit verleugnen - die Fakten bleiben stehen!
Ganz genau, Gysi. Und gemäß der Fakten freue ich mich keineswegs darüber, dass in Harmagedon viele Menschen ihr Ende finden werden. Du würdest dich schließlich auch nicht darüber freuen, wenn viele Menschen durch einen Asteroiden-Einschlag ums Leben kommen, oder?




Zitat von Gysi im Beitrag #502
Wie gehen dein deine Beweisverfahren? "Was die Bibel sagt, ist richtig! Weil göttlich. Und nur die Exegese der Zeugen ist richtig. Weil auch gottinspiriert!" Aha.
Wo habe ich behauptet, dass ich mich ausschließlich auf die von dir genannten Punkte verlasse? Auch hier kommt wieder deiner Wahrnehmung eine entscheidende Rolle zu: Ein Glaubender muss glauben und darf nicht wissen. Ein Glaubender darf die Naturwissenschaften nicht als Grundlage für seine Auffassung gebrauchen. Ist es nicht so?

Zitat von Gysi im Beitrag #502
Steht auch im Koran so geschrieben (also statt Christen Moslems; und statt Jehova Allah). Und so viele Moslems isolieren sich ja auch lieber von uns. Eure welt- und menschenabgewandte (ungläubigenabgewandte) Ähnlichkeit mit den Hardcore-Islamisten ist schon frappant!
Gysi, ich weiß, was im Koran steht. Ich weiß, was in der Bibel steht. Und ich weiß mittlerweile, wie du es wahrnimmst. Deine Beiträge sind diesbezüglich sehr aussagekräftig und deutlich. Und das schätze ich wirklich sehr. Deswegen gehe ich auch gar nicht groß auf deine Wahrnehmung ein, denn das ist deine ganz persönliche Angelegenheit, für die du auch selbst verantwortlich bist. So wie jeder andere Mensch auch für seine Wahrnehmung verantwortlich ist.

Ich weiß nicht, ob dir die mittlerweile über 500 Beiträge dieses Themas irgendwelche neuen Wahrnehmungshorizonte eröffnet haben. Aber auch wenn du deine Wahrnehmung weiterhin mitteilen möchtest, werde ich stets ein offenes Ohr dafür haben.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

26.11.2019 18:17
#504 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #501
@SnookerRI
Starker Tobak, Snooker, findest Du nicht auch...?
Na klar, das trifft auf alle Fälle von Vergewaltigungen, Suizid, etc. zu. Aber du müsstest wissen, wie ich das finde, denn wir haben uns doch monatelang darüber unterhalten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

26.11.2019 18:29
#505 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Ganz genau, Gysi. Und gemäß der Fakten freue ich mich keineswegs darüber, dass in Harmagedon viele Menschen ihr Ende finden werden. Du würdest dich schließlich auch nicht darüber freuen, wenn viele Menschen durch einen Asteroiden-Einschlag ums Leben kommen, oder?

Ein solches Menschheitsschicksal würde ich auch nicht mit einem Schiefgrinse-Smiley kommentieren...

Zitat
Du nimmst mich so wahr, wie du es brauchst, um mich zu kritisieren.

Ich "brauche" es nicht, dich zu kritisieren - ich kritisiere dich für deine Ungeheuerlichkeiten der kaltschnäuzigen Schuldab- und -zuweisungen an die OPFER!!

Zitat
Ein Glaubender darf die Naturwissenschaften nicht als Grundlage für seine Auffassung gebrauchen. Ist es nicht so?

Du solltest sogar von den gesicherten Ergebnissen der Natuwissenschaften ausgehen! Aber das tut ihr nicht! Sonst würdet ihr sagen, dass ihr euch mit der wirklich albernen Annahme, dass der Homo Sapiens nur 6.000 Jahre alt sei, wirklich vertan habt!

So wie ihr euch mit der Annahme, 1975 würde mit dem Harmagedon-Endzeitkrieg die Welt gesegnet werden, ein wenig vertan habt. Aber ihr bekennt euch nicht zur Wahrheit! Ihr seht nur zu, eure Westen blitzeblank zu halten. Dabei sieht doch jeder, dass sie vor Dreck stehen! But the show must go on! Nur was für eine...

Zitat
Ich weiß nicht, ob dir die mittlerweile über 500 Beiträge dieses Themas irgendwelche neuen Wahrnehmungshorizonte eröffnet haben.

Nee. Es ist dasselbe GRAUEN! Nur noch etwas schlimmer...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

26.11.2019 18:42
#506 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #505
Ein solches Menschheitsschicksal würde ich auch nicht mit einem Schiefgrinse-Smiley kommentieren...
Und wo habe ich Harmagedon so kommentiert? Außer in deiner Wahrnehmung natürlich



Zitat von Gysi im Beitrag #505
Ich "brauche" es nicht, dich zu kritisieren - ich kritisiere dch für deine Ungeheuerlichkeiten der kaltschnäuzigen Schuldab- und -zuweisungen an die OPFER!!
Entsprechend deiner Wahrnehmung, die für dich nun mal höherwertig angesiedelt ist.

Zitat von Gysi im Beitrag #505
Du solltest sogar von den gesicherten Ergebnissen der Natuwissenschaften ausgehen! Aber das tut ihr nicht! Sonst würdet ihr sagen, dass ihr euch mit der wirklich albernen Annahme, dass der Homo Sapiens nur 6.000 Jahre alt sei, wirklich vertan habt!
Was ist wirklich gesichert? Selbst die Naturwissenschaften behalten sich ihre Zweifel vor und forschen weiter. Das ist der einzige Weg zu gesicherten Erkenntnissen:
Du erinnerst dich sicherlich:

Zitat von Gysi
Der wissenschaftliche "Glaube" IST (via der Ceteris-Paribus-Klausel) mit Zweifel gepaart! Die Wissenschaft fördert die Falsifikation (wo es auch nur was zu falsifizieren gibt)!



Zitat von Gysi im Beitrag #505
Nee. Es ist dasselbe GRAUEN! Nur noch etwas schlimmer...
Das hätte ich dir auch ohne die 500 Beiträge sagen können. Und hier mal eine Prophezeihung, die sich 100% erfüllen wird: Bei dem nächsten Thema, dass wir beide durchsprechen, wird das Grauen noch größer sein. Um wieviel Anteile kann ich aber noch nicht sagen...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

26.11.2019 18:55
#507 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Und wo habe ich Harmagedon so kommentiert? Außer in deiner Wahrnehmung natürlich

#485

Zitat
Entsprechend deiner Wahrnehmung, die für dich nun mal höherwertig angesiedelt ist.

Solange du deine derart maximalverdrängst, wie du es offenbar tust - immer!

Zitat
Was ist wirklich gesichert?

Gott ist erst recht nicht "gesichert"! Und die Kriegspropaganda der Zeugen Jehovas schafft auch keine "gesicherten" Wahrheiten. Und ganz bestimmt nicht euren Sieg!

Zitat
Prophezeihung

Was ich dir als den Prophezeiungsexperten immer mal sagen wollte: "Prophezeiung" wird ohne h geschrieben...

Zitat
Bei dem nächsten Thema, dass wir beide durchsprechen, wird das Grauen noch größer sein.

Und darauf bist du auch noch Stolz? Ich bin nur der Beobachter dieses Grauens!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

26.11.2019 19:39
#508 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi
#485

So, so ...

Zitat von Snooker
Du weißt, dass ich es äußert löblich finde, wenn Menschen frei heraus ihre Meinung sagen und dann auch den Mumm haben, hinterher dazu zu stehen und die Konsequenzen zu tragen.



Wo habe ich denn da von Harmagedon oder Vernichtung oder sonst was gesprochen? ...

Zitat von Gysi
Solange du deine derart maximalverdrängst, wie du es offenbar tust - immer!

Tja - so ist das eben mit den Wahrnehmungen. Ich komme damit ganz gut zurecht...

Zitat von Gysi
Gott ist erst recht nicht "gesichert"! Und die Kriegspropaganda der Zeugen Jehovas schafft auch keine "gesicherten" Wahrheiten. Und ganz bestimmt nicht euren Sieg!

Beruhige dich bitte, Gysi ...Ich belasse dich doch in deiner Wahrnehmung. Vor mir brauchst du deine Rhetorik nicht zu verteidigen.

Zitat von Gysi
Was ich dir als den Prophezeiungsexperten immer mal sagen wollte: "Prophezeiung" wird ohne h geschrieben...

Herr Ober - da ist ein Haar in der Suppe! Geschenkt, Gysi! Du sollst ja auch mal triumpfieren...Athon und Ich müssen uns seltsamerweise gar nicht auf unsere Tippfehler aufmerksam machen... Aber PQV konnte das auch sehr gut... Nur bei sich selbst nicht so sehr...

Zitat von Gysi
Und darauf bist du auch noch Stolz? Ich bin nur der Beobachter dieses Grauens!

Ich auch! Stolz bin ich darauf nicht... Und du solltest es auch nicht sein.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

27.11.2019 09:29
#509 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Wo habe ich denn da von Harmagedon oder Vernichtung oder sonst was gesprochen? ...

Hinter dem Rezitat fehlt dieses Smiley: Also: "Du weißt, dass ich es äußert löblich finde, wenn Menschen frei heraus ihre Meinung sagen und dann auch den Mumm haben, hinterher dazu zu stehen und die Konsequenzen zu tragen. " Was sagt dieses Smiley aus? Aha. Du schleppst die Dialoge wie so oft scheinheilig gerne in die Irre. Durch Unterschlagung von Infos, ahnungslos tun, Perspektivenverzerrung und so fort. All diese hübschen Psycho- und Zermürbungs-Spielchen...

Zitat
Beruhige dich bitte, Gysi ...Ich belasse dich doch in deiner Wahrnehmung. Vor mir brauchst du deine Rhetorik nicht zu verteidigen.

Du arbeitest nicht wissenschaftlich, wenn du zwar alle Theorien wissenschaftlich einer (generellen) Erkenntnisunsicherheit unterwirfst, aber deinen Glauben nicht! Ausgerechnet das nicht, was du wirklich nur glaubst!

Zitat
Ich auch! Stolz bin ich darauf nicht... Und du solltest es auch nicht sein.

Na, dann sind wir beide nur "Beobachter des Grauens"... Wir scheinen aber beide was anderes zu meinen. Du meinst Harmagedon. Und ich meine DICH!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

27.11.2019 17:14
#510 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #509
[quote="Snooker"]Wo habe ich denn da von Harmagedon oder Vernichtung oder sonst was gesprochen? ...
Hinter dem Rezitat fehlt dieses Smiley: Also: "Du weißt, dass ich es äußert löblich finde, wenn Menschen frei heraus ihre Meinung sagen und dann auch den Mumm haben, hinterher dazu zu stehen und die Konsequenzen zu tragen. " Was sagt dieses Smiley aus? Aha. Du schleppst die Dialoge wie so oft scheinheilig gerne in die Irre. Durch Unterschlagung von Infos, ahnungslos tun, Perspektivenverzerrung und so fort. All diese hübschen Psycho- und Zermürbungs-Spielchen...

1. Du hast meine Frage nicht beantwortet. (Habe ich auch nicht anders erwartet)
2. Deine Unterstellungen konntest du bisher nicht belegen. Oder gehört das zu deinen hübschen Psycho- und Zermürbungs-Spielchen?


Zitat von Gysi im Beitrag #509
Du arbeitest nicht wissenschaftlich, wenn du zwar alle Theorien wissenschaftlich einer (generellen) Erkenntnisunsicherheit unterwirfst, aber deinen Glauben nicht! Ausgerechnet das nicht, was du wirklich nur glaubst!

Aber ja, Gysi. Das hatten wir doch schon: Ein Glaubender darf nicht wissen sondern muss glauben. Deine Wahrnehmung lässt offenbar keinen anderen Schluss zu.

Zitat von Gysi im Beitrag #509
Na, dann sind wir beide nur "Beobachter des Grauens"... Wir scheinen aber beide was anderes zu meinen. Du meinst Harmagedon. Und ich meine DICH!
Ich meine deine Wahrnehmung. Über dich, über Harmagedon, über Gott, über mich usw.

Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Thema durch ist. Also das Thread-Thema sowieso aber auch in deiner Wahrnehmung zeichnet sich für den Moment nicht Neues ab, nur eine Bestätigung für das "Grauen". Und da du mir ja vor zwei Wochen ohnehin VERARSCHE vorgeworfen (s. #372) und dich aus der Diskussion verabschiedet hast, schließe ich hiermit ab und überlasse dir alles weitere...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

27.11.2019 18:03
#511 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Thema durch ist.

Nicht das Thema - DU bist durch! Du gehst auf meine Antworten nicht ein und stellst dich doof! So hat es keinen Sinn, weiterzureden. Was willst du auch sinnvoll antworten, ohne deinen Laden und deinen Charakter anzukratzen. Aber die nächsten unverschämten Sätze und Reizworte werden mich wieder beflügeln. So schnell wirst du mich nicht los...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.164

28.11.2019 14:12
#512 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat
Meine Schwester hat das auch nicht vertragen..und sie ist jetzt tot.. weil sie die Hirnscheiße die du und deine verschlagene Organisation Jehovas ihr über Jahre ins Hirn geschmiert habt unbedingt glauben wollte. Als sie dann auch noch von einem Glaubenskollegen von die vergewaltigt und aus dem Verein geworfen wurde, weil ihr keiner glauben wollte, hat sie sich umgebracht. Zu uns Weltmenschen hat sie nicht mehr rechtzeitig das nötige Vertrauen gefunden.

Perquestavolta,

... zunächst möchte ich Dir meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen und Dir sagen, dass ich Deine Aggressionen gegen jede "Glaubenspartei" zutiefst verstehe, jetzt auch viel besser nachvollziehen kann.

Gruß von Reklov

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

04.12.2019 10:09
#513 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Ein Glaubender darf nicht wissen sondern muss glauben. Deine Wahrnehmung lässt offenbar keinen anderen Schluss zu.

Und meine Wahrnehmung ist natürlich falsch, irre! Ja?

1. habe ich nie behauptet, dass der Gläubige nicht wissen "darf" - was soll der Unsinn? Und warum unterstellst du mir wieder Dinge, die ich nie gesagt habe? Was ist denn das für eine Dialogstrategie? Irreleitend, zermürbend - kennt man ja von euch. Nicht menschenzugewandt, wissens- und wahrheitszugewandt - nein, nur ideologisch glaubenszugewandt! So seid ihr geschult. Wie nennt ihr euch nochmal? "Christen" - ah ja... Natürlich "darf" der Gläubige wissen. Aber ihr Zeugen Jehovas wollt vieles nicht wissen, was ihr wissen könntet - um euren "Glauben" zu retten! Also, wenn Glaube zu Anti-Wissen wird - wird er zu einer bitteren Comedy-Posse...

2. Auch wir "Ungläubigen" glauben. Was wir nicht wissen, füllen wir mit Glauben. Aber wir paaren diesen Glauben mit einem gleichgewichtigen Zweifel. DAS macht ihr religiös Gläubigen weniger. Und diese Wahrnehmung ist irregeleitet! Das hat nicht mit "meiner-deiner Wahrnehmung" zu tun, sondern mit Logik! Dass Glaube mit Zweifel gepaart sein muss, ist WAHR! Der religiöse Glaube ist keine Überwahrheit, sondern - als eine solche angenommen - falsch angenommen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.164

04.12.2019 13:03
#514 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat
Dass Glaube mit Zweifel gepaart sein muss, ist WAHR! Der religiöse Glaube ist keine Überwahrheit, sondern - als eine solche angenommen - falsch angenommen!

Gysi,

... demzufolge müsste aber der von Atheisten angenommene "Glaube", es gäbe keinen "Gott", ebenfalls als "falsch angenommen" bezeichnet werden dürfen, - vorausgesetzt, man will neutral urteilen/bewerten!

"Die Wahrheit wird euch frei machen...", so lautet das bekannte Bibelwort. Nur, wer wollte augenblicklich denn als Wahrheitsverkünder aus der großen Reihe von Meinungen hervortreten? Den möchte ich sehen!
Uns bleibt also lediglich die Kommunikation in einer hoffentlich angestrebten Gesprächskultur, die aber auch mit unverzichtbarer Sprachkritik zurechtkommen muss.

Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

04.12.2019 13:03
#515 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #511
Nicht das Thema - DU bist durch!


Das sind deine Worte... Halte dich bitte daran!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

04.12.2019 17:24
#516 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Reklov
.. demzufolge müsste aber der von Atheisten angenommene "Glaube", es gäbe keinen "Gott", ebenfalls als "falsch angenommen" bezeichnet werden dürfen, -

Wenn der Atheist zu 100 Prozent ohne Zweifel an eine Nichtexistenz Gottes "glaubt", benutzt er den Glaubensbegriff ebenso falsch wie der religiös Gläubige, richtig!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

04.12.2019 17:26
#517 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Das sind deine Worte... Halte dich bitte daran!

Ach, ich soll meine Klappe halten? Ja, das hättest du wohl gerne!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.784

04.12.2019 20:18
#518 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #517

Zitat von Snooker
Das sind deine Worte... Halte dich bitte daran!
Ach, ich soll meine Klappe halten? Ja, das hättest du wohl gerne!


Ob das bedeutet, dass du dir jetzt selbst den Mund verbietest, lasse ich mal dahingestellt.

Andererseits ist von meiner Seite aus alles zu dem Thema und zu deiner Wahrnehmung gesagt. Solange dir da nichts Neues einfällt, lese ich einfach mit und amüsiere mich dabei prächtig...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.506

Gestern 07:55
#519 RE: Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

@Gysi

Zitat von Gysi #516
Wenn der Atheist zu 100 Prozent ohne Zweifel an eine Nichtexistenz Gottes "glaubt", benutzt er den Glaubensbegriff ebenso falsch wie der religiös Gläubige


Zumindest so lange, wie beide Seiten keine unwiderlegbaren Beweise für die jew. Ansicht vorlegen können. Und der atheistischen Seite ist dies unmöglich...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

Gestern 09:55
#520 Schulkonzept der Zeugen Jehovas Antworten

Zitat von Snooker
Andererseits ist von meiner Seite aus alles zu dem Thema und zu deiner Wahrnehmung gesagt.

Mit der Wahrnehmung liegt man richtig(er), wenn man Logik nicht unterschlägt. Und meine Wahrnehmung teile ich mit den weitaus meisten. Das kannst du von deiner durch religiöse Suggestiverziehung gedrechselte Wahrnehmung nicht sagen. Sie ist schon - speziell. Aber das Spezielle ist ja oft begehrter auf dem Markt. Sofern die marktpotenten Kunden da sind. Also Gott. Er ist bestimmt begeistert von dir...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz