Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 658 Antworten
und wurde 6.564 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 27
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.255

14.03.2020 15:16
#51 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander im Beitrag #44
# 21 Snooker: So bitte nicht.
Du hältst mich wirklich für so dumm, nicht erkannt zu haben, dass Matthäus nach dem "Geldmachen" endet, während das "Geldmachen" bei Lukas offenkundig eine Suche ist " Wer verdient am meisten mein Vertrauen ?"

Warum ich deine Behauptungen nicht nachvollziehe, habe ich dir bereits dargelegt. Ich halte dich keineswegs für dumm. Allerdings stelle ich fest, dass es dir schwer fällt, deine Behauptungen zu strukturieren und Begründungen dafür zu entwickeln.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 15:21
#52 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi # 25 … es gibt einiger you tube Videos von schiitischen Scheichs über die Ermordung Mohammeds. Den eigentlichsten Grund weißt du ja seit kurzem.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

14.03.2020 15:36
#53 Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander
DU GLAUBST WIRKLICH DAS JESCHUA DAS KÖNIGTUM in Judäa anstrebte ???

Wer die Evangelien aufmerksam liest (und natürlich auch das Matthäus-Evangelium), kann zu dieser Auffassung kommenen, ja.

Zitat
Das ist sowas von Matthäuskult --- mein Tipp auch für dich: Gewinne mit Johannesevangeliumslesen die Wahrheit !

Welche Fakten widerlegen Matthäus?

Du setzt den Liebes-Botschafter Jesus als wahr voraus!
Ich halte ihn für verklärt.
Ich glaube an politische Ziele Jesus', die er aber, aufgrund seines frühen Todes, nicht mehr durchsetzen konnte.

Ich bin für die HISTORISCHEN Aufdeckungen der Personen Jesus von Nazareth und Mohammed. Du hingegen für ihrer VERKLÄRUNGEN! Brauchst du einen Jesus und Mohammed, die du den demokratisch und humanistisch orientierten Mitmenschen schmackhaft machen kannst?

Ich sage: Wir brauchen keinen Mohammed und keinen Jesus - wir brauchen den gesellschaftlichen Fortschritt in die Demokratien und die Menschenschenrechte! Wir brauchen Erkenntnis, Liebe, Realbezug - wir brauchen nicht Gott, wir brauchen UNS!

Zitat
Jeschua geriet nur ein einziges Mal in Zorn -- als er sah wie der TEMPEL seines Vaters in eine Höhle verwandelt worden ist.

Wo ist deine Stelle des Hasses

Lukas 14:26 => "Wenn jemand zu mir kommt, und hasst nicht seinen Vater und seine Mutter, Frau und Kinder (...), so kann er nicht mein Jünger sein!"

Die Geschichte vom Dattelbaum, den Jesus verfluchte, weil der die Frechheit hatte, noch keine Früchte tragen zu können (weil die Reifezeit noch nicht da war), zeugt ebenso von einem unkontrolliert aggressiven Charakter Jesus'. Der ihn dann leider auch zu der Tempelbambule brachte, die zu seiner Verurteilung zum Tod durch die Kreuzigung führte.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 15:43
#54 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Snooker # 30


Wieso sollte Jeschua etwas gefordert haben, was er selbst nicht tat ?



Die Erklärung, dass das was bei Matthäus geschrieben steht eine Lüge ist genügt dir also nicht ?

Du willst also zumindest einen Versuch einer Erklärung für das was die Motive des Lügners gewesen sein könnten?

Vielleicht war der Lügner einst in eine Situation gekommen aus welcher er folgenden Schluß zog: Wieso sollte ich Unbill ertragen ? Wieso sollte ich für meinen Sinn an Gerechtigkeit mehr leiden als unbedingt nötig ist ?
Wobei das Minimum wäre eine weitere Ohrfeige zu erdulden.....

ODER:

Was wenn mich der Ohrfeiger zu Recht geschlagen hat ?

Ist es das wohin du mich ziehen wolltest ?

NUN ICH GLAUBE DAS AUCH DIE REAKTION JESCHUAS EIN ZEICHEN IST; DASS ER VOM HEILIGEN GEIST IST !

JEDER MUSS FÜR SICH SELBST PRÜFEN WEM ER SEIN VERTRAUEN SCHENKT !


Suche einen Herausgeber für ein Buch zur Belehrung vorgeblich Unbelehrbarer !

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 15:54
#55 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf Lukadiesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Snooker RI #49: Auf der Wahrheit bei Lukas: 15 Da aber solches hörte einer, der mit zu Tische saß, sprach er zu ihm: Selig ist, der das Brot ißt im Reiche Gottes. (Lukas 13.29)
16 Er aber sprach zu ihm: Es war ein Mensch, der machte ein großes Abendmahl und lud viele dazu. 17 Und sandte seinen Knecht aus zur Stunde des Abendmahls, zu sagen den Geladenen: Kommt, denn es ist alles bereit! 18 Und sie fingen an, alle nacheinander, sich zu entschuldigen. Der erste sprach zu ihm: Ich habe einen Acker gekauft und muß hinausgehen und ihn besehen; ich bitte dich, entschuldige mich. 19 Und der andere sprach: Ich habe fünf Joch Ochsen gekauft, und ich gehe jetzt hin, sie zu besehen; ich bitte dich, entschuldige mich. 20 Und der dritte sprach: Ich habe ein Weib genommen, darum kann ich nicht kommen. (1. Korinther 7.33)
21 Und der Knecht kam und sagte das seinem Herrn wieder. Da ward der Hausherr zornig und sprach zu seinem Knechte: Gehe aus schnell auf die Straßen und Gassen der Stadt und führe die Armen und Krüppel und Lahmen und Blinden herein. 22 Und der Knecht sprach: Herr, es ist geschehen, was du befohlen hast; es ist aber noch Raum da. 23 Und der Herr sprach zu dem Knechte: Gehe aus auf die Landstraßen und an die Zäune und nötige sie hereinzukommen, auf das mein Haus voll werde. 24 Ich sage euch aber, daß der Männer keiner, die geladen waren mein Abendmahl schmecken wird.

und der Lüge bei Matthäus:1 Und Jesus antwortete und redete abermals durch Gleichnisse zu ihnen und sprach: 2 Das Himmelreich ist gleich einem Könige, der seinem Sohn Hochzeit machte. (Johannes 3.29) 3 Und sandte seine Knechte aus, daß sie die Gäste zur Hochzeit riefen; und sie wollten nicht kommen. 4 Abermals sandte er andere Knechte aus und sprach: Sagt den Gästen: Siehe, meine Mahlzeit habe ich bereitet, meine Ochsen und mein Mastvieh ist geschlachtet und alles ist bereit; kommt zur Hochzeit! 5 Aber sie verachteten das und gingen hin, einer auf seinen Acker, der andere zu seiner Hantierung; 6 etliche griffen seine Knechte, höhnten sie und töteten sie. (Matthäus 21.35) 7 Da das der König hörte, ward er zornig und schickte seine Heere aus und brachte diese Mörder um und zündete ihre Stadt an. (Matthäus 24.2)
8 Da sprach er zu seinen Knechten: Die Hochzeit ist zwar bereit, aber die Gäste waren's nicht wert. 9 Darum gehet hin auf die Straßen und ladet zur Hochzeit, wen ihr findet. (Matthäus 13.47) 10 Und die Knechte gingen aus auf die Straßen und brachten zusammen, wen sie fanden, Böse und Gute; und die Tische wurden alle voll.
11 Da ging der König hinein, die Gäste zu besehen, und sah allda einen Menschen, der hatte kein hochzeitlich Kleid an; (Offenbarung 19.8) 12 und er sprach zu ihm: Freund, wie bist du hereingekommen und hast doch kein hochzeitlich Kleid an? Er aber verstummte. 13 Da sprach der König zu seinen Dienern: Bindet ihm Hände und Füße und werfet ihn in die Finsternis hinaus! da wird sein Heulen und Zähneklappen.
14 Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:06
#56 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi #53. "König von Judä- Jeschua"?

Nun bei Johannes 18.36 steht was anderes.....

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:13
#57 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi # 53

Du fragst welche Fakten widerlegen Matthäus ?

1) Nun er läßt bitten zu einem Gott der Versuchung zu beten. Gott - der Ewige - versucht nicht und kann nicht versucht werden.

2) Er zieht zum Zölibat, während doch alle Apostel - welche alle im Heiligen Geist ausgesucht worden sind -zumindest liiert gewesen sind.

3) ,..und viele Matthäuversionen in Parabeln

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

14.03.2020 16:16
#58 Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander
"König von Judä- Jeschua"?

Nun bei Johannes 18.36 steht was anderes.....

Der Zusammenhang zwischen Joh. 18:36 und meinem Beitrag #53 ist nicht erkennbar...

Zitat
1) Nun er läßt bitten zu einem Gott der Versuchung zu beten. Gott - der Ewige - versucht nicht und kann nicht versucht werden.

Du beziehst dich auf einen idealisierten Gott, den du nicht erklären kannst! Es geht also nur um die Verteidigung DEINER Ideologie! Und nach der ist Matthäus der Teufel!

Und nochmal: Als Atheist glaube ich, dass alle Evangelien mit Fakes durchsetzt sind! Allerdings glaube ich weniger an die Boshaftigkeit der Evangelisten. Ich glaube, dass Jesus einer der vielen Wanderprediger war, der begehrte, gegen die Römer und Pharisäer aufzustehen!

Und Mohammed war ein Kaufmann und General, der die arabischen Stämme unter seine Fittiche bringen wollte. That's all. Das ist naheliegend, nach "Ockhams Rasiermesser" überzeugend rausgeschnitten. Oder nicht?

Zitat
Suche einen Herausgeber für ein Buch zur Belehrung vorgeblich Unbelehrbarer !

Oft sind die selber "unbelehrbar", die auf die Unbelehrbarkeit der anderen schimpfen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:23
#59 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi #53

Zu Lukas 14.26 ….

Das kann ich einzig so auffassen: Alle die im FLEISCH sind, sind im Prinzip zu verachten, doch brauchen sie Liebe und Unterstützung zur Förderung im Geist, dass sie nicht mehr wiedergeboren werden müssen - einzig wer Jeschua so liebt hat das Ewige Leben

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:29
#60 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi #58
DU GLAUBST WIRKLICH DAS JESCHUA DAS KÖNIGTUM in Judäa anstrebte ???

Wer die Evangelien aufmerksam liest (und natürlich auch das Matthäus-Evangelium), kann zu dieser Auffassung kommenen,


Ist dir der Zusammenhang jetzt bewußt wahrnehmr ?

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:33
#61 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi #58

Du kennst mein Buch: Das Pro Phonem ein Schriftzeichen Prinzip nicht ?

Stimmts ?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

14.03.2020 16:37
#62 Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander
Du kennst mein Buch: Das Pro Phonem ein Schriftzeichen Prinzip nicht ?

Stimmts ?

Kenne ich nicht, richtig! Ist das jetzt eher ungewöhnlich, dieses Buch nicht zu kennen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:43
#63 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi #58

Mohammed war am Erkennen, daß er eben keine FITTICHE brauchen würde - im Koran (Suren 15,17 und 26) glaubt er noch daran.

Du wirst noch brauchen um zwischen EINEM EINZIGEN BÖSEN "Evangelisten" und aufrichtigen authentischen "Reportern" unterscheiden zu können. Ockenhams Rasiermesser ist schon mal ein guter Anfang.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:51
#64 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Gysi # 62

Nein ist es nicht ungewöhnlich, bloß sehr bedauerlich, denn wegen des Buches würde wir alle mit ca 10 Prozent Schriftzeichenschreiben auskommen....

Wer den Tag "Der Entfesselung des Islams" nicht erleben will würde sich glücklich schätzen mein neues Buch herausbringen zu können, welches erklärt wie Mohammed das Matthäusevangelium als Irrefhürung erkannte, seine Schlüsse daraus zog und deswegen ermordet wurde.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2020 16:57
#65 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Für heute zum Schluß: Die bekannteste Sira(Biographie Mohammeds) beginnt auf Seite 1 in Anlehnung an die Matthäusevangeliumsseite 1 mit einer (natürlich arabischen) Genealogie.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

14.03.2020 17:00
#66  Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander
Du wirst noch brauchen um zwischen EINEM EINZIGEN BÖSEN "Evangelisten" und aufrichtigen authentischen "Reportern" unterscheiden zu können. Ockenhams Rasiermesser ist schon mal ein guter Anfang.

Ockham heißt der Gute - Wilhelm von Ockham. Mich haben schon etliche erst "am Anfang" erwähnt - und sich selber schon viel weiter... Zwei Jahre später sah ich sie dann wieder vor den Trümmern ihres Glaubens, aber auf der Suche in der Esoterik nach einer neuen Religion. Und ich war immer noch ein Atheist...

Du suchst einen Verleger? Wenn deine Bewerbungsschreiben dafür so aussehen, wie deine Vorstellung hier im Thread und deine Beiträge - sehe ich schwarz. Hier im RF haben sich schon einige vorgestellt, die vor intellektueller Kraft kaum laufen konnten. Tipp: Tritt mal etwas bescheidener auf. Nicht so wissend, gottnah und großspurig. Was am Ende da übrig bleibt, ist meist nichts als heiße Luft!

PS.: Wie soll ich denn von deinem Wunderwerk wissen, wenn es noch nicht mal verlegt ist? Mal ganz davon abgesehen, dass ich es selbstredend nicht kaufen würde...

PPS.: Ich empfehle dir zum besseren Verständnis Mohammeds und des Islam die Bücher Hamed Abdel-Samads.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.255

14.03.2020 18:23
#67 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf Lukadiesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander im Beitrag #55
Snooker RI #49:
Du erklärst nach wie vor nicht, warum du den Bericht bei Matthäus für eine Lüge hältst, sondern sagst nur aus, dass du ihn für eine Lüge hältst. Aber warum? Die Texte selbst, die du anführst, liegen mir in über 30 Übersetzungen vor. Die hbe ich zur Verfügung. Was hier fehlt ist deine Begründung, warum du den Bericht des Matthäus für einen Fake hältst.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.255

14.03.2020 18:28
#68 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Leander im Beitrag #54
Snooker # 30


Wieso sollte Jeschua etwas gefordert haben, was er selbst nicht tat ?
Um was geht es dir hier?



Zitat von Leander im Beitrag #54
Die Erklärung, dass das was bei Matthäus geschrieben steht eine Lüge ist genügt dir also nicht ?
Es ist keine Erklärung vorhanden. Ich bitte dich nun nochmals diese Erklärung für deine Ansichten zu liefern.

Zitat von Leander im Beitrag #54
Du willst also zumindest einen Versuch einer Erklärung für das was die Motive des Lügners gewesen sein könnten?
Willst du es spannend machen?

Zitat von Leander im Beitrag #54
Vielleicht war der Lügner einst in eine Situation gekommen aus welcher er folgenden Schluß zog: Wieso sollte ich Unbill ertragen ? Wieso sollte ich für meinen Sinn an Gerechtigkeit mehr leiden als unbedingt nötig ist ?
Wobei das Minimum wäre eine weitere Ohrfeige zu erdulden.....
Wie kommst du zu dieser Überlegung?

Zitat von Leander im Beitrag #54
ODER:

Was wenn mich der Ohrfeiger zu Recht geschlagen hat ?

Ist es das wohin du mich ziehen wolltest ?
Wer will dich wohin ziehen? Beantworte doch einfach die Fragen, die dir gestellt werden. Dann sehen wir weiter.

Zitat von Leander im Beitrag #54
NUN ICH GLAUBE DAS AUCH DIE REAKTION JESCHUAS EIN ZEICHEN IST; DASS ER VOM HEILIGEN GEIST IST !

JEDER MUSS FÜR SICH SELBST PRÜFEN WEM ER SEIN VERTRAUEN SCHENKT !

Du bewirbst dich gerade nicht dafür, dass dir Vertrauen geschenkt wird.

Zitat von Leander im Beitrag #54
Suche einen Herausgeber für ein Buch zur Belehrung vorgeblich Unbelehrbarer !


So wirst du noch lange Zeit nach einem Verleger für dein Werk suchen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

14.03.2020 18:38
#69  Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf Lukadiesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Snooker
Was hier fehlt ist deine Begründung, warum du den Bericht des Matthäus für einen Fake hältst.

Steht bestimmt alles in seinem Buch "Pro Phonem ein Schriftzeichen Prinzip" (den Titel nennt er selber so; mit den Fehlern drin...). Aber weil wir es nicht kennen, ist die Diskussion mit uns so schwer und umständlich (#62). Ein Problem ist allerdings: Das Buch ist noch gar nicht verlegt! Tja. Was hilft uns nun weiter?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.255

14.03.2020 18:48
#70 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf Lukadiesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Gysi im Beitrag #69

Zitat von Snooker
Was hier fehlt ist deine Begründung, warum du den Bericht des Matthäus für einen Fake hältst.
Steht bestimmt alles in seinem Buch "Pro Phonem ein Schriftzeichen Prinzip" (den Titel nennt er selber so; mit den Fehlern drin...). Aber weil wir es nicht kennen, ist die Diskussion mit uns so schwer und umständlich (#62). Ein Problem ist allerdings: Das Buch ist noch gar nicht verlegt! Tja. Was hilft uns nun weiter?


Vielleicht sollten wir ihm ein Joint-Venture mit Miranda offerieren. Auf der Internetpräsenz von Miranda könnte Leander einige Auszüge seines Werkes als Appetithäppchen für einen potentiellen Herausgeber anbieten.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

14.03.2020 18:52
#71 Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf Lukadiesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Snooker
Vielleicht sollten wir ihm ein Joint-Venture mit Miranda offerieren. Auf der Internetpräsenz von Miranda könnte Leander einige Auszüge seines Werkes als Appetithäppchen für einen potentiellen Herausgeber anbieten.

Au, fein! Ja, an Miranda dachte ich auch öfters die letzten beiden Tage, seit Leander hier ist...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.756

14.03.2020 19:10
#72 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat
Außerdem sagte er, dass er "nicht nur gekommen sei, um Frieden zu stiften, sondern um das Schwert zu bringen". Jesus wollte wahrscheinlich einen bewaffneten Bürgerkrieg gegen die römische Unterdrückung und die Kollaboration der Pharisäer mit den Römern! Um selber König zu werden.

Gysi,

... Bibelstellen zu interpretieren, ist nicht gerade Deine Stärke, aber Dein Wort "wahrscheinlich" lässt Dir zumindest genügend Raum für ein Überdenken.

Es stellt sich also die Frage, wie sich denn das Gebot der Feindesliebe (Matthäus 5,44) mit der Aussage Jesu von Matthäus 10,34, er sei nicht gekommen, den Frieden zu bringen, sondern das Schwert, zusammenpassen soll. Hierzu zuerst zwei grundsätzliche Bemerkungen:

Es ist eine Unsitte, Einzelsätze aus dem Zusammenhang zu reißen.

Viele, die solche Sätze zitieren, haben sie nie im Zusammenhang gelesen. Ein genauerer Blick auf diesen Zusammenhang erhellt schon manches. –
Das Neue Testament, vor allem die Evangelien, sind keine Spruchsammlungen, sondern Erzählungen. Das macht es notwendig, die einzelnen Aussagen auch in ihrem erzählerischen Zusammenhang zu betrachten.

Die Feindesliebe von Matthäus 5,44 gehört zu den fundamentalen und radikalen jesuanischen Aussagen. Hinter die Feindesliebe gibt es kein Zurück. Jesus selbst hat diese Radikalität bis zuletzt gelebt. Sein Gewaltverzicht bei seiner Verhaftung am Tag vor seinem Kreuzestod und seine Mahnung an Petrus, der das Schwert gezogen hatte („Steck dein Schwert in die Scheide; denn alle, die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen.“ – Matthäus 26,52) ist ein Beleg für die Haltung Jesu.

Unter diesem Aspekt muss die Aussage von Matthäus 10,34 (“Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert”) verstören – aber eben nur dann, wenn man den Zusammenhang nicht kennt. In der Folge dieses Satzes führt Jesu eine Entscheidungssituation aus. An seiner Person werden sich die Geister scheiden – Vater gegen Sohn, Tochter gegen Mutter und Schwiegertochter gegen Schwiegermutter usw. (vgl. Matthäus 10,35f).
Gemeint sind die Geister, welche an den alten Thora-Texten kleben und diejenigen, welche den Worten des Messias folgen.

Die Aussage gipfelt in der Aufforderung:
Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig, und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als micht, ist meiner nicht würdig. Und wer nicht sien Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig. Wer das Leben gewinnen will, wird es verlieren; wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen.

Der Textzusammenhang zeigt also an, dass hier gerade nicht von einem Kampf mit Waffengewalt die Rede ist. Es geht um eine Entscheidungssituation. Der Begriff “Schwert” ist hier daher eindeutig und unzweifelhaft metaphorisch gemeint. Anders kann er gar nicht verstanden werden. Ähnlich wie bei den Iustitia-Statuen steht das Schwert hier als Metapher für die Entscheidung. Der Schlusssatz “Wer sein Leben verliert, wird es gewinnen” macht vollends deutlich, dass es nicht um martialische und bewaffnete Auseinandersetzungen geht, sondern um eine grundlegende Entschiedenheit, die mit der Schwertmetapher rhetorisch verstärkt wird.

Wer sich auf Jesus einlässt, wird nicht einfach glauben können. Ein solcher Mensch trifft eine grundlegende Entscheidung, die sein Leben fundamental prägen wird und ihn möglicherweise auch in Auseinandersetzungen selbst mit nahen Verwandten führen kann. Die Ansage Jesu bedeutet hier, dass es in der Haltung zu ihm keine faulen Kompromisse gibt. Es gibt eben nur, um es mit einem anderen Jesuswort zu sagen, heiß oder kalt, nicht aber lau.

Die Stelle ist ein gutes Beispiel für das moderne Unvermögen, metaphorisch zu kommunizieren, wozu in gewissem Sinn auch die Satire gehört. Wie tief dieses Unvermögen mittlerweile gediehen ist, haben die Ereignisse vom 7.-9. Januar 2015 in Paris in schockierender Weise gezeigt. Sie zeigen aber auch noch einmal die Unsitte auf, die Bibel nicht zu lesen, sondern einfach mit Zitaten um sich zu werfen, die im ursprünglichen Zusammenhang einen ganz anderen Sinn ergeben, als sie ohne diesen Zusammenhang zu haben scheinen. Das reine Hörensagen hilft da nicht viel.
Es führt kein Weg daran vorbei: Der Glaubende, wie auch der Atheist, müssen ihren Verstand benutzen und mit forschendem Denken die Quellen befragen.

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

15.03.2020 09:31
#73 Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Reklov
Sie zeigen aber auch noch einmal die Unsitte auf, die Bibel nicht zu lesen, sondern einfach mit Zitaten um sich zu werfen, die im ursprünglichen Zusammenhang einen ganz anderen Sinn ergeben, als sie ohne diesen Zusammenhang zu haben scheinen.

Ich kenne den Kontext der Hass- und Gewaltsätze Jesus'. Aber ich erfinde keine Kontexte hinzu, um ihnen einen harmlosen, "metaphorischen" Sinn zu geben! Deine Kontext-Erklärungen, die bis in das Alte Testament reichen, sind mir zu bemüht, deinen Jesus heilig, gewaltlos und "rein" zu halten. Gewaltlosigkeit ist keine absolute, der Geschichte enthobenen, Charakterqualitat, sondern manchmal einfach nur Dummheit. Besonders in einer Gesellschaft der Unterdrückung, Fremdherrschaft und Kollaboration der eigenen herrschenden Klasse mit ihr, die einmal (in religiösen Dingen) mit dir eins war!

Zitat
Es ist eine Unsitte, Einzelsätze aus dem Zusammenhang zu reißen.

Besonders dann, wenn in sie überdrehte Interpretationen reingelegt werden - wofür gerade DU ja hier im Forum bekannt bist! Aber wenn Zitate deinem Weltbild von einem pazifistischen Jesus schaden, erfindest du deine Kontexte, die alles wieder heilig machen...

Da bist du wie Leander: Der ist auch darauf aus, Jesus' Friedfertigkeit zu retten - und in dem Zusammenhang noch Mohammeds dazuzuerfinden! Dafür opfert er auch gerne das Matthäus-Evangelium als "Fake"... Aber ihr seid es, die Fakes streuen, um die Geschichtswissenschaften an Erkenntnissen betreff Jesus und Mohammed zu hindern!!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.255

15.03.2020 10:08
#74 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Gysi im Beitrag #73
Ich kenne den Kontext der Hass- und Gewaltsätze Jesus'. Aber ich erfinde keine Kontexte hinzu, um ihnen einen harmlosen, "metaphorischen" Sinn zu geben! Deine Kontext-Erklärungen, die bis in das Alte Testament reichen, sind mir zu bemüht, deinen Jesus heilig, gewaltlos und "rein" zu halten. Gewaltlosigkeit ist keine absolute Charakterqualitat, sondern manchmal einfach nur Dummheit. Besonders in einer Gesellschaft der Unterdrückung, Fremdherrschafdt und Kollaboration der eigenen herrschenden Klasse mit ihr, die einmal (in religiösen Dingen) mit dir eins war!
Ich schließe mich diesbezüglich der Argumentation von Reklov in #72 vollends an. Es bedarf schon einiger Fantasie, aus Jesus einen gewaltlüsternden Revolutionisten zu machen, der durch militärische Gewalt das römische Reich stürzen wollte, um selbst König in diesem Weltsystem zu sein. Wenn die Schreiber der Evangelien diesen Eindruck hätten vermitteln wollen, hätten sie auf die angeführten Textstellen mindestens verzichten, sie aber - besser noch - durch gewaltverherrlichende Formulierungen ersetzen müssen. So aber bleibt das der Fantasie derer überlassen, die aus Jesus - aller Mühseligkeit zum Trotz - unbedingt einen unheiligen, unreinen, und gewaltträchtigen Despoten machen wollen.

Zitat von Gysi im Beitrag #73
Aber wenn Zitate deinem Weltbild von einem verschroben-pazifistischen Jesus schaden, erfindest du deine Kontexte, die alles wieder heilig machen.
Die Kontexte müssen keineswegs erfunden werden. Dazu reichen die vorhandenen Textbelege, auf die Reklov verweist, völlig aus. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen: Hier treffen verschiedene Weltbilder aufeinander: Auf der einen Seite das christliche Bild von Jesus, welches durch Nächsten- und Feindesliebe durchdrungen ist, und auf der anderen Seite das fantasievolle Bild eines kriegsgeilen, hassverbrämten Unruhestifters. Nun, jedem das Seine. Aber - lieber Gysi - wäre es dir denn recht, wenn Christen weltweit eher deinem Verständnis von Jesus Christus folgen würden? Wäre das die Erkenntnis im Sinne der Geschichtswissenschaften?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

15.03.2020 10:49
#75 Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Thread geschlossen

Zitat von Snooker
Es bedarf schon einiger Fantasie, aus Jesus einen gewaltlüsternden Revolutionisten zu machen, der durch militärische Gewalt das römische Reich stürzen wollte, um selbst König in diesem Weltsystem zu sein.

Ich habe Jesus keine "Gewaltlüsternheit" unterstellt. Da richtest du wieder deine Hetze gegen mich aus. Würde mich freuen, wenn du das einmal sein lassen könntest. Dass Jesus mehr anstrebte als nur ein "Reich nicht von dieser Welt", ist mit den Evangelien gut zu begründen.

Zitat
(...) unbedingt einen unheiligen, unreinen, und gewaltträchtigen Despoten machen wollen.

Ich will gar nichts aus ihm "machen"! Ich bemühe mich lediglich darum, die Realgeschichte aus der Bibel herauszulesen! Wer sich darum bemüht, Jesus zu einem pazifistischen Stoffel zu machen - weil das Bild so gut zu seiner Religion passt - der muss sich eben um die FAKES bemühen!

Zitat
und auf der anderen Seite das fantasievolle Bild eines kriegsgeilen, hassverbrämten Unruhestifters.

Ja, "jedem das Seine". Dem einen das Lesen der Realgeschichte - und dir die widerliche Hetze! Ich glaube, dass ich diesem Wanderprediger und Partisanen in spe mehr Respekt entgegenbringe, als die, die seine Realgeschichte zu ihren Zwecken bis zur Unkenntlichkeit missbrauchen und verbiegen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 27
Christentum »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz