Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 1.712 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Reklov Offline




Beiträge: 5.752

21.03.2020 17:53
#26 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat
Warum gerade in Italien die meisten Infizierten und Toten zu verzeichnen sind, wüssten wir alle schon ganz gerne.

Gysi,

eine der Gründe könnte sein, dass Italien sehr viele chin. "Wanderarbeiter" beherbergt. Viele davon produzieren z.B. Textilien für die Mode-Industrie im Gebiet rund um Mailand - natürlich äußerst "kostengünstig"!

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

21.03.2020 18:34
#27  Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Reklov
Jetzt bekommt die Menschheit ernste Mahnungen für ihr gewissenloses Handeln gegenüber der Natur, deren Teil sie ja auch ist.

Kann man so sehen. Da bist du voll auf der Linie Jogi Löws. Der ist zwar kein ausgewiesener Virologe, aber... egal.

Ich sehe das so: Das Existenzsystem der Natur insgesamt ist aggressiv! => Fressen oder Gefressenwerden! Es entwickeln sich immer wieder neue Spezies, die leben wollen, und dies auf Kosten anderer Leben tun müssen! Biologen sagen, dass 99 % aller hier auf dem Planeten schon gelebt habenden Tierspezies nicht mehr sind! Sie leben auf und haben irgendwann ihr Ende - ganz ohne "Schuld" oder ein falsch gelebtes Leben...

Wir Menschen leben in der kommoden Situation, allen unseren Fressfeinden schon lange überlegen zu sein. Allen? Da gibt es immer noch die offensichtlich unbesiegbare Fraktion der VIREN, denen wir uns immer wieder neu stellen müssen! Pest, Cholera, Ebola, Typhus, Tuberkulose, AIDS und jetzt das Coronavirus. Der Kampf hört nie auf! Aber mit unserem "falschen, sündigen Leben der Natur gegenüber" hat das, meine ich, wenig zu tun. Der "Feind" kommt, egal, wie wie uns verhalten.

Zitat
eine der Gründe könnte sein, dass Italien sehr viele chin. "Wanderarbeiter" beherbergt. Viele davon produzieren z.B. Textilien für die Mode-Industrie im Gebiet rund um Mailand - natürlich äußerst "kostengünstig"!

Das Virus ist in China entstanden. Und dann erst auf Europa übergesprungen. Aber die Italiener waren besonders "empfänglich" dafür. Was ist das? Ich bin gespannt darauf, was die nächsten Monate uns für Infos darüber bringen werden.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

21.03.2020 20:57
#28 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #22

Zitat von Titus
Mir gehen die 500.000 Menschen ohne Wohnung nicht aus dem Kopf. Die sind ganz besch.......dran, ebenso die vielen Menschen, die - mit oder ohne Kinder - auf die "Tafeln" angewiesen sind. Die Tafeln werden oder sind schon geschlossen. Was machen diese Menschen hungernd und auch noch mit hungernden Kindern? Diese Situation kenne ich aus der Zeit von Herbst 1945 bis ca. Anfang 1948.
Wir müssen alle unsere Opfer bringen. Auch die, die zuvor die Tafeln nutzten, die nun geschlossen sind. Mit den Jahren '45ff hast du deinen Erfahrungsvorsprung, gut. Aber das Elend der Nachkriegsjahre ist nicht mit dem des heutigen Prekariats zu vergleichen! Die bekommen heute alle ihre Sozialhife, von der man - wenn man muss - auch leben kann. Und wir müssen uns derzeit alle beschränken => die Wirte der Restaurants, wir Konsumenten. Die Pächter, Vermieter und Kreditgeber müssen ihre Forderungen zurückstellen. Und wir müssen unsere Freiheit so massiv beschränken, wie wir das uns noch vor 4 Wochen nicht hätten erdenken können!
Aber es ist so.

In ein paar Wochen haben wir den Krisenhöhepunkt überwunden. Ausgerottet ist das Virus dann noch nicht. Aber die Virologen arbeiten auf Hochtouren für das Gegenmittel. Vielleicht haben wir ja Glück, und ist schon - nächste Woche da!

Und eine Lehre werden wir dann hoffentlich beherzigen können: Spart nicht an den Krankenkassen und der Medizinischen Forschung! Stopft da im Gegenteil noch viel mehr Geld rein! Und arbeitet bessere Strategiepläne für künftige Katastrophen aus!



Also Gysi,
ich widerspeche nur in einem Punkt, der wohl nur die Menschen betrifft, die quasi im Dunkeln, unerkannt, unbequem, lästig leben/vegetieren, gäbe es die nicht, brauchte man auch keine Tafeln. Und von den Wohnugslosen, die auf der Straße leben müssen, ganz zu schweigen. Diese Menschen, Erwachsene und viele Kinder sind betroffen. Das sind nicht wenige. Und das sind wohl nur ganz wenige, denen man vielleicht eine Mitschuld an ihrer Situation geben könnte.

Unsere anderen Punkte, Erfahrungen, Meinungen haben wir dargelegt. Die Frage, wie lange diese auch etwas unheimliche Siuation dauern wird - keine Ahnung. Auch die Folgen für Ausgehverbote und andere Maßnahmen sind unbekannt. Wie wird sich das ausirken? Auch hier - keine Ahnung.

Titus - wie immer irgendwie fröhlich (auch ohne Grund).

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

22.03.2020 08:54
#29 Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Titus
ich widerspeche nur in einem Punkt, der wohl nur die Menschen betrifft, die quasi im Dunkeln, unerkannt, unbequem, lästig leben/vegetieren, gäbe es die nicht, brauchte man auch keine Tafeln.

Die Tafeln sind eine hervorragende Einrichtung! Sie zeigen, dass wir Lebensmittel ansonsten sinnlos verschwenden!

Zitat
Das sind nicht wenige. Und das sind wohl nur ganz wenige, denen man vielleicht eine Mitschuld an ihrer Situation geben könnte.

Von "Schuld" will ich zu solchen Lebensschicksalen auch nicht reden. Schlimm ist es, wenn Kinder in sowas involviert sind! Warum ist das so? Ist der Staat böse? Sind die Mitmenschen zu gleichglültig, egoistisch und kalt? Ich kenne etliche aus dem sogenannten Prekariat. Das sind alles keine Heiligen! Und die übrige Gesellschaft ist nicht generell schlecht zu ihnen. Ganz bestimmt nicht! Mir tun nur die Kinder leid, die in solche Lebensverhältnisse involviert sind!

Zitat
Auch die Folgen für Ausgehverbote und andere Maßnahmen sind unbekannt. Wie wird sich das ausirken? Auch hier - keine Ahnung.

Ja, das wissen wir nicht, noch nicht. Aber die Beschränkungen, die wir derzeit durchmachen, müssen trotzdem sein!

Durchhalten, Titus, das schaffen wir. Es ist unser solidarischer Beitrag für unsere Mitmenschen, die ihn alle verdient haben! Auch wir selbst...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

22.03.2020 12:08
#30 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #29

Zitat von Titus
ich widerspeche nur in einem Punkt, der wohl nur die Menschen betrifft, die quasi im Dunkeln, unerkannt, unbequem, lästig leben/vegetieren, gäbe es die nicht, brauchte man auch keine Tafeln.
Die Tafeln sind eine hervorragende Einrichtung! Sie zeigen, dass wir Lebensmittel ansonsten sinnlos verschwenden!

Zitat
Das sind nicht wenige. Und das sind wohl nur ganz wenige, denen man vielleicht eine Mitschuld an ihrer Situation geben könnte.

Von "Schuld" will ich zu solchen Lebensschicksalen auch nicht reden. Schlimm ist es, wenn Kinder in sowas involviert sind! Warum ist das so? Ist der Staat böse? Sind die Mitmenschen zu gleichglültig, egoistisch und kalt? Ich kenne etliche aus dem sogenannten Prekariat. Das sind alles keine Heiligen! Und die übrige Gesellschaft ist nicht generell schlecht zu ihnen. Ganz bestimmt nicht! Mir tun nur die Kinder leid, die in solche Lebensverhältnisse involviert sind!

Zitat
Auch die Folgen für Ausgehverbote und andere Maßnahmen sind unbekannt. Wie wird sich das ausirken? Auch hier - keine Ahnung.

Ja, das wissen wir nicht, noch nicht. Aber die Beschränkungen, die wir derzeit durchmachen, müssen trotzdem sein!

Durchhalten, Titus, das schaffen wir. Es ist unser solidarischer Beitrag für unsere Mitmenschen, die ihn alle verdient haben! Auch wir selbst...




Wir müssen das schaffen - mit Sicherheit. Ich will ja noch bessere Zeiten erleben.
Unsere Politiker können immernochnichtnicht überzeugen, also mit Geldstrafen drohen. Um das zu unterstreichen schickt Söder Feuerwehrfahreuge durch die Stadt, die permanent lauthals diese Strafandrohungen verkünden müssen. Und Lachet in NRW droht mit. Sein irrer Blick ist auch nicht überzeugend.
Politiker - geht nach Hause und überlaßt doch alle Maßnahmen den Medizinern. Die können sich zusammentun - und dann wird das funktionieren!

Titus - in Abwandlungen von Grüssen: BLEIBT ALLE GESUND!!

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

22.03.2020 12:41
#31  Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Titus
Politiker - geht nach Hause und überlaßt doch alle Maßnahmen den Medizinern. Die können sich zusammentun - und dann wird das funktionieren!

Mit dem ganzen Volk kommunizieren, müssen schon die Politiker - das ist deren Aufgabe. Und - die sagen doch gar nichts anderes, als die Ärzte auch sagen! Sie sind derzeit die Pressesprecher der Ärzteschaft und der Biologen. Sie wissen doch selber, wer hier die Fachkompetenzen hat. In ganz Europa läuft das unisono gleich! Und mich würde es wundern, wenn sich in diesem Corona-Krisen-Fall alle irrten - die Politiker, die Ärzte und die Biologen...

Zitat
Titus - in Abwandlungen von Grüssen: BLEIBT ALLE GESUND!!

Danke sehr! Aber du auch! Du und deine bessere Hälfte! Dein Wunsch ist mir ein - BEFEHL!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.462

23.03.2020 08:15
#32 RE: Die Corona-Krise Antworten

@SnookerRI

Was mich interessieren würde: Darfst unter den derzeit herrschenden Beschränkungen Deinen Betrieb geöffnet halten?

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.253

23.03.2020 10:04
#33 RE: Die Corona-Krise Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #32
@SnookerRI

Was mich interessieren würde: Darfst unter den derzeit herrschenden Beschränkungen Deinen Betrieb geöffnet halten?



Was meinst du denn jetzt mit "deinen Betrieb"?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

23.03.2020 10:24
#34  Die Corona-Krise Antworten

Zitat von Snooker
Was meinst du denn jetzt mit "deinen Betrieb"?

Na, was wird Athon wohl meinen? Eure Haus-zu-Haus-Missionierungen natürlich! Das weißt du auch. Warum stellst du dich so ahnungslos? Weil es so viel Spaß macht, den Dialog zäääääh zu z e r - d e e e h - n e n ?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.462

23.03.2020 10:45
#35 RE: Die Corona-Krise Antworten

@Gysi @SnookerRI

Zitat
Na, was wird Athon wohl meinen? Eure Haus-zu-Haus-Missionierungen natürlich!


Nun ja, wäre auch ein sehr "netter" Gedanke gewesen und kann ja auch gesondert beantwortet werden. Aber, das meinte ich tatsächlich nicht. Mit "Betrieb" meinte ich das Gartenbau-Unternehmen.

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.253

23.03.2020 11:47
#36 RE: Die Corona-Krise Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #34

Zitat von Snooker
Was meinst du denn jetzt mit "deinen Betrieb"?
Na, was wird Athon wohl meinen? Eure Haus-zu-Haus-Missionierungen natürlich! Das weißt du auch. Warum stellst du dich so ahnungslos? Weil es so viel Spaß macht, den Dialog zäääääh zu z e r - d e e e h - n e n ?


Weil ich Missverständnisse vermeiden möchte. Diese "zäääääh z e r - d e e e h - n e n" nämlich den Dialog, wie man gerade wieder bei dir sieht. Aber das ist dir ja nicht neu!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.253

23.03.2020 11:51
#37 RE: Die Corona-Krise Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #35
@Gysi @SnookerRI

Zitat
Na, was wird Athon wohl meinen? Eure Haus-zu-Haus-Missionierungen natürlich!

Nun ja, wäre auch ein sehr "netter" Gedanke gewesen und kann ja auch gesondert beantwortet werden. Aber, das meinte ich tatsächlich nicht. Mit "Betrieb" meinte ich das Gartenbau-Unternehmen.


Ich bin froh, dass ich kein Gartenbau-Unternehmen habe. Ich weiß nicht, woher du diese Information hast. Ich bin zwar im Gartenbau tätig, aber das heißt doch nicht, dass ich einen "Betrieb" habe. Auch das mag wieder ein Hinweis darauf sein, wie schnell es zu Missverständnissen kommen kann, nicht wahr Gysi ?

Ich bin vom Lockdown ebenso betroffen, wie jeder andere auch, der nicht gerade in Lebenmittel-Läden, Apotheken, oder bei der Post arbeitet.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

23.03.2020 12:07
#38  Die Corona-Krise Antworten

Zitat von Snooker
Ich bin zwar im Gartenbau tätig, aber das heißt doch nicht, dass ich einen "Betrieb" habe. Auch das mag wieder ein Hinweis darauf sein, wie schnell es zu Missverständnissen kommen kann, nicht wahr Gysi ?

Ja, im Fettnäpfchenreintreten bin ich Weltmeister... Sorry, tut mir leid!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.462

23.03.2020 12:47
#39 RE: Die Corona-Krise Antworten

@SnookerRI

Zitat von Snooker #37
Ich bin froh, dass ich kein Gartenbau-Unternehmen habe. Ich weiß nicht, woher du diese Information hast.


Dann bin ich wohl einem Irrtum aufgesessen, als ich zu Beginn unserer hiesigen Diskussionen in Deinem Heimatort die Website eines Gartenbauunternehmens mit den Inhabern Ralf und Ingo entdeckt habe. Und ich weiß auch noch, dass ich Dich auf einen dortigen Schreibfehler aufmerksam gemacht habe (Galerie mit zwei "L"). Du hast daraufhin keine Reaktion gezeigt. Nur Dein Profil hier im Forum war danach überarbeitet...

Ist aber auch nicht wichtig. Ich wollte nur wissen, ob Du möglicherweise existenziell betroffen sein könntest, mehr nicht.

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Titus Offline



Beiträge: 506

24.03.2020 11:33
#40 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #31

Zitat von Titus
Politiker - geht nach Hause und überlaßt doch alle Maßnahmen den Medizinern. Die können sich zusammentun - und dann wird das funktionieren!
Mit dem ganzen Volk kommunizieren, müssen schon die Politiker - das ist deren Aufgabe. Und - die sagen doch gar nichts anderes, als die Ärzte auch sagen! Sie sind derzeit die Pressesprecher der Ärzteschaft und der Biologen. Sie wissen doch selber, wer hier die Fachkompetenzen hat. In ganz Europa läuft das unisono gleich! Und mich würde es wundern, wenn sich in diesem Corona-Krisen-Fall alle irrten - die Politiker, die Ärzte und die Biologen...

Zitat
Titus - in Abwandlungen von Grüssen: BLEIBT ALLE GESUND!!

Danke sehr! Aber du auch! Du und deine bessere Hälfte! Dein Wunsch ist mir ein - BEFEHL!




Da nun alle Regeln fürs Verhalten festgelegt und mit drastischen Strafen bei Zuwiderhandlung belegt sind kann man ja beruhigt zur Tagesordnung übergehen.
Gut man kann schon Probleme bekommen:
Zum Beispiel würde ich irgendwie per Zufall Gysi persönlich kennen lernen, sozusagen schriftlich "kennen" wir uns ja nun fast vom Start an. Also wir würden uns freuen vegessen, daß wir das garnicht dürfen - und werden dann sofort "gesödert". Mein Wort für die staatliche Aktion, die folgen könnte.
Besonders in Bayern lebt man gefährlich, armes Bayern...
Hier bei uns in der Pfalz hätte ich den Mut weiterhin höflich zu sein. Ich würde es riskieren gesödert zu werden.
Nun fragt sich der bedrohte Bürger, wie man herausgefunden hat die Coronaviren zu steuern. Ich denke, daß es ein Unterschied ist, ob 2 Polizeibeamte 1 Bürger stellen und befragen. Darf wohl sein, denn der Virus weiß ja, daß Personen in Unform nicht angesteckt werden dürfen. Kommen die Beamten in zivil - kommt der Virus und es wird angesteckt und dann hart gesödert. Scheint Blödsinn zu sein. - Wirklich?

Man sollte in diesen Zeiten nicht den Humor verlieren.....

Titus - und bei dieser Gelegenheit bin ich auf die Idee gekommen, daß man später doch mal Gysi kennen lernen könnte - na ja, wäre schön, die Zeit würde aber ohnhin nicht.

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

24.03.2020 12:22
#41 Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Titus
Zum Beispiel würde ich irgendwie per Zufall Gysi persönlich kennen lernen, sozusagen schriftlich "kennen" wir uns ja nun fast vom Start an. Also wir würden uns freuen vegessen, daß wir das garnicht dürfen

Nee, das darf man derzeit wirklich nicht. Wir erleben drastische Einschränkungen der Freiheit, die wir uns vor vier Wochen nicht hätten vorstellen können! Aber da müssen wir durch! In China, da wo alles angefangen hat, werden die härtesten Einschränkungen schon gelockert. Mein Stamm-Café hat zu bis zum 17. April. Alle Restaurants und haben zu! Die Kassierer meines Supermarktes (Penny-Markt - kann man doch wohl sagen... ) sind mittlerweile hinter Plastikwände versteckt! "Luke allein zu Haus" heißt das SAT 1-Krisenformat... "Quarantäne-WG" beim RTL... Kreativ sind die Jungs und Mädels vom Fernsehn, dochdoch. Scheiß der Hund drauf: We can work it out!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

26.03.2020 15:18
#42 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #41

Zitat von Titus
Zum Beispiel würde ich irgendwie per Zufall Gysi persönlich kennen lernen, sozusagen schriftlich "kennen" wir uns ja nun fast vom Start an. Also wir würden uns freuen vegessen, daß wir das garnicht dürfen
Nee, das darf man derzeit wirklich nicht. Wir erleben drastische Einschränkungen der Freiheit, die wir uns vor vier Wochen nicht hätten vorstellen können! Aber da müssen wir durch! In China, da wo alles angefangen hat, werden die härtesten Einschränkungen schon gelockert. Mein Stamm-Café hat zu bis zum 17. April. Alle Restaurants und haben zu! Die Kassierer meines Supermarktes (Penny-Markt - kann man doch wohl sagen... ) sind mittlerweile hinter Plastikwände versteckt! "Luke allein zu Haus" heißt das SAT 1-Krisenformat... "Quarantäne-WG" beim RTL... Kreativ sind die Jungs und Mädels vom Fernsehn, dochdoch. Scheiß der Hund drauf: We can work it out!



Nach Herrn Spahn wird es "tiefe Einschnitte in persönliche Freiheiten geben". Spahn im Original zitiert. Soeben in der Pressekonferenz. Dazu kein Kommentar. Diese "Einschnitte" wird es geben, wenn sich diese schwierige Situation nach Ankündigung der Politiker noch verschärft, quasi nach einer kurzen Pause die nächste gesteigerte Stufe erreicht hat.
Ob unsere Politiker eine Vorstellung haben wie diese Situation aussehen kann/wird - das läßt Äußerungen hierzu leider vermissen. Und das kann man ihnen auch nicht vorwerfen. Dazu müßten sie eine derartige Notsituation erlebt haben. Hier ist ihnen sicherlich ihre "Jugend", besser laut Kohl "die Gnade der späten Geburt" im Weg. Das war mal ein Zitat von Kohl.

Als "fröhlicher Berufsoptimist" (laut Wilhelm Busch ist "der Mensch gut, wenn man in läßt") ist jede Bemühung in diese Richtung gesund. Kann jedenfalls nicht schaden.


Und ohne mehr für heute Titus mit dem Wunsch an Alle: Gesund bleiben und weiter heiter mitdiskutieren.
Übrigens: Trump soll seine Bürger und Bürgerinnen aufgefordert haben sich noch mehr zu bewaffnen und sofort ein Coronavirus zu erschießen, wenn man eines trifft.
Na ja, Dinge gib´s.....

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

26.03.2020 15:51
#43 Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Titus
Nach Herrn Spahn wird es "tiefe Einschnitte in persönliche Freiheiten geben". Spahn im Original zitiert. Soeben in der Pressekonferenz. Dazu kein Kommentar.

Ja. Die erleben wir doch auch! Ich hätte nie geglaubt, dass unsere an Freiheit gewöhnte Gesellschaft derart zu disziplinieren ist! Aber sie ist. Ich bin beeindruckt. Alle machen mit, alle! Zumindest alle, die ich kenne. Und das ist eine Solidarität, die uns allen zugute kommt. Auch dir, Titus. Und mir.

Halt die Ohren steif! Und wenn du mal im Sommer mit deiner Frau an die Nordsee fahren willst, fährst du ja an Bremen entlang. Und da könnten wir im Litfass, Ostertor auf eine Tasse Kaffee unseren Sieg über dieses verdammte Virus begrüßen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.462

26.03.2020 16:28
#44 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

@Gysi

Zitat von Gysi #43
Ja. Die erleben wir doch auch! Ich hätte nie geglaubt, dass unsere an Freiheit gewöhnte Gesellschaft derart zu disziplinieren ist! Aber sie ist. Ich bin beeindruckt. Alle machen mit, alle! Zumindest alle, die ich kenne. Und das ist eine Solidarität, die uns allen zugute kommt.


Wie wünschenswert das wäre, hätte diese Solidarität auf Dauer Bestand. Dies sehe ich leider nicht so. Oder hätte jemals ein Krieg bewirkt, keinen weiteren mehr anzetteln zu wollen? Der Mensch ist leider so konzipiert: Geht es ihm (wieder) gut, ist alles vergessen, was diesen wünschenswerten Zustand wieder herbeigeführt hat. Spätestens in der übernächsten Generation.

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

26.03.2020 16:44
#45 Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Athon
Wie wünschenswert das wäre, hätte diese Solidarität auf Dauer Bestand. Dies sehe ich leider nicht so. Oder hätte jemals ein Krieg bewirkt, keinen weiteren mehr anzetteln zu wollen? Der Mensch ist leider so konzipiert: Geht es ihm (wieder) gut, ist alles vergessen, was diesen wünschenswerten Zustand wieder herbeigeführt hat. Spätestens in der übernächsten Generation.

Meine unerschütterlich optimistische Prognose: Wir lernen immer mehr dazu! Wir entwickeln uns via Bildung und Einsicht zu sozialen Wesen, zu "richtigen" zoon politikons. Oder - wie der (durchaus aufgrund eigener eigenen Denkfehler) megaoute Marx sagen würde: "Der Mensch befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit", aber sein Reifegrad wird die kommunistische Prägung seines Charakters sein! (Den letzen Teil habe ich ihm in den Mund gelegt...)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

28.03.2020 17:05
#46 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #45

Zitat von Athon
Wie wünschenswert das wäre, hätte diese Solidarität auf Dauer Bestand. Dies sehe ich leider nicht so. Oder hätte jemals ein Krieg bewirkt, keinen weiteren mehr anzetteln zu wollen? Der Mensch ist leider so konzipiert: Geht es ihm (wieder) gut, ist alles vergessen, was diesen wünschenswerten Zustand wieder herbeigeführt hat. Spätestens in der übernächsten Generation.
Meine unerschütterlich optimistische Prognose: Wir lernen immer mehr dazu! Wir entwickeln uns via Bildung und Einsicht zu sozialen Wesen, zu "richtigen" zoon politikons. Oder - wie der (durchaus aufgrund eigener eigenen Denkfehler) megaoute Marx sagen würde: "Der Mensch befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit", aber sein Reifegrad wird die kommunistische Prägung seines Charakters sein! (Den letzen Teil habe ich ihm in den Mund gelegt...)



Kriege und die Sucht nach Geld und Besitz - als Kriegsursachen, man sucht Anerkennung und Bewunderung - wird es immer geben, es sei denn man kann so etwas "Furchtbares" wie Sozialismus tatsächlich akzeptabel etablieren. Hat trotz verschiedener Versuche nie funktioniert. Wenn man es schafft das Verlangen des Menschen nach Anerkennung irgendwie anders zu befriedigen sollte es keinen Grund mehr für Krieg geben. Meine ich.

Unsere gegenwärtige Situation muß gelöst werden. Mit undurchdachten Aktionen, die nur ganz kurze Zeit verwendet werden können, geht es nicht. Und die Androhung von zum Teil hohen Geldstrafen wenn die Anordnungen unserer Politiker nicht befolgt werden, ist nach meiner Meinungmehr mehr als dreist. Hätte man versucht durch möglichst glaubwürdige Erläuterungen, die auch der ganz einfach gestrickte Bürger verstehen müßte, hätte man keine Probleme mit der Durchsetzung notwendiger Verhaltsensweisen. Hat man nicht gemacht. Stattdessen wurde Angst verbreitet bis hin zu der abstrusen Behauptung es ginge "um Leben und Tod". Das pssiert nur im Krieg. Na ja, lassen wir lieber das Thema...

Zum Schluß noch einen Dank an Gysi zur Einladung, wenn man auf der Rreise ist mal auf einen Kurzbesuch vorbei zu kommen. Nun Reisen sind leider vorbei. Die letzte ging Ende 1999 nach Berlin. Danach nur noch Kurzfahrten in die Umgebung. Seit ein paat Jahren auch das nicht mehr.
Umgekehrt: Wenn Du mal hier in der Gegend bist (Neustadt a.d.Weinstraße)kommt vorbei. "Mächtig ville Jegend hier" würde ein Berliner sagen. Aber tatsächlich ist die absolute Ruhe zu Hause. Nachts hört man keinen Mucks. Du kannst durchschlafen ohne aufzuachen. Kein Witz! Unwetter Fehlanzeige, höchsten mal Regen etc. Viele Weinberge und der Pfälzter Wald. Zum Ausspannen und zum Erholen ideal. Vielleicht nichts für die ganz Jungen, etwas zu langweilig. Aber sonst alles o.k. Selbst Parkplätze immer vor der Tür.

Nur eben Reisen für uns nicht mehr. Doch etwas zu alt.

Titus wie immer fit - und Gruß an Alle "bleibt bitte gesund".

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

28.03.2020 17:38
#47 Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Titus
Hätte man versucht durch möglichst glaubwürdige Erläuterungen, die auch der ganz einfach gestrickte Bürger verstehen müßte, hätte man keine Probleme mit der Durchsetzung notwendiger Verhaltsensweisen. Hat man nicht gemacht. Stattdessen wurde Angst verbreitet bis hin zu der abstrusen Behauptung es ginge "um Leben und Tod". Das pssiert nur im Krieg.

Wir haben einen"Feind", gegen den wir uns disziplinieren müssen! Und das tun wir doch auch weitestgehend! Ich bin richtig begeistert von unserer Disziplinierungsfähigkeit! "Die Politiker" haben nicht mal wieder alles falsch gemacht - sie haben im Gegenteil vieles richtig gemacht! Warum sind denn "die Politiker" alle so doof? WIR haben sie doch immerhin gewählt. Egal. Lassen wir das.

Zitat
Nun Reisen sind leider vorbei. Die letzte ging Ende 1999 nach Berlin. Danach nur noch Kurzfahrten in die Umgebung. Seit ein paat Jahren auch das nicht mehr.

Oh, schade. Bei mir ist es aber ähnlich. Auto habe ich nicht. Brauchte ich nie als Großstadtfixierter. Bewegungstechnisch bin ich eingeschränkt. Wegen einem Unfall '83. Ich kann mich mittlerweile nur noch an Krücken richtig weiterbewegen... So, jetzt haben wir alle unser Leid geklagt. Treffen wir uns eben hier im RF. Hier sind wir wenigstens immer erreichbar, ohne sich großartig anstrengen zu müssen!

Bleib gesund und uninfiziert, Titus! Halt die Ohren steif.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.462

01.04.2020 15:40
#48 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

@SnookerRI @Reklov

Ich habe vor kurzem einen TV-Bericht verfolgt, in dem der Umgang mit COVID-19 in Bulgarien geschildert wurde. Dort sind Gottesdienste immer noch voll besucht, und etliche Kirchenbesucher wurden gefragt, warum sie sich in Zeiten größter Infektionsgefahr eines solchen Risikos aussetzen würden. Sinngemäß wiedergegebene einhellige Antwort: Uns kann nichts geschehen, uns beschützt Gott. Noch nicht einmal die staatlichen Behörden wagen es offenbar, diesbezüglich "Klartext" zu reden, obwohl in Bulgarien auch von "Gott" Ungeschützte leben. Lediglich für die Osterfeiertage wurde verfügt, dass Gottesdienste im Freien stattfinden müssen.

Ich habe nicht den Eindruck, dass das Bulgarische Gemeinwesen von großartiger Vernunft geprägt sein kann. Wie seht Ihr beide das? Und natürlich, alle anderen, die es interessiert...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.881

01.04.2020 15:56
#49 Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

Zitat von Athon
Ich habe nicht den Eindruck, dass das Bulgarische Gemeinwesen von großartiger Vernunft geprägt sein kann. Wie seht Ihr beide das? Und natürlich, alle anderen, die es interessiert...

Entsetzlich! Das ist im Hochmaß intolerant der Weltbevölkerung gegenüber! Nicht nur, weil es selbst aus der Sicht der Gläubigen doch auch Ungläubige und damit nicht von Gott Geschützte geben muss... Aber wer will von denen schon in Gottes gerechtes Werk reinpfuschen?... Aus dieser den (monotheistischen) Religionen typischen Trennung der Welt in Gläubige und Ungläubige ergibt sich ein gnadenloser RISS durch die notwendige Solidarität unter den Menschen. Die unsere Biologie hergibt! Aber die Religion macht alles kaputt! Aber die Einsicht wird schnell kommen, dass Gott bei seinem Rachefeldzug gegen die Sünden der Menschen auch vor den Frömmsten nicht Halt machen wird...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 3.462

01.04.2020 16:32
#50 RE: Es kommt langsam die Zeit.... Antworten

@Gysi

Zitat von Gysi #49
Aber die Einsicht wird schnell kommen, dass Gott bei seinem Rachefeldzug gegen die Sünden der Menschen auch vor den Frömmsten nicht Halt machen wird...


So wird es sein! Und das, obgleich auch COVID-19 von "Gott" geschaffen sein muss. Denn, er kann sich ebenso wie der Mensch auch nicht selbst geschaffen haben. Nicht wahr, @Reklov...?

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz