Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Je suis Samuel!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 958 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2020 16:54
#1 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Antworten

Gysi: Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten: Dass man den Ewigen OHNE DIE EVOLUTION nicht "verstehen" kann.
Die Evolution hängt ja meiner Meinung nach aufs Engste mit der Wiedergeburt zusammen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.958

25.03.2020 17:06
#2  Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Antworten

Zitat von Leander
Gysi: Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten: Dass man den Ewigen OHNE DIE EVOLUTION nicht "verstehen" kann.

Zuerst hatten die Religiösen die ET verstoßen - und jetzt reißen sie sie sogar unter ihren Nagel, herrje! Ja, dann behaupte doch mal. (Is'n neues Thema - ich schiebe dann die Beiträge hierzu in einen neuen Thread.)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2020 17:12
#3 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Antworten

Gysi: Du vergißt, dass im Buch Daniel die Verwandlung des König Nebukadnezar in ein "Tier des Waldes" angekündigt wird.... und Wiedergeburt und Evolution hängen eben aufs Engste zusammen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.958

25.03.2020 17:42
#4  Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Antworten

Zitat von Leander
Gysi: Du vergißt, dass im Buch Daniel die Verwandlung des König Nebukadnezar in ein "Tier des Waldes" angekündigt wird.... und Wiedergeburt und Evolution hängen eben aufs Engste zusammen.

Schön. Nicht alles, was in der Bibel geschrieben steht, stimmt auch... Das weißt du doch, oder? Und was hat das mit Gott zu tun? Das hat was mit der Wiedergeburtenkette und dem Nirwana zum Schluss zu tun! Der Buddhismus kommt ohne einen Gott aus!

Und auch den angeblichen Zusammenhang zwischen der Wiedergeburt und der Evolution hast du immer noch nicht erklärt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2020 19:07
#5 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Antworten

# 360 Gysi: Soweit ich das heute schreiben darf ist die höchste Wiedergeburtstufe der geistig erleuchete Mensch, die Wiedergeburt als Tier ist dementsprechend ein Downgrade...
Das Folgende ist eine Spekulation: Vielleicht bekommen Seelen vor einem Dowmgrading ins Tierische noch eine Option ihre Situation erträglicher zu machen ? Dann hätten wir hier das Entwicklungspotential zur Evolution.... denn es ist sicher nicht der "Darwin -Fink" welcher sich einen gedrehten Schnabel "zuerst denkt", bevor er ins "Sein kommt"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.958

26.03.2020 08:43
#6 Wiedergeburtenkette und Evolution Antworten

Zitat von Leander
Soweit ich das heute schreiben darf ist die höchste Wiedergeburtstufe der geistig erleuchete Mensch, die Wiedergeburt als Tier ist dementsprechend ein Downgrade...

Der höchste Grad in der Wiedergeburtenkette ist das Nirwana!

Zitat
denn es ist sicher nicht der "Darwin -Fink" welcher sich einen gedrehten Schnabel "zuerst denkt", bevor er ins "Sein kommt"

Es ist der Zwang zur Anpassung an die gegebenen Umstände und Bedürfnisse. Die einen schaffen's, die meisten nicht. Oder bist du der Auffassung, dass ein Gott dem Darwin-Fink den Schnabel gedreht hat?

Aber ich habe immer noch nicht verstanden, was die WIEDERGEBURT mit der Evolution zu tun hat! Das behauptest du doch.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Wu Offline




Beiträge: 417

23.04.2020 08:57
#7 RE: Wiedergeburtenkette und Evolution Antworten

Selbst da, wo man an so einen Unsinn wie Wiedergeburt glaubt (im Buddhismus) ist Nirwana kein höchster Grad. Wie kann Verlöschen ein Grad sein? Wieviel Grad C° eigentlich?

http://tao-forum.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.958

23.04.2020 09:35
#8 Wiedergeburtenkette und Evolution Antworten

Zitat von Wu
Selbst da, wo man an so einen Unsinn wie Wiedergeburt glaubt (im Buddhismus) ist Nirwana kein höchster Grad. Wie kann Verlöschen ein Grad sein? Wieviel Grad C° eigentlich?

Keine Ahnung. Muss doch schön flauschig sein da oben...

1.) Wie ist das Verhältnis des Nirwana zu der menschlichen Existenz denn richtig zu bezeichnen? Es ist doch (für die Gläubigen) das höchste Ziel, oder?

2.) Nirwana heißt "Verlöschen". Dann ist es nichts als der Tod, richtig?

3.) Oder ist es ein rein vergeistigter, bedürfnisloser, glückseliger, ewiger Zustand im Äther, im (N)Irgendwo?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.821

23.04.2020 12:52
#9 RE: Wiedergeburtenkette und Evolution Antworten

Zitat
Aber ich habe immer noch nicht verstanden, was die WIEDERGEBURT mit der Evolution zu tun hat!

Gysi,

wenn ich dazu etwas "einstreuen" darf:

Wenn wir alle die Träger der Erbanlagen unserer Vorfahren sind, so könnte in diesen kleinsten Kopie-Vorgängen das liegen, was der Volksmund als "Wiedergeburt" bezeichnet. Inwieweit es sich aber hier nur um physikalische Gen-Übertragungen handelt, ist noch nicht vollständig geklärt.

Dieses Forschungsgebiet ist noch ziemlich jung, denn erst 1854 begann Johann Gregor Mendel, die Vererbung von Merkmalen bei Erbsen zu untersuchen. Die Bezeichnung „"Gen" wurde erstmals 1909 von dem Dänen Wilhelm Johannsen gebraucht, die chem. Natur der Gene war aber völlig unbekannt.
Später gelang der Beweis, dass Gene auf Chromosomen basieren, also materielle Grundlagen haben.
Die Definition eines Gens lautet: Ein Gen ist eine Vereinigung genomischer Sequenzen, die einen zusammenhängenden Satz von eventuell überlappenden funktionellen Produkten codieren“.

Man sieht es auch hier: Das Universum lässt sich sein "Geheimnis" vom SEIN und DASEIN nicht so leicht entreißen. So dürfen wir also fortfahren, zu rätseln - auch wenn neue Forschungsergebnisse auf den Tisch kommen und in Menschensprache gekleidet werden.

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.821

23.04.2020 13:13
#10 RE: Wiedergeburtenkette und Evolution Antworten

Zitat
Soweit ich das heute schreiben darf ist die höchste Wiedergeburtstufe der geistig erleuchete Mensch, die Wiedergeburt als Tier ist dementsprechend ein Downgrade...

Leander,

... schreiben "darf" ein jeder viel, denn Papier ist bekanntlich "geduldig".

Die einfache Frage, welche sich dazu aufstellt ist: Warum sollte jemand als Tier wiedergeboren werden, wenn er bereits als Mensch tierähnlich gelebt hat, indem er entsprechend roh dachte und handelte.
Der "vernünftig" angelegten NATUR würde ich da eher einen Neustart im menschlichen Körper zusprechen wollen, denn als "Tier" hätte das Individuum ja nicht die Möglichkeit einer wünschenswerten Weiterentsicklung seiner seelischen Anlagen.

Wollte aber einer diesem "Tier-Gedanken" (Seelenwanderung) folgen, so müsste er sich ja zunächst mal beantworten können, welches Tier denn für einen Neustart (von unten) überhaupt in Frage käme? Ein friedlicher Pflanzenfresser oder ein aggressives Raubtier? - Bereits hier eröffnen sich unzählige Möglichkeiten, die alle nur als unbeantwortbare Vermutungen stehen bleiben müssen.

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.958

23.04.2020 16:18
#11  Wiedergeburtenkette und Evolution Antworten

Zitat von Reklov
Der "vernünftig" angelegten NATUR würde ich da eher einen Neustart im menschlichen Körper zusprechen wollen, denn als "Tier" hätte das Individuum ja nicht die Möglichkeit einer wünschenswerten Weiterentsicklung seiner seelischen Anlagen.

Wenn die Natur so weise urteilt wie ein Reklov. Oder gar wie Gott. Die Natur ist aber nicht Reklov oder gar Gott.

Außerdem ist die Reinkarnation in eine "niedere" oder "schlechtere" Tierart eher als Strafe gemeint. Weil viele (besonders damals) wohl meinten, dass z.B. eine Ratte ein schlechteres, gequälteres Leben führen müsste - ohne Respekt und Reputation. Da wurde doch mebschliche Bewertung zu absoluter Bewertung erhoben, die einer von mir aus hässlichen Wasserratte nicht die Bohne juckt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

23.04.2020 18:40
#12 RE: Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen. Antworten

Zitat von Leander im Beitrag #3
Gysi: Du vergißt, dass im Buch Daniel die Verwandlung des König Nebukadnezar in ein "Tier des Waldes" angekündigt wird.... und Wiedergeburt und Evolution hängen eben aufs Engste zusammen.

Was hat die Schilderung der Situation von König Nebukadnezar mit Wiedergeburt und Evolution zu tun? Der König verlor den Verstand, und nahm sich als ein Tier wahr. Das passt ganz gut zur Lykanthropie.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lykanthropie_(Psychiatrie)

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz