Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 1.136 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 12:35
#51 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Meine Frage: Wieso wurde "ein Christentum" in vergleichsweise wenigen Jahren zur römischen Staatsreligion gemacht, wo die Römer zuvor DURCH JAHRUNDERTE das "Christentum als es noch ein Jeschuaitentum gewesen ist" verfolgt ?

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 12:38
#52 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Ich gebe selbst MEINE Antwort: Weil sie dachten das "Christentunm" zur Kriegsreligion wandeln zu können.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 12:40
#53 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Mittels Matthäusevangelium (Kapitel 10.34) wurde dann der Islam gegründet.

Weil Mohammed ermordet wurde kommt dieser Islam nun auf Europa zurück....

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 12:51
#54 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zu deinen Behauptungen zur Thora. Auf einer Website des "Islams" fand ich eine kritische Analyse dazu. Diese wirkte ziemlich glaubhaft.

Ich kann dazu nur sagen, daß neben dem EINEN GOTT - den Jeschua als seinen Vater benennt - eine Vielzahl an arroganten Seelen sich mit dem Titel "Der eine Gott zu sein" zu schmücken suchte.

Und das ging über Jahrhunderte.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 13:01
#55 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

In den Randzonen des Islams zur geistigen Erleuchtung hin (und fern von den teuflischesten Matthäusimpulsen) sowohl in der Mutazilia als auch in der Muarabiya gab es immer wieder beachtliche Entwicklungen.

Ibn Masarra ist einer der frühesten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

29.03.2020 13:32
#56 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Weil Mohammed ermordet wurde kommt dieser Islam nun auf Europa zurück....

Weil die kriegerischen Wahabiten das so steuern? Vielleicht. Aber nicht ganz. Zuerst sind türkische "Gastarbeiter" hierher gekommen. Und mit ihnen der Islam. Die Wahabiten nutzen das aus und finanzieren den Aufbau etlicher Moscheen und die christophoben Imame dazu... An dem Spiel im Hintergrund sind die Türken auch beteiligt...

Und du siehst da eine lang angelegte Verschwörung? Das mag sein, was die Muslim-Bruderschaften und die Wahabiten angeht. Kann man gut bei Hamed Abdel-Samad ("Der islamische Faschismus") nachlesen. Sind wir uns einig?

Dann behauptest du, dass Mohammed in seinen letzten Jahren sein kriegerisches Verhalten als einen Fehler einsah. Das ist kühn behauptet und auch deine Suren-Belege ziehen nicht! Schön wär's, aber du hast die Beweise nicht. Du tust so, als ob du sie hättest, aber das ist einfach falsch!

Und nun zum chronologischen Beginn deiner Verschwörungstheorie, dem Matthäus-Evangelium.
Nach herrschender Geschichtswissenschaft ist es wahrscheinlich zwischen dem 80.-90. Jahr n.Chr. entstanden. Dieser These müsstest du widersprechen. Nach der ist es von irgendwelchen "römischen" Klerikern gefaked worden! Das müsste viel später geschehen sein. Und zwar so, dass kein Aas das gemerkt hat. Bis im 21. Jahrhundert ein findiger Sucher mit dem Nicknamen Leander dazu aufbrach, die Welt mit einer Sensation zu belehren: dem Matthäus-Evangelium-Fake!

Du belegst deine Theorie mit dem (angeblichen) eklatanten Unterschied des Matthäus-Evangeliums und den anderen Evangelien in Bezu auf Jesus' Biografie. => Matthäus lässt Jesus schlecht aussehen und die anderen gut! Das ist schlichtweg falsch! Den Unterschied gibt es nicht!

Zudem: Sind alle Bibelberichte, die Gott oder Jesus nicht als den liebenden Friedensfürsten und Pazifisten darstellen (Sintflut, Moses-Kriege, Jesus' Hasstirade gegen die Familien seiner Jünger, der Harmagedon-Endzeitkrieg) - ebenso... FAKES?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 13:48
#57 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

#56

"christopob" ist eine der Hinterlassenschaften der Mörder Mohammeds, denn um IHREN ISLAM gegen die Ashstiname durchzusetzen (ganz Ägypten war ja einst koptisch) setzen sie als historisch letzte Koransure 5 durde.

Und Sure 5 enthält den Christenvernichtuhngsvers Nr 17 --- wohl ziemlich sicher ohne die Beteiligung Mohammeds, der ja mit einer Christin (Koptin) liiert war.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 13:50
#58 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Was ist mit der Schlacht um Tabuk im Frühjahr 630 ?

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 13:57
#59 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Du "vergißt" wieder mal ARIUS. Am Konzil von Nicea (325) wurde das Matthäusevangelium noch unter dem "Bischof der Bischöfe" Kaiser Konstantin durchgeapeitsch. Kurz vor seinem Lebensende sucht der vormals so "kühne Kaiser für das Matthäusevangelium" die Aussöhnung mit Arius, den er Jahre zuvor unter Bann gestellt hatte.

Ich bin also im Grunde nur ein Erinnerer an einen kirchgeschichtlich nie fertig ausgestandenen Disput.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 14:06
#60 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Du hast wirklich ein Problem mit erinnern:

Jeschua berichtet von einem Gott der NICHT IN VERSUCHUNG FÜHRT, Matthäus von einem Gott den man bitten muß nicht in Versuchungs zu führen.
Jeschuas Apostel sind alle beweibt gewesen (1 Korinther 9: 5), der falsche Christus lehrt das Zölibat (Matthäus 19)

Jeschua lehrte nie Sklavenhaltung (Matthäus 20 schon... und so vieles mehr an Falschheit).

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 14:10
#61 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Alles was Jeschua als Hass- und Verängstigungs "Prediger "(Heulen und Zähneklappern) darstellt dienen den Matthäuslügen auf die eben auch Mohammed- an Anfang -ansprang.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

29.03.2020 14:17
#62 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

@Leander

Du beißt dich in deine Verschwörungstheorie fest und ignorierst alle deine tiefgreifenden Falschinterpretationen, die ich dir aufweise! Das ist doch keine Geschichtsaufarbeitung, die du da betreibst! Das ist der zu dürftige Rechtfertigungsversuch deiner Sensationsmeldung (vom Matthäus-Fake), mit der du deine Eitelkeit und deine Ruhmsucht putzen willst! Aus Wahrheitsliebe machst du das nicht! Und auch nicht um eine Friedensliebe! Sondern nur, um dein Ego aufzumotzen! Hältst du uns wirklich für so doof?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

29.03.2020 14:26
#63 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Alles was Jeschua als Hass- und Verängstigungs "Prediger "(Heulen und Zähneklappern) darstellt dienen den Matthäuslügen auf die eben auch Mohammed- an Anfang -ansprang.

So steht das bei Lukas auch. Ist sein Evangelium jetzt auch ein Fake?

Zitat
Jeschua berichtet von einem Gott der NICHT IN VERSUCHUNG FÜHRT, Matthäus von einem Gott den man bitten muß nicht in Versuchungs zu führen.

Wer sagt dir denn, dass das eine richtig ist und das andere nicht?

Zitat
Du hast wirklich ein Problem mit erinnern:

Du hast Probleme damit, meine Kritik zu registrieren!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 16:01
#64 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Gysi: Statt meine Argument als Lügen bloßzustellen, wirst du untergriffig persönlich. Das hatten "wir" schon alles.... und dann läßt du dich auch noch auf das dreckige Spiel mit den Deutungen ein, welches gerade das Matthäusevangelium so vorangetrieben hat mit dem Wahn "Eigentlich bin ich ja besser wie Gott bzw Gottes Sohn...."

Das ist widerlich und sollte wirklich tief unter deinem Geist sein.

Bleiben wir mal bei Arius und dessen "Geschichte" mit Römerkaiser Konstantinl

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 16:10
#65 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Bei Lukas steht es EIN EINZIGES MAL (das mit "Heulen und Zähneklappern". Bei Lukas kommt auch der wortidente Fluchspruch über Jersualem vor.


Ich halte das aus meiner Sicht als verschwörerische Minimalstmanipulationen um das Matthäuevangelium "von einer weiteren Evangeliumsseite" her tückisch stützen zu können.
Seltsam - das du da als Atheist mitmachst !
Sonst ist alles richtig. Was insbesondere beim Parabeln vergleichen sehr deutlich wird.

Was ich zum Teil schon im "Christentums-Thread" über das Matthäusevangelium gezeigt habe.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 16:11
#66 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Jetzt zu Arius ( den Ibn Masarra des "Christentums".)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 16:19
#67 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Du findest hier recht häufig den Namen. Arius: https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Nicäa

Und das hier: Er verbannte einige Jahre später Athanasius, da dieser sich der kaiserlichen Politik des Ausgleiches zwischen den zerstrittenen Lagern energisch widersetzte, und war drauf und dran, Arius, den er schon 327 aus der Verbannung zurückgerufen hatte, auch als Priester rehabilitieren zu lassen (was durch Arius’ Tod hinfällig wurde). Zuletzt ließ sich Konstantin auf dem Sterbebett vom ‚Anti-Nicäer‘ und ‚Origenisten‘ Eusebius von Nikomedia taufen. Verschiedene nachfolgende Kaiser im vierten Jahrhundert unterstützten die ‚anti-nicänischen‘ Kirchenströmungen.

Die Position von Konstantin sah beim Konzil von Nicäa noch so aus:

Bitte hier nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Arianischer_Streit

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 16:30
#68 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Wenn man das Evanglium nach Johannaan liest und ernst nimmt kann man einzig zu diesem Schluß kommen(Wikipedia):Die von Arius vertretene Lehre, dass Jesus Christus als Sohn Gottes ‚geschaffen‘ und Gott untergeordnet, also „subordiniert“ sei, wurde einmütig als Irrlehre verurteilt und Arius aus Alexandria verbannt. Arius verbreitete jedoch seine Lehre mit Unterstützung der einflussreichen Bischöfe Eusebius von Nikomedia und Eusebius von Caesarea wohl von Palästina aus weiter, und die Kontroverse dehnte sich innerhalb kurzer Zeit auf den gesamten christlichen Osten aus.
Aus diesem ergibt sich Zitat von Wiki: . Zur Suche springen
Der nur grobe Begriff arianischer Streit meint die Auseinandersetzungen im vierten Jahrhundert, bei denen es zwar auch um den Arianismus ging, doch vielfach um weitere, vermeintlich ‚arianische‘ Trinitätslehren und die damit aufgeworfene Frage, ob der in Jesus Christus inkarnierte Logos göttlich, gottähnlich oder anders als Gott, nämlich geschöpflich sei. …doch auch mit GESCHÖPFLICHKEIT GILT KLARERWEISE, dass auch Jeschua nichts VERBRECHERISCHES GELEHRT HABEN KANN --- was zuhauf im Matthäusevangelium vorkommt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

29.03.2020 16:44
#69  Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Ich halte das aus meiner Sicht als verschwörerische Minimalstmanipulationen um das Matthäuevangelium "von einer weiteren Evangeliumsseite" her tückisch stützen zu können.
Seltsam - das du da als Atheist mitmachst !

Wenn du das alles auch über das Matthäus-Evangelium hinaus als "manipuliert" abtust, dann musst du auch große Teile des Alten Testamentes und vor allem die Johnnes-Offenbarung (des NTes) als "manipuliert" aus deinem Glauben herausschneiden! Es ist aber nicht "manipuliert". Es gefällt dir nur nicht!

So wie dem Klerus im 4. Jahrhundert vieles nicht gefallen hat, was sie deswegen nicht in die Bibel mit aufnahmen! Es hatte über 70 Evangelien gegeben, von denen aber nur vier mit in die Bibel aufgenommen worden sind! Und die sind alle original ohne Nachkorrektur reingekommen? Ich glaube nicht. Der Prozess gegen Jesus ist mir zu knapp und bruchstückhaft dokumentiert. DA haben die Kleriker ein wenig manipulativ nachgeholfen - DAS kann ich mir vorstellen! Da ging es immerhin um die Durchsetzung der katholischen Bibelexegese! Beweisen kann man's aber nicht...

Du willst mit deiner Theorie die Gutheit Gottes und den Pazifismus Jesus' und auch noch die des Mohammed rechtfertigen! All diese Attributzuweisungen halte ich persönlich für Unsinn! Also, Leander, DIE Kröte ist zu dick, die du da schlucken willst... Zudem bist du bei Bibeltext- und Sureninterpteretationern mit fausdicken Lügen, Übertreibungen und Überspitzungen vorgegangen, um deine Thesen zu rechtfertigen! Das macht misstrauisch! Und eigentlich solltest du mal dieses irrige Vorgehen zurücknehmen. Das wäre doch das Mindeste...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 16:58
#70 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Ich habe die folgenden Ereignisse schon im "Matthäus-Thread" berichtet.

Berichte ich hier nochmals. Als kaum dem Knabenalter Entwachsener mit so ca 12 Jahren kam an einem Wühltisch einer Buchahndlung in einem Ort nahe dem Heimatort ein "Buch zu mir". Das Buch "Leben nach dem Tod" von Dr.Elisabeth Kübler-Ross. Ich saugte die Infos alle geradzu auf. Das Buch bestand im Wesentlichsten aus Erfahrungberichten von einstigen "Klinischen Toten".... von Rückkehrern, die aus welchen Gründen auch immer in diese Welt zurückmussten oder zurückdurften.

Jahre später las ich eine Rezension vom Buch, diese war so grottenschlecht und offenkundig lügnerisch (das sie von Gysi sein hätte können)- Die war von einem Akademiker, der sich mit dem Thema befasste, aber nur unter einem Aspekt. "Das seien biologisch erklärbare Reste an Aktivität" (bei Nulllinie EEG.... !)

Ich wurde damals noch so zornig, dass ich nach einer plausiblen Erklärung für das Lügen suchte und ich schrieb. ICH LIEBE UM ZU HASSEN …. dann las ich mein eben Geschriebenes (wobei ich mich in diesen "Dr" hineinzusetzen suchte) noch mal durch: DOCH, dann nach meinen Worten an die ich mich erinnern konnte, stand da ….. und da stehst du jetzt, dass du solchermassen versucht werden konntest....

Schock: Schwupps ab ins Bett und unter der Bettdecke die embryonale Schutzhaltung angenommen.. Stille. Zuächst. Dann aufgeregtes Stimmengewirr in meiner Brust (Thymusdrüsenbereich ?) und ich höre die Worte "plötzlicher Tod", dann "Lichtstahlschübe" und Stille... und dann empfand ich wie aus einer anderen Dimension ein ganz edler Geist zu mir niederschwebte. Er sagte: "Steh auf und wandle"... ich gab die Antwort. "Ja Herr"....

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 17:05
#71 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Wer war das ?

Ich glaube, das war Jeschua selbst. Die Präsenz war schlicht göttlich - jedenfalls eine Erfahrung wie ich sie noch nie zuvor hatte. Lieber Gysi: WIDERSPRUCH WAR DAMALS IN DIESER SITUATION ABSOLUT UNDENKBAR.
Ich kann dir das in Ruhe schreiben, weil ich annehmen kann, dass dir eine ähnliche Situation "irgendwann" benorsteht und dann auch du empfinden wirst, dass es absolut undenkbar ost sich gegen den Geist Gottes zu stellen (und wenn es """"nur"""" sein Sohn ist, der für ihn spricht).

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 17:16
#72 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Spontan fällt mir dazu eine weitere Geschichte ein. Eine der Rückführungen in ein voriges Leben.

Ich hatte damals die "Kirchenreihefolgeprägung" "ausgetrickst". Ich hatte das Evangelium nach Johannes zuerst gelesem, dann Lukas,dann Markus. Und es entstand ein geistges Bild von Jeschua vor mir. ich begann den Sohn des Ewigen zu lieben … doch dann las ich im sogenannten "wichtigsten Evangelium" von Matthäus. Schon auf den ersten Seiten begann sich ein Widerwille einzustellem, der mich nicht mehr verliess…. bis es endlich aus mir herausexplodierte "Das kannst du nicht gesagt haben" und dann

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 17:23
#73 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Gysi:
Die Ruhe kommt in mir, weil ich weiß - irgendwann kommt die Wahrheit auch bei dir an..
Es ist nur dein Neid, der mich dir zum !"lügnerischen Feind" erklärt, "der besiegt werden muß".

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.886

29.03.2020 17:27
#74 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Ich kann dir das in Ruhe schreiben, weil ich annehmen kann, dass dir eine ähnliche Situation "irgendwann" benorsteht und dann auch du empfinden wirst, dass es absolut undenkbar ost sich gegen den Geist Gottes zu stellen (und wenn es """"nur"""" sein Sohn ist, der für ihn spricht).

Na, das wird ja immer besser! Einschüchterung, Verunsicherung - das ganze psychoterroristische Besteck! Das haben andere hier auch schon gegen mich versucht, mit Gottes Hilfe gegen mich zu terrorisieren, wenn sie argumentativ nicht weitergekommen sind!

Und mir haben schon etliche Bekannte (und auch User) von außernatürlichen Wundererscheinungen erzählt... Dem einen ist der leibhaftige Jesus in seinem Zimmer erschienen! Kann er das beweisen? War ein Gast zugegen? Nee, das nicht... Eine UFO-gläubige Kollegin hatte mal ein UFO gesichtet, mit Aliens drin! Wie weit entfernt? Ja, so 30 Meter.

Ich kenne solche Erscheinungen auch aus eigener Erfahrung! So mit 4, 5 Jahren, war ich ganz fest davon überzeugt gewesen, vor einem Osterfeuer den Osterhasen gesichtet zu haben! Weißt du, wenn man sehr in seinen Phantasien lebt und ein bestimmtes Glaubenspanorama hat, dann sieht man irgendwann auch was von dem, an das man glaubt...

Zitat
Gysi:
Die Ruhe kommt in mir, weil ich weiß - irgendwann kommt die Wahrheit auch bei dir an..
Es ist nur dein Neid, der mich dir zum !"lügnerischen Feind" erklärt, "der besiegt werden muß".

Soso. ICH erkläre dich doch gar nicht zu meinem Feind! Ich rede frei, offen und ehrlich mit dir. Was ich allerdings unterirdisch finde, sind deine überdrehten Bibeltext- und Suren-Interpretationen. Und deine Unfähigkeit, Irrtümer einzugestehen!

Aber was ist es denn bei dir, was DICH zu meinem "Feind" erklären lässt? Die Liebe Gottes?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2020 18:07
#75 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

..und dann stand ich in einer Geröll- und SteinWÜSTE vor zwei Männern, wovon mir der Nahestehende freunlich zulächelte, während sein dahinter Stehendre etwa größerer Begleier mich skeptisch musterte.
Ich merkte wie meine Seele aus der Tiefe meines Köpers hochgestiegen war in wunderbarer Klarheit.

Dann fühlte ich wie die Seele wieder in die Dunkelheit der Tiefe meines Körpers hinabsank....

Dann - wieder zurück im damaligen Hier und Jetzt begann "Ausnahmeszustand".... weiter dann morgen.

Gysi - ich betrachte alle als Feinde, die mich für einen heuchlerischen Lügner halten, wenn ich die Wahrheit spreche, wie ich sie erlebt habe.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz