Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 1.132 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 10:35
Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Frage an alle "Kentnisschlauen" des Korans: Kann mir von euch wer mitteilen wie zeitnah die historisch korrekte Sure 2 Vers 146 zur historisch korrekten Schaffung von Sure 30, Vers 32 entstanden ist ?

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.886

28.03.2020 11:09
#2 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Die Moslems haben sich alle aus dem RF verdünnisiert - schon lange. Aber ob die so "kenntnisschlau" waren, kann man auch nicht sicher sagen... Ich hab mal was rausgegoogelt => https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Koransuren

Die Mekka-Suren sind die älteren, die Medina-Suren die jüngeren. Aber das weißt du ja.
Hilft dir die Seite?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 11:57
#3 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Gysi. Diese Seite benutze ich schon seit Jahren.....

und habe von ihr auch in dem Thread zum Matthäusevangelium berichtet.
Von dort habe ich auch die Vermutung (Ahnung) dass Sure 2, Vers 146 und Sure 30 Vers 32 sehr zeitnah gefasst wurden.

Kontaktversuche zu Mohanad Khorichde und Hamad Abdel Samad (Letzterer via Hendryk Broder) sind bislang fehlgeschlagen, bei Mohannad vermutlich weil er "SEINEN" Islam "retten will (auch, wenn das gegen die historischen Wahrheiten steht) und bei Hamad, weil es seine Finanzwelt "auf den Kopf stellte", wenn er seine atheistische Klientel vergrault... für beide gilt: Noch selten war die Rettung ihrer Seelen mehr auf der Schneide....!

Sie sollten beide ihre Chance für die Wahrheit nutzen.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 12:01
#4 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Auf dieser Seite - und ich habe das in "unserem Thread bereits beschrieben- findest du über den Suren einen Balken und dort wiederum rechts die Spalte "Chronologie" - wo es dann wirklich interessant wird. weil da …. eben auch die Suren gelistet sind, welche die historische letzten gewesen sind. UND DAS IST WIRKLICHER SPRENGSIOFF FÜR DEN ISLAM....und hinführend zu meiner "These":

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 12:02
#5 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Danke Herr Nödelke für deine Arbeit !!

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.886

28.03.2020 12:16
#6  Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Kontaktversuche zu Mohanad Khorichde und Hamad Abdel Samad (Letzterer via Hendryk Broder) sind bislang fehlgeschlagen, bei Mohannad vermutlich weil er "SEINEN" Islam "retten will (auch, wenn das gegen die historischen Wahrheiten steht) und bei Hamad, weil es seine Finanzwelt "auf den Kopf stellte", wenn er seine atheistische Klientel vergrault... für beide gilt: Noch selten war die Rettung ihrer Seelen mehr auf der Schneide....!

Na, da werden die beiden aber vor lauter heiliger ANGST mit den Zähnem klappern... Weißt du, was der Unterschied zwischen Hamed Abdel-Samad und dir ist? Abdel-Samad überzeugt! Und du nicht...

JEDER merkt doch, wie unlauter du mit überzogenen Bibelexegesen und herbeigeredeter RÖMISCHER VERSCHWÖRUNG arbeitest! Da kannst du tausendmal selbstkritische Einsichten Mohammeds in seinen letzten Jahren herbeizaubern - das ändert nichts an den falschen Voraussetzungen deiner Verschwörungstheorie!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 13:04
#7 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Hier könnt ihr nachlesen wie der Islam aufzulösen ist, weil Mohammed selbst damit begann.

Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 13:27
#8 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Einen Gysi könnten auch x Zitate das der Allah des Islams und der Gott der Versuchung des Matthäusevangelium dieselbe Herkunft haben - nicht davon überzeugen, da0 Gott NICHT VERSUCHT !

.… weil Gysi nicht an Gott glauben will, selbst nicht an den BESTEN !

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 13:35
#9 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Hier wird Gysi nun seine These erläutern, wieso Römer das originale Christentum durch Jahrhunderte verfolgten, und dann in verleichsweise sehr kurzer Zeit nach Antochia (324) und Nicäa (325) (mit einem damals in Widerspruch stehenden Kaiser Konstantin gegen Arius - was Konstantin später änderte) die neue Staatsreligion daraus machten...


Bitte sehr..

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 13:39
#10 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Arius war Kritiker des Matthäusevangeliums, weil dort Dinge drin standen, die seiner (und meiner Meinung) anch unmöglich vom Sohn des Ewigen gesagt werden hätten können.

Das Matthäusevangelium berichtet nämlich von einem Gott der VERSUCHUNG.

Im Brief des Jakobus steht was völlig anderes.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 13:42
#11 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Gysi: Dass das "ZÄHNEKLAPPERN" eine Metapher aus Matthäus ist. Das weißt du schon ?

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 13:47
#12 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Aus der Wikipedia: Die Phrase „Dort wird Heulen und Zähneknirschen sein“ kommt sechsmal im Matthäusevangelium (8,12 EU, 13,42 EU, 13,50 EU, 22,13 EU, 24,51 EU, 25,30 EU) sowie einmal im Lukasevangelium (13,28 EU) vor. Gemäß der Zweiquellentheorie sind …
zum einen Mal bei Lukas fällt mir nur ein: Die "Freiheiten des Übersetzers" laufen oft entlang der Vorprägungen.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.886

28.03.2020 14:55
#13 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Hier könnt ihr nachlesen wie der Islam aufzulösen ist, weil Mohammed selbst damit begann. Das Matthäusevangelium ist ein FAKE. Auf diesem FAKE wurde der Islam geschaffen.

Da ist deine These niedergeschrieben. Und kritisiert. Und beides ist auch gut so. Denn ich bin der Auffassung, dass nach dem Prinzip des Dialogs die Religionen den Wahrheitsliebenden gegenüber zur Rechenschaft gezwungen werden können! Und das gilt auch für den ISLAM, der es aber auch aufgrund seiner Radikalisierung in den letzten Jahren am nötigsten hat... DAFÜR habe ich dieses Religionsforum ja auch vor 15 Jahren aufgemacht!

Nicht neue Verschwörungstheorien helfen uns, aus den Religionskriegen in einen dauerhaften Frieden hineinzukommen, sondern die SUBSTANZIELLE Auseinandersetzung mit den Religionen!

Zitat
… weil Gysi nicht an Gott glauben will, selbst nicht an den BESTEN !

Ich will die Wirklichkeit erkennen, das wollte ich zeit meines Lebens schon - und eines meiner stabilen Ergebnisse ist mein Atheismus! Zum Glauben an einen Gott kann man mich auch nicht mehr verführen, indem man ihn auf liebend, putzig und modern humanistisch striegelt! Was soll das?? Ich würde selbstredend auch ein einen zornigen, wütenden und mordenden Gott glauben, wenn es Beweise dafür gäbe!

Aber warum propagierst du, Leander, nicht diesen schlecht gelaunten, eifernden Gott? Immerhin steht der lang und breit im Alten Testament "dokumentiert"! Oder - ist das auch ein Fake?

Zitat
Gysi: Dass das "ZÄHNEKLAPPERN" eine Metapher aus Matthäus ist. Das weißt du schon ?

Ja, Herr Lehrer. Ich habe die Bibel gutteils gelesen, ich habe auch den Koran gelesen. Hast du daran gezweifelt?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:15
#14 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Na -dann: Weißt du sicher auch was an den letzten Suren im ursprüngliche Koran so extrem problematisch ist ?
Bzw mit meine These stützt, daß Mohammed als Märtyrer für die Ausbreitung des Jeschuitentums starb....

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:18
#15 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Wenn man davon ausgeht - das fast alles was bei Lukas, Markus und Johannes steht mit vom Ewigen inspiriert ist, was stört dich an seiner Botschaft vom "Reich des Ewigen" ("Reich Gottes"). Gysi ?

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:26
#16 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Im sogenannten "Alten Testamen" - dem Tanach ist vieles vom Ewigen inspiriert, bei manchem habe ich jedoch den Eindruck, daß die Autoren sich selbst aus dem geistigen Streaming ausklinkt.

Und genau so ist es auch am sogenannten "Matthäusevangelium" geschehen ….. welches mich aus naheliegenden Grümdem zur Verdichtung der Hinweise führte, dass es hierbei um einen Gott der Römer geht.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:27
#17 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Und Mohammed kam da schon vor mir drauf.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.886

28.03.2020 16:28
#18 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Weißt du sicher auch was an den letzten Suren im ursprüngliche Koran so extrem problematisch ist ?

Ich weiß nicht, welche Suren die letzten nach chronologischer Reihenfolge sind.

Zitat
Wenn man davon ausgeht - das fast alles was bei Lukas, Markus und Johannes steht mit vom Ewigen inspiriert ist, was stört dich an seiner Botschaft vom "Reich des Ewigen" ("Reich Gottes"). Gysi ?

Gar nichts. Ich glaube nur nicht darsn! Ich habe lediglich was dagegen, die Prägungsfähigkeit von Kindern derart zu missbrauchen, dass sie für lange Zeit - oft irreversibel bis zu Ende - an, vor wissenschaftlichem Auge, unhaltbarten Theorien gebunden sind! Und an eine unnötige Angst, die diese Religion vor diesem Gott schürt, den es gar nicht gibt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:31
#19 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Fortsetzung: AUS SEINER SICHT war das Matthäujsevangelium so dominant (er gründete den Islam darauf), daß er in Sure 30 ; Vers 32 von "der Religion der Römer" schrieb und NICHT von der Religion der Juden.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:39
#20 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Angst schürt bloß das Matthäus"evangelium"...

Eine der letzten Suren ist Sure 66 und in dieser werden zwei der Verschwörerinnen in vielen Koranen sogar namentlich genannt, nach dem Wort "beiden" kommen dann die Namen "Aischa und Hafza"

Sure 66:
O Prophet, warum verbietest du, was Allah dir erlaubt hat, indem du danach trachtest, die Zufriedenheit deiner Gattinnen zu erlangen? Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

2

Allah hat ja für euch festgelegt, womit eure Eide zu lösen sind. Und Allah ist euer Schutzherr, und Er ist der Allwissende und Allweise.

3

Als der Prophet einer seiner Gattinnen eine Mitteilung im geheimen anvertraute. Als sie sie dann kundtat und Allah es ihm offen darlegte, gab er (ihr) einen Teil davon bekannt und überging einen (anderen) Teil. Als er es ihr nun kundtat, sagte sie: „Wer hat dir das mitgeteilt?“ Er sagte: „Kundgetan hat (es) mir der Allwissende und Allkundige.“

4

Wenn ihr beide euch in Reue zu Allah umkehrt – so werden eure Herzen sich ja (der Aufrichtigkeit) zuneigen –\.. Und wenn ihr einander gegen ihn beisteht, so ist Allah sein Schutzherr; und Ğibrīl, die Rechtschaffenen von den Gläubigen, und die Engel werden darüber hinaus (ihm) Beistand sein.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.886

28.03.2020 16:43
#21 Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Zitat von Leander
Fortsetzung: AUS SEINER SICHT war das Matthäujsevangelium so dominant (er gründete den Islam darauf), daß er in Sure 30 ; Vers 32 von "der Religion der Römer" schrieb und NICHT von der Religion der Juden.

Also - in meinem Koran steht in Sure 30:32 nichts von Römern. Ist aber bestimmt eine Fälschung...

Aber ernsthaft: Selbst wenn Mohammed von der "römischen Religion" geredet hätte - er häötte damit das Christentum gemeint! Denn der Chef von ihm saß doch schon in Rom auf dem Heiligen Stuhl! Und von der "Religion der Juden" konnte er doch nicht reden, wenn es nun mal um das Christentum ging!!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:49
#22 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Nun- das ist schon mal ein sehr deutlicher Hinweis (nach einem Mordgrund. Stell dir mal vor zwei Frauen des "Propheten" werden geschieden …. die wären vom gesellschaftlichen Status "unten durch".. und auch deren Väter bekämen "Soziale Probleme" (durch den Mord konnten sie Nachfolger werden).

Nun- das war sehr privat. Doch es gibt auch Hinweise wie tief die Kluft zu den "normalen Muslimen" wurde.
Die sind in Sure 49 (al Hugurat) (der einst drittvorletzen).
Liest du selbst? Steht auch gleich am Anfang.


Und das ist nicht alles....

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:52
#23 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Sure 30, Ver 32:Der Name der Sure ist: DIE RÖMER

Zitat: zu denjenigen, die ihre Religion spalteten und zu Lagern geworden sind, wobei jede Gruppierung froh ist über das, was sie bei sich hat.Ende Zitat

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 16:58
#24 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

"Aber ernsthaft"....
Wenn du meine Worte ernst genommen hättest, könnten wir und diesen Teil hier vermeiden.
Natürlich hat er das "Christentum" gemeint und nicht das Jeschuitentum.
Dass er das "Christentum" gemeint hat ist ja mit ein Beweis wie nah ihm damals noch Matthäus war und wie fern der Glaube an Markus, Lukas und Johannes (von denen er damals kaum mehr wußte als deren Namen).

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2020 17:00
#25 RE: Frage zur Reihenfolge des Korans Antworten

Und klar, wer an ein "Reich der Himmel" (Matthäus) glaubt und bis kuz davor noch glaubte, dass Menschen in Adler verwandelt werden ...der "denkt" so.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz