Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 486 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Leander ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2020 16:31
Neues" Christenum" Antworten

Worauf entstand der Islam? Wie ich im vorigen Thread nur zum Teil bewiesen habe: Auf dem FAKE des fälschlich Evangelium nach Matthäus bezeichneten römischen Manipulationswerks.

Wie endete der "erste Islam Mohammeds" ? Durch SEINE Erkenntnis, dass das sogenannte "Evangelium nach Matthäus" ein FAKE war.

Wie wird das sichtbar ?

Am Koran an Sure 30. Vers 32, Sure 66 und Sure 49 nach derzeitiger Zahlart.
Nach der historisch korrekten Zahlart sind vor allem die jetzige Sure 66 und Sure 49 an ganz anderer Stelle zu positionieren.

Sure 66 etwa an sechstvorletzter Stelle und Sure 49 aogar an drittvorletzter Stelle.


Besonders interessant ist die Sure (al Hugurat- Sure 49, weil sie von großer Unstimmigkeit zwischen dem "Propheten" und seinen Heerführern berichtet.


Sure 49: Vers 1


O die ihr glaubt, kommt nicht Allah und Seinem Gesandten zuvor und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

2

O die ihr glaubt, erhebt nicht eure Stimmen über die Stimme des Propheten, und sprecht nicht so laut zu ihm, wie ihr laut zueinander sprecht, auf daß (nicht) eure Werke hinfällig werden, ohne daß ihr merkt.

3

Gewiß, diejenigen, die ihre Stimmen bei Allahs Gesandtem mäßigen, das sind diejenigen, deren Herzen Allah auf die Gottesfurcht geprüft hat. Für sie wird es Vergebung und großartigen Lohn geben.

4

Gewiß, diejenigen, die dich hinter den (Wänden der) Gemächer rufen, die meisten von ihnen haben keinen Verstand.

5

Wenn sie sich gedulden würden, bis du zu ihnen herauskommst, wäre es wahrlich besser für sie. Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

6

O die ihr glaubt, wenn ein Frevler zu euch mit einer Kunde kommt, dann schafft Klarheit, damit ihr (nicht einige) Leute in Unwissenheit (mit einer Anschuldigung) trefft und dann über das, was ihr getan habt, Reue empfinden werdet.

7

Und wißt, daß Allahs Gesandter unter euch ist. Wenn er euch in vielen Angelegenheiten gehorchte, würdet ihr wahrlich in Bedrängnis kommen. Aber Allah hat euch den Glauben lieb gemacht und in euren Herzen ausgeschmückt, und Er hat euch den Unglauben, den Frevel und den Ungehorsam verabscheuen lassen. Das sind diejenigen, die besonnen handeln.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2020 16:36
#2 RE: Neues" Christenum" Antworten

Die Vertreter des ersten Islams Mohammeds gehen sogar soweit die Asthiname als FAKE zu benennen.

In Wirklichkeit ist sie FAKT und Zeugnis davon, dass Mohammed noch vor der Ankunft Marias in Medina bereits seinen anfangs gemachten Fehler erkannt und durchschaut hatte.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2020 16:40
#3 RE: Neues" Christenum" Antworten

Die Gang der zeitgenössischen Islamkritiker sieht die Ashtiname gar nicht gern. Sie verleugnen sie zum Teil sogar.

Sure 49 jedoch - gerade wegen ihrer einst historichen Position als drittvorletezte Sure ZEIGT JEDOCH; DASS MARIAS EINFLÜSSE AUF MOHAMMED GEWACHSEN SIND: ZU RECHT, wie ich im ersten Thread bereits nachwies.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2020 16:44
#4 RE: Neues" Christenum" Antworten

Die letzten Suren nach Nödelke ((und Schwally)

49
al-Ḥuǧurāt
الحجرات
Die Gemächer

18
Medina
112 - Medina
9
at-Tauba oder
al-Barāʾa
التوبة
البراءة
Die Buße
Unschuldserklärung, Aufkündigung, Freispruch

129
Medina
113 - Medina
5
al-Māʾida
المائدة
Der Tisch

120
Medina
114 - Medina

Ob Sure 5 noch unter Aufsicht Mohamemds geschah, daran habe ich erhebliche Zweifel

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2020 16:47
#5 RE: Neues" Christenum" Antworten

Die Quelle ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Koransuren

Im "Erklärbalken" bitte ganz rechts unter "Chronologie" nachsehen.

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2020 16:49
#6 RE: Neues" Christenum" Antworten

Angeblich war Mohammed sogar einige Male zu Besuch bei den Mönchen des Katharinenklosters:

Hier wären genaue Quellenangaben, wirklich sehr hilfreich.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

23.04.2020 16:54
#7 Neues" Christenum" Antworten

Verehrter Leander,

ich habe dich schon öfters darauf hingewiesen, dass dies kein Leander-One-Man-Forum sondern ein DIALOG-Forum ist!

Also: Jetzt wartest du erst mal die Antworten ab, bevor du auf die wieder antwortest. Alle weiteren Monologbeiträge ohne Antwort werden in diesem Thread ab jetzt von mir gelöscht! Beklage dich nicht, wenn es geschieht! Admin.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2020 10:10
#8 RE: Neues" Christenum" Antworten

Was macht man Gysi, wenn keiner von den Lesern und Leserinnen mein Wissen kommentieren will ?

Man macht wieder weiter....

Die letzte Sure (114) ist nach Nödelke frühmekkanisch entstanden und könnte wirklich eine frühe Beeinflussung Mohammeds in die richtige Richtung sein, gegen die er sich später viele Male vergangen hatte und dann erst wieder mit Marias Hilfen auf den richtigen geistigen Weg zurückgekehrt ist.

Bezeichender Weise heißt die Sure : DIE MENSCHEN … und nicht "die Adler" !


Sure 114: an-Nas (Die Menschen)


Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen
1

Sag: Ich nehme Zuflucht beim Herrn der Menschen,

2

dem König der Menschen,

3

dem Gott der Menschen,

4

vor dem Übel des Einflüsterers, des Davonschleichers,

5

der in die Brüste der Menschen einflüstert,

6

von den Ǧinn und den Menschen.


Ich kann mir von dir freilich vorstellen, dass es dich Gysi in den Fingern "juckt" das jetzt zu löschen....

Ich empfehle dir es nicht zu tun.

Und ich werde auch wieder warten … schliesslich habe ich weiter obig ja auch eine Frage gestellt-

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2020 10:21
#9 RE: Neues" Christenum" Antworten

Okay , direkt gefragt habe ich nicht !

Kaum vorstellbar, dass das: Angeblich war Mohammed sogar einige Male zu Besuch bei den Mönchen des Katharinenklosters:

Hier wären genaue Quellenangaben, wirklich sehr hilfreich.

….nicht als Frage auffaßt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

24.04.2020 10:57
#10  Neues" Christenum" Antworten

Zitat von Leander
Was macht man Gysi, wenn keiner von den Lesern und Leserinnen mein Wissen kommentieren will ?

Man macht wieder weiter....

Nee, man hält seine Klappe und sieht ein, dass sich kein Aas mehr um einen Dialog mit dir bemühen will! Es ist alles gesagt, was gesagt werden kann!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2020 11:47
#11 RE: Neues" Christenum" Antworten

Da wo die "Matthäusevangeliumsschranken" von Christen im Hirn und im Herzen nicht durchbrochen sind, denen "Ihr Christus" ein Matthäus-"Christus des Schwerts ist" (und nicht wie bei Lukas das Licht (Feuer) der geistigen Liebe. wie das authentisch von Jeschua (Lukas 12.49) gemeint ist), mache ich mir zur Zeit wenig Hpffnungen…. bei friedenssehnenden Muslimen sicher mehr. Weiß also von diesen wer wie häufig und wie lange Mohammed bei den Mönchen des Kathrinenlöosters gewesen ist ?

Dass er zumindest ein Mal dort war (626) steht völlig außer Frage.

Dass das Typen wie Bill Warner und weitere ignorieren wollen hängt damit zusammmen dass sie in ihren Herzen so matthäusevangeliumsversifft sind, daß sie den geistigen Weg völlig ausschliessen.

Und freilich ist das echte "Christen"tum- das Bekennen zum Sohn des Ewigen - Jeschua - etwas ganz anderes als das Matthäusevengeliumschristentum.

Wer das nicht glaubt wird das erkennen, wer den Thread zum "FAKE Matthäusevangelium" liest.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

24.04.2020 11:57
#12 Neues" Christenum" Antworten

Du redest hier nur noch mit dir selbst! Muss man sich Sorgen um dich machen?


Und:
Hast du wirklich nur dieses eine Thema drauf? Kannst du dich nicht an anderen Diskussionen beteiligen? Dann bist du besessen von deiner Sensationstheorie! In einer Form, die nicht vorteilhaft für nüchterne erfolgsversprechende Forschungsarbeit ist...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2020 13:03
#13 RE: Neues" Christenum" Antworten

Gysi. Soll ich jetzt extra einzig wegen dir all die Hinweise wiederholen, welche ich im ersten Thread geschrieben habe ? Das matthäus-"evangeliums" -versiffte Ebionitentum Warraqas, die vielen Hinweise auf Beziehungen im Koran die einzig aus dem Matthäusevangelium sein können ?


Das werde ich nicht tun. Da wo die Gedächtnisleistung blockiert ist oder einfach nicht ausreicht... kommt das "Sitzfleisch" zum Zuge. Also bitte nochmals - mit geistig wirklich wachen Augen - lesen.

Muß ich hier jetzt einem AntiTheisten- erklären was der Hirnforschung schon lange bewußt ist ?

Nämlich, daß Gefühle blockiert sein können und das offene, frei Sinnen verhindern können....

Von Professor Dr Dr Spitzer gibt's dazu gute Videos der Aufklärung. Die übrigens im Islam nie machbar gewesen wären.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

24.04.2020 15:42
#14  Neues" Christenum" Antworten

Zitat von Leander
Also bitte nochmals - mit geistig wirklich wachen Augen - lesen.

Ich habe deine Beiträge "mit wirklich wachen Augen" gelesen, und ich werde das nicht nochmal tun!

Zitat
Soll ich jetzt extra einzig wegen dir all die Hinweise wiederholen,

Ganz bestimmt nicht. Tätest du das, würde ich sie alle löschen. Wir brauchen keine Wiederholungen. Aber du brauchst die Einsicht, dass hier niemand deiner 'Matthäus-Evangelium-Fake-Theorie' folgt!

Zitat
Muß ich hier jetzt einem AntiTheisten- erklären was der Hirnforschung schon lange bewußt ist ?

Nämlich, daß Gefühle blockiert sein können und das offene, frei Sinnen verhindern können....

Wenn man frei und offen un-sinnt, so wie nur du das kannst - liegt das an einer Sinnenblockade oder an besonderer Genuität?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 09:44
#15 RE: Neues" Christenum" Antworten

Gysi: Immerhin schreibst du nun von einer Theorie und nicht von einer These.

Einem wirklich klarsichtigem Denker sollte klar sein, daß das auch keine Theorie ist wenn in Matthäus zu einem Gott gebetet werden soll, der (zum Bösen) VERSUCHEN KANN und das Zölibat als des "Höchste" gelogen wurde, wo doch alle Apostel (vom Heilgen Geist ausgesucht) BEWEIBT GEWESEN SIND und Jeschua vermutlich auch selbst. Sowas nennen klarsichtige Denker dann "Es ist bewiesen" und "keine Theorie".

Wenn wir FAKTiSCH RICHTIGES als einzige Gesrpächsgrundlage sehen wollen, dann sollten wir auch dieses sehr ernst nehmen.... und das ist auch der Grund weswegen ich von einem Neuen "Christentum schrieb, denn ein Bekennen zu Jeschua und seinem Vater ist im Ex-Gebiet des Imperium Romanums wirklich etwas ziemlich NEUES ….. und hilft uns den Islam von
Leib und SEELE zu halten, weil der Islam eben auch auf "Matthäus" basiert.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

25.04.2020 10:20
#16 Neues" Christenum" Antworten

Zitat von Leander
Immerhin schreibst du nun von einer Theorie und nicht von einer These.

Ich habe stets von deiner Theorie geredet! Von deiner Verschwörungstheorie!

Zitat
Einem wirklich klarsichtigem Denker sollte klar sein, daß das auch keine Theorie ist wenn in Matthäus zu einem Gott gebetet werden soll, der (zum Bösen) VERSUCHEN KANN und das Zölibat als des "Höchste" gelogen wurde, wo doch alle Apostel (vom Heilgen Geist ausgesucht) BEWEIBT GEWESEN SIND und Jeschua vermutlich auch selbst. Sowas nennen klarsichtige Denker dann "Es ist bewiesen" und "keine Theorie".

Ein "wirklich klarsichtiger Denker" weiß, dass Gott nicht bewiesen ist! Und erst recht nicht, ob der die Menschen "versucht" oder nicht. Dass dieser Gott von zweifelhafter Ethik ist, beschreibt die Bibel durchaus. Das Alte Testament, die Johannes-Offenbarung, die Evangelien - und nicht nur das Matthäus-Evangelium!

Zitat
Wenn wir FAKTiSCH RICHTIGES als einzige Gesrpächsgrundlage sehen wollen, dann sollten wir auch dieses sehr ernst nehmen....

Du hast aber nichts "faktisch Richtiges" - und das solltest DU ernst nehmen!

Zitat
und hilft uns den Islam von
Leib und SEELE zu halten, weil der Islam eben auch auf "Matthäus" basiert.

Wir müssen die Muslime von dem Sinn eines stabilen Friedens und dem Respekt vor Andersgläubigen- und -denkenden überzeugen. Da helfen aber keine argumentativen Geschütze - wer glaubt, ist oft verbohrt! Und deine römische Verschwörungstheorie ist eh unglaubwürdig, sieh das doch endlich ein! Und selbst WENN sie glaubwürdig wäre - wie willst du mit Erkenntnis meterdicke Gläubigenverbohrtheit zum Guten brechen? Das versuchen auch andere, die wirklichen Erkenntnissen deutlich näher sind als gerade du... Gib auch deine Vermessenheit doch auf!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 11:03
#17 RE: Neues" Christenum" Antworten

Gysi, wir "lauschen" dir begierig zu, wieso DEINER MEINUNG NACH die Römer aus dem Christentum DIE NEUE STAATSRELIGION MACHTEN und das - obschon sie ZUVOR ÜBER JAHRHUNDERTE das echte Jeschuaitentum mörderisch verfolgt haben....

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 11:10
#18 RE: Neues" Christenum" Antworten

Meine Antwort an die an dich gestellte Frage ist. Einfach: Es war das Matthäusevangelium (und da insbesondere Matthäus 10.34. welch den Islam generierte) …. und darauf ist schon Mohammed gekommen (Sure 30: Vers 32!!!!!)

Ende deine Neide gegen mich !

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 11:18
#19 RE: Neues" Christenum" Antworten

... oder willst du bestreiten, dass Neid eines der gräßlichsten Gefühle überhaupt ist ?

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 11:21
#20 RE: Neues" Christenum" Antworten

Das ist übrigens GLAUBENSSACHE !

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

25.04.2020 11:24
#21 Neues" Christenum" Antworten

Zitat von Leander
Meine Antwort an die an dich gestellte Frage ist. Einfach: Es war das Matthäusevangelium (und da insbesondere Matthäus 10.34. welch den Islam generierte) …. und darauf ist schon Mohammed gekommen (Sure 30: Vers 32!!!!!)

Leander, du wiederholst dich, und deine Zitathinweise gewinnen nicht an Überzeugungskraft!

Zitat
Ende deine Neide gegen mich !

Ich bin nicht "neidisch" auf dich, du gehst mir auf den Geist! Auf deine Wiederholungen werde ich nicht mehr antworten. Und weitere deiner Beitragkettenmonologe, die du schreibst, ohne die Antworten abzuwarten, werden gelöscht! Ich sagte es ja schon.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 11:37
#22 RE: Neues" Christenum" Antworten

Apropo nicht beantwortete Frage. Ich vermisse deine Antwort auf meine Frage die ich in #17 gestellt hatte.

Reklov Offline




Beiträge: 5.755

25.04.2020 11:40
#23 RE: Neues" Christenum" Antworten

Zitat
Ein "wirklich klarsichtiger Denker" weiß, dass Gott nicht bewiesen ist! Und erst recht nicht, ob der die Menschen "versucht" oder nicht. Dass dieser Gott von zweifelhafter Ethik ist, beschreibt die Bibel durchaus. Das Alte Testament, die Johannes-Offenbarung, die Evangelien - und nicht nur das Matthäus-Evangelium!

Gysi,

... der "klarsichtige Denker" weiß aber auch, dass atheistische Denkwege ebenfalls keine Beweise auf den Tisch legen können. Jeder "klarsichtige" Denker erkennt schnell, dass seine Sicht (bei klarem Wetter) etwa 5km, auf 600m Höhe etwa 90km und auf 8000m etwa 300km reicht - zumindest, wenn er gesunde Augen hat.

Kommt es zu transzendenten Themen, nützen einem jedoch weder Augen, noch die schriftlichen Überlieferungen versch. Religionsbücher. Der "klarsichtige Denker" müsste also langsam ahnen können, warum Jesus uns keine einzige selbstverfasste Zeile hinterlassen hat.
Ich vermute mal, dass a) keiner seiner damaligen Anhänger eine naturwissenschaftliche Welterklärung verstanden hätte und b) schließlich sind auch wir "moderne Menschen" mit einer wissenschaftlichen Welterklärung nur äußerst unzureichend bedient, bleiben im Grunde mit ihr unzufrieden.

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.883

25.04.2020 11:41
#24 Neues" Christenum" Antworten

Zitat von Leander
Apropo nicht beantwortete Frage. Ich vermisse deine Antwort auf meine Frage die ich in #17 gestellt hatte.

Weil Kaiser Konstatin davon überzeugt werden konnte, aus dem Christentum eine römische Staatsreligion zu machen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Leander ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2020 11:45
#25 RE: Neues" Christenum" Antworten

Zum Ende des Absatzes stellst du eine Reihe von Fragen: Meine Antwort dazu: Indem ich zeige, dass Mohammed selbst erkannte, dass das Matthäusevangelium in vielerlei Hinsicht ein Betrug ist... und, daß also der Muslimen "Prophet" erkannte, dass die Römer "linke Typen" gewesen sind.
Ich brauche nicht "bohren", wo das größte Idol der Muslime bereits gebohrt hat.

Ich muß es einzig aufzeigen, dass er gebohrt hat.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz