Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
 Christentum
albi2000 Offline



Beiträge: 18

11.02.2021 16:57
#1 RE: Das Matthäus"evangelium". Das "Evangelium" eines Versuchers --- von Anbeginn an. Wer ist der Versucher, wenn nicht ein Teufe l Antworten

(habe das Feld neues Thema nicht gefunden)

Zuerst muss man wissen, dass diese Missionsbriefe von diesem ehemaligen Christenverfolger Paulus stammen, und dass man diese nicht mit der heiligen Schrift gleichsetzen darf, auf diese Idee ist man viel später gekommen.
Viele wissen gar nicht, wer die Erlösung erfunden hat, es war Paulus.
Er sagt auch dass der Satan sich als Engel des Lichts verstellen kann, es sieht eher danach aus, dass das bei ihm selbst der Fall gewesen ist, als er von einem Licht umstrahlt und geblendet wurde.
Waren es etwa die Alien mit einem UFO? Macht Jesus denn so etwas? Drei Tage war er blind, und bekam ein Augenleiden, er sagt, „Sehet, mit was für großen Buchstaben ich eigenhändig schreibe„ (Galater 11)

Der römische Statthalter Festus sagte einmal zu ihm: “Paulus, du bist von Sinnen! Das große Wissen macht dich wahnsinnig.“ (Apg 26:24.)
In 2 Kor.12,7. spricht Paulus von einem „Stachel im Fleisch“ und vom „Engel Satans“, der mich mit Fäusten schlagen muss, damit ich mich nicht überhebe“.
Er hat ihn also vor seinen Karren gespannt.
Paulus hat ja viele Qualen durchgemacht, er überlebte sogar eine Steinigung. Er war also gesundheitlch weit mehr als angeschlagen.

Ob dieser Satansengel ihn geschlagen hat, oder ob er Wahnvorstellungen hatte, ist schwer zu sagen, oder ob er von seinen früheren Morden träumte, und jetzt dachte, als Strafe müsse er nun verprügelt werden?
Aber wie kann man denn mit Gott reden und eine Antwort bekommen?

Von den unzähligen jüdischen Tieropfern hatte Paulus sicher auch die Nase voll. Einmal sollen an einem Tag sogar 140 000 Rinder und Schafe gewesen sein. Aber eben, wie sollte man diese Opfer abschaffen?
Am besten durch ein einmaliges Menschenopfer, und wer eignete sich da am besten? Jesus von Nazareth, und genau so hat sich das Paulus auchvorgestellt: „Christus hat eine eine ewige Erlösung erfunden“ aber Paulus hat diese Erlösung erfunden“. (Heb. 9,15,2)
Viele Autoren sind der Meinung, dass fast alle Religionen ein Ableger vom Teufel seien, und dass er diese so dirigiert, damit sie sich ständig gegenseitig bekämpfen, um von der Wahrheit abzulenken, sofern es diese überhaupt gibt. An Religionskriegen mangelt es wirklich nicht.
Ich behaupte auch, dass aufgrund dieser paulinischen römisch-jüdischen Philosophie so viele christliche Sekten und Kirchen entstanden sind. In der Schweiz gibt es über 300, weltweit gibt es über tausende, in Amerika wird jeden Monat eine neue Sekte gegründet. Alle berufen sich auf die Bibel, auf Gottes Wort, und jede sagt oder denkt, das sie das einzig richtige Salz in der Tasche hätte, und dass in den anderen ein falscher Geist wohne. Da müsste doch auch ein Blinder sehen, dass da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.
Dies, sofern die Texte richtig überliefert worden sind

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.171

11.02.2021 17:28
#2 Das Matthäus"evangelium". Das "Evangelium" eines Versuchers --- von Anbeginn an. Wer ist der Versucher, wenn nicht ein Teufe l Antworten

Zitat von Albi2000
Zuerst muss man wissen, dass diese Missionsbriefe von diesem ehemaligen Christenverfolger Paulus stammen, und dass man diese nicht mit der heiligen Schrift gleichsetzen darf, auf diese Idee ist man viel später gekommen.
Viele wissen gar nicht, wer die Erlösung erfunden hat, es war Paulus.

Wenn du damit sagen willst, dass Paulus hauptsächlich für die Entstehung des Christentums verantwortlich ist - dann gebe ich dir recht!

Paulus soll ja den Geist Jesus' in Damaskus erblickt haben. Jetzt gibt es folgende Theorie: Jesus hatte die Kreuzigung überlebt und war seitdem vor seinen Schächern auf der Flucht. Und Paulus hatte in Damaskus (der ersten Fluchtstation) nicht 'Jesus' Geist' gesehen, sondern - ihn selbst! Was hältst du von der Theorie?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz