Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.341 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2
Anna Offline



Beiträge: 1

14.06.2006 12:58
Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Hallo zusammen, ich bin gerade durch Zufall auf dieses Forum getroffen. Sehr interessant...
Ich habe versucht über google.de eine Lektüre oder Informationen darüber zu erhalten, wie denn die damaligen Christen oder Kirchen ( wenns da schon welche gab...) auf den Propheten Muhammad reagiert haben. Leider hab ich nichts finden können. Es kommen nur Themen über die leidigen Karikaturen zum vorschein.
Kann mir einer einen Tipp geben wo ich diese Infos bekomme oder hier berichten?
Danke schon mal

Schwester ( Gast )
Beiträge:

14.06.2006 13:59
#2 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Hallo Anna..

Wie sollten sie denn Reagiert haben. Der Prophet Muhammed(saw) hat sich nur die kaaba zurück geholt und in Medina gekämpft. Aber als die Römer bzw. Die Christen erfahren haben was so abgeht, hben sie ihn al Lügner abgestempelt und wollten Ihn vernichten.
Du kennst es ja.. Alle Propheten(as) wurden der Lüge bezichtigt. Ein Teils glaubte und ein Teils glaubtennicht. Ein Teil des Propheten, wie Abraham(as) wurde ins Feuer geworfen, Johannes(as) geköpft usw..
Wie es auch sei.. es gab schlachten, weil sie den Islam aus löschen wollten. Aber es waren nicht nur Christen, davon eher sehr wenige.
Die Kriege mit uns geführt hatten, waren die Götzen an beter. Es waren ja zahlreiche davon.
Am anfang der Offenbarung, als man die Muslime misshandelten und töteten und verdammten ausserhalb Mekka, sagte der Prophet(saw) zu Ihnen, dass sie nach Abessienen gehen sollte, da herrschte ein Christlicher König und bei Ihm würden sie Frieden finden. Und es war ja auch so. Der König sagte zu den Muslimen... "Was der Unterschiede zwische euch und uns ist, ist nur ein hauch tuch.

Bis heute leben sie in vielen Ländern ohne Probleme sehr gut zusammen, mit den Juden. Nur wo es wirklich irgendwie nicht Klappt, ist Palastina und na wo es wirklich nur von Muslime.. (Iran) (Irak) usw..
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Ivana Offline



Beiträge: 436

17.06.2006 16:31
#3 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Grüß dich Anna,

naja wie sollen Juden und Christen auf Mohamed reagiert haben? Hätten sie an ihn geglaubt, dann wären sie moslems geworden, da Mohammed überweigend in einer gegend aufgetretten ist, wo mehr Juden und Götzendiener, also Araber deren Götterbilder Stein und Holzfiguren waren, traf Mohammed eher selten auf christen, natürlich gab es auch kleine christliche stämme, der allerdings ausgelöscht wurde. Die Kabaa wurde den Götzendiener weggenommen, das wollten sich sie araber nicht gefallen lassen, es kam zum streit und dann folgte der krieg.

LG Ivana
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Schwester ( Gast )
Beiträge:

17.06.2006 17:49
#4 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
Die Kabaa wurde den Götzendiener weggenommen, das wollten sich sie araber nicht gefallen lassen, es kam zum streit und dann folgte der krieg.

Falsch
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.06.2006 04:10
#5 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

wie war es denn dann? Die Götzendiener haben mohammed die kabaa weggenommen?
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Soldier of Allah Offline




Beiträge: 47

18.06.2006 17:13
#6 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Falsch Ivana? Die Kaaba gehörte nie und nimmer den Götzenanbeter. Die Kaaba wurde von den Propheten Abraham und Ismail, Gottes Friede auf Ihnen, erbaut als Pilgerort für alle Muslime der Welt. Natürlich haben die Götzen in der vorislamischen Zeit die Kaaba missbraucht. In der vorislamischen Zeit glaubten die Araber an Götzenbilder, die sie selbst hergestellt hatten. Die bekannteste und größte Gottheit war Hubal, die in der Ka`ba ausgestellt war. Andere Götter hießen Lat, Uzza und Manat, von denen sich die Herrscher besonderen Beistand für die Aufrechterhaltung ihrer Macht erhofften. Der Götzenglaube war auf der ganzen Arabischen Halbinsel verbreitet. Daneben gab es jedoch auch Menschen, die den Glauben an Götzen verurteilten und stattdessen die alte Religion Abrahams befolgten.
Der Islam hat die Stadt Mekka friedlich ohne Blutvergießen für die Gläubigen zurückerobert und wird bis heute von millionen von Muslimen der Welt besucht, um bei der Kaaba zu pilgern. Dieser Ort gilt als Zeichen für den Tag der Auferstehung, für den Tag des Gerichts, wo Allah der Herr der Welten und Schöpfer all Seiner Geschöpfe alle Menschen in einem Ort versammeln wird und uns eins nach dem anderen vor Gericht stellt und je nach unsere Taten GERECHT das Urteil gibt.
Ok?

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.06.2006 18:00
#7 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
Die Kaaba gehörte nie und nimmer den Götzenanbeter. Die Kaaba wurde von den Propheten Abraham und Ismail, Gottes Friede auf Ihnen, erbaut als Pilgerort für alle Muslime der Welt.
bevor mohammed die kabaa den götzendiener nicht weggenommen hat wem hat sie da gehört?
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.06.2006 18:01
#8 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
Die Kaaba gehörte nie und nimmer den Götzenanbeter. Die Kaaba wurde von den Propheten Abraham und Ismail, Gottes Friede auf Ihnen, erbaut als Pilgerort für alle Muslime der Welt.
bevor mohammed die kabaa den götzendiener nicht weggenommen hat wem hat sie da gehört?

In Antwort auf:
Der Islam hat die Stadt Mekka friedlich ohne Blutvergießen für die Gläubigen zurückerobert
jaja natürlich mohammed hat alles friedlich gemacht? ohne blut vergiessen
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Joshua ( Gast )
Beiträge:

18.06.2006 19:42
#9 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Zitat von Soldier of Allah
Der Islam hat die Stadt Mekka friedlich ohne Blutvergießen für die Gläubigen zurückerobert

Wo steht, dass Kaaba von Abraham gebaut wurde?


the swot ( Gast )
Beiträge:

18.06.2006 19:52
#10 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Frag ich mich auch grade.
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 12:31
#11 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Als Mohammed die Kaaba in Besitz genommen hatte, warf er alle haidnischen Standbilder der damals verehrten Götter um. Die Kaaba wurde dann das Hauptzentrum des Islam.
Abraham hat die Kaaba sicher nicht gebaut, das ist absoluter SChwachsinn!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 20:32
#12 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

1.tens.. Haben die Mekkaner es freiwillig her gegeben, als sie merkten das sie keine Chance hatten. Die Muslime hatten Ihre Moscheen ausserhalb. Bis der Khalif der herrscher Mekka selbst zu den gesandten(saw) und die Shahhada aus sprach und die abmachung friedlich in Mekka zu maschieren um die Götzen aus der Kaaba bzw,.. zu reinigen. Also bitte nicht alles umdrehen gellchen

Swotchen.. Du kennst doch die Bibel sehr gut dachte ich oder???

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

the swot ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 20:36
#13 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Sicher...die Bibel ja aber nicht den Koran. Die Bibel gehört zwar bekanntlich zum teil auch zum Koran, aber der Mohammed hat die texte einfach so verändert, dass es wunderbar in den arabischen Raum passte
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Schwester ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 20:38
#14 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

[quote="the swot"]Sicher...die Bibel ja aber nicht den Koran. Die Bibel gehört zwar bekanntlich zum teil auch zum Koran, aber der Mohammed hat die texte einfach so verändert, dass es wunderbar in den arabischen Raum passte
quote]
Ich war eine wochelang Krank und heut bin ich mal wieder heile und ich denke ich muss mal mich wieder zurück griechen
Wie geht das.. ein analphapet alles zu verändern??
Munde munde munde.. sagt alles..
Hast du es in der bibel gefunden oder nicht?? Oder soll ich mal nach helfen??

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

the swot ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 21:20
#15 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Na dann hilf mal nach
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Ivana Offline



Beiträge: 436

24.06.2006 04:44
#16 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

Grüß dich Schwester,

gute besserung (auch wenn du böse auch mich bist)

In Antwort auf:
.tens.. Haben die Mekkaner es freiwillig her gegeben, als sie merkten das sie keine Chance hatten

Das hat schon beim osmanischem reich nicht geklappt! warum sollte die götzendiener ihr allerheiligstes freiwillig hergeben, warum kam es dann noch zum krieg? wenn die götzendiener die kabaa freiwillig hergeben, dann wäre doch friede freude eierkuchen gewesen. Es würde genau das selbe passieren (in etwa, da technische entwicklungen ect.) wie damals mit den mekkaanern, wenn die (beispielsweise9 amerikaner die kabaa klauen würden.
Oder versuch mal den Juden die klagemauer zu klauen, was meinst du was dann los ist. Krieg, Krieg und nochmals KRIEG!!!!
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Schwester ( Gast )
Beiträge:

24.06.2006 17:20
#17 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
gute besserung (auch wenn du böse auch mich bist)

Danke liebes.. Nein ich bin nicht sauer auf dich
In Antwort auf:
Das hat schon beim osmanischem reich nicht geklappt! warum sollte die götzendiener ihr allerheiligstes freiwillig hergeben, warum kam es dann noch zum krieg?

Die osmanen haben einen Fehler gemacht weisst du auch welchen???
Wieso es zum Krieg kam.. na ganz einfach.. Hatte Abraham(as) götzen angebetet?? Oder Moses(as) oder Jesus(as)??

In Antwort auf:
wenn die götzendiener die kabaa freiwillig hergeben, dann wäre doch friede freude eierkuchen gewesen.

Tja meine Liebe.. Ist es heute denn nicht der Fall so?? Ist denn heute nicht friede und eierkuchen??
Wieso hatte Jesus(as) damals den tempel demulliert? war es nicht wegen Götzen

In Antwort auf:
beispielsweise9 amerikaner die kabaa klauen würden.


Die Amis.. würden es sich niemals wagen.. denn sie wissen was dann passieren würde. Sie haben Arabische Freunde wie wir alle wissen, was würde passieren wenn sie es tuen würden!?
In Antwort auf:
Oder versuch mal den Juden die klagemauer zu klauen, was meinst du was dann los ist. Krieg, Krieg und nochmals KRIEG!!!!

Ich kenn die Klagemauer von den Juden nicht, aber was hat das jetzt damit zutun? Wollen die Muslime es Ihnen weg nehmen??

-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

24.06.2006 17:22
#18 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten


Zitat von the swot
Na dann hilf mal nach

Ach komm.. verdirb mir meinen spass nicht. Lese nochmal
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

24.06.2006 17:39
#19 RE: Wie haben die damaligen Christen auf Muhammad reagiert? antworten
In Antwort auf:

Wie geht das.. ein analphapet alles zu verändern??


woher willst du wissen, dass Mohammad ein Analphabet gewesen wär? Hast du dafür Beweise?

Ivana Offline



Beiträge: 436

24.06.2006 23:11
#20 RE: Wie haben die damaligen Christen auf Muhammad reagiert? antworten

hmm.. vielleicht sollte man dazu ein neues thread auf machen

_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Schwester ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 01:21
#21 RE: Wie haben die damaligen Christen auf Muhammad reagiert? antworten

Zitat von Robin87
In Antwort auf:

Wie geht das.. ein analphapet alles zu verändern??


woher willst du wissen, dass Mohammad ein Analphabet gewesen wär? Hast du dafür Beweise?

Hast du ein Beweis, dass Jesus (as) in dir Lebt????
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Ivana Offline



Beiträge: 436

25.06.2006 07:26
#22 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
Die osmanen haben einen Fehler gemacht weisst du auch welchen???
nee welchen? Schwester, ich denke der fehler ist, dass sie in die länder einmaschiert sind, wer will sich das einfach so gefallen lassen, hmm..?

In Antwort auf:
Wieso es zum Krieg kam.. na ganz einfach.. Hatte Abraham(as) götzen angebetet?? Oder Moses(as) oder Jesus(as)??
das ist ganz egal und selbst wenn sie tiere anbeten ist das kein grund sie zu bekriegen, was soll das? im koran selbst steht ... und mir meine religion und euch eure religion...!

In Antwort auf:
Tja meine Liebe.. Ist es heute denn nicht der Fall so?? Ist denn heute nicht friede und eierkuchen??

tja die götzendiener mit ihren rund 300 götzen wurden gnadenlos ausgerotten, viele haben sich wegen politischen gründen zum islam bekannt, z.b wegen poltischen und gesellschaftlichen nachteilen.
In Antwort auf:
Wieso hatte Jesus(as) damals den tempel demulliert? war es nicht wegen Götzen
genau schwester, das ist der kleine aber feine unterschied zwischen jesus und mohammed, jesus hat die juden gefragt, ob er den tempel abreissen darf und ihn in drei tagen wieder aufbauen kann, die juden haben es ihm aber verboten und jesus riss somit auch nicht den tempel (weil er ihm ja nicht gehörte) ab, kurz gesagt, jesus klaute den juden den tempel nicht. Naja und demolliert hat jesus den tempel auch nicht sondern gegen das frevlerrische treiben in dem tempel geklagt.

In Antwort auf:
Die Amis.. würden es sich niemals wagen.. denn sie wissen was dann passieren würde. Sie haben Arabische Freunde wie wir alle wissen, was würde passieren wenn sie es tuen würden!?
hmm... wenn aber die araber ihrem eigenen volk die kabaa klauen, dann ist alles ok oder was?

In Antwort auf:
Ich kenn die Klagemauer von den Juden nicht, aber was hat das jetzt damit zutun? Wollen die Muslime es Ihnen weg nehmen??
wenn man den juden die klage mauer wegnimmt wäre es das gleiche, wie wenn man den moslems die kabaa wegnimmt, ausserdem ist es unfair, nun gibt es einen ort der welt, den ich auf grund meiner religion nicht besuchen kann, niemals in meinem leben, das ist nicht korakt, die moslems haben es uns nicht muslimen weggenommen.

_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Schwester ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 13:41
#23 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
nee welchen? Schwester, ich denke der fehler ist, dass sie in die länder einmaschiert sind, wer will sich das einfach so gefallen lassen, hmm..?

Und du glaubst ich dulde es? Ja klar ist das scheisse.. Zb. sie haben den Islam dadurch missbraucht. Und Osmane, wer sind den Ihre nachfahren..
In Antwort auf:
das ist ganz egal und selbst wenn sie tiere anbeten ist das kein grund sie zu bekriegen, was soll das? im koran selbst steht ... und mir meine religion und euch eure religion...!

Aber nicht in der Kaaba.. egal für jemanden, der nicht an gOtt glaubt.
In Antwort auf:
tja die götzendiener mit ihren rund 300 götzen wurden gnadenlos ausgerotten, viele haben sich wegen politischen gründen zum islam bekannt, z.b wegen poltischen und gesellschaftlichen nachteilen.

Ausgerotet muss jemand anders. Und du wiedersprichst dich.. Es gabs doch Schutzgeld oder? Also nichts mit zwang gellchen
In Antwort auf:
genau schwester, das ist der kleine aber feine unterschied zwischen jesus und mohammed, jesus hat die juden gefragt, ob er den tempel abreissen darf und ihn in drei tagen wieder aufbauen kann, die juden haben es ihm aber verboten und jesus riss somit auch nicht den tempel (weil er ihm ja nicht gehörte) ab, kurz gesagt, jesus klaute den juden den tempel nicht. Naja und demolliert hat jesus den tempel auch nicht sondern gegen das frevlerrische treiben in dem tempel geklagt.

Was redest du da?? Muhammed(saw) hat die kaaba ja auch nicht abgerissen, sondern die Figuren raus getan. Und Jesus(as) hat es ebenfalls gemacht und deshalb war er auch von den Juden so verhasst. Also.. keine feine Unterschiede.
In Antwort auf:
hmm... wenn aber die araber ihrem eigenen volk die kabaa klauen, dann ist alles ok oder was?

Er hat sie nicht geklaut. Wer war der aufpasser von der Kaaba?? als Muhammed(saw) noch klein war? Na sag schon
In Antwort auf:
die moslems haben es uns nicht muslimen weggenommen.

Das habe ich nicht verstanden
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Ivana Offline



Beiträge: 436

25.06.2006 22:45
#24 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
Und du glaubst ich dulde es? Ja klar ist das scheisse.. Zb. sie haben den Islam dadurch missbraucht. Und Osmane, wer sind den Ihre nachfahren
mitunter die türken. Und?

In Antwort auf:
Ausgerotet muss jemand anders. Und du wiedersprichst dich.. Es gabs doch Schutzgeld oder? Also nichts mit zwang gellchen
ach hör auf schwerster, du machst dich doch nur lustig, woher weisst du, dass die götzendiener schutzengel haben?

In Antwort auf:
Was redest du da?? Muhammed(saw) hat die kaaba ja auch nicht abgerissen, sondern die Figuren raus getan. Und Jesus(as) hat es ebenfalls gemacht und deshalb war er auch von den Juden so verhasst. Also.. keine feine Unterschiede.
Ich habe nicht gesagt, dass mohammed die kabaa abgerissen hat. Und jesus hat auch keine figuren aus dem tempel getan, sonder sich über die geldgeschäfte und opfer im tempel erregt. Also doch ein unterschied.

In Antwort auf:
Er hat sie nicht geklaut. Wer war der aufpasser von der Kaaba?? als Muhammed(saw) noch klein war? Na sag schon
Aha, willst du also dait sagen, dass die kabaa mohammed eigentum ist?
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Schwester ( Gast )
Beiträge:

26.06.2006 00:00
#25 RE: Wie haben die damaligen Christen auf den Propheten Muhammad reagiert antworten

In Antwort auf:
mitunter die türken. Und?

Wer noch??
In Antwort auf:
ach hör auf schwerster, du machst dich doch nur lustig, woher weisst du, dass die götzendiener schutzengel haben?

Was redest du da?? Was Schutz engel? Ich spreche vom Schutzgeld
In Antwort auf:
Ich habe nicht gesagt, dass mohammed die kabaa abgerissen hat. Und jesus hat auch keine figuren aus dem tempel getan, sonder sich über die geldgeschäfte und opfer im tempel erregt. Also doch ein unterschied.

Tja.. dann hast du was verfehlt. denn ich sprach die ganze zeit davon.
In Antwort auf:
Aha, willst du also dait sagen, dass die kabaa mohammed eigentum ist?

Ich wollte keine gegenfrage sondern eine antwort
-----------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Seiten 1 | 2
«« Ka-a-ba
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor