Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.105 mal aufgerufen
 Christentum
Jenny Offline



Beiträge: 9

14.06.2006 18:58
Glaube oder Wissenschaft? antworten

Hallo, vielleicht wurde diese Frage schon häufig gestellt :

Seid ihr für den Glauben oder für die Wissenschaft?
Und warum?/ Warum nicht? Von welchem seid ihr mehr überzeugt? Glaubt ihr beides könnte eventuell zusammengehören?

Und was bedeutet für euch Glaube?
Was hat das mit der Frage nach dem Sinn des Lebens zu tun?

Hoffe auf Antworten

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.06.2006 19:18
#2 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

Ziemlich allumfassend diese Fragestellung... Nun beginne wir mal oben an;

In Antwort auf:
Seid ihr für den Glauben oder für die Wissenschaft? Von welchem seid ihr mehr überzeugt? Glaubt ihr beides könnte eventuell zusammengehören?
Wenn man etwas glaubt, dann ist das erst mal eine Hypothese. Sowas benutzen auch Wissenschaftler. Diese unbegründete Behauptung wird sobald wie möglich durch eine begründete Behauptung ersetzt, auch These oder Theorie genannt. Je nach dem, was beobachtet wird, wird die Theorie bestätigt, verbessert oder ganz verworfen. Auf bestätigten Theorien lassen sich weitere Hypothesen gründen. So lässt sich die Welt immer mehr und immer besser erklären.
Ich bin davon überzeugt, dass diese Art der Erkenntnissammlung die Menschheit vorranbringt.

In Antwort auf:
Was hat das mit der Frage nach dem Sinn des Lebens zu tun?
Die Frage ist schon mal falsch gestellt; du implizierst, das Leben hätte einen Sinn Ich glaube nicht, das Leben hätte eine Art übergeordneten Sinn. Für sich selbst kann aber jeder frei entscheiden was er mal erreichen möchte.
__________________________________________________
Und über Gott habe ich im Leben noch nicht gelästert. Ich lästere höchstens über die, die ihn erfunden haben.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Jenny Offline



Beiträge: 9

14.06.2006 19:21
#3 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.06.2006 23:19
#4 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten
Also nun: Ich bin für den Glauben-

Aus mehreren Gründen:

- die Wissenschaft beschäftigt sich mit dieser Welt, aber diese Welt ist eine begrenzte Welt, auf der vieles nicht möglich ist und sehr leidvoll ist, egal wieviel man versucht dagegen was zu machen
- ohne Glauben hat man den Los des Todes gezogen, Jesus sagt: "Nur durch mich kommt ihr zum Reich Gottes"
- wer sich zu viel mit Wissenschaft beschäftigt, vernachlässigt die Befehle die man in der Bibel bekommen hat, besonders das Missionsbefehl: "Geht hinaus in aller Welt und verkündigt aller Völker das Evangelium (am ende jedes Evangeliums)"
- Früher mussten die Menschen auch ohne Wissenschaft oder mit weniger Wissenschaft auskommen und hat vieles hat sich von der damaligen Wissenschaft sich als falsch bewiesen, obwohl die Menschheit viele Jahrhundert dran geglaubt hat
- man kann zwar bei der Berufauswahl einen wissenschaftlichen Beruf machen, aber man darf die Wissenschaft nicht zu seinem Höchsten Herrn machen, sondern der soll Gott sein
- es gibt vieles mit Gott zu erleben: Bis jetzt unbekannte Bibelzitate, Wunder, Liebe, Abenteuer... Allerdings sollte man nicht den Glauben verlieren wenn auch schlechte Zeiten kommen, selbst wenn sie in der Überzahl sind

...

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.06.2006 08:47
#5 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

@robin

In Antwort auf:
wer sich zu viel mit Wissenschaft beschäftigt, vernachlässigt die Befehle die man in der Bibel bekommen hat, besonders das Missionsbefehl: "Geht hinaus in aller Welt und verkündigt aller Völker das Evangelium


Befehl ist absolut das richtige Wort! Es ist aber ein Marschbefehl, mit dem man auszog und sich im Namen Gottes Länder und Völker einverleibte. Das ist der Anfang der Blutspur, die sich durch alle Kontinente zog, diese Völkermorde noch heute zu verherrlichen zeugt entweder von einer völligen Ignoranz gegenüber der Geschichte oder von einer verblendeten, fundamentalistisch geprägten Denkweise. Darfst Dir gerne aussuchen, was besser zu Dir passt.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.06.2006 09:26
#6 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten
kannst nicht wo anders dumm sein?

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.06.2006 09:46
#7 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten
Zitat von Robin87
kannst nicht wo anders dummschwätzen?

Wohl keine anderen Argumente was?

Damit Ihr ein so großes Unternehmen mit größerer Bereitschaft und Kühnheit, ausgestattet mit der Wohltat Unseres apostolischen Segens, anzugreifen vermöget, schenken, gewähren und übertragen Wir hiermit - aus Unserem eigenen Entschluß, ohne Euren Antrag und ohne das ersuchen irgendeines anderen zu Euren Gunsten, lediglich aus Unserer eigenen und alleinigen Großmut und sicheren Erkenntnis und aus der Fülle Unserer apostolischen Machtbefugnis, die durch den allmächtigen Gott, durch die Vermittlung St. Petri auf Uns übertragen worden ist, sowie auf Grund der Stellvertreterschaft Jesu Christi auf Erden- an Euch und Eure Erben und Nachfolger, die Könige von Kastilien und León, für alle Zeiten, für den Fall, daß eine der genannten Inseln durch die von Euch ausgesandten Männer und Kapitäne gefunden werden sollte, alle aufgefundenen oder aufzufindenden, alle entdeckten oder zu entdeckenden Inseln und Festländer, mitsamt allen Herrschaften, Städten, Lägern, Plätzen und Dörfern und allen Rechten.." (Delgado S. 68).

Schon mal gehört? Oder ist das für Dich, wie die Evolutionstheorie, alles nur Schwindel?


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.06.2006 09:52
#8 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

was ist das???

Kannst mir mal erklären wo da Völkermord oder desähnlichen herauszulesen ist???

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.06.2006 09:59
#9 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

In Antwort auf:
was ist das???

Der Anfang vom Ende Amerikas. Die Geschichte der Eroberungen, noch nie gehört oder willst Du nur dumm schwatzen?


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.06.2006 10:06
#10 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten
Wieso sollte ich dadrauf antworten? dieses Thema gehört nicht in diesem Thread.

Was fürn Ende Amerikas? Was redest du da?

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.06.2006 10:38
#11 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

In Antwort auf:
kannst nicht wo anders dumm sein?
was ist das???
Wieso sollte ich dadrauf antworten?
dieses Thema gehört nicht in diesem Thread.

Du hast wirklich eine super Diskussions-Kultur , selten so viel Hilflosigkeit in so kurzer Zeit erlebt.

Nun ja, zukünftige Missionare brauchen ja vorallem gute Füsse, und marsch eins, zwei, eins, zwei,...


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.06.2006 10:46
#12 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten
Was willst du überhaupt von mir???

was kann man sonst auf deine Beiträge antworten?

Das Dokument ist in einer dermaßen umschweifenden Sprache, dass ich kaum verstehen kann was damit gemeint wird .

Amerika wurde Koloniesiert, na und? Da ist ja viel Platz da, nicht? Die Erde gehören keinem irdischem Volk. Wenn da jemand auf die Idee kommt Menschen für umzubringen, was hat dies mit der Bibel zu tun?

"Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth. "

Nicht durch Menschlicher Gewalt sollen Früchte des Herrn entstehen, sondern durch den Geist Gottes: Durch Gute Taten, durch Zeugnisgebung, durch Hingabe, ... und wer sich Gott ganz hingibt, dem lässt er auch seine Werke so gelingen, dass es Gott gefällt.

hoffentlich bist jetzt beantwortet

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.06.2006 12:07
#13 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten


In Antwort auf:
Amerika wurde Koloniesiert, na und?

Du hast's erfasst!


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

15.06.2006 12:18
#14 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten
@Jenny: Seid ihr für den Glauben oder für die Wissenschaft?


Glaube und Wissenschaft...

Sind die unterschiedliche Begriffe? Oder wolltest du wissen was Wissen ist?

freily ( Gast )
Beiträge:

15.06.2006 13:12
#15 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

Zitat von Fenris
In Antwort auf:
Amerika wurde Koloniesiert, na und?

Du hast's erfasst!
Bist Du Dir jetzt da ganz sicher Fenris
_________________________________________________________________________________
Speichere das Wissen solang Du kannst, denn im Alter kann mans abrufen, wenn man eins hat.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

15.06.2006 14:02
#16 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

In Antwort auf:
Bist Du Dir jetzt da ganz sicher

Hoff ich doch, zumindest kann Robin jetzt Amerika von seiner strategischen "Wo-werd-ich-missionieren-wenn-wenn-ich-gross-bin" Karte streichen.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

vanini Offline



Beiträge: 502

16.06.2006 13:37
#17 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

Zitat von Robin87
was ist das???
Kannst mir mal erklären wo da Völkermord oder desähnlichen herauszulesen ist???

Wie üblich demonstrieren die eiferndsten Protagonisten der "Heiligen Schrift", dass sie diese gar nicht wirklich kennen, sondern bis auf ein paar unaufhörlich wiedergekäute Verse lediglich gedankenlos kolportieren, was ihnen über die Bibel aufgeschwätzt und eingetrichtert wurde.

Lies dir mal, Robin - natürlich falls du dazu überhaupt in der Lage bzw. Willens bist - die alttestamentlichen Kapitel der "Landnahme" bzw. die der Geschichte der Könige Israels durch. Schon dort nämlich fließt von deinem höchten "Liebesgott" befohlen das Blut ganzer Völkerstämme in Strömen! Und um noch eins draufzusetzten, kannst du dich dann mal etwas tiefer mit der Offenbarung des Johannes beschäftigen, als wo Abschlachten, Töten und Quälen so recht als göttliches Fest zelebriert werden. Da braucht man sich dann über die realen Untaten solche Monstrositäten verehrender Zeitgenossen wahrlich nicht mehr zu wundern...!


Was im übrigen die Wissenschaft angeht, so müsstest du dich schon mal entscheiden, um dich nicht noch unglaubwürdiger zu machen, als du angesichts deiner Beiträge ohnehin schon dastehst (wenn das überhaupt noch möglich ist):

Während du nämlich hier umherschwatzt, wie unbedeutend und unwichtig die niedere Wissenschaft im Vergleich zum höchstwertigen Glauben sei, erdreistest du dich, sie an anderer Stelle (Kreationismus vs. Evolution) tatsächlich als eine Beglaubigung für die lächerlichen Ammenmärchen der biblischen Schöpfungsgeschichte zu bemühen, und versuchst damit klammheimlich, den im Vergleich zu den religiösen Absurditäten seriösen Ruf der Wissenschaft zur Aufwertung des biblischen Mumpitz' zu benützen.

Wobei sich freilich immer wieder zeigt, dass du von dem, was Wissenschaft eigentlich ist, ebenso viel verstehst, wie ein Wasserfloh von der Integralrechnung. Und dass du wenigstens das Wort "Wissenschaft" zu schreiben in der Lage bist, verdankst du auch nur dem Umstand, dass du es in anderen Beiträgen gelesen und abgeschrieben hast...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

16.06.2006 13:54
#18 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

@ vanini, wie immer messerscharf und ätzend deine Ansicht dargestellt, auch wenn ich Dir bei diesem Beitrag zustimme, muß ich doch auf einen Punkt hinweisen.

In Antwort auf:
die alttestamentlichen Kapitel der "Landnahme" bzw. die der Geschichte der Könige Israels durch. Schon dort nämlich fließt von deinem höchten "Liebesgott" befohlen das Blut ganzer Völkerstämme in Strömen!
Das Blut der Völker strömte nur dann, wenn Israel angegriffen wurde. In manchen Fällen war schlicht und ergreifend einfach Krieg und die Römer haben weit mehr Ströme von Blut vergossen, als die Israeliten im Auftrag ihres G*TTes.
Von den Millionen der Toten in den beiden Weltkriegen will ich nicht mal reden, nur das diese nicht in G*TTesauftrag geschahen.

Die oft zitierten Tieropfer waren nichts anderes als Schlachtrituale, die in der heutigen Zeit in den Schlachthöfen auf der gesamten Welt hinter verschlossenen Türen mit wesentlich grausameren Mitteln durchgeführt werden.

Also hast Du es am wenigsten nötig in ein polemisches Horn zu blasen. Denn Recht ist und bleibt zweischneidig. Und da Du mir meine Fehler auch unter die Nase reibst, erlaube ich mir, bei Dir das Selbe, okay
_________________________________________________________________________________
Speichere das Wissen solang Du kannst, denn im Alter kann mans abrufen, wenn man eins hat.

vanini Offline



Beiträge: 502

16.06.2006 14:28
#19 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

@freily

In Antwort auf:
In manchen Fällen war schlicht und ergreifend einfach Krieg...

Dass für dich der Umstand, dass Krieg ist, jedes Verbrechen und jede Barbarei rechtfertigt, will ich dir gerne glauben, denn auch darin bist du ganz und gar ein getreuer Adept deiner Thora. Heute allerdings säßen die meisten der alttestamentarischen "Helden" - zurecht - auf der Kriegsverbrecher-Anklagebank!


In Antwort auf:
Das Blut der Völker strömte nur dann, wenn Israel angegriffen wurde.

Da kann ich auch dich nur wieder fragen, ob du deine Thora denn eigentlich irgend wann mal tatsächlich richtig gelesen hast, oder auch nur "meinst, gelesen zu haben"...?

Was hat z.B. bitte schön das Eindringen eines sich "erwählt" dünkenden Volkes in das Siedlungsgebiet anderer Völker mit dem "Argument", es sei ihnen "von Gott geschenkt" worden, mit einem "Angriff" auf jenes Volk zu tun?

Schon mal das gelesen:
Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe. [...] Ja, mein Engel wird vor dir hergehen und dich bringen zu den Amoritern, Hetitern, Perisitern, Kanaanitern, Hiwitern und Jebusitern, und ich will sie vertilgen. [...] Ich will meinen Schrecken vor dir her senden und alle Völker verzagt machen, wohin du kommst, und will geben, daß alle deine Feinde vor dir fliehen. Ich will Angst und Schrecken vor dir her senden, die vor dir her vertreiben die Hiwiter, Kanaaniter und Hetiter. Aber ich will sie nicht in einem Jahr ausstoßen vor dir, auf daß nicht das Land wüst werde und sich die wilden Tiere wider dich mehren. Einzeln nacheinander will ich sie vor dir her ausstoßen, bis du zahlreich bist und das Land besitzt.
(2. Mose 23, 20.23.27-30)

Und was die Weltkriege angeht, so stehen sie in der traurigen Tradition eines Europa, welches auch das Alte Testament mitsamt seinen Ungeheuerlichkeiten zum Grundstein seiner "Moral" erkoren hatte - und darum auch ohne Probleme die Menschen im Bewusstein, Gott an ihrer Seite zu haben und das Normalste der Welt zu tun, in den Krieg zogen und sich verheizen ließen...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 13:36
#20 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

Glaube und Wissenschaft sind sicher nicht einfach zusammenzuführen.
Man kann nicht alles was man liest gleich durch historische Fakten versuchen zu belegen.
Aber jeder von uns kann sich ein Bild von dem machen was einen da "vorgetragen" wird.
Der gläubige Christ kann nicht genau sagen so war es und nicht anders wie der überzeugte Atheist,
man muss davon überzeugt sein!
Mit der Wissenschaft kann man versuchen die ganzen Dinge aufzuklären,
Ich glaube daher, dass Glauben und Wissenschaft nur sehr schwer vereinbar sind.

freily ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 13:54
#21 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

Zitat von Ronnie77
Glaube und Wissenschaft sind sicher nicht einfach zusammenzuführen.
Man kann nicht alles was man liest gleich durch historische Fakten versuchen zu belegen.
Ich glaube daher, dass Glauben und Wissenschaft nur sehr schwer vereinbar sind.
Lese mal dazu meinen Beitrag unter Judentum - Parallelität des Glaubens, dann erkennst Du in etwa, wie die Israeliten beides betrachten. Glaube und Wissenschaft sind nicht zu verquirlen, sie sind das Erklärbare von Objektivität (Wissenschaft) zur Subjektivität (Glaube, Gefühl).

Da das Gefühl beim Glauben die subjektive Führungsrolle übernehmen will, muß sie durch Objektivität (Wissenschaft) gebremst und gesteuert werden. Erst dann kann man von einer "höheren" Vernunft reden, die in den Randbedingungen beider als heterogene Einheit in der Parallelität existieren kann ohne in Fanatismus ohne Verstand zu versinken.

Ich weis nicht, wie man Glauben noch besser erklären kann, als es die Juden in der Kabbalah tun.

Aber es wird immer Menschen geben die alles, um ihren Minderwertigkeitsgefühlen Raum zu schaffen, verdrehen oder herabwürdigen.

Glaube und Wissenschaft kann man nicht verquicken, wie ich es in den Säulen des Glaubens beschrieben habe, da beide Systeme wie Wasser und Zucker sind, scheinbar eine Einheit ist es ein heterogenes System, dass man so annehmen muß, wie den sichtbaren zum unsichtbaren Bereich der Wirklichkeit. Beide sind real, aber keiner ist gleich dem anderen und dennoch stehen sie in ständiger Wechselwirkung. Dass ist für mich wissenschaftlich fundierter Glaube.!

vanini Offline



Beiträge: 502

20.06.2006 16:21
#22 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

Zitat von freily
Glaube und Wissenschaft kann man nicht verquicken, wie ich es in den Säulen des Glaubens beschrieben habe, da beide Systeme wie Wasser und Zucker sind...

Gutes Bild - in welchem aber ganz klar die Wissenschaft das Wasser ist, welchen den Glaubenszucker sogleich auflöst, wann beide einmal zusammenkommen...

Im übrigen zeigen deine Beiträge immer wieder, wie völlig aussichtslos es ist, anderen etwas erklären zu wollen, was man selbst nicht versteht - welcher letztere Umstand hinsichtlich eines "wissenschaftlich fundierten Glaubens" natürlich auch unausweichlich ist: Solch Unfug ist ganz klar unverstehbar!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

the swot ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 20:27
#23 RE: Glaube oder Wissenschaft? antworten

In Antwort auf:
Ich weis nicht, wie man Glauben noch besser erklären kann, als es die Juden in der Kabbalah tun

Indem man das 2.Buch Mosche liest
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

«« Kreuz
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor