Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 18.224 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | 2 | 3
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2008 16:34
#51 RE: Neuapostolisch antworten

In Antwort auf:
Es ist sehr sehr lächerlich, wenn man eine "Diskussion" führen möchte, ein Gespräch aufbauen will und dann kommen eben nur ungebildete und Dumme Kommentare.

Ungebildet und dumm........hm, ich weiß aber immer noch nicht, was du überhaupt für eine Diskussion führen willst. Die Schwierigkeit besteht, wie so oft bei neuen Usern, darin, dass sie Probleme haben, die Hauptmotivation bzw. die thematische Überschrift über diesem Forum zu deuten. Es wird gelesen Religionsforum.... und schwupps hat man sich angemeldet und ist plötzlich umgeben von Atheisten, Ketzern, Gläubigen, Zweiflern, Skeptikern jeglicher Couleur und die labern nicht über einen sonnigen Glauben, sondern hinterfragen diesen, z.T in unverschämter Offenheit .. und manchmal in die Enge treibend.

Aber da du ja folgendes gesagt hast:
Zitat von frederique
Einen Gläubigen Menschen, egal welcher Konfession er angehört kann so schnell nichts erschüttern und aus der Bahn werfen.

... ist dieses Forum Pillepalle für dich und du kriegst das schon hin....
In Antwort auf:
Man sollte, bevor man Kritik übt, auch erst mal zu einem Gottesdienst gehen und sich auch an objektiven Stellen informieren

Ein objektiver Gottesdienst hinterlässt trotzdem subjektive Eindrücke. Fast nichts ist objektiv, alles ist subjektiv gebunden.
Ganz davon abgesehen, vor vielen Jahren war ich sogar schon mal zu einem NAK-Gottesdienst. Das war aber noch in DDR-Zeiten. Der junge, neuapostolische Pfarrer kam ziemlich symphatisch rüber. Er tauchte bei Partys und Blues-Messen auf. Im Nachhinein betrachtet, war er wahrscheinlich auf Missions-Tour.
Der Gottesdienst war relativ unspektakulär, ich kann mich nur noch erinnern, dass hin und wieder vom 'Oberapostel' (Bezirk Cottbus) gesprochen wurde. Also bleibenden Eindruck hat er nicht hinterlassen, na gut, ist auch schon mind. 25 Jahre her.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2008 20:34
#52 RE: Neuapostolisch antworten

In Antwort auf:
In dem man dem anderen zuhört....

soweit absolut richtig.

Wenn du auch noch den Rest ordentlich hin bekommst, könnte es tatsächlich noch was werden mit ner Diskussion.

Natürlich muss niemand Argumente akzeptieren, im Gegenteil, man muss alles hinterfragen.

Natürlich ist der Atheismus kein Glaube, wie er überhaupt keine Weltanschauung ansich ist sondern lediglich die Ablehnung von Göttern. Atheisten lehnen überigens von den mehr als 300.000 Göttern auf Erden nur einen einzigen mehr ab als du. Schon mal drüber nachgedacht?

Natürlich haben nicht alle Atheisten in Notsituationen angefangen zu beten und

natürlich eint die vielen Religionsgemeinschaften nicht der Glaube an Gott. Welcher von den vielen sollte das denn sein?

Natürlich waren das von dir jetzt alles bloß völlig haltlose Behauptungen. Wenn du willst, das du als Diskussionspartner ernstgenommen und nicht nur verscheißert wirst, bring bitte zu einer von deinen Behauptugnen Belege.


Puck Offline



Beiträge: 10

09.10.2008 21:43
#53 RE: Neuapostolisch antworten

Die hunderte christlichen Religionsgemeinschaften, mit den großen Kirchen glauben an einen Gott, der Gott der Juden ist der gleiche. Allah ist ebenfalls der gleiche Gott.

Puck Offline



Beiträge: 10

09.10.2008 21:46
#54 RE: Neuapostolisch antworten

Wenn wir nicht wären würdet ihr doch hier im Forum verhungern , wir liefern Euch das Kanonenfutter. Oder wollt ihr mit Euch sebst diskutieren.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

09.10.2008 21:48
#55 RE: Neuapostolisch antworten

In Antwort auf:
Die hunderte christlichen Religionsgemeinschaften, mit den großen Kirchen glauben an einen Gott, der Gott der Juden ist der gleiche. Allah ist ebenfalls der gleiche Gott.

Mit dieser Meinung stehst Du recht alleine da. Ist Dir doch sicher bewusst?

In Antwort auf:
Wenn wir nicht wären würdet ihr doch hier im Forum verhungern , wir liefern Euch das Kanonenfutter

LOL, ja klar. Du, wir können uns schon mit uns selber beschäftigen. Wir haben
alle ein Leben auserhalb des Forums.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2008 22:25
#56 RE: Neuapostolisch antworten

In Antwort auf:
Wenn wir nicht wären würdet ihr doch hier im Forum verhungern , wir liefern Euch das Kanonenfutter.

Na, so ein Appetitshäppchen bist du aber nun wirklich nicht. Bei dem, was du bisher abgelassen hast, kam höchstens lange Weile bis müdes lächeln heraus.

Wer Spaß am Diskutieren hat, möchte auch eine Partner der das kann.
So gesehen bin ich sicher, wir würden auch ohne dich hier nicht einen Deut schlechter dran sein.

Puck Offline



Beiträge: 10

09.10.2008 22:33
#57 RE: Neuapostolisch antworten
Ja, wenn man sich mit dem Alten Testament beschäftigen würde , würde man wissen dass der Gott Abrahams ,Gott der Christen und Juden ist und Abraham ein Prophet im Islam ist.

Bitte beim Threadthema bleiben, danke. Mod.
Puck Offline



Beiträge: 10

09.10.2008 22:42
#58 RE: Neuapostolisch antworten

Ich habe auch nicht die Absicht zum Appetithäppchen in diesem Haifischbecken zu werden, die destruktive Art, die ihr hier an den Tag legt ist nicht gerade diskussionsfördernd.

frederique Offline



Beiträge: 23

09.10.2008 23:37
#59 RE: Neuapostolisch antworten

Gott, Allah, Jehova.... ist ein und derselbe!
Alle Christlichen Religionen und sogar der Islam haben ein und dasselbe "alte Testament", worauf dann alles aufbaut!
Selbst die Naturreligionen, Buddhisten, Hindus etc. glauben an eine "höhere Macht", welches dann auch wieder vereint werden kann zu Gott, Allah, Jehova, Jahwe etc.
Es ist ja nicht der Name, der den Glauben und auch die Glaubenserfahrung ausmachen.
Wie ich schon geschrieben habe, kann man manchen Dinge, wie verlangt wurde, nicht mit beweisen belegen. Es ist auch meistens eine persönliche Erfahrung, welches den Glauben festigt und bestärkt!
Und das ich ja noch soooo jung und unerfahren bin: Mein Partner ist seit Geburt NAK, kein Fanatischer Nak`ler, real, nimmt am Leben teil. Auch ich habe mich schon mit der Geschichte der NAK befasst und weiss, das es auch da Dunkle Stellen gibt - wo gibts die aber nicht? Unser Priester sagte mal zu mir: "wo Menschen sind, da Menschelst"... und da ist auch was wahren dran! Der Mensch, auch ein Apostel, ist nicht unfehlbar - was die Kirche auch nicht behauptet! Und der Teufel ist auf, um die Menschen zu beeinflussen, zu schwächen, zweifel aufkommen zu lassen an der Existenz Gottes!
Glauben kann man nicht in Worte fassen. Man kann ihn aber fühlen! Und genau das ist das schöne daran.
AuSSERDEM NEHME ICH ALLE ENTSCHULDIGUNGEN AN!!!
Gerne höre bzw. lese ich weiter, was hier so passiert.
Vielleicht kann mit aber ein einziger einen 100%tigen Beweiss an der nicht Existenz Gottes liefern!?
Sonnige Grüße
Fredy

frederique Offline



Beiträge: 23

09.10.2008 23:42
#60 RE: Neuapostolisch antworten
frederique Offline



Beiträge: 23

09.10.2008 23:43
#61 RE: Neuapostolisch antworten
frederique Offline



Beiträge: 23

09.10.2008 23:45
#62 RE: Neuapostolisch antworten

ach Du schreck... und noch was schönes

http://www.gtodoroff.de/gottbew.htm

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.10.2008 00:07
#63 RE: Neuapostolisch antworten

Wenn du mit dem Pseudo-Mathematiker Todoroff ankommst, machst du dich nur lächerlich. Der Mann hat einen so derben Schatten, dass ist nicht mehr feierlich.
Das einzige, was Mathematisch bewiesen ist: Man kann nicht alle wahren Aussagen beweisen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.10.2008 06:50
#64 RE: Neuapostolisch antworten

Zitat von frederique
Gott, Allah, Jehova.... ist ein und derselbe! Alle Christlichen Religionen und sogar
der Islam haben ein und dasselbe "alte Testament", worauf dann alles aufbaut!
Selbst die Naturreligionen, Buddhisten, Hindus etc. glauben an eine "höhere Macht",
welches dann auch wieder vereint werden kann zu Gott, Allah, Jehova, Jahwe etc.
Dann frag' die mal, ob sie alle damit einverstanden sind - dann wirst Du sehen, wie sie
'ausschließlich ihr Glaube an Gott einen tut'


In Antwort auf:
Es ist ja nicht der Name, der den Glauben und auch die Glaubenserfahrung ausmachen.
Wie ich schon geschrieben habe, kann man manchen Dinge, wie verlangt wurde, nicht mit beweisen belegen.
Es ist auch meistens eine persönliche Erfahrung, welches den Glauben festigt und bestärkt!
...
Glauben kann man nicht in Worte fassen. Man kann ihn aber fühlen! Und genau das ist das schöne daran.
Ganz richtig. Und eine persönliche Erfahrung kann man fühlen, daran glauben, aber eben nicht objektiv beweisen.


In Antwort auf:
Vielleicht kann mit aber ein einziger einen 100%tigen Beweiss an der nicht Existenz Gottes liefern!?
Wenn es den gäbe, wäre das Forum hier überflüssig - ebenso wenn es einen Beweis für seine Existenz gäbe...
Es lässt sich aber beweisen, dass bestimmte Gottesvorstellungen zu Widersprüchen führen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2008 08:30
#65 RE: Neuapostolisch antworten

In Antwort auf:
Ja, wenn man sich mit dem Alten Testament beschäftigen würde , würde man wissen dass der Gott Abrahams ,Gott der Christen und Juden ist und Abraham ein Prophet im Islam ist.

Wer sich mit dem AT beschäftigt hat weiß vor allem eins: Der gepriesene Prophet Abraham war ein mieser Kuppler, der seine Frau als seine Schwester ausgegeben hat um sie des persönlichen Vorteils wegen zu verhökern.
Das Größte an der ganzen Sache, der ach so gerecht Jave-Jehova-lieberGott bestraft nicht etwa den Zuhälter und Lügner, sondern den, der auf die Lüge reingefallen ist.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

10.10.2008 08:35
#66 RE: Neuapostolisch antworten

@ frederique

zu den von Dir hier angegebenen links:

nach dem ersten müsstest Du Dich wohl zur alleinseligmachenden KK bekehren ,
aus dem zweiten und dritten hier zwei typische Zitate:


Zitat von Harald Grobner
Persönlich ist es für mich erstaunlich, dass solch alte und keineswegs schlüssigen Argumente wie jene von Swinburne
["The Existence of God"], immer wieder aus der Trickkiste der erstaunten Metaphysik geholt werden.


Zitat von Todoroff
Die fünf Bücher Mose enthalten verschlüsselt Informationen, wie z.B. die Ermordung von J.F. Kennedy, Jitzhak Rabin
und A.Sadat oder die Kollision eines Kometen mit dem Planeten Jupiter mit genauen Datum des Einschlages oder auch
der Zeitpunkt des Ausbruches des Golfkrieges
[vgl. die Religion des Wassermannzeitalters, die Radosophie, die div. Koran-Codes, und die unzähligen aus der Bibel 'mit
Sicherheit bewiesenen' [falschen] Prophezeiungen, z.B. über das Weltende... ]

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2 | 3
«« Pfingstler
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor