Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.525 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
Joshua ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 13:16
#26 RE: Der Name des HERRN antworten

Warum Christen? Wir haben doch anerkannt, dass Gott sich klein machte und gab uns das recht Ihn versuchen zu töten. Was danach der Mensch gesehen und verstanden hat, wir haben darüber lange schon geschrieben.


the swot ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 13:17
#27 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Da dreht ihr euch immer im Kreise. Ihr könnt ihn nicht wahrnehmen aber kennt ihn genau, wisst was ihm gefällt und was er ablehnt.

Warum auch nicht..Schließlich hat ER uns die 613 Gebote überreicht.

In Antwort auf:
Die eigentlich einfache Frage, warum ihr den Namen nicht ausschreibt, ist noch immer offen. Gibt es dafür ein Gebot oder leitet ihr das aus dem 3. Gebot ab?

3. Gebot
Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.


ja.
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Joshua ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 13:21
#28 RE: Der Name des HERRN antworten
Zitat von the swot

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.
ja.

Mißbrauchen in dieser Stelle heißt es - dir durch Seinen Namen kein Vorteil machen über den anderen und nicht Seinen Namen schreiben um Preisen zu können.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

04.07.2006 13:32
#29 RE: Der Name des HERRN antworten

Lieber Swot... Ehrlich gesagt: hagalil ist für mich etwas kompliziert zu verstehen, was sie darüber schreiben... Wie auch immer:

In Antwort auf:
Warum auch nicht..Schließlich hat ER uns die 613 Gebote überreicht.
Wie müssen wir uns das vorstellen? ich frag, weil du hier vvor kurzem schriebst dass Gott keine person ist. und dass ihr ihn nicht erfassen könnt, dann aber doch weil es euch die 613 gebote gab. Für mich ist das alles sehr schwer nachzuvollziehen, vor allem der umstand, dass g*tt keine person sei... Da gibt es unter den Juden aber auch Unterschiede nicht wahr? Ich kenne nämlich zumindest und grade in dieser frage zwei verschiedene ansichten... ein pro persona und eine kontra...

Wenn der name des haSchem überhaupt nicht gebraucht werden darf, (laut dem dritten Gebot) warum sagt er dann überhaupt von sich dass er einen namen hat? Welche Bedeutung hat dieser Name?


In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Schwester ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 13:35
#30 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Das ist nicht nur bei Juden das Problem, sondern auch bei Muslimen.

Pass mal auf du Sperchender Jesus(as).
Wir müssen uns keinen Bild von Gott machen und wir müssen auch nicht wissen wie er aus sieht.
Gott ist (Al-Bari) der Erschaffer, der alles aus dem Nichts erschuf und die sorte von dir und vanini gabs schon immer und ihnen wurde auch gezeigt was Gott ist!

-------------------------------------------------
>>Ich bezeuge keinen Gott ausser Allah, der weder einen Patner hat noch einen SOHN Hat<<

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2006 13:51
#31 RE: Der Name des HERRN antworten

@the swot

In Antwort auf:
Warum auch nicht..Schließlich hat ER uns die 613 Gebote überreicht.

Ja, warum auch nicht....ist schliesslich alles nur zusammenfabuliert und je weniger etwas Sinn macht, desto göttlicher muss es sein..denn damit wird erneut "bewiesen", wie unglaublich unfassbar Er, Sie oder ES ist.

Da Du die Gebote erwähnst, da warte ich immer noch auf die sinnvollen Interpretationen.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 13:51
#32 RE: Der Name des HERRN antworten
In Antwort auf:
Lieber Swot... Ehrlich gesagt: hagalil ist für mich etwas kompliziert zu verstehen, was sie darüber schreiben...

Ja das stimmt, aber die jüdische lehre insgesamt ist sehr kompliziert.

In Antwort auf:
Wenn der name des haSchem überhaupt nicht gebraucht werden darf, (laut dem dritten Gebot) warum sagt er dann überhaupt von sich dass er einen namen hat? Welche Bedeutung hat dieser Name?

Na sein Name ist halt G´TT. G´TT ist G´TT. ER ist der ER ist.

In Antwort auf:
Ja, warum auch nicht....ist schliesslich alles nur zusammenfabuliert

Wenn du so anfängst werde ich nicht mit dir weiter diskutieren.
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Schwester ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 14:00
#33 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Wenn du so anfängst werde ich nicht mit dir weiter diskutieren.

Du verschwendest damit nur deine Zeit.
Er will dich vergaggern!

-------------------------------------------------
>>Ich bezeuge keinen Gott ausser Allah, der weder einen Patner hat noch einen SOHN Hat<<

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2006 14:01
#34 RE: Der Name des HERRN antworten

@the swot

In Antwort auf:
Wenn du so anfängst werde ich nicht mit dir weiter diskutieren.

Nun da werd ich wohl keinen grossen Unterschied merken. Wenn für Dich Deine flapsigen Antworten bereits als Diskussion durchgehen, dann sprechen wir eh nicht dieselbe Sprache, ansonsten wäre eine etwas präzisere Argumentation sicher wünschenswert.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

04.07.2006 14:06
#35 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
ER ist der ER ist.
Ja diese Wendung ist auch mir bekannt. Aber das hebräische Wort für G*tt ist ja elohim und die Wendung ER ist der ER ist eine IWedergabe der hebräischen buchstaben JHWH, der Kausativform im imperfekt des Werbes hawah für werden So hat mir das mal ein gläubiger Jude erklärt, als ich ihn interessehalber fragte.

In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2006 14:07
#36 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Er will dich vergaggern!

Das machst Du selbst am Besten.

PS: wenn Allah keinen Patner (zahnlose Aussprache) hat, kann er doch gar keinen Sohn haben...


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 14:07
#37 RE: Der Name des HERRN antworten

Warum sollte ich denn endlos lange beiträge schreiben? Da hat doch denn keiner Bock drauf das zu lesen....Ich hab dir kurz und präzise auf Grundlage unseres Glaubens geantwortet. Was willst du denn noch?
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Schwester ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 14:08
#38 RE: Der Name des HERRN antworten

Zitat von Fenris
In Antwort auf:
Er will dich vergaggern!

Das machst Du selbst am Besten.
PS: wenn Allah keinen Patner (zahnlose Aussprache) hat, kann er doch gar keinen Sohn haben...

Soviel zu deinem Denken!!!
Die Christen glauben an Jesus(as) und denken er sei SOHN und von daher auch einen Patner.
Erst denken an wen es gerichtet ist, bevor du tippst und sinnlos kommentieren willst

-------------------------------------------------
>>Ich bezeuge keinen Gott ausser Allah, der weder einen Patner hat noch einen SOHN Hat<<

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2006 14:15
#39 RE: Der Name des HERRN antworten


In Antwort auf:
Erst denken an wen es gerichtet ist, bevor du tippst und sinnlos kommentieren willst

QED....
__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Schwester ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 14:16
#40 RE: Der Name des HERRN antworten

Zitat von Fenris
In Antwort auf:
Erst denken an wen es gerichtet ist, bevor du tippst und sinnlos kommentieren willst

QED....

*Stinkifinga*
-------------------------------------------------
>>Ich bezeuge keinen Gott ausser Allah, der weder einen Patner hat noch einen SOHN Hat<<

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.07.2006 14:18
#41 RE: Der Name des HERRN antworten
In Antwort auf:
Die Christen glauben an Jesus(as) und denken er sei SOHN und von daher auch einen Patner.
Nee nee, Jesus ist nicht der Patner von Gott, aber wenn du Jesus laut christentum als Patner von Gott siehst, dann darfst du dich gern auch als Patner von Gott sehen, es hat in etwa, abgesehen von gottes bevorzugen gegenüber jesus als dir als Prophet den gleichen wert, dann lasse mich doch bitte auch die wahrheit verdrehen -mohammedur rusallah
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 14:19
#42 RE: Der Name des HERRN antworten

Gibt es im NT überhaupt eine Stelle in der Jesus behauptet er sei der Messias?
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Schwester ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 14:21
#43 RE: Der Name des HERRN antworten

Ivana.. wieso fühlst du dich angesprochen??

Wenn du die ganze beiträge gelsen hast, dann weisst du auch wen ich damit gemeint habe.
Fakt ist.. Heilger vater, der Heiliger sohn und Heilger geistes.. korigiere mich bitte falss ich doch falsch liegen sollte.,

-------------------------------------------------
>>Ich bezeuge keinen Gott ausser Allah, der weder einen Patner hat noch einen SOHN Hat<<

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.07.2006 14:21
#44 RE: Der Name des HERRN antworten
Spricht die Frau zu ihm: Ich weiß, daß der Messias kommt, der da Christus heißt. Wenn dieser kommt, wird er uns alles verkündigen. 26 Jesus spricht zu ihr: Ich bin's, der mit dir redet.
Johannes Evnagelium Kapitel 4 Vers 25 - 26


_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.07.2006 14:38
#45 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Ich hab dir kurz und präzise auf Grundlage unseres Glaubens geantwortet.

Genau, nachdem ich Dir eine möglich Antwort zur Frage mitgeliefert habe, welche Du dann mit ja quittiert hast. Soviel zu Deiner Ansicht von Diskussion und diskutieren.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.07.2006 14:43
#46 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Ivana.. wieso fühlst du dich angesprochen??

Wenn du die ganze beiträge gelsen hast, dann weisst du auch wen ich damit gemeint habe.
Fakt ist.. Heilger vater, der Heiliger sohn und Heilger geistes.. korigiere mich bitte falss ich doch falsch liegen sollte.,


Vater, Sohn und heiliger Geist, aber was ist nun damit, worauf willst du hinaus?
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 16:36
#47 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
Spricht die Frau zu ihm: Ich weiß, daß der Messias kommt, der da Christus heißt. Wenn dieser kommt, wird er uns alles verkündigen. 26 Jesus spricht zu ihr: Ich bin's, der mit dir redet.
Johannes Evnagelium Kapitel 4 Vers 25 - 26

Ja die Frau sagt es. Aber sagt Jesus es selbst?

@Fenris:

Lies mal genauer nach!
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

Ivana Offline



Beiträge: 436

04.07.2006 16:41
#48 RE: Der Name des HERRN antworten

In Antwort auf:
die Frau sagt es. Aber sagt Jesus es selbst?
magst du mir verraten, warum Jesus die Aussage bestätig?

http://www.bibel-online.net/buch/43.johannes/4.html#4,25

liess mal hier die ganze geschichte, ist sehr kurz, fängt oben an, dann verstehst du auch den zusammenhang.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 15:15
#49 RE: Der Name des HERRN antworten

Zitat von Ivana
In Antwort auf:
die Frau sagt es. Aber sagt Jesus es selbst?
magst du mir verraten, warum Jesus die Aussage bestätig?
johannes/4
liess mal hier die ganze geschichte, ist sehr kurz, fängt oben an, dann verstehst du auch den zusammenhang.

22Ihr wißt nicht, was ihr anbetet; wir wissen aber, was wir anbeten; denn das Heil kommt von den Juden. 23Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, in der die wahren Anbeter den Vater anbeten werden im Geist und in der Wahrheit; denn auch der Vater will solche Anbeter haben. 24dGott ist Geist, und die ihn anbeten, die emüssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.
Und was glaubst Du Ivana, welchen Namen der Jesus da meinte

1. Mose 3,15Und Gott sprach weiter zu Mose: So sollst du zu den Israeliten sagen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name auf ewig, mit dem man mich anrufen soll von Geschlecht zu Geschlecht.

Ist doch an Deutlichkeit nicht zu überbieten, oder?

Ivana Offline



Beiträge: 436

06.07.2006 15:27
#50 RE: Der Name des HERRN antworten

hmm... Freily, worauf willst du hinaus?
Mit welchem Namen man Gott anbeten soll oder ob ich denke, dass Jesus Gott sein??
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor