Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.672 mal aufgerufen
 Baha'i-Religion, Sannyasins (Bhagwan)
Seiten 1 | 2
cognitiv Offline



Beiträge: 5

07.07.2006 18:28
Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Hallo,

ich möchte ein Buch über die Weltreligionen schreiben.
In diesem Buch sollen die Religionsführer Moses, Jesus, Mohammed und
Buddha einander einen Dialog führen.

Dieser Dialog soll aber objektiv geführt werden, ohne den Respekt und die
Würde der anderen Religion zu verletzen.

Meine Fragen bzw. die Dialoge könnten wie folgt ausfallen:

Was könnte Buddha:
Moses
Jesus
Mohammed vorwerfen oder an ihnen kritisieren?

Wie könnten dann
Moses
Jesus
Mohammed dagegehalten?

Was könnte Moses
Buddha
Jesus
Mohammed vorwerfen oder an ihnen kritisieren?

Wie könnten dann diese wieder der Kritik entgegenhalten?

Was könnte Jesus
an
Buddha, Mohamed und Moses vorwerfen
und was könnte Mohammend den anderen vorhalten und diese, wie antworten
die?


Ziel dieses Buchprojektes ist die Weltreligionen so einfach wie möglich in quasi Romanform an den Leser heranzuführen, ohne dass man ein Theologiestuduim braucht.

Desweiteren brauche ich noch Verlagsanschriften, und vieles mehr.

Was ich vermeiden möchte ist, dass Forenteilnehmer eingeschnappt
oder beleidigt sind. Und gewiss möchte ich hier keine Religionskriege
auslösen.


Nun, wer kann mir helfen? Wer liefert weitere Ideen?
Ich selber bin Diplom Betriebswirt und Diplom Psychologe, lebe in
Wiesbaden bin türkischer Abstammung. Ich könnt auch mich privat kontaktieren.

Auf ein Gutes Zusammenspiel der Weltreligionen.

cognitiv Offline



Beiträge: 5

07.07.2006 18:30
Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
In dieses Unterforum verschoben...

cognitiv Offline



Beiträge: 5

07.07.2006 18:31
Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
weil dieses Buchprojekt....

cognitiv Offline



Beiträge: 5

07.07.2006 18:32
Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
offenbar eine Symbiose aller Weltreligionen beinhalten soll.

Der Admin.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.030

07.07.2006 18:40
#5 Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
In Antwort auf:
Dieser Dialog soll aber objektiv geführt werden, ohne den Respekt und die
Würde der anderen Religion zu verletzen.
Oh, das wird schwer. Zu schwer. Ohne Kritik kommst du nicht hin, wenn du die Religionen gegenüberstellst und ihre Vorteile gegeneinander abwägst. Und Kritik ist schon Verletzung religiöser Gefühle. "Religiöse Gefühle" sind ein neurotischer Schutzwall.
Ich finde deine Idee gut! Aber das Ergebnis kann nur lauten: Wir (Buddha, Jesus, Mohammed) verabschieden uns ALLE in die Profanität!

Gysi
_____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

emanuel ( Gast )
Beiträge:

07.07.2006 20:15
#6 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

vor gar nicht all zu langer zeit hatte ich ein ähnliches problem und dennoch ein ganz anderes.

während des einkaufes im supermarkt stand ich auch bei der bäckertheke und nicht bei der fleischwarentheke und überlegte wieviele brötchen ich kaufen sollte. für meinen sofortigen appetit waren vier stück notwendig und für das frühstück morgen sollten es nach der erfahrung drei stück sein.
bestellt und bekommen habe ich dann acht brötchen!
wozu um alles in der welt brauche ich alleine das achte brötchen?
es ist doch weit und breit keine hungersnot zu erkennen.

auf die gleiche art und weise betreiben es die großen religionen.
warum ist ein erleuchteter, ein messias, ein emanuel, ein menschensohn oder ein prophet erforderlich?

und ein


DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

07.07.2006 20:24
#7 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

In Antwort auf:
auf die gleiche art und weise betreiben es die großen religionen.
warum ist ein erleuchteter, ein messias, ein emanuel, ein menschensohn oder ein prophet erforderlich?


Machs mit dieser Antwort wie mit allen anderen auch........Gib sie dir selber.....


atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

emanuel ( Gast )
Beiträge:

07.07.2006 23:39
#8 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
logisch. denn die roh bilanzierten semmerln gehören nicht zur grundnahrung von hund und kater.

und ein

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2006 11:40
#9 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

In Antwort auf:
Auf ein Gutes Zusammenspiel der Weltreligionen.

Ich fürchte, mit dieser Zielsetzung kannst du nur scheitern. Hier im Forum genau wie mit deinem Buch. Da zumindest die drei abendländischen Religionen den Anspruch alleiniger Wahrheit haben, ist das dort nicht mal theoretisch möglich. "Große Ökumene", selbst nur unter diesen drei, ist deshalb bis heute nicht wirklich denkbar.

Ich würde deshalb auch Buddha auf die eine Seite setzen, Moses, Jesus, Mohammed auf die andere. Zunächst fragt Buddha die drei, warum sie nicht ohne Gottesbild auskommen können. Darüber fangen sich alle drei an erst mit Buddha, dann untereinader zu streiten. Während Jesus nur mit der Hölle droht, gehen Moses und Mohammed als geübte Feldherren bald an die Waffen und schlagen sich gegenseitig tot. Nun geht die Diskussion mit Buddha und Jesus weiter. Erst immer noch ums Gottesbild, dann über das jenseitge Leben, das Prinzip Zuckerbrot und Peitsche (Himmel und Hölle). Letztlich kommt ein Sturm auf oder irgendwas und lässt beide untergehen. Während Buddha das in völliger Harmonie und Zufriedenheit hinnimmt, hat Jesus Angst, ob er nun in Himmel oder Hölle kommt. Die vorherigen Fragen Buddhas haben ihn einfach verunsichert.
Natürlich gibts keine Auflösung. Nur in etwa die Idee, Jesus wäre ohne Höllenvorstellung leichter gestorben, und wenn Moses und Mohammed sich nicht gegenseitig umgebracht hätten, und alle vier statt dessen mal das "Handbuch für Navigation", das in der Kapitänskajüte lag, gelesen hätten, hätten sie es geschafft, ihr Schiff noch zu retten.

Na gut, das sind nun nicht unbedingt die Fragen, die du beantwortet haben wolltest, nur mal ne schnelle Romanidee eines atheistischen Pastafarianers. Vielleicht haben die anderen noch mehr Einfälle.

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

emanuel ( Gast )
Beiträge:

08.07.2006 12:33
#10 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
so ein buch zu schreiben, das ist das einfachste von der welt und viele haben es schon versucht.
zugegeben, ich für mich habe es da wesentlich leichter als ander, es würde so beginnen:

ich bin emanuel,

ich sage,

zu unserer auseinandersetzung begrüße ich recht herzlich
budda, moses, den nazaräner und mohammed,
und alle die noch dazu kommen werden.

wir sind uns doch im wesentlichen einig,

1. es gibt eine allmacht, ein system,
2. für den menschen gibt es nach dem irdischen leben ein jenseits,
3. so viele menschen wie möglich sollten an diesem jenseits anteil haben.

bereits im vorfeld habe ich eine präambel aufgesetzt und jeder teilnehmer hat ein exemplar
unterschriftsbereit vor sich aufliegen.

nachdem wir den offiziellen teil reibungslos absolviert haben,
komme ich nun zu einer wichtigeren angelegenheit unserer zusammenkunft:

wer möchte tee, wer will kaffee und wer bevorzugt mineralwasser?

aber, das ist wohl wieder eine andere geschichte ...

und ein

p.s.: wer war das?
da hat jemand mit 3 kreuzen unterschrieben!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

08.07.2006 12:49
#11 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Im 1. Mose Kapitel 3 steht, ganz klar da dass einer kommen wird, der vom Satan verletzt wird aber später er von dieser Person vernichtet wird. Und auch in einer späteren Stelle steht, dass einer kommen wird, auf den jeder hören soll.
Also, wie wäre es mit dieser Geschichte?

Mohammad als auch Jesus behaupten, dass er diese Person seien.
Jesus sagt dass er der Almächtige persönlich ist, wobei Buddha anfängt höhnisch zu lachen, hingegen behauptet jedoch Mohammad dass Allah es nicht wagen würde sich zum Menschen zu machen und dass er zu groß sei Leid zu erfahren.
Moses glaubt jedoch Jesus und schließt sich ihm an, da Mohammad auch nur ein Mensch ist und da hätte es genausogut ein anderer sein können. Mose bestätigt auch Jesus, dass die Juden oft schwer zu kontrolieren sind, denn in den Mose Büchern ist tatsächlich so, also schließt er sich Jesus Sache an.
Vor den vielen übertrefflichen Argumenten kann Buddha kaum was noch dagegen sagen sondern wird leise.
Da Mose und Jesus übereinstimmen und Buddha kaum dazu etwas sagen kann ergreift voller Wut Mohammad die Flucht.

the swot ( Gast )
Beiträge:

08.07.2006 13:03
#12 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten


Und wieder mal ist dein dummer Jesus der Sieger

_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

OPA Offline



Beiträge: 385

08.07.2006 18:21
#13 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Wie wärs wenn du noch einen vernünftigen Menschen (wie mich) als Figur dazunimmst? Dann bekommt auch wirklich jede dieser Sekten ihr Fett weg.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2006 20:39
#14 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

@ cognitiv

Ist schon klar, dass du von allen Religionen Beiträge haben möchtest. Vielleicht wäre es aber besser gewesen, das Thema selbst nur in einem Thread zu veröffentlichen und bei den anderen nur Links zu setzen.

Oder, Gysi, lassen sich die verschiedenen Threads zum gleichen Thema noch zusammenführen?

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

cognitiv Offline



Beiträge: 5

08.07.2006 20:46
#15 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Hallo, habe sehr wenig Ahnung mit dem Umgang mit Foren.
Ich bin nicht Gysi
LG
cognitiv

emanuel ( Gast )
Beiträge:

08.07.2006 23:25
#16 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

cognitiv, du machst das doch recht gut.

am anfang sind einfache sätze und überschaubare aufgabenstellungen das allerbeste

und ein

Chaos ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 23:50
#17 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Zitat von the swot

Und wieder mal ist dein dummer Jesus der Sieger


Wusstes du nicht ds Iblis jesus christus nach robin87 meinung ist
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

26.11.2006 03:27
#18 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten
Zitat von Robin87
Im 1. Mose Kapitel 3 steht, ganz klar da dass einer kommen wird, der vom Satan verletzt wird aber später er von dieser Person vernichtet wird. Und auch in einer späteren Stelle steht, dass einer kommen wird, auf den jeder hören soll.
Also, wie wäre es mit dieser Geschichte?
Schon mal den Kontext in Hesekiel 34 ab Vers 23 dazu gelesen, Robin

Nichts gegen deinen Jesus, aber das alte Testament hat mit dem neuen Testament nur so viel gemeinsam wie eine Zeitung mit der andern, wenn sie zu einem Bündel geschnürt sind, dann verwechselt man es leicht mit Altpapier.

Aber denke Dir nichts dabei, ein Mohammed ist auch schon darüber gestolpert.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

30.11.2006 21:11
#19 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Zitat von Chaos
Zitat von the swot

Und wieder mal ist dein dummer Jesus der Sieger


Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.
Da stellt sich aber doch die Frage, wer ist da jetzt auf wen reingefallen, Du auf Mohammed oder der Robin auf den Jesus, denn für mich sind beide nicht glaubwürdig.
Der Jesus nicht, weil er nicht prophezeit wurde!
Der Mohammed nicht, weil er als Prophet hätte wissen müssen, dass der Jesus falsch ist.

Denn in einem hat der freily Recht, fällt der Jesus als Prophet aus, dann ist der Mohammed einem falschen Propheten aufgesessen, was wiederum aufzeigt, dass seine "Erleuchtungen" nicht von Gott (Allah) sind.

Da sich aus diesen beiden "Weltreligionen" deren Gründer sich aber so vertan haben, bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens der Moses nicht gelogen hat, denn sonst würde es sehr düster aussehen in der Zukunft, gell "the swot".

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2006 22:47
#20 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

In Antwort auf:
Denn in einem hat der freily Recht...


Toll, du bist auf dem rechten Weg. Den Rest schaffst du auch noch.




--------------------------------------------------

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

04.12.2006 17:40
#21 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Denn in einem hat der freily Recht...

Toll, du bist auf dem rechten Weg. Den Rest schaffst du auch noch.
Äh ja Und wo ist der Rest der Aussage? Ist das eine faire Diskussion oder ist das wieder so eine "aus den Bauch heraus"- Hymne atheistischer Selbstherrlichkeit.

Ich bin nur ein Agnostiker, der zumindest die Möglichkeit in Betracht zieht, als wäre wenn, dass Gegenteil hat mir noch keiner beweisen können.

Also was sollen solche "Argumente" bewirken?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2006 20:25
#22 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

War kein Argument. Nur ein Lob, dass du freily nach der anfänglichen Bewunderung jetzt nur noch in einem Recht gibst.




--------------------------------------------------

the swot ( Gast )
Beiträge:

06.12.2006 17:01
#23 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

In Antwort auf:
Da sich aus diesen beiden "Weltreligionen" deren Gründer sich aber so vertan haben, bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens der Moses nicht gelogen hat, denn sonst würde es sehr düster aussehen in der Zukunft, gell "the swot".


Warum?
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/
Barukh atah Adonaj hamewarekh et Amo Jisrael baShalom-Gelobt seist du Ewiger, der du dein Volk Israel mit Frieden segnest!

Deine Augen werden Jerusalem sehen, eine sichere Wohnung, ein Zelt, das nicht wandert, dessen Pflöcke niemals ausgezogen werden, dessen Stricke niemals reißen. Aber dort wird der Herr in Herrlichkeit für uns sein ... (Jes 33,20-21).

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

11.12.2006 02:33
#24 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Zitat von the swot
Warum?
Was würde noch bleiben an einem G-TT, wenn der Moses auch alles erfunden hätte, wie der Mohammed oder der Paulus.

Aber ich habe einen kurzen Moment vergessen, dass mir dein Widersacher in jüdischen Dingen es genau erklärt hat, wie das mit der Exegese zusammenhängt, auch wenn er nicht ein Jude ist, die christliche Religion hat er mit deren eigenen Buch so ziemlich zerlegt, was hier unterging, weil ja einige nicht "zuhören" können, wenn was geschrieben steht.

Widerspruch um des Widerspruches willen ist für mich keine Diskussionsgrundlage, ebenso wenig wie Abstammungen und deren Stammbäume, wenn Du verstehst, was ich meine.

pentogrim Offline



Beiträge: 13

25.11.2009 14:28
#25 RE: Buchprojekt: Die Weltreligionen......Wer hilft mir? antworten

Die Antwort dazu ist folgende. Wenn man sie WÖRTLICH nimmt, dann wird es NIEMALS einen Dialog zwischen den Religionen geben, weil sie jha alle behaupten die einzig seligmachenden zu sein.....
Man muss das VEREINENDE in den Religionen betonen. Und dies geschieht hier http://www.alle-religionen-vereint.com

Seiten 1 | 2
«« Rastafari
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor