Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.808 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
emanuel ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 01:56
#26 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Chaos entschuldige, es tut mir leid

aber, ich habe gewonnen!

und ein

Joshua ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 13:14
#27 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Hauptsache, der Tod kommt dann plötzlich und tut nicht weh.

Schon fängst du zu heulen? Nicht weh...?

Ich prophezeihe dir: Dir wird weh tun nicht vom Schmerz, sondern, dass du keine Bratwurst essen kannst, weil dein Magen nicht mehr kann.
Hast du mal Hunger gehabt? Dann mit solchem Schmerz wirdst du sterben. Amen.


OPA Offline



Beiträge: 385

16.07.2006 20:25
#28 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Eindeutig zu kurz. Hätte ich mehr Zeit, würde ich schon noch die Weltherrschaft der Vernunft durchsetzen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

16.07.2006 20:26
#29 Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

In Antwort auf:
Hätte ich mehr Zeit, würde ich schon noch die Weltherrschaft der Vernunft durchsetzen.
Na, bei den überzeugenden Ansätzen...

Gysi
_________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Chaos ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 20:39
#30 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Ganz im gegenteil.. du wirst mehr unruhe stiften als alle andere.. da du an nichts glaubst, noch nicht mal weisst, wie Hände geschaffen worden sind!
-------------------------------------------------------------------------------------
http://khutba.net/modules/coppermine/alb...risoners4qt.jpg

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

16.07.2006 20:56
#31 Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

In Antwort auf:
Ganz im gegenteil.. du wirst mehr unruhe stiften als alle andere.. da du an nichts glaubst, noch nicht mal weisst, wie Hände geschaffen worden sind!

Ach Göttchen... Wie sind denn Hände geschaffen worden?

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Chaos ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 21:04
#32 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

1.tens.. war die frage an Opi[
und 2.tens du weisst was ich von dir geschaffen haben möchte
also lass mich net zappeln

-------------------------------------------------------------------------------------
http://khutba.net/modules/coppermine/alb...risoners4qt.jpg

emanuel ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 21:12
#33 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

ja genau - "ich werde dir eine kaputte seele gleich geben!"

und ein

Chaos ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 22:12
#34 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

sei still

Und ein
-------------------------------------------------------------------------------------
http://khutba.net/modules/coppermine/alb...risoners4qt.jpg

vanini Offline



Beiträge: 502

16.07.2006 22:33
#35 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Also, wie wurden denn nun die Hände geschaffen???


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 22:35
#36 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

... und wer dich auf die eine Backe schlägt,
dem biete die andere auch dar ...

und ein

Chaos ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 22:37
#37 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Zitat von emanuel
... und wer dich auf die eine Backe schlägt,
dem biete die andere auch dar ...
und ein

so bescheuert bin ich net, wenn man mich haut, dann boxe ich selbstverständlich zurück
-------------------------------------------------------------------------------------
http://khutba.net/modules/coppermine/alb...risoners4qt.jpg

emanuel ( Gast )
Beiträge:

16.07.2006 22:52
#38 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten


ganz typisch.

... und wenn dich einer in dieser welt in frage stellt,
dann biete ihm auch dein jenseits an ...

ist der text jetzt besser? macht nichts!

und ein

OPA Offline



Beiträge: 385

18.07.2006 10:12
#39 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

Hände wurden nicht geschaffen, sondern entstanden langsam im Verlaufe der Evolution aus der Wirbeltiertypischen Vorform zu unseren heutigen Greifhänden, mit denen wir eine Vielfalt an Aufgaben verrichten können.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

18.07.2006 10:50
#40 RE: Unser Leben - zu lang, zu kurz oder genau richtig? antworten

In Antwort auf:
... entstanden langsam im Verlaufe der Evolution aus der Wirbeltiertypischen Vorform zu unseren heutigen Greifhänden, mit denen wir eine Vielfalt an Aufgaben verrichten können.

quatsch!

die beine und arme entstanden bereits im wasser.
aus je zwei flossenpaaren, die zur steuerung und fortbewegung dienten.
darum gibt es auch nicht drei arme und fünf beine.

aber eine andere frage taucht auf:
diese entwicklung wird voran getrieben - aber von was?
ist es wirklich so, die materielle struktur des körpers jeglicher art bestimmt den denkvorgang, die kleinheit oder größe und die form der gehirnwindungen ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie ein mensch denkt?
ausläufer dieser art habe ich schon mit einem riesen kopf herumtrampeln gesehen.

ist es nicht so, dass zumindest einzelne davon gewonnene erfahrungen lernen können.
ach so, ja, durch die langsame entwicklung im laufe der zeit erfolgt dann die gleichmäßige flächendeckende verbreitung dieser erkenntnis in den erbanlagen der materie. genau so, wie es nur im dualismus möglich ist, in einer anderen person handlungen durchzuführen.

sonst wäre ja die auferweckung der toten und an sich gesunden körper für einen hypnosepraktiker kein unding mehr.

wie wäre es mit der entwicklung der dritten hand?

und ein

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor