Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 567 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Zeus Offline




Beiträge: 103

31.07.2006 23:24
@ Gysi: Zu dem ebook antworten

Beim lesen des ebooks sind mir mehrere Ungereimtheiten aufgefallen:
1. "C.G. Jung: Das kollektive Unbewusste"

Frage: Was bringt mir das ganze, wenn ich keine Nachkommen habe oder die Menschheit eines Tages nun doch untergeht/ausstirbt (in ca. 15 Mrd Jahren vermutlich eh) ?

2. "Das Klonbeispiel"

Wenn mein Klon jetzt aber völlig andere Erfahrungen macht, von mir getrennt ein ganzes Leben führt, dann hat sich mein Klon zu einer völlig anderen Person entwickelt. Sonst wären eineiige Zwillinge ja auch völlig identisch, wenn einer sirbt müsste er im anderen weiterleben...
Das ist dann eine mir sehr ähnliche Person, ich selbst bin aber tot. Dann bringt es mir nichts, dass wir uns auch noch so ähnlich sind.

Ich finde auch, dass das ebook mit dem Begriff "Bewusstsein" einen Begriff ähnlich der Seele (im religiösen Sinne) einführt. Beidesmal soll das über den Tod hinweghelfen... Ist sonst aber sehr interessant, bin noch lange nicht fertig. Ist immerhin um Längen besser als der Typ, der meint, es gäbe Schatten, weil Gott Erholung für uns bei diesem Wetter wünscht (KEIN SCHERZ). Was ich sehr interessant finde, ist die Tatsache, das die zeitlosigkeit des Todes so betont wird. Wer weiß, was im Unendlichen, zeitlosen Raum wartet?

____________________

Religiöser Glauben ist nicht eine Sache des nicht genau Wissens, sondern des nicht wissen Wollens

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.094

01.08.2006 09:38
#2  @ Gysi: Zu dem ebook antworten
In Antwort auf:
Frage: Was bringt mir das ganze, wenn ich keine Nachkommen habe oder die Menschheit eines Tages nun doch untergeht/ausstirbt (in ca. 15 Mrd Jahren vermutlich eh) ?
An deiner Kinderlosigkeit sollte die Fortpflanzung deines "kollektiv Unbewussten" nicht scheitern. In 15 Mrd. Jahren? Das ist eine lange Strecke! Die Art der biologischen Fortpflanzung, so wie wir sie heute kennen, ist irgendwann auch zu Ende. Aber wir Menschen sind ja plietschig. Wenn wir die nächsten 100.000 Jahre schaffen, sind wir für alle Zeit dieses Universums durch! Und dann? Tja. Müssen wir in die Ewigkeitstheorie der Vielwelten-Theorie flüchten... (Die Ewigkeitsgarantie der Ewigkeit).
In Antwort auf:
Wenn mein Klon jetzt aber völlig andere Erfahrungen macht, von mir getrennt ein ganzes Leben führt, dann hat sich mein Klon zu einer völlig anderen Person entwickelt. Sonst wären eineiige Zwillinge ja auch völlig identisch, wenn einer sirbt müsste er im anderen weiterleben...
Das ist dann eine mir sehr ähnliche Person, ich selbst bin aber tot. Dann bringt es mir nichts, dass wir uns auch noch so ähnlich sind.
Du hättest auch ein ganz anderes Leben als das, das du jetzt führst gelebt, wenn irgendwelche Determinanten vor z.B. 20, 30 Jahren andere gewesen wären. Vielleicht wärst du dann €-Millionär und würdest dich mit Microsoft um die Weltmärkte streiten. Wat weiß ich. Auf jedenfall wärst du trotzdem DER SELBE Mensch, der du jetzt auch bist. Mit einem völlig anderen Leben, klar. DAS ist das, was ich mit dem Klonbeispiel zeigen wollte => wie ähnlich, ach was => wie GLEICH wir uns sind!
In Antwort auf:
Ich finde auch, dass das ebook mit dem Begriff "Bewusstsein" einen Begriff ähnlich der Seele (im religiösen Sinne) einführt.
Ist doch drin. Nur nicht "im religiösen Sinn" Ich habe doch was über einen quasi "Weltgeist" geschrieben. Oder "Weltseele". Aber nicht im Hegelschen Sinn. Diese "Weltseele" lebt ausschließlich durch unser Leben - das der Menschen, Pflanzen und Tiere - selbst. "Geht - durch unser Ableben - ein Fenster zu, bleiben die anderen Fenster der 'Weltseele' auf... und immer wieder neue werden (durch Geburten) geöffnet..."

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor