Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 12.717 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
hauptschüler Offline



Beiträge: 101

12.07.2007 12:37
#26 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
islam prägt vielleicht eine kultur,aber das tun alle religionen.
hier wären wir also wieder.

was willst du mir sagen?
das die türken und araber,die klauen und alkohol trinken das diese leute richtige moslems sind?
und das man jetzt sagen kann alle moslems klauen und saufeb?ey denkst du auch drüber nach was ich schreibe?

ok dann sag ich ab jetzt,die npd oder nazis allgemein stützen ihren rassen hass auf evolutionstheorie,demnach der weiße blauäugige der ausgereifte mensch ist,und die anderen unterentwickelt sinnd.
schlußfolgerung alle die an die evolutionstheorie glauben kan ich jetzt mit rassenhass in verbindung bringen.dass is ja cool!

wenn christliche hooligans(auch wenn sie gar nix mit der kirche am hut haben) besoffen unschuldige leute aus spaß verdreschen.dann kan ich sagen alle christen sind gewlttäter.sie werfen ihre kinde aus dem hochhaus,vergewaltigen kleine kinder und und und

und so weiter mit allen gruppen

willst du mir echt sagen das für diese schlimmen sachen eine religion verantwortlich oder eine kultur verantwortlich gemacht werden kann?dann is das echt cool,so einfach isses was zu begründen.stimmt hast recht es ist nie der einzelne mensch für sein tun verantwortlich sonder die kultur und religion oder sonst für ein glaube.

und jetzt versuch nicht verzweifelt zu sagen das man weil es paar ausländer scheiße bauen das da alle ausländer genau so sind!!!das das nicht in eure köpfe will ist so traurig!!
ihe wollt das die leute schuld sind,ihr sucht nur gründe um es zu rechtfertigen.aber es wird immer unhaltbar seinn zu sagen das ale menschen eines landes alle den selben karakter haben.

ich verstehs nicht das ihr das nicht checkt,da seid ihr so schlau und dikutiert wichtige themen und dann so ein bullshit.

!!!!!
Lieber Hauptschüler, bestimme Nationalitäten sind von einer bestimmten Wertevorstellung geprägt die von der jeweiligen Religion bestimmt werden!!!!

sag mir wo im koran steht du sollst plünder und saufen gehn!!gibts nicht also hat es nicht mit islam zu tun!!!
zeig mir wo in der bibel steht schlag dich besoffen beim fußball spiel
sag mir wo wissenschaftler sagen das der schwarze mensch dümmer is wie der weiße

das sind einfach lächerliche bgründunge um menschen zu hassen,es wird von leute ausgenutzt um vorurteile zu schaffen.

also echt!!da sind der größte teil schlecht dann sinds alle!!!!wie lächerlich und dann hat das benehmen nicht mal was mit der religion zu tun.ihr solltet euch schämen ohne scheiß.
ihr wollt sie hassen,da findet man schnell gründe,is ja nichzt schwer.ach und nur ausländer sind schlecht aber deutsche nie oder?
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

12.07.2007 13:09
#27 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von hauptschüler
islam prägt vielleicht eine kultur,aber das tun alle religionen.
hier wären wir also wieder.
was willst du mir sagen?
Vielleicht liest Du "die ZEIT" http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960...n~Scontent.html
oder schaust mal in meinen lieblings Blog http://aufgewacht.wordpress.com/
vielleicht erkennst Du dann das eigentliche Problem.

Was meinst Du wieviel Sorten Moslems es gibt. Untereinander behaupten Sie die Anderen sind nicht die Richtigen oder die wahren Moslems!!!
Wie kannst Du denn als "nicht" Moslem behaupten wer die RICHTIGEN Moslems sind?
Für mich ist jeder, der behauptet ein Moslem zu sein auch einer.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Ogami Itto Offline




Beiträge: 109

12.07.2007 21:18
#28 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

warum sind es immer muselmanen die als migranten probleme bereiten? und zwar in JEDEM land in das sie eingewandert sind?
warum fallen andere volks und religionsgruppen nicht in diesem extrem auf? warum? wegen der mentalität, oder hat das nicht doch etwas mit der religion zu tun, die die mentalität sehr stark zu prägen scheint, vorallendingen die machohaltung, das überlegenheitsgefühl etc.
eine situation die sich so in meinem freundeskreis abgespielt hatte:
ein sohn eines guten freundes ging in eine grundschule, deutsche kinder freundeten sich mit türkischen und arabischen kindern an.
man lernte sich zu mögen und fing an sich auch ausserhalb der schule auf spielplätzen zum gemeinsamen spiel zu treffen.
türkische und arabische eltern bekommen wind davon und verbieten ihren kindern den umgang mit den "unreinen" deutschen, das haben die moslemkinder
so ihren deutschen kumpels erzählt und sich heimlich weiter mit ihnen getroffen. gegenmaßnahme war dann hausarrest, spielen nur unter aufsicht und koranschule. so nach und nach wurden die kinder da wohl von geschickten hinterhofgoebbels-imamen bearbeitet und idoktriniert und wollten dann von sich aus nichts mehr mit ihren ehemaligen deutschen freunden spielen "lasst uns in ruhe, ihr seid schlecht!"
was soll ich davon halten? ist doch eine tolle einstellung zur gastgesellschaft. ebenso zeigt es den respekt vor der gastkultur wenn so mancher muselmane selbst aus der dritten(!!!!)migrantengeneration, hier geboren, hier aufgewachsen, nur rudimentäres stammeln in der deutschen sprache zustandebekommt. das gilt sicherlich nicht für alle,aber für einen großen teil der islamischen migranten.
oder das ganze stadtviertel "vermuselt" sind, für deutsche und nichtislamische migranten fast unbewohnbar, da man sich definitiv in einem anderem kulturkreis bewegt, mal ganz davon abzusehen das viele muselmanenviertel für erkennbar nichtislamische frauen "no-go areas" geworden sind.
der hass den sich die muselmanengemeinde in den westlichen ländern so langsam aber sicher zuzieht, den hat sie sich ehrlich und hart erarbeitet.
wie man kommt gegangen, so wird man auch empfangen - und hoffentlich bald wieder ausgebürgert!

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

12.07.2007 21:50
#29 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
""""warum fallen andere volks und religionsgruppen nicht in diesem extrem auf? warum? wegen der mentalität, oder hat das nicht doch etwas mit der religion zu tun, die die mentalität sehr stark zu prägen scheint, vorallendingen die machohaltung, das überlegenheitsgefühl etc."""

ich glaub ich sag alles einzeln!
also!
es ist also gerechtfertigt wenn die spanier sagen würden die christen benehmen sich wie die letzten assozialen bei uns auf mallorca,wir hassen ihre art wie sie sich benehmen!oder da ja spanien sehr christlich ist,sagen wir mal türkei all inclusive,das selbe in grün!

also anstatt deutsche sind es dann eben christen!
und jetzt frage ich dich oder euch ob daß das selbe ist?

es geht eigentlich nur darum ob du hier auch sagen würdest,ja das hat was mmit der religion zu tun!jedes land hat seine fehler!jetzt tut nicht so als ob muslime die schlimmsten wären,fast euch mal an die eigene nase,und zeigt nicht immer mit dem finger auf andere.

wie gesagt evolutionsleude =nazis
christen=christlicheländer haben die meisten kriegsverbrechen und allgemeine kriege auf ihren konto

und auch hier gibt es kein argument was es rechtfertigt alle türken(bei euch muslime) zu sagen da nicht alle so sind

ihr wollt einfach diesen menschen die arschkarte zu schieben,ihr habt halt nie gute erfahrungenn gemacht,das tut mir leid für euch.ich stimme euch zu wenn ihr sagt es gibt asso türken,aber es gibt genau so viele asso deutsche asso russen asso allesmögliche,diese fallen euch halt auf!

is perspektive der eine macht gute erfahrung die andere schlechte
und ich bin auf jedenfall der meinung menschen die sich in einem fremdenland nicht benehmen können und das wiederholt haben sie es tatsächlich nicht verdient hier zu sein.
aber ich würde nie sagen dafür ist die religion oder die nationalität verantwortlich!
sondern nur der karakter des einzelnen egal woher,egal welche religion,ihr wollt einfach nen booman den ihr alles reindrücken könnt.ich hoffe ihr macht mal gute erfahrungen mit imigranten!
dann werdet ihr hören das sie diese leute auch verachten,da die assos ,sie(die korrekten) für leute wie euch die das alles oberflächlich betrachten,den ruf von den guten zerstören.
man kann nie sagen alle versteht das doch!!!ihr werdet in euren leben nie alle kennenlernen!!
geschweige denn mehr als die hälfte
Ogami Itto Offline




Beiträge: 109

13.07.2007 04:00
#30 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
du argumentierst wie ein moslem - ?? -
ich sage dir nur das es sicher eine frage des charakters des einzelnen ist - aber religion und herkunft und kultur modelieren einen charakter.
es ist ja nicht nur in deutschland der fall das moslems übel auffallen - es ist defakto in ALLEN westlichen ländern die muselmanische migranten in großer zahl aufgenommen haben. also muss das problem ein wenig tiefer sitzen als du es versuchst zu erklären. diese danebenbenehmen hängt sehr mit der islamischen kultur und ihrem absolutem überlegenheitsanspruch zusammen.

problematisch ist auch die tatsache das die migranten demografisch gesehen das potential haben die westlichen länder in den nächsten 100 jahren zu übernehmen! auch das verhalten der großen moslemverbände und ihre dreisten forderungen und ihr taktieren ist bedenklich. DIE haben hier keinerlei forderungen zu stellen. was man verlangt ist defakto eine langsame veränderung der gesellschaft in richtung islam. und darauf haben immer weniger menschen bock. das bedroht die volks-europäer ebenso wie die nichtislamischen migranten. und wenn du sagst das nicht alle moslems SO sind,dann hast du recht - aber mindestens 80% sind SO. hier und in anderen westlichen ländern.

schau dir mal die umfragen an - eine mehrheit der kölner ist gegen den bau einer riesigen moschee (die im übrigen "eroberer-moschee heißen wird), nun, mit der erlaubniss zum bau hat die stadt köln den museln einen sehr großen "kleinen finger" hingehalten - was machen die türken`? die ditib hat jetzt pläne geäußert im großem stil in diesem viertel immobilien kaufen zu wollen um mitten in köln ein islamisches viertel mit der moschee als zentrum zu bauen - die ditib ist nicht irgendwer, das ist der türkische staat. dieser mischt sich durch verbände wie die ditib immer frecher in die staatspolitik der brd ein. das ist geplante landnahme. das ist gegenarbeit zur integration. den türkischem staat geht es nicht um integration, sondern mir dünkt, das man auf demografischem weg nachholen will, was damals vor wien in einer niederlage geendet hatte.
irgendwann kommt die ganze sache auf ein level in dem man es sich nicht mehr leisten kann zwischen "gutem moslem/türken" oder "bösem moslem/türken" zu unterscheiden. ab einem gewissem level müssen sich die westlichen kulturen entscheiden ob sie ihre existenz zugunsten der muselmanen aufgeben wollen oder dem islam in ihrer mitte eine sehr harte und bestimmte absage erteilen.

der islam ist keine religion. das ist eine faschistisch anmutende ideologie, eine tatsache die die meisten menschen, so wie du auch, nicht erkennen. das ist nicht mit dem christentum zu vergleichen, in keinster weise! im christentum waren es korrupte, macht und geldgierige pfaffen, ein skrupelloser klerus der für die barbareien die im namen jesus geschahen, verantwortlich waren. die verbrechen des organisierten kirchenchristentums sind nur sehr schwer bis überhaupt nicht mit den worten jesu zu rechtfertigen. man muß die lehre jesu schon ganz schön falschverstehen und verdrehen um eine rechtferitgung für das morden, für die inquisition und die brutalen christianisierungsfeldzüge zu bekommen.

nimm dagegen den islam. hier braucht man nichts zu verdrehen um legitimation für die militärisch vorangetriebene ausbreitung des islams zu finden.
ein mensch der eine solche aussage trifft, dessen lehre muß man nicht verdrehen um zu morden und zwangszubekehren:

" `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Mir wurde befohlen, daß ich die Menschen solange bekämpfe, bis sie bezeugen, daß kein Gott da ist außer Allah und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, und bis sie das Gebet verrichten und die Zakah entrichten. Wenn sie dies tun, so retten sie ihr Leben und ihre Güter vor mir, es sei denn, sie verstoßen gegen das Recht; und ihre Rechenschaft ist (letzten Endes) bei Allah."

(dieser hadith ist ein als gesichert angesehener und mehrfach überlieferter, das obige hadith ist aus der sammlung "sahih muslim", hadith nr33, nur um diejenigen im vorfeld zu entkräften die reflexartig bei solchen beispielen behaupten das dies sicherlich einer der umstrittenen hadithe der bukhari-sammlung ist)

seit mohammed genügend macht hatte, gab es unentwegt krieg! nicht nur defensiv wie muselmanen immer behaupten(wobei ich behaupte das es NIE defensives gab in den schlachtereien mohammeds), sondern agressiv und offensiv. in den folgenden hundert jahren nach mohammeds tod wurde ein land nach dem anderem erobert und zwangsislamisiert. ganz nordafrika, wobei die heere der araber eine spur aus genozid, plünderungen und massakern hinterließen. spanien wurde überannt, erst 732 wurde der muselmanensturm in der schlacht bei tours von karl martell gestoppt - tours liegt in mittelfrankreich. was wollten muselmanen dort, wenn nicht brutales erobern im namen des islams. auch in der anderen richtung war man tätig, ein land nach dem anderem fiel, mit persien als anfang. mohammed verschickte noch zu lebzeiten eine reihe briefe an alle ihm bekannten herrscher und forderte sie auf, den islam bedingungslos anzunehmen - wer sich dagegen aussprach machte sich eines "angriffs auf den islam" schuldig und wurde hinweg"verteidigt". das was die christen in der brutalen kolonialisierung oder besser "holocaustisierung" südamerikas anrichteten, das haben die muselmanenheer im raum der heutigen länder afghanistan, pakistan und indien angerichtet. der buddhismus wurde in einem beispiellosem vernichtungsfeldzug völlig ausgelöscht, nur in indien überlebten kleine gemeinden, der hinduismus wurde ebenso brutal gequält, hunderttausende tempel zerschlagen, millionen hindus umgebracht. nur ihrer masse hatten die hindus es zu verdanken das sie nicht das gleiche schicksal ereilte wie die buddhisten. extra für sie wurde ein novum in den islam eingeführt, aus purer not wurde den polytheistischen hindus der "dhimmistatus" gewährt. ihre zahl war schlichtweg zu groß´um sie entweder alle zu bekehren oder totzuschlagen.diese eroberungskriege gingen noch hunderte jahre weiter.
zudem schaffte der islam die größte sklavenindustrie der welt. man versündigte sich in beispielloser weise an den völkern schwarzafrikas, das überstieg die verbrechen der amerikanischen sklavenjagden (bei denen auch wieder araber riesige gewinne machten) bei weitem.
auch schätzungsweise 1.5 millionen europäer, meist menschen aus den christlichen mittelmeeranrainerstaaten, aber auch island weiß von einem solchem überfall zu berichten, sind von islamischen seefahrern in die sklaverei geraubt worden. man überfiel dörfer an der küste und kleinere städte, manchmal verschwanden die bevölkerungen ganzer ortschaften und wurden auf arabiens sklavenmärkten wie vieh verschachert.
sklaverei ist auch im islam thema und dort geregelt. saudi arabien schaffte die sklaverei auch erst im jahre 1962 offiziell ab, was die saudis nicht daran hindert heute menschen aus china, den phillipinen und anderen asiatischen ländern in zuständen zu beschäftigen die sehr nah an der sklaverei sind!

all diese untaten sind im völligem einklang mit den koransuren, der hadithliteratur und vorallendingen dem handlungsvorbild mohammed.
der islam ist KEINE religion, sondern eine durch "allah" gerechtfertigte ideologie, die keine religiöse privatsphäre kennt und das leben des einzelnen bis ins kleinste regelt und formt.
das alles nuß man berücksichtigen wenn man über moslems und den islam diskutiert, auch in hinblick auf die muselmanischen migranten und ihre im gegensatz zur "urbevölkerung" rasend wachsende menge. deine urenkel könnten, wenn der entwicklung nicht einhalt geboten wird, schon unter der sharia leben.

ich habe bei dir sehr das gefühl der unbefangenheit, möglicherweise bist du selber türke oder muselmane, du argumentierst nämlich wie einer.
oder du bist schlichtweg naiv in bezug auf den islam, so wie es die meisten menschen sind.
ich will niemandem die arschkarte zustecken, die geben die muselmanen sich leider höchstselbst und beschuldigen dafür noch die bösen deutschen!
dabei wäre es so einfach für siem, diese loszuwerden. ein one-way-ticket in ein land in dem es keine bösen und intoleranten westler gibt wäre ein für alle seiten wohl guter lösungsvorschlag. ich habe diese grioßkotzige "was guckst du" mentalität gestrichen satt. diese menschen wollen ihre getthos, sie wollten nicht großartig mit deutschen in kontakt kommen, sie wollen leben wie in anatolien oder arabien - und das kann nicht gut gehen. man spuckte doch von anfang an der "ungläubigen" gastgesellschaft ins gesicht. ein freund von mir, ein istanbuler türke aus der gehobenen mittleschicht, sagte mir mal seine meinung über die meisten seiner hiesigen landsleute. ich geben das nicht wieder, da diese worte durchaus den strafbestand der volksverhetzung erfüllen könnten. "ungebildeter menschdreck aus dem hinterstem anatolien" war da noch da harmloseste!
auch viele eher sakuläre moslems werden nicht müde vor einem blauäugigem umgang mit dem islam zu warnen.
wie gesagt, bist du einfach schlicht und ergreifend schlecht informiert oder sehr blauäugig und gutmenschlich.

der islam hat, wie in meinen obigen beispielen, mindestens genauso viel dreck am stecken wie das christentum und eine ebenso große zahl an brutalsten kriegsverbrechern. das wird nur von muselmanen gerne verschwiegen und mit dem geheule über die kreuzzüge, die immer wieder als totschlagsargument herhalten müssen, übertönt.
was dir kein moslem sagen wird, ist die tatsache das die kreuzzüge zwar barbarisch waren, aber sie waren in der hauptsache nur reaktion auf vorhergehende, jahrhundertelange provokationen und eroberungsfeldzüge seitens des islams, der dabei auch eine geplante barbarei einsetze die für die betroffenen wohl genauso entsetzlich war, wie die kreuzzüge. auch die muselmanenheere metzelten mitunter geplant ganze großstädte nieder.
nur wird eben das gerne verschwiegen. oder verdrängt. in einem kommentarstrang zu einem pierre vogel video bei youtube fragte ich mal eine muselmanin was den bitteschön muselmanen im jahr 732 in frankreich wollten. "die wollten "dawa"(einladung zum islam) machen, die kamen in frieden, du bist ien dreckiger lügner!!". auf die frage warum man zu der höflichen aufforderung mit einem riesigem heer aufmarschiert war, kam keinerlei antwort mehr.
du scheinst nur wenig über die brutale seite des islams zu wissen, sonst würdest du nicht mit muselmanen-argumenten kommen und diese tatsachen verschweigen. oder du lügst und bist selber musel. die argumente riechen jedenfalls danach!
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.07.2007 08:34
#31 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Lieber Ogami Itto,

ich kann Dich bestätigen, Tours ist hier nur einen Steinwurf von unserem Haus entfernt und Karl Martell ist durch diese Schlacht bis zum heutigen Zeitpunkt sehr bekannt UND beliebt. Jeder Franzose weiss, dass er uns befreit hat und schlimmeres (ein überrollt werden) verhindert hat. Kein Moslem hier würde es wagen gegen diesen Mann zu meckern, und auch noch zu behaupten, dass die Kreuzzüge etwas anderes waren, als ein "sich wehren gegen...".

Leider ist das auch ein Problem in den Grossstädten (z. B. Marseille). Aber, wenn sich einer weigert die französische Sprache zu sprechen, kriegt er keinen Job usw. Und es ist hier nicht so, dass man dann Geld nachgeworfen bekommt. Für Sozialhilfe usw. muss hier gearbeitet werden und es gibt auch sonst keine "Extrawurst" für Regimegegner.

In Antwort auf:
ebenso zeigt es den respekt vor der gastkultur wenn so mancher muselmane selbst aus der dritten(!!!!)migrantengeneration, hier geboren, hier aufgewachsen, nur rudimentäres stammeln in der deutschen sprache zustandebekommt.


Nun ja, wem es nicht passt, der kann gerne wieder in sein feines Land gehen, wo er hergekommen ist (wenn da alles besser war...).

Es ist eine Frechheit, wenn ein Moslem der Meinung ist, dass 10.000 Menschen sich ändern müssen, weil ihm was nicht passt, wenn Du mich fragst.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

13.07.2007 09:33
#32 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

@hauptschüler

Zitat von Ogami Itto
warum fallen andere volks und religionsgruppen nicht in diesem extrem auf? warum? wegen der mentalität, oder hat das nicht doch etwas mit der religion zu tun, die die mentalität sehr stark zu prägen scheint, vorallendingen die machohaltung, das überlegenheitsgefühl etc


Nachdem Du eigentlich nicht auf diese, einfache Frage eingegangen bist, möchte ich nochmals nachhaken.

Würde gerne mal Deine Theorie hören, warum gewisse Nationen, die zusammen ca. 15 % der Ausländer in Deutschland ausmachen praktisch unauffällig hier leben? Von diesen Bevölkerungsgruppen hört und liest man praktisch nichts Negatives in den Medien.


Griechen 362700
Spanien 128700
Portugal 132600
Frankreich 111000
GB 115000
USA 113500

Total 963500

http://www.orientdienst.de/muslime/auslaenderstatistik.shtml


2006 insgesamt rund 6,75 Millionen Personen in Deutsch¬land

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/c...enderPrint.psml


Generelle Hintergrundinfos zu Migration

http://www.migration-info.de/migration_u...ikel/050501.htm


und versuche getrennt zu argumentieren, nicht immer türken=moslem deutsche=christen, das macht keinen Sinn. Es geht primär um die islamische Weltanschauung und ihren Einfluss auf die Moslems im Vergleich und Gegensatz zu den westlichen (nicht christlichen!!) Wertvorstellung und Freiheiten, für die wir einstehen.






__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 11:20
#33 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
was soll ich euch dazu sagen!

wenn ihr immer noch nicht mitbekommen habt das ich hier gegen vorurteile und für gleichheit bin,dann tut es mir leid!
ich bin kein türke kein moslem kein was weiß ich,und selbst wenn ichs wär gibt es diese meinung!

ihr habt recht,ich hatte keine ahnung von den meistenn kriegen im namen des islam!
brauch ich auch nicht.uns soweit ich hier in dem forum gelesen hab ist islam im sinne des koran eine friedliche religion.
soweit ich mitbekommen habe,wird im koran für religionsfreiheit,und gegen krieg der nicht im verteidigungsfall ist.

und wie gesagt jedes land hat seine düstere vergangennheit.
und wenn sich jetzt leute im namen des islam leute in die luft sprengen heißt es noch lange nicht das der islam dies vordert!ich kann auch sagen das bush gegen afghanistann im namen gottes angegriffen hat,und es heißt jetzt nicht das dies im sinne des christentum ist.die vergleiche kommen weil ich mir denk ihr seht nur die sonst nix!

es gibt meiner meinung viele menschen die eine religion ausnutzen für ihre sache,das bei christentum wie bei islam.
und das moscheen gebaut werden,finde ich persönlich nicht schlimm,soll jeder an das glauben was er will,das irgendwann deutschland ein islamstaat ist halte ich für unwahrscheinlich,da durch bauen von moscheen nicht die deutschen gezwungen werden moslems zu werden ist jedem frei was er glaubt!

ihr seid sehr ausländerfeindlich,kommt mit irgendw welche alten sachen,sucht nur gründen.
ich dachte solche ansichten gibts gar nicht mehr da ich ein absolut positives bild(persönlich) von allen nationalitäten menschen religionen hab.es gibt überall in jeder religion in jedem land schwarze schafe.
aber dafür das lannd oder religion verantwotlich zu machen is sehr leicht.
meiner meinung,wie schon die ganze zeit muß jeder mensch einzeln bewertet werden.
sorry das es flüchtlinge aus den ländern kommen,dann sollten wir sie vielleicht nicht ihre häuser zerbomben.
die türken wurden eher von deutschland damals bestellt,als das sie hier mit der absicht herkamen alles zu infiltrieren!!

ich sags nochmal ihr habt keine ahnung was islam ist,wenn leute morden ohne grund hat das nnicht mit islam zu tun,den der islam ist gegen sinnlos morden!und das weiß man wenn man weiß was islam ist!
leute sagen kämpft für die freiheit!!!in wirklichkeit gehts um öl und opiumfelder!!!
die leute manipulieren die menschen um ihre interresen durchzusetzen,davür wird alles genommen um die leute mit zu reißen.
wenn jemand klaut und sagt das ist im sinne vom islam!!!!!!!!!
dann denkt ihr das es so ist!!!!im islam ist stehlen verbotenn!!!
ist euch egal!!ihr sagt ja der hat doch gesagt das is im namen von islam!!!
yeah sehr intelligent!!wer ist hier der blinde!!!!
ihr seid die leute die manipuliert sind,sieht man ja wie es klappt!!!
und wenn iht jetzt mit korantexten mit aufruf zum krieg kommt,gibt es die antworten in anderen teilen diese forums.
ihr kaut das 10 millionen malk durch,weil ihr wollt das es so ist.

also leute wenn irgendwelche leute zum krieg im sinne des islam aufrufen,heißt es nicht das es der sinn des islam ist!!!
morden wegen religionn!!wiederspruch zum koran!!
klauen wiederspruch zu koran!!
krieg außerhalb der verteidigung wiederspruch zum koran!!!
das sagt ja wohl auch das islam diese leute nicht erzieht,da die message nicht von koran und sogar noch im wiederspruch zu den taten ist!!

ich bin mir nicht hundertprozentig über der wortlaut aber im sinne des islam aufjeden!!!

ihr glaubt anscheinend alles,wennns die leute sagen!!!!
kümmert euch lieber mal um die npd,wenn die an die macht "irgendwann" kommen siehts ja wohl noch schlechter aus!!!!
achja in der türkei stehen auchg kirchen,naja!!!!

also noch mal kurz die message!!!
-jeder mensch handelt aus seiner motivation
-es soll jeder glauben wann an was warum und wie er will
-wenn taten in wiederspruch zu dessen religion sind,kann man sagen da die religion nicht davür verantwotlich ist
-krieg gabs schon immer und die regierung nutzt das pöbel fußvolk für ihre interessen,dafür wurden schon immer gründe genommen die am leichtesten sind,oder motivation die bei jedem ziehn

-wenn ein deutscher moslem sein will weil er für richtig hält soll er doch
-wenn ein moslem christ wird soll er doch
-sollen moslem,christen oder sonst was atheisten werden soll er doch

-es ist immer der blickwinkel,nnicht jeder sieht die welt mit euren augen.
-das die medien müll erzählen is nix neues

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 11:32
#34 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

oh gott welfen

http://aufgewacht.wordpress.com/


die seite ist sehr neutral yyyeeaahhh kein wunder das du so denkst.sowas von arm diese leute.
schüren nur hass gegen ausländer

passt auf ihr sagt mir wo im koran "ehrenmord is ok" steht und ich geb zu das ich der dumme und blinde bin!!
wenn nicht müßt ihr einsehen das ehrenmord nix mit islam zutun hat,da dieser auf dem koran aufbaut!!
und zieht nix aus dem kontex ,also schreibt was vor und nach dem text steht,und wann dieser offenbart wurde,daduch spart man sich viel zeit!!!!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

13.07.2007 11:47
#35 Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
passt auf ihr sagt mir wo im koran "ehrenmord is ok" steht und ich geb zu das ich der dumme und blinde bin!!
wenn nicht müßt ihr einsehen das ehrenmord nix mit islam zutun hat,da dieser auf dem koran aufbaut!!
Der Koran hat eine aggressive Aura, die nach innen diszipliniert und nach außen droht. Diese Aura ist auch verantwortlich dafür, was sich da an Stolz, Ehre, Machotum und rigider Rechtssprechung bildet und festsetzt. Es passieren schlimme Dinge in den muslimisch dominierten Regionen, aber immer heißt es, dass die mit dem Islam doch nichts zu tun haben! Und was an Verhaltensanweisungen eures Gesandten wirklich nicht abzustreiten ist, das muss man eben "im Kontext" sehen... Die Muslime sind die größten Humanisten und DEmokraten, man muss den Koran nur richtig lesen! Schaut die Welt der Muslime an, wie sie ist - und das was da ist, das hat sehr wohl auch mit der Religion und seiner geheiligten SchriftBasis zu tun! Denn gerade diue Muslime sind zum übermächtigen Teil nicht nur formell religiös, sie sind es wirklich und tief.
Der Koran hat eine aggressive Aura. Und du Hauptschüler, strahlst eine solche Aura ebenso aus! Woher kommt die bei dir?

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 11:55
#36 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
meine aggresive aurer die du denkst zu sehen,kommt von menschen wie hier im forum.
die ausländerhass schüren,und auch noch denken das ist ok und gerechtfertigt.
ich bin aggresiv?tttzzzzzzz ließ dir meine beiträge duch,oder check kurz oben nochmal meine mesage dann verstehst dus warum ich vielleicht in deinen augen aggresiv bin.
hat ne aggresive aura!!!yeah!lächerlich

tja und sorry das man den zusammenhang sehen muß,denn ein einzelner satz von irgendwo sagt nix aus.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

13.07.2007 12:05
#37 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
die ausländerhass schüren,
Wer schürt hier Ausländerhass? Bitte mir sofort melden, denn sowas dulden wie hier nicht! Deutschenhass wird aber auch nicht gerne gesehen. Hier geht es um Religionen und ihre Ausprägungen.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 12:48
#38 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

ey ich bin deutscher,und ich schüre hier bestimmt nicht gegen deutsche ttttzzzzzzzzzzzzzzzz

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

13.07.2007 13:12
#39 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
Zitat von hauptschüler
ey ich bin deutscher.....


Das wissen wir in der Zwischenzeit, aber zu den konkreten Fragen nimmst Du in Deinen ellenlangen Ausführungen keine
Stellung. Warum? Sind die Fragen zu unbequem?

Wir alle hier wissen, dass die Ehrenmorde nicht auf dem Islam basieren (haben schon diverse solcher Diskussionen hier geführt, auch mit Moslems), aber im Gegensatz zu uns, wird im Islam diese "kulturelle Tradition" still geduldet. Man distanziert sich zwar, wenn genötigt, aber intern bekämpft werden solche Praktiken nicht. Warum denkst Du, dass man sie nach wie vor praktiziert, sogar exportiert (kannte man hier vor zwanzig Jahren nicht) und wie hoch die Dunkelziffer in den islamschen Ländern ist? Von den Deutschen forderst Du gegen die npd vorzugehen (prophylakisch) nicht aber von den islamischen Gemeinschaften sich vehemment gegen solche (tatsächlichen) Menschenrechtverletzungen aus mittelalterlichem Traditionsdenken zu wehren. Erscheint Dir das vernünftig?

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 13:58
#40 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
ey checkst dus nicht!wenn leute ehrenmord machen und du gibst zu das es mit islam nix zu tun hat,da es nicht auf ihm basiert.
so und die moslems dulden das nicht still!wie kommst du darauf?
frag einen moslem er wird bestimmt nicht sagen das es richtig ist!!!!unnd weißt du auch warum ein moslem sagen wird das es nicht richtig ist?
WEIL ES NICHT IM KORAN STEHT, UND WEIL MORD VERBOTEN IST UND MIT HÖLLE BESTRAFT WIRD!!!!!!!!
und wenn du jetzt natürlich einen möchtegern-reingeborenen in der disco saufenden mit frauen rummachenden "MOSLEM"
fragst,der wird sagen wenn einer meine schwester anrührt mach ich ihn kalt!!!!!!!!natürlich hier auch nicht alle,aber das sind ja die typischen moslems für euch!!!!!!
und jetzt frag ich dich ist man ein moslem im sinne des islam wenn man sich nicht an die koran und sunna hält????!!!

geh in eine moschee frag doch einfach ob sie es dulden!!!!
solln die demos machen,oder in der fußgengezonen flyer verteilen????wie stellst du dir das vor????

stell mir konkret fragen,hab versucht auf alle einzugehen,dachte auch das wäre ich,dann frag mich!!!!!!

und ich persönlich finde sie müßten garnicht drauf eingehen,da es nnichts mit islam zu tun hat,wie du selber sagtest!!!das is von den medien in dieses luicht gerückt,das es immer was mit religion zu tun hat,aber wie wir ja inzwischen festgestellt haben(endlich)hat es nichts mit islam zu tun.
oder kam in fernsehen schonmal die worte das nicht klaus oder wolfgang sondern ein christ eine tat begangen hat????
neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!!!!!alsi frag dich mal warum!!!!und ob man nicht vielleicht auch nur murat oder jem oder osaman sagt anstatt noch dran zuhänngen das er "moslem" ist.das ihr das nicht erkennt!!!!
nur weil solche leute aus der türkei kommen hat nicht die ganzen islamisch zugehörenden menschen dafür zu leiden oder sich zu entschuldigen!!!

ich war mal bei ner mosche tag der offenen tür und da gings aufjedenfall auch darum,das viele denken, das moslems was mit tradition zu tun haben.für einen moslem zählt koran und sunna!!!tradition hat jeder mensch eine andere!!!

so und jetzt her mit den fragen!!!!!
aber im maß,könn alle nach und nach machen
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

13.07.2007 14:21
#41 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von hauptschüler
ey checkst dus nicht!


Sonst bist Du aber gesund? Statt nur zu labern lies einfach zuerst genau was die Leute schreiben! Wir reden hier nicht von Deinem Mikrokosmos -ey wenn ich in die Moschee geh und einen Moslem frag..ey Du, Ehrenmord ist Scheisse gelle?- sondern was in der islamischen Gesellschaft respektive in den islamisch dominierten Staaten geduldet wird. Wie würde wohl die Antwort in Saudi-Arabien oder in Yemen lauten?






__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 14:26
#42 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
tja was ist den jetzt islamische gesellschafft?
du hast es nicht begriffen das sich islam mit mord einfach wiederspricht!
also warum islamische gesellschaft?


und woher hast du die info das sie es dulden?wie zeichnet sich das aus?

in Saudi-Arabien oder in Yemen
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

13.07.2007 14:48
#43 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
und woher hast du die info das sie es dulden?wie zeichnet sich das aus?


Hör zu, es ist offensichtlich zuviel verlangt, sich auch über einfache Begriffe wie Gesellschaft zu einigen.

Warum werden in Deutschland oder in der Schweiz keine Frauen verbrannt? Warum findet man niemanden der das gut findet?
Warum werden in Indien jährlich tausende von Frauen verbrannt obwohl auch in Indien Mord ein Verbrechen ist?

Wie erwähnt, solche Diskussionen wurden schon mit anderen Moslems geführt, deren Islam-Kenntnisse nicht nur vom Döner am Eck stammen.

http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...hrer-Islam.html

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Ogami Itto Offline




Beiträge: 109

13.07.2007 17:16
#44 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
lieber hauptschüler, die menschen sind nicht alle gleich und vorurteile habe ich nicht, das was du "vorurteile" nennst, sind erfahrungswerte.
natürlich kommt auch die "rassismuskeule" wieder zum einsatz. das wogegen ich mich verwahre ist die etablierung einer geistigen apartheid, eines geistigen rassismuses, in meiner heimat. SO eine ideologie darf nicht als religionsgemeinschaft anerkannt werden und wenn du sagst das du im koran keine rechtfertigung für krieg und mord siehst, so bist du ein wenig "gutmenschenblind" - schon der perverse machtpolitiker mohammed höchstselbst
nutzte krieg, mord und raubzüge als mittel zur OFFENSIVEN verbreitung seiner denke, seiner travestie einer religon, hinter deren religiöse fassade sich eine quasi-faschistoide ideologie versteckt! mohammed ließ auch menschen ermorden, kritiker, spötter und unliebsame zeitgenossen - feige per meuchelmorden mit teils hinterfotzigen tricks - nachzulesen in den hadithen, wo dies als heldentaten des propheten gefeiert wird.
du wirst es sehen - je höher der muselmanenanteil in der bevölkerung steigt, desto dreister werden deren forderungen, wenn man nicht aufpasst, wird das in nicht allzuferner zukunft zu erhebungen und bürgerkriegsähnichen zuständen führen, ebenso zu einer shariarisierung des rechts.
ich glaube nicht das du das verstehst, da du wohl im mikrokosmos der hiphop-muselszene (das erdreiste ich mich mal ob deiner sprachlichen fähigkeiten zu folgern)deine tage fristest und so wohl keinerlei nötigen abstand hast.
nur weil du ein paar tolerante und wohl verweltlichte muselmanen in deinem freundeskreis hast, bedeutet das noch lange nicht das der islam ebenso nett und tolerant ist, wie deine hiphop kumpels!
hauptschüler Offline



Beiträge: 101

13.07.2007 21:55
#45 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

ach ok ihr habt gewonnen ihr habt mich kaputt gemacht!!
ihr wißt nicht was islam ist werdet es nie verstehen da ihr es nicht wohlt.ok tolerier und akzeptier ich!!
eure beleidigungen gegen mohammed wurden bei euch auch durchgekaut bis zum abwinken,keine veränderung in sicht,immer zu das selbe,immer wieder und wieder und wieder.haßt sie alle,und denkt das sie die bösen terrorschläfer,frauen zum kopftuch für untrdrückung zwingende,kriegfanatische machos sind.
werdet glücklich und ich hoffe das ihr mal gute erfahrungen mit euren BÖSEN menschen macht und die wahrheit erkennnt.
hoffentlich versauen sie unser land nnicht noch mehr wie es schon ist.hubs das wird wohl nicht gehn!
wegen leute mit eurer einstellung wird der ruf derr deutschen bei diesen leuten immer schlechter ,das ich als deutscher mit euch in einen topf geschmißen werde,is sehr schade.
und bei euch müßte das jetzt christentopf heißen.

ich hab noch ein thema vorschlag!

döner mit semmel,kann doch nicht sein das de jetzt mit fladenbrot kommen!!!

tschüß forever

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

13.07.2007 22:25
#46 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
wegen leute mit eurer einstellung wird der ruf derr deutschen bei diesen leuten immer schlechter

Also liegen wir vollkommen richtig!
Wäre der Islam tatsächlich die Religion des Friedens, so würden seine Anhänger uns ja vollkommen zustimmen und uns unterstützen!
Jedoch - sie bejubeln die Morde der Islamisten und finden die Unterdrückung der Frauen wunderbar.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

13.07.2007 22:33
#47 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
tschüß forever


Na das ist doch mal n Wort.......


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

89 ( Gast )
Beiträge:

13.07.2007 22:36
#48 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
das ich als deutscher mit euch in einen topf geschmißen werde,is sehr schade

..bist du da sicher, ich meine mit der Staatsangehörigkeit, wenn mensch deine Beiträge liest, könnte er andere Schlussfolgerungen ziehen..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

13.07.2007 23:08
#49 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
eure beleidigungen gegen mohammed wurden bei euch auch durchgekaut bis zum abwinken,keine veränderung in sicht,immer zu das selbe,immer wieder und wieder und wieder.
Jetzt sag nicht, du hast etwas anderes erwartet. Hier treten Menschen auf, die eine bstimmte Überzeugung haben. Es sind solche, die in der lage, sind ihre Überzeugung - die Gründe für ihre Denkweise - offen kundzutun. Hast du erwartet, diese geistigen festungen so ohne Weiteres einnehmen zu können?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Ogami Itto Offline




Beiträge: 109

14.07.2007 01:12
#50 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

warum WUßTE ich das er auf eine beleidigung des propheten in meinen vorgehendem posting SO reagieren würde??

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor