Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 12.945 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2008 12:57
#126 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
Zitat Reinecke: aber diese Diktion errinert mich an gewisse Dinge

In Antwort auf:
welfen schrieb: Ich finde es ehr putzig, wie Du die Situation u. d. Schicksal der "Juden von damals" mit den "Moslems von heute" in D. in einem Atemzug zusammenbringst.

Ich finds putzig, dass Du denkst, genau zu wissen, was ich denke bzw. woran mich Dinge erinnern.

Es geht um mE rassistische Denkmuster, nicht um mehr oder minder verlgeichbare Situationen oder Schicksale.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

14.02.2008 13:05
#127 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von Reinecke
Es geht um mE rassistische Denkmuster,


Genau, aber man muss ja auch Ursachenforschung betreiben, will man ein Übel bei den Wurzeln packen, oder?

http://www.nzz.ch/2007/04/29/il/articleF4LEX.html

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

14.02.2008 14:57
#128 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
Zitat von Reinecke
Ich finds putzig, dass Du denkst, genau zu wissen, was ich denke bzw. woran mich Dinge erinnern.
Es geht um mE rassistische Denkmuster, nicht um mehr oder minder verlgeichbare Situationen oder Schicksale.
Noch mal zusammengefasst: Du behauptest das ich ein rassistisches Denkmuster habe, weil ich im Islam das rassistische Denkmuster sehe und dieses anprangere??????? Wie fängt bei Dir den Kritik an? Wie soll man ein Phänomän benennen, ohne Roß u. Reiter zu nennen?

@Fenris: schöner Artikel

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.02.2008 21:40
#129 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Komisch - was man ständig bei den Nazis oder gar den Deutschen an und für sich anprangert, wird bei den Muslimen plötzlich zu einer verständlichen kulturellen Eigenart umgedeutet.
Auf welche natürlich immer ganz besondere Rücksicht zu nehmen ist!
Muslimische Rassisten kann es ja einfach nicht geben...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

15.02.2008 06:28
#130 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
In Antwort auf:
Muslimische Rassisten kann es ja einfach nicht geben...

Die gibt es sogar in einer ganz berühmten Vereinigung. Die black Moslems.
Wenn jemand meint, dass in den USA nur die weisse Bevölkerung rassistisch
ist, sollte sich mal mit denen befassen. Jedem sagt ja der Name Malcolm X
etwas.

Ich glaube auch, dass es sie nicht nur in den USA gibt. Weiss jemand was
davon, dass sie evtl. sogar in Deutschland sind?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Titus Offline



Beiträge: 414

15.02.2008 10:47
#131 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

[quote="Lukrez"][quote]Die Muslime bestehen doch auf vollständiger Abtrennung von unserer Gesellschaft und wollen nur ihr eigenes Süppchen kochen und in ihren eigenen Ghettos leben.

Das Ziel hat doch Herr Erdogan kürzlich unter dem Jubel seiner Anhänger hier in Deutschland ganz offen genannt:
Iht seid Türken, eure Heimat ist die Türkei, ich will, daß ihr türkische Schulen mit türkischen Lehrern bekommt, ferner türkische Universitäten mit türkischen Professoren, eure Muttersprache ist türkisch.

Mit anderen Worten: Ich, Erdogan, will keine Parallelgesellschaft, sondern einen zweiten türkischen Staat auf deutschem Boden. Natürlich sollt ihr deutsch lernen, als Fremdsprache, natürlich sollt ihr euch "integrieren", (was immer er auch damit meinte), aber Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Der Mann ist ein Islamist reinsten Wassers, und natürlich muß daher auch Deutschland und später Europa islamistisch werden. Was das für unsere Freiheit und unsere Art zu leben bedeutet, darüber muß man wohl nicht machdenken.






_______________________________________________

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2008 13:15
#132 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
welfenschrieb: Noch mal zusammengefasst: Du behauptest das ich ein rassistisches Denkmuster habe, weil ich im Islam das rassistische Denkmuster sehe und dieses anprangere???????


Es geht um die pauschalierende Aussage über "den Islam" oder "Menschen aus islamischen Ländern"; diese für Gewalt und Kriminalität verantwortlich zu machen,pauschal als Gruppe, ist für mich ein solches Denkmuster, ja. Das auch noch auf Stammtischniveau alle "Der Türke an sich..." zu diskutieren macht es nicht besser.

In Antwort auf:
welfenschrieb: Wie fängt bei Dir den Kritik an? Wie soll man ein Phänomän benennen, ohne Roß u. Reiter zu nennen?

Mach es an konkrete Personen oder Aussage fest, nicht an "die Menschen aus islamischen Ländern"; btw, zu diesen Menschen gehören auch die Frauen, deren Unterdrückung zu Recht beklagt wird; gehören die auch zu den verantworltichen? (Gut, für die Frage darf man mir Haarspalterei vorwerfen. ;))

"Rassistische Denkmuster" sind mE in fast allen Menschen verankert; ist bei der Geschichte, die wir hinter uns haben, auch verständlich. Es ist die Frage, in wie weit man sich dieser bewusst ist und reflektiert damit umgeht.

Eine Frage hätte ich in dem Zusammenhang ja noch: Zweifellos haben die USA ein weit größeres Gewaltproblem als die Länder Westeuropas. Da gibts es aber kaum Migranten aus islamischen Ländern. Wer sind den dort die Schuldigen? Schwarze? Hispanics?

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.02.2008 14:12
#133 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von Reinecke
Mach es an konkrete Personen oder Aussage fest, nicht an "die Menschen aus islamischen Ländern"; btw, zu diesen Menschen gehören auch die Frauen, deren Unterdrückung zu Recht beklagt wird; gehören die auch zu den verantworltichen? (Gut, für die Frage darf man mir Haarspalterei vorwerfen. ;))

Sind die Opfer der islamischen Diktatur auch Verantwortlich?
Die Frauen, die Kinder,....
In der Tat kann ich es gut verstehen, warum eine Muslima lieber das Spiel mitspielt, als einem Ehrenmord zum Opfer zu fallen.
Trotzdem sollten wir an dieser Stelle nicht wegschauen und sagen: Keiner hat schuld, das System überwacht sich so untereinander, das es nur Opfer gibt.



Na gut, den jetzt mal eine aktuelle Meldung:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/609/158186/
Und jetzt die aktuelle Nachricht aus dem Radio von 13Uhr.
Zitat: "Ein Hausbewohner ist unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden."
Ich verrate nicht ob der gute Mann, der warm Sanieren wollte, ein Migrant war.
(Aber rate mal welchem Glauben er sich zugehörig fühlt?)
(ein Tipp, die Polizei geht nicht von einer fremdenfeindlichen Brandstiftung aus)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.02.2008 14:15
#134 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von Titus
Iht seid Türken, eure Heimat ist die Türkei, ich will, daß ihr türkische Schulen mit türkischen Lehrern bekommt, ferner türkische Universitäten mit türkischen Professoren, eure Muttersprache ist türkisch.
Sprach der Führer bei einer Veranstaltung im deutschen Siedlungsraum seiner Türkei.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2008 14:21
#135 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
welfen schrieb: Keiner hat schuld, das System überwacht sich so untereinander, das es nur Opfer gibt.

Das hast jetzt Du gesagt; ich wüsste nicht, wo diese Behauptung vertreten wurde (also hier im Forum).

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

15.02.2008 20:37
#136 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Hier eine Aussage einer türkischen Schriftstellerin Serap Cileli

"Eure Toleranz wird uns muslimische Frauen noch umbringen. Dieses naive Toleranzverständnis von vielen politischen Sonntagsrednern schadet uns. Uns türkischen Frauen wäre viel Leid erspart geblieben, wenn man in Deutschland mehr über den Alltag von muslimischen Frauen geredet hätte."

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2008 11:05
#137 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Es hätte vielen türkischen Frauen sicherlich geholfen, wenn über Sexismus und Gewalt gesprochen worden wäre; dass würde auch anderen Menschen helfen, die darunter zu leiden haben (Sexismus und famiuliäre Gewalt sind auch unter Deutschen noch weit verbreitet).

Welcher Türkin ihre eigene Abschiebung genützt hätte frage ich mich allerdings...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.02.2008 11:16
#138 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
Zitat von Reinecke
Welcher Türkin ihre eigene Abschiebung genützt hätte frage ich mich allerdings...
Du meinst: Besser als Importbraut in D, als in der Türkei bleiben? Was für eine Logik!
Hier ein Beispiel aus Tunesien: http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes...eo=3759568.html
http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes...eo=3768236.html
Wie menschenverachtend muß man sein, um zu behaupten, das es für die junge Frau ein Vorteil wäre nach D zu kommen.
(Bevor Du jetzt auf Bild wetterst, (weil grade aktuell) gibt mir bescheid und ich präsentiere ähnliche Geschichte aus einer anderen Zeitung.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2008 11:28
#139 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

In Antwort auf:
welfen schrieb: Du meinst: Besser als Importbraut in D, als in der Türkei bleiben? Was für eine Logik!

Nein, ich rede von den Menschen, die hier geboren wurden und Deutschland hätten verlassen müssen, wenn Du was zu sagen hättest.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

16.02.2008 18:18
#140 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.02.2008 22:34
#141 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

17.02.2008 07:42
#142 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

http://kewil.myblog.de/kewil/art/992586
Dem Kommentar zu dem Link kann man wohl vorbehaltlos zustimmen....

In Antwort auf:

dov amir / Website (4.7.05 12:22)

was im sudan geschieht ist GENOCIDE wo
bleibt KOFI ANAN der noch vor kurzer zeit
in auschwitz NEVER AGAIN verkuendet hat??
wo sind die gutmenschen die sonst so schnell
mit ihrem geschrei present sind.fehlt denen hier
der unterschwellige antisemitismus der sie sonst
motivieren wuerde???im sudan hat man es ja
mit islamisten zu tuen wenn die araber die
schwarzen abschlachten oder die frauen/kinder
vergewaltigen.traut sich niemand den mund zu
oeffnen.viel leichter ist es " 8 for afrika" zu
organisieren dass nuezt den alternen stars mit
PR und beruhigt das gewissen

Dunkeld Offline



Beiträge: 144

28.12.2014 22:56
#143 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat
Nichts desto trotz gehört's zur guten Sitte sich die Straßenschuhe in der Wohnung auszuziehen...




Das sehe ich nicht so.

Nein, das gehört nicht zur guten Sitte.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

28.12.2014 23:45
#144 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von Dunkeld im Beitrag #143

Zitat
Nichts desto trotz gehört's zur guten Sitte sich die Straßenschuhe in der Wohnung auszuziehen...




Das sehe ich nicht so.

Nein, das gehört nicht zur guten Sitte.


In meinem Kulturkreis gehört es zu den guten Sitten niemanden mit seinen Schuhen zu belästigen. Genauso wenig würde man Wäsche vom Balkon hängen lassen. Zurückerhalten, den Mitmenschen nicht zur Last fallen, Bescheidenheit in der Anspruchnahme von allg. Platz.....
Wenn Du das nicht so siehst, könnte man glauben, dass Du dem Islam zugeneigt bist?
Keine Ahnung, kenn Dich nicht, (auch hier nichts von Dir gelesen) aber für Sonderwürste, besondere Inanspruchnahme ist ja ehr der Islam bekannt.
Bitte enttäuscht meine Menschenkenntnis nicht. Haste wenigsten leichtes Verständnis mit den Islam?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Dunkeld Offline



Beiträge: 144

29.12.2014 18:20
#145 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat
In meinem Kulturkreis gehört es zu den guten Sitten niemanden mit seinen Schuhen zu belästigen




In meinem Kulturkreis gehört es zu den guten Sitten, niemanden damit zu belästigen, dass er als Gast auf Besuch in einer anderen Wohnung seine Schuhe ausziehen muss.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2014 19:13
#146 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

.. jeder der keine sauberen Schuhe hat , wird gebeten seine Schuhe vor der Haustür auszuziehen ... Pasta , äähh basta .. Schuhe aus ... ich bin doch nicht die Putzfrau

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

29.12.2014 20:01
#147 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Anderen Menschen Dreck in die Wohnung zu tragen ist ganz sicherlich asozial und unhöflich.
Dreckige Schuhe auszuziehen ist hingegen ein Zeichen von Kultur und Höflichkeit!
Meine Schuhe stehen aber fast immer IN der Wohnung und nicht vor der Tür.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2014 11:43
#148 RE: Schuhe vor der Wohnungtür antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #147
Anderen Menschen Dreck in die Wohnung zu tragen ist ganz sicherlich asozial und unhöflich.
Dreckige Schuhe auszuziehen ist hingegen ein Zeichen von Kultur und Höflichkeit!

.. selbst Handwerker ziehen ihre dreckigen Schuhe vor der Haustür aus , oder streifen sich saubere Gummifüßlinge über die schmutzigen Schuhe ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor