Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.708 mal aufgerufen
 Baha'i-Religion, Sannyasins (Bhagwan)
Seiten 1 | 2 | 3
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2008 23:18
#26 RE: Osho antworten

Zitat von qilin
Ganz einfach - ein jüdischer Wanderprediger, dessen Jünger aus ihm den
Gründer einer neuen Religion machten - aber da sind wir schon weit OT


Zurück zum Thema

Osho ein indischer Wanderprediger,dessen Jüngern es nicht ganz gelungen ist aus ihm den Gründer einer neuen Weltreligion zu machen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.12.2008 08:57
#27 RE: Osho antworten

Nun - 'Wanderprediger' ist vielleicht nicht ganz zutreffend -
Jesus hat zum Einzug in Jerusalem einen Esel geleast
Bhagwan hatte einen eigenen Rolls-Royce-Fuhrpark...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Wu Offline




Beiträge: 401

09.09.2010 17:21
#28 RE: Osho antworten

Zitat von Stan

Zitat von qilin
Ganz einfach - ein jüdischer Wanderprediger, dessen Jünger aus ihm den
Gründer einer neuen Religion machten - aber da sind wir schon weit OT


Zurück zum Thema
Osho ein indischer Wanderprediger,dessen Jüngern es nicht ganz gelungen ist aus ihm den Gründer einer neuen Weltreligion zu machen.




Naja, man überlege mal, wieviel Jünger es 20 Jahre nach Jesus Tod gab (zur Erinnerung, da gabs noch keines der 4 Evangelien).
Aber ich denke, daß Oshos Einfluss viel indirekter ist. Das es nicht so auf Organisationen ankommt.
Seine Verbindung von Therapie und Meditation ist inzwischen ja schon fast Standard. Auch seine Meditationen werden außerhalb der eigentlichen Osho-Bewegung praktiziert.
Für mich hat er außerdem so einen Impuls für den Trend zur Patchworkreligion gegeben. Und die ist inzwischen allgegenwärtig.
Auch eine Tendenz, daß Religion viel diesseitiger wird.
Auch ist einer der großen gehypten Philosophen in Deutschland sein Schüler und man merkt es seinen Schriften sehr an. Herr Sloterdijk. Und was er letztens so zusammengefasst hat: Religion nicht mehr als Glaubens- sondern als Übungssysteme. Ich glaub, daß ist auch etwas, was Osho deutlich in seiner Lehre weitergegeben hat. Auch etwas mit Breitenwirkung.
Seine Wirkung ist sicher nicht die einer Institionellen Religion. Aber daran war er auch nie interessiert. Überhaupt war er nicht einmal dran interessiert, daß er eine Wirkung über seinen Tod hinaus hat.


"Meine Seifenblase sollte nach meinem Tod zerplatzen.



Vor ein paar Tagen brachte mir jemand den Artikel eines christlichen Theologen. Ein großer Report gegen mich. Er muss mit vorgefasten Meinungen hergekommen sein, und wurde sehr verwirrt. Er kam mit seinen vorgefassten Meinungen nicht zurecht, und trennen wollte er sich auch nicht davon. Und so schreibt er Wischi-Waschi. Einmal ist er gegen mich, einmal ist er für mich. Und so hat er sich völlig verrannt. Aber eines gefiel mir, obwohl er meint, damit eine sehr wichtige Kritik anzubringen.
Wegen Copyrightregulation ist das Folgende gelöscht. Queenie. Tech-Admine.

Osho

______________________________________________________________________
Lass deinen Herz-Geist treiben im Faden, vereinige deinen Lebensatem mit dem Wüsten, geh mit den Dingen ganz von alleine , folge dem Von-selbst-so-Verlaufenden der Dinge. Gib dem Persönlichen, Eigenen keinen Raum und alles unter dem Himmel (d.h. die ganze Welt) ist in Ordnung.
Zhuangzi

Sobald man sagt: "Vernunft .. wir glauben an die Vernunft", dann hat man sein Territorium abgesteckt. Alles was außerhalb dieses Territoriums liegt, wird nicht akzeptiert - aber die Existenz akzeptiert es. Ob du es akzeptierst oder nicht, spielt keine Rolle.
Osho

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

06.10.2010 08:34
#29 RE: Osho antworten

Bitte diesen Beitrag löschen.
Er ist zwar Inhaltich sehr Interessant, aber wir bekommen Probleme
wenn wir nicht gegen das Abbilden ganzer Passagen aus fremden Werken
über deren Rechte wir nicht verfügen, vorgehen.

Glaube ist Aberglaube

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

06.10.2010 18:17
#30 RE: Osho antworten

Zitat von kadesch
Bitte diesen Beitrag löschen.
Er ist zwar Inhaltich sehr Interessant, aber wir bekommen Probleme
wenn wir nicht gegen das Abbilden ganzer Passagen aus fremden Werken
über deren Rechte wir nicht verfügen, vorgehen.

Stimmt - danke für den Hinweis, kadesch!

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Wu Offline




Beiträge: 401

21.11.2010 21:40
#31 RE: Osho antworten

Dann halt einfach den Link:

http://hans-juergen-wohlfahrt.de/zitate.htm#9

Links sind doch hoffentlich erlaubt.

______________________________________________________________________
Lass deinen Herz-Geist treiben im Faden, vereinige deinen Lebensatem mit dem Wüsten, geh mit den Dingen ganz von alleine , folge dem Von-selbst-so-Verlaufenden der Dinge. Gib dem Persönlichen, Eigenen keinen Raum und alles unter dem Himmel (d.h. die ganze Welt) ist in Ordnung.
Zhuangzi

Sobald man sagt: "Vernunft .. wir glauben an die Vernunft", dann hat man sein Territorium abgesteckt. Alles was außerhalb dieses Territoriums liegt, wird nicht akzeptiert - aber die Existenz akzeptiert es. Ob du es akzeptierst oder nicht, spielt keine Rolle.
Osho

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

22.11.2010 18:37
#32 RE: Osho antworten

Zitat
Links sind doch hoffentlich erlaubt.


Links sind erlaubt, sofern sie nicht auf rechtsradikale oder andere problematische
Seiten verweisen.
Grüsse
Till

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2010 20:37
#33 RE: Osho antworten

Zitat von kadesch
Ich muß gestehen dass ich vor vielen Jahren als ich
noch Christ war sehr negativ eingestellt war gegenüber OSHO


wie jetzt? du warst ein christ, dann bist du zu judentum konvertiert?
stimmt's? wie soll das gehen?:-)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

23.11.2010 00:39
#34 RE: Osho antworten

habe auch ein paar Links über den Wanderprediger Jesus bis nach Japan gekommen war und Frau und Kinder hatte und ebenda starb

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/...673199/index.do

http://translate.google.de/translate?hl=...3Ds%26prmd%3Div

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

26.11.2010 00:55
#35 RE: Osho antworten

Zitat von Lichtbringer
habe auch ein paar Links über den Wanderprediger Jesus bis nach Japan gekommen war und Frau und Kinder hatte und ebenda starb



____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Wu Offline




Beiträge: 401

03.07.2012 20:03
#36 RE: Osho antworten

Zitat von FSMQueen of damned im Beitrag #30

Zitat von kadesch
Bitte diesen Beitrag löschen.
Er ist zwar Inhaltich sehr Interessant, aber wir bekommen Probleme
wenn wir nicht gegen das Abbilden ganzer Passagen aus fremden Werken
über deren Rechte wir nicht verfügen, vorgehen.
Stimmt - danke für den Hinweis, kadesch!



Wie darf man dann hier zitieren? Gar nicht, oder bis zur welcher Wortlänge? Oder fehlte nur die Quellenangabe?

______________________________________________________________________
Lass deinen Herz-Geist treiben im Faden, vereinige deinen Lebensatem mit dem Wüsten, geh mit den Dingen ganz von alleine , folge dem Von-selbst-so-Verlaufenden der Dinge. Gib dem Persönlichen, Eigenen keinen Raum und alles unter dem Himmel (d.h. die ganze Welt) ist in Ordnung.
Zhuangzi

Sobald man sagt: "Vernunft .. wir glauben an die Vernunft", dann hat man sein Territorium abgesteckt. Alles was außerhalb dieses Territoriums liegt, wird nicht akzeptiert - aber die Existenz akzeptiert es. Ob du es akzeptierst oder nicht, spielt keine Rolle.
Osho

Volker Offline



Beiträge: 151

02.08.2013 12:16
#37 RE: Osho antworten

Zitat von im Beitrag #1
Was haltet ihr von Osho?
War er gefährlich für andere Religionen?
War er ein Mensch, der Christus/Buddha von der Persönlichkeit am nächsten kam?


Ich habe mehrere Filme und Fernsehdokumentationen mit Mr. Rajneesh gesehen und halte ihn für einen arroganten Mastdarmausgang, der viel von Marketing verstand.
Andererseits kenne ich "Osho"-Anhänger, die äußerst liebenswerte Menschen sind und die die schlechten Eigenschaften ihres Meisters nicht übernommen haben.
Die von ihm gegründete Religion ist also besser als er selbst.

Die Frage, ob er für andere Religionen gefährlich war, beantwortet sich selbst: Alle Religionen haben ihn überlebt.

Tyrion Lannister Offline



Beiträge: 38

14.02.2014 17:59
#38 RE: Osho antworten

Wirklich? Zumindest halten sich seine Anhänger noch an das, was er predigte. Was man von Christentum etc. nicht immer behaupten kann. Andererseits: Wer weis, zu was die Sannyasins irgendwann mal werden?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.065

14.02.2014 18:38
#39 Osho antworten

Zitat von TL
Wer weis, zu was die Sannyasins irgendwann mal werden?

Ich kenne ein paar von denen. Stinknormale Berufe haben die, und die sehen mittlerweile auch stinknormal aus. Aber sie scheinen mir doch ziemlich ichbezogen zu sein und halten sich für was Besseres. Alle, durch die Bank weg! Sie kümmern sich ganz gewiss nicht um eine gesellschaftliche Veränderung. Bhagwan propagierte den Egoismus, die Stabilisierung und Erhöhung des eigenen Selbstbewusstseins. Bei gleichzeitigem eigenen Gruppenführungsanspruch. Das ist keine Religion und das war keine vernünftige Psychotherapie. Sondern ein neuer Faschismus. Ohne Staat. Und in einem modernen Gewand. Damit es nicht so auffällt... Bhagwan war geldgeil und hat seine Jünger durch die Bank weg doch nur verarscht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tyrion Lannister Offline



Beiträge: 38

15.02.2014 18:20
#40 RE: Osho antworten

Habe mich jetzt etwas genauer über seine Lehre informiert. Rote Gentechnik vermeiden von Kindern die unglücklich werden könnten. Alles kein Problem, wenn man mal von der Tatsache absieht, dass die menschliche Rasse schon jetzt eine geringere genetische Varianz aufweist-Inzuchtgefahr!-als manche Arten von denen es nur noch 4000 Stück gibt. Und zumindest Blindheit ist bereits behandelbar ohne in der DNS rumzupfuschen.

Das eigentliche Problem sind aber die Übermenschen. Wenn alle gleich sind, gut. Aber wenn verschiedene technikfaehige untereinander nicht kompatible SPEZIES geschaffen werden funktioniert nicht einmal mehr:Make love not war. Und dieser Planet wird etwas erleben, gegen das das Aussterben der Dinosaurier ein Fliegenschiss war.

Wu Offline




Beiträge: 401

24.02.2014 20:52
#41 RE: Osho antworten

Mir fiel bei dem ganzen Schöpfung vs. Evolution mal wieder Osho ein. Außerdem mag ich sein: "Ich glaube nicht, daß Gott nicht existiert. Ich weiß mit Sicherheit, daß er nicht existiert. Und danke Gott, daß er nicht existiert. Denn die Existenz Gottes würde so viele Probleme mit sich bringen."
Aber vieles bei ihm ist mir inzwischen sehr fremd. Aber an einigen Punkten trifft er den Punkt. Hier mal ein paar links.

http://www.youtube.com/watch?v=31WdaBusl2Q

http://www.youtube.com/watch?v=hhjOnYbKJJw

______________________________________________________________________
Lass deinen Herz-Geist treiben im Faden, vereinige deinen Lebensatem mit dem Wüsten, geh mit den Dingen ganz von alleine , folge dem Von-selbst-so-Verlaufenden der Dinge. Gib dem Persönlichen, Eigenen keinen Raum und alles unter dem Himmel (d.h. die ganze Welt) ist in Ordnung.
Zhuangzi

Sobald man sagt: "Vernunft .. wir glauben an die Vernunft", dann hat man sein Territorium abgesteckt. Alles was außerhalb dieses Territoriums liegt, wird nicht akzeptiert - aber die Existenz akzeptiert es. Ob du es akzeptierst oder nicht, spielt keine Rolle.
Osho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.065

25.02.2014 08:29
#42 Osho antworten

Na, du schaust immer noch ehrfurchtsvoll zu ihm hoch. "There's no creator". Stimmt. Aber nicht, weil er Bhagwan war.

Hast du noch die Mala von ihm?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Wu Offline




Beiträge: 401

25.02.2014 19:49
#43 RE: Osho antworten

Mala hab ich nie gehabt. Das war vor meiner Zeit. Das einzige was ich bekam, war ein Brief mit ne Urkunde mit dem Sannyas-Namen. Das wars. Recht unspektakulär. War sicher so schwierig genug, das der Brief durchkam. Und den Schriebs hab ich nicht mehr.
Zu ihm aufsehen? Naja, Ferndiagnosen liegen oft daneben.
Sicher hab ich meiner Ossi-Sannyas-Zeit manches zu verdanken. Einen spielerischen Umgang mit Meditation und dem Leben, ein Faible für Fließendes, geschehendes, und einen alles hinterfragenden Geist.
Auch meine Vorliebe für eine atheistische Mystik hat da vielleicht ihren Anfang genommen. Auch meine Abneigung gegen spirituelle Gruppen, wo man nur praktiziert, und dann geht, stammt aus der Zweit. So das undergroundige, persönliche Element fand ich damals und find ich heute wichtig.
Für mich hat das zwei ebenen bei der Meditation: Erstens hab ich mir immer Leute ohne Licht&Liebe-Mentalität gesucht, andererseits war das vorher langes Schwatzen (über alltägliches) und Tee trinken wichtig. Mit den westlichen Sannyas-Zentren hätt ich glaube nicht viel anfangen können. Die sind so steril.
Es ist so wie bei einer Ex-Freundin. Dankbarkeit für eine gute Zeit. Aber sehr viel Abstand. Es ist ja schon so lange her.
Sicher auch Verwunderung über manches, was einem damals wichtig war.

Genug geschwatzt.

______________________________________________________________________
Lass deinen Herz-Geist treiben im Faden, vereinige deinen Lebensatem mit dem Wüsten, geh mit den Dingen ganz von alleine , folge dem Von-selbst-so-Verlaufenden der Dinge. Gib dem Persönlichen, Eigenen keinen Raum und alles unter dem Himmel (d.h. die ganze Welt) ist in Ordnung.
Zhuangzi

Sobald man sagt: "Vernunft .. wir glauben an die Vernunft", dann hat man sein Territorium abgesteckt. Alles was außerhalb dieses Territoriums liegt, wird nicht akzeptiert - aber die Existenz akzeptiert es. Ob du es akzeptierst oder nicht, spielt keine Rolle.
Osho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.065

26.02.2014 08:33
#44 Osho antworten

Gefällt mir, was du da über dich schreibst.

"Es fließt, alles fließt!" (Aus: "Warte nicht auf bessre Zeiten", Wolf Biermann)
"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu." (Ebenso Wolf Wiermann)

Biermann war mein absoluter Liedermacher-Superstar in den 70ern und 80ern. (Ich bin Wessi.)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Volker Offline



Beiträge: 151

22.05.2014 23:06
#45 RE: Osho antworten

Und heute schreibt er für Springer und lässt sich Horst Köhler das Bundesverdienstkreuz anhängen.

"Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern!" (Jesaja 14,12)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

28.01.2015 10:21
#46 RE: Osho antworten

moin, moin, bin neu :)

Zitat von Stan: Osho ein indischer Wanderprediger,dessen Jüngern es nicht ganz gelungen ist aus ihm den Gründer einer neuen Weltreligion zu machen.

und das ist gut so, denn das war nicht seine Intention.
Das kann ich bezeugen, denn ich war 3 Monate in Puna, also einige Zeit bevor in Oregon der Mist anfing,
der allerdings nicht von Baghwan ausging, sondern von seinen Jüngern, wie es schon bei Jesus der Fall war.
Selbiger wollte auch nie eine neue Religion gründen, sondern nur sein eigenes Volk zu mehr Menschlichkeit bewegen.

Meine Sanyas Name war/ist "Ma Nirawa Kranti", übersetzt, "stille Revolution"
Ich erzähle euch meine Geschichte, ich versuche mich kurz zu halten, so weit möglich, lol

An meiner Konfirmation erwartete ich, daß ich in ein warmes Licht gehüllt würde, ein Blitz vom Himmel fuhr, oder Ähnliches.
Passierte nicht. Was passierte war: Mein Vater war als Kriegsheimkehrer von TBC gezeichnet sowieso immer noch im Krankenhaus,
meine Mutter mußte nach dem Mittagessen mit Darmbluten ins Krankenhaus, der Rest der Familie betrank sich.
Nun gut, ich arbeitet in der Kirchengemeinde mit, wurde Kindergottesdienst Helferin, machte Abitur, wurde Krankengymanstin.
Da wir in diesem Beruf auch mit Massagen arbeiteten, fiel mir irgendwann auf, daß zu vielen der Verspannungen in bestimmten
Bereichen auch immer ähnliche Geschichten gehörten. Das wieso erschloß sich mir erst später.
Ich ersparte mir etwas Geld, war inzwischen verheiratet und geschieden, nahm meine Tochter und flog mit ihr nach Puna,
nachdem ich, keine Ahnung mehr woher, von Baghwan gehört hatte.

Ich blieb drei Monate dort, nicht im Ashram, am Rande, morgens hin, abends in meine Unterkunft, nun ja, smile,manchmal
blieb ich auch über Nacht, sehr erotische Nächte.
Als ich die Mala wollte wurde ich gefragt, ob ich meinen Namen wählen wollte, oder es Baghwan überlassen wollte,
einen für mich zu wählen. Ich entschied mich, ihn meinen Namen wählen zu lassen, da ich wissen wollte,
ob er mich erkennen würde, ob er wirklich so weise war, zu erkennen, wer ich bin. Hm, zu meinem iwie Entzücken
und gleichzeitigem Entsetzen traf der Name zu. Denn, "stille Revolution" war ganau das, was passte.
Ich bin nicht sehr kommunikativ in einer großen Menge, ich bin ein Maulwurf, lol
Auch heute noch kann ich nicht vor großem Publikum reden. Aber, "Du bist selber schuld, wenn du dich in der Straßenbahn,
im Bus, oder im Supermarkt neben mich setzt oder stellst und mich ansprichst, unweigerlich bringe ich dich auf für mich
relevante Themen, wie Umwelt, BGE (bedingungsloses Grundeinkommen), Raumfahrt.
Uff,

was ich authentisch berichten kann ist: Baghwan hat, ich zitiere sinngemäß, gesagt:
"Leute, macht aus mir bitte keine Religion, wenn ich sterbe, sucht euch einen neuen Lehrer, und, ein Schüler muß,
wenn er genug gelernt hat, seinen Lehrer verlassen."

Bei vielen Leuten ist das auch angekommen, aber leider nicht bei allen.
Diese, bei denen es nicht angekommen ist sind verantwortlich für die Auswüchse von Oregon und den Rest.
(btw: Baghwan war nicht mein einziger Lehrer, der ander prägende war Douglas Adams mit seiner - fünfbändigen Trilogie -
Scherz vom Autor- "per Anhalter durch die Galaxie)
"don't panic", ist einer meiner Lebensgrundlagen geworden.

Nun gut, ich lernte einiges über Meditation und "Bioenergetische Analyse", war später in NY bei Alexander Lowen und habe
bei ihm gelernt und einige Jahre in D damit gearbeitet.
Die Kundalini Mediation mache ich immer noch ab und an, die "dynamische" ist mir inzwischen wegen Arthrose etwas zu heftig.
Was noch wichtig ist: schon als Krankengymnastin, was heute Physiotherapeutin heißt, ging es mir tierisch auf den Geist,
wenn Leute die Behandlung abrachen, wenn sie ERfolg zu versprechen begann. Ich lenrte, daß die wenigsten Leute geheilt
werden wollen, sondern nur soweit von ihrem Leiden gelindert werden wollten, daß sie weiterhin damit "kokettieren" konnten.
-Übel ist die Macht derjenigen, die sich für Märtyrer halten,ob in Familie ( meistens Frauen) oder sonstwo
Als KG durfte ich ja nur auf Weisung von Ärzten arbeiten, die eigentlichen Probleme nicht ansprechen, wähnte mich in dem
Glauben, als Psychotherapeutin die eigentliche Probleme ansprechen zu können, weit gefehlt. Nach 5 Jahren gab ich meine
Praxis auf, da ich nicht mehr bereit war, mich überwiegend als Mülleimer mißbrauchen zu lassen, von Leuten, die zu mir
kommen, sich auskotzen, und dann weitermachen wie gehabt. Ich konnte glücklicherweise in diesen Jahre mit 5 ( in Worten fünf)
Leuten arbeiten, die wirklich auf der Suche waren, und ihr Leben verändern wollten, und es auch taten.

inzwischen bin ich in Rente, betreue noch etliche Enkel mit Hausaufgabenbewachung, lol, echauffiere mich, wenn ich ständig
im TV und Radio von Leuten höre, " ich glaube daß ..., statt, ich bin der Meinung daß, oder der Überzeugung daß ... usw,
und glaube nichts mehr.
Es gibt Dinge, die ich weiß, und Dinge, die ich nicht weiß, und kann damit gut leben.
Um zum Ende zu kommen, ich habe noch die Mala, getrennt das Bildchen von Baghwan in irgendeinem Kästchen,
evtl auf dem Speicher, und die Rosenholzkette, die ich manchmal noch auf nackter Haut zu gewissen Gelegenheiten
in Begegnugen mit meinem Männe trage. lol

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.065

28.01.2015 11:00
#47 Osho antworten

Moin, moin, Sirianna! Herzlich Willkommen hier im RF!

Ich kenne einige, die beim Bhagwan waren. Wäre es eigentlich nicht auch effektiv gewesen, eine stinknormale Psychoanalyse zu machen? Statt dem Bhagwan das ganze Geld in den Rachen zu schmeißen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

28.01.2015 11:06
#48 RE: Osho antworten

Zitat von Gysi: Ich kenne einige, die beim Bhagwan waren. Wäre es eigentlich nicht auch effektiv gewesen, eine stinknormale Psychoanalyse zu machen? Statt dem Bhagwan das ganze Geld in den Rachen zu schmeißen?

hm, Zitierfunktion funktioniert nicht

Hat mich außer der Reise und Unterkunft keinen Pfennig gekostet
keine Ahnung, warum manche Leute so viel Geld bezahlt haben
und normale Psychoanalyse war nicht mein Ding, langweilig
habe ja später eine Bioenergetische Analyse bei Lowen gemacht,
und es auch selbst gelernt, ist viel effektiver für Hyperdynamiker wie mich :)
vor allem ist der erste Erfolg viel schneller da, für alle Ungeduldigen,
und danach läßt man sich leichter auf die langwierige Arbeit ein

Bin mal weg, eine meiner Töchter kommt gleich zum Kaffeetrinken :)

hm Smilies funktionieren auch nicht

----------------------
pro juventute ad astra

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.065

28.01.2015 14:58
#49  Osho antworten

Ich habe von allen Sannyasins, die ich kenne, durchweg den Eindruck gewonnen, sie hätten vom Bhagwan den Egoismus gelehrt bekommen. Also das Gefühl, was Besonderes zu sein - den Normalos gegenüber. Täuscht mich mein Eindruck?

PS.: Warum ist B./Osho mit nur 58 gestorben? Es gab das Gerücht, es sei AIDS gewesen. Aber auch Herzinfarkt oder so was.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sirianna Offline

Privatgelehrte


Beiträge: 110

28.01.2015 15:10
#50 RE: Osho antworten

Zitat von Gysi

Zitat
"Ich habe von allen Sannyasins, die ich kenne, durchweg den Eindruck gewonnen, sie hätten vom Bhagwan den Egoismus gelehrt bekommen. Also das Gefühl, was Besonderes zu sein - den Normalos gegenüber. Täuscht mich mein Eindruck?

PS.: Warum ist B./Osho mit nur 58 gestorben? Es gab das Gerücht, es sei AIDS gewesen. Aber auch Herzinfarkt oder so was.



hm, Egoismus spielte in sofern eine Rolle, weil seeehr viel Leute mit Helfersyndrom nach Puna kamen.
Ich denke mal er lehrte, daß wir uns erst mal selbst in Ordnung bringen sollten, damit wir dann
auch in der Lage sein würden, gescheit helfen zu können.
Mutter Theresa hatte mit Sicherheit kein Helfersyndrom, denn so eine Arbeit kann nur ein geistig
gesunder fröhlicher Mensch leisten.

zum letzten Satz:
keine Ahnung, ich habe gelernt, wie in der Schule, und als ich mich dem Leben auf eine gewisse heitere
Art gewachsen fühlte bin ich gegangen, wie man auch eine Schule irgendwann verläßt, und so sollte es
in seinen Augen auch sein, haben leider wirklich nur wenige verstanden.

----------------------
pro juventute ad astra

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor