Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 146 Antworten
und wurde 5.922 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Joshua ( Gast )
Beiträge:

01.11.2006 11:31
Gott ist weder Mann oder Frau. antworten
Ihr Perverse Atheisten, wenn man schreibt ich liebe dich Jesus Christus oder Gott, das heißt nicht, dass Christen Schwulen sind.

Jesus Christus - Gott ist der Heilige Geist. Weder Mann, weder Frau. Der ist Vollkomm, ihr Idioten-kleinkramm.


@ Teiggehirn

Und Ufer in meinem Beitrag ist dafür geschrieben, dass Jesus ist eine Brücke zu Gott. Erst mal höre, dass Wort Ufer nutzt der Schwule.

P.S. Sogar das zeigt, dass ihr alle Mittel ausprobiert um etwas euren Essen kommen und zwar Schadensfreude.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2006 11:53
#2 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Hallo Gysi,

erst wollt der Gute sich selbst löschen lassen, nun ist er wieder wankelmütig geworden und versucht weiter "Aufklärung" zu betreiben.

Ich bin dafür wir helfen ihm zu seinem Wort zu stehen und du löscht den Fundi. Jedenfalls habe ich keine Lust mehr, mich von ihm ständig beleidigen zu lassen. Der andere Idionten-Kleinkram sicher ebensowenig.




--------------------------------------------------

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

01.11.2006 12:08
#3  Gott ist weder Mann oder Frau. antworten
In Antwort auf:
Ihr Perverse Atheisten
Hi Joshua, erst entschuldigst du dich bei Spaghettus, und jetzt das. Ich hatte von dir eine aufrichtige Entschuldigung erbeten! Außerdem finde ich es nicht gut, dass du alle Atheisten hier im Forum als pervers bezeichnest. Das ist nicht nett. Nach deinem Ausbruch gestern solltest du verhaltenstechnisch jetzt wirklich kleinere Brötchen backen. Das ist ein Verwarnung, Joshua, die gelbe Karte. Du enttäuschst mich. Ich habe keine Lust darauf, dass du Leute wie z.B. Spaghettus hier rausekelst. Vorher gibt's gelb-rot... Mensch, rappel dich zusammen, und finde den normalen Ton, den man gemeinhin für Leute übrig hat, mit denen man sich respektvoll und auf selber Augehöhe begegnet! Einen solchen Ton haben hier auch die verdient, die anders gestrickt sind als du.
Überleg dir das bitte mal.

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Gott Offline



Beiträge: 1

02.11.2006 21:18
#4 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Shalömchen

Jetzt muß ich mich doch mal persönlich einschalten hier.
Ich bin also weder Mann noch Frau was
Der heilige Geist...vollkommen und unkaputtbar....

Mein lieber Joshua....sie haben dir viel erzählt über mich.... aber ich sage dir...Jungfrauen schwängern, so dass sie hinterher noch Jungfrauen sind ist nicht ganz einfach.......vor allem dann, wenn sie vorher nicht gefragt werden.
Aber wer fragt schon Weiber..da sind wir uns doch einig oder ?
Und überhaupt ...du bist ja nur ein kleiner Baptist...was legst du dich denn so ins Zeug? Im Himmel wirst du eh nur Pisspage..
Tut mir echt leid, aber die guten Jobs hab ich den anderen versprochen an dem Abend damals. Besoffen haben sie mich gemacht die Saubande.
Tja , versprochen ist versprochen, ein Mann , ein Wort..die haben mir einen Brei ums Maul geschmiert von wegen wenn ich sie einstelle, dann werden sie alles tun was ich will und immer schön brav sein und zum Gott würden sie mich machen.
Ich hab gedacht ok, die sind einsam und ohne Führung, die brauchen einen starken Mann, das hilft immer.
Und seitdem hängen die mir am Zipfel, was soll ich machen?
Ich komm auch langsam in die Jahre.....Migräne, Rheuma und die Leber macht auch nicht mehr alles mit.
Ich denke ich werde den Job bald hinschmeissen, mir doch egal, ich will auch mal meine Ruhe von der Nerverei..lieber Gott mach dies..lieber Gott mach das...
Früher, als ich noch ideale hatte, da war das was anderes, aber heute, schau dich doch mal um...nur noch ungläubiges Pack....Dilettanten...zeig mir mal einen, der ne Jungfrau vergewaltigt ohne Spuren zuhinterlassen...diese Scheiß Wissenschaftler...die kommen mir demnächst auf die Schliche und wenns soweit ist , dann will ich in Rente sein...

Deshalb lieber Joshua...sei mir nicht böse...

Aber ich danke ab....Nach mir die Sintflut....

ott

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2006 22:25
#5 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten
Karel, bist du das?
Kommt das demnächst auch als Song raus?




--------------------------------------------------

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

02.11.2006 22:26
#6 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten
Lieber Gott, sorg dafür, das uns Dein Schaf Joshua erhalten bleibt.
Er hat mir bisher doch immer so viel Lesespaß bereitet!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

02.11.2006 22:32
#7 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Ich werd verrückt...es gibt ihn wirklich..
und er scheint noch ganz normal zu sein..so gar keine Starallüren irgendwie...
So ganz anders als sein Bodenpersonal....

Auf die Knie ihr Penner, wenn ihr euch schön tief duckt gibt er einen aus...


atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

03.11.2006 14:16
#8 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Zitat von DeGaertner

Auf die Knie ihr Penner, wenn ihr euch schön tief duckt gibt er einen aus...



Früher hiess das, "Hey, kannst Du mal die Seife aufheben ?".....


__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.01.2007 16:22
#9 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Blasphemie ist nicht lustig!

Christian D!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

Wotan Offline




Beiträge: 179

31.01.2007 16:27
#10 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

... also ich musste lachen sorry

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 5.457

31.01.2007 16:38
#11 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Christian, das ist noch harmlos. In der weiten Welt der Internet-Foren wird sich noch auf ganz andere Weise über Gott lustig gemacht...

Dabei finde ich es durchaus interessant, dass in der regel ein Gottesbild "bescherzt" wird, welches ich ebenso sehr ablehne. Von diesen gibt es unter den Religionen zahlreiche. Ich mach mich zwar deswegen nicht über andere Gottesbilder lustig - naja mal abgesehen von dem Höllengott - aber das ist emhr schon was trauriges. Ich mach mich generell nicht über Menschen und ihre Ansichten lustig, denn diese entspringen einer ganz subjektiven Erfahrung, die meist gar in der kindheit zu suchen ist.

Gebranntes Kind kennt den Schmerz - so sagt man - und deshalb wundern mich hier die Scherzeleien über verschiedene Gottesbilder auch nicht.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

31.01.2007 19:06
#12 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

In Antwort auf:
Blasphemie ist nicht lustig!
Irgendwie fällt mir dabei "Das Leben des Brian" ein...
Er hat Jehova gesagt! Steinigt ihn!

Wenn Gott kein Humor hat, muss der wohl vom Teufel stammen... und der restliche Spaß im Leben auch... Ich würd' mir in dem Fall überlegen was mir lieber wäre.
__________________________________________________

Dr. Gernot Hochbürder Stiftung

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.02.2007 11:54
#13 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Spass und blasphemie siend zweierlei.


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2007 12:22
#14 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Genau. Wer Gottes Namen mißbraucht, gehört auf den Scheiterhaufen!




--------------------------------------------------

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.02.2007 13:31
#15 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Ne so hab ich dass nun auch wieder nicht gemeint.

Wieso denn immer in Schwarz oder Weiß denken? Grau ist doch auch ne schöne Farbe!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 5.457

01.02.2007 13:40
#16 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

In Antwort auf:
Grau ist doch auch ne schöne Farbe!
Bunt ist noch besser


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.02.2007 13:44
#17 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Multicolor

--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie verändern.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

16.02.2007 08:20
#18 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Irgendwo in der Bibel steht, daß der Mensch Gottes Ebenbild sei. Mal ganz davon abgesehen, daß das schon eine Beleidigung Gottes ist, bleibt die Frage offen, ob Mann oder Frau. Ein Hermaphrodit wird er doch wohl nicht sein? Zwar schuf er/sie zuerst den Mann. Aber das ist verständlich, er/sie mußte ja erst mal ein Versuchsmodell machen, bevor er/sie daran ging, die Frau zu basteln.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

SnookerRI Online

Soul-Societist


Beiträge: 5.457

16.02.2007 12:12
#19 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

In Antwort auf:
Mal ganz davon abgesehen, daß das schon eine Beleidigung Gottes ist, bleibt die Frage offen, ob Mann oder Frau.


Angenommen diese Aussage wäre zutreffend, würde gott sich selbst beleidigen; und "irgendwo" ist 1. Mo.2:26



Der wahre Gott ist Geist, nicht Fleisch (Joh 4:24; 2Ko 3:17) Also ist die frage, ob Gott nun männlich oder weiblich ist, unzulässig, weil diese Differenzierung nur im immanent irdischen leben anwendung findet, wenn man schon unbedingt anhand der Bibel argumentieren will.

Bleibt schlussendlich die Überlegung, dass Gott und alle weiteren Geistpersonen gar kein geschlecht haben... wozu auch?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

17.02.2007 14:24
#20 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Weiter oben war von Blasphemie die Rede, und jemand sprach vom Scheiterhaufen. Sehr christlich, fürwahr.
Mal eine Frage: Haltet ihr euren Gott auch für einen völlig humorlosen Gesellen, in dessen Gegenwart Lachen verboten ist? Gott müßte, so denke ich, sehr intelligent sein. Und Humor ist eine Funktion der Intelligenz, weshalb Dummköpfe auch keinen Spaß verstehen. Ich bin sicher, Gott versteht Spaß. Und wenn einer einen Witz über ihn macht, wird er sicher belustigt schmunzeln.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

the swot ( Gast )
Beiträge:

17.02.2007 19:35
#21 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

In Antwort auf:
Irgendwo in der Bibel steht, daß der Mensch Gottes Ebenbild sei. Mal ganz davon abgesehen, daß das schon eine Beleidigung Gottes ist, bleibt die Frage offen, ob Mann oder Frau. Ein Hermaphrodit wird er doch wohl nicht sein? Zwar schuf er/sie zuerst den Mann. Aber das ist verständlich, er/sie mußte ja erst mal ein Versuchsmodell machen, bevor er/sie daran ging, die Frau zu basteln.


Interessant......
Nun ja...Ob G´tt nun männlich oder weiblich ist wird wirklich nicht erwähnt. Das Wort "G´tt" ist allerdings männlich.....

Ebenbild G´ttes? Muss das denn unbedingt auf das Aussehen bezogen sein? Die Bibel steckt voller Geheimnisse. So heißt es im Exodus ja auch, dass die Israeliten am Sinai G´ttes Stimme sehen konnten...In der letzten Ausgabe der Jüdischen Allgemeinen hat ein Rabbiner dafür ein recht logische Antwort gegeben http://www.juedische-presse.de

Und jetzt mal zur Schöpfungsgeschichte...Als erster Mensch war Adam da...Aber wisst ihr was Adam heißt? Richtig....Es heißt MENSCH!!!! Ja ja die hebräische Sprache^^

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

17.02.2007 20:41
#22 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

In Antwort auf:
Nun ja...Ob G´tt nun männlich oder weiblich ist wird wirklich nicht erwähnt. Das Wort "G´tt" ist allerdings männlich.....
Meinst du im Deutschen oder im Hebräischem?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

the swot ( Gast )
Beiträge:

18.02.2007 11:10
#23 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

In beiden Sprachen

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

18.02.2007 11:28
#24 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten
Da hat wohl jemand seine Thora nicht gründlich genug gelesen. Gott wird öfter als der Herr bezeichnet. Manchmal nennt er sich auch als den König. Außerdem sprach er vom Land Israel, dass es seine Frau sei, aber sie ihn veraten hat. In dem Psalmen spricht er der Herr auch "du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt." Gott hatte nie Sätze gesagt: "Ich bin deine Mutter, ich habe dich geboren." oder desähnlichen.
Im Neuen Testament wird Gott auch öfters als "Vater" angeredet, aber nie als Mutter.
Im Altertum hatten die Frauen auch bei den Juden wenigere Rechte als Männer. Wie ist es wphl dazu gekommen? In der Thora steht ganz klar, dass Gott die Menschen als Mann und Männin erschaffen hat, also gleichberechtigt. Die Frau ist eine Männin, also die weibliche Form eines Mannes/Menschen, also hätten Juden keine Grund haben dürfen Frauen wenigere Rechte zu geben, wenn Gott weder Mann noch Frau sei. Aber in Wirklichkeit ist die Tatsache, dass Gott ein Mann ist und/oder sich als Mann sieht auch kein plausibler Grund Frauen wenigere Rechte zu geben, denn die sind auch Menschen, nur eben in weiblicher Form.
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.02.2007 13:54
#25 RE: Gott ist weder Mann oder Frau. antworten

Von Biologie habe ich zwar nicht die Ahnung, aber ich musste mich schon von Mitschülern - die Bio als Leistungskurse haben - belehren lassen, dass das Y-Chromosom Genleer ist und nur den Zweck hat, die Weibliche Entwicklung in eine Männliche umzuleiten.
Männer haben mehr Muskelmasse, mehr Aggressionspotential und sind Dominant. Daraus hat sich mit Beginn der Zivilisation die von Männern geleitete Welt entwickelt in der nur Männer geherrscht, geerbt und Krieg geführt haben. Es ist also überhaupt nicht verwunderlich wenn Menschen die Thora/Bibel/Koran schreiben und Gott als Mann voraussetzen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor