Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 230 Antworten
und wurde 19.233 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
axioms Offline



Beiträge: 1

07.02.2017 12:19
#176 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Selbsternannte Ägyptologen habe aus den Pyramiden herausgelesen das die alten Agypter die Kreiszahl Pi auf 10 Sellen nach dem Kommas kannten. (Dazu teilten sie die "passende" mutmasliche Orginalhöhe der Pyramide durch die mutmasliche "passenden" halbe Seitenlänge der Grundfläche...)

Das ist Unsinn!

In einem sehr alten Text wissenschaftliche Erstveröffentlichen zu suchen ist völlig Absurd.

Aber ich mag den Unsinn und das Absurde...



Drehen wir die Sache um.
Welche, bei der Entstehung des Korans unbekannten, wissenschaftliche Erkenntnisse sollten im Koran stehen?

Allah auferlegt dem Muslim "zu Beten wenn die Sonne am höchsten steht".


Grundsätzlich ist das nicht so einfach. Heute gibt es sicher eine Applikation welche für jede Geoposition die korrekte Zeit ermittelt.

Wenn Allah also etwas planetare Geometrie im Koran offenbart hätte, könnnten die Muslime den Termin einhalten...


Edith sagt: Typo

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

07.02.2017 17:50
#177 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Gottverdammten Teufel

33/72. Wir boten das vollkommene Vertrauenspfand den Himmeln und der Erde und den Bergen, doch sie weigerten sich, es zu tragen, und schreckten davor zurück. Aber der Mensch nahm es auf sich. Fürwahr, er ist sehr ungerecht, unwissend.

Und sowas soll das Werk, das Licht Gottes auf Erden vollbringen ?

14/34. Und Er gab euch alles, was ihr von Ihm begehrtet; und wenn ihr Allahs Wohltaten aufzählen wolltet, ihr würdet sie nicht berechnen können. Siehe, der Mensch ist wahrlich frevelhaft, undankbar.

Das sind schon bemerkenswerte Eigenschaften die dem Abbilder zugesprochen werden.

80/17. Verderben auf den Menschen! Wie undankbar ist er!

Na, daran zweifelt wohl niemand mehr.

10/44. Wahrlich, Allah fügt den Menschen kein Unrecht zu, die Menschen aber begehen Unrecht an ihren eigenen Seelen.

Dein Reich komme den dein ist der Gerechtigkeit in Ewigkeit.

3/182. Dies für das, was eure Hände vorausgeschickt haben, und (wisset,) daß Allah gawiß nicht ungerecht ist gegen die Diener.

Also weiterhin schön am Werk bleiben, ihr Nichtsnutz.

Reklov Offline




Beiträge: 3.298

08.02.2017 11:39
#178 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat
Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Gottverdammten Teufel

DieGeheimnisse,

... der Ängstliche sucht Zuflucht, der Tapfere erkennt und handelt entprechend. In der christl. Symbolik ist dies z.B. die oft dargestellte Figur des Heiligen Georgs. Ein Ritter, der dem "Drachen" seine Lanze in den Rachen stößt.

Gruß von Reklov

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

08.02.2017 21:15
#179 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Die Höllenangst wird im Islam ja auch ganz kräftig geschürt!
Was wäre diese Religion ohne die Furcht vor der ewigen Verdammnis?
Ich erinnere mich noch an die bunten Höllenbeschreibungen bei meiner Koranlektüre.
Aber darf man solch eine Religion wirklich ernst nehmen?
Muss man das nicht pathologisch nennen?

Da werden die Kinder vom Nachtkrabb geholt!
https://de.wikipedia.org/wiki/Nachtkrabb

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

09.02.2017 14:20
#180 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #178

Zitat
Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Gottverdammten Teufel
DieGeheimnisse,

... der Ängstliche sucht Zuflucht, der Tapfere erkennt und handelt entprechend. In der christl. Symbolik ist dies z.B. die oft dargestellte Figur des Heiligen Georgs. Ein Ritter, der dem "Drachen" seine Lanze in den Rachen stößt.

Gruß von Reklov



Von Angst kanın hier gar nicht die Rede sein denn es steht geschrieben, ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Verworfenen Iblis Kapitel 16 Vers 98. Und wenn du den Koran liest, so suche Zuflucht bei Allah vor Satan, dem Verworfenen. Also geht es hier um Gehorsam, um einhalten der Gebote bzw. nicht Übertretung der Verbote. In dem Fall hat der Tapfere das Wort seines Schöpfers erkannt und handelt dementsprechend. So wie ich das Sehe hat ein Jesus Christus keinen und niemandem seiner Schüler oder Gemeindemitglieder für Heilig erklärt, bei seiner Lehre fällt auch auf dass er ständig von Selig sein spricht und nicht von Heilig werden. Doch wenn einer einen Papst oder viele verschiedene Väter hat als einen Himmlischen Vater und viele Lehrer und Meister hat als einen dem Schüler seiner Himmlischen Vater Jesus Christus als seinen Führer dann können wir davon ausgehen dass diese von allen Guten Geistern verlassen worden sind. Was hat also ein Heiliger Geist in ihnen oder unter ihnen zu suchen ? Ein Schlange wurde ja nicht dazu verdammt zu kriechen und Erde zu fressen weil er sich vor dem Verworfenen Teufel bewahren konnte, wenn eine Schlange nun dermaßen verstellt wird, wie wird es dann anderen ergehen, wer ist also der Drache oder sein Ungeheuer unter uns ?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

09.02.2017 19:59
#181 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Warum lebst du eigentlich in solch einem verfluchten dem Teufel gehörigen nicht islamischen Land und suchst dein Heil nicht besser in einem Land in dem der Islam zumindest Staatsreligion ist?
Andauernd von teuflischen bikinitragenden Frauen erregt zu werden kann doch nicht im Sinne eines Moslems sein?
Wie schön müsste es da doch sein, wenn man nur züchtige Niqab- oder Burkaträgerinnen um sich herum sehen könnte!
Und dann auch noch praktizierte Scharia - das ist doch das wahre Parades!
Warum tut ihr euch das nur an?
Errichtet doch dort euren Gottesstaat und lasst uns hier gefälligst in Ruhe und Frieden leben.
Dieses andauernde infantile Allah ist größer- Gesülze geht einem so richtig auf den Wecker!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Rübennase Offline




Beiträge: 182

09.02.2017 20:16
#182 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat
Errichtet doch dort euren Gottesstaat und lasst uns hier gefälligst in Ruhe und Frieden leben.
Dieses andauernde infantile Allah ist größer- Gesülze geht einem so richtig auf den Wecker!



Im Koran ist, soweit ich weiss, der Dschihad die heilige Pflicht der Muslime. D.h. der Islam muss expandieren, bis es kein Nichtmuslimisches Land mehr gibt. Und da ihnen wohl langsam der Sprengstoff ausgeht, müssen sie jetzt ihren "Intellekt" benutzen.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

09.02.2017 21:52
#183 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #181
Warum lebst du eigentlich in solch einem verfluchten dem Teufel gehörigen nicht islamischen Land und suchst dein Heil nicht besser in einem Land in dem der Islam zumindest Staatsreligion ist?
Andauernd von teuflischen bikinitragenden Frauen erregt zu werden kann doch nicht im Sinne eines Moslems sein?
Wie schön müsste es da doch sein, wenn man nur züchtige Niqab- oder Burkaträgerinnen um sich herum sehen könnte!
Und dann auch noch praktizierte Scharia - das ist doch das wahre Parades!
Warum tut ihr euch das nur an?
Errichtet doch dort euren Gottesstaat und lasst uns hier gefälligst in Ruhe und Frieden leben.
Dieses andauernde infantile Allah ist größer- Gesülze geht einem so richtig auf den Wecker!


Das ist eine berechtigte Frage, nun mich hat niemand danach gefragt wo ich zur Welt kommen möchte, ob es nun Schicksal ist oder eine Gabe da laut Islam keinen Zwang gibt und dieses Land mich zur nichts zwingt, bleibt die Frage offen. Wieso bist du eigentlich als ein angeblicher Christ so besessen davon andere zu richten, wessen Weisung, Weg oder Lehre befolgt du ?
Genau, du sagst es nachher wird man noch deshalb als Wichser abgestempelt.
Nichts für Ungut aber von Niqab- und Burka weiß ich genauso wenig, wenn es der Wille Allah ist dass die Gesichter zu sehen sein sollten dann führt daran auch kein Weg dran vorbei doch die Demokratie ermöglicht halt so einiges. Die einen laufen als Vampire oder Clown, die anderen verschleiern sich halt bis auf ihre Augen. Interessant dass du schon allein wegen meiner Schreibweise mich als einen Unruhestifter beschuldigst. Nun daran gibt es doch nun in keinem der Gemeinden und auch in all der Konfessionen der Monotheistischen Glauben einen Zweifel, die einen halten IHN für den Höchsten und Größten, die anderen sprechen von einer Reich und Gerechtigkeit, Kraft und Macht das Ewiglich seins ist.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

10.02.2017 06:12
#184 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Rübennase im Beitrag #182

Zitat
Errichtet doch dort euren Gottesstaat und lasst uns hier gefälligst in Ruhe und Frieden leben.
Dieses andauernde infantile Allah ist größer- Gesülze geht einem so richtig auf den Wecker!


Im Koran ist, soweit ich weiss, der Dschihad die heilige Pflicht der Muslime. D.h. der Islam muss expandieren, bis es kein Nichtmuslimisches Land mehr gibt. Und da ihnen wohl langsam der Sprengstoff ausgeht, müssen sie jetzt ihren "Intellekt" benutzen.



Wieso sind sie hier, haben die Alliierten damals euch nicht in Ruhe und Frieden gelassen, wieso sind sie ausgerechnet in einer Land gelandet, die in Schutt und Asche lag, wo waren eigentlich die Einheimischen, sind sie alle nach Argentinien geflohen, etwas mehr Dankbarkeit wäre schon angebracht. Allein deshalb weil sie hier sind werden sie von all der damaligen Alliierten ebenso gehasst aber hey Gott mutet niemandem mehr zu als dieser ertragen kann.

Also weißt du gar nichts von Koran, welcher Papst hat dir das den als Pflicht und Heilig eingeredet ?

Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Verworfenen Teufel.

60/8. Allah verbietet euch nicht, gegen jene, die euch nicht bekämpft haben des Glaubens wegen und euch nicht aus euren Heimstätten vertrieben haben, gütig zu sein und billig mit ihnen zu verfahren; Allah liebt die Billigkeit Zeigenden.

6/125. Rufe auf zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und streite mit ihnen auf die beste Art. Wahrlich, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Wege abgeirrt ist; und Er kennt am besten jene, die rechtgeleitet sind.

29/46. Und streitet nicht mit dem Volk der Schrift, es sei denn in der besten Art; doch (streitet überhaupt nicht) mit denen von ihnen, die ungerecht sind. Und sprecht: «Wir glauben an das, was zu uns herabgesandt ward und was zu euch herabgesandt ward; und unser Gott und euer Gott ist Einer; und Ihm sind wir ergeben.»

9/4. Mit Ausnahme jener Götzendiener, mit denen ihr einen Vertrag eingegangen seid und die es euch nicht an etwas haben gebrechen lassen und nicht andere wider euch unterstützt haben. Diesen gegenüber haltet den Vertrag, bis zum Ablauf der Frist. Wahrlich, Allah liebt die Gerechten.

4/90. Außer denen, die Verbindung haben mit einem Volke, mit dem ihr ein Bündnis habt, und die zu euch kommen, weil ihre Herzen davor zurückschrecken, wider euch oder wider ihr eigenes Volk zu kämpfen. Und wenn Allah es wollte, Er hätte ihnen Macht über euch geben können, dann hätten sie sicherlich wider euch gekämpft. Darum, wenn sie sich von euch fernhalten und nicht wider euch kämpfen, sondern euch Frieden bieten: dann hat Allah euch keinen Weg gegen sie erlaubt.

5/69. Jene, die geglaubt haben, und die Juden und die Sabäer und die Christen – wer da an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag und gute Werke tut -, keine Furcht soll über sie kommen, noch sollen sie trauern.

3/64. Sprich: «O Volk der Schrift (Bibel), kommt herbei zu einem Wort, das gleich ist zwischen uns und euch: daß wir keinen anbeten denn Allah und daß wir Ihm keinen Nebenbuhler zur Seite stellen und daß nicht die einen unter uns die anderen zu Herren nehmen statt Allah.» Doch wenn sie sich abkehren, dann sprecht: «Bezeugt, daß wir uns (Gott) ergeben haben.»


Da staunst du was, du Antichrist!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.128

10.02.2017 10:08
#185 Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Da staunst du was, du Antichrist!

Ich habe dich wiederholt darauf hingewiesen, dass du gerne mit den mekkanischen Wohlfühlsuren Werbung machst für deine Religion, aber die medinischen geflissentlich unterschlägst! Du hast mir nie eine Antwort darauf gegeben. Weil du den Unterschied nicht kennst? Dann nochmal: Am Anfang warb Mohammed um Anhänger, da machte er noch auf Augenmaß und Toleranz. Als er aber in Medina seine Anhängerschaft und seine Armee zusammenhatte, wurde er gnadenlos maßlos! Da vollzog er auch den ersten Genozid, den die Juden zu erleiden hatten in ihrer Geschichte. Und ja, er ordnete die Expansion des Islam (Unterwerfung) an, bis es keine Ungläubigen mehr gäbe! Im Koran droht er 400mal (auf 500 Seiten) mit der ewigen Höllenfolter gegen sie! Wer wirklich muslimisch gläubig ist, kann die - später geschriebenen, also die alten korrigierenden Suren! - nicht unterschlagen, um der Modernität, der Humanität willen. Es sei denn, aus Propagandagründen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

10.02.2017 12:06
#186 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #185

Zitat von DieGeheimnisse
Da staunst du was, du Antichrist!
Ich habe dich wiederholt darauf hingewiesen, dass du gerne mit den mekkanischen Wohlfühlsuren Werbung machst für deine Religion, aber die medinischen geflissentlich unterschlägst! Du hast mir nie eine Antwort darauf gegeben. Weil du den Unterschied nicht kennst? Dann nochmal: Am Anfang warb Mohammed um Anhänger, da machte er noch auf Augenmaß und Toleranz. Als er aber in Medina seine Anhängerschaft und seine Armee zusammenhatte, wurde er gnadenlos maßlos! Da vollzog er auch den ersten Genozid, den die Juden zu erleiden hatten in ihrer Geschichte. Und ja, er ordnete die Expansion des Islam (Unterwerfung) an, bis es keine Ungläubigen mehr gäbe! Im Koran droht er 400mal (auf 500 Seiten) mit der ewigen Höllenfolter gegen sie! Wer wirklich muslimisch gläubig ist, kann die - später geschriebenen, also die alten korrigierenden Suren! - nicht unterschlagen, um der Modernität, der Humanität willen. Es sei denn, aus Propagandagründen.



Du mit deiner mekkanischen Wohlfühlsuren, wieso betreibst du deine Hetze, deinen Unfug nicht woanders. Sprich erst einmal lieber in deinem Namen bevor du im Namen anderer sprichst du Unruhestifter. Frag dich erst einmal warum sie ihm und der Gläubigen in Mekka das Leben so schwer gemacht hatten und diese obwohl Sie geflüchtet waren nach Medina trotzdem keine Ruhe fanden vor all dem Abschaum, von Abfall kann ja gar nicht die Rede sein das sie mit all ihrer unzähligen von Generationen zur keiner Zeit gläubige waren, diese Schlangenbrut von Teufelskindern und Mörder von Propheten und Auserwählten. Wieso reißt du dir eigentlich den Arsch auf, was du für einer bist, steht doch in all den Heiligen Büchern geschrieben.

Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Verworfenen Teufel.

5/68. Sprich: «O Volk der Schrift, ihr fußet auf nichts, ehe ihr nicht die Thora und das Evangelium befolgt und das, was zu euch herabgesandt ward von eurem Herrn.» Aber gewiß, was von deinem Herrn zu dir hinabgesandt ward, wird gar viele von ihnen zunehmen lassen an Aufruhr und Unglauben; so betrübe dich nicht über das ungläubige Volk.

Ich nehme an, selbst einem wie dir mit seiner bescheuerten Unterstellungen und dummen Kommentaren müsste klar sein dass man nicht gleich alle befolgen kann, die einen befolgen die Thora, die anderen das Evangelium und so manche den Koran unter seiner Rechtleitung und Zurechtweisung. Doch da sie bei der Haufen von Mist nicht auffallen zumindest noch nicht, stellt die Haufen der Wölfe in Schafskleidern noch in ihrer Zurückhaltung an.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.128

10.02.2017 13:19
#187 Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Du mit deiner mekkanischen Wohlfühlsuren, wieso betreibst du deine Hetze, deinen Unfug nicht woanders.

Verehrter DieGeheimnisse, das hier ist ein DIALOGforum, und hier ist jeder willkommen, der seine Beiträge in ziviler Form zu den Themen leistet.

Deine aggressive Tonlage entspricht der des Koran gegen die Ungläubigen. Und du zeigst in der Vorstellung deiner Person hier im RF, dass der Koran als Leitfibel für eine Erziehung unserer Kinder in unseren Pflichtschulen nichts verloren hat!

Aber am meisten betrübt bin ich ja nicht über so vom Glauben Zerfressene wie dich, am meisten betrübt bin ich über die Erziehung der Ungläubigen hier in Europa - nämlich die zu einer falsch verstandenen Religionsfreiheit. Religion darf nicht frei sein, und schon gar nicht der Islam! Ihnen hat man deutlich zu erzählen, dass das demokratische Recht ihnen die Grenzen setzt! Aber wir Ungläubigen knicken aus Respekt vor den Religionen in ein tiefes Abstandsschweigen ein. Auf der einen Seite stehen die lärmenden Prediger, und auf der anderen Seite... das SCHWEIGEN! Wenn die Gläubigen von uns Ungläubigen ihre Auffassung von den Religionen nie erfahren, dann müssen die ja glauben, dass es keine andere Meinung zum Glauben gibt. Ich will nur sagen: Zur Religionsfreiheit gehört auch die Religionskritik! Und die müssen wir Ungläubigen so ernst nehmen, wie die Gläubigen - und ganz besonders ihr Moslems! - ihre Religion nehmen! (Literaturtipp: Hamed Abdel-Samad und Muhanand Khorchide: "Zur Freiheit gehört, den Koran zu kritisieren - Ein Streitgespräch")

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

10.02.2017 16:14
#188 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat

Das ist eine berechtigte Frage, nun mich hat niemand danach gefragt wo ich zur Welt kommen möchte, ob es nun Schicksal ist oder eine Gabe da laut Islam keinen Zwang gibt und dieses Land mich zur nichts zwingt, bleibt die Frage offen.


Das lässt sich ändern.
Die muslimischen Wunderländer warten auf dich!
Dort wärst du bestimmt glücklicher du eindeutig besser aufgehoben.
Unter lauter Allah-Fans!
Das wäre doch das Glück schlechthin für dich.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

11.02.2017 20:43
#189 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #188

Zitat

Das ist eine berechtigte Frage, nun mich hat niemand danach gefragt wo ich zur Welt kommen möchte, ob es nun Schicksal ist oder eine Gabe da laut Islam keinen Zwang gibt und dieses Land mich zur nichts zwingt, bleibt die Frage offen.

Das lässt sich ändern.
Die muslimischen Wunderländer warten auf dich!
Dort wärst du bestimmt glücklicher du eindeutig besser aufgehoben.
Unter lauter Allah-Fans!
Das wäre doch das Glück schlechthin für dich.




Wieso besser aufgehoben, mag sein dass sie keine Industriestaaten sind bzw. Automobilindustrie haben und keine Atomkraftwerke besitzen doch von der Erderwärmung und Ozonschicht sind diese auch betroffen. Wenn du mir garantieren kannst dass ich mich vor all der Abschaum hier absetzen kann dann könntest du Recht haben mit deiner These dort glücklicher zu werden. Doch bei der Erde, so wie sie im Moment noch ist, können wir uns das abhaken.

Rübennase Offline




Beiträge: 182

11.02.2017 20:52
#190 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #189

Wieso besser aufgehoben, mag sein dass sie keine Industriestaaten sind bzw. Automobilindustrie haben und keine Atomkraftwerke besitzen doch von der Erderwärmung und Ozonschicht sind diese auch betroffen. Wenn du mir garantieren kannst dass ich mich vor all der Abschaum hier absetzen kann dann könntest du Recht haben mit deiner These dort glücklicher zu werden. Doch bei der Erde, so wie sie im Moment noch ist, können wir uns das abhaken.


Sehr viel vertrauen in deinen Gott scheinst du ja nicht zu haben, sonst bräuchtest du keine Garantie von sonst jemanden.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

11.02.2017 20:57
#191 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Rübennase im Beitrag #190
Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #189

Wieso besser aufgehoben, mag sein dass sie keine Industriestaaten sind bzw. Automobilindustrie haben und keine Atomkraftwerke besitzen doch von der Erderwärmung und Ozonschicht sind diese auch betroffen. Wenn du mir garantieren kannst dass ich mich vor all der Abschaum hier absetzen kann dann könntest du Recht haben mit deiner These dort glücklicher zu werden. Doch bei der Erde, so wie sie im Moment noch ist, können wir uns das abhaken.


Sehr viel vertrauen in deinen Gott scheinst du ja nicht zu haben, sonst bräuchtest du keine Garantie von sonst jemanden.


Gerade weil ich vertrauen auf die Heiligen Bücher habe, mache ich mir darüber keine Hoffnungen bei all der Abschaum. Der Antichrist und seine Hunde ob Boten, Zauberer, Mörder, Lügner, Religionsführer, Hurer, Abfälle etc. müssen erst einmal vernichtend geschlagen werden dann können wir weiter reden also müssen erst einmal all die Prophezeiungen zur wahren Begebenheiten werden.

Rübennase Offline




Beiträge: 182

11.02.2017 21:05
#192 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #191
[quote="Rübennase"|p3205684]
Gerade weil ich vertrauen auf die Heiligen Bücher habe, mache ich mir darüber keine Hoffnungen bei all der Abschaum. Der Antichrist und seine Hunde ob Boten, Zauberer, Mörder, Lügner, Religionsführer, Hurer, Abfälle etc. müssen erst einmal vernichtend geschlagen werden dann können wir weiter reden also müssen erst einmal all die Prophezeiungen zur wahren Begebenheiten werden.


Na dann würde ich keine Zeit verlieren, sondern in dein Wunderland reisen. Denn die Zauberer, Hunde, Mörder etc. die findest du dort. Hier leben Menschen.

Rübennase Offline




Beiträge: 182

11.02.2017 21:15
#193 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #191

Gerade weil ich vertrauen auf die Heiligen Bücher habe


Wie es scheint, vertraust du auch auf die Bibel, hier ein Zitat, dass du dir merken solltest: Johannes 8,7: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.

Und alle machten sich vom Acker, wie auch DU solltest dich vom Acker machen..

Im Ernst: für solche Verse liebe ich die Bibel.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

11.02.2017 21:15
#194 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #187

Zitat von DieGeheimnisse
Du mit deiner mekkanischen Wohlfühlsuren, wieso betreibst du deine Hetze, deinen Unfug nicht woanders.
Verehrter DieGeheimnisse, das hier ist ein DIALOGforum, und hier ist jeder willkommen, der seine Beiträge in ziviler Form zu den Themen leistet.

Deine aggressive Tonlage entspricht der des Koran gegen die Ungläubigen. Und du zeigst in der Vorstellung deiner Person hier im RF, dass der Koran als Leitfibel für eine Erziehung unserer Kinder in unseren Pflichtschulen nichts verloren hat!

Aber am meisten betrübt bin ich ja nicht über so vom Glauben Zerfressene wie dich, am meisten betrübt bin ich über die Erziehung der Ungläubigen hier in Europa - nämlich die zu einer falsch verstandenen Religionsfreiheit. Religion darf nicht frei sein, und schon gar nicht der Islam! Ihnen hat man deutlich zu erzählen, dass das demokratische Recht ihnen die Grenzen setzt! Aber wir Ungläubigen knicken aus Respekt vor den Religionen in ein tiefes Abstandsschweigen ein. Auf der einen Seite stehen die lärmenden Prediger, und auf der anderen Seite... das SCHWEIGEN! Wenn die Gläubigen von uns Ungläubigen ihre Auffassung von den Religionen nie erfahren, dann müssen die ja glauben, dass es keine andere Meinung zum Glauben gibt. Ich will nur sagen: Zur Religionsfreiheit gehört auch die Religionskritik! Und die müssen wir Ungläubigen so ernst nehmen, wie die Gläubigen - und ganz besonders ihr Moslems! - ihre Religion nehmen! (Literaturtipp: Hamed Abdel-Samad und Muhanand Khorchide: "Zur Freiheit gehört, den Koran zu kritisieren - Ein Streitgespräch")



So, wie ich das Sehe darfst du nach Mohammedanern nach niemanden morden, es sei denn dir wird selber nach deinem Leben, deiner Besitz bzw. Land oder deiner Glaube getrachtet. Die Atheisten haben soweit ich weiß zur keiner Zeit der Gläubigen den Kampf erklärt, wenn es eine Gemeinschaft gibt, die sich für Leben und Leben lassen einsetzt dann könnten wir dies der Atheisten zusprechen, den Gläubige ? die von sich überzeugt sind, sind dafür nach wie vor bekannt sich sowohl untereinander wegen anderer Konfession als auch gegeneinander wegen einer anderen Basis und Gemeinschaft anzugreifen. Doch Allahs (Hoch erhaben ist der Herr unser Gott über dem was sie Ohm unterstellen) Wort ist deutlich angegeben. Obwohldie freie Wahl und Wille für jedermann zugesprochen ist, behaupten so einige sie hätten das Recht sich über Gott setzen zu dürfen. Ein Spruch Allahs, ich suche Zuflucht bei Allah vor dem Verworfenen Teufel Kapitel 2 Vers 256. Es soll kein Zwang sein im Glauben. Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.128

12.02.2017 08:55
#195 Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimniss
So, wie ich das Sehe darfst du nach Mohammedanern nach niemanden morden, es sei denn dir wird selber nach deinem Leben, deiner Besitz bzw. Land oder deiner Glaube getrachtet.

Und wer bestimmt, wann und wie das Maß der Aggression durch die Ungläubigen erreicht ist? Es ist der gläubige Moslem selbst! Und wie schnell der Moslem sich angegriffen fühlt, hat der Westen auch in der letzten Zeit zu oft erleben müssen. Gleichmut, Toleranz und Bescheidung erleben wir Nichtmuslime nicht... Aber du lenkst wieder von den Aggro-Suren der medinischen Ära ab. Es gibt die Suren, die ohne Anpassung auf das Verhalten der Ungläubigen ihre Tötung oder die Unterwerfung per Gewalt fordern!

Zitat
Die Atheisten haben soweit ich weiß zur keiner Zeit der Gläubigen den Kampf erklärt,

Wir Atheisten fordern euch aber HEUTE zu Streitgesprächen auf! Die Zeit des SCHWEIGENS gegenüber dieses Terror-Buches "Koran" ist beendet! Wir lesen, wie ihr zu den Ungläubigen steht, und das muss näher besprochen und auch ethisch verworfen werden!

Zitat
Doch Allahs (Hoch erhaben ist der Herr unser Gott über dem was sie Ohm unterstellen)

Von dieser vermeintlichen "Erhabenheit" eures Gottes solltet ihr euch eine etwas dickere Scheibe Gelassenheit abschneiden...

Zitat
Obwohldie freie Wahl und Wille für jedermann zugesprochen ist, behaupten so einige sie hätten das Recht sich über Gott setzen zu dürfen.

Und? Ist mir das verboten? Als Atheist? WIE wollt ihr einem Atheisten das verbieten?

Zitat
Es soll kein Zwang sein im Glauben.

Ich such dir gleich die Surenzeilen raus, in denen das anders steht...

Zitat
Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum;

Sehe ich eigentlich auch so. Nur sehe ich, dass u.a. DU auf dem Holzpfad bist - und nicht ich.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.900

12.02.2017 08:59
#196 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #189
. Wieso besser aufgehoben, mag sein dass sie keine Industriestaaten sind bzw. Automobilindustrie haben und keine Atomkraftwerke besitzen doch von der Erderwärmung und Ozonschicht sind diese auch betroffen. Wenn du mir garantieren kannst dass ich mich vor all der Abschaum hier absetzen kann dann könntest du Recht haben mit deiner These dort glücklicher zu werden. Doch bei der Erde, so wie sie im Moment noch ist, können wir uns das abhaken.


In Syrien und in Teilen des Iraks gibt es Gesinnungsgenossen von Dir, die die Worte des bekloppten Mohameds eins zu eins umsetzen und den ungläubigen "Abschaum" ausrotten wollen. Typen wie Dich sollte man in ein Flugzeug setzen und über dem Gebiet der Krieger Allahs mit dem Fallschirm abwerfen. Bei Deinem geistigen Niveau musst Du aber damit rechnen, Dich bald als ehemaliger Sprengstoffgürtelträger mit den Jungfrauen vergnügen zu dürfen.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

12.02.2017 09:24
#197 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #196
Zitat von DieGeheimnisse im Beitrag #189
. Wieso besser aufgehoben, mag sein dass sie keine Industriestaaten sind bzw. Automobilindustrie haben und keine Atomkraftwerke besitzen doch von der Erderwärmung und Ozonschicht sind diese auch betroffen. Wenn du mir garantieren kannst dass ich mich vor all der Abschaum hier absetzen kann dann könntest du Recht haben mit deiner These dort glücklicher zu werden. Doch bei der Erde, so wie sie im Moment noch ist, können wir uns das abhaken.


In Syrien und in Teilen des Iraks gibt es Gesinnungsgenossen von Dir, die die Worte des bekloppten Mohameds eins zu eins umsetzen und den ungläubigen "Abschaum" ausrotten wollen. Typen wie Dich sollte man in ein Flugzeug setzen und über dem Gebiet der Krieger Allahs mit dem Fallschirm abwerfen. Bei Deinem geistigen Niveau musst Du aber damit rechnen, Dich bald als ehemaliger Sprengstoffgürtelträger mit den Jungfrauen vergnügen zu dürfen.



Was weißt du denn schon über mich dass du in dir das Recht siehst um über mich richten zu dürfen, also gegen einen Sprung aus einem Flugzeug selbstverständlich mit einem Fallschirm hätte ich absolut nichts einzuwenden doch die Malediven ein ebenso Islamisches Land dazu noch friedfertig würde ich bevorzugen als mit solchen Teufelskindern wie du einer bist in einer Gesellschaft zu leben.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 433

12.02.2017 09:50
#198 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #195

Zitat von DieGeheimniss
So, wie ich das Sehe darfst du nach Mohammedanern nach niemanden morden, es sei denn dir wird selber nach deinem Leben, deiner Besitz bzw. Land oder deiner Glaube getrachtet.


Und wer bestimmt, wann und wie das Maß der Aggression durch die Ungläubigen erreicht ist? Es ist der gläubige Moslem selbst! Und wie schnell der Moslem sich angegriffen fühlt, hat der Westen auch in der letzten Zeit zu oft erleben müssen. Gleichmut, Toleranz und Bescheidung erleben wir Nichtmuslime nicht... Aber du lenkst wieder von den Aggro-Suren der medinischen Ära ab. Es gibt die Suren, die ohne Anpassung auf das Verhalten der Ungläubigen ihre Tötung oder die Unterwerfung per Gewalt fordern!

Zitat


Ein Gottergebener, gläubiger Mensch hat nichts zu bestimmen, er hat die Weisungen zu befolgen zur dem er sich bekannt hat und diese sind für alle offenkundig. Eins wollte man sie ausrotten noch bevor sie zur einer Gefahr wegen ihrer Irreleitung und Götzendienst, Traditionen und Bräuchen werden nun haben sie sich aber etabliert und sind so leicht nicht mehr wegzudenken.

Die Atheisten haben soweit ich weiß zur keiner Zeit der Gläubigen den Kampf erklärt,



Wir Atheisten fordern euch aber HEUTE zu Streitgesprächen auf! Die Zeit des SCHWEIGENS gegenüber dieses Terror-Buches "Koran" ist beendet! Wir lesen, wie ihr zu den Ungläubigen steht, und das muss näher besprochen und auch ethisch verworfen werden!

Zitat


Genau betrachtet ist Allahs Wille im Koran die Rechtleitung, der Rechtschaffenheit für alle damit sie alle sogar die herabgefallenen Engel also die Dschiin unter einer Strang ziehen, auf der einen rechten Weg wandeln, die zur Paradies führt. Langer Rede, kurzer Sinn, die Götzendiener sollen keine Götzen anbeten, die Irregeleiteten sollen zurechtgewiesen werden doch sie sollen auf gar keinen Fall alle zur Ungläubigen werden und zur einer Gemeinschaft werden, einem jedem, seins.


Doch Allahs (Hoch erhaben ist der Herr unser Gott über dem was sie Ohm unterstellen)



Von dieser vermeintlichen "Erhabenheit" eures Gottes solltet ihr euch eine etwas dickere Scheibe Gelassenheit abschneiden...

Zitat


Davon haben die wahren Gläubigen mehr als nur genug ansonsten wärt ihr ja gar nicht auszuhalten.

Obwohl die freie Wahl und Wille für jedermann zugesprochen ist, behaupten so einige sie hätten das Recht sich über Gott setzen zu dürfen.



Und? Ist mir das verboten? Als Atheist? WIE wollt ihr einem Atheisten das verbieten?

Zitat


Nein, ganz und gar nicht, selbst die Propheten gelten mit dem Wort Allahs lediglich als Prediger und Warner. Du hast die Wahl zwischen einer Hölle und der Paradies ewiglich.

Es soll kein Zwang sein im Glauben.



Ich such dir gleich die Surenzeilen raus, in denen das anders steht...

Zitat


Von einer Widerspruch kann keine Rede sein.

Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum;



Sehe ich eigentlich auch so. Nur sehe ich, dass u.a. DU auf dem Holzpfad bist - und nicht ich.




Die Gottlosen Menschen haben schon öfters die Gläubigen beim lebendigem Leib verbrennt bzw. verbrennen wollen, dass ist ja nun wirklich nicht neues. Im Koran werden die früheren Heiligen Schriften verstärkt, bezeugt und bestätigt, suchen sie die Surenzeilen gleich mit raus.

Matthäus 10,28Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, und die Seele nicht können töten; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle. Amen, Halleluja.

Ich nehme an, deshalb fühlen sich diese dazu gezwungen um schwarze Magie, Zauberei und Hexerei auszuüben. Also alles, einfach alles was als ein Gräuel gilt, scheint bei all der Abschaum und Abfall von Heuchlern vorhanden zu sein.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.128

12.02.2017 12:05
#199  Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Die Gottlosen Menschen haben schon öfters die Gläubigen beim lebendigem Leib verbrennt bzw. verbrennen wollen,

Wo? Wann? Wir kennen die Zeit der Hexenverbrennungen. Da waren es Christen, die "Ungläubige", Hexen, Wissenschaftler und Herätiker verbrannten. Diese unfassbare Foltertat kennt die Geschichte nur von Glaubensfanatikern. Naturlich gab es auch stalinistische und maoistische Folter - aber nicht so! Und das ist alles außerdem Geschichte. Der Islam zeichnet sich mit der Aktualität seiner Grausamkeiten aus! Und es ist euch nicht der berechtigte Vorwurf zu ersparen, dass der Koran für sowas die Lehrfibel und der Keim des Bösen ist!

Zitat
Also alles, einfach alles was als ein Gräuel gilt, scheint bei all der Abschaum und Abfall von Heuchlern vorhanden zu sein.

Wer sich derart mit Hass gegen Andersseiendes auflädt, ist für die Liebe, Respekt und die Toleranz unter den Menschen verloren. Du provozierst doch Andersdenkende regelrecht dazu, so Leute wie dich ebenfalls als "Abschaum", "Heuchler" und "Abfall" zu sehen und ggf. zu behandeln! Die Rhetorik des Koran ist Kriegsrhetorik, und die trägst du hinen in unsere sich um Frieden bemühte Welt. Ist das in Ordnung so?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.02.2017 12:21
#200 RE: Wissenschaftliche Aussagen im Koran antworten

Kein Vertrauen ins islamische Wunderland und lieber die Segnungen des teuflischen und dekadenten Westens genießen?
Ist das Islamkonform?
Zum Ausgleich gibt es garantiert nach dem Ableben die brennenden Steine der islamischen Hölle.
Dieses dekadente Wohlleben muss ja irgendwann abbezahlt werden.

Euer Glaube ist wirklich extrem schwach und ihr müsst auf die Kosten eurer Feinde leben.
Ein wirklich erbärmliches Dasein...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Aufwachen »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor