Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.181 mal aufgerufen
 Islam
Salahuddin22 Offline




Beiträge: 7

09.11.2006 13:55
Das Schweinefleisch Rätsel des Islam antworten

Es gibt mehrere Stellen im Koran, die Aussagen über das Essverhalten des Muslim treffen. Eine habe ich mal eben hier zitiert:

Im Koran 2,173 steht:
"Verboten hat Er euch nur (den Genuß von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (Koran 2,173)

Es gibt viele Erklärungen von Theologen und sehr religiösen Menschen zu dem Thema. Auch weiß ich das man die Gebote von Allah nicht hinterfragen soll. Und doch glaube ich die Antwort zu kennen.

THEORIE I: "Das Schwein ist ein ekelerregendes Tier" + "Das Schwein ist dreckig":

Vergleichen wir das Schwein mit anderen Tieren. Nehmen wir das Huhn. Das Huhn frisst seinen eigenen Kot. und ist nicht gerade ein hygienisches Tier. Warum essen wir dann Hühnerfleisch ?

THEORIE II: "Die Übertragung von Trichinen" (Wurmlrankheit)

Betrachten wir den Skandal um Vogelpest, Rinderwahn und diversen anderen Krankheiten ist sogar die Schweinepest weniger schlimm. Dies kann also nicht der Grund sein.

THEORIE III: "Die logische Theorie"

Versetzen wir uns in die Zeit von Muhammad (Friede sei mit ihm.)In den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas gingen die vormals ausgedehnten Wälder in der Zeit um 2000 v. Chr. durch Holzeinschlag, Erosion und die Vergrößerung der Ackerbauflächen auf nur noch kleine Restbestände zurück. Dadurch verloren die Schweine, die bis dahin in Eichen- und Buchenwäldern Nahrung, Schatten und feuchten Schlamm zum Suhlen fanden (sie besitzen keine Schweißdrüsen), ihre ökologische Nische und wurden zum Nahrungskonkurrenten des Menschen, der mit Getreide und dem knapp gewordenen Wasser hätte versorgt werden müssen. Anstelle der Schweine, die unter den veränderten Lebensbedingungen nur schwer und nicht mehr rentabel zu halten waren und sich durch den Wassermangel in ihrem Kot wälzen mussten, setzte sich die Haltung von Rindern, Schafen und Ziegen durch, die sich als Wiederkäuer von für Menschen unverdaulichen Pflanzen ernähren und besser an Hitze und Wassermangel angepasst sind. Zu dieser Zeit begann auch der Verzehr von Schweinefleisch zunehmend verpönt und mit religiösen Verboten belegt zu werden.

Schweinefleisch ist schneller verderblich als andere Fleischsorten. Da man zu der Zeit ebenso keinen Kühlschrank hatte, haben vermutlich viele Menschen Krankheiten erlitten die auf den Konsum von verdorbenem Fleisch zurück zu führen sind.

Wenn dem so ist, und Muhammad (Friede sei mit ihm) das lebendige Wort Gottes zittierte, musste dieses Verbot einen Grund haben, der bis in die Zukunft hinreicht. Irgendwie ist dieses Verbot doch nicht mehr Zeitgemäß. Heute ist das Schweinefleisch doch von der Qualität her besser als viele andere Fleischsorten. Was ist wenn dieses Verbot von Muhammad selbst ergänzt wurde für die Menschen die damals um ihn herum lebten und heute einfach nicht mehr zeitgemäß ist ?

Was ist eure Meinung zum Thema Schweinefleisch in Religionen ?




Xeres Offline




Beiträge: 2.587

09.11.2006 15:16
#2 RE: Das Schweinefleisch Rätsel des Islam antworten

Solange es keine seltenen oder kranken Tiere sind sollte man essen was einem Schmeckt. Die Argumentationslinie mit "reinen" oder "unreinen" Tieren geht irgendwie an mir vorbei...
Wenn man die heiligen Schriften nicht als für-immer-und-ewig-gültige alleinige Wahrheit ansieht macht das eine oder andere schon noch Sinn. Das Problem ist immer die Tradition. Wenn es etwas aus Tradition gemacht wird, dann wird nicht mehr über Sinn oder Unsinn nachgedacht.
__________________________________________________
Sie glaubt an Gott, aber sie glaubt auch, daß das Radio wegen den winzigen Leuten dadrin funktioniert.
(Woody Allen, amerikan. Schauspieler u. Regisseur, *1935)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor