Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 550 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

01.12.2006 14:57
Gedanken zum Zitat antworten

Wer wurde nicht schon genervt von Zitatoren, die ausser zitieren kaum einen eigenen Satz aufs „Papier“ bringen. Der Vorwurf, zitieren sei kein Ersatz für eigenes Denken ist sogar amtlich (Punkt 5).

http://www.rwi.unizh.ch/buechler/Wegleit.../Zitieren-1.pdf



__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2006 15:46
#2 RE: Gedanken zum Zitat antworten

Da ist man doch glatt versucht, sich solche Sätze auch in die Forenregeln zu wüsnchen:

Sämtliche ...Zwecke bedingen nebst einem inneren Bezug zwischen zitierendem und
zitiertem Text auch, dass die eigenen Ausführungen des zitierenden Autors selbständig und in sich geschlossen sind.
Der Zitierende darf sich eigene Ausführungen nicht ersparen; Zitate sind kein Ersatz für eigenes Denken.

Schliesslich dürfen Zitate nicht eingesetzt werden, um dem Leser die fremden Werke ihrer selbst Willen zur
Kenntnis zu bringen.




--------------------------------------------------

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor