Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
 Christentum
Etymon Offline



Beiträge: 60

11.12.2006 21:06
Welche Kirche hat Recht? antworten
Welche Kirche kann mir das beste Angebot machen?
„Was soll ich denn glauben? Meine Mutter ist katholisch, mein Vater evangelisch, andere sind freikirchlich. Es gibt so viele Religionen, Kirchen und Gemeinden und alle behaupten – mehr oder weniger offensichtlich – den Willen Gottes zu tun. Welche Gemeinschaft hat nun Recht?“

Evangelisch, katholisch, freikirchlich und so weiter sind lediglich Konfessionen, aber das ist nicht der Glaube, auf den es ankommt. Es gibt viele Leute die Mitglied einer Kirche sind. Sie bezahlen Kirchensteuer. Sie gehen an Festtagen wie Weihnachten in die Kirche. Manche behaupten, dass sie von Geburt an Christen sind, weil ihre Eltern Christen waren. Einige bleiben nur in ihrer Kirche, damit der Pfarrer sie einmal beerdigt.

Darauf kommt es an

Vielen fehlt jedoch das Entscheidende. Sie haben keine persönliche Beziehung zu Jesus Christus. Sie meinen, dass mit der Zugehörigkeit zu ihrer Kirche „alles in Butter“ ist. Die Bibel hingegen erwähnt einen ganz andern Punkt, worauf es in erster Linie ankommt: „Wer den Sohn Gottes hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht“ (1. Johannes 5,12). So lautet das Angebot der Bibel. So gesehen, ist die Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religion weniger wichtig, sondern allein ob man Jesus hat, sagt die Bibel.

Was heisst das aber schon wieder? Einer der ersten Jünger Jesu hiess Andreas. Jesus beeindruckte ihn so sehr, dass er sofort seinen Bruder Simon suchte und ihm davon erzählte. Er sagte jedoch nicht: „Jetzt habe ich die richtige Religion gefunden.“ Nein, er sagte: „Ich habe Jesus, den von Gott versprochenen Retter gefunden.“ Dieser Jünger war ergriffen, weil ihm Jesus persönlich begegnet war.

Eine Entscheidung ist gefragt
Jesus begegn in sich selbst, sondern einfach ein direktes Gespräch mit Gott.

Ihr Gebet könnte wie folgt lauten: "Gott, mir ist klar geworden, dass ich mein Leben bisher selbst bestimmt habe. Dadurch ist bei mir schon einiges krumm gelaufen. Vergib mir meine Schuld. Danke, dass Du meine schlechten Taten verzeihen willst, weil Jesus Christus für meine Bosheit durch seinen Tod stellvertretend für mich gebüsst hat. Jesus Christus, bitte übernimm Du die Regie in meinem Leben und verändere mich so, wie Du es haben willst."
----------------------------------------------------
Christsein ohne Bekehrung ist wie ein Wettrennen ohne Startschuss. Du rennst zwar, aber es zählt nicht

Etymon Offline



Beiträge: 60

11.12.2006 21:11
#2 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Eine Entscheidung ist gefragt
Jesus begegnen, wie geht das? Keiner ist von Geburt an Christ. Nur allein durch eine neue, geistliche Geburt, kann man Christ werden. Jesus erklärte es so: „Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen“ (Johannes 3,3). Wer sich bewusst für Jesus Christus entscheidet, empfängt Gottes Heiligen Geist. Dieser Geist nimmt Einfluss auf die Persönlichkeit, gestaltet einem nach und nach um, bis andere Leute erstaunt feststellen: dieser Menschen hat sich wirklich verändert.

Copyright bei Jesus
Die Frage nach der richtigen Kirche ist falsch, weil sie am Angebot von Gott vorbeigeht. Keine Kirche kann eine Garantie übernehmen, dass sie aus Menschen Christen machen kann. Das Copyright, wie man Christ wird, liegt bei Jesus und nicht bei einer Glaubensgemeinschaft. Keine Kirche starb am Kreuz und bezahlte für unsere Schuld. Es geht also nicht um Kirche oder Religion, es geht um Jesus Christus. Egal zu welcher Glaubensgemeinschaft man gehört, irgendeinmal im Leben sollte man dieses besondere Angebot überdenken und mit Jesus darüber reden (beten). Sonst verpasst man eine ausserordentliche Chance, die einem viel Lebensfreude bringt.
----------------------------------------------------
Christsein ohne Bekehrung ist wie ein Wettrennen ohne Startschuss. Du rennst zwar, aber es zählt nicht

Etymon Offline



Beiträge: 60

11.12.2006 21:12
#3 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten
Beten ist Reden mit Gott. Nicht, wie viele meinen, ein Selbstgespräch, auch kein Meditieren, ein sich Versenken in höhere Welten oder in sich selbst, sondern einfach ein direktes Gespräch mit Gott.

Ihr Gebet könnte wie folgt lauten: "Gott, mir ist klar geworden, dass ich mein Leben bisher selbst bestimmt habe. Dadurch ist bei mir schon einiges krumm gelaufen. Vergib mir meine Schuld. Danke, dass Du meine schlechten Taten verzeihen willst, weil Jesus Christus für meine Bosheit durch seinen Tod stellvertretend für mich gebüsst hat. Jesus Christus, bitte übernimm Du die Regie in meinem Leben und verändere mich so, wie Du es haben willst."
----------------------------------------------------
Christsein ohne Bekehrung ist wie ein Wettrennen ohne Startschuss. Du rennst zwar, aber es zählt nicht

Etymon, bitte gib die Quelle zu dem an, was du geschrieben hast. Im Übrigen reicht das "Mustergebet" einmal, ganz zu schweigen, dass solches "Copy und Paste" dem Dialogfluss schadet. Grüße von Snooker[/colour]

Lilien Offline



Beiträge: 53

11.12.2006 22:23
#4 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Sprich weiter mit Gott. Höre auch auf seine Antwort. Gott wird dir schon zeigen wo er dich hingestellt hat.
Ich rate dir auch mit deinen Eltern zu sprechen. Bist du mit ihren Antworten aber nicht zufrieden dann sprich auch mit den Geistlichen(Priester, Pastor) der jeweiligen Kirchen. Sinne darüber nach und hab keine Eile.

Lilien

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

11.12.2006 22:26
#5 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Zitat Lilien: "Ich werde jetzt ganz aufhören zu schreiben. Ihr habt fürs erste genug von Jesus erfahren. "

Christen und ihre leeren Versprechungen

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

11.12.2006 22:30
#6 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Soweit ich es ersehen kann ist Etymons Quelle das hier. Es wäre schön wenn eine Quelle mit angegeben wird, ist auch dem Autoren nur fair gegenüber.

__________________________________________________
Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
(Sextus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)

Etymon Offline



Beiträge: 60

11.12.2006 22:31
#7 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten
die gewünschte Quelle: http://www.jesus.ch/index.php/D/article/...irche_hat_Recht
pardon
----------------------------------------------------
Christsein ohne Bekehrung ist wie ein Wettrennen ohne Startschuss. Du rennst zwar, aber es zählt nicht

Genau! ist nichts gegen dich, etymon, einfach nur einen Art Vorsichtsmaßnahme, wegen dieses ominösen Copyrights. Und gerade die Schweizer vom jesus-board könnten sich da nagegriffen fühlen.... wie auch immer... :)[/color]

Etymon Offline



Beiträge: 60

11.12.2006 22:32
#8 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

genau
----------------------------------------------------
Christsein ohne Bekehrung ist wie ein Wettrennen ohne Startschuss. Du rennst zwar, aber es zählt nicht

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2006 08:24
#9 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Unser Glaube

Wir glauben an IHN, das Fliegende Spaghettimonster. ER hat die Welt erschaffen, so wie sie ist. ER hat sich uns nicht gezeigt und uns glauben gemacht, die Welt wäre entstanden und hätte sich selber geschaffen.

All dies ist falsch, wie ER uns jetzt gezeigt hat. Denn ER hat sich uns offenbart. Wir sind die einzigen, die den wahren Glauben erkennen und weitergeben.

Beten Sie IHN an, denn ER ist Schöpfer und der Herr in der Nudelsauce.

RAmen!

Quelle: http://www.venganza.info/glaube.htm




--------------------------------------------------

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2006 08:27
#10 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten
Jesus lebt? - Die Jesuslüge.



Jesus ist SEIN Sohn, sagen wir Pastafarianer und haben für den, der das Gegenteil empirisch nachweisen kann, 1 Million ausgelobt. Natürlich würde unser geliebtes FSM niemals auf die verrückte Idee kommen, den eigenen Nachwuchs qualvoll zu opfern um dann noch von sich zu behaupten, besonders gütig zu sein. Deshalb ist es angebracht, an dieser Geschichte aus dem vom Luther übersetzten Fabelbuch zu zweifeln.
Die Muslime tun das schon seit eh und je. Richtig erkannt haben aber auch sie Jesus nicht, gilt er ihnen doch als Prophet des einen Gottes. Aber immerhin sind sie, in dieser Hinsicht, schon etwa in der richtigen Richtung unterwegs.
Den höllegeilen Christen gilt er, ob seiner Geschichte von Kreuzigung, Wiederauferstehung und Himmelfahrt, gar als Drittelgott. Oder so ähnlich jedenfalls.

Dabei ist alles so einfach zu widerlegen. Sie tun es selbst immer wieder. Besonders eifernde jugendliche Christen sieht man mit T-Shirts rum rennen, auf denen ganz deutlich steht: „Jesus lebt“. Also nichts mit „am Kreuz für unsere Sünden gestorben“. Irgendwie muss der Kerl so clever gewesen sein, da jemand anderen hin zu schicken. Vielleicht wusste er nicht, dass er anschließend in den Himmel fahren sollte? Oder war es ihm dort gar zu langweilig, gab es einen Vater-Sohn Konflikt und er als Softy hatte die Nase voll von dem kriegerischen alten Herrn mit seinen unmenschlichen Forderungen und Drohungen? Wie es auch sei, jetzt sitzt jedenfalls jemand Anderer an seiner Statt an des Christengottes Seite.

Aber kann man diese T-Shirts wirklich als Beweis akzeptieren? Die Frage scheint berechtigt. Auch, wenn die Losung nicht nur dort, sondern auch auf Autos, an Wänden, Flyern und Büchern zu sehen ist. Deshalb haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut und unsere investigative Abteilung mit der Lösung beauftragt.

Wir wussten, auf die kann man sich verlassen. So können wir hier als endgültigen Beweis ein Foto vorlegen, wie Jesus unter uns weilt. Desillusioniert, abgehärmt, verbittert über das, was wurde, aber unter dem Zeichen seines Vaters und ganz zweifelsfrei noch lebendig.

Es macht uns stolz aufzeigen zu können, dass ganze Generationen einer falschen Behauptung aufgesessen sind.

So gehet, ihr Christen, in euch. Wendet euch dem rechten Glauben zu. Ehret IHN, seine Nudligkeit. Werdet Pastafarianer und alle Höllenangst wird euch auf der Stelle verlassen.

Bruder Spaghettus



(Jesus empfiehlt: Franz Buggle - Denn sie wissen nicht, was sie glauben / Karlheinz Deschner - Oben ohne)


--------------------------------------------------

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2006 08:31
#11 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten
Ich hoffe, ihr nehmts mir nicht übel. Aber ich dachte, wenn die Copytaste wieder modern wird, geh ich auch mal mit der Mode




--------------------------------------------------


Auweia! Immer diese Mitläufer! Nee solang dat ja nicht in einer Copy-and-Paste Endlosschlacht ausartet, und ab und zu auch noch etwas aus eigener Gedankenkiste dazukommt, sacht ja auch niemand was....ich kenn das nur von anderen foren - bis man sich da durch einen beitrag durchgequält hat kanns schon was dauern (Snickers nicht vergessen). Und über die Produktivität solcher tonnen-debatten habe ich noch keinen empirischen Nachweis zu gesicht bekommen.... [rolleyes] Grüße von Snookie

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

12.12.2006 09:01
#12 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

@ Etymon

Vielleicht kommt es darauf an, was du haben möchtest?
Es gibt hunderte von Kirchen.
Jene Kirche, die dir am Besten gefällt wirst du auch annehmen.

Etymon Offline



Beiträge: 60

13.12.2006 04:27
#13 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Ronnie77: Ich habe meine Gemeinde schon gefunden ich gehöre einer Pfingstgemeinde an, bin froh drüber ;-)
--> mehr Infos über Pfingstgemeinden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pfingstgemeinde

Lebendiger Lobpreis und Anbetung in Pfingstgemeinden: kleine "Einblicke" hier kann/darf man laut werden
http://video.google.com/videoplay?docid=...on%3Along&hl=en
http://video.google.com/videoplay?docid=...=hillsong&hl=en
http://video.google.com/videoplay?docid=...94&q=chris+rice
http://www.youtube.com/watch?v=1mzqUfoDZ...=related&search=
Jugendgottesdienste:
http://video.google.com/videoplay?docid=...=hillsong&hl=en
http://video.google.com/videoplay?docid=...=hillsong&hl=en
http://www.youtube.com/watch?v=l9xLAVUbKMo


----------------------------------------------------
Christsein ohne Bekehrung ist wie ein Wettrennen ohne Startschuss. Du rennst zwar, aber es zählt nicht

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

13.12.2006 07:10
#14 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

@Etymon

Warum stellst du dann die Frage:"Welche Kirche hat Recht"?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2006 12:57
#15 RE: Welche Kirche hat Recht? antworten

Na, ist doch ganz klar. Um anschließend die einzig richtige Antwort zu geben.




--------------------------------------------------

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor