Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 1.486 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Kritischer Beobachter Offline



Beiträge: 15

15.12.2006 16:03
#26 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Lieber "Sleipnir"

Ich gebe dir Recht. Jeder Extremismus ist gefährlich und möglichst zu unterbinden.
Ich denke auch das es bei der NPD sinnvoll wäre umfangreiche Aufklärungsarbeit zu leisten, ob ich für ein Verbot bin weiß ich aus oben genannten Befürchtungen das diese die NPD weiter radikalisieren würden nicht.

Sie haben denke ich auch recht das man Patriotismus und National Chauvinismus nicht gleichsetzen sollte. Wir können ja auch nicht einen normalen Fußball Fan gleich als Hooligan bezeichnen.
Es sollte immer gelten andere Religionen und Nationen zu achten.


Nun wie bin ich politisch einzuschätzen?

Ich würde mich politisch als einen Demokraten aus dem Konservativen Lager beschreiben, menschlich einfach als Christen. Beziehungsweise als Menschen der versucht christlich zu Leben, was natürlich auch mir nicht immer gelingt.
Auf eine bestimmte Partei möchte ich mich nicht festlegen, wobei ich klar sage das die REP´s für mich nicht in Frage kommen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

15.12.2006 16:11
#27 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Es steht dir natürlich frei eine eigene Meinung zu haben.
Die REPs entsprechen aber nicht dem Bild, dass die Medien von ihnen Zeichnen.
Geh auf http://www.rep.de

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

15.12.2006 16:16
#28 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten
Da plädiere ich doch für eine andere Alternative. Gehe auf => http://www.linksfraktion.de/

Gysi
____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

15.12.2006 16:21
#29 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Das sind die Größten Linksextremisten die es gibt.
Jetzt weiß ich auch, warum unser Admin sich Gysi nennt.

Kritischer Beobachter Offline



Beiträge: 15

15.12.2006 16:29
#30 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Lieber "Sleipnir"

Ich verlasse mich grundsätzlich nicht auf das was Medien mir vorzuschreiben versuchen.
Ich denke aber das auch die Quelle http://www.rep.de nur bedingt hilfreich ist, da sie sehr einseitig eben nur von den Republikanern geschrieben ist.
Abgesehen davon das die Rep´s in Deutschland sehr unbedeutend sind, und somit eigentlich meiner Meinung nach eine verschwendete Stimme, fehlt mir persönlich der Bezug zur Religion. Denn da wo der Religionsbezug ist braucht man sich um grundlegende Dinge wie Menschenrechte keine Sorgen mehr zu machen. Die 10Gebote und auch eigentlich nur der eine Satz "Liebe deinen nächsten wie dich selbst" der ganz Zentral in der Bergpredigt vorkommt ist Menschenrecht pur.

Zum Linksbündnis, haben wir Gysi, denke ich eine unterschiedliche Auffassung.
Ich denke das die WASG-PDS, hört sich doch schon gleich anders an als das wohlklingende dem Volk wärme spendende Wort Linksbündnis durchaus frischen Wind in die Opposition bringen kann. Diese Leute an die Regierung kommen zu lassen halte ich allerdings für gefährlich. Die PDS als nachfolge Partei der SED. Einer Kommunistischen Diktatur. Womit wir wieder beim Thema Extremismus wären.
Trotzdem jedem seine Meinung. Wo Demokratie ist muss es links und rechts geben um die Mitte finden zu können


Herzliche Grüße

Daniel N. Dickmann

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

15.12.2006 16:48
#31 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten
In Antwort auf:
Die PDS als nachfolge Partei der SED. Einer Kommunistischen Diktatur. Womit wir wieder beim Thema Extremismus wären.

1. Die RAF war der schlimmste Linksextremismus, den Deutschland erfahren musste. Die Linken machen anständige demokratische Politik, die Staat und Freiheitsrechte bedingungslos bejaht. Können die REPs das von sich auch behaupten?

2. Die Linken streben keinen Kommunismus stalinistischer oder maoistischer Prägung an!
Verkehrt wäre es auch nicht, mal zu analysieren, was der geistige Protagonist des Kommunismus denn mit dem Begriff "Kommunismus" gemeint haben könnte. Nämlich das Gegenteil von unbeschränkter Kapitalherrschaft Einzelner => die Antithese zum Kapitalismus. So argumentieren Philosophen. Wenn Leute wie Lenin in der Entwicklung dieser These zur polischen Reife so dermaßen versagen, dann ist das nicht Marx' Schuld...

Gysi
_________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2006 17:28
#32 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

@Kritischer Beobachter

Klar, wir diskutieren hier bloß so ein bisschen rum. Aber wir geben uns Mühe, unsere Aussagen richtig und verständlich zu formulieren. Das macht Arbeit, die sich auch lohnen muss. Damit sich eine Diskussion lohnt, ist die Glaubwürdigkeit des Diskussionspartners ein wichtiges Kriterium. War mal so und mal anders redet, gerade wie es für die Situation am günstigsten ist, kann kaum mit Glaubwürdigkeit rechnen.

Sie verstehen nicht, wo ich hin will? Ganz einfach: Auf Grund Ihrer folgenen innerhalb kürzester Zeit abgegebenen widersprüchlichen Erklärungen sind Sie für mich völlig unglaubhaft:

1.

In Antwort auf:
Juristisch formuliert ist ihre Äußerung mir gegenüber Verleumdnung und üble Nachrede....Falls sie also mich mit einem "Reex" meinten, dann fordere ich Sie hiermit unverzüglich und unmissverständlich zu einer Entschuldigung auf.
und
2.
In Antwort auf:
Für was Sie mich persönlich und in Ihren Gedanken halten ist ihre Sache, völlig richtig. Doch was sie in einer öffentlichen Diskussion schreiben. Ist in diesem Fall juristisch relevant. Ich fordere sie weiterhin auf sich zu entschuldigen und auf weitere Anspielungen zu verzichten.
gegen
3.
In Antwort auf:
Ich habe doch nicht mit juristischen Konsequenzen gedroht. Das lag mir fern.

Mal ganz davon abgesehen, dass die von Ihnen verlangte und auf die Zukunft gerichtete Erklärung auf weiter Anspielungen zu verzichten natürlich ganz klar eine juristische Forderung ist.

Es ist schon erstaunlich wie Sie, der Sie der Linkspartei als SED Nachfolger so mißtrauen, doch die Mittel mancher alten SED-Kader ganz geschickt anwenden. Die sind damals als "Wendehälse" in die Geschichte eingegangen.




--------------------------------------------------

Kritischer Beobachter Offline



Beiträge: 15

15.12.2006 18:40
#33 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Sehen sie, es war keine Androhung juristischer Konsequenzen, es war ein Hinweis das selbige Möglich wären. Ich dachte aber wir haben das Niveau uns gegenseitig Vorwürfe zu machen nun überwunden und wollen einen Dialog im Interesse aller zur Bekämpfung von Extremismus führen. Dankeschön


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2006 23:22
#34 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Das war keine Vorwurf, nur die Einschätzung der Glaubwürdigkeit eines eventuellen Diskussionspartners.
Ist es Ihnen nicht verständlich, dass ich keine Lust habe zu diskutieren, wenn die Meinung so gewendet wird, dass selbst die Exegese der Bibel dagegen glaubwürdig wirkt?




--------------------------------------------------

aussätziger Ungläubiger Offline




Beiträge: 33

16.12.2006 09:51
#35 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten
Da bin ich mit dir einer Meinung.
Aber vielleicht ist der Herr ja doch noch jenseits des Geschwafels zu einer klaren Formulierung seines Standpunktes fähig.

Also dann mal Karten auf den Tisch !

Was hat man als konservativer Christ für Antworten auf die Herausforderungen der Globalisierung mit all den von dir genannten Schlechtigkeiten wie Arbeitslosigkeit, Orientierungslosigkeit und Antriebslosigkeit?

Die Wende zurück in die Kirchen und Fabrikhallen und an Gott und Kaiser glauben?

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

16.12.2006 11:10
#36 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Sagt dir der Begriff Deutsche Leitkultur etwas?

Kritischer Beobachter Offline



Beiträge: 15

16.12.2006 14:26
#37 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Ganz kurz und knapp schmeiße ich die Begriffe "Menschlichkeit", sowie "Bescheidenheit" ein und bitte diese zu überdenken.

Ist es denn nicht schlimm das Leute in Plattenbauten sitzen und nach mehr Hartz4 verlangen? Man sollte froh und dankbar sein das man etwas bekommt. Das in unserem Land niemand hungern muss. Die Armut ist teilweise nur gefühlt, weil sich an einer Gesellschaftsschicht orientiert wird die temporär unerreichbar ist. Ich halte nicht viel von dieser "Spaß- und Konsumgesellschaft". Ich denke das man Tugenden wie Verzicht, Bescheidenheit etc. wieder mehr in den Vordergrund rücken muss und Arbeit als sinngebend begreifen sollte. Ich halte es nämlich für viel individueller und schöner sein Leben selbst in die Hand nehmen zu können als von anderen Abhängig zu sein. Ich denke viele dieser Leute wären das gerne, doch Zeitgeist und Medien erlauben Gedanken in diese Richtung derzeit kaum.

Wenn wir alle teilen, hat keiner zu wenig und keiner zu viel.
Es muss auch nicht jeder 2Autos haben, man kann sich doch mit dem fahren abwechseln, öffentliche Verkehrsmittel benutzen oder mit dem Rad fahren, wenn jedoch die Gesellschaft vorschreibt das es toll ist 2Autos zu haben dann müssen wir natürlich auch 2Autos haben. Davon müssen wir weg! Die Gedanken müssen frei sein, denn nur wer frei und unbeeinflusst ist der kann sich selsbtständig aus seiner Lage befreien.

aussätziger Ungläubiger Offline




Beiträge: 33

16.12.2006 17:10
#38 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Da sehe ich aber viel Widersprüchliches.
Sinngemäß so etwas Ähnliches hat man früher den Menschen in der DDR auch vorgepredigt.
Dumm ist nur,daß wenn die Gedanken dann wirklich frei sind und die Menschen individuell handeln,
Sie gar nicht mehr das tun,was die Vordenker irgendeiner Ideologie vorgesehen haben.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

16.12.2006 19:34
#39 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

In der Linkspartei sind viele ehemalige SED Kader.
Die Linkspartei ist Rechtsnachvolger der SED.
Die REPs sind im gegensatz zur PDS Anti Totalitär.
Die Linkspartei Paktiert mit der DKP.
Die DKP relativiert und verharmlost SED und Stasi Verbrechen.
In der Linkspartei gibt es die KPF, die verherrlichen Lenin.
Lenin war ein Verbrecher.
Die Mauermörderpartei SED/PDS hat sich in keinster weise
geändert.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

17.12.2006 08:55
#40 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten
In Antwort auf:
Die REPs sind im gegensatz zur PDS Anti Totalitär.
Hahaha!
In Antwort auf:
Die Linkspartei Paktiert mit der DKP.
Wo denn?
In Antwort auf:
Die DKP relativiert und verharmlost SED und Stasi Verbrechen.
Die DKP ist aber nicht die Linkspartei.
In Antwort auf:
In der Linkspartei gibt es die KPF, die verherrlichen Lenin.
Sahra W., das stimmt. Lenin war aber nicht Stalin, und die russische Geschichte ist eine andere als die unsere; die Romanows waren auch nicht ohne. Ich will hier aber nicht Lenin verteidigen und schon gar nicht die KPF. Ich mag sie ebenso nicht.
In Antwort auf:
Die Mauermörderpartei SED/PDS hat sich in keinster weise geändert.
Das ist doch rechtspropagandistischer Kokolores! Die PDS ist in die Demokratie fest eingebunden und steht zu ihr. Sie ist das Sprachrohr des Ostens. Willst du ihr dieses Sprachrohr nehmen? Wäre das deine Vorstellung von Wiedervereinigung?

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

17.12.2006 10:58
#41 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Ja dieses so genannte Sprachrohr das genügend Schaden angerichtet hat will ich nehmen.
Die PDS ist nicht Demokratisch.
In Düsseldorf haben DKP Mitglieder auf der PDS Liste kandidiert.
Die Linkspartei hat außerdem die Alten SED Kader übernommen.
Fest steht, dass die PDS Linksextrem ist.
Wenn sie demokratisch wäre, hätte sie die KPF Leute aus der Partei geworfen.
Wen bei der REP jemand meint mit der NPD kungeln zu müssen oder sich sonst wie
positiv vom NS Regime äußert fliegt sofort raus.
Das kann man von der CDU nicht unbedingt behaupten.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

17.12.2006 12:43
#42 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Ich glaube ich muss meine Auffassung zu den REPs genauso überdenken
wie meine Glaubensauffassungen.
Ich hab da neulich was auf deren Homepage gelesen, was
ziemlich fragwürdig ist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

17.12.2006 13:03
#43 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten
Nachkorrekturen sind löblich. Dann denke bitte auch mal über diesen Satz von dir nach:
In Antwort auf:
Fest steht, dass die PDS Linksextrem ist.
Extremistisch sind Parteien, die den Wertekanon der Demokraten verlassen wollen. Trifft das auf die Linkspartei zu?

Gysi
______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

17.12.2006 13:06
#44 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Zumindest steht in ihrem Parteiprogramm etwas von Systemüberwindung.
Da die NPD ein ähnliches Vokabular benutzt schließe ich daraus,
dass sie die Demokratie abschaffen will.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

17.12.2006 13:11
#45 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

In Antwort auf:
Zumindest steht in ihrem Parteiprogramm etwas von Systemüberwindung.
Damit ist nicht die Demokratie, sondern der Kapitalismus gemeint. Wie immer ein "Sozialismus" sich von dem jetztigen Wirtschaftssystem grundlegend unterscheiden mag. Das Ziel der "Systemüberwindung" ist langfristig angelegt - nicht politisch-national, sondern wirtschaftlich-international.

Gysi
_____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

17.12.2006 13:17
#46 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Die PDS steht genau wie REP und NPD im Verfassungsschutzbericht.
Nicht nur die Rechten sondern auch viele Medien sagen, dass
es viele ex Stasimitarbeiter gibt.
In manchen Kreisen wird der PDS auch Linker Antisemitismus vor geworfen.
Du könntest mir ja mal etwas über den Essay über die Judenfrage von
Karl Marx erzählen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

17.12.2006 13:23
#47 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Warum erzählst du nicht erst mal was darüber? Kann Marx' - relativ unbedeutener - Artikel zur Judenfrage aus dem Jahre 18hundertschießmichtot etwas zur "Notwendigkeit der geistig-kulturellen Wende" dieses Jahrhunderts beitragen?
Was verstehst du unter "linkem Semitismus in der PDS"?

Gysi
________________________

Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

17.12.2006 13:25
#48 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Ich sprach von Linkem Anti Semitismus.
Manche Linken Gegner sagen der PDS nach,
dass sie die Juden als die Ansehen die die Wirtschaft
kontrollieren.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.064

17.12.2006 13:32
#49 Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten
Linker Antisemitismus - meinte ich auch. Hatte mich verschrieben.
In Antwort auf:
Manche Linken Gegner sagen der PDS nach, dass sie die Juden als die Ansehen die die Wirtschaft kontrollieren.
Können diese Gegner auch sagen, wer aus der PDS so einen Quatsch erzählt?

Gysi
_________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

17.12.2006 13:35
#50 RE: Die Notwendigkeit einer Geistig-Kulturellen Wende antworten

Ich frag mal nach.
Es sind nähmlich die so genannten Anti Deutschen die auf Antifa
Demos Deutschland Verrecke schreien und mit Israel Fahnen herrum laufen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor