Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 419 Antworten
und wurde 12.567 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

16.07.2007 16:48
#376  Frage zu Gott Thread geschlossen
In Antwort auf:
Ich wusste gar nicht dass in der Bibel was von den zehn GEsetzen geschrieben steht und auch nicht, dass von dem ersten Gesetzeswerk der Juden geschrieben steht, aber ich weiß dass Starrsinn nicht Gottes Wille ist, sodass Gesetze, die unumstößlich feststehen, nicht von Gott stammen.
Also, dass du die Gleichheit von "Gebot" und "Gesetz" nicht auf die Reihe kriegst, kann ich noch verarbeiten, aber dass die Gebote Gottes für dich als Hardcore-Christen "nicht unumstößlich" sind, also - das war mir neu! Torexinische Moraltheologie... Na, dann werde ich wohl noch Torexianer... Aber: Warum reden wir dann überhaupt noch über die Gebote und die Bibel - über das festgeschriebene Gotteswort? Das gilt wohl nur, wenn es für Torexine gilt. So langsam schwant mir schon, wer in deinem Kosmos dieser Gott ist... =>
In Antwort auf:
Du musst meinem Gott nicht folgen, aber wenn du meinem Gott nicht folgst, dann mir auch nicht. Denn du kannst nicht mit mir sprechen, wenn du meinem Gott nicht folgen willst,
Na, eben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 17:34
#377 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Einzig und allein in der Bibel steht, dass Gott die Welt erschaffen habe. Warum sollte das ein Beweis sein? Man muss doch erst an Gott glauben bevor man das akzeptieren kann...


Nein eigentlich braucht man es nur zu verstehen. Aber du hast meine Frage nicht beantwortet, die da lautete, von wem oder was steht dann in der Bibel geschrieben?

In Antwort auf:
Das Universum ist nicht statisch, die Welt dreht sich, und sie verändert sich in jeder Sekunde...


Das habe ich nicht gemeint. Gott sieht seine Schöpfung in jeder Sekunde und hält sie in jeder Sekunde am Leben, darum weiß Gott auch dass der Mensch nicht mehr tun kann als ihm zu tun gegeben ist, weil schon die Schöpfung nicht unendlich viel zu bieten hat, sondern lediglich so viel, wie Gott erschuf.

In Antwort auf:
Ich schätze, dann hätten die ersten drei Gebote überhaupt keinen Sinn.


Würdest du mir auch sagen in wie fern die ersten drei Gebote keinen Sinn hätten?

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 17:57
#378 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Also, dass du die Gleichheit von "Gebot" und "Gesetz" nicht auf die Reihe kriegst, kann ich noch verarbeiten, aber dass die Gebote Gottes für dich als Hardcore-Christen "nicht unumstößlich" sind, also - das war mir neu! Torexinische Moraltheologie... Na, dann werde ich wohl noch Torexianer... Aber: Warum reden wir dann überhaupt noch über die Gebote und die Bibel - über das festgeschriebene Gotteswort? Das gilt wohl nur, wenn es für Torexine gilt. So langsam schwant mir schon, wer in deinem Kosmos dieser Gott ist... =>


Die Gebote sind unumstößlich, aber eben nicht stur und steif, denn wer wird dich, der du ein Atheist bist, bestrafen wenn du die Gebote Gottes, die allein Gottesanhängern gelten übertrittst. Und wer bestraft den Menschen der Gesetze übertritt?
Wenigstens begreifst du's langsam. Du bist doch ein Materiefundamentalist, ein Atheist. Und an der Stelle, an der normale Menschen Verstand haben, hast du einen Stein. Dieser Stein löst sich erst langsam. Das ist es, was dich aufhält, dich vielmehr langsamer macht.

In Antwort auf:
Na, eben.


Ist es meine Schuld? Du bist doch der jenige der nicht reden will, aber trotzdem ein Forum eröffnet(?). Wobei sich die Frage "Wozu?" erübrigt, Denn Unsinn hatte nie einen Sinn.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

16.07.2007 18:03
#379 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
von wem oder was steht dann in der Bibel geschrieben?
Das, was in der Bibel steht ist eine Geschichte. So haben sich die Menschen das Problem ihrer eigenen Existens -scheinbar- gelöst. Nichts was in der Bibel steht, kann allein deshalb war sein, weil es in der Bibel steht.
In Antwort auf:
weil schon die Schöpfung nicht unendlich viel zu bieten hat, sondern lediglich so viel, wie Gott erschuf.
Dann sollten sich Bakterien und Viren nicht weiterentwickeln sollte man meinen.

Wenn alle Religionen "wahr" wären, so bräuchte eine einzelne Religion kein Verbot, das andere Götter ausschließt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

16.07.2007 19:07
#380 Frage zu Gott Thread geschlossen
In Antwort auf:
Du bist doch ein Materiefundamentalist, ein Atheist. Und an der Stelle, an der normale Menschen Verstand haben, hast du einen Stein.
In Antwort auf:
Dieser Stein löst sich erst langsam. Das ist es, was dich aufhält, dich vielmehr langsamer macht.
Was?? Du willst doch nicht allen Ernstes behaupten, dass ich mich deiner Denkart - nähere?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2007 19:56
#381 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

Du diskutierst und gehst auf Aussagen ein (Argumente vermeide ich lieber). Da ist doch bei solchen Fundis absolut klar dass sie das als Erfolg ihrer Mission werten.
Dialog kann man nur mit Dialogwilligen führen. Wenn man das mit Fundis versucht ist die Gefahr ziemlich groß, dass man denen nur eine Plattform bieten auf der sie ihren Schund verbreiten können.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 20:03
#382 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Das, was in der Bibel steht ist eine Geschichte. So haben sich die Menschen das Problem ihrer eigenen Existens -scheinbar- gelöst. Nichts was in der Bibel steht, kann allein deshalb war sein, weil es in der Bibel steht.


Es stand einst gar nicht in der Bibel, die Bibel gab es gar nicht, sondern alles musste erst geschehen, damit es festgehalten werden kann, darum steht es in der Bibel. Das ist mit einem Geschichtsbuch ähnlich, der unterschied ist nur, dass ein Geschichtsbuch, nicht von Gott ausgeht, sondern von den Beobachtungen der Menschen, die das Geschichtsbuch füllen. Aber das beantwortet meine Frage immernoch nicht.

In Antwort auf:
Dann sollten sich Bakterien und Viren nicht weiterentwickeln sollte man meinen.


Tut sie auch nicht, aber lass mich erklären. Ich rede von der Schulbildung, von der Wissenschaft ansich, von der Forschung, vom Glauben, von der geistigen Entwicklung des Menschen, der sich nicht weiterentwickeln kann, weil jeden Tag die Selbe Sonne aufgeht, weil Zellen geboren werden und Zellen sterben, weil Menschen geboren werden und Menschen sterben, weil kein einziges Teil neu entsteht, denn sonst müsste der Mensch, eine Zelle die gestorben ist begraben und zwar auch geistig, denn wenn eine neue Zelle entsteht, kann sie nicht auch als "Zelle" bezeichnet werden, denn die eigentliche Zelle ist ja längst tot. Darum entwickelt sich der Mensch nicht weiter. Wenn ein Mensch geboren wird, warum kann er dann "Mensch" genannt werden, denn womöglich ist er die Weiterentwicklung des Menschlichen Genoms, also ein neues Wesen, das darum eine neue Bezeichnung verdient, statt die Bezeichnung "Mensch"? Wenn du eine Entwicklung in der Natur siehst, warum dann aber keine in deinem Verstand? Darum werden alte Erkenntnisse zu neuen Erkenntnissen, die auch wieder zu alten Erkenntnissen werden, weil sie aus bestimmten Gründen nicht für glaubhaft gehalten werden, die aber auch wieder geleugnet werden, damit diese alten Erkenntnisse wiederum zu vermeintlich neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen heranreifen können. Das betrifft einen Zeitraum über viele Generationen hinweg.

In Antwort auf:
Wenn alle Religionen "wahr" wären, so bräuchte eine einzelne Religion kein Verbot, das andere Götter ausschließt.


Überleg doch mal. Wenn alle Religionen eine einzige Religion sind und darum den wahren Glauben darstellen, dann zählt nur ein Gott ein Herr, ein Schöpfer, denn es gibt neben dem einen Gott, noch den Teufel, der den Herschaftsanspruch über die Schöpfung und über alle Lebewesen stellt, der aber eben keine Herrschaft haben soll. Darum sage ich, von Wegen URknall, von wegen Evolution, die Schöpfungsgeschichte ist wahr.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

16.07.2007 20:04
#383 Frage zu Gott Thread geschlossen
In Antwort auf:
Wenn man das mit Fundis versucht ist die Gefahr ziemlich groß, dass man denen nur eine Plattform bieten auf der sie ihren Schund verbreiten können.
Und was soll diese Plattform denen bringen? Außer sich selbst ins Knie zu schießen? Eben. Jeder der Beiträge Torexines ist ein Beitrag zu seiner missionarischen Niederlage.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2007 20:12
#384 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen
Und jede Antwort ein Beitrag für sein wachsendes Sendungsbewusstsein.
Irgendwann wir er dann genug davon haben um nicht mehr zu diskutieren sondern um zu handeln.
Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 20:22
#385 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Was?? Du willst doch nicht allen Ernstes behaupten, dass ich mich deiner Denkart - nähere?


Denkart? Nein, das ist ein Begriff eines Geistesschwachen und ging nicht von mir aus. Darum wirst du wissen, was du meintest, so als Atheist mit einem Stein, statt Geist im Kopf? Die Gottgläubigen hört man oft sagen: "Leib und Seele" oder "Körper und Geist" wenn sie vom Menschen sprechen, aber bei den Atheisten heißt es "Leib und Steine", "Körper und Materie", wenn sie von Atheisten sprechen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

16.07.2007 20:37
#386 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

Zitat von Bruder Spaghettus
Und jede Antwort ein Beitrag für sein wachsendes Sendungsbewusstsein.
Irgendwann wir er dann genug davon haben um nicht mehr zu diskutieren sondern um zu handeln.
Lass ihn sich halt in die Fußgängerzone stellen um zu predigen ^^

In Antwort auf:
Es stand einst gar nicht in der Bibel, die Bibel gab es gar nicht, sondern alles musste erst geschehen, damit es festgehalten werden kann, darum steht es in der Bibel.
Natürlich musste erst etwas geschehen. Aber beweis mal, dass es genau so geschehen ist. Außer in der Bibel steht das nämlich nirgends.

In Antwort auf:
Tut sie auch nicht, aber lass mich erklären.
Bakterien und Viren entwickeln sich weiter, sonst gäbe es nicht jedes Jahr eine neue Grippewelle - der Mensch wird ja gegen die alten Viren Immun. Genauso wie Bakterien gegen Penicillin immun werden...

In Antwort auf:
Wenn ein Mensch geboren wird, warum kann er dann "Mensch" genannt werden, denn womöglich ist er die Weiterentwicklung des Menschlichen Genoms, also ein neues Wesen, das darum eine neue Bezeichnung verdient, statt die Bezeichnung "Mensch"?
Wie man Dinge bezeichnet hat absolut keinen Einfluss darauf, was sie sind. Der Mensch kann in Gattungen, Arten, Familien usw. einteilen, aber diese Einteilungen basieren allein auf Festlegungen.

In Antwort auf:
Wenn du eine Entwicklung in der Natur siehst, warum dann aber keine in deinem Verstand?
Mein Verstand entwickelt sich weiter und hört erst mit meinem Tod auf sich zu entwickeln.

In Antwort auf:
Darum werden alte Erkenntnisse zu neuen Erkenntnissen, die auch wieder zu alten Erkenntnissen werden, weil sie aus bestimmten Gründen nicht für glaubhaft gehalten werden, die aber auch wieder geleugnet werden, damit diese alten Erkenntnisse wiederum zu vermeintlich neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen heranreifen können.
Ich verstehe nicht ganz was du meinst - die Wissenschaft bewegt sich nicht im Kreis. Es wird ein immer genauers Bild von der Welt gezeichnet.

In Antwort auf:
Darum sage ich, von Wegen URknall, von wegen Evolution, die Schöpfungsgeschichte ist wahr.
Deine Argumentation begreife ich nicht und ich bezeifle, das eine Diskussion mit dir, uns in irgendeiner form weiterbringt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 20:37
#387 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Und jede Antwort ein Beitrag für sein wachsendes Sendungsbewusstsein.
Irgendwann wir er dann genug davon haben um nicht mehr zu diskutieren sondern um zu handeln.


Du meinst wohl, dein Starrsinn würde mich überzeugen, so dass ich ebenso starrsinnig werde wie du, und ich dann mit dem Starrsinn umherlaufen würde, wie eine Ameise, wobei ich aber nicht genau weiß was ich eigentlich tue? Das glaube ich nicht, denn dann müsste ich meinen Verstand verlieren, und du wärst dann der Jenige der meinen Willen und meinen Glauben, also praktisch mich gebrochen, hat. Nicht wahr? Wenn du das für gut hälst, dann solltest du so fortfahren, wie bisher aber bloß nicht überlegen, bevor du dein Maul aufreißt, Kindchen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

16.07.2007 21:10
#388 Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die Gottgläubigen hört man oft sagen: "Leib und Seele" oder "Körper und Geist" wenn sie vom Menschen sprechen, aber bei den Atheisten heißt es "Leib und Steine", "Körper und Materie",
Aaah - einfach köstlich!

Die Atheisten reden auch von Körper und Seele. Sigmund Freud war der Schöpfer der Psycho-Analyse. Psycho = Seele. Und Freud war bekennender Atheist.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

16.07.2007 21:24
#389 Frage zu Gott Thread geschlossen
In Antwort auf:
Und jede Antwort ein Beitrag für sein wachsendes Sendungsbewusstsein.
Irgendwann wir er dann genug davon haben um nicht mehr zu diskutieren sondern um zu handeln.
Na, diese Behauptung ist aber wüst spekuliert, BS... Wenn Torexine auf diesem Weg ist, dann halten wir ihn auch nicht auf - nicht durch Diskussionen und nicht durch Ignorierung. Wer ihn Ignorieren will, der ignoriere ihn. Wer mit ihm reden will, der soll mit ihm reden. Aber so langsam fängt er wieder an, zu seinem beliebten Besteck der Beleidigungen zurückzugreifen. Zwei Verwarnungen hat er, glaube ich, von mir schon eingefangen, als du in Urlaub warst...

Du bist ja der Auffassung, dass solche Diskussionen unfruchtbar sind. Sehe ich nicht so, wie du weißt. => Außenstehende wissen, damit das Richtige anzufangen... Selbst in Torexine werden diese Threads nicht wirkungslos abprallen, sie werden etwas bewirken, irgendwas. Das Antitoxikum gegen die Irritation ist die Wahrheit - und der Pfad zu ihr der Dialog.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2007 21:57
#390 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Na, diese Behauptung ist aber wüst spekuliert, BS.


Mag schon sein.
Aber eindeutig ist es so, dass die meisten Fundamentalisten sich auf Dauer nicht damit zufrieden geben als harmlose Spinner in Fußgängerzonen zu predigen.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 22:52
#391 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Natürlich musste erst etwas geschehen. Aber beweis mal, dass es genau so geschehen ist. Außer in der Bibel steht das nämlich nirgends.


Du willst gar keine Beweise, sondern die Bibel unmöglich machen. Nur warum musst du die Bibel ablehnen? Beweise doch einfach selbst, dass du die Bibel und Gott ablehnen musst!

Nimm einfach an, du stehst in der Sandwüste. weit und breit ist kein einziger Baum und kein Grashalm zu sehen. Alles was du siehst ist Sand, Sonne und den Himmel, an dem keine einzige Wolke zu sehen ist. Wenn du einen Beweis für das Licht brauchst, das angeblich die Ursache für Schatten sein soll und das von der Sonne ausgeht, dann wirst du bestimmt nach einem Schatten suchen. Aber weil kein Gras kein Baum und auch sonst nichts zu sehen außer das bereits Erwähnte, wird sich dir auch nur ein einziger Schatten zeigen, nämlich der Schatten deines eigenen Köpers. So ist das auch mit den alten Schriften. Wenn du Gottes Wort erkennen willst und wissen willst, was dran ist, dann wirst du die Bibel lesen, da sie das einzige buch ist, in dem so ausführlich von Gott geschrieben steht, wie der Schatten der dein einziger Beweis ist, für das Licht das Schatten hervorruft. MEnschen haben verstand, aber nicht alle sind Heilige. Darum sind die Bibliotheken gefüllt mit Unsinn bis obenhin, aber nur ein Buch sagt wie's ist. Welches sollte es sein, wenn nicht die Bibel?

In Antwort auf:
Bakterien und Viren entwickeln sich weiter, sonst gäbe es nicht jedes Jahr eine neue Grippewelle - der Mensch wird ja gegen die alten Viren Immun. Genauso wie Bakterien gegen Penicillin immun werden...


Dir gefällt wohl das Thema nicht oder gefällt dir nicht, was ich sage? Dafür kann ich aber nicht, aber du kannst dich ja davor versperren, und dir ein Brett vor den Kopf nageln. Alte Krankheiten tauchen immer wieder auf, da bist du auf dem Holzweg, von wegen immun. Bakterien und Viren werden immun, aber auch nicht alle und trotzdem sterben alle Bakterien und alle Viren und sind also nicht immun gegen den Tod.

In Antwort auf:
Wie man Dinge bezeichnet hat absolut keinen Einfluss darauf, was sie sind. Der Mensch kann in Gattungen, Arten, Familien usw. einteilen, aber diese Einteilungen basieren allein auf Festlegungen.



nein diese Einteilung, basiert höchstens auf Erkenntnissen, nicht auf Festlegungen, denn der Starrsinn, den ich hier schon einmal erwähnte, bringt nichts als Tote und Schwachsinnige hervor und ist nicht zu letzt, die Eigenschaft der Fundamentalisten, die nämlich auch festlegten, wovon sie ausgehen wollen. Atheisten sind Materiefundamentalisten und wissen nichts mit dem Herzen der Menschen anzufangen außer es als Braten zum Mittag zu servieren.

In Antwort auf:
Mein Verstand entwickelt sich weiter und hört erst mit meinem Tod auf sich zu entwickeln.


Dann lies die Bibel, denn dadurch entwickelst du dich weiter. Sie ist immherhin ein Buch, in dem noch mehr geschrieben steht. Mehr Bildung kann doch nicht schaden!

In Antwort auf:
Ich verstehe nicht ganz was du meinst - die Wissenschaft bewegt sich nicht im Kreis. Es wird ein immer genauers Bild von der Welt gezeichnet.


Du verstehst genau was ich meine, die Wissenschaftler drehen sich im Kreis, das tun alle Materiefundamentalisten, weil sie Erkentnisse mit Festlegungen, mit Starrsinn verwechseln.

In Antwort auf:
Deine Argumentation begreife ich nicht und ich bezeifle, das eine Diskussion mit dir, uns in irgendeiner form weiterbringt.


Dann sieh dir mal die Urknalltheorie und die Evolutionstheorie genau an und vergleiche sie mit der Schöpfungsgeschichte, dann wirst du schon verstehen, warum ich die Schöpfungsgeschichte über den Urknall und über die Evolutionstheorie stelle und mir meinen evtl. Denkfehler klarmachen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

16.07.2007 23:21
#392 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Beweise doch einfach selbst, dass du die Bibel und Gott ablehnen musst!
Ockhams Rasiermesser - Ich kann die Welt ohne Gott erklären und verstehen. Der Biblische Schöpfungsbericht widerspricht der Realität.
In Antwort auf:
Welches sollte es sein, wenn nicht die Bibel?
Der Koran? Die Griechischen Sagen? Der Japanische Schöpfungsakt von Izanagi und Izanami?
In Antwort auf:
Alte Krankheiten tauchen immer wieder auf, da bist du auf dem Holzweg, von wegen immun. Bakterien und Viren werden immun, aber auch nicht alle und trotzdem sterben alle Bakterien und alle Viren und sind also nicht immun gegen den Tod.
Ich glaub, du hast Probleme dir winzige Unterschiede bei Lebewesen vorzustellen.
In Antwort auf:
Dann lies die Bibel, denn dadurch entwickelst du dich weiter. Sie ist immherhin ein Buch, in dem noch mehr geschrieben steht. Mehr Bildung kann doch nicht schaden!
In jedem Buch steht noch mehr geschrieben... Das etwas geschrieben steht macht es noch lang nicht Wahr. Die Griechischen Sagen hab ich gelesen - sehr unterhaltsam - aber warum sollte mich das von der Existens Zeus überzeugen? Die Bibel ist verdammt schlecht geschrieben und ist überaus langweilig zu lesen.
In Antwort auf:
Du verstehst genau was ich meine, die Wissenschaftler drehen sich im Kreis, das tun alle Materiefundamentalisten, weil sie Erkentnisse mit Festlegungen, mit Starrsinn verwechseln.
Wenn du kein konkretes Beispiel parat hast, kann ich dich beim besten Willen nicht verstehen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 23:27
#393 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Aaah - einfach köstlich!

Die Atheisten reden auch von Körper und Seele. Sigmund Freud war der Schöpfer der Psycho-Analyse. Psycho = Seele. Und Freud war bekennender Atheist.


Kann ja auch keiner ahnen, dass Freud einen Stein an der Stelle hatte, an der andere Menschen ihre Seele haben! Diesen Stein nannte Freud Seele und darum vergewaltigte er mit Freuden seine Mutter, was er allerdings öffentlich dementierte, da wohl sein Ansehen darunter gelitten hätte. Das nannte er dann Psycho-Analyse: "von sich auf Andere schließen", sodass alle Menschen potentielle Mutter-Vergewaltiger, also Triebtäter sind. Da habt Ihr euch einen schönen Lehrer ausgesucht! Obwohl, wahrscheinlich musstet ihr gar nichts von ihm lernen, weil ihr im Grunde verdorben seid, denn worauf basiert Freuds Psycho-Analyse sonst, wenn nicht auf den Stein, der sich bei ihm an der Stelle befand, an der Andere Leute eine Seele haben, den er nur Seele nannte, die weder durch Evolution noch durch den Urknall entstanden ist? Hätte er gleich von dem Stein gesprochen, wäre klar: Ah, der Urknall war der Ursprung seiner Seele! Das ist für euch aber bestimmt nichtig, denn Verständnis heißt bei euch, die eigene Mutter zu vergewaltigen und Triebtäter zu sein. Frauen auf den Arsch und auf die Busen zu gaffen, von dem Schwanz in der eigenen Hose gelenkt und geleitet. Wen das keine Unterwerfung ist, dann geht jeden Tag eine andere Sonne auf, nur nicht die Selbe.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 23:44
#394 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ockhams Rasiermesser - Ich kann die Welt ohne Gott erklären und verstehen. Der Biblische Schöpfungsbericht widerspricht der Realität.


Wer keinen Verstand hat, kann auch nichts verstehen. Gott ist Geist und Geist ist Verstand.

In Antwort auf:
Der Koran? Die Griechischen Sagen? Der Japanische Schöpfungsakt von Izanagi und Izanami?


Die Wahrheit ist in der Bibel enthalten.

In Antwort auf:
Ich glaub, du hast Probleme dir winzige Unterschiede bei Lebewesen vorzustellen.


Ich glaube du hast Probleme dich mit Gott anzufreunden, weil du ständig geistige Bilder brauchst, und Vorstellungen.

In Antwort auf:
In jedem Buch steht noch mehr geschrieben... Das etwas geschrieben steht macht es noch lang nicht Wahr. Die Griechischen Sagen hab ich gelesen - sehr unterhaltsam - aber warum sollte mich das von der Existens Zeus überzeugen? Die Bibel ist verdammt schlecht geschrieben und ist überaus langweilig zu lesen.


Wenn du die Bibel nicht liest und nicht verstehen kannst, wirst du auch niemals herausfinden, ob sie der Wahrheit entspricht.

In Antwort auf:
Wenn du kein konkretes Beispiel parat hast, kann ich dich beim besten Willen nicht verstehen.


Du hälst mich zum Narren. Wenn du meine Behauptung nicht verstehst, wie stehst du dann erst gegenüber meinem Beispiel da, wenn nicht mindestens genauso blind und missverständig?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

16.07.2007 23:55
#395 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Das ist für euch aber bestimmt nichtig, denn Verständnis heißt bei euch, die eigene Mutter zu vergewaltigen und Triebtäter zu sein. Frauen auf den Arsch und auf die Busen zu gaffen, von dem Schwanz in der eigenen Hose gelenkt und geleitet.
Kommt's mir nur so vor, oder ist das typisch für Strenggläubige (die mir so über den Weg laufen)?
Die bösen, bösen Triebe die von Gott gegeben und verboten wurden - zu aller erst der Sexualtrieb - müssen ausgerechnet bei nichtreligiösen den einzigen Handlungsmoment darstellen. Irgendwelche Ethischen Grundsätze haben wir nicht - wie auch, ohne Gott. Urknall und Evolution gibt es nicht - wie auch, ohne Gott. Ich bin ein Gefühlloses Ding, dass nur Geld und Sex vom Leben möchte (enthält zu einem drittel Wahrheit ).
Wer seine Triebe unnatürlich unterdrückt, der kriegt bei Busen und Ärschen sicher mehr Probleme als normale Menschen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

17.07.2007 00:00
#396 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Du hälst mich zum Narren. Wenn du meine Behauptung nicht verstehst, wie stehst du dann erst gegenüber meinem Beispiel da, wenn nicht mindestens genauso blind und missverständig?
Beispiel heißt es, weil sich damit unverständliche Sachverhalte besser darstellen lassen. Was nicht da ist, kann man aber auch nicht darstellen - ich hätte jedenfalls kein Beispiel gefunden.
So wie ich das sehe, bist du schon lange von der Logik abgestiegen und gehst zu Fuß.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Torexine ( Gast )
Beiträge:

17.07.2007 05:47
#397 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Beispiel heißt es, weil sich damit unverständliche Sachverhalte besser darstellen lassen. Was nicht da ist, kann man aber auch nicht darstellen - ich hätte jedenfalls kein Beispiel gefunden.
So wie ich das sehe, bist du schon lange von der Logik abgestiegen und gehst zu Fuß.


Ein Beispiel kann ich mir aber sparen, es sei denn du meinst, dass der Mensch aus seinem Fell kletterte und nun, weiß der geier warum, plötzlich logisch denken kann. Denken fällt ihm ja schon schwer aber logisch denken glaub ich bekommt er niemals hin. Du schreibst ja selbst von einem Esel oder einem Pferd, auf dem ich angeblich herumgeritten sein soll und das den Namen Logik trägt. Keine Ahnung woher du das wissen willst aber ich hatte noch nie ein einziges Reittier unter meinem Hintern.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

17.07.2007 06:34
#398 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die bösen, bösen Triebe die von Gott gegeben und verboten wurden - zu aller erst der Sexualtrieb
Ich sprach weder von einem Verbot noch davon dass Gott dem Menschen den Unaufhaltsamen Willen zur Vergewaltigung seiner Mutter gab. Das ist alles auf deinem Mist gewachsen. ABer so ist das mit euch, nix verstehen und trotzdem labern.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2007 06:50
#399 RE: Frage zu Gott Thread geschlossen

In Antwort auf:
Denken fällt ihm ja schon schwer aber logisch denken glaub ich bekommt er niemals hin. Du schreibst ja selbst von einem Esel oder einem Pferd, auf dem ich angeblich herumgeritten sein soll und das den Namen Logik trägt. Keine Ahnung woher du das wissen willst aber ich hatte noch nie ein einziges Reittier unter meinem Hintern.


Da kann ich dir nur unbedingt Recht geben. Auch mir ist völlig unverständlich, wie Gysi auf den Gedanken gekommen sein sollte, dir würde das Denken leicht fallen und gar logisch sein.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.060

17.07.2007 07:37
#400 Frage zu Gott Thread geschlossen
In Antwort auf:
Das ist für euch aber bestimmt nichtig, denn Verständnis heißt bei euch, die eigene Mutter zu vergewaltigen und Triebtäter zu sein
Tickst du noch richtig? Eine überflüssige Frage, ich weiß... Die Ödipus-Komplex- und die Penis-Neid-Theorie waren gewiss die schwächeren Geistesschöpfungen Freuds. Er hatte aber immerhin damit begonnen, die Seele zu analysieren, um Diagnosen und daraus THERAPIEN machen zu können! Da hatten die kirchlichen "Seelsorger" plötzlich die Psycho-Therapien als Konkurrenzangebot an der Seite der Gebete, Beichten und der Teufelsaustreibung! Keiner von euch Religionsfritzen und Bibelanbeter hatte sich so genau mit der SEELE auseinandergesetzt, wie Sigmund Freud. Zumindest nicht vor ihm.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
«« Swotzeug
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor