Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 202 Antworten
und wurde 8.255 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 01:00
#76 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

In der Geschichte kam es schon öfter vor, das die Dämlichkeit gesiegt hat. Was soll man daraus herleiten, das Atheisten aussterben? Natürlich glaube und kämpfe ich auch für was, das ist z.B. die Demokratie, die Menschenrechte, die Gleichberechtigung, den Tierschutz, usw. Die "Macht" ist aber nicht irgend ein Gott, sondern mein eigenes Engagement.

Genau die Dämlichkeit besteht darin,nach soviel geschriebenem immer noch nicht zu sehen was richtig und falsch ist.

Im übrigen ist es müßig den Evolutionstheoriebegründer Darwin hervorzuheben (ungeachtet seiner Verdienste ist es ein alter Schuh). Im Sinne Darwin´s gibt es viele neue wissenschaftliche Erkenntnisse die weiterführend, ergänzend oder auch revidierend sind. Die Wissenschaft (im Gegenteil zum Koran) lebt davon der "Wahrheit" auf den Fersen zu bleiben.



Der Koran ist die Wahrheit.Du hast wohl die Beiträge vorher nicht gelesen,wo ich Beispiele von berühmten Wissenschaftler gebe die begeistert über den Koran sind.



welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.01.2007 01:39
#77 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

In Antwort auf:
Zitat von The Turkishman
In der Geschichte kam es schon öfter vor, das die Dämlichkeit gesiegt hat. Was soll man daraus herleiten, das Atheisten aussterben?
Genau die Dämlichkeit besteht darin,nach soviel geschriebenem immer noch nicht zu sehen was richtig und falsch ist.

Sage ich doch die ganze Zeit, es gibt soviele wissenschaftliche Beweise was richtig ist, da muß man nicht die dämlichste Theorie glauben die in der Regel aus fundamentalistischen religiösen Kreisen kommt.


In Antwort auf:
Die Wissenschaft (im Gegenteil zum Koran) lebt davon der "Wahrheit" auf den Fersen zu bleiben.

Der Koran ist die Wahrheit.Du hast wohl die Beiträge vorher nicht gelesen,wo ich Beispiele von berühmten Wissenschaftler gebe die begeistert über den Koran sind.

Jetzt glaube ich aber, das Du die Beiträge nicht richtig gelesen hast: "Der Koran ist falsch". Ich habe die Vermutung, das Du so stark vom Koran gefangen bist, das es überhaupt gar keinen Sinn hat dir etwas von "falsch u. richtig" zu erklären, schade, bleibt aber zu hoffen, das Du damit nicht noch andere "unschuldige" Menschen mit vergiftest.
Nochmals, es gibt keine naturwissenschaftliche Hochschule, bei der man einen Abschluß erhält, wenn man seine Begründungen nach Adam und Eva ausrichtet.

Ogami Itto Offline




Beiträge: 109

09.01.2007 03:40
#78 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten
es tut mir ja leid, leiber silencer, aber unter hitler gab es tatsächlich eine islamische SS-Division und zwar die 13.SS-Division "handschar".
geführt wurde diese vom ehemaligen jerusalemer großmufti Amin al-Husaini.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hadsch_Moha...min_al-Husseini
auch heute arbeiten radikale islamisten hintenherum auch gerne mal mit parteien wie der npd zusammen, judenhass verbindet halt.

auch die anderen geschichtlichen hinweise sind überprüfbar.
ihre religion ist keine teflonreligion. der islam hat genausoviel dreck am stecken wie die anderen abrahamitischen religionen.
wenn sie diese tatsachen immer nur beharrlich leugnen, werden sie ihrer eigenen religion eine echte und tiefgreifende möglichkeit
zum wandel in einen modernen zeitgemäßen islam verbauen. kein christ ist heute noch so verückt und würde die grausamkeiten die im namen
der kirche begangen worden sind so leugnen wie sie das tuen.

ich weise auf einfachen geeschichtliche tatsachen hin.
meine informationen über den inhalt des islams habe ich aus einer intensiven auseinandersetzung mit seinen schriften,
mit koran uns sunna, die ich sehr unvoreingenommen angefangen habe zu studieren.
damit ich es ihnen verdeutliche: ich WOLLTE den moslems die nach dem 911 überall verkündeten der islam sei friede glauben!
was ich dann aber entdeckte war nur eine weitere selbstherrliche religion voller wiedersprüche und gewalt in ihrer entstehungsgeschichte.

viele der schandtaten mohammeds sind ja in den hadithen und teils auch im koran als heldentaten gefeiert worden.
noch nichteinmal auftragsmord um unliebsame kritiker und spötter zu beseitigen waren dem herrn fremd.
mna kann zb das christentum zu recht sehr hart kritisieren - aber zumindest hat dort nicht der religionsstifter selbst
mit dem unheil angefangen.

man kann mit moslems ihres schlages nicht diskutieren - weil sie eh immer rechthaben wollen, da ihre meinung ja von allerhöchster
stelle abgesegnet ist und von daher (gottlob nur in ihrem kopf) auf einer absoluten wahrheit beruht. jegliche kritik ist da ja schon "nazipropaganda" und wird unter persönlichen beleidigungen von sich gewiesen.

damit sie mich noch besser verstehen: ich habe niemals und ich sage es nocheinmal niemals das gefühl gehabt mit einem moslem auf augenhöhe diskutieren zu können. ich meine nicht solche derben diskussionen wie jetzt hier im forum, sondern wesentlich gesittetere gespräche.
letztendlich haben mich diese menschen immer im gefühl ein mensch 2. klasse zu sein, da ja ungläubig, zurückgelassen.
der islam sieht ja ein gespräch mit andersgläubigen gar nicht wirklich vor, es sei denn zum zwecke von "dawa".
ein saudischer religionsgelehrter verkündet sogar das jegliche echte diskussion mit ungläubigen, jeder dialog der über dawa hinausgeht, gleichzusetzen ist mit apostasie und deshalb eine todsünde ist.

auch solche sachen sind immer wieder nette klöpse die die toleranz des islams zeigen:

„Muhammad Tantawi, oberste Autorität des Gegenwartsislam <Scheich der Al-Azhar-Akademie in Kairo, der renommiersten theologischen Fakultät des sunnitischen Islam>, sieht die Eroberung Spaniens zwischen 711 und 715 als Verteidigungskrieg, weil allein die Existenz von Nichtmuslimen eine Provokation des Islam bedeute.“(!)

das ist ja wohl sehr tolerant.
wie kommt es das immer wieder solche aussagen von höchsten islamgelehrten kommen?
wenn der islam ja eine religion ohne fehl und völlig tolerant und friedlich ist?
damit es zu solchen aussagen kommt muß das potential dazu ja schon in den schriften selbst liegen.
es gibt solche aussagen zu ungläubigen ja zuhauf. sind diese ganzen gelehrten etwa von jüdischen verschwörern
bezahlte agenten, um den islam in den dreck zu ziehen?
ich denke mal das sie genug aussagen und handlungen im islam finden werden die genauso kritikwürdig wie
die untaten des christentums sind.
nur das dem christentum weitgehend die zähne gezogen worden sind und der glaube in europa mittlerweile privatangelegenheit
ist. es wird mal zeit das dem islam ebenfalls die weltlichen zähne gezogen werden.
damit sie mich recht verstehen: nicht von aussen, sondern von innen, durch mutige und kritikfähige moslems
die den islam von innen heraus reformieren wollen. ist aber schwer - dafür wird oftmals sehr schnell umgebracht.


sie sind nicht kritikfähig. sonst würden sie nämlich mal auf den haufen mist vor ihrer tür schauen, anstatt hier zu behaupten das der islam
eine fehlerfreie religion ohne schuld sei. sie versuchen hier die derzeit agressivste und missionarischste religion zu einer
sanften schmusereligion wie den buddhismus schönzureden.

wissen sie, ich schau nur auf die früchte ihrer religion - und sehe einen im mittelalter steckengebliebenen glauben der sich nicht viel weiterentwickelt hat und dafür stehts andere verantwortlich macht.

und auf die wissenschaftlichkeit zu sprechen zu kommen: das ist auch nur so lange dahergebogen worden, das es passt.
kann man mit anderen religionen auch machen.
ich warte nur darauf das einer der begeisterten forscher endlich den sumpfigen pfuhl findet, in dem am abend die sonne untergeht.

ihre religion ist keinen deut besser als all die anderen religionen die sich anmaßen die alleingültig wahrheit zu sein.
machen sie sich da keine illusionen.

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 07:41
#79 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Sage ich doch die ganze Zeit, es gibt soviele wissenschaftliche Beweise was richtig ist, da muß man nicht die dämlichste Theorie glauben die in der Regel aus fundamentalistischen religiösen Kreisen kommt.
Jetzt glaube ich aber, das Du die Beiträge nicht richtig gelesen hast: "Der Koran ist falsch". Ich habe die Vermutung, das Du so stark vom Koran gefangen bist, das es überhaupt gar keinen Sinn hat dir etwas von "falsch u. richtig" zu erklären, schade, bleibt aber zu hoffen, das Du damit nicht noch andere "unschuldige" Menschen mit vergiftest.
Nochmals, es gibt keine naturwissenschaftliche Hochschule, bei der man einen Abschluß erhält, wenn man seine Begründungen nach Adam und Eva ausrichtet.



Du redest ohne meine gesamten Einträge hier gelesen zu haben.Ich argumentiere mit der Wissenschaft und du argumentierst mit nichts außer der Luft.Ich sage,dass wir alle Brüder sind weil wir von Adam und Eva sind.Ich liebe den Koran.Ja es stimmt.Aber es ist um einiges besser an den Koran gebunden zu sein anstatt so zu sein wie du.Wer unsere Diskussion liest wird ganz klar sehen wer recht hat.Ich hoffe du vergiftest keine unschuldigen mit deinen Gedanken.Aber all die die hier die Diskussion lesen,werden von deinem Gift nicht getroffen werden,weil ich alles von dir alt aussehen lassen habe und ihr mir nicht mal eine Frage beantworten konntet.

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 07:45
#80 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Ogami worüber redest du überhaupt??

Ich brauch auf deine Argumente garnicht eingehen,da ich dass bis jetzt die ganze Zeit getan habe.Hier wurden eindeutig Argumente gezeigt gegen den Atheismus und das Christentum.Was auch immer du bist.Verteidige deine Religion gegen meine Argumente.Nein das tut du nicht.Du versucht von euren Problemen abzulenken,was ganz schön armseelig ist.

Wie kann man so dickköpfig sein??Die, die diese Diskussion lesen werden, werden über dich lachen.Lies dir meine gesamten Beiträge durch und gib antworten auf meine Argumente,denn ich habe auch zu genüge Gegenargumete auf deine gegeben.


MAN SOLLTE VOR SEINER EIGENEN HAUSTÜR DEN DRECK WEGMACHEN!!!!


Ich sags nochmal hodri meydan.Was soviel heißt wie.Nimm deine Argumente und stell dich mir gegenüber.Wenn du keine Gegenargumente liefern kannst,dann lass es bleiben und mach dich nicht lächerlich.

Ich hab eure Religionen alt aussehen lassen,euer Atheismus und auch Darwins Theorie.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2007 08:36
#81 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

@ Silencer und Turkisman

Noch mal zur Erklärung: Wenn jemand Meinungen eines anderen angreift ist das keine Beleidigung, sondern Dikussion. Dazu sind wir hier.
Wenn jemand einen, der anders diskutiert als es einem passt als Dummkopf oder irgendwas bezeichnet ist das eine Beleidigung.

@ Turkisman

Du hast uns also schon so einiges bewiesen? Wann und wo denn? Ich habe alle deine Beiträge gelesen aber nichts davon bemerkt. Nur, dass du haufenweise Beiträge von Wissenschaftlern hier reinkopiert hast. Diese System Copy und Paste ist kaum zur Diskussion geeignet. Beweise sind es erst recht nicht, sondern nur Meinungen von Wissenschaftlern die noch weit weg vom Beweis liegen. Ihr müsst schon lernen, zwischen Beweis und Anhaltspunkt bzw. Indiz zu unterscheiden. Vor allem aber, nicht aus irgendwelchen Büchern oder Internetseiten hier was reinzukopieren. Schreibt, was ihr sagen wollt und setzt dann einen Link auf die Texte.

Noch zwei Fakten:

Im Gegensatz zu deiner Behauptung nimmt der Atheismus nicht ab, sondern zu. In Deutschland sind die Atheisten inzwischen sogar die größte Bevölkerungsgruppe. (Fast je ein Drittel Katholen, Evangelen und Atheisten)

Nach einer amerikanischen Erhebung sind gerade mal 7% der Wissenschaftler religiös. Warum wohl?







--------------------------------------------------

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 09:45
#82 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Noch mal zur Erklärung: Wenn jemand Meinungen eines anderen angreift ist das keine Beleidigung, sondern Dikussion. Dazu sind wir hier.
Wenn jemand einen, der anders diskutiert als es einem passt als Dummkopf oder irgendwas bezeichnet ist das eine Beleidigung.


Du solltest deine augen öffnen und sehen wer beleidigt.Ich habe oft genug gesagt Respekt für alle.Aber wenn ihr kommt und meinen Propheten auf so eine Weise beleidigt ohne Hintergründe ist dies keine Diskussion mehr!!!!!


Du hast uns also schon so einiges bewiesen? Wann und wo denn? Ich habe alle deine Beiträge gelesen aber nichts davon bemerkt. Nur, dass du haufenweise Beiträge von Wissenschaftlern hier reinkopiert hast. Diese System Copy und Paste ist kaum zur Diskussion geeignet. Beweise sind es erst recht nicht, sondern nur Meinungen von Wissenschaftlern die noch weit weg vom Beweis liegen. Ihr müsst schon lernen, zwischen Beweis und Anhaltspunkt bzw. Indiz zu unterscheiden. Vor allem aber, nicht aus irgendwelchen Büchern oder Internetseiten hier was reinzukopieren. Schreibt, was ihr sagen wollt und setzt dann einen Link auf die Texte.

Wenn du genau gelesen hättest,würdest du sehen,dass da keine einzige Kopie ist.Ich habe auf alle Argumente gegen den Islam mit Gegenargumenten geantwortet und nicht kopiert.Doch Ihr?

Du solltest mir ersteinmal den Atheismus beweisen.Wie kann man behaupten dass aus nichts nichts entstehen kann?Ist dies nicht paradox?


Im Gegensatz zu deiner Behauptung nimmt der Atheismus nicht ab, sondern zu. In Deutschland sind die Atheisten inzwischen sogar die größte Bevölkerungsgruppe. (Fast je ein Drittel Katholen, Evangelen und Atheisten)

Nach einer amerikanischen Erhebung sind gerade mal 7% der Wissenschaftler religiös. Warum wohl?


Hier sieht man wieder,dass du bestimmt nicht all meine Einträge gelesen hast,denn sonst wüsstest du,dass der zurzeit größte und bekannteste Atheist Englands sich bei all seinen Lesern entschuldigt hat und gesagt hat,dass es ein Gott gibt.Das kannst du nicht legunen das ist so geschehen.
Der Atheimus ist vom Aussterben bedroht,das hab ich gesagt und da steh ich auch dahinter.Wieso werden dann zurzeit soviele Atheisten zu Ethisen,wie vorher in der Geschichte nie gesehen??Weil sie sehen dass es eine Macht gibt nur nicht zugeben können dass dies Gott ist.

Nach einer amerikanischen Erhebung sind gerade mal 7% der Wissenschaftler religiös. Warum wohl?


Nach einer anderen amerikanischen Erhebung sind 90% der Wissenschaftler Ethisten.Und wieso das alles??

Und Silencer hat ja viele berühmte Wissenschaftler genannt die an Allah c.c. und seinen Propheten Mohammed s.a.v. glauben.Dies zeigt doch eindeutig dass auch intelligente Wissenschaftler an einen Gott glauben

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2007 10:34
#83 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten
In Antwort auf:
Du solltest deine augen öffnen und sehen wer beleidigt.Ich habe oft genug gesagt Respekt für alle.Aber wenn ihr kommt und meinen Propheten auf so eine Weise beleidigt ohne Hintergründe ist dies keine Diskussion mehr!!!!!

Wenn ich sage, für mich war der, der für dich Prophet ist, in erster Linie ein grausamer Feldherr und pädophil, ist das meine Meinung. Die kann und darf ich sagen. Wenn du nicht in der Lage bist, das zu akzeptieren ist Diskussion mit dir nicht möglich. Wenn Diskussion mit dir nicht möglich ist hast du keine Chance uns davon zu überzeugen, dass der Islam friedfertig und tolerant ist.

Ich weiß, dass es für alle Religiösen schwer ist, andere Sichten auf ihre jeweiligen Götter zu ertragen und es in den überwiegenden Fällen als Beleidigung aufgefasst wird. Es wäre aber falsch aus einer Diskussion von vornherein bestimmte Dinge auszuklammern, nur weil sie jemand beleidigen könnten. Kritik muss jeder ertragen können, auch die Religionen.

In Antwort auf:
Wie kann man behaupten dass aus nichts nichts entstehen kann?Ist dies nicht paradox?

Das behaupte ich nicht. Ich gebe zu, da einfach noch nicht alles zu wissen.

Aber du behauptest das. Du behauptest nämlich, Gott wäre schon immer da gewesen, also aus dem Nichts entstanden. Ist das nicht paradox?


In Antwort auf:
Hier sieht man wieder,dass du bestimmt nicht all meine Einträge gelesen hast,denn sonst wüsstest du,dass der zurzeit größte und bekannteste Atheist Englands sich bei all seinen Lesern entschuldigt hat und gesagt hat,dass es ein Gott gibt


Du gehst doch nicht ernsthaft davon aus, dass ich alles was du so schreibst nur lese und dann als Tatsache sehe Nee, Tatsachen muss man belegen. Übrigens, der bekanntest englische Atheist dürfte zur Zeit wohl ganz klar Richard Dawkins sein. Der ist meilenweit davon entfernt einen Gott zu postulieren
Und wenn du Prof. Alexander Oparin gar als bekehrten Atheisten hinstellen willst, ist das nicht mehr als einen Lacher wert.

In Antwort auf:
Nach einer amerikanischen Erhebung sind gerade mal 7% der Wissenschaftler religiös. Warum wohl?


Nach einer anderen amerikanischen Erhebung sind 90% der Wissenschaftler Ethisten


Welche soll das denn sein? Die Untersuchung über die Wissenschaftler des Vatikan?




--------------------------------------------------

Wotan Offline




Beiträge: 179

09.01.2007 11:25
#84 Ist der Isalm kritikfähig antworten
Ich lese nun schon seit einiger Zeit die Diskussionen hier im Forum und grüsse desshalb mal alle.

Das durchlesen diesesThreads zeigt mir ausreichend wie schlecht der Islam mit Kritik umgehen kann. (Sofern man die Befürworter des Islam in diesen Seiten hier wirklich als solche bezeichnen darf - damit kenne ich mich zu wenig aus)

Bruder Spaghettus beschreibt es treffend: Für die Gläubigen gibt es Punkte die nicht hinterfragt und kritisiert werden dürfen. Wenn gegen den Propheten Mohamend oder den Koran etwas gesagt wird, ist die rote Linie überschritten und die Freundlichkeiten zu Ende.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.01.2007 12:46
#85 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

In Antwort auf:
Du solltest deine augen öffnen und sehen wer beleidigt.Ich habe oft genug gesagt Respekt für alle.Aber wenn ihr kommt und meinen Propheten auf so eine Weise beleidigt ohne Hintergründe ist dies keine Diskussion mehr!!!!!


Du bist echt die Krönung..
Du beleidigst andere weil sie deinen Propheten beleidigen ?
Das ist genau der Kinderkram den ich meine....wieso stehst du da nicht drüber oh du Besitzer der einzigen Wahrheit?
Wenn du dir so sicher bist dass das alles richtig ist ...warum regst du dich so auf ?

Du müsstest die Ruhe selbst sein...
Aber nein...denn du willst dass alle glauben was du glaubst...weil dein Gott will dass alle an ihn glauben.
Wer deinen Gott in Frage stellt der beleidigt deinen Propheten...
Und den musst du natürlich beschützen, weil er das nicht alleine kann....oder ?
Und deinen Gott den beschützt du gleich mit.

Dabei beschützt du nur dich selbst und achtest darauf, dass du keine Information aufnimmst, die dein verqueres Weltbild ins Wanken bringen könnte.
Das ist schierer Eigennutz deinerseits, denn ohne deinen Gott würdest du dastehen als das was du bist....
ein mensch der seine Zeit mit sakralen Vorschriften und Ritualen verplempert und der nicht in der lage ist die reale Welt und seine Phantasie auseinanderzuhalten.
Einer der alle Bildung , die nicht in seinen Schriften steht ablehnt, stattdessen aber einen haufen krude wissenschaftliche "Beweise" anführt, die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind.

Deine Welt ist schon zu Ende an der Stelle an der die eines freien Menschen erst anfängt.
Es steht geschrieben...das reicht dir als "Beweis"...und dann laüfst du mit geschlossenen Augen durch die Welt dass nichts deinen Beweis entkräften kann....
Denn das wäre für dich die grösste Katastrophe..und deshalb lässt du es nicht zu.

Bei uns ist das was anderes, wir stellen unser Weltbild täglich in Frage...weil wir es uns leisten können.
Weil es uns erlaubt ist...zu Zweifeln.

Der Blinde bist du...trotz deiner Erleuchtung......denk aber lieber nicht drüber nach, sonst kriegst du noch Ärger.

atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 13:29
#86 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Wenn ich sage, für mich war der, der für dich Prophet ist, in erster Linie ein grausamer Feldherr und pädophil, ist das meine Meinung. Die kann und darf ich sagen. Wenn du nicht in der Lage bist, das zu akzeptieren ist Diskussion mit dir nicht möglich. Wenn Diskussion mit dir nicht möglich ist hast du keine Chance uns davon zu überzeugen, dass der Islam friedfertig und tolerant ist.

Ich weiß, dass es für alle Religiösen schwer ist, andere Sichten auf ihre jeweiligen Götter zu ertragen und es in den überwiegenden Fällen als Beleidigung aufgefasst wird. Es wäre aber falsch aus einer Diskussion von vornherein bestimmte Dinge auszuklammern, nur weil sie jemand beleidigen könnten. Kritik muss jeder ertragen können, auch die Religionen.


Das stimmt das ist deine Meinung dagegen hab ich ja auch nichts.Aber wenn du mein Propheten als Kinderschänder und anderes darstellst,dann beleidigst du mich damit auch,da ich ja einer bin der diesen Propheten verfolge.Dann würd ich ja einen Verfolgen der Kinder schändet.Und sowas fasse ich als Beleidigung auf.

Es ist dasselbe wie wenn ich zu dir kommen und sagen würde.

Deine Mutter ist ne Hure und schläft jeden Tag mit nem anderen Mann.

Würdest du das nicht als Beleidigung auffassen?
Dann könnt ich ja auch nicht kommen und sagen das ist meine Meinung

Auch Meinungen können beleidigend für andere rüber kommen.


Das behaupte ich nicht. Ich gebe zu, da einfach noch nicht alles zu wissen.

Aber du behauptest das. Du behauptest nämlich, Gott wäre schon immer da gewesen, also aus dem Nichts entstanden. Ist das nicht paradox?



Genau das behaupte ich und es ist nicht paradox.Denn das nichts wurde von Gott erschaffen.Er ist von niemandem abhängig.

Sowie die Zahl Eins.Wenn es die Zahl eins nicht gebe,dann würde es die ganzen darauf folgenden Zahlen auch nicht geben und sie hätten kein Wert.

Hier sieht man dass es paradox ist dass aus nichts nichts entstehen kann.Überall wo man hinguckt sie mein ein Gesetz und zwar,dass des Erschaffers.


Du gehst doch nicht ernsthaft davon aus, dass ich alles was du so schreibst nur lese und dann als Tatsache sehe Nee, Tatsachen muss man belegen. Übrigens, der bekanntest englische Atheist dürfte zur Zeit wohl ganz klar Richard Dawkins sein. Der ist meilenweit davon entfernt einen Gott zu postulieren
Und wenn du Prof. Alexander Oparin gar als bekehrten Atheisten hinstellen willst, ist das nicht mehr als einen Lacher wert.



Tja davon gehe ich auch nicht aus,sonst würdest du bestimmt nicht so lachhafte Sachen schreibenIch gehe aber auf alle Vorurteile ein und trotzdem wird gesagt,dass Muslimen keine Kritik vertragen.Wieso werden meine Kritikpunkte gegenüber dem Christentum und dem Atheismus hier nicht angesprochen??Warum verteidigt ihr es nicht?Wie man so schön sagt.Ihr denkt euch Angriff ist die beste Verteidigung,da ihr sieht,dass keine Verteidigung mehr vorhanden ist.
Ne liest du die Zeit?Dort stand,dass im Alter von 81 ein gewissen Antonio-->bekanntester lebender englischer Atheist es in seinen letzten Jahren zugeben hat dass es ein Gott gibt und seine Forschungen falsch waren.Dies kannst du auf der Homepage der Seite die Zeit finden wenn du gut suchst.Ist irgendwo in den Archiven gespeichert.


Welche soll das denn sein? Die Untersuchung über die Wissenschaftler des Vatikan?


Hehe ne für solche Statistiken interessiere ich mich nicht.Bin ja kein Christ Musst mal bei google Statistiken aus den USA eingeben dann findest du das

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 13:32
#87 RE: Ist der Isalm kritikfähig antworten

Das durchlesen diesesThreads zeigt mir ausreichend wie schlecht der Islam mit Kritik umgehen kann. (Sofern man die Befürworter des Islam in diesen Seiten hier wirklich als solche bezeichnen darf - damit kenne ich mich zu wenig aus)

Bruder Spaghettus beschreibt es treffend: Für die Gläubigen gibt es Punkte die nicht hinterfragt und kritisiert werden dürfen. Wenn gegen den Propheten Mohamend oder den Koran etwas gesagt wird, ist die rote Linie überschritten und die Freundlichkeiten zu Ende.



Zuerst danke für die schönen grüße und schöne Grüße zurück.

Man merkt,dass deine Freunde Bruder Spaghettus hilfe brauchten und daher dich gerufen haben^^ Du hast diesen Thread wohl nicht richtig durchgelesen.Von meiner Seite aus wurde jeder Kritikpunkt aufgegriffen, als Vorurteil gezeigt und dann hab ich Kritikpunkte an eurem Standpunkt gezeigt.Aber es kam keine Antwort auf meine Kritik,dies zeigt ja ganz genau wer Kritik verträgt und wer nicht

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 13:47
#88 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Du bist echt die Krönung..
Du beleidigst andere weil sie deinen Propheten beleidigen ?
Das ist genau der Kinderkram den ich meine....wieso stehst du da nicht drüber oh du Besitzer der einzigen Wahrheit?
Wenn du dir so sicher bist dass das alles richtig ist ...warum regst du dich so auf ?



Hehe ich find das richtig lustig hier langsam.Ich glaube du kannst nicht lesen mein Commedyheld^^Du meintest sicher ich bin der König Scherz bei seite. Ich beleidige hier niemanden.Wer beleidigt ist ja klar.Das habe ich auch in meinem anderen Beitrag offen dargelegt.Ich beantworte eure Kritik und stelle gegenüber euren Stellung Kritik.Aber von eurer Seite kommt nichts zu meiner Kritik,da ihr auch wisst,dass diese Kritik gerechtfertigt ist.Hehe ganz ehrlich.Das kann ja nicht sein^^Ich rege mich auf^^??haha wie lustig.Ich bin die Ruhe in Person. Ich beantworte hier alles und erwarte antworten von euch auf meine Kritik und finds lustig dass da nichts kommt



Du müsstest die Ruhe selbst sein...
Aber nein...denn du willst dass alle glauben was du glaubst...weil dein Gott will dass alle an ihn glauben.
Wer deinen Gott in Frage stellt der beleidigt deinen Propheten...
Und den musst du natürlich beschützen, weil er das nicht alleine kann....oder ?
Und deinen Gott den beschützt du gleich mit.



Hehe wenn Gott eingreifen würde,dann würde es keine Freiheit mehr geben und du würdest sagen ohh wie ungerecht er greift überall ein.
Es ist wie eine Klausur,der Lehrer weiß alles,obwohl er seine Schüler/innen mag schreibt er trotzdem nicht die Antworten an die Tafel,da er sehen will wer es richtig macht und wer es falsch macht.



Dabei beschützt du nur dich selbst und achtest darauf, dass du keine Information aufnimmst, die dein verqueres Weltbild ins Wanken bringen könnte.
Das ist schierer Eigennutz deinerseits, denn ohne deinen Gott würdest du dastehen als das was du bist....
ein mensch der seine Zeit mit sakralen Vorschriften und Ritualen verplempert und der nicht in der lage ist die reale Welt und seine Phantasie auseinanderzuhalten.
Einer der alle Bildung , die nicht in seinen Schriften steht ablehnt, stattdessen aber einen haufen krude wissenschaftliche "Beweise" anführt, die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind.


Hehehehe hier sieht man dass du wieder nur einfach drauf losredest.Ich habe Wissenschaftlichen,Religiöse Beweise geliefert,wenn du das Gegenteil von diesen Beweisen kennst oder behauptest dass es welche gibt dann greif meine Beweise auf und lass sie alt aussehen wie ich eure lächerlichen Beweise alt aussehen habe.


[b]Deine Welt ist schon zu Ende an der Stelle an der die eines freien Menschen erst anfängt.
Es steht geschrieben...das reicht dir als "Beweis"...und dann laüfst du mit geschlossenen Augen durch die Welt dass nichts deinen Beweis entkräften kann....
Denn das wäre für dich die grösste Katastrophe..und deshalb lässt du es nicht zu.[/b]


Ich sags ja im Comedybereich würdest du ne gute Chance haben.Wie gesagt ich habe alles offen dargelegt.Ich sag ja hier zum tausendsten male überzeugt mich von eurem Standpunkt.Lasst meine Beweise die ich hier in den letzten beiden TAge angereichert habe alt aussehen und beweist mir dass wie ihr denkt aus nichts nichts entstehen kann dann werd ich auch Atheist.Aber es kommt ja nichts von eurer Seite.Die ganze Zeit nur ha bist du lächerlich ha bist du dies.Das zeigt,dass ihr nichts mehr entgegensetzen
könnt.


Bei uns ist das was anderes, wir stellen unser Weltbild täglich in Frage...weil wir es uns leisten können.
Weil es uns erlaubt ist...zu Zweifeln.

Der Blinde bist du...trotz deiner Erleuchtung......denk aber lieber nicht drüber nach, sonst kriegst du noch Ärger.


Wie Emanuel Kant gesagt hat,werdet verfallt nicht in die Unmündigkeit.Ihr solltet euch daran halten.Du solltest den Koran selber lesen und forschen wie es andere große Wissenschaftler getan haben und dann anfangen zu kritisieren.Die heutigen noch zum Teil übrig gebliebenen Wissenschaftler schämen sich zu sagen dass sie Atheisten sind,da sie keine Argumente mehr haben,womit sie ihre Stellung verteidigen können.

Ihr glaubt ja dass wir von Affen abstammen.Das ist ja jetzt keine Beleidigung ihr glaubt ja daran.Also ist es ja so,dass ihr euch eigentlich auch so verhaltet wie ein Affe es tut.Wenn ein Affe eine Banane sieht dann sieht es nur die Banane und nichts anderes.So seit ihr auch.Ihr könnt die Hintergründe nicht sehen oder wollt es nicht.


Ich sags noch einmal.Gibt mir Gegenargumente gegen all meine geschriebenen Beiträge in diesem Thread und ich werde auch Atheist.Ansonsten lasst es sein euch lächerlich zu machen und zu sagen dass Muslimen keine Kritik vertragen.

ICH WARTE

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.01.2007 14:04
#89 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

In Antwort auf:
Ich habe Wissenschaftlichen,Religiöse Beweise geliefert,wenn du das Gegenteil von diesen Beweisen kennst oder behauptest dass es welche gibt dann greif meine Beweise auf und lass sie alt aussehen wie ich eure lächerlichen Beweise alt aussehen habe.


Ein religiöser Beweis ?
Was soll das sein ?
Und als Quellenangabe den Koran ?
Da kannst du genausogut die Bildzeitung nehmen um was zu beweisen.


Und einen wissenschaftlichen Beweis habe ich von dir keinen gelesen....jedenfalls keinen mit seriöser Quellenangabe.
Wenn du als Quelle allerdings diese Unsäglichen Wunder des Islam -Seiten anführen willst, dann muss ich dir sagen ,,verschone uns.
Wenn es das ist, was du unter wissenschaftlich verstehst, dann gibt es keine Grundlage zu diskutieren.

Also.....ist ein steißbeinknochen unzerstörbar?....Im Koran steht ...Ja
Mehrere Islamische Wissenschaftler sagen auch....Ja

ist er es ? wie siehst du das ? Ist das die Art Wissenschaft von der du sprichst ?


atz



Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 14:12
#90 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Hehe dass du nicht gegen mich argumentieren kannst hast du offen dargelegt.Du weißt selber nicht in welchem Wald du lebst^^
Du liest wohl nur die Bildzeitung^^Ich dachte ja du seit ein bißchen gebildeter,aber dies scheint nicht der Fall zu sein
Du kannst noch nicht mal meine Beiträge lesen^^

Geh auf google geh auf arabische Archive und dort kannst du den spanischen Wissenschaftler finden der damals in Spanien der berühmteste war,welcher dass mit dem Mond und dem Wissen aus dem Koran gesagt hat.

Ich habe über dien Antonio gesprochen und auch gesagt woher ich es habe.

Ich habe von französischen Generalen berichtet,welche bestimmt nicht von islamischen Seiten stammen da sie selber Christen waren.
Ich habe aus dem Mund von Wissenschaftlern und berühmten Leuten zitiert.

Und vieles mehr hab ich auch getan.

Doch du kannst nichts als alles ins lächerliche zu ziehen.Du versuchst es zumindest.Dein Erfolg bleibt aus.^^Anstatt auf all diese Sachen antworten zu geben,verhälst du dich wie einer der besten Bildreporter^^



Zu dir hab ich nichts mehr zu sagen du Comedyheld^^Bringst mich bei so einem trüben Wetter sogar zum lachen man kann hier soviel argumentieren wie man will,wenn man blind ist dann sieht man die Wahrheit nicht.^^

salihin Offline




Beiträge: 505

09.01.2007 14:18
#91 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

DeGaertner

Du bist echt die Krönung..
Du beleidigst andere weil sie deinen Propheten beleidigen ?
Das ist genau der Kinderkram den ich meine....wieso stehst du da nicht drüber oh du Besitzer der einzigen Wahrheit?
Wenn du dir so sicher bist dass das alles richtig ist ...warum regst du dich so auf ?



Dazu sollte folgendes festgehalten werden, viele Muslime lieben den Propheten wie eine Mutter die ihr Kind liebt, daher ist es teilweise verständlich wenn die emotionen bei manchen durchgehen wenn diese geehrte Person beleidigt oder gar als pädophiler dargestellt wird.
Wobei letzteres nicht relevant ist und kein Muslim sich deswegen aufregen sollte, denn diese Anschuldigung ist insoweit nicht haltbar da jene versuchen mit Hadithen, die völlig dem Quran widersprechen, dieses zu belegen.
Jeder Hadith der dem Quran widerspricht ist ganz klar als falsch einzustufen und da interessiert es nicht ob Schiiten oder Sunniten oder andere ihn für richtig halten.
Trotzallem ist es einem Muslim nicht gestattet mit Persönlichen beleidigungen zu reagieren da dies uns Muslime auf eine Stufe mit den unwissenden stellen würde....und das sollten wir vermeiden !!!



Bei uns ist das was anderes, wir stellen unser Weltbild täglich in Frage...weil wir es uns leisten können.
Weil es uns erlaubt ist...zu Zweifeln.


Welches Weltbild stellen Sie täglich in Frage und was für ein armseeliges Weltbild muss das sein wenn man es tagtäglich anzweifelt ?
Sie können sich das Zweifeln also leisten weil es ihnen erlaubt sei und sprechen Muslimen das zweifeln ab?....sehr belustigend !
Sehr wohl ist das Zweifeln eine Sache die einen Menschen Gott näherbringen kann, denn wenn dieser Mensch so in Zweifel über seine Religion ist und er sich Gott zuwendet und ihn bittet ihm den wahren weg zu eröffnen so wird der Allmächtige diesen Menschen auch antworten und ihm den weg weisen, sofern er seine bitte ernsthaft und ihm tiefen Glauben an Gott den Allmächtigen darbringt.


Der Blinde bist du...trotz deiner Erleuchtung......denk aber lieber nicht drüber nach, sonst kriegst du noch Ärger.

Alle Menschen die nicht daran interessiert sind in Frieden miteinander zu leben sind Blinde, darüber sollten Sie nachdenken.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.01.2007 14:19
#92 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Also.....ist ein steißbeinknochen unzerstörbar?....Im Koran steht ...Ja
Mehrere Islamische Wissenschaftler sagen auch....Ja

ist er es ? wie siehst du das ? Ist das die Art Wissenschaft von der du sprichst ?

atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 14:23
#93 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

haha^^hast du jetzt nur noch diese Frage^^?

Wo bleiben meine Antworten?

Ich will auch Input,die ganze Zeit antworte ich dir^^Bin doch nicht dein Lehrer^^

Probier es doch aus ob es zerstörbar ist

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 14:25
#94 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

salihin


Zu deinem Beitrag kann ich nur sagen du legst es genau so da wie es auch ist.



salihin Offline




Beiträge: 505

09.01.2007 14:27
#95 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Jazakumallah

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

09.01.2007 14:29
#96 Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Hallo Turkishman, erst mal ein herzliches Willkommen hier im RF!
Ich habe hier jetzt nicht alles gelesen. Du redest von Beweisen, Fakten und berühmten Wissenschaftlern. Dann hattest du dich mit großer Aufgeregtheit gegen die Behauptung aufgelehnt, dass Mohammed pädophil gewesen sei. Du kontertest mit der Drohung, Bruder Spaghettus' Mutter zu beleidigen. Dass Mohammed eine 6-jährige ehelichte und mit 9 (als über 50-jähriger) deflorierte, ist aber ein so gut wie historisch abgesicherter Fakt. Wer das sagt, der sagt die Wahrheit. Ob sie dich nun beleidigt oder nicht. Das ist eine subjektive Empfindung, vor der du nicht geschützt werden musst - und auch nicht geschützt werden solltest. Wenn Tatsachen dich beleidigen, dann musst du was an dir und in dir ändern. Beschwere dich nicht über die, die die Wahrheit sagen. Beschwere dich über die, die dir die Lüge und die Verbergung von Wahrheit zum Lebenselexier gemacht haben. Wahrheit heilt.

Gysi
____________________


Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.01.2007 14:31
#97 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

In Antwort auf:
Welches Weltbild stellen Sie täglich in Frage und was für ein armseeliges Weltbild muss das sein wenn man es tagtäglich anzweifelt ?
Sie können sich das Zweifeln also leisten weil es ihnen erlaubt sei und sprechen Muslimen das zweifeln ab?....sehr belustigend !
Sehr wohl ist das Zweifeln eine Sache die einen Menschen Gott näherbringen kann, denn wenn dieser Mensch so in Zweifel über seine Religion ist und er sich Gott zuwendet und ihn bittet ihm den wahren weg zu eröffnen so wird der Allmächtige diesen Menschen auch antworten und ihm den weg weisen, sofern er seine bitte ernsthaft und ihm tiefen Glauben an Gott den Allmächtigen darbringt.


Das Weltbild, welches angezweifelt werden darf ist das von menschen, die wissen, dass man nicht alles wissen kann und dass es auch niemanden gibt der alles weis.
Das Wissen aber wird immer umfangreicher und die Geheimnisse immer weniger.
Und so ändert sich das Bild von der Welt ständig... würde es das nicht, dann wäre Wissenschaft unnütz.

Religionen wollen nicht, dass sich das Bild von der Welt ändert, weil es nicht mehr zu den alten Schriften passt wenn es sich ändert........sie haben sich festgelegt, Gott hat recht...basta.
Die verzweifelten Versuche, gegenüber der seriösen Wissenschaft wunder und wundertätigkeiten aufrecht zu erhalten zeigen genau das.

Und je mehr von der Natur nachvollziehbar und erklärbar wird, desto dünner wird das Brett auf dem ihr sitzt.
Ihr kontert dann mit den Wundern des Koran...Naturwissenschaftliche Tatsachen, die angeblich im Koran stehen.

Also auch an dich die Frage...
Ist die Unzerstörbarkeit des Steißbeines für dich eine Naturwissenschaftliche Tatsache ?

atz
Der Zweifel ist auch eine Sache, die den Menschen von Gott entfernen kann
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.01.2007 14:38
#98 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

In Antwort auf:
Wo bleiben meine Antworten?


Die gibst du dir selber....

Du weichst aus......du glaubst es wahrhaftig oder?
Für dich ist es so weil es geschrieben steht........

Wenn du sagst du glaubst es nicht, dann zweifelst du an der allwissenheit deines Gottes......richtig ?

Also mußt du gegen deine Überzeugung handeln....so will es dein Gott.

Das ist mir ja einer....

atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 14:43
#99 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Hallo Turkishman, erst mal ein herzliches Willkommen hier im RF!
Ich habe hier jetzt nicht alles gelesen. Du redest von Beweisen, Fakten und berühmten Wissenschaftlern. Dann hattest du dich mit großer Aufgeregtheit gegen die Behauptung aufgelehnt, dass Mohammed pädophil gewesen sei. Du kontertest mit der Drohung, Bruder Spaghettus' Mutter zu beleidigen. Dass Mohammed eine 6-jährige ehelichte und mit 9 (als über 50-jähriger) deflorierte, ist aber ein so gut wie historisch abgesicherter Fakt. Wer das sagt, der sagt die Wahrheit. Ob sie dich nun beleidigt oder nicht. Das ist eine subjektive Empfindung, vor der du nicht geschützt werden musst - und auch nicht geschützt werden solltest. Wenn Tatsachen dich beleidigen, dann musst du was an dir und in dir ändern. Beschwere dich nicht über die, die die Wahrheit sagen. Beschwere dich über die, die dir die Lüge und die Verbergung von Wahrheit zum Lebenselexier gemacht haben. Wahrheit heilt.


Haha du bist ja lustig.Versuch mir nicht meine Geschichte zu erzählen.Du redest wie einer von den Historikern,die die Zeitrechnung der Westlichen und Arabischen nicht auseinander halten können.Die arabische Zeitrechnung heißt Hicri und richtet sich nach dem Mond.Und die Zeitrechnung von Jesus ist an der Sonne gerichtet.Wenn du diese beiden Zeitrechnungen verwechselst,dann kommt man auf solchen historischen Unsinn.
Die jüngste Frau vom Mohammed war zwischen 17 und 18 als er sie geheiratet hat.Sie hieß Ayse.Wenn man die richtige Geschichte des Mohammed liest,dann sieht man auch,dass Ayse vor der Heirat mit Mohammed 2 Jahre verlobt war und danach nachdem sie sich von ihm getrennt hatte,hat sie mit dem Propheten geheiratet.Das zeigt wohl dass deine Behauptung ganz klar falsch ist.
Der Islam wird als die Religion angesehen die die meisten Beweise hat und daher als sicherste Religion zählt.
Du verwechselst wohl unseren Propheten mit euren Gesellschaften,wo sogar kleine Kinder als gegenstand in der pornographie benutzt werden.

2. Wenn er auf kleine Kinder gestanden hätte,dann hätte er bestimmt nicht als 25 jährgier mit einer 40 jährigen geheiratet,obwohl alle mädchen der arabischen halbinsel in haben wollten.

Also zeigt sich dass du wohl ein Buch eines Historikers gelesen hast,der nicht richtig Ahnung hatte davon, wovon er schrieb.Jetzt weißt du zumindest wie es richtig ist.

Und zu den Beweisen von den anderen die du als Beweise ansiehst lach ich nur drüber.Ich habe um es nochmal zu sagen soviel Beweise und Argumente geliefert und habe auch gesagt überzeugt mich vom Gegenteil nichts von denen wurde aufgegriffen.
Ich habe seine Mutter nicht beleidigt.Wie Sulihan gesagt hat,ist die Liebe der Muslimen zu ihrem Propheten so groß wie die Liebe einer Mutter zu ihren Kindern.Und wenn so jemand wie du jetzt kommt und so ein Schwachsinn mit 6 und 9 jährigen erzählt ist dies eine Beleidigung da ich ja dir auch das Gegenteil bewiesen habe.

Nicht mir wurde die Lüge erzählt,sondern die Welt in der du lebst,das ist eine große Lüge.Nicht mal eure Historiker können die Wahrheit erzählen.Es sind Dokumente über seine Heirat noch vorhanden.

Das dazu

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

09.01.2007 14:45
#100 RE: Die Exekution der Banu Quraiza antworten

Ich bin dir einer?Du bist mir einer^^

Wieso gehst du auf meine Argumente und Beweise nicht ein?Wieso versuchst du mich nicht vom Gegenteil zu überzeugen?

Tja weil du es nicht kannst.Du versuchst wie jeder der keine Chance sieht zu gewinnen,deine Schwäche zu verbergen und abzulenken.

Bevor du nicht hier vernünftige Antworten auf meine Kritik gibst brauch ich dir ja nicht mehr schreiben

Denn zuviel lachen sollte man ja auch nicht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Guter glaube
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor