Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 870 Antworten
und wurde 26.342 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 35
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 16:52
#101 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Diese Bereitschaft sollte bei jedem ernst zu nehmenden Gläubigen
vorhanden sein.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.12.2006 16:53
#102 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Das ein Ungläubiger dies als Haluzination ab tut ist ja klar.
Wenn ich Gott wahr nehme, dann ist er auch da.
Dann bist du nicht nur von Gott überzeugt, sondern du hältst auch dein Wahrnehmungsvermögen für unkritisierbar. Jeder von uns kann sich auf seinem Weg von der Wahrnehmung in die bewusste Verarbeitung dieser täuschen, jeder! Und du mit deiner gewagten Gotteshypothese und deinen 16 Jahren nicht?
Kennst du die Jesus Revolution Army? Die haben eine Suggestionsgewalt, durch die die jungen Mädels zu weinen anfangen. Da kommt es nicht auf die Inhalte an, sondern auf das WIE. Bei Tokio Hotel weinen die Mädels ja auch. Aber diese Suggestion bindet an die Lehre! Du fühlst das Sakrale und Gott dir nah. Die Leute brauchen nur noch einen halben Schritt, um zu glauben, mit Gott persönlich zu sprechen... Alles scharfe Tellerminen, die nur darauf warten, getreten zu werden...

Gysi
____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 17:03
#103 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Diese Gemeinschaft kenne ich.
Wenn die Lehren nicht mit der Bibel übereinstimmen, dann
kann diese Gemeinschaft nichts mit Gott zu tun haben.
Da ich von Gottes Existenz überzeugt bin halte ich mein
wahrnehmunsvermögen für unkritisierbar.
Ich sage, dass wenn ich Gott hören würde er auch wirklich
zu mir spricht.
Da im Moment die Bibel sein Sprachrohr ist folge ich nur diesem.
Klingt zwar radikal aber es ist so.
Wenn Gott sich mir etwas befiehlt mache ich das auch.
Da ist mir der Inhalt der Anweisung egal.
Sowas hat man nicht zu hinterfragen.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.12.2006 17:09
#104 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Da ich von Gottes Existenz überzeugt bin halte ich mein
wahrnehmunsvermögen für unkritisierbar.
Was ist denn das?? Bist du Gott? Nein, bist du ja nicht. Was also hat die Existenz Gottes mit deinem Wahrnehmungsvermögen zu tun, das sogar die Qualität der Unkritisierbarkeit hat?? Im Gegensatz zu den Wahrnehmungsvermögen der Ungläubigen natürlich. Du ziehst dir da etwas Göttliches an. Darfst du das? Sleipnir, das ist der erste Schritt in den Größenwahn!
In Antwort auf:
Wenn Gott sich mir etwas befiehlt mache ich das auch.
Da ist mir der Inhalt der Anweisung egal.
Keine Angst vor Missinterpretationen? Was in der Bibel so geschrieben steht, wird ja auch von allen möglichen Schlaust-Theologen durchaus sehr verschieden interpretiert...


Gysi
____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 17:17
#105 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Ich sage nicht, dass ich vollkommen bin.
Ich war gerade meinen Beitrag am editieren.
Ich bin davon überzeugt, dass Gott über
mein wahrnehmungsvermögen wachen wird.
Ich ziehe mir nichts Göttliches an.
Ich bin der Meinug, dass wenn Gott zu mir
sprechen würde dann es auch real tun würde.
Ich darf diese Auffassungen vertreten.
Im Grunde tuhe ich das auch.
In manchen Punkten vertrete ich ähnliche Ansichten
wie die Jesus Revolution Army.
Aber nur in manchen.
Ihr Ungläubigen zweifelt auch an allem.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 17:21
#106 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Fehlinterpretationen wird es immer geben.
Aber Gott offenbart alles zu seiner Zeit.
Nicht wer Theologie studiert sondern wer den Heiligen
Geist hat kann die Schrift verstehen.
In den Wichtigsten Punkten habe ich keine
Angst vor fehlinterpretationen.
Das kann vielleicht bei Prophezeihungen passieren.
Besser ein Gebot aus Falscher interpretation befolgt als garnicht.
Angst in dem Sinne habe ich nicht.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.12.2006 17:28
#107 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Kann es nicht sein, dass der Teufel die Gutgeleiteten im Visier hat und alles daran setzt, sie zu verführen? Wird der sagen: "Hallo, guten Tag, Herr Sleinir, ich bin hier, Sie zu verführen. Darf ich eintreten?" Oder wird er in den Masken auftreten, die Vertrauen in dir wecken. Und Hingabebereitschaft...

Gysi
______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 17:32
#108 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Das der Teufel versucht als Engel des Lichts zu kommen ist richtig.
Ich würde es aber merken.
Hingabebereitschaft ist das was Gott erwartet.
Wenn ein Engel etwas sagt, was der Bibel widerspricht
so würde ich das nicht befolgen.
Dann weiß ich, dass es von Satan ist.
Gott wird es mich einfach merken lassen ab wann
etwas sein Wille ist und ab wann nicht.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2006 17:44
#109 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ihr Ungläubigen zweifelt auch an allem


Richtig erkannt. Nur der Zweifel bringt Erkenntnis und schütz davor, als Massenvieh von irgendwelchen Göttern oder anderen Führern mißbraucht zu werden. Nur sich selbst immer als verantwortlich für sein Tun anzusehen hilft blinden Glauben und Gehorsam zu vermeiden. Denn das sind die Übel der Welt.




--------------------------------------------------

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 19:26
#110 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Nein, denn dieser kann einen vom Glauben abbringen.
Denn Biblischer Glaube führt zur Rettung.
Aber am Tag des Gerichts werdet ihr es erkennen.
Der Glaube bringt wahre Erkenntnis.
Gottes Willen zu tun ist für mich
wie Speise.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.12.2006 19:28
#111  Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Das der Teufel versucht als Engel des Lichts zu kommen ist richtig.
Ich würde es aber merken.
Dann bist du schlauer als der Teufel. Es bedarf also einer gewissen Gedankenschärfe, um ihn zu entdecken. Die wird mit Unterwürfigkeit und Widerspruchsverbot aber nicht gefördert. Und warum sind die geistig Armen per se selig? Warum war das Essen vom Baum der Erkenntnis die Todsünde schlechthin? Das was früher bähbäh war, wird jetzt gefordert, um den Herrn zu entdecken - und den bösen Onkel sowieso. Aber bis zum Atheismus - so dolle darf das mit dem Erkenntnisweg natürlich nicht gehen...

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.12.2006 19:30
#112 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Gottes Willen zu tun ist für mich wie Speise.
Oh - das sind aber keine Kirschen... Das sind Vogelbeeren...

Gysi
__________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 19:39
#113 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Man sollte vor jeder Entscheidung beten und
um Gottes Heiligen Geist bitten.
Mit Gottes Hilfe schaffe ich es die Schlingen des Teufels zu
erkennen.
Der Glaube kann zur Erkenntniss helfen.
Denn der Verstand muss durch den Geist geleitet sein
und nicht der Mensch durch den Verstand.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2006 20:04
#114 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Wie bist du zu diesen Ansichten gekommen, also zu deinem festen Glauben, der keine Zweifel duldet?




--------------------------------------------------

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 20:14
#115 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Nunja, ich habe mich mit der Bibel und der kreationistischen Wissenschaft beschäftigt.
Deren Antworten erschienen mir logischer als die Antworten der Evolutionisten.
Und wie gesagt, die Gottesbeweise die ihr als solche ablehnt, waren für mich
ausschlaggebend.
Jesus prophezeite, dass in den Letzten Tagen Falsche Propheten Wunder vollbringen würden.
Ich kam zu den Freien Christen und erlebte diese Wunder.
Als ich deren Lehren an Hand der Schrift prüfte merkte ich, dass
deren Ansichten falsch sind.
Somit war klar der Glaube ist wahr.
Man muss Dinge hinterfragen und anhand der Schrift prüfen.
Die Schrift selbst darf nicht hinterfragt werden.
Somit ist der Bedingungslose Glaube gewachsen.
Man muss anhand des Glaubens prüfen und darf den Glauben nicht hinterfragen.
Ist auch verständlich, als Schöpfer hat Jahwe das alleinige Bestimmungsrecht.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

30.12.2006 21:16
#116 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
In Antwort auf:

Und warum sind die geistig Armen per se selig?

Mit geistig arm ist nicht gemeint, dass man total dumm sein sollte. Sondern der in seinem Leben oft ein Unglück erlitten hat, gilt als seliger.
In Antwort auf:

Warum war das Essen vom Baum der Erkenntnis die Todsünde schlechthin?

Der Baum hieß nicht Baum der Erkenntnis, sondern Baum der Erkenntnis zum Guten und Bösen und das auch nur in einer Übersetzung. Er heißt eher: Baum der Erfahrung vom Guten weg zum Bösen hin. Sobald der Mensch vom Baum ißt, bekommt er die Erfahrung, dass er was schlechtes getan hat. So geschah es auch im AT.
Erkenntnis an sich ist nichts schlechtes. Gott sagte auch, dass sein Gesalbter voll mit Erkenntnis sein wird.
In Antwort auf:

Aber bis zum Atheismus - so dolle darf das mit dem Erkenntnisweg natürlich nicht gehen...


Das ist keine Erkentnis. Das ist bloß Humbug, nur ein moderner Mythos, ein grausames Märchen und das noch ohne Happy Ending. Es ist völlig aus der Luft gegriffen und auch nicht gewichtiger als Luft.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

30.12.2006 21:45
#117 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Nicht nur in einer.
In manchen anderen auch.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

30.12.2006 22:48
#118 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
ein grausames Märchen und das noch ohne Happy Ending
Das mit dem Happy End macht dir am meisten Sorge, oder? Die Welt ist hart und ungerecht, Verbrecher werden nicht immer bestraft und Unschuldige müssen leiden. Das ist die Realität vor der alle Menschen irgendwo zuflucht suchen.
Das Gott irgendwann Gericht hält und jedem die gerechte Strafe erteilt ist dem Wunsch aller Menschen nach Gerechtigkeit nachempfunden.
Leider halte ich nichts von Märchen mit Happy End, es ist wichtiger sich um reale Probleme zu kümmern als sich in Träumereien zu ergehen. Doch jedem das seine.
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

30.12.2006 23:54
#119 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
In Antwort auf:

Das mit dem Happy End macht dir am meisten Sorge, oder?

Jetzt kommst du wieder mit dieser Leier.
Ich habe nie gesagt, dass dies mit dem Happy Ending am meisten Sorge machen würde.
Von mir könnte es auch kein Gericht geben und auch kein ewiges Leben, sondern ewigen Tod. Das wäre für mich nicht so toll, aber ich könnte es noch aushalten, denke ich.
Aber eurem sinnlosen Mythos will ich keinen glauben schenken. Noch dazu seid ihr mir gar nicht sympatisch. Ich bin doch nicht blöd, dass ich von Leuten überzeugen lasse, nur weil die mir unterstellen, ein Weichei zu sein, der nur deshalb an das, was in der Bibel steht, glauben würde weil er ein ewigen Tod nicht ertragen könnte

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

31.12.2006 01:26
#120 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
eurem sinnlosen Mythos will ich keinen glauben schenken.
Von welchem Mythos sprichst du genau
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2006 08:51
#121 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen


Zitat von sleipnir
Als ich deren Lehren an Hand der Schrift prüfte merkte ich, dass
deren Ansichten falsch sind.


Du hast geprüft, also hattest du Zweifel. Eigenen Zweifel, die dir nicht durch Gott gesandt sondern die du selbst entwickelt hast.
Auch das Urteil, was richtig und was falsch ist, hast du selbst gefällt ebenso, wie du dein Gottesbild selbst gefunden hast, halt demnach, wie du die Bibel verstehst und auslegst. Es gibt aber viele Möglichkeiten des Verständnisses und der Auslegung. Sehr, sehr viele.
Warum sollte gerade deine die richtige sein?




--------------------------------------------------

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

31.12.2006 12:58
#122 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Wie gesagt, weil die Theologen die Schrift auslegen nach ihrem gutdünken.
Wenn man den Geschichtlichen Hintergrund und die Schrift im Gesamtzusammenhang
liest, kommt man auf ein anderes Ergebniss.
Ich akzeptiere nur die Schrift als wahre Quelle.
Nur der Heilige Geist kann zur rechten Zeit zu einem wahren Verständniss führen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

31.12.2006 13:09
#123 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Zitat von Sleipnir

Ein Wort direkt aus Gottes Mund gehört habe ich nicht.
Aber würde Gott etwas befehlen würde ich nicht lange fackeln da
hast du recht.
Da bin ich aber froh, das Du dein Handeln bisher ganz nach Deinem eigenen Verstand gerichtet hast. Ich wünsche mir für Dich, das Du auch im neuen Jahr dabei bleibst und keine Aufträge oder Eingebungen von Fremden annimmst, wenn Sie gegen Deiner eigenen Meinung stehen.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

01.01.2007 11:53
#124 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Zitat von Sleipnir
Ich akzeptiere nur die Schrift als wahre Quelle.
Nur der Heilige Geist kann zur rechten Zeit zu einem wahren Verständniss führen.
Welche Schrift bzw. Übersetzung ist also die "wahre Quelle"
Es gibt X-zig Übersetzungen und je nach Religionszugehörigkeit der Übersetzer ist jede Übersetzung "lehrbeeinträchtig" nach Art der jeweiligen Religion.
Ein F.H.Baader hat sich dadurch hervor getan, dass er in neutraler Art versuchte den masoretischen Text der ersten "christen" aus dem 1. Jahrhundert der neuen Zeitrechnung zu übersetzen. Seine Kommentare bezüglich der alten Sprachen empfinde ich als sehr bemerkenswert.

Da das falsch instrumentierte "Alte Testament" ein in sich abgeschlossenes Werk ist, wird nur von den Christen und deren Kirche bezweifelt.
Aus welchem Grund
Weil die Segnung der Völker durch Abraham der Kirche zu gering ist

Soviel mal zur "wahren Quelle" der Schrift, die mal anders betrachtet ohne christliche Phantasie ein ganz anderes Ergebnis liefert, was aber nicht an der Schrift liegt, sondern an deren Lesart durch die Menschen!!!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 12:17
#125 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Man muss die Dinge im Konstext lesen ich benutze verschiedene Übersetzungen.
Sowohl das Alte asl auch das Neue Testament sind für mich Quelle aller Wahrheit.
Wobei das Neue Testament für mich viel höhere Bedeutung hat.
Ich nehme in vielen Punkten eben einen konsequent Lutherischen Standpunkt ein
(Was man von denen die sich als Evangelisch Lutherisch bezeichnen nicht sagen kann).

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 35
Weihnachten »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor