Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 870 Antworten
und wurde 26.362 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 35
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.01.2007 16:42
#126 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wobei das Neue Testament für mich viel höhere Bedeutung hat.
Die Bibel, so wie sie uns heute vorliegt, wurde erst im 4. Jahrhundert von der katholischen Kirche kanonisiert. Und so, wie die sich zu der Zeit (und noch viel später) benommen hatte, kann man nicht davon ausgehen, sie sei gottinspiriert gewesen...
Über 70 (!) Evangelien soll es gegeben haben, und nur vier haben den Sprung in die Bibel geschafft. Und dieses Buch ist für dich der Quell aller Weisheit?

Gysi
_____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 17:07
#127 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Ja das ist es.
Du meinst wahrscheinlich das Thomas Evangelium und die anderen.
Die anderen Evangelien stehen im Widerspruch zu den Kanonischen.
Somit sind diese logischer Weise nicht in den Kanon ein geflossen.
Wenn die Kirche die Bibel verfälschen wollte hätte sie diese
ihren eigenen Lehren an gepasst.
Da die Prophezeihungen sichg erfüllt haben besonders die in Matthäus 24
ist es für mich eine unumstößliche Tatsache, dass gerade diese Evangelien die Wahren sind.
Hier noch ein Link:http://www.bibelbund.de/htm/2001-4-07.htm
Da sind auch interessante Sachen.
Außerdem hätte die Kirche die Bibel vor dem Volk nicht verbergen brauchen und
die Reformation hätte nie statt gefunden (Wobei ich die Heutigen Lutheraner nicht als Erben der Reformation bezeichnen würde). Das dies für die Meisten Atheisten nicht als Beweis ausreicht ist mir klar.
Mir reicht es als Beweis.
Wären die anderen Schriften kanonisch wären sie auch in den Kanon auf genommen worden.
Das alles beiweist für mich den Wahrheitsgehalt der Schrift.
Die Argumente von so genannten Bibelkritikern innerhalb der Wissenschaft
reichen für mich nicht aus.
Für mich ist nur die Kreationistische Wissenschaft eine gute Wissenschaft.
Alles andere sehe ich als Mittel um den Glauben zu untergraben.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.01.2007 17:14
#128  Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Du meinst wahrscheinlich das Thomas Evangelium und die anderen.
Die anderen Evangelien stehen im Widerspruch zu den Kanonischen.
Somit sind diese logischer Weise nicht in den Kanon ein geflossen.
Und weil die im Widerspruch zu der herrschenden Lehre stehen, hat man sie einfach wegradiert. Und das findest du o.k.? Das ist doch Bildzeitungs-Stil...

Gysi
_______________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2007 17:21
#129 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wären die anderen Schriften kanonisch wären sie auch in den Kanon auf genommen worden.


Ich dachte bisher, kanonische Schriften sind die, die in den Kanon aufgenommen wurden, also im Moment der Aufnahme wurden sie kanonisch?
Welche Schriften waren oder sind denn schon vorher kanonisch?




--------------------------------------------------

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 17:38
#130 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Die Evangelien waren schon vorher kanonisch.
Diese Schriften waren kanonisch.
Der Hebräerbrief galt im Anfang auch nicht als kanonisch.
Aber wenn die Kirche die Schrift verfälschen wollte hätte
sie diese ihren lehren angepasst.
Das hat sie nicht, was zeigt, dass die
Schriften kanonisch sind.
Und damit sind sie wahr.
Denn vieles was die Kirche lehrt steht im widerspruch zur
Bibel.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 17:46
#131 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Und weil die im Widerspruch zu der herrschenden Lehre stehen, hat man sie einfach wegradiert. Und das findest du o.k.? Das ist doch Bildzeitungs-Stil...

Nicht weil sie im Widerspruch zu irgenteiner Lehre sondern im Widerspruch zu
den Inspirierten Schriften stand.
Ich finde es Ok.
Gerade das beweist mir, dass gerade diese Schriften wahr sind.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.01.2007 19:41
#132 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ich finde es Ok. Gerade das beweist mir, dass gerade diese Schriften wahr sind.

Sleipnir, dass die nicht in die Bibel aufgenommenen Evangelien erstunken und erlogen waren, kannst du aber nicht behaupten. Du kennst die Schriften nicht. Ich habe das Thomasevangelium mal durchgeblättert. Es belegt Dinge, die dem Klerus nicht passen konnten. Aber dass es von einen Lügner zusammengeschrieben wurde, die Niederschrift der Wundertaten aus den bekannten vier Evangelien dafür aber nicht, das kannst du doch nicht allen Ernstes ohne Argument und Beleg als tiefe Wahrheit in die Welt hinausposaunen... Das Studium aller Evangelien würde das Jesus-Bild komplettieren; daran scheint den Christen aber nicht gelegen zu sein.

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2007 19:48
#133 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Ich glaube echt, mit dem Begriff Kanon bist du nicht auf dem rechten Weg. Der Kanon ist eine Liste als verbindlich erklärter Schriften. Der ist übrigens bei den verschiedenen Kirchen unterschiedlich und auch immer wieder Umwertungen unterworfen, z.B. durch Luther. Es ist also keine Schrift von sich aus kanonisch, sondern jemand oder eine Gruppe entscheidet, welche Schrift als kanonisch gilt und welche nicht. Da du ja keiner Gruppe angehörst, entscheidest sozusagen du selbst für dich allein, welche Schrift kanonisch ist.




--------------------------------------------------

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 20:11
#134 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Ich habe im Internet einge dieser Evangeilien gelesen.
Nicht eine Gruppe sondern Gott entscheidet was wahr ist und was nicht.
Außerdem waren alle (Außer Lukas und Paulus) glaubhafte Zeitzeugen.
Da die anderen Evangelien von den Jetzigen teilweise abweichen ist genau das
der Beweis, dass diese wahr sind.
Ich will die anderen Evangelien ehrlich gesagt auch nicht studieren.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.01.2007 20:15
#135 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ich will die anderen Evangelien ehrlich gesagt auch nicht studieren.
Das glaube ich dir. Sowas könnte ja deinen Glauben erschüttern... Dann ist der aber nicht sehr fest...

Gysi
______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 20:19
#136 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Gerade weil er fest ist habe ich es nicht nötig.
Mit Ketzerischen Dingen hat man sich eben nicht eingehend zu
beschäftigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.01.2007 20:20
#137  Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Mit Ketzerischen Dingen hat man sich eben nicht eingehend zu
beschäftigen.
Warum denn nicht? Könntest du doch Beweise für deine Überzeugung sammeln.

Gysi
_______________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 20:32
#138 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Die habe ich schon.
Der Glaube ist das was gefestigt werden muss.
Gott duldet nunmal keinen Widerspruch.
Man muss sich von unreinen Dingen absondern.
Ab und zu mal kann man sich kritische Seiten an kucken.
Das Thomas Evangleium widerspricht sich mit den anderen
Evangelien und ist daher falsch.
Da hat man sich nicht näher zu beschäftigen.
Für mich ist nur die Kreationistische Wissenschaft die
allein wahre.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

01.01.2007 21:04
#139 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Kreationismus hat mit Wissenschaft genauso wenig am Hut wie religiöse Wunder...

Irgendwie habe ich keine große Lust das immer zu wiederholen - wenn religiöse Fundis ihre Pseudowissenschaftlichen Welterklärungen weiter verbreiten ist das der Anfang vom Ende. Wenn man Naturwissenschaft und Religion mischt, kann dabei nur Mist rauskommen.
Aber da Sleipnir - und die meisten Theisten die ich hier im Forum zu sehen bekomme - überhaupt nicht die geistige Kapazität aufweisen um erkennen zu können was die Wörter "Logik" und "Beweis" genau bedeuten, kann ich auch genauso mit der Wand sprechen...
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 21:14
#140 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Religiöse Wunder habe ich erlebt insofern sind diese für mich Tatsachen.
Der Kreationismus ist für mich die Einzig Akzeptabele Wissenschaft.
Du brauchst dich nicht widerholen, deine Argumente laufen sowiso
ins Leere.
Ich lehne die Evolutionistische Wissenschaft ab.
Leider gibt es auch im Kreationismus verschiedene Strömungen.
Denn die Aussagen diser Kreationistischen Wissenschaftler sind für mich einleuchtender
als die von den anderen.
Naturwissenschaft ohne Religion ist für mich wie ein Haus ohne Fenster.
Auch wenn ich für einen kurzen Moment von der Kugellehre überzeugt war, so
bleibt mein Standpunkt in Bezug auf die Scheibenlehre bestehen.
Die Evolutionistische Wissenschaft zielt eben darauf ab den Glauben zu
untergraben.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.01.2007 21:37
#141 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die Evolutionistische Wissenschaft zielt eben darauf ab den Glauben zu
untergraben.


Das ist Quatsch....
Die Wissenschaft sucht die Wahrheit, versucht Zusammenhänge zu verstehen und macht Evolution beweisbar.
Und wenn die Wahrheit gefunden ist, dann sind die Religionen Geschichte denn sie haben mit Wahrheit nichts zu tun.

Und der Glaube, so wie du ihn verstehst hat auch nichts anderes verdient als untergraben zu werden.

In Antwort auf:
Naturwissenschaft ohne Religion ist für mich wie ein Haus ohne Fenster.
Auch wenn ich für einen kurzen Moment von der Kugellehre überzeugt war, so
bleibt mein Standpunkt in Bezug auf die Scheibenlehre bestehen.


Das ist der Punkt deiner Argumentation an dem ich dir raten muß , dich in Behandlung zu begeben.....du hast ein Problem.....
Dein verzweifeltes Festhalten an diesen Idiotissmen lässt auf eine sehr einsame und vernachlässigte Persönlichkeit schliessen.
Realitätsfern und arm an Bildung....jedoch nicht arm im Geiste.
Du hast einfach so wenig Ahnung von der Welt, dass du zu Gott fliehen musst weil er der Einzige ist, der dir Glauben schenkt.
Die Kugellehre ........
Du hast definitiv nicht die geringste Ahnung von was du redest !
Und so ziehst du es vor zu gehorchen.
Leben eigendlich deine Eltern noch?
Oder waren sie anderer Meinung ?

atz
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 21:45
#142 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Ich bin in keinster Weise einsahm.
Ich weiß sehr wohl wovon ich rede.
Meine Eltern leben noch.
Sie haben in manchen Punkten ähnliche Ansichten
jedoch nicht in allen.
Wenn du jeden Scheiß der in Schulbüchern geschrieben steht glaubst
ist es dein Problem.
Ich lebe meinen glauben und habe sogar viele
von meinen Ansichten überzeugen können.
Ich bin nicht der Einzige der diese Ansichten vertritt.
Bloß weil ihr euch durch Satanische Lehren blenden lasst heißt es
nicht, dass ich es auch tuhe.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

01.01.2007 22:00
#143 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wenn du jeden Scheiß der in Schulbüchern geschrieben steht glaubst ist es dein Problem.
Apropos "Kugellehre", du hast immernoch keine Argument geliefert... kannst das ja hier gleich mal machen: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...nicht-rund.html

Im übrigen bestätigst du nur was ich meinte, du weißt nicht was Wissenschaft ist und ausmacht, vielleicht willst du das auch gar nicht.
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.01.2007 22:02
#144 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wenn du jeden Scheiß der in Schulbüchern geschrieben steht glaubst
ist es dein Problem.


Wer hat sie denn gefälscht die Schulbücher ?
Wer ist der Verschwörer ???? Satan?

Wie macht er das, dass die Erde aussieht als wäre sie rund?
und vor allem......wozu?

und was ist mit dem Rand der Welt ?
Wieso fallen die ganzen Schiffe da nicht runter?

atz



Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 22:12
#145 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Die habe ich geliefert.
Nur erkennt ihr sie nicht als solche an.
Ihr lehnt die Schrift ab, ihr lehnt den Kreationismus
als Pseudowissenschaft ab, da gibt es dann nichts mehr
zu erklären.
Wenn die Erde sich drehen würde, dann müssten wir uns mit drehen.
Wie soll denn ein Planet aufgehängt an nichts sich halten können.
Vor allem müsste sie zum Stillstand kommen.
Was Wissenschaft wie du und anderesie verstehen ausmachen will ich nicht wissen
da hast du recht. Da in Schulen was anderes gelehrt wird, schreibe ich in Arbeiten zwar das
was die Lehrer hören wollen allerdings nur mit einem Kommentar am Ende, dass ich eine andere
Auffassung vertrete.
Zwar können das einige in der Schule nicht verstehen aber es macht nichts.
Ich halte meine Ansichten für richtig.
Um mich zu überzeugen müsst ihr euch schon was besseres einfallen lassen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 22:15
#146 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wer hat sie denn gefälscht die Schulbücher ?
Wer ist der Verschwörer ???? Satan?

Wie macht er das, dass die Erde aussieht als wäre sie rund?
und vor allem......wozu?

und was ist mit dem Rand der Welt ?
Wieso fallen die ganzen Schiffe da nicht runter?

Auf solche Fragen gehe ich nicht ein.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

01.01.2007 22:20
#147 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wenn die Erde sich drehen würde, dann müssten wir uns mit drehen.
Ähm, was meinst du was wir tun?
In Antwort auf:
Wie soll denn ein Planet aufgehängt an nichts sich halten können.
Wie meinst du das? Wohin sollte er denn fallen? Nach Unten?
Wie sieht in deinem Weltbild eigentlich der Weltraum aus?
In Antwort auf:
Vor allem müsste sie zum Stillstand kommen.
Warum sollte sie zum Stillstand kommen? Es gibt ja nichts was die Erde an der Drehung hindert...
In Antwort auf:
Um mich zu überzeugen müsst ihr euch schon was besseres einfallen lassen.
Ich hab eigentlich nicht vor dich von irgendwas zu überzeugen. Auch weil ich immernoch glaube das du ein Fake bist (Ich bin zu optimistisch, als das ich ernsthaft glauben könnte, dass jemand so ein bescheuertes Weltbild ernsthaft vertritt.), besonders da du gern und oft betonst wie überzeugt du von deinen Ansichten bist vermute ich das genaue Gegenteil.
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 22:44
#148 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Wo drehen wir uns?
Nun, der Mensch ist nicht dafür geschaffen in
den Weltraum zu reisen.
Daher sehe ich es als Sünde an dorthin zu reisen.
Ich glaube auch nicht, dass der Weltraum ein Luftlehrer
Raum ist.
Wenn sich eine Flasche dreht, dann tut sie das nicht einfach so.
Die Bilder im Fernsehen sind meiner Meinung nach nur gefälscht.
In einer anderen Stelle habe ich einige Schriftstellen an geführt.
Es gibt ehrlich gesagt, Dinge die man nicht so ohne weiteres erklären kann.
Glauben ist deswegen notwendig.
Eine Sache muss irgentwie gesteuert werden.
Von nichts kommt nichts.
Die Erde kann nicht rund sein.
Alles hat seine Göttliche Ordung.
Wie soll ein Planet im Luftlehren Raum schweben?
Im Bermuda Dreieck sollen ja auch Schiffe verschwunden sein.
Es lässt für mich nur einen Schluss zu.
Die Erde ist eine Scheibe.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

01.01.2007 22:53
#149 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wo drehen wir uns?
Wir sind auf der Erde, die Erde dreht sich, also drehen wir uns mit... einmal um die Erdachse und die Erde um die Sonne... Wie siehst du denn das?
In Antwort auf:
Nun, der Mensch ist nicht dafür geschaffen in
den Weltraum zu reisen.
Daher sehe ich es als Sünde an dorthin zu reisen.
Moooment; Dann gehst du auch sicher nicht schwimmen weil der Mensch nicht fürs Wasser geschaffen ist und lehnst auch Flugzeuge ab (wenn Gott gewollt hätte das Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel verpasst).
In Antwort auf:
Von nichts kommt nichts.
Außer Gott natürlich... Was man natürlich nur verstehen kann wenn der Heilige Geist hinter einem Steht... alle anderen verstehen was von Logik.
In Antwort auf:
Wie soll ein Planet im Luftlehren Raum schweben?
Sag du mir wo du da das Problem siehst...
In Antwort auf:
Im Bermuda Dreieck sollen ja auch Schiffe verschwunden sein.
Es lässt für mich nur einen Schluss zu.
Die Erde ist eine Scheibe.
Diese Art "Beweis" lässt sich natürlich nicht anzweifeln.

Wenn ich dir was raten darf Sleipnir, dann mach bei erster Gelegenheit mal eine Lange Flugreise und schau dabei aus dem Fenster...
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

01.01.2007 23:07
#150 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Der Mensch ist zwar nicht für das Wasser geschaffen aber, das mit dem Schwimmen ist was anderes.
Man muss außerdem kein Flugzeug benutzen um in ein anderes Land zu gehen.
Außerdem befindet man sich im Umkreis der Erde wenn man mit dem Flugzeug reist.
Wenn man in den Weltraum fliegt, dann verlässt man die Erde.
Dafür ist der Mensch nicht geschaffen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 35
Weihnachten »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor