Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 870 Antworten
und wurde 26.338 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 35
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.01.2007 00:32
#151 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Man muss außerdem kein Flugzeug benutzen um in ein anderes Land zu gehen.
Tatsächlich nicht, ist aber der Übersicht halber besser, weil man da sehen kann das die Erde keine Scheibe ist...
In Antwort auf:
Wenn man in den Weltraum fliegt, dann verlässt man die Erde.
Welchen Maßstab legst du da an? Es gibt da verschiedene Definitionen wann der Weltraum anfängt, schließlich ist der Übergang fließend.
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

02.01.2007 01:26
#152 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Zitat von Sleipnir
Man muss die Dinge im Kontext lesen ich benutze verschiedene Übersetzungen.
Sowohl das Alte als auch das Neue Testament sind für mich Quelle aller Wahrheit.
Wobei das Neue Testament für mich viel höhere Bedeutung hat.
Ich nehme in vielen Punkten eben einen konsequent Lutherischen Standpunkt ein
(Was man von denen die sich als Evangelisch Lutherisch bezeichnen nicht sagen kann).
Siehste, da bist jetzt voll aufgelaufen.
Würdest Du die Bibel wirklich im Kontext lesen, dann würdest Du wissen, dass die Gebote lt. Bibel von Gott selber geschrieben und dem Mose überreicht wurde.
Also hat für dich das Wort das Gott selber spricht weniger Bedeutung, als das kirchliche "Neue Testament". Das ist ein Widerspruch, weil ja Gott das Höchste Wesen ist, oder sehe ich das falsch

Der andere Kontext ist der Hesekiel in Kapitel 34 ab Vers 23, wo der jüdische Messias (Gesalbter) von Gott persönlich genannt wird.

Es geht Dir also letztendlich garnicht um die Wahrheit einer reinen Lehre, sondern um einen kirchlich lutherischen Standpunkt.

Sowas zeichnet sich als Fanatismus aus, weil Du nicht bereit bist die entsprechenden Scheuklappen abzulegen.
Die Bibel selbst widerspricht Dir !!!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

02.01.2007 12:36
#153 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.01.2007 13:20
#154 Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Und auf was fußt die Scheibe, Sleipnir? Sie wird doch nicht in einem luftleeren Raum hängen. Fußt sie auf einen Elefanten? Und der auf einer Schildkröte? So ähnlich geht ja die Physik der Hinduisten...
Und: Schon mal was von Gravitation gehört?

Gysi
____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.01.2007 14:24
#155 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Schon mal was von Gravitation gehört?
Ach Gysi, um das zu verstehen müsste man ja nachdenken viel zu kompliziert... Dabei liegt die Wahrheit doch im Intelligent Falling
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

02.01.2007 20:26
#156 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Was die Scheibenwelt angeht, die man ohne Übertreibung als Faktum ansehen kann, habe ich in einem anderen Post schon einmal die Gründe dargelegt, warum die Erde eine Scheibe sein MUß!!!

Für die, die ganz schwer von Begriff sind hier noch einmal.....

Die Erde MUß eine Scheibe sein denn......
die Gravitation wirkt nur in eine Richtung, nämlich nach unten, wäre die Erde rund, würde daraus folgen, dass unten gleichzeitig oben ist, was dazu führen würde, dass Gravitation und Antigravitation direkt aufeinander träfen, mit der unausweichlichen Folge der sofortigen Implosion eines Teils des Universums......
Es würde ein schwarzes Loch entstehen......
Bestehende Schwarze Löcher sind demnach entstanden, indem sich zwei Planetenscheiben mit ihren Unterseiten zufällig zu nahe kamen und durch die beiden Gravitationsarten derart verdichtet wurden, dass es unmöglich ist sie wieder auseinander zu wurschteln....
Nunja...hat ja auch noch keiner probiert.....

Der Mond ist übrigends auch eine Scheibe...oder was glaubt ihr warum wir nur die eine Seite sehen ?
Na...schon mal drüber nachgedacht?....Nein ?
Na gut.....Ich wills euch sagen........

Hinten drauf steht Villeroy & Boch


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

02.01.2007 23:08
#157 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Da wir schon mal beim Thema schwarze Löcher sind:
Schon mal bemerkt, dass die Erde immer noch von keinem Schwarzen Loch verschlungen wurde? Dabei sind Schwarze Löcher ja so mächtig. Wie kann es nur dazu kommen, dass die Erde verschont bleibt? Wieso sind die Schwarzen Löcher soweit fern von der Erde, dem einzigen Planeten unter Milliarden, das Leben trägt? Wieso ist längst kein neuer in dessen Nähe entstanden? Unglaublich glücklicher Zufall? Nein, die Erde wird von Gott beschützt, bis sie nicht zu ihrem festgelegt Zeitpunkt untergehen soll.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.01.2007 23:45
#158 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wieso sind die Schwarzen Löcher soweit fern von der Erde, dem einzigen Planeten unter Milliarden, das Leben trägt?
Wir wissen kaum von Planeten außerhalb des Sonnensystems, von daher nur Spekulation.
In Antwort auf:
Wieso ist längst kein neuer in dessen Nähe entstanden?
Wenn ein neues Schwarzes Loch gemeint war; sehr unwahrscheinlich weil die Sonnen in der Umgebung viel zu Jung sind um in nächster Zeit zu kollabieren.
In Antwort auf:
Ein Schwarzes Loch müsste nicht allzu sehr an der Erde nah sein, denn sie sind sogar in der Lage Sonnen zu verschlingen.
Die Gravitationskraft nimmt mit 1/r² ab (mit r = der Entfernung von den Oberflächen beider betrachteter Körper). Damit Auswirkungen auf das Planetengefüge bemerkbar werden muss es endweder sehr nahe kommen oder eine wirklich große Gravitation besitzen. Schließlich und endlich wird aber trotzdem alle Materie in einem super massivem Schwarzen Loch enden...
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

03.01.2007 00:11
#159 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Nach der Sicht von Wissenschaftlern ist die Erde ca. 4,7 Milliarden Jahre alt. Demnach wäre genug Zeit, dass ein Schwarzes Loch auch mal in der Nähe der Erde hätte entstehen können.
Außerdem hat niemand bestimmt, dass die Sonnen in der Nähe der Erde zum Jung zur Entstehung eines Schwarzen Lochs sein sollen. Außer Gott, aber wer ist so kindisch und glaubt noch an Gott?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

03.01.2007 00:14
#160 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Im Universum gelten Gesetze, die nicht die leiseste Rücksicht auf das menschliche Wohl oder Übel nehmen - sie sind einfach gleichgültig!
Gut und Böse, sowie Gott, sind rein menschliche Erklärungsversuche.

Dass wir diese Fragen stellen können, bedeutet nur, dass wir zufälligerweise NOCH da sind.
Die Erde befindet sich in einem ruhigen und unbedeutenden Hinterhof der Milchstraße.
Glücklicherweise ist auch keine Supernova im näheren Umfeld zu erwarten.
Die nächste Supernova dürfte sich innerhalb der nächsten 5000 Jahre mit dem Stern Beteigeuze ereignen und könnte das Leben auf der Erde durchaus etwas durch Strahlung beeinträchtigen!
Die Nova wird auch am Tag zu sehen sein und in der Nacht so hell wie der Vollmond strahlen.
Der genaue Zeitpunkt lässt sich nicht berechnen, es könnte schon morgen passieren.
(Es entsteht dann auch ein Schwarzes Loch - das tut uns aber nichts und bleibt wo es ist)

Zur Lebensentstehung auf der Erde ist zu sagen, dass sie extrem lange gedauert hat und über viele 100-Millionen Jahre nur primitive Einzeller existiert haben.
Höhere Lebensformen können sich nur in wenigen sehr ruhigen Regionen von Spiralnebeln entwickeln.
Auch auf der Erde kam es immer wieder zu Massensterben - gerade sind wir wieder mal dabei, aber diesmal sind es keine kosmischen Einflüsse, sondern der Mensch.
In wenigen 100-Millionen Jahren wird das Leben auf der Erde enden, da die Durchschnittstemperaturen auf der Erde durch stärkere Strahlung der Sonne (kenphysikalisch bedingt) zu hoch werden.
Nur Bakterien werden wohl etwas länger aushalten können, das Leben wird also genauso enden, wie es begonnen hat.
__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein. (Lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

03.01.2007 00:30
#161 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
In Antwort auf:

Dass wir diese Fragen stellen können, bedeutet nur, dass wir zufälligerweise NOCH da sind.


In Antwort auf:

Glücklicherweise ist auch keine Supernova im näheren Umfeld zu erwarten.


Auch nur Zufall?
In Antwort auf:

Die Erde befindet sich in einem ruhigen und unbedeutenden Hinterhof der Milchstraße.


Wieso nicht in einem bedeutenden Hinterhof der Milchstrasse? Schließlich ist die bedeutend genug, dass sie von einem Schwarzen Loch verschont bleibt.
In Antwort auf:

Die nächste Supernova dürfte sich innerhalb der nächsten 5000 Jahre mit dem Stern Beteigeuze ereignen und könnte das Leben auf der Erde durchaus etwas durch Strahlung beeinträchtigen!
Die Nova wird auch am Tag zu sehen sein und in der Nacht so hell wie der Vollmond strahlen.
Der genaue Zeitpunkt lässt sich nicht berechnen, es könnte schon morgen passieren.


Nur seltsam, dass es immernoch nicht passiert ist. Die Erde ist nach Sicht von Wissenschaftlern ca. 4,7 Milliarden Jahre alt. Da spielen 5000 Jahre eigentlich keine so große Rolle, fast gar keine. Wieso werden wir vor dieser Katastrophe immernoch beschützt? Könnte doch Gott dahinterstecken?
In Antwort auf:

Auch auf der Erde kam es immer wieder zu Massensterben - gerade sind wir wieder mal dabei, aber diesmal sind es keine kosmischen Einflüsse, sondern der Mensch.


Was für ein sonderbarer Zufall, dass ein Geschöpf entstehen konnte, dessen Auswirkungen so groß wie kosmische Einflüsse sein können?

Psalm 8: "Du hast ihn nur wenig geringer gemacht als Gott.
Du hast ihn als Herrscher eingesetzt über das Werk deiner Hände."

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

03.01.2007 12:07
#162 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Wieso nicht in einem bedeutenden Hinterhof der Milchstrasse? Schließlich ist die bedeutend genug, dass sie von einem Schwarzen Loch verschont bleibt.
Der "unbedeutende Hinterhof" ist eine relativ Sternenarme Region, weit weg vom Galaktischen Zentrum außerhalb eines Clusters - also weit weg von großen Massen die nötig wären um ein Planet/Sonnensystem zu verschlucken. Das ist auch nichts besonderes, der Großteil der Sonnen der Galaxie ist so gelegen.
In Antwort auf:
Nur seltsam, dass es immernoch nicht passiert ist. Die Erde ist nach Sicht von Wissenschaftlern ca. 4,7 Milliarden Jahre alt. Da spielen 5000 Jahre eigentlich keine so große Rolle, fast gar keine. Wieso werden wir vor dieser Katastrophe immernoch beschützt?
Bei Schätzungen werden Zeiträume von 1000 bis 100.000 Jahre als frühste Zeitpunkte für eine Supernova genannt - bei einer Entfernung von ~430 ly aber auch total irrelevant.
In Antwort auf:
Was für ein sonderbarer Zufall, dass ein Geschöpf entstehen konnte, dessen Auswirkungen so groß wie kosmische Einflüsse sein können?
Es ist wohl typisch menschlich, mit seinem ach so hoch gelobten Geist seinen Planeten zu zerstören, andere Lebewesen und sich selbst geplant auszurotten und das ganze als großartige Leistung der perfekten Schöpfung Gottes darzustellen...
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

03.01.2007 20:31
#163 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Robin87 - du hast wohl zuviel in PM gelesen!
Was ist denn so schlimm mit den Schwarzen Löchern?
Die haben sogar weniger Masse als der Stern aus dem sie hervorgegangen sind.
War der Stern nicht gefährlich für uns, dann ist es das Schwarze Loch sowieso nicht!
Problematisch wäre eine Supernova im Abstand von 50 Lichtjahren - da würde die Erde wohl pasteurisiert.
Solche Riesensterne (Rote Überriesen) gibt es nicht in unserer Umgebung, die nächsten Kandidaten sind Beteigeuze und Antares, grob 500 Lichtjahre entfernt.
Kleinere Sterne beenden Ihr Leben nicht in einer Supernova.
__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein. (Lukrez)

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

04.01.2007 15:44
#164 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Zitat von Lukrez
Kleinere Sterne beenden Ihr Leben nicht in einer Supernova.
In dem Fernsehbeitrag "Welt der Wunder" wurde gesagt, das die kleinen Zwerge vorher Supernova waren und jetzt zum weißen Zwerg wurden, bevor sie entweder erlöschen oder wenn der Zusammenfall zu schnell erfolgt zu schwarzen Löcher werden.

Die Masse im schwarzen Loch mag zwar gering sein, aber der entstehende Magnetismus ist um den Faktor mal 10 hoch neun höher als auf erdähnlichen Planeten. (Angabe aus einem Physik-Lehrbuch). Wegen dieser milliardenfach höheren Magnetkraft kann kein Licht mehr entweichen und darum ist das Loch überhaupt schwarz.
Das ist allerdings nicht mein Wissen, das habe ich auch nur abgekupfert.

Soviel ich im Fernsehen gesehen habe, ist der Abstand keine 50 Lichtjahre, sondern 500 Milliarden Kilometer (Irrtum mögl.) zur Sonne. Wenn diese zur Supernova werden würde, dann würde der Planet Erde noch gegrillt, aber auf dem Mars wäre das Leben dann noch möglich.

Aber gehören solche Beiträge nicht in das Forum "Wissenschaft"

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.01.2007 16:47
#165 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
In dem Fernsehbeitrag "Welt der Wunder" wurde gesagt, das die kleinen Zwerge vorher Supernova waren und jetzt zum weißen Zwerg wurden, bevor sie entweder erlöschen oder wenn der Zusammenfall zu schnell erfolgt zu schwarzen Löcher werden.
Das ist ja auch richtig. Aber kleine Sterne (z.B. Braune Zwerge) enden nicht in einer Supernova.

In Antwort auf:
Wegen dieser milliardenfach höheren Magnetkraft kann kein Licht mehr entweichen und darum ist das Loch überhaupt schwarz.
Magnetische Felder beeinflussen kein Licht... das ist nur die Gravitation...

In Antwort auf:
Soviel ich im Fernsehen gesehen habe, ist der Abstand keine 50 Lichtjahre, sondern 500 Milliarden Kilometer (Irrtum mögl.) zur Sonne.
Welcher Abstand? Der Abstand Erde-Sonne beträgt 8 Lichtminuten (149,6 Mio km), der Abstand Sonne-Beteigeuze ca. 430 ly (4,1 Billiarden km (4,06*10^15 km))

In Antwort auf:
Aber gehören solche Beiträge nicht in das Forum "Wissenschaft"
Da sich in diesem Thema Religion und Wissenschaft gut mischen kann es genauso auch hier verbleiben finde ich.
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

17.01.2007 01:26
#166 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Schön, wenn eine Frau bescheid weis, aber ich lerne ja noch!

emporda ( Gast )
Beiträge:

01.02.2007 15:17
#167 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Die Platzkarten für den Himmel sind schon längst ausverkauft

Nach dem, was die Wachtturm-Gesellschaft lehrt, gelten diese Verheißungen nur für etwa 8.700 Personen auf der Erde - für den "gesalbten Überrest" der 144.000 Auserwählten. Sie gelten nicht für die anderen Zeugen Jehovas und nicht für irgendeinen der 6 Milliarden Erdbewohner, die keine Zeugen Jehovas sind.

Viele Zeugen Jehovas sind sich dessen nicht bewusst und erkennen nicht, wie weit die Lehre der Organisation hier geht. Sie haben die gute Botschaft Gottes gehört, sie haben bereut und Glauben an Gottes Loskaufsvorkehrung durch seinen Sohn - dennoch ist Jesus Christus nicht ihr Mittler, sie sind nicht gerechtgesprochen und können es bis zum Ende der "Tausendjahrherrschaft Christi" auch nicht sein, die 1914 begonnen hat.

Damit sind auch ihre Sünden nicht wirklich vergeben, die Sünden sind gewissermaßen zeitweilig suspendiert. Sie sind auch keine Söhne Gottes, sondern nur "voraussichtliche Kinder"; wahre Kinder Gottes werden sie erst nach der "tausendjährigen Gerichtszeit" und der Schlussprüfung, die angeblich danach folgt.

Ferner wird ihnen gesagt, die Christlichen Griechischen Schriften - das Neue Testament - seien nur für die "Gesalbten" geschrieben und würden für die restlichen Millionen Menschen nur in "erweitertem Sinne" gelten, weil sie eben nicht zu den etwa 8.700 "Gesalbten" gehörten, die mit Christus im Himmel regieren sollen und die allein vom Brot und vom Wein beim Abendmahl des Herrn nehmen.

Und mit dem Ende des Jahres 1914 wird, was Gott Babylon nennt, und was die Menschen Christentum nennen, verschwunden sein, wie schon aus der Weissagung gezeigt wurde. Schriftstudien Bd. 3 Dein Königreich komme, 1890, dt. Ausg. 1898,

Wir dürfen darum bald nach 1925, dem letzten vorbildlichen Jubeljahr die Auferweckung von Abel, Henoch, Noah, Melchisedek, Abraham, Isaak, Jakob, Hiob, Moses, Samuel, David, Jesaja, Jeremia, Hesekiel, Daniel, Johannes dem Täufer und vielen anderen erwarten, die im 11. Kapitel des Hebräerbriefes erwähnt werden. Der Weg zum Paradies, 1924

Der Unterschied mag höchstens einige Wochen oder Monate, keinesfalls Jahre ausmachen. Es ist nicht an der Zeit, mit dem Gedanken zu spielen, Jesus habe ja gesagt: „Von jenem Tage und jener Stunde hat niemand Kenntnis, weder die Engel der Himmel noch der Sohn, sondern nur der Vater.“ Der Wachtturm, 15. November 1968,

Weltliche Karrieren sind nun bald zu Ende. Warum sollten junge Leute also heute noch an einer Hochschulbildung interessiert sein und sich auf eine Zukunft vorbereiten, die nie kommt? Berichte von Brüdern, die ihre Häuser und Eigentum verkauft haben und planen den Rest ihre Tage in diesem alten System im Pionierdienst zu verbringen. Das ist sicherlich eine schöne Art die verbleibende Zeit zu verbringen, Unser Königreichsdienst (engl. Ausgabe), Mai 1974

Nach der Prophezeiung Jesu sollte eines der Merkmale des Zeichens seiner Gegenwart darin bestehen, dass Erdbeben an Zahl und Stärke zunehmen würden (Mat 24:3, 7, 8; Luk 21:11). Einsichten in die Heilige Schrift, 1990,

Welche Generation meinte Jesus? Er meinte die Generation, die 1914 am Leben war. Diejenigen, die von dieser Generation noch am Leben sind, sind bereits sehr alt. Doch einige von ihnen werden noch am Leben sein, wenn dieses böse System zu Ende geht. Eines ist somit klar: In kurzem wird für alles Böse und für alle bösen Menschen in Harmagedon das Ende kommen.
Du kannst für immer im Paradies auf Erden ewig leben, 1982,

Offensichtlich hat niemand das Kleingedruckte gelesen und so die Einschränkungen der Garantie für einen Platz im Himmel genau verstanden. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Menschen verarschen lassen und dafür auch noch teuer bezahlen ! Der Weltuntergng ist absolut sicher, die Frage ist wann.


--------------------------------------------------
Wer an Gott glaubt, der muss seinen Sohn züchtigen, die Tochter als Sklavin verkaufen, seinen Bruder erschlagen, seine Leute töten, den Nachbarn steinigen und das Nachbarvolk versklaven - nur damit erlangt er Gottes Güte und Wohlwollen.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

01.02.2007 15:20
#168 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
Mit dem Scheiß wird wiedereinmal nur Angst verbreitet!
Es ist einfach zum draufhauen!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

01.02.2007 23:40
#169 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Hallo Helmut, und danke für deine Darstellung der Religionagemeinschaft der Zeugen Jehovas. Mit Sicherheit hast du dich intensiv mit der Materie beschäftigt, und weißt aus persönlichen gesprächen mit deren Mitgliedern, was die Lehren dieser Religionsgemeinschaft sind... Doch wie sollte es auch anders sein: Keine Darstellung ohne Gegendarstellung.



In Antwort auf:
Die Platzkarten für den Himmel sind schon längst ausverkauft.

Nach dem, was die Wachtturm-Gesellschaft lehrt, gelten diese Verheißungen nur für etwa 8.700 Personen auf der Erde - für den "gesalbten Überrest" der 144.000 Auserwählten. Sie gelten nicht für die anderen Zeugen Jehovas und nicht für irgendeinen der 6 Milliarden Erdbewohner, die keine Zeugen Jehovas sind.


Vordergründig sollte man in Erfahrung bringen, ob die Vorstellung des lebens im himmel deckungsgleich mit bekannten, katholischen Vorstellungen ist. Nach der bibel werden 144000 Miterben an Jesu Statt mit ihm im Himmel als Priesterkönige über die gereinigte Erde und deren bewohner regieren. Nach katholischer lehrmeinung wird das von der Bibel verheißene irdische Paradies (Psalm 37:11; Phillipper 4:3,4) schlicht in den himmel verlegt. Das passt so gut zur Unsterblichkeit der Seele, nur nicht zur Bibel .. spielt da aber auch keine große Rolle. Die große Volksmenge aus menschen aller nationen wird dann unter dieser Regierung ein nicht-endendes erfülltes leben führen. (Offenbarung 21:3,4)

16 Was steht denjenigen in Aussicht, die die Gesalbten loyal unterstützen? Sie haben ebenfalls Glauben an Gottes prophetisches Wort, und sie hoffen, in das irdische Paradies eingehen zu können (Lukas 23:39-43). Dort werden sie aus einem „Strom von Wasser des Lebens“ trinken und durch die „Blätter der Bäume“ Heilung finden, die an seinen Ufern gepflanzt worden sind (Offenbarung 22:1, 2). Wer eine solche Hoffnung hat, lasse weiterhin tiefe Liebe zu Jehova erkennen sowie Glauben an sein prophetisches Wort. Mögen wir zu den Menschen gehören, die die grenzenlose Freude erleben, ewig auf einer paradiesischen Erde zu leben. (Wachtturm 15.05.2000 S.18-19)

In Antwort auf:
Und mit dem Ende des Jahres 1914 wird, was Gott Babylon nennt, und was die Menschen Christentum nennen, verschwunden sein, wie schon aus der Weissagung gezeigt wurde. Schriftstudien Bd. 3 Dein Königreich komme, 1890, dt. Ausg. 1898,



Hierzu sei angemerkt, dass die Schriftstudien (in sieben Bänden) des Gründers der religionsgemeinschaft Charles taze Russel seit geraumer zeit von jehovas zeugen als "nicht länger dem biblischen kenntnisstand entsprechend", gewertet werden. Es geht den bibelforschern so wie Wissenschaftlern. Sie mögen theorien aufstellen, nach denen sie gewisse Erwartungen äußern; treffen diese nicht ein, wird nach den ursachen geforscht. Warum darf ein gängiges wissenschaftliches Prinzip auf dem Weg der Erkenntnis nicht auch für biblische Studien angewendet werden?
Daher ist es nicht hilfreich, zitate aus Schriften zu entnehmen, die 30 Jahre oder älter sind, wenn neuere revidierte Schriften vorhanden sind. Nenne mir bitte einen Wissenschaftler, der imstande ist, derart dekadent zu argumentieren?


In Antwort auf:
Offensichtlich hat niemand das Kleingedruckte gelesen und so die Einschränkungen der Garantie für einen Platz im Himmel genau verstanden. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Menschen verarschen lassen und dafür auch noch teuer bezahlen ! Der Weltuntergng ist absolut sicher, die Frage ist wann.


Offensichtlich verbietet diese Stellungnahme wissenschaftliches Arbeiten, durch welches Thesen und Lehren einer religionsgemeinschaft schon bald als veraltet verworfen werden. Es wird der Eindruck vermittelt, als sei kritikbewusstes Denken bei solchen Organisationen nicht möglich, bzw gar nicht gewollt.

Das Material, auf dem sich "empordas" Stellungnahme stützt, kenne ich persönlich durch das "Netzwerk Sektenausstieg" Dies ist natürlich ein herrausragendes medium, um sich ein neutrales Bild von Religiösen Gruppen zu bilden...

Wer weitere Informationen über die lehren von jehovas zeugen haben möchte kann sich durch ihre Homepage klicken.
http://www.jehovas-zeugen.de

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

emporda ( Gast )
Beiträge:

03.02.2007 11:22
#170 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
SnookiRI
Hierzu sei angemerkt, dass die Schriftstudien (in sieben Bänden) des Gründers der religionsgemeinschaft Charles taze Russel seit geraumer zeit von jehovas zeugen als "nicht länger dem biblischen kenntnisstand entsprechend", gewertet werden.

Das trifft offensichtlich nicht zu, zumindest verkündet die WTG unngebrochen das Gegenteil dessen was Du hier behauptest. Das "hellere Licht" der WTG, (intern neue Erkenntnis oder neue Fakten) scheint noch nicht auf Taz Russel

Die amerikanische Börsenaufsicht SEC (U.S. Securities and Exchange Commission) stellt wichtige Informationen börsennotierter Unternehmen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Jahresbericht der REGI U.S. über das am 30. April 2002 endende Rechnungsjahr aus der SEC-Datenbank erläutert detailliert die rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge:
RAND CAM Engine Corp. gegr. 1986 nicht börsennotiert
50 % Watchtower Society
34 % McCann James
16 % andere Anteilseigner
Eine unbemannte Aufklärungsdrohne (UAV) mit der Einsatzbezeichnung Silver Fox wurde von den US-Streitkräften im zweiten Irak-Krieg mit großem Erfolg getestet. Der Antrieb des Fluggerätes ist ein HighTech-Dieselmotor, basierend auf einer Technologie der amerikanischen Rand Cam Engine Corp. und gebaut in Lizenz der REGI U.S. bzw. der WTG

Eine andere christliche Pflicht besteht darin, auf Personen mit einem schwachen Gewissen Rücksicht zu nehmen und bereitwillig auf erlaubte Dinge zu verzichten, um diese Personen nicht zum Straucheln zu bringen. Wenn wir auf diese Weise die Schwachheiten derer tragen, die nicht stark sind, und uns nicht selbst gefallen, ahmen wir das Beispiel Christi nach. Wir fördern auch den Frieden und die Einheit.
Der Wachtturm, 15. Dezember 1982, S. 30, 31
emporda ( Gast )
Beiträge:

03.02.2007 11:56
#171 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Ronnie77
Mit dem Scheiß wird wiedereinmal nur Angst verbreitet

Der Scheiss ist leider Realität, sei froh es war nicht Deine Frau

In Bayern verblutet eine Frau wegen ihrer religiösen Überzeugung unmittelbar nach der Geburt ihres Kindes. Als Zeugin Jehovas habe die Patientin eine notwendige Bluttransfusion ausdrücklich abgelehnt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Ärzte mussten sich dem Willen der Frau fügen. Spiegel vom 26. Juli 2005

STELLUNGNAHME JEHOVAS ZEUGEN Nr. 9a/05 vom 27. Juli 2005
In Verbindung mit dem tragischen Tod einer Mutter nach der Geburt ihres Kindes in Landau/Isar wurde verschiedentlich berichtet, dass eine Bluttransfusion ihr Leben hätte retten können. Eine solche hatte die Verstorbene aus Gewissensgründen abgelehnt. Vor diesem Hintergrund gibt es keine Grundlage für die Behauptung, eine Bluttransfusion hätte das Überleben der Frau gesichert.

Jehova offenbart seine vertraulichen Angelegenheiten - und dessen müssen wir uns bewusst sein - zu einem Zeitpunkt, den e r für ratsam hält. Zu diesem Zweck hat Jehova den ‘treuen und verständigen Sklaven’ beauftragt, seinen Dienern ‘ihre (geistige) Speise zur rechten Zeit’ zu geben (Matth. 24:45). Es ist daher unbegründet, zu besorgt oder gar erregt zu sein, wenn gewisse Angelegenheiten nicht völlig erklärt worden sind. Der Wachtturm, 1.10.1999


SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

03.02.2007 12:27
#172 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die amerikanische Börsenaufsicht SEC (U.S. Securities and Exchange Commission) stellt wichtige Informationen börsennotierter Unternehmen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Jahresbericht der REGI U.S. über das am 30. April 2002 endende Rechnungsjahr aus der SEC-Datenbank erläutert detailliert die rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge:
RAND CAM Engine Corp. gegr. 1986 nicht börsennotiert
50 % Watchtower Society
34 % McCann James
16 % andere Anteilseigner
Eine unbemannte Aufklärungsdrohne (UAV) mit der Einsatzbezeichnung Silver Fox wurde von den US-Streitkräften im zweiten Irak-Krieg mit großem Erfolg getestet. Der Antrieb des Fluggerätes ist ein HighTech-Dieselmotor, basierend auf einer Technologie der amerikanischen Rand Cam Engine Corp. und gebaut in Lizenz der REGI U.S. bzw. der WTG


Und wo ist der Rest? Ich meine die Stellungnahme von Jehovas Zeugen dazu? Diese gibt es, und es ist recht interessant, dass du sie hier nicht mit aufführst. Wäre doch interessant, beide Seiten zu erfahren...oder nicht?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

03.02.2007 12:33
#173 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Das trifft offensichtlich doch zu.
Es gibt eine Gruppe Namens Freie Bibelforscher,
die an Russels Lehren un unterbrochen festhält.
Diese Gruppe ist den Zeugen harnicht wohl gesonnen.
Diese Gruppe druckt immernoch die 6 Bände ( Der 7 Band wird
weil er von Rutherford ist ab gelehnt)
Dein Zitat aus dem Dritten Band existiert nicht.
Du stützt dich also auf falschbehauptungen von irgentelchen
Aussteigern.
Die Wachtturmzitate kann ich nicht nachprüfen, da ich kein
Zeuge bin.Aber die Zitate aus Russels Schriften kann ich nachprüfen.

emporda ( Gast )
Beiträge:

03.02.2007 13:52
#174 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen
SnookerRI
Und wo ist der Rest? Ich meine die Stellungnahme von Jehovas Zeugen dazu? Diese gibt es, und es ist recht interessant, dass du sie hier nicht mit aufführst. Wäre doch interessant, beide Seiten zu erfahren...oder nicht?

Die WTG gibt keine Stellungnahme zu ihrer Bilanz ab, außer dem was die US-Börsenaufsicht legal abfordern kann. Die Bilanzsumme liegt heute bei über 1 Millarde US$. Zum Vermögen der WTG gehört auch ein 2-motoriges Privatflugzeug, mit dem der gütige Sklave seine Wochenenden in Canada beim Lachsangeln verbringt. Natürlich wird auch hierüber beim armseligen Fußvolk nichts verlautet, die müssen Klinken putzen und mindestens 100 Stunden/Monat umsonst für die WTG aufbringen.

Dagegen sind die diversen Aufenthalte des "gütigen Sklaven" in 5-Sterne Hotels einschließlich persönlichen Gefolge in Malta aktenkundig - man gönnt sich ja sonst nichts. Nach meiner Kenntnis (10 Jahre Reisen weltweit) liegen die Kosten bei 500 - 1000 €/Tag nur für das Zimmer/Appartment. Es geht mir nicht um den Aufenhalt in Malta an sich - möge er ihn geniessen, sondern um die fatale Diskrepanz zu den offiziellen Verkündigungen der Sekte. Das ist nur vergleichbar mit der vergoldeten Nachtvase (Pisspot) des Papstes in Relation zu irgenwelchen Armenpriestern in Drittweltländern, die nicht einmal satt zu essen haben. Dabei geisseln die ZJ die Verschmendung in der katholischen Kirche ohne Pause.

Ich bin auch kein ZJ, noch habe ich je einer Relgionsgemeinschaft länger als notwendig angehört. Ich habe es einfach nicht gerne, wenn mir jemand das Blaue vom Himmel runterlügt und sich dabei gleichzeitig in meiner Geldbörse nach Lust und Laune selber bedient.
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

03.02.2007 14:13
#175 RE: Was issneigendlich mit dem Weltuntergang? Thread geschlossen

Wenn su schon solche Behauptungen aufstellst must du schon richtige Beweise vorbringen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 35
Weihnachten »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor