Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 3.432 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.01.2007 00:16
#51 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Zitat von The Turkishman
Haha tja und in was für einem Land leben die Türken?In Deutschland leben sie.
In der Türkei gibt es aber auch welche.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.01.2007 00:21
#52 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Zitat von The Turkishman
Es gab in der Türkei eine Frau,die auch gegen die Seriat Gesetze war und so geredet hat wie du,doch ihre Meinung hat sich rapide geändert.Ihre Tochter wurde vergewaltig und sie sah dann wie schlecht die Gesetze in der Türkei(waren/sind) und verteidigte ab dem Augenblick die Seriat Gesetze und war nicht wieder zuerkennen.
Auf diese Weise kann man auch jemand gut überzeugen.

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

17.01.2007 00:22
#53 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Tja ich hab das nur als Antwort auf seine idiotischen Vorurteile gegeben.
Ein richtiger Muslim,der so lebt,wie es der Koran voraussetzt,der gehört nicht zu der Gruppe die du da beschreibst.
Ich verteidige nicht all die in Deutschland lebenden Muslime,sondern den Islam.

Wie schon gesagt ihr habt eure Vorurteile als Wahrheit in eurem Kopf festgesetzt,daher kann ich euch erzählen was ich will,ihr werdet sowieso immer ne Ausrede finden.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.01.2007 00:25
#54 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Zitat von The Turkishman
Wie schon gesagt ihr habt eure Vorurteile als Wahrheit in eurem Kopf festgesetzt,daher kann ich euch erzählen was ich will,ihr werdet sowieso immer ne Ausrede finden.
Wieso, was erscheint Dir den unlogisch bei meinen Bemerkungen?

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

17.01.2007 00:27
#55 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Tja wie gesagt wenn man die Augen schließt dann kann man auch nicht an etwas glauben oder davon überzeugt werden was man nicht sehen kann,obwohl es dies gibt.

Die Türkei wird durch eure Gesetze regiert und nicht durch die Gesetze des Islams.Und man sieht ja was für Auswirkungen dies auf die Türkei hat und wie erfolgreich eure Gesetze sind.



The Turkishman Offline



Beiträge: 161

17.01.2007 00:34
#56 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Deine Bemerkungen sind nicht so unlogisch Welfe,nur dass du vielleicht dich mehr über den Islam erkundigen solltest und darüber wer mehr vergewaltigt und wer nicht

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.01.2007 00:36
#57 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Zitat von The Turkishman
Tja wie gesagt wenn man die Augen schließt dann kann man auch nicht an etwas glauben oder davon überzeugt werden was man nicht sehen kann,obwohl es dies gibt.
Darum solltest Du die Augen endlich aufmachen und nur das glauben, was Du selber siehst. (Und nich immer in ollen Kamellen rumdeuteln) Nimm lieber ein richtige BioBuch oder AstroBuch in die Hand.

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

17.01.2007 00:36
#58 RE: Turkishman versus Argumente antworten

ich geh jetzt ins bett und hole mir mein wohlverdienten schlaf und hoffe du verinnerlichst was ich dir geschrieben habe.Wer weiß vlt versteht eure Seele,dass was richtig ist und wird euch in euren Träumen warnen und aufs richtige hinweisen.Ich hoffe es für euch.

Gute Nacht Welfen

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

17.01.2007 00:37
#59 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Das größte Buch,das Buch aller Bücher den Koran hab ich in der Hand da brauch ich kein Astrobuch.Du solltest deine Augen öffnen und daran glauben was deine Augen sehen

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.01.2007 00:42
#60 RE: Turkishman versus Argumente antworten
Zitat von The Turkishman
ich geh jetzt ins bett und hole mir mein wohlverdienten schlaf und hoffe du verinnerlichst was ich dir geschrieben habe.Wer weiß vlt versteht eure Seele,dass was richtig ist und wird euch in euren Träumen warnen und aufs richtige hinweisen.Ich hoffe es für euch.
Gute Nacht Welfen
Du auch

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

17.01.2007 08:24
#61 Turkishman versus Argumente antworten

In Antwort auf:
Wer weiß vlt versteht eure Seele,dass was richtig ist und wird euch in euren Träumen warnen und aufs richtige hinweisen.
Und schon geht der Griff gezielt ins Unterbewusstsein über Alpträume und Manipulation! Es werden sich schon unsichere Seelen finden, die sich von sowas einschüchtern lassen... Buah!

Gysi
______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

17.01.2007 09:04
#62 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Stimmt ihr glaubt ja nicht mal an Seelen ne^^

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

17.01.2007 11:00
#63 Turkishman versus Argumente antworten
In Antwort auf:
Stimmt ihr glaubt ja nicht mal an Seelen ne^^
Deine vorurteilsgeprägten Grundraster überlagern alle Infos, die du durch die Diskussion hier über uns haben könntest. Ist doch völlig aus der Luft gegriffen, was du da sagst! Lies einfach meinen (kurzen) Vorbeitrag nochmal durch...

Gysi
_____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

papillon Offline



Beiträge: 42

17.01.2007 13:16
#64 RE: Turkishman versus Argumente antworten

-------------------------------------------------------
dass 70% der Vergewaltigungstäter in Köln Türken sind.
------------------------------------------------

In köln, wie ist es mit Deutschland? interessiert mich...
da das gegen über den türken hier vielleicht auch ungerecht ist, wie wir wissen, leben in köln viele viele türken.. da ist es klar,das die prozentuale zahl so hoch ist..falls es stimmen sollte..wir wollens dir mal glauben..

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

18.01.2007 16:24
#65 RE: Turkishman versus Argumente antworten
@Turkishman
In Antwort auf:
Aber du als Atheist behauptest ja dass niemand uns das Leben geschenkt hat und dass alles aus reinem Zufall entstanden ist.

Wo genau schreibe ich das?
Man solle nicht alle Muslime in einen Topf werfen wird immer wieder gefordert, aber genau das machst Du mit den Atheisten.
Nicht zu wissen wie das Leben entstand, heisst nicht zu behaupten es entstand aus reinem Zufall oder aus Nichts, sondern heisst, man weiss es bis heute nicht. Nicht mehr und nicht weniger. Meine Aussage benötigt keinerlei Auslegung sondern kann direkt so übernommen werden wie ich sie schreibe.

Du scheinst gar nicht zu lesen, jedenfalls hinterlassen Deine Antworten einen leicht wirren Eindruck.

Nicht Deine Darwin-Konferenz Episode wurde mit ad absurdum qualifiziert, sondern die alte Behauptung, man müsse die Existenz von Nichts beweisen.

Die genannte Darwin-Episode habe ich als das bezeichnet was sie ist. Habe ich gesagt, sie existiere nicht, wenn ja dann bitte wo? Nur daraus zu folgern, dies sei ein Beweis, dass die Evolutionstheorie falsch sei ist hingegen absolut lächerlich. Warum?

Wenn jemand ein Buch schreibt, indem er eine Theorie vorstellt welche die Mutation (inklusive der dafür notwendigen Jahrmillionen) als Kraft/Ursache für die Entwicklung der Arten definiert, wird er sicher nicht im Ernst behaupten, dass einem Hund nach 500 Jahren kein Schwanz mehr wächst, wenn ihm dieser immer abgeschnitten wird. Das wäre als hätte Einstein nach Veröffentlichung seiner Relativitätstheorie behaupten, 2+2=5.

So könnte ich auch behaupten, Salman Rushdie habe bezüglich Mohammeds Träumen Recht, erstens weil er sogar ein Buch darüber schrieb und zweites, weil das einzige (hilflose) Argument, das euch dazu einfiel, eine Fatwa war.

http://de.wikipedia.org/wiki/Salman_Rushdie

Du solltest manchmal einfach auch selber überlegen, wie wahrscheinlich etwas ist und nicht alle Informationen die Du findest einfach unkritisch übernehmen und aufs inbrünstigste verteidigen.

In Antwort auf:
Wenn die Erde ein bißchen weiter weg wär dann würden wir erfrieren ein bißchen näher an der Sonne würden wir verbrennen.

Was soll das Astronomie Intermezzo? Etwas beweisen? Oder ist das einfach eine Beschreibung für Sommer und Winter so ne Art osmanischer Wetterbericht?

Es geht aber weder primär um Darwin noch ums Sternegucken, sondern grundsätzlich um Beweise, Beweisführung und die Existenz von Allah, Jahwe oder Gott respektive was für Abstrusitäten Leute wie Du aus Etwas ableiten, das eigentlich gar nicht existiert.

Du versuchst Antworten auszuweichen, indem Du ständig behauptest, niemand würde Dir auf Deine Argumente antworten oder Du hättest alles schon bewiesen!

Auf meine paar Fragen bist Du aber ebenfalls nicht im Geringsten eingegangen, obschon Du zu diesen Problematiken bisher noch kein Wort geschrieben hast. Beispielsweise

Wie definierst Du einen Beweis?
Glauben ist nicht gleich Wahrheit, einverstanden?
Wie muss ich mir das vorstellen, dass man jemanden beleidigen oder verunglimpfen
kann, dessen Existenz gar nicht bewiesen also fiktiv ist?


Natürlich wäre es nicht richtig, Dir, wie oben erwähnt, Deine etwas wirre Antworten vorzuwerfen ohne dies auch zu belegen.

Top 5 - Most confusing statements from Turkishman -

1 Du solltest mir erst einmal den Atheismus beweisen.
2 Dann würd ich ja einen Verfolgen der Kinder schändet. Und sowas fasse ich als
Beleidigung auf.
3 Ich beantworte eure Kritik und stelle gegenüber euren Stellung Kritik.
4 Und all diese Kriege,worüber ich oben berichte wurden auch wegen Darwins Theorie
gemacht.Denn er ist es,der sagt,dass es das Schicksal der Schwächeren Wesen egal ob
Mensch oder Tier auf der Erde darin besteht,dass es von den Stärkeren Wesen erdrückt
wird
5 Ich glaube du kannst nicht lesen mein Commedyheld

Auf Dein etwas dümmliches „hehe“ an dieser Stelle verzichte ich mal höflicherweise, könnte ja sein, dass das Tourette-Syndrom auch in einer Variante auftritt, welche sich auf das Schreiben auswirkt.
Trotzdem ist Platz 1 zum da forderst Du Beweise für den Atheismus, andererseits wirst Du nicht müde, ständig sein Aussterben zu verkünden. Es scheint, je nach Halbmond sind die Dinge für Dich mal existent und dann wieder nicht.


Mir scheint, Du weißt nicht genau wo Du hingehörst, bist zwar Türke aber die Türkei selber ist Dir nicht islamisch genug und Du träumst vom Osmanischen Reich. Ständig teilst Du uns mit, der Islam sei eine friedliche Sache und Du würdest für Frieden einstehen, gleichzeitig aber zeigst Du alle Merkmale eines Fanatikers. Genau solche Leute wie Du, jung, unerfahren und tief verunsichert sind die „Soldaten“ welche durch eure „Führer“ für ihren Krieg benutzt und verbraucht werden. Als Vorbilder werden all die Mullahs verehrt aber wenn’s ums Umbinden der Bombengürtel geht, sind sie nur in der hintersten Reihe zu finden. Es geht dem fanatischen Islam nur um Macht und man fantasiert ja auch von Weltherrschaft und nicht von Weltfrieden.

Hab ich extra für Dich gefunden, ein BEWEIS (für Dich) mit Quellenangabe (steht in Deiner Bibel, dem Spiegel).

Doch ausgerechnet Ajatollah Ruhollah Chomeini, einer der im Westen wohl bekanntesten Bannerträger des Islams seit Mohammed, dem Gesandten Gottes, wird neuerdings ein Bekenntnis zugeschrieben, das eher von einem Ungläubigen und Apologeten der Skrupellosigkeit wie Niccolo Machiavelli stammen könnte:

"Unser Streit geht nicht um Gott. Schlagt euch das aus dem Kopf", gestand der Führer der Islamischen Revolution in Iran engsten Vertauten 1981 in einem Moment von geradezu übermenschlicher Aufrichtigkeit, "es geht auch nicht um den Islam. Das ist Unsinn. Jeder von uns will die Macht, die ganze Macht."


http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,296374,00.html

Ich muss immer ein wenig schmunzeln, wenn ihr jeweils so laut proletet, alles Schlechte komme aus dem Westen, weil ihr gar nicht merkt, wie Recht ihr da teilweise habt.



__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

papillon Offline



Beiträge: 42

18.01.2007 17:15
#66 RE: Turkishman versus Argumente antworten

nimmste dein wissen über islam aus "spiegel"

papillon Offline



Beiträge: 42

18.01.2007 17:16
#67 RE: Turkishman versus Argumente antworten

da haste dir aber ne passende informationsquelle ausgesucht...
die tun doch alles um islam schlecht darzustellen..tz...

papillon Offline



Beiträge: 42

18.01.2007 17:17
#68 RE: Turkishman versus Argumente antworten

du solltest dein wissen über die religion von leuden nehmen,die etwas ahnung darüber haben..

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

18.01.2007 17:27
#69 RE: Turkishman versus Argumente antworten

In Antwort auf:
du solltest dein wissen über die religion von leuden nehmen,die etwas ahnung darüber haben..
da haste dir aber ne passende informationsquelle ausgesucht...
die tun doch alles um islam schlecht darzustellen..tz



Habt ihr eigentlich vor lauter "Auslegung" das Lesen verlernt? Für Deinen Bruder Turkishman ist ALLES was im Spiegel oder so steht, wahr, ein Beweis etc. das war meine Aussage, compris? Also was ist nun genau Dein Punkt mademoiselle?
__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

18.01.2007 19:07
#70 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Habt ihr eigentlich vor lauter "Auslegung" das Lesen verlernt? Für Deinen Bruder Turkishman ist ALLES was im Spiegel oder so steht, wahr, ein Beweis etc. das war meine Aussage, compris? Also was ist nun genau Dein Punkt mademoiselle?

Tja so ist das bei euch.Wenn ich als Quellenangaben,Seiten von Muslime gebe,dann sagst du es ist Propganda.Ich habe nicht gesagt,dass alles wahr ist was dort drin steht,ich habe es nur auch als Quellenangabe angegeben,weil ja sonst wieder kommt,du zitierst nur aus Quellen,die sowieso den Islam sympathisieren.

Und Gysi all die Atheisten egal ob in anderen Foren oder im realen Leben mit denen ich geredet habe sagen dass es im Atheismus keine Seele gibt.Daher gehe ich davon aus,dass es stimmt.

Und ich tue bestimmt nicht alle Atheisten in ein Topf,aber ich spreche nur aus der Erfahurung mit Atheisten.

Und zu dem Beispiel mit der Sonne und der Erde.Dies ist nur ne logische Frage.Wie kann man daran glauben,dass sowas perfektes nur aus Zufall entstanden ist.Das ist das paradoxe an der Denkweise der Atheisten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

18.01.2007 19:13
#71 Turkishman versus Argumente antworten

In Antwort auf:
Und Gysi all die Atheisten egal ob in anderen Foren oder im realen Leben mit denen ich geredet habe sagen dass es im Atheismus keine Seele gibt.Daher gehe ich davon aus,dass es stimmt.
Ach, Schnickschnack! Die Seele ist der Gefühlshaushalt, der jedem Menschen innewohnt. Das ist meine Definition von "Seele", der auch andere Atheisten nichts entgegensetzen können. Es sei denn, eine andere Definition. Welche Definition hast denn du?

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Wotan Offline




Beiträge: 179

18.01.2007 19:28
#72 RE: Turkishman versus Argumente antworten

In Antwort auf:
Und zu dem Beispiel mit der Sonne und der Erde.Dies ist nur ne logische Frage.Wie kann man daran glauben,dass sowas perfektes nur aus Zufall entstanden ist.Das ist das paradoxe an der Denkweise der Atheisten.


Die Distanz Erde-Sonne war da, als es noch kein Leben auf der Erde gab. Als das Leben entstanden ist, hat es sich natürlich den Umständen seiner Umgebung angepasst, auch dem Umstand, dass die Sonne ca 150 Mio. Km entfernt ist. Logischerweise ist kein Lebewesen entstanden, welches eine grössere oder kleinere Distanz zur Erde lieber hätte.

Würde die sich nun die Distanz Erde-Sonne plötzlich verändern hätte dies fatale Folgen für das Leben. Weil nun das Leben von dieser Distanz abhängig ist, scheint das System für uns perfekt. Was ist daran paradox?

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

18.01.2007 19:31
#73 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Ja siehste,das nenn ich mal Erklärung.Ich sehe es auch so dass jeder Mensch ne Seele besitzt,doch du bist der erste Atheist der in dem Punkt zustimmt,die anderen haben dies immer bestritten

The Turkishman Offline



Beiträge: 161

18.01.2007 19:33
#74 RE: Turkishman versus Argumente antworten

Daran ist paradox,dass nach der Explosion als Erde sich von Sonne getrennt hat,diese Entfernung sich so perfekt reguliert haben soll und das ganz von allein.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.01.2007 19:35
#75 RE: Turkishman versus Argumente antworten

In Antwort auf:
Ich sehe es auch so dass jeder Mensch ne Seele besitzt,doch du bist der erste Atheist der in dem Punkt zustimmt,die anderen haben dies immer bestritten
Ich glaube fast ihr redet aneinander vorbei... Wenn man Seele als Persönlichkeit, denkenden Geist definiert, würde ich dem zustimmen. Das hat aber nichts mit einer unsterblichen Seele zu tun, oder etwas, was zusätzlich zu dem Materiellen Körper existieren würde.
__________________________________________________
Was wird uns retten? Der Glaube?
Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.
(Jules Renard, franz. Schriftsteller, 1864-1910)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Konvertieren
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor