Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 393 mal aufgerufen
 Christentum
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

21.01.2007 13:32
"Sakrileg" von Dan Brown antworten

Tach Leute

Ihr kennt doch sich alle dieses Buch von Dan Brown "Sakrileg" das ja auch letztes Jahr verfilmt wurde und palettenweise Verschwörungs Theoretiker auf den Plan gerufen hat. Was haltet ihr von der ganzen geschichte???

Grüse

Christian D!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2007 17:24
#2 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten
Als Unterhaltung ganz gut, als Dokumentation, die es aber auch nicht sein will, wenig wert.
Zu wenig, um wirklich eine Diskussion darüber anzufangen.




--------------------------------------------------

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

21.01.2007 17:33
#3 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

Siehst du wenn alle so darüber denken würden dann hätte das ja nicht so einen Hyp verurschacht. Als ich mich mal mit jemand über Religion unterhielt nahme er die Geschichte als Fakt und bombadiete mich damit.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2007 17:52
#4 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

Naja, um den Antstoß zu geben, Religion überhaupt erst mal zu hinterfragen, mag es angehen.
Aber wir Ungläubigen hier brauchen das nicht und haben bessere Argumente.




--------------------------------------------------

Wotan Offline




Beiträge: 179

21.01.2007 18:11
#5 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

Nun, den Film fand ich mässig, aber die Bücher lese ich gerne. Es läuft für mich aber unter Unterhaltung und nicht etwa Bildung über Religion oder ähnliches.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

21.01.2007 18:12
#6 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

Na wenigsten sind wir einer Meinung!

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

22.01.2007 15:24
#7 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

Zitat von Christian D!
Als ich mich mal mit jemand über Religion unterhielt nahme er die Geschichte als Fakt....


Passiert mir auch dauernd!
__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

23.01.2007 11:01
#8 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

@Christian D

In Antwort auf:

Als ich mich mal mit jemand über Religion unterhielt nahme er die Geschichte als Fakt und bombadiete mich damit.


Ich glaube gar nicht, dass es so wenige Menschen sind, die diese Geschichte für war halten.
Die Franzosen haben sich ja schon immer für etwas Besonderes gehalten.
Diese Legende ist dort sehr beliebt.
Die ganze Geschichte ist wie nach dem Motto: "Gott in Frankreich"

the swot ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:59
#9 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

In Antwort auf:
Ihr kennt doch sich alle dieses Buch von Dan Brown "Sakrileg" das ja auch letztes Jahr verfilmt wurde und palettenweise Verschwörungs Theoretiker auf den Plan gerufen hat. Was haltet ihr von der ganzen geschichte???


Buch hab ich nicht gelesen...Film war ganz gut.
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/
Barukh atah Adonaj hamewarekh et Amo Jisrael baShalom-Gelobt seist du Ewiger, der du dein Volk Israel mit Frieden segnest!

Deine Augen werden Jerusalem sehen, eine sichere Wohnung, ein Zelt, das nicht wandert, dessen Pflöcke niemals ausgezogen werden, dessen Stricke niemals reißen. Aber dort wird der Herr in Herrlichkeit für uns sein ... (Jes 33,20-21).

Nieder mit dem SPIEGEL!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

24.01.2007 23:03
#10 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten
Sakrileg ist natürlich ein vollkommen fiktiver Roman...
aber:
War Jesus verheiratet? Ja, denn es steht geschrieben:
Er ging in die Wüste, und eine lange Dürre folgte ihm...

Vieles deutet darauf hin, dass Jesus tatsächlich verheiratet war und wohl auch Kinder hatte.
Da man dieses damals als völlige Selbstverständlichkeit ansah, wurde es in den Schriften nicht extra betont.
Wäre Jesus tatsächlich nicht verheiratet gewesen, so wäre dieses als große Besonderheit in den Schriften garantiert erwähnt worden!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein. (Lukrez)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

25.01.2007 10:01
#11 RE: "Sakrileg" von Dan Brown antworten

Zitat von Lukrez
so wäre dieses als große Besonderheit in den Schriften garantiert erwähnt worden!



So wie die Vermehrung von Lebensmitteln, die Auferweckung von Toten, das Gehen übers Wasser oder die Verwandlung von Wasser in Wein? Dieser Sammlung von Fanpost kann doch wirklich keine Objektivität zugesprochen werden. Ein jüdischer Aufwiegler, der verurteilt und hingerichtet wurde, soweit man das historisch belegen kann, alles andere sind Aussagen, wie sie auch jeder Jünger von Maharishi Mahesh Yogi zum Besten geben würde.

Das man überhaupt über „ob er oder ob er nicht“ debattieren kann, zeigt wo die Priorität zwischen der Darstellung seiner Person und dem Inhalt seiner Lehre zu sehen ist. Genau das gleiche Denkmuster wie jenes, das Bill Clinton aus dem weissen Haus jagen wollte, weil er sich von Monica eins blasen liess.



__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor