Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 211 Antworten
und wurde 4.654 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
melda85 Offline



Beiträge: 25

30.01.2007 13:57
#26 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

In Antwort auf:
Also kann auch nur Gott für das Handeln der Menschen verantwortlich sein, nicht umgekehrt.



Das stimmt nicht, die Menschen sind dafür verantwortlich. Gott gibt uns die freie Entscheidung. Er hat die Menschen nicht dressiert an ihn zu glauben, die Menschen müssen das selber entscheiden, und so wie die Menschen entscheiden so machen sie es aus eigenem interesse nicht weil Gott dafür verantwortlich ist

In Antwort auf:
Und selbstverständlich ist mein Gott nicht nur viel gegenwärtiger als deiner, er ist auch viel mächtiger.




wer ist denn dein Gott?

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 14:03
#27 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

In Antwort auf:

Er hat die Menschen nicht dressiert an ihn zu glauben, die Menschen müssen das selber entscheiden,


Natürlich hat er die Menschen nicht dressiert!
Missionare dressieren Menschen für Gott.
Er selbst tut nichts, weil es ihn nicht gibt!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

30.01.2007 14:08
#28 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

In Antwort auf:
Deutschland ist ein christliches Land und eigentlich ging es hier immer noch am besten. Naja es wird auch immer schlechter hier, es fängt jetzt an mit Stürmen usw. viele Menchen sind Arbeitslos... woran liegt das? Wer ist heute noch wirklich Christ in Deutschland? Die wenigsten...

Im Namen der kirchen, die sich aufmachten ihr Christentum zu verbreiten, ist so viel Blut vergossen worden, dass man sich ernsthaft die Frage stellen muss, ob es das ist was jesus gewollt hat.

In Antwort auf:
Wenn ein Mensch an Gott glaubt, hat der Teufel keine Chance, wenn man immer betet, das Gott den Teufel von einem fern hält, das man nicht in versuchung gerät, dann passiert das auch nichts.
Was ist mit Hiob?? Zu wenig glauben gehabt? Selbst Christus ist vom teufel mehrmals versucht worden...? Hat auch er nicht genug gebetet?
In Antwort auf:

Hinduismus, da ist die größte Armut,


Gibt auch "christliche" Länder, deren bevölkerung bitterarm ist. Schau nur mal nach Afrika ... oder sind das alles keine wahren Christen?

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2007 14:11
#29 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von melda85
Also Gott ist nicht für das Leid in der Welt verantwortlich, das sind die Menschen selber


Hunderprozentige Zustimmung,genau so wie für alles Gute.

Zitat von melda85
wer ist denn dein Gott?


Na, ich bin Pastafarianer, mein Gott ist das FSM




--------------------------------------------------

melda85 Offline



Beiträge: 25

30.01.2007 14:37
#30 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

In Antwort auf:
Im Namen der kirchen, die sich aufmachten ihr Christentum zu verbreiten, ist so viel Blut vergossen worden


Ja genau das ist ja das falsche an der Kirche. Also ich halte nicht viel von der katholischen Kirche. Wenn man deren Vergangenheit betrachtet hat das nicht viel mit Christ sein zu tun. Die katholische Kirche hat die Bibel komplett umgedreht und hat immer mit aller kraft versucht die Menschen vom Bibel lesen abzu halten. Dad Luther die Bibel übersetzt hat so das plötzlich alle die Bibel lesen konnten hat denen nicht gepasst weil die Menschen dann die Wahrhreit erfahren haben. Man kann niemanden zum glauben zwingen.

In Antwort auf:
Was ist mit Hiob?? Zu wenig glauben gehabt? Selbst Christus ist vom teufel mehrmals versucht worden...? Hat auch er nicht genug gebetet?

+

Versucht werden wir ständig, nur ob wir uns drauf einlassen das ist ja das entscheidende. Hiob hat sich nicht drauf eingelassen, und ist hinterher doppelt so reich geworden als er vorher war, weil er Gott vertraut hat. Und Jesus wurde in der Wüste auch versucht, ja aber er hat sich nicht drauf eingelassen, er war immer stärker.

In Antwort auf:
Schau nur mal nach Afrika


In der Bibel gibt es eine Geschichte, wo Noah betrunken in seinem Zelt liegt. Als Ham (sein Sohn) das sah ging er zu sem und jafet (seine brüder) und erzählte ihnen das. sem und jafet gingen rein ohne noah anzusehen und deckten ihn zu. Als Noah erfuhr das Ham ihn bloß gestellt hatte verfluchte er Hams nachkommen. Ham ist der Stammvater der Afrikaner! In der Bibel steht das seine Nachkommen als Sklaven für andere Völker arbeiten müssen. Es wurde damit schon prophezeit, das die Afrikaner kein schönes Leben haben werden.


Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 14:46
#31 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

In Antwort auf:

Luther die Bibel übersetzt hat so das plötzlich alle die Bibel lesen konnten hat denen nicht gepasst weil die Menschen dann die Wahrhreit erfahren haben.


Das ist ein Pluspunkt, dass er die Bibel übersetzt hat.
Die Wahrheit wurde ja schon sehr früh verklärt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.01.2007 14:53
#32 Die Bibel wird kritisiert! antworten
In Antwort auf:
Als Noah erfuhr das Ham ihn bloß gestellt hatte verfluchte er Hams nachkommen. Ham ist der Stammvater der Afrikaner! In der Bibel steht das seine Nachkommen als Sklaven für andere Völker arbeiten müssen.
Weil der Sohnemann den Trunkenbold von Vater zudeckte, dafür mussten viele Millionen seiner Nachfahren diese grausamen Leiden durchleben? Und so einen Gott, der das bewirkte, betet ihr an? So einen Gott nennt ihr den Gott der Liebe? Den Maßstab menschlicher Moral? So einen Gott lasst ihr auf unsere Kinder los? So einen Gott bewundert ihr und nennt ihr "gut"?

Gysi
_________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

melda85 Offline



Beiträge: 25

30.01.2007 15:00
#33 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

@ Gysi

nicht weil er ihn zugedeckt hat, sondern weil er ihn bloß gestellt hat, du musst schon richtig lesen.

Und ist es nicht so das man nicht fluchen soll? Ein Fluch hat doch was mit dem Bösen zu tun... also Noah hat ihn ja verflucht aber nicht durch Gott... Ich denke mal wenn man jemanden verflucht, verbündet man sich in diesem Moment mit dem Teufel und er übt es dann aus...

Aber ist es nicht interessant (abgesehen davon das es nicht schön ist das die Menschen in Afrika leiden) das in der Bibel vorhergesagt wird, das es denen schlecht gehen wird. Und so ist es auch wirklich eingetroffen, da kann man doch nur an das übernatürliche, an Gott, glauben oder?

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

30.01.2007 15:08
#34 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten
In Antwort auf:
Naja, es steht halt in der Bibel das eine Sünde nur bereinigt werden kann wenn dadurch unschuldiges Blut fließt. Da Tiere nunmal die einzigsten Lebewesen ohne Sünde sind, konnte man nur so seine Sünden bereinigen. Dann ist Jesus für alle Sünden der Menschen gestorben, sein Blut war auch unschuldig.

Hi Melda, toll wie Du da die Religion auf das wesentliche herunter brichst. Klar formuliert und einfach im Verständnis, so sollte es sein. Instant-Religion ist absolut zeitgemäss, einmal kurz rühren und runter damit. All die alten Säcke mit ihren Interpretationen, ein Leben lang hocken sie vor ihren Büchern und bevor sie wissen um was es eigentlich geht sind sie selber Teil der Geschichte. Den Islam hast Du ja schon durch, war ja auch nicht besonders schwierig und nun nimmst Du Dir den Jesus kurz zur Brust. War kein schlechter Kerl, etwas aufschneiderisch zwar und immer gerne im Mittelpunkt. Einer der ersten, der mit einem Groupietross reiste und dem ganzen Love & Peace huldigte. Gibt ja inzwischen ein komplettes Merchandising, T-Shirt, Stickers, Platten und DVD’s, für die, denen sowas gefällt.

Wenn Du da durch bist, dann kommen erst die interessanten Sachen, die östlichen Dinge, da braucht man aber viel mehr Zeit, geht ja ums ganze austesten, da liegste manchmal tagelang auf der Kokamatte am meditieren, eine Vision jagt die andere. Ist im Fall auch noch ne coole Diät, die meisten haben sich damals so reingesteigert, dass Essen völlig an Bedeutung verlor. Dünn wie die Laufstegidole ist man da von einem Happening zum nächsten getorckelt. Auch der sonstige Müll wie, gut aussehen oder Mode, absolut irrelevant, für mich war jede Frau egal ob real oder nicht eine Göttin und die Körperbeharrung wuchs schneller als die Erkenntnis.

Du siehst, das Leben ist einfach wunderbar...


__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

melda85 Offline



Beiträge: 25

30.01.2007 15:16
#35 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

man du bist echt lustig

ja so kann man das ganze auch sehen wenn man humor hat

aber ich denke ich bleibe bei jesus den find ich am coolsten von allen, und für mich ist er der weg ins paradies da möchte ich gerne hin und nicht ewigkeiten wiedergeboren werden...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.01.2007 15:41
#36 Die Bibel wird kritisiert! antworten
In Antwort auf:
Und so ist es auch wirklich eingetroffen, da kann man doch nur an das übernatürliche, an Gott, glauben oder?
Einem solchen Gott würde ich mich charakterlich überlegen fühlen. Und 6 Mrd. Menschen auf diesem Planeten sind es ebenso (minus den Peoples, die so einen Gott gut finden, der Noah erfolgreich so fluchen lässt...). Aber sag mir doch bitte genau die Bibelstelle an.

Gysi
_____________________

Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

melda85 Offline



Beiträge: 25

30.01.2007 16:08
#37 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

1. Mose 9 18-28

Alles was Gott tut, tut er nur für die Gerechtigkeit. Wenn ein Vergewaltiger die Todesstrafe kriegt, finden es auch viele gerecht... Da wird dann nicht rum gemeckert...

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

30.01.2007 16:51
#38 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von melda85
glaub mir du wirst eine wunderbare Erfahrung machen, ich habe sie auch gemacht.


Wie war denn das genau, kannst Du da etwas konkreter werden, wie ist das oder er genau "eingefahren"?
__________________________________________________
Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

30.01.2007 18:17
#39 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von melda85
Alles was Gott tut, tut er nur für die Gerechtigkeit. Wenn ein Vergewaltiger die Todesstrafe kriegt, finden es auch viele gerecht... Da wird dann nicht rum gemeckert...

Aber wenn dann auch noch die Enkel des Vergewaltigers die Todesstrafe kriegen, müsstest doch sogar du aufschrein!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.01.2007 18:18
#40 Die Bibel wird kritisiert! antworten
In Antwort auf:
Alles was Gott tut, tut er nur für die Gerechtigkeit. Wenn ein Vergewaltiger die Todesstrafe kriegt, finden es auch viele gerecht... Da wird dann nicht rum gemeckert...

Sag mal, was hat Hams Petzerei (dass Papa Noah besoffen und nackt da irgendwo rumliegt) mit Vergewaltigung zu tun? Wenn dir dieser Gott so erfolgreich als Herr der Gerechtigkeit eingeimpft worden ist, dann sind deine kindlichen Dispositionen (damals, als Kind) durch die Religionserziehung derart missbraucht worden, dass dir das natürliche Rechtsempfinden mit Stumpf und Stiel abhanden gekommen ist. Denk mal darüber nach. Ist ja furchtbar, was du da so von dir ablässt!

Ich erlese aus dem Text (1. Mose 9 18-28) nicht, dass Ham der Urvater der Afrikaner ist. Ich lese: "Verflucht sei Kanaan!"

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Don't Panic Offline




Beiträge: 438

30.01.2007 18:24
#41 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten
Zitat von melda85
nicht weil er ihn zugedeckt hat, sondern weil er ihn bloß gestellt hat, du musst schon richtig lesen.

Achso, er hat ihn gedemütigt! Ja, dann hast du natürlich recht! In solch einem Fall darf man auch noch seine Kindeskinder leiden lassen!
Zitat von melda85
Und ist es nicht so das man nicht fluchen soll? Ein Fluch hat doch was mit dem Bösen zu tun... also Noah hat ihn ja verflucht aber nicht durch Gott... Ich denke mal wenn man jemanden verflucht, verbündet man sich in diesem Moment mit dem Teufel und er übt es dann aus...

Ob man etwas sinnlos grausames selbst macht, oder nur nicht verhindert (obwohl man die Möglichkeit dazu hat) macht für mich wenig Unterschied!
Eigentlich würde das doch auch bedeuten, dass ein Versuch die Situation der Menschen in Afrika zu verbessern ein Verstoß gegen Gottes Willen ist. Also bringt mich jede Spende für sos-kinderdorf der Hölle einen Schritt näher. Ich weiß, ich hab da mit Sicherheit was falsch verstanden , aber wenn man deine Argumentation logisch weiterführt kommt man genau zu diesem Schluß.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

30.01.2007 20:00
#42 Die Bibel wird kritisiert! antworten
Aber eins muss ich sagen: Die Melda befolgt die Bibel konsquent! Sie ist eine konsequente Gläubige. Was anderes, als die Eiertänzer zwischen Glaube und Realität zwecks Machterhalt. Aber Ultras wie Melda85 sind die logische Konsequenz der (in diesem Fall christlichen) religiösen Saat...

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

30.01.2007 20:06
#43 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von melda85
aber ich denke ich bleibe bei jesus den find ich am coolsten von allen, und für mich ist er der weg ins paradies da möchte ich gerne hin und nicht ewigkeiten wiedergeboren werden...
Das wundert mich jetzt doch irgendwie... wenn man nicht an Jesus glaubt wird man wiedergeboren? Und überhaupt; was willst du im Paradies / mit dem ewigen Leben anstellen?
In Antwort auf:
Wenn ein Vergewaltiger die Todesstrafe kriegt, finden es auch viele gerecht... Da wird dann nicht rum gemeckert...
Man sollte Rache nicht mit Gerechtigkeit verwechseln. Beim Rechtsystem geht es nicht ausschließlich darum jemanden zu bestrafen, sondern auch, ihn zu resozialisieren, sprich, weitere Taten zu verhindern.
Die Todesstrafe ist vielleicht das sicherste Mittel dafür, aber es würdigt ein Leben so herab wie es Mörder tun.
__________________________________________________

Dr. Gernot Hochbürder Stiftung

salihin Offline




Beiträge: 505

30.01.2007 20:07
#44 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten
melda85

Also das irgend son ahmad kam und behauptet er ist der Messias ist echt mal krank sorry, da glauben ja nicht mal die Moslems dran ( ausser deiner Konfession) Naja und das lustige daran ist, dass Jesus, der wahre Messias, vorhergesagt hat, dass Menschen kommen die behaupten werden sie seien der Messias und das viele Menschen drauf reinfallen. Er hat auch vorhergesagt das Menschen kommen und Wunder vollbringen, da sie Ihre Mittel vom Teufel kriegen!! An deiner Stelle würde ich aufpassen wen du für den Messias hältst, das ist nämlich das wichtigste von allem.

So so ich soll also aufpassen...weil ich ja vielleicht etwas völlig falschem folge !!

Nun meine Liebe....jetzt sama bittschön ned bös...

aber was deine Religion bezüglich der Enstehungsgeschichte der Menschheit von sich gibt sollte man als Dumm einstufen und die Tatsache das die Wissenschaft längst das Gegenteil bewiesen hat, und trotzdem von euch an diesem Schwachsinn festgehalten und weitergelehrt wird....das meine Liebe ist ernsthaft Krank und fern ab jeglicher Menschlicher Vernunft.....!!

Ich wünsche dir das dich dieser Glaube erfüllt ....aber ein Glaube der sein Fundament auf Phantasie und Unvernunft baut kann nicht die Erfüllung des Menschlichen Herzens sein sondern dem Menschlichen Verstand und Herzen völlig zuwider.

Also wenn du schon andere Meinungen als Krank bezeichnest, und dies ohne vorheriges Studium der anderen Argumente......der sollte erst sein eigenes Buch kennen und seine Mängel.....!!

Jesus(Friede sei mit ihm) wird nicht vom Himmel kommen...
und auch eure Kinder werden keinen Jesus vom Himmel kommen sehen...und deren Kinder auch nicht!



http://www.ahmadiyya.de

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 21:33
#45 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Salihin du scheinst dir deiner Sache da aber ziehmlich sicher zu sein.

Aber wer bist du zu behaupten das die christliche lehre "ernsthaft krank" ist? Denkst du etwa weil dein Mesisas schon gekommen ist, und du deine Kofession für die einzig wahre hälst, das alle anderen irren (- dessen glaubwürdigkeit äuserst fragwürdig ist)? Wenn du so denkst, bist du kein Deut besser als die Kreuzzügler des Mittelalters - Glaube was ich glaube oder du lernst mein Schwert kennen! (Obwohl, eigentlich haben ja die Muslime mit den Eroberungen begonnen!) Desweiteren gibt es auch viele Gründe den Koran zu kritisieren - ist nämlich auch ganz schön grausam.


Grüße!
Christian D!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

salihin Offline




Beiträge: 505

30.01.2007 21:56
#46 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten
christian D.
Aber wer bist du zu behaupten das die christliche lehre "ernsthaft krank" ist?

Was die Schöpfungsgeschichte angeht ist die Bibel in dieser Meinung eindeutig falsch......ich habe mit keine Wort die Lehre des gesamten Christentums verdammt sondern lediglich die Schöpfungsberichte als falsch deklariert!

Denkst du etwa weil dein Mesisas schon gekommen ist, und du deine Kofession für die einzig wahre hälst, das alle anderen irren (- dessen glaubwürdigkeit äuserst fragwürdig ist)

Ich halte meine Konfession nicht für die einzig wahre...aber die einzige die eine Lebendige beziehung zu Gott hat...in jeder religion ist die Essenz der Wahrheit, der glaube an Gott, zu finden...dies bestätigt das Gott zu jeder zeit und zu allen Völker dieser Welt Propheten entsandte die sein Wort verkündeten.....Im Islam wird ihre Zahl mit 124.000 angegeben....daher sehen wir in dem Weg eines Buddisten nichts verächtliches oder im Weg eines Juden.....denn Sie alle werden ihren Lohn für ihre Treue und Liebe zum Schöpfer bekommen!!
Rein spirituell werden aber jene von Gott erhöht die seinen Wahrhaften Weg folgen und auf diesem Weg nach der Vereinigung mit ihrem Schöpfer trachten......dies ist der einzig wahre und lebendige Weg zu Gott und dieses geht nur wenn man eben Gottes Wahrheit kennt und folgt !!

Also auch für dich gilt sich mit der Gruppe, die Argumentationen aufwirft, nüchtern und sachlich zu befassen und nicht pauschal und völlig desinformiert sich jenen Argumenten stellt.
Was den Quran betrifft.....gerne soll Kritik eingebracht werden......dazu ist ja schließlich ein Forum dieser Art auch da !!

Weder verdammen wir generell eine Religion noch hat einer das recht das zu tun.....jedoch sind Lehrsätze zu Kritisieren die in das Reich der Phantasie gehören....und dazu gehört diese irrsinnige Ansicht Gott hätte Adam und Eva erschaffen und daraus entstamme das ganze Menschengeschlecht...!!!!


http://www.ahmadiyya.de

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 22:29
#47 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Da ich selber Christ bin - wie du weißt - halte ich diese Vorstellung nicht für falsch. Wenn es denn nicht möglich sei das wir alle von einem Parr abstammen dann müsste ich ja auch die Begebenheit der Arche Noah verwerfen, denn da waren es ja auch nur Noah und seine Söhne (+ Frauen) die die Erde nach der Flut wiederbefölkerten.
Aber wie manche hier gerne sagen: Glauben heist nicht wissen...
Ich glaube das es so war - du magst eine andere Vorstellung haben - beide wissen wir es nicht 100%tig. Und viele argumentieren hier auch gerne mit dem Wörtchen "Vernunft", Vernunft hat für micht nichts mit religiösität zu tun. Denn Glaube entzieht sich offtmals der menschlichen Vernunft. Sehr viele Menschen sind in ihren Berufen erfolgreich und anerkannt, sind Wissenschaftler, Handwerker, Lehrer..., sind hoch gebildet und trotzdem gläubig. Ich denke also das man Vernunft nicht zu sehr mit Religion in Zusammenhang bringen sollte.

Desweiteren freue ich mich das ich auch einmal einen muslimischen Theologen(?) kennen lerne, viele haben in unserem Land ein vollkommen falsches Bild der Muslime, ich hoffe das Personen wie du dazu beitragen dieses Bild zumindes etwas mehr ins rechte Licht zu rücken.

Christian D!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

salihin Offline




Beiträge: 505

30.01.2007 22:59
#48 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten
christian D.
dann müsste ich ja auch die Begebenheit der Arche Noah verwerfen, denn da waren es ja auch nur Noah und seine Söhne (+ Frauen) die die Erde nach der Flut wiederbefölkerten.

...nun auch dies lehnen Wir kategorisch ab.....davon zu sprechend das die ganze Erde überflutet war ist nicht korrekt....laut dem Islam waren es nur bestimmte Gebiete.....und sehrwohl gab es Völker die von dieser Flut nicht im geringsten berührt wurden.....!

Das Noah(Friede sei mit ihm) daraufhin alle möglichen Tiere mit aufs Boot nahm......eben nur die Tiere die in seinen Breiten vorhanden waren....mit höchster wahrscheinlichkeit Nutztiere!

Und mal angenommen es stimmt was du beauptest und die Menschheit währe durch Inzucht entstanden....wie kann Gott ein Gesetz einführen das dies strikt untersagt......und erwarten das sich die Menschen daran halten..?...Nein, vielmehr hätten sie sich erhoben und angeführt das es den ersten Menschen erlaubt war und sie nur das Leben was ihnen ihre Ahnen gelehrt haben......auf was gründet sich dieser Glaube....?


Sehr viele Menschen sind in ihren Berufen erfolgreich und anerkannt, sind Wissenschaftler, Handwerker, Lehrer..., sind hoch gebildet und trotzdem gläubig.

da gebe ich dir Recht und würde diese Tatsache nicht bestreiten.....aber wie es aussieht haben wir unterschieldiche Meinungen bezüglich der "Vernunft" des Menschen.....das gehört auch dazu und sollte respektiert werden....trotzallem aber weiter erörtert werden!!

Desweiteren freue ich mich das ich auch einmal einen muslimischen Theologen(?) kennen lerne,


.....Theologe im Sinne von Studium an einer öffentlichen Einrichtung bin ich nicht..!...
aber Theologe im Sinne meiner Überzeugungen und Religion würde ich bejaen.......

viele haben in unserem Land ein vollkommen falsches Bild der Muslime, ich hoffe das Personen wie du dazu beitragen dieses Bild zumindes etwas mehr ins rechte Licht zu rücken.

Was zum Teil die Muslime selbst zu verschulden haben....und auch Wir hoffen mit unserem Beispiel aber auch im Dialog mit Menschen, mit und ohne konfession,zu zeigen das nicht der Islam die Ursache dieses Bildes ist sondern die Sorte von Muslimen die glaubt den Islam zu repräsentieren....und ihn in wirklichkeit korrumpieren!!

http://www.ahmadiyya.de

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.01.2007 23:26
#49 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

@ Melda

Ich finde es zwar lobenswert das du anderen die frohe Botschaft näherbringen möchtest, doch solltest du dies nicht in diesem Forum tuhen! Hier geht es lediglich um den "Dialog" zwischen Gläubigen und Atheisten - die Leute hier haben sich also schon für eine Sache entschieden.

Gruß!
Christian D!


--------------------------------------------------
Die Menschheit lernt ohne unterlass, wir wissen heute mehr als gestern und weniger als morgen, aber es gibt Dinge die sich nie ändern werden.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

31.01.2007 03:24
#50 RE: Die Bibel wird kritisiert! antworten

Zitat von Christian D!
@ Melda
Ich finde es zwar lobenswert das du anderen die frohe Botschaft näherbringen möchtest, doch solltest du dies nicht in diesem Forum tuhen! Hier geht es lediglich um den "Dialog" zwischen Gläubigen und Atheisten - die Leute hier haben sich also schon für eine Sache entschieden.
Danke für diese Zeilen, denn beinahe hätte ich einen spöttischen Beitrag darüber geschrieben. Durch deine Zeilen fiel mir jedoch ein, dass ich dazu keinen Grund hatte, denn der Beweggrund, warum ich Christ war, lässt mich jetzt noch schaudern, nämlich:

a.) Gedankenlosigkeit
und
b.) Verantwortungslosigkeit, wozu man heute "cool" sagt.
Diese Coolness wird aber unser Untergang sein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor